DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 92
>
Auswahl (915):   
 
Galerie: Suche » Europa: Frankreich, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Über die Höhen des Velay
geschrieben von: Hannes Ortlieb (354) am: 14.08.19, 20:28
Das Velay ist eine Landschaft im südfranzösischen Zentralmassiv, die auf ca. 800 bis 1.200 m Höhe liegt, deren höchster Berg aber auf über 1.700 m kommt. Ende April waren die Temperaturen in dieser Mittelgebirgslandschaft trotz Sonne meist noch einstellig und der stetige böige Wind machte den Aufenthalt außerhalb des Zuges auch nicht allzu angenehm.
Der Velay-Express bedient die Strecke St Agrève - Raucoules und ist ein weiterer Rest des einst über 200 km langen Vivarais-Meterspurnetzes der Compagnie des Chemins de Fer Departementeaux (CFD), dessen anderer Rest die Chemin de Fer du Vivarais (CFV) Tournon-St Jean - Lamastre ist. Beide Strecken waren einst über Yssingeaux bis zur Stillegung des Gesamtnetztes im Herbst 1968 miteinander verbunden und zur Betriebsaufnahme in Lamastre im Frühjahr 1969 kam der ehemalige Direktor des Vivarais-Netzes noch persönlich einfach mit dem Triebwagen aus Yssingeaux nach Lamastre gefahren. Heute können die beiden Reste auf über 50 Jahre Museumsbahnbetrieb, wenn auch mit Unterbrechungen, zurückblicken, wobei der Velay-Express schon geographisch bedingt immer etwas weniger Aufmerksamkeit als die Strecke am direkten Rande des Rhônetals bekam. Seit 2015 ist die Strecke von Dunières auf Raucoules eingekürzt, dieser Abschnitt ist nun ein Radweg.

Am ersten Tag unseres Besuchs befuhren wir die Strecke mit dem in St. Agrève stationierten letzten von ursprünglich vier Billard-Gelenktriebwagen, die Sonne kam nicht allzu häufig hervor. Vor Le Chambon-sur-Lignon war sie aber zustelle und beleuchtete den Blick in die sehr hügelige und bewaldete Landschaft, so dass der Triebwagen mit seiner schweineschnauzeartigen Front nicht allzu sehr auffällt.

Datum: 28.04.2019 Ort: Le Chambon-sur-Lignon [info] Land: Europa: Frankreich
BR: 6XAusl (sonstige ausländische Verbrennungstriebwagen) Fahrzeugeinsteller: Velay-Express
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Durch die Wälder der Vogesen
geschrieben von: Jens Naber (381) am: 12.08.19, 21:02
Die extrem frühe Fahrplanlage der lokbespannten Leistungen im Vallée de la Bruche ermöglicht in den Wäldern der Vogesen nicht unbedingt viele Stellen, an denen die Strecke zu dieser Uhrzeit bereits in der Sonne ist. Der morgendliche TER 31839 aus Saales ist am 30. Juni 2018 pünktlich unterwegs, als BB 67603 zwischen Fouday und Rothau kurz aus dem Schatten auftaucht und dabei von drei übermüdeteten Fotografen beobachtet wird. Die Lok präsentierte sich dabei im letzten Jahr noch in einem optisch sehr ansprechenden Zustand und sorgte damit schnell für gute Laune und einen zufriedenstellenden Auftakt für eine sommerliche Fototour durch das Elsass :-)

Datum: 30.06.2018 Ort: Fouday [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Renaissance auf Zeit
geschrieben von: Julian en voyage (296) am: 09.08.19, 19:15
Die Cevennenbahn und ihr Starzug, der (nunmehr informelle) "Cévenol" mit BB 67400 - Zwei Dinge, die nachhaltig zu meiner Frankreich-Begeisterung in bahnfotografischer Hinsicht beigetragen haben! Unzählige Stunden habe ich diesem Zug in den Jahren ab 2011 gewidmet, sogar die Heimfahrt aus dem Urlaub in der Provence zurück nach Deutschland einmal über Nîmes, Clermont-Ferrand und Paris (ein doch recht beachtlicher Umweg!) gelegt, um hinter der schwer arbeitenden Brissonneau-et-Lotz-Maschine im gemütlichen Corail-Wagen bei Schritttempo durch die malerischen Landschaften des Massif Central zu schaukeln...

Doch wie überall hatte diese Herrlichkeit irgendwann ein Ende und der "Cévenol" wurde auf schnöde Triebwagen umgestellt. Ein letztes Aufbäumen, quasi eine Renaissance auf Zeit, gab es allerdings noch einmal während der Sommersaison in den Jahren 2016 und 2017. Sogar den Wagen hatte man ein Refit verpasst und sie eigens mit "Cévenol"-Schriftzügen neben den Türen versehen.

