DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 42
>
Auswahl (2066):   
 
Galerie: Suche » Bahn und Infrastruktur, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
"Mallet" trifft "Fischstäbchen"
geschrieben von: Toaster 480 (346) am: 17.09.21, 21:05
Im Bahnhof Wernigerode Westerntor begegnen sich mittags planmäßig der Traditions-Sonderzug zum Brocken sowie der Triebwagen aus Nordhausen, der in fast drei Stunden die komplette Harzquerbahn befahren hat. Dabei ist es gar nicht mal so alltäglich, dass hier ein sogenanntes "Fischstäbchen" zu sehen ist, denn die beiden von der Kreis Altenaer Eisenbahn beschafften und über die Inselbahn Langeoog zur HSB gelangten Triebwagen 187 011 und 013 sind eigentlich im Selketal zu Hause - Wernigerode wird in der Regel von den "Neubautriebwagen" angefahren. So freute ich mich sehr über dieses schmucke Treffen zwischen der historischen "Mallet" 99 5906-5 und dem "Fischstäbchen" 187 011-2 im Bahnhof Wernigerode Westerntor. Das gepflegte Bahnhofsgebäude und der imposante Baum auf dem Bahnsteig runden das Motiv ab.

Datum: 14.09.2021 Ort: Wernigerode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
Nervenkitzel mit dem Hammering Man
geschrieben von: CrazyBoyLP (82) am: 15.09.21, 21:35
Seit 30 Jahren hämmert der Hammering Man an der Messe in Frankfurt. Er gehört genauso wie der Messeturm und die Festhalle fest ins Bild der Örtlichkeiten rund um das Messegelände. Schon lange hatte ich ein Motiv im Kopf, wo der Hammering Man wunderbar zur Geltung kommt. Das einzige Problem an der ganzen Sache ist mit fünf Spuren eine der meist befahrenen Straßen der Stadt. Kaum gibt es Augenblicke mit freier Sicht auf die Straßenbahn. Aber es gibt sie! Die Tatsache, dass das Motiv inklusive Pt-Wagen im Regelfall nur unter der Woche im dicksten Berufsverkehr Nachmittags klappt, macht das Ganze natürlich nicht einfacher.

Anfang September ging es dann im vierten Versuch an jene Stelle, um einen Pt-Wagen dort zu erlegen. Die drei ersten Versuche haben natürlich nicht geklappt, und ich hab mich gefragt warum ich es überhaupt ein viertes Mal probiert habe. Auch an diesem Tag sah es mies aus. Die vorherigen Straßenbahnen haben wie zu erwarten war nicht ohne störende PKW geklappt. So denn, die möglicherweise vorerst letzte Gelegenheit für einen Pt dort musste einfach klappen - komme was wolle...

Um 17:24 Uhr begann dann das 120 Sekündige Zittern mit Puls jenseits von Gut und Böse. Der Pt kam langsam angefahren, langsam genug dass er die Ampelphase verpasste und die linksabbiegenden - im Bild stehenden - PKW alle abbiegen konnten. Von hinten war eine ca 10 Sekündige Lücke ohne Autos zu erwarten. Die Erleichterung bei den vier anwesenden Fotografen war riesig, als der Pt-Wagen 128 glänzend wie immer als 17 zum Rebstockbad ohne störende Fahrzeuge die Kreuzung passierte. Rechts der Schatten war übrigens vom Bus, welcher mit der nächsten Ansammlung an PKW die Ludwig-Erhard-Anlage passierte. 6er im Lotto mit Zusatzzahl und Haken an eine der letzten geplanten Fotostellen für die Pt-Wagen!

Zuletzt bearbeitet am 16.09.21, 23:51

Datum: 08.09.2021 Ort: Frankfurt-Westend [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
Verkehrsberuhigung
geschrieben von: Gleis MA 11-12 (27) am: 14.09.21, 15:02
Während früher in der Meerfeldstraße im Stadtteil Lindenhof hinter dem Hauptbahnhof „der Bär tobte“ und zwar in Form des motorisierten Individualverkehrs und zweier Buslinien, wirkt die Geschäftsstraße heute fast friedlich. Nach zähem Ringen wurde die Strecke, ursprünglich als U-Bahn-Linie bzw. später mit oben offenen Haltestellen geplant, endgültig im Straßenniveau gebaut und am 23.9.1995 bis Neckarau-West eröffnet. Durch die Anlage von 2 Gleisverschlingungen mit eigenem Gleiskörper in Mittellage, konnte ein reduzierter IV sowie ein pünktliches Verkehren der Straßenbahn ermöglicht werden.

2001 kam der markante Bau des Viktoriaturms hinzu. [de.wikipedia.org] Das Gebäude mit seinem wabenförmigen Grundriss ist 97,5 m hoch. Interessant sind die beiden an den spitzen Enden angebrachten Treppenhäuser. Sie lassen das Gebäude, trotz seiner Masse filigran wirken.

Im Bild erreicht Tw 5639 als Linie 3 zur Rheingoldhalle über die erste Gleisverschlingung die Haltestelle „Windeckstraße“.

Datum: 18.05.2020 Ort: Mannheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: RNV
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

5 Kommentare [»]
Optionen:
Die Brücke bei Fützen
geschrieben von: mavo (181) am: 12.09.21, 21:41
Nachdem die "Strategischen Bahn zur Umgehung des Schweizergebietes" (Auch "Wutachtalbahn, oder "Sauschwänzlebahn" genannt...) bereits zwei Kehrtunnel (davon einer mit einer 360Grad Kehre) und ein Viadukt über die Wutach überwunden hat, überquert sie den Mühlbach kurz vor erreichen das Bahnhofs. Hier hat die beliebte Museumsbahn ihr Betriebswerk und zwei Lokschuppen in der die Loks untergestellt werden.

Datum: 13.08.2021 Ort: Fützen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Sauschwänzlebahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
Harzkamel auf der Selketalbahn
geschrieben von: Toaster 480 (346) am: 12.09.21, 21:39
Der Harz und seine Schmalspurbahnen sind bei Eisenbahnfans weltweit beliebt, denn dort wird im täglichen Betrieb mit Dampfloks durch atemberaubende Landschaften gefahren.
Anfang September unternahm ich bei bestem Wetter die längste Tour die man im 140 Kilometer langen Netz in eine Richtung machen kann, nämlich von Quedlinburg über Alexisbad und Eisfelder Talmühle nach Wernigerode. Sechs Stunden dauert dieses Abenteuer mit zwei Umstiegen, auf der ich fast durchgehend draußen auf den offenen Bühnen der Waggons gefahren bin. Zwischen den Dampfzügen auf der nördlichen Selketal- und Harzquerbahn beförderte mich dieser spezielle Ersatzzug, gebildet aus einer V100-Ost in Schmalspurversion (199 874-9) mit zwei kleinen Waggons als Zug 8971 (Alexisbad - Nordhausen Nord). Der Abschnitt von Harzgerode kommend entfiel aufgrund der hohen Verspätung aus der Vorleistung. Das Hochlicht verhalf hier zur optimalen Ausleuchtung der Szenerie, die sonst meist im Schatten liegt.

Datum: 09.09.2021 Ort: Alexisbad [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
Regionalzug über dem Fluss Mincio
geschrieben von: Elias H. (14) am: 10.09.21, 22:49
Gegen 11 Uhr überquerte am 28. August ein Regionalzug aus Richtung Mailand den Fluss Mincio in Peschiera del Garda in Fahrtrichtung Verona. Dabei ergab sich eine schöne Spiegelung.

