DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 176
>
Auswahl (1753):   
Galerie: Suche » Niedersachsen, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Der schwere Erzzug kurz vor dem Ziel
geschrieben von: 215 082-9 (100) am: 07.10.18, 19:38
Das herbstliche Licht ist das schönste und wenn dann auch noch ein schöner Zug vorbeikommt ist es perfekt! Am 06.10.2018 ging es für 2h nach Wierthe um den Erzzug von Hamburg Hansaport nach Beddingen aufzunehmen. Um 11:51 rollten die schmucken 151 112 + 151 113 an der Zuckerfabrik vorbei, wo sie von drei Fotografen erwartet wurden.

Datum: 06.10.2018 Ort: Wierthe [info] Land: Niedersachsen
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bad Gandersheim
geschrieben von: Gunar Kaune (292) am: 07.10.18, 19:18
Zu einem Haltepunkt zurückgebaut wurde bereits im vergangenen Jahr der Bahnhof Bad Gandersheim. Erhalten geblieben sind dabei zunächst Formsignale, dies allerdings nur noch mit Blocksignalfunktionauch und bis zur Umrüstung der Strecke Seesen-Kreiensen auf ESTW, die noch 2018 erfolgen soll.

Am Stellwerk vorbei fährt 648 260 in Richtung Kreiensen aus.

Datum: 01.10.2017 Ort: Bad Gandersheim [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Freden in der Herbstsonne
geschrieben von: rlatten (158) am: 03.10.18, 20:50
Die metronom-Züge pendeln seit Jahren zwischen Hannover und Göttingen. Ein schöner Kulisse für den metronom ist der Bahnhof Freden. Am 29. September schob die ME 146-06 Ihren Zug in Richtung Uelzen und hatte den Bahnhof fast erreicht. Die Aufnahme wurde vom Viadukt aus, südlich vom Bahnhof genommen, allerdings mit Hilfe eines Stativs um den Zug von Gebüsch links unten freizubekommen.

Datum: 29.09.2018 Ort: Freden [info] Land: Niedersachsen
BR: 146 Fahrzeugeinsteller: metronom
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Von der Seite
geschrieben von: NAch (579) am: 29.09.18, 17:13
Die Anfahrt eines dampfgeführten Zuges ist für einen Fotografen immer ein sorgfältig zu planendes Ereignis.
Wenn man erst mal weiß, wieviel Zeit noch bleibt (meist durch freundliches Nachfragen beim Lokführer oder auch auf dem Stellwerk, hilfsweise durch das Studium der "Dampfgeführten Züge") kann man als bahnfahrender, also jetzt auf seine Füße angewiesener Fan anfangen zu rechnen. Fünfzehn Minuten nach der so avisierten Zeit möchte ich mit dem Zug weiterfahren, von hier zum Bahnhof habe ich vorhin acht Minuten gebraucht, fünf Minuten kann ich wohl noch in die andere Richtung gehen.

Wenn dann eine Fotostelle für diese Tv-Leistung schon vorher passt - umso besser.

Und dann hatte ich noch das Glück mit dem Ungeschick des Heizers, wenn schon kein Dampf mehr, so wenigstens diese Qualmwolke.




Datum: 18.05.1976 Ort: Herzberg [info] Land: Niedersachsen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Umbau von Formsignalen auf ESTW
geschrieben von: Vesko (392) am: 27.09.18, 21:32
Im nördlichen Harzvorland wurden 2018 einige Bahnhöfe von mechanischer auf ESTW-Signaltechnik umgerüstet, unter anderem Bad Gandersheim. Noch vor dem eigentlichen Umbau fand ich im Umfeld des Bahnhofs ein Formsignal am Boden. Einige Spinnnetze waren bereits sichtbar.

Datum: 04.05.2018 Ort: Bad Gandersheim [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kohle
geschrieben von: NAch (579) am: 26.09.18, 17:11
Kohle - der Stoff der industriellen Revolution.
Vom 18. bis zum heutigen Jahundert war der Status unbestritten.

Seit einigen Jahren ändert sich das.

Ich glaube, wenn die Kohlendioxidproblematik ausdiskutiert ist und es eine Lösung gibt, werden wir wieder anders darüber denken.

Wie dem auch sei, hier liegt der Treibstoff auf den Tendern der 50Kab und der 44, glänzend im Gegenlicht. Allerdings liegt die Kohle auch auf dem Tenderumlauf, dem späten Aufnahmedatum ist diese Nachlässigkeit wohl geschuldet. 1976 interessierte das weder den Lokführer noch irgendeine Lokleitung. In zwei Wochen ist sowieso Schluss.