Am Sonntag, den 17. Juli 2016, stand also unter anderem das lokbespannte Zugpaar auf der „Ligne des Cévennes“ im Fokus. Während wir uns vormittags mit einem roten Baleine-Doppel in TER-Diensten begnügten, kraxelten wir nach einer ausgiebigen Picknickpause zur Überbrückung der „Hochlicht“-Zeit auf den Felsen und Weiden oberhalb der Allierschlucht umher, um die besten Ausblicke auf den „Cévenol“ zu erhaschen. Unterhalb von Rauret führte BB 67574 im Multiservice-Lack den INT 15952 (Nîmes – Clermont-Ferrand) nordwärts durch die Schlucht. Ende August übernahmen dann die Triebwagen wieder uneingeschränkt das Regiment auf der spektakulären Strecke bis zur nächsten, einer letzten Sommersaison…

Datum: 17.07.2016 Ort: Rauret [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Blick über die Friedhofsmauer...
geschrieben von: Julian en voyage (296) am: 06.08.19, 19:53
...von Colombier eröffnet nicht nur einen repräsentativen Einblick in die Bestattungskultur unserer westlichen Nachbarn, sondern auch auf die hier in Dammlage verlaufende "Ligne 4", einstige Schlagader des Fernverkehrs nach Ostfrankreich und in die Schweiz, seit Eröffnung der LGV Est und Rhin-Rhône und der praktisch vollständigen Abwanderung des Güterverkehrs, spätestens aber seit dem Einsatzende der CC 72000/72100 in den Augen vieler Fans eher ein Schatten ihrer selbst.

Ein- bis zweimal die Woche zeigt sich allerdings in passender Fahrplanlage am Abend ein "richtiger" Zug, um das Ensemble zu vervollständigen: Der im Nachtsprung verkehrende leere VFLI-Sandzug von Bantzenheim nach Oulchy-Breny, der stets mit einer bulligen EURO 4000 bespannt ist, entweder in der VFLI-eigenen roten Livrée oder als Europorte-Mietlok in blau/silber. Am 09. Juli 2019 war letzeres der Fall, als €4038 mit dem westwärts in die Nacht fahrenden 60748 (Bantzenheim - Oulchy-Breny) auf den Chip wanderte und nach einem sehr Triebwagen-lastigen Tag für einen mehr als versöhnlichen Abschluss sorgte.

Doch warum eigentlich dieser weite Weg für etwas Sand? Kunde ist der Glashersteller Euroglas S.A. in Hombourg (Haut-Rhin), der über ein Anschlussgleis mit dem Bahnhof Bantzenheim verbunden ist. Täglich verlassen 580 Tonnen im sogenannten Floatglas-Verfahren hergestelltes Glas den Durchlaufofen. Damit die Versorgung mit Grundstoffen für das Glas nicht versiegt, ist das Werk unter anderem auf die kontinuierliche Versorgung mit hochwertigem Quarzsand angewiesen, der zwar nicht übermäßig selten ist, aber eben auch nicht zwangsläufig vor der eigenen Haustüre vorkommt. Fündig geworden ist man unweit von Breny im Département Aisne, wo - wie es der Zufall so will - auch nach der Einstellung des Personenverkehrs zwischen Fismes und La Ferté-Milon die Möglichkeit der Bahnverladung besteht. Dank kürzlich genehmigter Mittel zur Instandhaltung wohl sogar noch ein paar Jährchen.

PS: Merci à Olivier et Vincent pour les infos horaires! :)

Datum: 09.07.2019 Ort: Colombier [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-EURO 4000 Fahrzeugeinsteller: Europorte
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 14 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
La Belle ou la Bête?
geschrieben von: Julian en voyage (296) am: 07.08.19, 10:39
CC 72179 - 109 Tonnen schwer, 2250 kW stark und mit der "gebrochenen Nase" (= nez cassé) französisches Industriedesign der Siebzigerjahre par excellence.

Doch der Zahn der Zeit hat, sie dürfte zum Aufnahmezeitpunkt bereits gut sieben Millionen Kilometer "auf dem Tacho" gehabt haben, ersichtlich an ihr genagt. Anders als viele ihrer Schwesterloks wurde sie bereits des charakteristischen SNCF-Emblems an der Front beraubt, als sie noch mit altem Motor und in blau als CC 72079 durch die Lande fuhr. Eine Aktion, die an der Front deutliche Spuren hinterlassen hat... Und auch die "En voyage"-Livrée ist ja - vorsichtig ausgedrückt - nicht auf ungeteilte Begeisterung gestoßen. Ist sie nun trotz aller Veränderungen noch die Schöne oder doch eher das Biest? Das muss wohl jeder für sich selbst entscheiden...