Datum: 28.08.2021 Ort: Peschiera del Garda [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E464 Fahrzeugeinsteller: Trenord
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
Brille im Sonderlack
geschrieben von: 294-762 (267) am: 10.09.21, 14:28
Am frühen Morgen des 05.09.2021 war mit dem Sp1762 nach Brno die im Sonderlack befindliche 754 013 unterwegs und wurde bei der Ausfahrt aus Nemotice festgehalten.

Zuletzt bearbeitet am 10.09.21, 15:10

Datum: 06.09.2021 Ort: Nemotice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-754 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte
Optionen:
Henschel Projekt 83
geschrieben von: mavo (181) am: 10.09.21, 09:00
Eine besonders interessante Lokomotive auf der Sauschwänzlebahn ist die Lok BB262.
Ursprünglich als Musterlok für die nie eingeführte Baureihe 83 gebaut, gelangte eine der zwei Lokomotiven an die Hersfelder Kreisbahn.
Die Andere wurde an die Frankfurt-Königsteiner Eisenbahn verkauft und transportierte bis 1969 Personenzüge, bevor sie zur Eurovapor gelangte.
Nach der Aufarbeitung wurde sie seit 2012 auf der Sauschwänzlebahn eingesetzt.
Hier überquert sie das bekannte Wutachtalviadukt bei Grimmelshofen

Datum: 12.08.2021 Ort: Grimmelshofen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 0XDE (sonstige deutsche Dampflokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: Sauschwänzlebahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
Heide zu Formsignal-Zeiten (1985)
geschrieben von: Andreas T (450) am: 09.09.21, 19:21
Als es an der Marschbahn auch in Heide noch Formsignale gab, begegnete uns dort am 06.07.1985 die altrote 218 112, wie sie ganz alleine den aus vielen Wagen bestehenden Schnellzug D 1333 aus dem Bahnhof herausbeschleunigte.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Ich halte das Bild nicht für drehwürdig, weil nach meinem Verständnis der erste Mast schief steht.


Zuletzt bearbeitet am 09.09.21, 19:24

Datum: 06.07.1985 Ort: Heide [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Die führende Fablok 6d Ls800
geschrieben von: jutei (552) am: 08.09.21, 20:10
wurde 1976 gefertigt ( (Fabr.-Nr. 101D-9365/1976 W)), im Jahr 2010 unter Regie des EVU's ORION zur 6Dm-01 modifiziert, ist dann aber bei den zahlreich laufenden und konkurrierenden Modernisierungen der PKP Reihe SM42 ein Einzelstück geblieben. Auf dem Bild läuft die Maschine mit einem PMT Wagenpark durch den Bahnhof Sprottau.




Datum: 07.04.2021 Ort: Szprotawa [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-6DM SM42 Fahrzeugeinsteller: ORION Kolej
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
Eine Sänfte in der Havelstadt
geschrieben von: Leon (777) am: 07.09.21, 18:45
Die Stadt Brandenburg an der Havel besteht zugegebenermaßen aus mehr als nur aus dem Verkehr zum Quenz..;-) Es gibt eine Straßenbahn, auf welcher werktags noch diverse Tatra-Sänften unterwegs sind. Die meisten von ihnen sind jedoch an den Seitenwänden mehr oder weniger mit Werbungen versehen. Gestern führte eine kurze Stippvisite in die Havelstadt, und da die GDL für eine weitgehende Betriebsruhe auf den Gleisen zum Quenz gesorgt hat, wurde als Ersatzprogramm ein Thema ausgebuddelt, welches ich eigentlich bereits seit Jahren bis auf wenige, besondere Termine ad acta gelegt hatte: Trambahnen. Und hier holte mich die Vergangenheit mit der 6x6-Knipse wieder ein: während mit jener das Fotografieren von Gebäuden nahezu problemlos möglich war, musste ich nunmehr etwas umdenken und über den Rechner zunächst erst einmal die stürzenden Linien beseitigen..:-) Herausgekommen sei ein Bild, welches bewusst keine Frontausleuchtung aufweist, aber hierdurch in meinen Augen recht plastisch wirkt. Um die Ecke biegt die Sänfte mit der Nummer 185 auf ihrem Weg aus der Innenstadt in nördlichere Gefilde.
Interessant mag der Vergleich mit diesem Bild aus dem November 2016 sein, nur ein paar Meter weiter entstanden: [www.drehscheibe-online.de]. Man sieht auch hier, wie der Betrieb mit barrierefreien Einstiegen und Haltestellen modernisiert wird.

Datum: 06.09.2021 Ort: Brandenburg Havel [info] Land: Brandenburg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VBBr
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Bald ist's vorbei ...
geschrieben von: 99 741 (98) am: 05.09.21, 17:33
... mit den Formsignalen im tschechischen Krupá. Ungehindert dessen war 354.7152 am 28.8. nocheinmal mit Sonderzügen von Kolešovice nach Lužná u Rakovníka unterwegs und passiert hier die beiden östlichen Einfahrtssignale auf dem Weg nach Lužná.

Datum: 28.08.2021 Ort: Krupá [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-354 Fahrzeugeinsteller: KHKD
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
V 200 am Plöner See (1981)
geschrieben von: Andreas T (450) am: 06.09.21, 22:41
Unmittelbar am gleichnamigen See gelegen befindet sich der Bahnhof von Plön. Dort steht am Abend des 09.07.1981 der Eilzug E 3180, bespannt mit 220 030, abfahrbereit Richtung Kiel. Der Lokführer hält Blickkontakt zum Zugführer - der wartet aber mitleidig auf einen Eisenbahnfotograf, der unbedingt noch mit in den Zug muss. Denn meine Übernachtung während meines Tramper-Monats-Ticket war in der Jugendherberge von Neumünster geplant.
Es war übrigens mein letztes Foto an diesem Tag mit "Kaiserwetter"....

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Bildmanipulation: Eine notwendige Bilddrehung machte eine Bildergänzung am Bildrand erforderlich.


Zuletzt bearbeitet am 14.09.21, 21:22

Datum: 09.07.1981 Ort: Plön [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 220,221 (alle V200-west) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 19 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Zg2
geschrieben von: jutei (552) am: 03.09.21, 19:35
eines der westlichen Stellwerke des Saganer Güterbahnhofes ist schon lange stillgelegt und verwaist, den erosiven Kräften der Natur preisgegeben, die abgebildete ST44 setzt gerade Rangierer nach Zusammenstellung und Förderung des "Nowogroders" Holzzuges ab - von hier ist der Fußmarsch zur PKP Einsatzstelle neben dem mittlerweile auch abgerissenem BW überschaubarer.

Datum: 11.03.2014 Ort: Zagan [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-ST-44 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Stotternheim
geschrieben von: Alex2604 (31) am: 05.09.21, 15:39
Trotz Streik verkehrte am 11.8.2021 komischer- sowie glücklicherweise die vormittägliche Übergabe von Röblingen am See nach Erfurt Gbf Ost. Ich befand mich mit ein paar Freunden auf einer Radtour nach Berlin, wobei wir an genanntem Tag, ebenso wie die Übergabe, nur in entgegengesetzte Richtung, den Abschnitt von Erfurt nach Röblingen am See fuhren, wo unser Zeltplatz lag. Bei einer kleinen Verschnaufpause in Stotternheim bot es sich dann nahezu perfekt an, einen kleinen Abstecher zum ehemaligen Bahnhof, nun nurnoch Haltepunkt, zu machen und 232 280 mit der Übergabe auf ihren letzten 10 Kilometern bis zum Erfurter Güterbahnhof aufzunehmen.



