DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 84
>
Auswahl (840):   
 
Galerie: Suche » Thüringen, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Große und kleine Lasten
geschrieben von: Andreas Burow (249) am: 23.05.20, 13:41
Während Ganzzüge, wie der schwere Holzzug im Hintergrund, einen wesentlichen Anteil an den Gütertransporten auf der Schiene ausmachen, ist der Einzelwagenladungsverkehr stark zurückgegangen. In Ebersdorf-Friesau müsste er sich bis heute gehalten haben, sofern meine Informationen stimmen. Zu Zeiten, als die Güterzüge dort noch mit der Baureihe 204 bespannt wurden, entstand dieses Bild. Der Holzzug ist vor einer Weile angekommen und das Rangiergeschäft hat inzwischen begonnen. Davon völlig ungerührt, werden nebenan Kohlebriketts aus einem Selbstentladewagen entladen. Um den Inhalt abzutransportieren, dürften sicherlich einige Fahrten mit dem Multicar auf der Straße erforderlich gewesen sein.

BM: ein paar Verfremdungen wurden an der Person und am Kleinlaster vorgenommen und eine halbe Lampe am Bildrand wurde entfernt.


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Datum: 07.07.2001 Ort: Ebersdorf-Friesau [info] Land: Thüringen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mit der dicken Babelsbergerin über den Rennsteig
geschrieben von: Leon (509) am: 22.05.20, 21:22
Im Frühjahr 1995 führten uns mehrere Fototouren nach Thüringen. Ziel war es, die Einsätze der Baureihe 228 vor den Personenzügen über den Rennsteig einzufangen. Hier verrichtete damals noch eine recht ansehnliche Anzahl dieser formschönen Maschinen ihren Dienst, sowohl vor Dosto-Garnituren als auch vor Zügen mit allem, was damals so an Reisezugwagen vorhanden war. Man sah sie vor Bghw-Garnituren, vor Halberstädtern - aber in erster Linie vor recht kurzen Garnituren mit Doppelstockwagen. Am Vormittag des 04.05.1995 kommt uns die noch mit einem Lokschild versehene 228 767 mit dem N 14717 nördlich von Schleusingerneundorf entgegen. Schleusingen ist bald erreicht.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Zuletzt bearbeitet am 22.05.20, 21:23

Datum: 04.05.1995 Ort: Schleusingerneundorf [info] Land: Thüringen
BR: 228 (V180) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nicht nur die Wurst...
geschrieben von: Leon (509) am: 21.05.20, 19:13
..hat zwei Enden, sondern auch dieser Personenzug..;-) Ich nehme mal einen Kommentar zu meinem letzten Bild vom Viadukt in Angelroda volley, in dem ein nachmittäglicher Zug von Arnstadt nach Ilmenau erwähnt wurde, welcher wohl regelmäßig mit zwei Lokomotiven der Baureihe 228 bespannt wurde und aus drei Bghw-Wagen bestand. Mir war damals gar nicht bewusst, dass es sich hier um eine planmäßige Bespannung mit zwei Lokomotiven gehandelt hat, aber beim Stöbern durch den 6x6-Bestand ist mir dieser Zug in Erinnerung geblieben. Wir sehen hier also den N 14735, wie er mit der 228 801 an der Spitze und einer weiteren, unbekannten 228 am Zugende über das Viadukt von Angelroda rumpelt - und wirklich so man gerade draufpasst..;-) Ein Dankeschön dem Kommentator für den Hinweis zum Zug..! :-)

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 22.04.1995 Ort: Angelroda [info] Land: Thüringen
BR: 228 (V180) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Quittelsdorf
geschrieben von: Leon (509) am: 18.05.20, 11:51
Quittelsdorf heißt dieses Dorf, gelegen zwischen Bad Blankenburg und Rottenbach. Wir sind erneut an der Strecke zwischen Arnstadt und Saalfeld, und neben Milbitz und Paulinzella wird hier ein weiterer Ort mit einer langgezogenen Kurve umrundet. Wir stehen im Frühjahr 1993 oberhalb des Ortes auf einem Hang und beobachten die Vorbeifahrt des N 7418, gezogen mit wahrlich einem der heruntergekommensten Exemplare einer Ludmilla, die ich jemals sah. Am Haken ein Reisezug aus grünen Halberstädtern und einem 1.-und 2.-Klasse-Y-Wagen.
Die Wende war damals erst wenige Jahre her. Bislang hängt keine Satellitenschüssel an den Fassaden...