Scan vom Dia, nur am Grün des Baumes ist die Farbe eindeutig - womit wir wieder beim Thema wären.

Datum: 17.05.1976 Ort: Herzberg [info] Land: Niedersachsen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit fünf Wagen ins Werk
geschrieben von: 215 082-9 (100) am: 27.09.18, 21:25
Am heutigen 27.09.2018 bestand der GC 60587 nur aus fünf Tanoos. Auf dem letzten Kilometern nach Mesmerode wurde der Zug, wie derzeit immer, von 295 952 der HVLE bespannt. Im Gegensatz zu letzter Woche [www.drehscheibe-online.de] war der Zug aus Hamburg besser im Plan und konnte endlich an der gewünschten Stelle abgelichtet werden ;-) Im Dezember werden die Tanoos auf dem Reststück der Steinhuder Meer Bahn Geschichte sein.

Grüße ans Personal!

Datum: 27.09.2018 Ort: Bokeloh [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Urgestein
geschrieben von: NAch (579) am: 23.09.18, 16:57
Die V 200 war d i e Großdiesellok der jungen Bundesbahn, nach den Kinderkrankheiten in vielen Bereichen eingesetzt.

1976 hatte ihr dritter Lebensabschnitt schon begonnen, die Pflege lies nach, es fehlten schon einige Loks und die Dienste .. nun, ein Eilzug war schon was Hochwertiges.

"Urahn" war meine erste Titelvorstellung, Urgestein passt aber besser zu diesem Urwald von Orrxhausen im Hintergrund, betont durch die Teleaufnahme.



Datum: 24.04.1976 Ort: Orxhausen [info] Land: Niedersachsen
BR: 220,221 (alle V200-west) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Spätsommerlicher Abend auf einer V90
geschrieben von: 215 082-9 (100) am: 21.09.18, 18:58
Kurz vor dem Ende steht der Kaliverkehr nach Bokeloh. Noch bis Dezember verkehren Werktags leere Kalizüge ins KS-Werk Sigmundshall. Danach wird es dennoch einen kleinen Restverkehr auf dem ca. 6km langen Reststück der ehemaligen Steinhuder Meer-Bahn geben. Von Seelze aus kommt dann zweimal wöchentlich eine Übergabe mit sog. "Mobiler Containern". Nachdem die OHE bis Dezember 2016 auf der Strecke aktiv war, übernahm danach die Havelländische Eisenbahn (HVLE) den Verkehr mit eigenen Fahrzeugen. Über längere Zeit war, bis Ende Juni 2018, die 346 391 dort tätig ehe sie Fristablauf hatte. Als Ablöse kam 295 952, die noch den Look der OHE trägt, und lediglich HVLE Logos bekam. Am 20.09.2018 ging es für den GC 60587 Hamburg Hohe Schaar - Wunstorf (Planleistung an Di, Do & Fr) nach Bokeloh. Für gewöhnlich ist der Zug schon gegen 16:00Uhr am Werk, aber an diesem Tag verzögerte es sich - zum Glück! Das Wetter war bis 16:45 eine Katastrophe und das eigentlich geplante Bild war um 16:30 somit für die Tonne... Da der Zug aber schinbar zu lang für das Ausziehgleis in Bokeloh war, wurde der Zug in der Einfahrt geteilt und der 2. Zugteil kam erst nach 17:30 ins Werk. Die geplante Stelle bekam dann kein Licht mehr, am Bahnhof Bokeloh wurde ich jedoch auf der Suche nach einer Neuen Fotostelle fündig. Der Sommer kehrte diese Tage nochmal nach Norddeutschland zurück und auf so einer V90 wird es bei 30°C Außentemperatur ziemlich warm ;-) Somit waren Lrf und Rb aus der Lok gelüchtet und mittels Funkfernsteuerung wurde der Zug bewegt. Manche stört es wohl, wenn das Personal "in der Front hängt", ich finde es jedoch eine nette, typische Betriebssituation ;-)

Datum: 20.09.2018 Ort: Bokeloh [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Bergfahrt
geschrieben von: NAch (579) am: 20.09.18, 16:43
Von Northeim geht es aus dem Leinetal heraus durchgehend aufwärts. In 120 m Seehöhe liegt der Bahnhof Northeim, nach 27 Kilometern wird Herzberg erreicht, es liegt 213 m höher.

Damals waren die Züge meist recht lang, auch dieser hier endet nicht nach dem letzten hier sichtbaren Wagen, 044 381 wirkt dennoch nicht übermäßig angestrengt. Die Dampfwolken verfliegen, in einem Monat ist der Dampfbetrieb vorbei.

Scan vom Negativ

Datum: 24.04.1976 Ort: Hattdorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (1753):   
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 176
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2018 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.