Datum: 11.08.2021 Ort: Stotternheim [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
"Sieht aus wie in Rumänien"
geschrieben von: 215 082-9 (366) am: 04.09.21, 19:34
Zugegeben, bei genauerem Hinsehen erkennt man natürlich, dass es sich nicht um Südosteuropa handelt und spätestens bei Auftauchen eines Renfe 448 ist die Illusion vollends zerstört ;-)

Im dreiwöchigem Sommerurlaub stand in erster Linie die Erholung am Strand im Fokus um etwas Abstand der Schienenfahrzeuge zu nehmen ;-) Einen Tag hatte ich dann doch etwas Lust auf ein paar Bahnbilder bei glasklarem Licht. Auserwählter Tag war der 17.08., da dort für den Nachmittag bis zu vier Güterzüge angekündigt waren, was für einen Augustnachmittag in Spanien schon sehr gut war. Mein Ziel war Móra la Nova, gelegen auf der eingleisigen Bahnstrecke Reus - Zaragoza.
Der erste Güterzug wurde recht motivlos mitgenommen, da die Lok aber stark beschmiert war, brauche ich das Bild gar nicht erst zu zeigen. Nachdem das Licht für den Bahnhof passend wurde, ging es ans dortige Bahnsteigende, wo mich die heruntergekommene Infrastruktur sowie die überwachsenen Bahnsteige und Gleisanlagen doch sehr an Bahnbilder aus Rumänien erinnerte.

Leider war ein Gz im Ausfall und die anderen beiden Güterzüge hatten beschmierte Traxx als Zuglok, sodass nur ein blitzeblanker Triebwagen den Tag retten konnte. Mit guten 10 Minuten Verspätung erreichte der RE 15015 Barcelona Estació de França - Zaragoza-Delicias den Bahnhof Móra la Nova, wo ein reger Fahrgastwechsel stattfand. Gebildet wurde der Zug aus 448 031.

Hinweis zum Standort: Dieser war mit dem örtlichen Bahnhofspersonal abgesprochen und es bestand keinerlei Gefahr (Stumpfgleis).

Zuletzt bearbeitet am 04.09.21, 19:37

Datum: 17.08.2021 Ort: Móra la Nova [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-448 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Evolution
geschrieben von: railpixel (450) am: 02.09.21, 23:57
Endlich mal wieder ein Sonnentag, und GDL ruft zum Streik. Glücklicherweise ist der grenzüberschreitende Güterverkehr zu großen Teilen in den Händen anderer Unternehmen, sodass der kurze Fotoausflug nach Feierabend doch ein Erfolg wurde. RTB Cargo schickte mit 193 565 eine ihrer – in meinen Augen – attraktivsten Maschinen auf die Reise. Das „Evolution“ Design zeigt auf der hier abgebildeten Seite verschiedene Triebwagen, die im Rurtal nördlich und südlich von Düren fuhren oder fahren.

Das Foto der im Eigentum von RATH FLEET B.V., Rotterdam, befindlichen Lokomotive mit VKM Registernummer von ELL (D-ELOC) entstand am Abend des 2. September 2021, als sie mit Knickkesselwagen den Moresneter Viadukt in Richtung Montzen überquert.

Datum: 02.09.2021 Ort: Moresnet [info] Land: Europa: Belgien
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: ELL
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 11 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Etwas Glück gehörte dazu.....
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (980) am: 02.09.21, 13:53
...als der Schnellzug 9207 von Szombathely nach Budapest Keleti unter den wachsamen Augen
eines Stellwerkers und eines genau passenden Wolkenlochs in den Bahnhof Pápa einfuhr.

Zuletzt bearbeitet am 02.09.21, 13:55

Datum: 13.09.2013 Ort: Pápa [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-M41 Fahrzeugeinsteller: MÀV
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
Leutkirch vor der Elektrifizierung
geschrieben von: Andreas T (450) am: 30.08.21, 20:32
Um es vorweg zu schicken: Die Elektrifizierung der IC-Strecke von München nach Lindau und damit der Verbindung von Memmingen nach Hergatz ist zweifelsfrei eine gute Sache - aber als Eisenbahnfreund trauere ich natürlich den vielen hübschen Allgäu-Motiven, der Dieseltraktion und den legendären EC's mit 218-Doppelbespannung nach.

Bei meinem Besuch im Sommer 2008 war an diese Elektrifizierung noch nicht zu denken, die EC's fuhren in Doppeltraktion und selbst die "normalen" Reisezüge zwischen Lindau und Memmingen waren regelmäßig mit 218ern bespannt - fotografisch in vielerlei Hinsicht ein echtes "Paradies".

Und so entstand am 21.07.2008 dieses Bild der 218 492 als RB 32804 auf dem Weg Richtung Lindau im legendären Keilbahnhof von Leutkirch - links Richtung Memmingen, rechts (früher) nach Isny. Wobei ich mich hier bewusst für das Bild eines RB entschieden habe: Einerseits gibt es schon so viele EC-Bilder, und andererseits passt diese Zuggarnitur ganz ins Bild.

Drei Randbemerkungen: Der Fahrdienstleiter, der seine Residenz im Stellwerk auf dem Bahnsteig besaß, war informiert und mit meinem Fotostandort einverstanden. Ein Dank gilt meiner Familie, die im Urlaub meine häufigen Kurzausflüge an die Bahn tapfer ertrug. Und es ist schade, dass es kein Bild gibt, während ich dieses Foto machte: Im Urlaub auf einem Colakasten als Leiterersatz stehend, mit der Digitalkamera (Canon 400D) und der analogen Kamera (Canon A1 mit dem Kodachrome 64) auf einer Fotoschiene nebeneinander montiert. Da kostete schon das Hochhalten dieser Ausrüstung in Fotoposition richtig Kraft.

Falls sich jemand daran stören sollte, dass das Fahrwerk des Zuges nicht ganz "freigeschnitten" ist und ein Mast aus der Lok "herauswächst": Ich trage es mit Fassung ...

Heute hängt hier Fahrdraht, und der Bahnhof mit drei Gleisen hat zwei Außenbahnsteige.


Zuletzt bearbeitet am 30.08.21, 20:35

Datum: 21.07.2008 Ort: Leutkirch [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
Kreuzung im Bahnhof Wünschendorf
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (980) am: 31.08.21, 14:24
232 701 musste mit ihrem Getreideleerzug aus Zeitz im Bahnhof Wünschendorf etwas warten
bis die Regionalbahn von Weischlitz nach Gera zur Kreuzung einfuhr. Dann aber verließ der
Zug den Bahnhof in Richtung Vojtanov, es war einer der letzten Elbtalumleiter der den Weg
über das Vogtland nahm.
(Der Standpunkt ist außerhalb des Gleisfeldes.)