Scan vom Fuji-100 6x6-Dia

Datum: 24.04.1993 Ort: Quittelsdorf [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Über den Dächern von Angelroda
geschrieben von: Leon (509) am: 16.05.20, 16:58
Verlassen wir kurz die Strecke von Arnstadt nach Saalfeld und kommen zu einer nicht minder reizvollen Strecke: hinter Plaue zweigt von der Strecke von Arnstadt nach Suhl eine der wohl bekanntesten Strecken Thüringens ab: die Nebenbahn über Ilmenau und den Rennsteig nach Schleusingen. Zahllose Fotografen dürften dort bis Mitte der 90er Jahre den Steilstreckeneinsatz der Baureihe 118/228 bewundert haben, welche hier mit ihren recht kurzen Garnituren über den Hauptkamm des Thüringer Waldes zogen. Waren anfangs noch die ursprünglichen grünen und kurzen Doppelstock-Gliederzüge anzutreffen, so gab es zum Ende der Einsätze der Baureihe 228 einen Mischmasch aus braunen oder mintfarbenen Doppelstock-Einzelwagen sowie Wagengarnituren aus Bghw-Wagen oder Halberstädtern.
Bevor der eigentliche Steilstreckenabschnitt begann, wartete vor Ilmenau bereits ein erstes Motiv-Highlight dieser Strecke in Form des Viaduktes oberhalb der Ortschaft Angelroda auf. Dieses Viadukt landete pro Fototour regelmäßig als erstes auf dem Film, weil sich insbesondere in den Morgenstunden von einem Hang gegenüber der Ortschaft recht brauchbare Aufnahmen anfertigen ließen. Die Personenzüge wurden recht häufig dort fotografiert, aber kaum beachtet wurde ein morgendlicher Güterzug von Arnstadt nach Ilmenau, welcher werktags ebenfalls mit einer "Babelsberger Dicken" über das Viadukt befördert wurde. Leider kam optisch an diesem Tag nicht das sauberste Exemplar dieser Baureihe vor dem Zug zum Einsatz, und eine braune Güterzuggarnitur hebt sich vor dem Hintergrund auch weniger ab als eine mintfarbene Dosto-Garnitur - aber Aufnahmen von diesem Zug waren selten. Daher möchte ich diese fast genau 25 Jahre alte Vorbeifahrt einem gewöhnlichen Personenzug vorziehen - weitere Motive aus dem Thüringer Wald mit Personenzügen werden folgen..;-)

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 04.05.1995 Ort: Angelroda [info] Land: Thüringen
BR: 228 (V180) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Latzrusse am Monte Kali
geschrieben von: Steffen O. (575) am: 15.05.20, 23:59
Seit ein paar Monaten haben sich die Maschinen der Baureihe 232 wohl nach jahrelanger Abstinenz im Kalirevier rund um die K+S wieder fest etabliert. Ein besonderes Schmankerl ist dabei die belatzte 232 909, die seit Anfang der Woche an der Werra zu Gast ist. Als die Lok dann abends einen Zug in Heringen gen Gerstungen bespannte, gab es eigentlich nur noch eine Option! Während der Streckenteil zwischen Heringen und Dankmarshausen fast vollständig im Schatten von Hügeln und Häusern liegt, ist am offeneren Teil der Strecke bis kurz vor Licht aus noch etwas zu machen. In den langen Sommermonaten kommt die Sonne kurz vor Sonnenuntergang weit genug herum, um die Gerade vor Dankmarshausen mit dem Heringen Kaliberg im Hintergrund umsetzten zu können. Weit nach 20 Uhr trötete es endlich in der Ferne.

Datum: 15.05.2020 Ort: Dankmarshausen [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Paulinzella
geschrieben von: Leon (509) am: 15.05.20, 18:52
Bei der letzten Bildeinstellung aus Milbitz, an der Strecke Arnstadt - Saalfeld gelegen, wurde der Wunsch nach "mehr U-Boot" geäußert. Gut, dem Manne kann geholfen werden..;-)
Den Reisezugverkehr auf der landschaftlich ansprechenden und in der Galerie viel zu wenig vertretenen Strecke teilten sich Mitte der 90er Jahre Lokomotiven der Baureihen 219 und 232, wobei als Garnituren im Prinzip alles eingesetzt wurde, was an gängigen Reisezugwagen seinerzeit vorhanden war. Wie sehen Züge aus Bghw-Wagen, Boms, mitunter mit langen Halberstädtern durchmischt.
Neben Milbitz und Stadtilm dürfte der Damm oberhalb der Klosterruine von Paulinzella ein bekanntes Motiv dieser thüringischen Strecke sein. Leider ist von der Ruine aus dieser Perspektive kaum etwas zu erkennen, handelt es sich doch um eine Benediktinerabtei aus dem 12. Jahrhundert und zugleich um eines der bedeutendsten romanischen Bauwerke in Deutschland. Ein Besuch der Klosteranlage sollte bei einer Bereisung dieser Gegend fest eingeplant werden.