Ich war jedenfalls sehr zufrieden, als die Lok im milden Nachmittagslicht des 29. September 2015 mit Intercités 1741 (Paris Est - Belfort) über die Lanterne-Brücke bei Amoncourt dröhnte - blaue Seite voraus!

Ein Spektakel, das bis heute nachwirkt. Und auch als der Zug weg war, surrten die zahlreichen Drähte der Telegrafenleitung noch über mir. :)

Schon knapp vier Jahre später scheint mir das wie ein Bericht aus einer anderen Welt. Jedenfalls einer anderen SNCF-Epoche, deren letzte Relikte sich irgendwie noch ins neue Jahrtausend gerettet hatten.

Zuletzt bearbeitet am 07.08.19, 12:56

Datum: 29.09.2015 Ort: Amoncourt [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-CC 72100 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Aube haut-saônoise
geschrieben von: Julian en voyage (296) am: 05.08.19, 19:03
Ballon de Servance, Ballon d'Alsace, Planche des Belles Filles - Klangvolle Namen (nicht nur für Freunde der Tour de France) tragen sie, die allesamt über 1000 Meter hohen Gipfel der südlichen Vogesen, die sich im Osten gegen den dämmrigen Morgenhimmel abheben, wenn man morgens durch das Département Haute-Saône fährt.

Oft gesehen und genossen, leider lang nicht immer zufriedenstellend fotografiert. Ein Grund, wieder zu kommen, auch nach dem Ende der CC 72100. Einer von vielen!

Am 9. Juli 2019 stand ich also mal wieder um kurz vor sechs bereit für den ersten Zug des Tages. TER 839550 heißt er mittlerweile und fährt mit einem Coradia Liner von Mulhouse nach Paris Est. Mit der Übernahme des Personenfernverkehrs auf der L4 durch die Région Grand-Est hat man die zuletzt bestehende Verkürzung der Züge auf Belfort als Start-/Zielbahnhof zu einem guten Teil wieder rückgängig gemacht.

6h07 zeigte die Kamera-Uhr schließlich, als der Zug beinahe überpünktlich, aber gerade rechtzeitig für die ersten, noch zaghaften Sonnenstrahlen des Tages, auf die lange Gerade bei Amblans-et-Velotte einbog und wenig später unter mir vorüber surrte. Lange nicht so spektakulär wie "damals" die bulligen Sechsachser, aber immer noch schön.

Datum: 09.07.2019 Ort: Amblans-et-Velotte [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-B 85000 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 14 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Korse im Vivarais
geschrieben von: Julian en voyage (296) am: 04.08.19, 23:22
Dass Korsen auch auf dem französischen Festland nach der Macht greifen, hat ja geschichtlich betrachtet eine gewisse Tradition. Seit 2016 kann auch die Schmalspurbahn von Tournon nach Lamastre, eines der verbliebenen Relikte des einstmals umfangreichen Vivarais-Netzes der Compagnie de chemins de fer départementaux (CFD), ein Lied davon singen.

X 5001 wurde 1981 von CFD-Montmirail als Überarbeitung der zuvor bereits in einer Serie von fünf Exemplaren nach Korsika gelieferten X 2000 gebaut und war gemeinsam mit seinem Compagnon X 5002 für drei Jahrzehnte eine wichtige Stütze des Bahnverkehrs zwischen Bastia, Ajaccio und Calvi. Durch die Ablieferung der 12 Doppeltriebwagen der Reihe AMG 800 schließlich bei den Chemins de fer de la Corse ins Abseits gedrängt, verbrachte er seine letzten Jahre unter der mediterranen Sonne auf dem Abstellgleis... Anfang 2016 wurde er, wie auch X 5002, auf den "Kontinent" verschifft und fand bei der Chemin de fer du Vivarais (CFV) im Massif Central eine neue Heimat.

Seit Mitte 2017 steht er dort wieder im Einsatz, um die Nutzer der unter dem Namen "Vélorail Ardèche" angebotenen Draisinenfahrten zum Start- oder zurück zum Ausgangspunkt des jeweiligen Parcours zu bringen. Der "Parcours des Etroits" führt die Draisinen-Fahrer von Boucieu-le-Roi aus in sanftem Gefälle bis zum Haltepunkt Troye. Zurück geht es dann nicht mehr mit Muskelkraft, sondern u. a. mit besagtem "Korsen", der die Draisinen ins Schlepp nimmt. Die Zuführung der Triebwagen talwärts nach Troye findet dabei stets vor der ersten Draisinenfahrt statt, sodass sich die Gelegenheit für Fotos ohne lästigen Anhang bietet...;)