Zuletzt bearbeitet am 31.08.21, 14:25

Datum: 15.08.2021 Ort: Wünschendorf [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: ARP-Logistik
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
Zavidov
geschrieben von: 99 741 (98) am: 31.08.21, 08:50
Zu unserem letzten Ausflug in der Gegend um Rakovník fand sich während einer Pause unseres eigentlichen Zieles - dem Dampfzug von Lužná u Rakovníka nach Kněževes - etwas Zeit die auf der Abschussliste stehende Strecke von Rakovník nach Mladotice zu besuchen.
Auf der 26 Kilometer langen Strecke - die seit 1997 aber nur noch bis Kralovice u Rakovníka befahren wird - pendelt den gesamten Tag über lediglich ein einzelner 810, der für die wenigen Fahrgäste aber auch ausreicht.
Am Tag unserer Besuchs war der Najbrt-farbene 810 313 unterwegs, den wir unter anderem im Bahnhof Zavidov erwarteten.

Datum: 28.08.2021 Ort: Zavidov [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Auf der Grenze
geschrieben von: Amberger97 (442) am: 30.08.21, 17:07
Zwischen Braunau und Simbach bildet der Inn die Grenze von Deutschland und Österreich. Mittels einer Stahlbrücke wird der Fluss von der Innkreisbahn überquert. Der Großteil der Nahverkehrsleistungen auf dieser Strecke wird von Triebwagen der Reihe 5047 erbracht, die teilweise von Simbach bis Linz durchgebunden werden. Dieser wird aber bereits in Neumarkt-Kalham enden.

Datum: 08.09.2020 Ort: Simbach [info] Land: Bayern
BR: AT-5047 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
Abschied
geschrieben von: 99 741 (98) am: 30.08.21, 09:47
Nachdem der Himmel während unseres Abschiedsbesuchs bei den Formsignalen im Bahnhof Krupa den ganzen Tag über meist trüb und bewölkt war, gab es passend zum letzten Zug es Tages ab 16:30 für eine gute Stunde doch noch ein großes Wolkenloch.
Nachdem wir 354.7152 mit Os 25586 von Lužná u Rakovníka nach Kněževes u Rakovníka bereits an den Einfahrtsignalen erwartet hatten, ging es während des Richtungswechsels an das bekannte Vorsignal an der Strecke nach Kněževes.

Pünktlich beschleunigte die Lok ihren Zug ihrten Zug dann deutlich hörbar aus dem Bahnhof und wenige Sekunden später kam er auch schon ins Sichtfeld. Ein paar Klicks der Kameras und dann war es vorbei:
Dieser Zug war - falls nicht noch spezielle Abschiedsfahrten geplant werden - der letzte planmäßige Personenzug, der das Spiegelei passiert hat. Ab November wird die historische Signaltechnik erneuert und bald überspannt auch irgendwo am linken Bildrand die Brücke einer neuen Schnellstraße die Bahnstrecke.

Datum: 28.08.2021 Ort: Krupá [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-354 Fahrzeugeinsteller: KHKD
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
Einfahrt Zeitz
geschrieben von: Jan-Henrik Sellin (251) am: 29.08.21, 21:23
Der Bahnhof Zeitz hat sich in diesem regnerischen Sommer in eine "grüne Hölle" verwandelt. So war in der Vorbereitungsphase für eine Fotozugveranstaltung, über die üblichen, sehr aufwändigen Planungen hinaus, das Rekrutieren von Freiwilligen für ausgedehnte Freischneidemaßnahmen entlang der Strecke Gera-Leipzig erforderlich. Die Teilnehmer konnten sich so an vielen Fotopunkten über freie Sicht auf die Glauchauer 35 1097 mit ihrem passenden Zug erfreuen, ganz abgesehen von der Zufriedenheit über den perfekten Ablauf der gesamten Veranstaltung.

Datum: 28.08.2021 Ort: Zeitz [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 020-039 (Personenzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: IG 58 3047
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Im Bahnhof Vilémov u Kadaně...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (980) am: 29.08.21, 09:10
...teilt sich die von Kadaň-Prunéřov kommende Strecke (KBS 164) in Richtung Kastice
und Kadansky Rohozec. Er liegt etwas außerhalb am östlichen Ende des Ortes und wird
nur noch an den Wochenenden in den Sommermonaten von touristischen Zügen ange-
fahren. Von Krásný Dvůr kommend hat M 152.0405 hier nur kurz gehalten damit der
mitfahrende Schaffner eine Weiche umstellen konnte um kurz danach die Fahrt in
Richtung Kadaň fortzusetzen.

Zuletzt bearbeitet am 29.08.21, 12:37

Datum: 21.08.2021 Ort: Vilémov u Kadaně [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: RCAS
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 11 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Sooo viele Formsignale...
geschrieben von: Jan vdBk (716) am: 29.08.21, 10:05
Am späten Abend des 12.05.2000 verlässt RB 25842 den Bahnhof Munster (Örtze). Die beiden Rotlinge waren auf dieser Strecke die Ausnahme. Alle anderen Garnituren bestanden aus je einem DB- und einem DR-Abteilwagen.

Datum: 12.05.2000 Ort: Munster (Örtze) [info] Land: Niedersachsen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 14 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
Morgendliche Einfahrt Neustadt(Holst)
geschrieben von: Nils (539) am: 28.08.21, 15:55 Top 3 der Woche vom 05.09.21
An langen Sommermorgenden kann man die südliche Einfahrt in den Bahnhof Neustadt(Holst) Gbf mit aus Lübeck ankommenden Zügen fotografieren. Als Kulisse dient dazu neben dem Holsteinturm im Hansapark auch das südliche ESig, welches sich aktuell noch als Formsignal präsentiert. In Neustadt(Holst) befinden sich die letzten Formsignale im Schleswig-Holsteiner "Ostnetz" und das wird sich demnächst ändern. Bereits jetzt laufen erste Vorbereitungen für die Herstellung eines "Bau ESTW", welches die Alttechnik dann alsbald ablösen wird. Im Zuge der Bauarbeiten für die feste Fehmarnbeltquerung wird sich die Eisenbahnwelt in Ostholstein eh radikal ändern. Das ist aber ein anderes Thema. Am 28.06.2021 erreicht ein 648-Doppel als RB aus Lübeck die Neustadt(Holst) Gbf. Nach der dortigen Flügelung verkehrt ein VT weiter nach Puttgarden und ein VT rollt über die kurze Stichstrecke zum Haltepunkt Neustadt(Holst).

Datum: 28.06.2021 Ort: Neustadt(Holst) [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 22 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
Sanierung im S-Bahnhof Berlin-Lichterfelde West
geschrieben von: Der Rollbahner (201) am: 28.08.21, 10:10
Für die Sanierung der Wannseebahn (S-Bahnlinie 1) war zum Zeitpunkt der Aufnahme der Abschnitt zwischen Sundgauer Straße und Anhalter Bahnhof komplett gesperrt worden. Dafür zeigte sich im Bahnhof Lichterfelde West auch einmal ein Vertreter der ehemaligen Reichsbahn-V 60, wo doch zu Zeiten des hier über die Reste der Stammbahn verkehrenden bzw. rangierenden Ford-Autologistikzuges jahrelang das westliche Pendant die Bahnhofsgleise dominierte.