Am Nachmittag des 15.10.1994 hatte das Fotografenteam jedoch nur die Bahn im Kopf und eilte von Hang zu Hang, um einen Ortsblick nach dem anderen motivlich einzufangen. Die 219 079 hat soeben mit ihrem N 7414 den Haltepunkt von Paulinzella verlassen und umkurvt die Ortschaft auf ihrem weiteren Weg nach Arnstadt.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 15.10.1994 Ort: Paulinzella [info] Land: Thüringen
BR: 219,229 (alle U-Boote) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Über den Dächern von Milbitz
geschrieben von: Leon (509) am: 13.05.20, 21:32
Der Personenzugdienst auf der Strecke von Arnstadt nach Saalfeld war bis Mitte der 90er Jahre geprägt durch lokbespannte Wagenzüge, welche von den Baureihen 219 und 232 befördert wurden. Grund genug, im Oktober 1994 eine mehrtägige Fototour nach Thüringen zu unternehmen, welche sich nicht nur auf den Rennsteig mit seinen "Babelsberger Dicken" beschränkt hat.
Das Viadukt von Stadtilm hat ja vor kurzem seinen Einzug in die Galerie erhalten. Ein weiteres Motiv an der Strecke von Arnstadt nach Saalfeld ist die Kurve oberhalb von Milbitz. Wir blicken auf das Dorf mit seiner Kirche St. Nikolaus und beobachten die Vorbeifahrt des N 7413, gebildet aus einer Bghw-Garnitur und bespannt mit einem wahrlich sehr sauberen U-Boot der Baureihe 219. Der Zug ist auf dem Weg nach Saalfeld und durchfährt das Rottenbachtal, zwischen Paulinzella und Rottenbach gelegen. In Rottenbach zweigt von dieser Strecke eine weitere Nebenbahn nach Katzhütte ab. Saalfeld ist bald erreicht.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 15.10.1994 Ort: Milbitz [info] Land: Thüringen
BR: 219,229 (alle U-Boote) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Viadukt von Stadtilm
geschrieben von: Leon (509) am: 11.05.20, 10:25 Top 3 der Woche vom 24.05.20
Eine Bahnstrecke, die bisher -bis auf wenige Ausnahmen- fast völlig in der Galerie fehlt, ist die Strecke von Arnstadt nach Saalfeld. Dabei verfügt diese Strecke über zahlreiche Motive, die ihren Weg in die Galerie finden wollen! Erwähnenswert sind u.a. die Ortsumfahrungen von Paulinzella, Milbitz, Quittelsdorf und Watzdorf, aber zunächst möchte ich das Viadukt in der Ortslage von Stadtilm vorstellen - einem alten "Dampflok-Klassiker". Nun, die Dampftraktion war schon lange Geschichte, als am 15.10.1994 eine Ludmilla ihren N 7415 von Arnstadt nach Saalfeld zieht - beobachtet von mehreren Fotografen, die im örtlichen Schwimmbad vor dem Zug artig ihren "Bückling" gemacht haben und die Passage über das Viadukt im Lichtschacht ihrer Kamera beobachtet haben.
Der Reisezugverkehr auf dieser Strecke war Anfang der 90er Jahre geprägt durch ein Sammelsurium an verschiedenen Bauarten, bespannt von Lokomotiven der Baureihen 232 und 219. Später kamen die bei älteren Semestern so unbeliebten "Pappkisten" der Baureihe 628 hinzu. Welche Baureihe heutzutage dort entlangfährt, entzieht sich meiner Kenntnis - ich war seitdem nicht mehr dort...

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 15.10.1994 Ort: Stadtilm [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 27 Punkte

12 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die alte Malzfabrik...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (821) am: 06.05.20, 13:25
...in Gößnitz wurde 1889 erbaut. Die politische Wende überlebte die bis 1989 zur
VEB Altenburger Brauerei gehörende Malzfabrik nur wenige Jahre. Mittlerweile
sind die leerstehenden Gebäude so herunter gekommen dass wohl bald die Abriss-
birne zum Einsatz kommen wird. Passend zu dem alten Gemäuer ist hier 132 426
der Nossen-Risaer-Eisenbahncompagnie (NRE) mit einem Kesselwagenzug von
Großkorbetha zum Mineralöllager Hartmannsdorf bei Chemnitz unterwegs.

Zuletzt bearbeitet am 06.05.20, 13:28

Datum: 23.03.2020 Ort: Gößnitz [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: NRE
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (840):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 84
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.