Diese morgendliche Leerfahrt fällt glücklicherweise in das enge Zeitfenster, in dem - wenigstens im Hochsommer - das gezeigte Motiv in den Schluchten des Doux unterhalb von Saint-Barthélemy-le-Plain bereits von den Schatten der umgebenden Berge (links unten lassen sie sich noch erahnen) preisgegeben wurde, gleichzeitig aber noch ausreichend Seitenlicht auf die Flanke des Zuges fällt. So erwarteten Urs, Lauritz und ich das Gespann aus X 5001 und einem im direkten Vergleich zierlich wirkenden Billard-Triebwagen am Morgen des 5. Augusts 2017 von einem kleinen Felsen aus.

Datum: 05.08.2017 Ort: Saint-Barthélemy-le-Plain [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-X 5000 Fahrzeugeinsteller: Chemin de fer du Vivarais (CFV)
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Aus der Sicht des Zugführers
geschrieben von: Hannes Ortlieb (354) am: 04.08.19, 19:44
Im Rahmen einer Fotofahrt zog Mallet 414 der Chemin de Fer du Vivarais einen Foto-GmP aus teilweise Originalfahrzeugen der Chemin de Fer Departementeaux sowie zwei Personenwagen aus der Bretagne bei Aprilwetter, wie es kaum heute typischer sein können, am 27.04. über die Strecke von Tournon-St Jean nach Lamastre und zurück. Mit freundlicher Genehmigung des Zugpersonals hatte sich der Filmer in unserer Gruppe die Zugführerkanzel auf der Rückfahrt ausgesucht, die ich danach auch einmal ausprobieren musste. Einen solchen Blick auf das Ladegut hat man nun wahrlich nicht alle Tage.

Datum: 27.04.2019 Ort: Boucieu-le-Roi [info] Land: Europa: Frankreich
BR: 0XAusl (sonstige ausländische Dampflokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: Chemin de fer du Vivarais (CFV)
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wo der gelbe Ginster blüht II
geschrieben von: Hannes Ortlieb (354) am: 02.08.19, 00:13
Im Rahmen einer Fotofahrt zog Mallet 414 der Chemin de Fer du Vivarais einen Foto-GmP aus teilweise Originalfahrzeugen der Chemin de Fer Departementeaux sowie zwei Personenwagen aus der Bretagne bei Aprilwetter, wie es kaum heute typischer sein können, am 27.04. über die Strecke von Tournon-St Jean nach Lamastre und zurück. Während dieses Bildes unweit des Haltepunkts Arlebosque, dessen Unterstand hinten am Schienenstrang noch schemenhaft zu erkennen ist, nieselte es gleichzeitig leicht auf mich. Ein ganzer Bergrücken war mit gelbem Ginster übersäht, der toll in der Sonne leuchtete. Mit einem Viadukt wird der im Sommer eher zahme Fluss Doux überquert, der im Frühjahr gewaltige Wassermengen zur Rhone bringen kann.

Da die Scheinanfahrt mehrfach durchgeführt wurde, konnte nach dem ersten Bild im Horizontalformat auch noch eine "klassische" seitliche Aufnahme von der Sonnenseite her entstehen.

Datum: 27.04.2019 Ort: Arlebosque [info] Land: Europa: Frankreich
BR: 0XAusl (sonstige ausländische Dampflokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: Chemin de fer du Vivarais (CFV)
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wo der gelbe Ginster blüht
geschrieben von: Hannes Ortlieb (354) am: 29.07.19, 19:30
Im Rahmen einer Fotofahrt zog Mallet 414 der Chemin de Fer du Vivarais einen Foto-GmP aus teilweise Originalfahrzeugen der Chemin de Fer Departementeaux sowie zwei Personenwagen aus der Bretagne bei Aprilwetter, wie es kaum heute typischer sein können, am 27.04. über die Strecke von Tournon-St Jean nach Lamastre und zurück. Während dieses Bildes unweit des Haltepunkts Arlebosque, dessen Unterstand hinten am Schienenstrang noch schemenhaft zu erkennen ist, nieselte es gleichzeitig leicht auf mich. Ein ganzer Bergrücken war mit gelbem Ginster übersäht, der toll in der Sonne leuchtete. Mit einem Viadukt wird der im Sommer eher zahme Fluss Doux überquert, der im Frühjahr gewaltige Wassermengen zur Rhone bringen kann.

Datum: 27.04.2019 Ort: Arlebosque [info] Land: Europa: Frankreich
BR: 0XAusl (sonstige ausländische Dampflokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: Chemin de fer du Vivarais (CFV)
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (915):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 92
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.