Scan vom Fuji Sensia KB-Dia


Zuletzt bearbeitet am 15.09.21, 06:39

Datum: 27.07.2001 Ort: Berlin-Lichterfelde West [info] Land: Berlin
BR: 344-347 (alle V60-ost) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
Museumsverkehr auf Rahden-Uchte vor 25 Jahren
geschrieben von: Leon (777) am: 27.08.21, 17:11
Bislang als weißer Fleck auf der Landkarte der Galerie präsentiert sich die Strecke von Rahden nach Uchte. Auf dieser betreibt heutzutage der Betreiberverein Museumsbahn Rahden-Uchte e.V. einen Museumsverkehr und setzt auf der Strecke historische Dieseltriebwagen ein, in erster Linie eine Uerdinger Schienenbusgarnitur. Der Verein hat sich als eigenständige Gruppe zum 01.01.2003 von der Museumseisenbahn Minden abgekapselt, welche bislang für die Durchführung der Museumsfahrten gesorgt hat. Heute betreibt die MEM Museumszüge auf einem Teilstück der Mindener Kreisbahn sowie auf der Wittlager Kreisbahn.
Im Sommer 1996 war auf der Strecke von Rahden nach Uchte noch die MEM aktiv und hat auf ihrer Strecke ein ebenso ungewöhnliche wie interessantes Triebwagen-Gespann eingesetzt: der Triebwagen mit der Nummer T 2 kam bereits im Jahr 1984 zur MEM und war ursprünglich als VT 22 auf der Moerser Kreisbahn unterwegs. Dort wurde er als Eigenkonstruktion in Gemeinschaftsproduktion mit der Uerdinger Waggonfabrik auf einem alten Beiwagenuntergestell aufgebaut und erhielt einen Unterflurmotor von Büssing. Er war auf der Moerser Kreisbahn in verschienden Farben unterwegs, zuletzt in rot. Über den Umweg über den Bürgerverein zur Förderung des Schienenverkehrs Lüdenscheid kam er nach Minden und erhielt hier seine "triebwagengerechte" Lackierung sowie die Nummer T 2. Er wurde mit zwei Beiwagen dem neuen, nunmehr eigenständigen Verein in Rahden überlassen.
Die beiden Beiwagen sind nicht minder interessant, und von ihnen sehen wir hier den VB 822, welcher im Jahr 1978 von der Bremervörde-Osterholzer Eisenbahn an die MEM für den Einsatz auf der Wittlager Kreisbahn abgegeben wurde. Die BOE erhielt den Wagen im Jahr 1961, nachdem er seit seiner Ausmusterung als VB 140 036 im AW Nürnberg abgestellt war. Unter dieser Nummer wurde er 1933 als BCPostv-32a/35 an die DRG geliefert, als einer von zwei Beiwagen mit Postraum aus der seinerzeit 16 Wagen umfassenden Lieferung dieses Bauloses. Der weitere Beiwagen, welcher 1978 von der BOE an die MEM abgegeben wurde, ist der VB 825, ex VB 140 105.

Wir sehen hier den T 2 sowie den VB 822 abfahrbereit im Bahnhof Uchte, gelegen an der Strecke von Rahden über Uchte nach Nienburg. Diese Strecke verlor bereits 1968 ihren Personenverkehr. Während der westliche Teil von Rahden bis Uchte von den Museumszügen befahren wird, ist auf dem östlichen Teil zwischen Nienburg und Liebenau noch reger Güterverkehr zu beobachten, wie die Galerie in sehr ausführlicher Form zeigt. Lediglich das Streckenstück zwischen Uchte und Steyerberg wurde inzwischen abgebaut.

Wem der Triebwagen auf der Aufnahme einen Tick zu weit weg ist: zur Abfahrt kam -natürlich- die Wolke vom Dienst...

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 25.08.1996 Ort: Uchte [info] Land: Niedersachsen
BR: 6XDE (sonstige deutsche Verbrennungstriebwagen) Fahrzeugeinsteller: MEM
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Erfurt Nord
geschrieben von: Alex2604 (31) am: 27.08.21, 22:57
Am Abend des 10. August 2021 kündigte sich nach einem kräftigen Regenschauer ein großes Wolkenloch an, welches natürlich nicht ungenutzt bleiben durfte. Wir entschieden uns unser Glück in Erfurt Nord zu probieren. Auf der Kursbuchstrecke 601 nach Kühnhausen steht dieser Bahnhof bei der großen Auswahl an anzutreffender Alttechnik eher im Schatten von Bahnhöfen wie Kühnhausen, Straußfurt oder Hohenebra. Trotzdem finde ich den Bahnhof in seiner noch unmodernisierten Form eigentlich echt nett. Hier konnte 642 031 bei seinem ersten Zwischenstopp auf dem Weg als RE56 nach Hohenebra Ort in Erfurt Nord festgehalten werden.

Datum: 10.08.2021 Ort: Erfurt Nord [info] Land: Thüringen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
"Eine neue Ära...
geschrieben von: aw1975 (28) am: 26.08.21, 14:12
... hat begonnen" verkündet die Aufschrift auf dem in Innsbruck einfahrenden RJ 166 vor ziemlich genau 5 Jahren.



Datum: 25.08.2016 Ort: Innsbruck [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Am Grenzbahnhof
geschrieben von: Dennis Kraus (791) am: 26.08.21, 13:05
Kardam ist der östlichste Bahn-Grenzübergang zwischen Bulgarien und Rumänien. Planmäßigen Personenverkehr gibt es hier über die Grenze nicht mehr, jedoch verkehren vereinzelte Güterzüge (Stand 2019), wie es am 19.08.2019 der Fall war. Aus beiden Richtungen trafen sich jeweils ein Gaskesselwagenzug in Kardam, der aus Dobrich kommende Zug wurde von einer bulgarischen Ludmilla gezogen, die CFR Marfa schickte einen Kutter. Hier sehen wir den aus Rumänien kommenden Zug bei der Einfahrt in den Grenzbahnhof. Mehrere Bahnmitarbeiter nehmen den mit Schrittgeschwindgkeit einfahrenden Zug genau unter die Lupe, einer davon desinfiziert dabei die Drehgestelle aller Wagen und das war übrigens noch vor der Corona-Zeit.
Nun wurden aber nicht einfach nur die Loks getauscht, es mussten auch die Schutzwagen aufwendig umrangiert werden, denn jede Bahngesellschaft wollte schließlich ihre eigenen Schutzwagen wieder mitnehmen.

Datum: 19.08.2019 Ort: Kardam [info] Land: Europa: Bulgarien
BR: RO-60 Fahrzeugeinsteller: CFR
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
Die Autobahnbrücke der BAB A 61 (2010)
geschrieben von: Andreas T (450) am: 26.08.21, 09:07
Die Autobahnbrücke der BAB A 61, welche bei Bad Neuenahr das dort weite Ahrtal überquert, beherrscht mit ihrer Länge und Höhe die Landschaft. Egal, ob man sie schön oder hässlich findet, sie ist halt einfach da. Weswegen sich unsereins als Fotograf entscheiden muss, diese als Bildbestandteil entweder zu akzeptieren oder sie mühsam - und oft vergeblich - aus dem Bild herauszuhalten.

Bei meinem heutigen Bildvorschlag, welcher am 04.06.2010 als Zuglok 218 151 vor dem RB 12718 zeigt, habe ich mich jedenfalls bewusst für die Brücke entschieden. Dabei denke ich, dass auch das hübsche Bahnhofsgebäude und der keineswegs gradlinige Streckenverlauf mit Telegrafenmasten einen Blick wert sein sollte und nicht nur der damals ein paar Monate planmäßig lokbespannte Zug.

Zum Fotostandort: Das Bild ist von der - seit ein paar Wochen fehlenden - Fußgängerbrücke über die Ahr und die Gleise entstanden.



Zuletzt bearbeitet am 26.08.21, 09:09

Datum: 04.06.2010 Ort: Heimersheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Berlin grüßt die OHE !
geschrieben von: Leon (777) am: 25.08.21, 18:48
Vor einiger Zeit habe ich aus Berlin verschiedene Werkbahnen vorgestellt. Und vor kurzem sind in der Galerie diverse Bilder von der Fotofahrt der AVL-MaK-Lok auf den Gleisen der Osthannoverschen Eisenbahn erschienen. Spannen wir also mal einen Bogen von Berlin zur OHE..;-)
Die OHE (nicht zu verwechseln mit der Osthavelländischen Eisenbahn mit Sitz in Berlin-Spandau..!) hat nach dem Krieg einige ehemalige Wehrmachtsdieselloks in ihren Bestand übernommen, u.a. eine V20-Type, gebaut 1941 von der BMAG. Diese Lok lief bei der OHE unter der Nummer DL 00601 und wurde im Jahr 1953 im Tausch gegen einen Triebwagen an die Neukölln-Mittenwalder Eisenbahn abgegeben. Der Triebwagen wurde durch zurückgehende Verkehre hier nicht mehr benötigt und erhielt bei der OHE die Nummer GDT 0514. Die Diesellok hielt sich jedoch fast 40 Jahre bei der NME und erhielt hier die Nummer ML 00601. Auffallend ist, dass dieses Nummernschema, welches von der OHE übernommen wurde, auch später auf alle weiteren Dieselloks der NME übertragen wurde.
Unsere ML 00601 wurde in Berlin zuletzt häufig vor Sonderverkehren mit ehemaligen Deutsche-Weinstraße-Wagen auf den Gleisen der NME eingesetzt, bevor sie von den Verkehrsfreunden Lüneburg im Jahr 1992 wieder auf die Gleise der OHE zurückgeholt wurde. Während der GDT 0514 im Jahr 1975 ausgemustert und anschließend verschrottet wurde, ist die Lokomotive –wieder mit ihrer alten Nummer DL 00601 versehen- immer noch im Bestand des AVL. Derzeit unterzieht sie sich einer Hauptuntersuchung, wird aber im Anschluss wieder vor Museumszügen auf dem Netz der OHE zu sehen sein.
Auf dem Bild sehen wir die Lok noch in den Diensten der NME, wie sie an einem leider recht matschigen Sommertag des Jahres 1989 mit einer Garnitur ehemaliger Umbau-Dreiachser soeben das Gleis zum ehemaligen Flughafen Berlin-Tempelhof befährt.

Zuletzt bearbeitet am 25.08.21, 18:50

Datum: 10.06.1989 Ort: Berlin Neukölln [info] Land: Berlin
BR: Werkloks Fahrzeugeinsteller: NME
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
Eurodual auf der Vogelfluglinie
geschrieben von: Nils (539) am: 25.08.21, 16:20
Seitdem der durchgehende Güterverkehr auf der Vogelfluglinie 1997 endete, ist es diesbezüglich sehr ruhig auf der Strecke. Nördlich von Oldenburg(Holst) existiert kein Güterverkehr. In Oldenburg(Holst) passierte neben wenigen Militärzügen in den letzten Jahren auch relativ wenig. In den Sommermonaten verkehrten meist 1-2 Düngerzüge. Nun, wo die Strecke (in dieser Form) kurz vor dem Ende steht, schaffen es die Oldenburger Gütergleise kaum Rost anzusetzen. Neben deutlich mehr Düngerzügen, wurden zuletzt auch Baustoffe dorthin per Bahn geliefert. Am 23.08.2021 erreichte so erstmals eine Lok der Baureihe 159 die Strecke. An diesem Tage brachte nämlich HHPI erstmal Split/Kies mit Selbstentladewagen nach Ostholstein - und das war nicht der letzte Zug! Streikbedingt war der Zug an diesem Tag der einzige auf der Strecke, so dass die Wagen auch im durchgehenden Hauptgleis zwischegeparkt werden konnten. Dadurch kam es zu einigen Rangierbewegungen, die am frühen Nachmittag ausgiebig fotografiert werden konnten. Hier sehen wir also 159 203, welche zusammen mit dem altbekannten Oldenburger Silo im Wildwuchsdschungel aufgenommen werden konnte.

Datum: 23.08.2021 Ort: Oldenburg(Holst) [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 159 (Stadler Eurodual) Fahrzeugeinsteller: HHPI
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Nun sind sie Geschichte...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (980) am: 25.08.21, 13:32
...die Formsignale im Bahnhof Altenburg. Während der gegenwärtigen Umbauarbeiten sind
sie gefallen und wurden durch moderne Lichtsignale ersetzt. Im August 2019 dienten die
nördlichen Ausfahrsignale noch als Motiv für den sonntäglichen IC-Leerzug von Leipzig
nach Gera. 245 023 mit dem LPFT 78618 bei der Einfahrt, hier ausnahmsweise mal auf
Gleis 2.

Zuletzt bearbeitet am 25.08.21, 13:32

Datum: 11.08.2019 Ort: Altenburg [info] Land: Thüringen
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
Idylle auf Zeit
geschrieben von: 99 741 (98) am: 25.08.21, 08:37
Nur noch wenige Wochen, dann werden die Formsignale im tschechischen Krupá Geschichte sein. Im Rahmen der Modernisierung der Strecke sollen sie im November verschwinden und bald wird auch die Brücke einer Schnellstraße die Strecke in Bahnhofsnähe überspannen.
Im vorigen Jahr war die Welt noch in Ordnung und von den kommenden Modernisierungen war noch nichts zu erahnen. M131.1238 war damals als Os 25580 von Lužná u Rakovníka nach Kolešovice unterwegs.
In der Hoffnung, dass auch jetzt noch nicht viel von den kommenden Baumaßnahmen zu sehen ist, werde ich dem Ort am Sonnabend einen vorerst letzten Besuch abstatten.

Zuletzt bearbeitet am 26.08.21, 17:33

Datum: 01.08.2020 Ort: Krupá [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-801 Fahrzeugeinsteller: KHKD
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
Ampelfarben in Mühldorf
geschrieben von: Detlef Klein (288) am: 22.08.21, 21:48
Fast wie auf der Modellbahn, hier aber Realität in Mühldorf.

Datum: 03.08.2010 Ort: Mühldorf [info] Land: Bayern
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Der Tag der Nationalen Eisenbahn...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (980) am: 24.08.21, 13:15
...wird in Tschechien immer im September begangen. Am jeweiligen Austragungsort werden dann
auch einige planmäßige Züge mit historischen Lokomotiven bespannt. Im September 2016 fand
das Spektakel rund um Cheb statt und ein Highlight war sicher ein Personenzugpaar von Cheb
nach Sokolov, gebildet aus einem vierteiligen Doppelstockzug, und bespannt mit 477.043. Hier
im Bild verlässt der Os 11204, Sokolov - Cheb, den kleinen Bahnhof Nebanice. Auf Grund ihrer
blauen Farbgebung erhielten die Lokomotiven der Reihe 477 den Spitznamen „Papoušek“ (Papagei).
(Der Standpunkt befindet sich auf einem nicht mehr genutzten Anschlussgleis.)

Zuletzt bearbeitet am 24.08.21, 13:20

Datum: 24.09.2016 Ort: Nebanice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-477 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
Stargard
geschrieben von: HSU (101) am: 23.08.21, 22:08
Stargard vor 21 Jahren - damals Ausgangspunkt einer schönen Schmalspurbahn auf 1000 mm-Spurweite. 3 Zugpaare pro Tag und in der Regel alle gut besetzt sowie sporadischer Güterverkehr.
Am Abend des 14.05.2000 verläßt ein gut gefüllter MBxd2-308 den Bahnhof Stargard.
Rechts sehen wir die Sammelgleise für die hiesigen Rollwagen, während links hinter dem Triebwagen die Rollwagengrube ist.

Scan von Fuji Velvia.

Datum: 14.05.2000 Ort: Stargard [info] Land: Europa: Polen
BR: Pl-MBxd2 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Unscheinbarer Waldbahnhof?
geschrieben von: Bf Dorf Mecklenburg (5) am: 23.08.21, 21:00
Es soll mal wieder der Bf Sponholz sein. Dank Home-Office hatte ich schon sehr früh morgens Zeit und konnte mich ganz dem Umleiterverkehr am Morgen widmen. Zur ersten und quasi einzigen Möglichkeit um den Zug akzeptabel mit Sonne aufnehmen zu können rollte DB 232 512 mit dem EZ nach Stendell in den Bf ein. Nach einer Kreuzung ging es weiter Richtung Pasewalk. Sponholz ist leider der einzige Bf zwischen Neubrandenburg und Pasewalk, wo noch alte Sicherungstechnik bestaunt werden kann. Es bleibt ab zu warten wie sich der Bf mit der Umrüstung auf ESTW verändern wird.

Anmerkung: Die beiden auf dem Bild vorderen Gleise gehören zu einer Ladestraße, die vorne mit einer Gleissperre gesichert ist.

Datum: 03.06.2021 Ort: Sponholz [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Formsignale, Telegrafenleitungen und ein Lagerhaus
geschrieben von: 218 002-4 (67) am: 23.08.21, 17:00
All dies war einst charakteristisch für einen Bahnhof an einer typisch bayerischen Nebenbahn. In Pocking an der Rottalbahn war im Sommer 2014 die Welt diesbezüglich noch in Ordnung, als die heute bei der Pressnitztalbahn als 218 056 eingesetzte 218 454 mit ihrem Kurswagenzug aus Hamburg-Altona, den sie in Passau Hbf übernommen hatte, den Bahnhof Pocking in Richtung ihres Ziels Mühldorf verließ. Diese Leistung ist ebenso wie die Telegrafenleitungen und das BayWa-Lagerhaus dort heute Geschichte

Datum: 21.06.2014 Ort: Pocking [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 12 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
"Zwei Dumme, ein Gedanke"
geschrieben von: Toaster 480 (346) am: 22.08.21, 14:27
Im Laufe der Woche kam die interessant gestaltete 218 497 bekannterweise nach Kiel für den Einsatz bei Regio SH. Wie vermutet hing sie gestern am "Strandexpress" RE85 Hamburg-Puttgarden, überraschenderweise jedoch als Südlok bzw. mit der "Dampflok-Seite" voraus. Etwas holprig gestaltete sich die erste Fahrt des Tages: 218 497 wartete mit ihrem Zug aus der Abstellung kommend am Einfahrtsignal für Gleis 8 des Hamburger Hauptbahnhofs. Dort stand jedoch noch eine RB nach Bargteheide, die aufgrund einer Streckensperrung wegen Personen im Gleis zwischen Hamburg und Lübeck nicht abfahren konnte. Zwischendurch roch es schon nach Ausfall, da der RE85 immer wieder von der Anzeige verschwand. Nach ca. 40 Minuten fiel die RB dann aus und wurde "rückwärts" weggefahren, damit der RE85 endlich an den Bahnsteig gelangen konnte. Mit ihm fuhr ich dann bis in die Lübecker Bucht und nach einem gewollt langen Spaziergang landete ich schließlich am bekannten BÜ "Seeblick", der seitlich nicht nur einen tollen Blick aufs Meer, sondern auch ein sogenanntes "Spiegelei" zu bieten hat. Letzteres zusammen mit "Strandexpress" abzulichten ist in der Regel nur mit einem Steuerwagen möglich, deshalb entschied ich mich gerade an diesem Tag endlich diesen Haken auf der Motivliste mit der besonderen Lok und ihrem Doppelstockzug umzusetzen.

Just beim jetzigen Einstellen entdecke ich bei RailView, dass unser Kollege Veselin diese ungewöhnliche Umsetzung bereits in ähnlicher Form, jedoch mit kahlen Bäumen und einer verkehrsroten Lok, eingestellt hat. [www.drehscheibe-online.de]
Dies war also keine plumpe Nachahme; deshalb auch der Titel, welcher bitte nicht falsch zu verstehen ist! ;-)

Datum: 21.08.2021 Ort: Sierksdorf [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Mint in Münchhausen
geschrieben von: Leon (777) am: 21.08.21, 11:37
Im Zuge der leichten Mint-Welle, mit der derzeit einige 628 durch die Galerie schwappen, bin ich auf einige Aufnahmen einer Fototour aus dem März 1994 gestoßen. Bereits im Spätsommer 1993 führte eine Tour zu den Strecken zwischen Kassel und Marburg, um die letzten Schienenbuseinsätze zu dokumentieren. So zum Beispiel auch an die Strecke von Marburg nach Frankenberg, auf der die 798 noch rege im Einsatz waren. Bereits bei jener Tour war der Blick auf den Bahnhof von Münchhausen fester Programmbestandteil. Nur ein halbes Jahr später war es mit der 798-Herrlichkeit vorbei, 628 haben den Gesamtverkehr im Wetschafttal übernommen. Aber dennoch waren einige 798 auf der Strecke von Marburg Richtung Bad Laasphe unterwegs oder endeten bereits in Wetter, nur wenige Kilometer von Münchhausen entfernt. Grund genug, im März 1994 erneut eine Tour in diese Gegend ins "Nordhessesche" zu unternehmen. Quasi als Beifang ist erneut der Blick auf den Bahnhof von Münchhausen entstanden, diesmal mit dem 628 320 als N 8457. Der überwiegende Teil dieser Fototour wurde dann jedoch auf der Strecke Richtung Bad Laasphe verbracht, auf der sich die Schienenbusse den Dienst mit 212-geführten Silberlinggarnituren teilten.
Welchen Wert nunmehr die mintfarbenen 628 erhalten würden, sieht man erst 27 Jahre später.

Scan vom Fuji velvia 6x6-Dia

Datum: 11.03.1994 Ort: Münchhausen [info] Land: Hessen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Nebenbahnflair in den Alpen
geschrieben von: Amberger97 (442) am: 20.08.21, 21:49
Als erstes der Stellwerke im Zuge des ESTW-Neubaus ging an der Strecke nach Berchtesgaden das Einheitsstellwerk in Bischofswiesen außer Betrieb. Im Februar war noch planmäßig besetzt, was heißt, dass der Bahnhof mittags durchgeschalten wird. 427 130 passiert somit das Fahrt zeigende Einfahrsignal aus Berchtesgaden Hbf in die Gegenrichtung. Zur Zeit ist durch Unwetterschäden kein Zugverkehr hinter Bad Reichenhall möglich.

Zuletzt bearbeitet am 20.08.21, 21:50

Datum: 22.02.2021 Ort: Bischofswiesen [info] Land: Bayern
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Das kongeniale Vorprogramm
geschrieben von: Leon (777) am: 17.08.21, 20:52
Von der Fotofahrt der MaK-Stangenlok 46-01 der Verkehrsfreunde Lüneburg sind ja jüngst drei Bilder in die Galerie aufgenommen worden, welche insgesamt die typische Gegend der Lüneburger Heide gut darstellen. Landwirtschaftliche Flächen wechseln häufig mit Heide und Waldgebieten. Die ehemaligen Bahnhofsgebäude sind heute oft in privater Hand. Hier haben wir ein typisches Beispiel im einstigen Bahnhof von Drögennindorf. Diese Aufnahme entstand bereits einen Tag vor der eigentlichen Fotofahrt, welche in Soltau gestartet ist. Da die Lok sowie einige Güterwagen irgendwie vom Vereinssitz in Lüneburg nach Soltau überführt werden mussten, ergab sich sozusagen als "Vorspeise" am Nachmittag des 14.08.21 eine weitere Fotofahrt, an der aber seltsamer Weise neben mir nur zwei weitere Fotografen teilnehmen wollten. Und so ging es fast als exklusive Privatfahrt von Lüneburg mit einigen Güterwagen rüber nach Soltau. Dank gutem "Draht" zum Lokführer ergaben sich auch an diesem Tag diverse Fotomöglichkeiten, und es war gar nicht so einfach, gleichzeitig als Fahrer, Kartenleser, whatsapp-Leser und Ortsunkundiger in einer für mich fast unbekannten Gegend dem Zug zu folgen und sozusagen aus der Hüfte brauchbare Fotostellen zu finden bzw. den Infos zu folgen, man war eigentlich ständig "on the wire".
Eine Fotomöglichkeit ergab sich dann hier im Bahnhof von Drögennindorf. Der Zug kullert langsam auf den Bü zu, und die Lok -wohlgemerkt Baujahr 1955- kuttert dann in ihrem unverwechselbaren Sound über die Straße hinweg. Ein Stück weiter gab es in Amelinghausen sogar noch einen offiziellen Beförderungsauftrag seitens der hvle, denn von Amelinghausen war aus einem längeren Zugverband ein bestimmter Taschenwagen aus dem Stillstandsmanagement mit nach Soltau zu befördern. Diese Rangierarbeit auf zwei Gleisen mit nur einer Weiche und einem von Hand zu bedienenen Bü war eine etwas größere Aktion und rief neben zwei Fotografen auch das halbe Dorf zusammen! Rangierarbeiten an einem Samstag Abend hatte man hier anscheinend schon eine Weile nicht mehr gesehen, und so ließen sich auch einige Anwohner zu einem Handybild verleiten. Genervt waren höchstens diverse Autofahrer, denn die Rangierarbeit erforderte einige Sägefahrten, was zu entsprechend längeren Schließzeiten des Bü´s führte und an die berüchtigte Schranke der F 5 in Karstädt erinnerte, die jeder Benutzer der alten Transitstrecke kennen dürfte..;-)
Das Züglein kam dann am Abend in Soltau an und wurde für den Folgetag noch um einige Kesselwagen verlängert, welche in Soltau umherstanden bzw. noch auf einem weiteren Bahnhof entlang der Strecke eingesammelt wurden.

Datum: 14.08.2021 Ort: Drögennindorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 3264,3265 (alle MaK-Stangenloks) Fahrzeugeinsteller: AVL
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Fremdingen mit Bayer. Formsignalen (1984)
geschrieben von: Andreas T (450) am: 16.08.21, 21:09
Vormittags hatte ich mit dem Tramper-Monats-Ticket den quasi ersten Reisezug Zug von Dombühl nach Nördlingen genommen, um mir diese noch mit vielen bayerischen Formsignalen versehene Strecke erst einmal vom Zug aus anzuschauen. Ergebnis war mein Plan, nachmittags ein paar Bilder in Fremdingen zu machen, das schien mir am am attraktivsten.

Als ich dann nach einem Aufenthalt in Nördlingen mit dem Akkutreibwagen 515 008 - einem guten alten Vorserienmodell - als N 6146 in Fremdingen ankam, wurde es dann direkt hektisch: Zu meiner Überraschung stand auf dem Gegengleis der Schienenprüfzug. Also schnell auf den Mittel-Bahnsteig, wo bereits andere Personen standen, sich einen Moment nehmen für einem irgendwie brauchbaren Bildausschnitt mit Aufsichtsbeamten und Formsignalen, noch bevor beide Züge - die Ausfahrt war ja schon gezogen - aus dem Bahnhof verschwanden.

Erst als ich zwei Wochen später meinen Film in den Händen hielt, wurde mir bewusst, wie viele Personen mit auf das Bild geraten waren. Und dass ich im Eifer des Gefechtes meine wenig attraktive braune Umhängetasche mit den Utensilien für die nächste Übernachtung in der Jugendherberge und dem darüber hängenden Parka mitten auf dem Bahnsteig hatte stehen lassen. Aber immer noch besser, als wenn sie im Zug geblieben wäre. So wird ihr heute mit diesem Bildvorschlag ein Denkmal gesetzt ...

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64).



Zuletzt bearbeitet am 16.08.21, 21:13

Datum: 19.06.1984 Ort: Fremdingen [info] Land: Bayern
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Seitenwechsel
geschrieben von: Yannick S. (775) am: 17.08.21, 00:15
Ein Bahnhof der Kategorie "Früher war hier mehr los", ist der des kleinen Ortes Oslany in der Nähe von Prievidza. Früher einmal muss es hier einen Anschluss zu einem Steinbruch o.ä. gegeben haben, weswegen der Bahnhof einige Nebengleise hatte. Heutzutage ist das Alles tot, zum Teil rausgerissen und übrig geblieben sind nur noch zwei Gleise. Behalten konnte sich der Bahnhof allerdings seine mechanischen Einfahrsignale und die Telegrafenleitungen, die auch heute noch genutzt zu werden scheinen. Wenn dann noch ein klassischer Reisezug die Bühne betritt, dann kommt im kleinen Ort für einen kurzen Moment Eisenbahn-Romantik auf.

Datum: 16.06.2021 Ort: Oslany [info] Land: Europa: Slowakei
BR: SK-757 Fahrzeugeinsteller: ZSSK
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Der sonntägliche Leer-IC...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (980) am: 16.08.21, 14:30
...von Leipzig, wo der Zug gereinigt wird, nach Gera fährt normalerweise über Altenburg
und Schmölln nach Gera. Dabei passiert er auch immer dieses Wärterstellwerk am südlichen
Ende des Bahnhofs Regis-Breitingen. An einem schönen Frühlingstag im Mai erwartete ich
hier den LPFT 78618 mit 245 025, der gerade noch rechtzeitig vor der nächsten Fotowolke kam.

Zuletzt bearbeitet am 16.08.21, 14:34

Datum: 23.05.2021 Ort: Regis-Breitingen [info] Land: Thüringen
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Der Riglasreuther Viadukt
geschrieben von: Dennis G. (164) am: 15.08.21, 20:20
Zwischen Riglasreuth und Neusorg überquert die Strecke Nürnberg–Cheb in 42 m Höhe die Fichtelnaab. Der Viadukt wurde 1878 eingleisig in Betrieb genommen und 20 Jahre später um das zweite Gleis ergänzt, wobei abweichende Stahlfachwerkträger verwendet wurden. Für schwindelfreie Wanderer befindet sich unterhalb der Gleise ein öffentlicher Fußweg.

Datum: 15.08.2021 Ort: Neusorg [info] Land: Bayern
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (2066):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 42
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.