DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 42
>
Auswahl (2069):   
 
Galerie: Suche » Deutsche Bundesbahn, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
Heide zu Formsignal-Zeiten (1985)
geschrieben von: Andreas T (450) am: 09.09.21, 19:21
Als es an der Marschbahn auch in Heide noch Formsignale gab, begegnete uns dort am 06.07.1985 die altrote 218 112, wie sie ganz alleine den aus vielen Wagen bestehenden Schnellzug D 1333 aus dem Bahnhof herausbeschleunigte.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Ich halte das Bild nicht für drehwürdig, weil nach meinem Verständnis der erste Mast schief steht.


Zuletzt bearbeitet am 09.09.21, 19:24

Datum: 06.07.1985 Ort: Heide [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
V 200 am Plöner See (1981)
geschrieben von: Andreas T (450) am: 06.09.21, 22:41
Unmittelbar am gleichnamigen See gelegen befindet sich der Bahnhof von Plön. Dort steht am Abend des 09.07.1981 der Eilzug E 3180, bespannt mit 220 030, abfahrbereit Richtung Kiel. Der Lokführer hält Blickkontakt zum Zugführer - der wartet aber mitleidig auf einen Eisenbahnfotograf, der unbedingt noch mit in den Zug muss. Denn meine Übernachtung während meines Tramper-Monats-Ticket war in der Jugendherberge von Neumünster geplant.
Es war übrigens mein letztes Foto an diesem Tag mit "Kaiserwetter"....

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Bildmanipulation: Eine notwendige Bilddrehung machte eine Bildergänzung am Bildrand erforderlich.


Zuletzt bearbeitet am 14.09.21, 21:22

Datum: 09.07.1981 Ort: Plön [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 220,221 (alle V200-west) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 19 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Das Problemviadukt
geschrieben von: Frank H (315) am: 28.08.21, 11:34
Das Problemviadukt – so hat Andreas T das an der Odenwaldbahn gelegene Himbächelviadukt in seinem Kommentar zu einem Galeriebild von eben dieser Brücke bezeichnet. Und in der Tat, sowohl die Perspektive, als auch die unsägliche Mauerbrüstung stellten mich am Morgen des 23. April 1987 nicht gerade zufrieden. Aber was wollte ich machen? Die seltene Übergabe nach Hetzbach auf dem damals sonst nur von den Schnellzügen Gießen – Stuttgart befahrenen Abschnitt südlich von Erbach (Odenwald) war eingelegt, noch dazu mit der altroten 212 115 bespannt, und dieses Bauwerk stand schon lange auf meiner Wunschliste.

Für ausgiebige Motiverkundung blieb mir leider keine Zeit, also habe ich notgedrungen von der Talsohle aus agiert.

Und das Ergebnis? Als ich das Dia in der Hand hielt, war ich natürlich heilfroh über die originale V 100 mit ihren zwei Rungenwagen, das klare Wetter und die prächtige Wirkung des Viadukts. Heute würde ich mir das Ganze ohne „Luftkisseneffekt“ der Übergabe wünschen, und auch der Himmel dürfte gerne ein paar dekorative Wölkchen vertragen. Trotz allem aber überwiegt aber die Freude, diese Szene fotografisch festgehalten zu haben, und ich würde mich ebenso freuen, wenn mit diesem Bild die erste historische Szene vom Himbächelviadukt den Weg in die Galerie finden würde

Ich schlage diese Aufnahme auch als „Kontrast“ zum genialen Bild vom Kollegen „Der Weinheimer“ [www.drehscheibe-online.de] vor, welches mich an die damalige Tour erinnert hat. Leider standen mir Anno 1987 die heutigen technischen Möglichkeiten nicht zur Verfügung, dann wäre der Blickwinkel auch für die Übergabe sicher ein anderer gewesen.


Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia

Hinweise zur Bildmanipulation: aufgrund des etwas knappen Bildausschnitts des Dias wurde der untere Bildrand geringfügig erweitert

Datum: 23.04.1987 Ort: Hetzbach [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
213 334 in Mayschoss (1989)
geschrieben von: Andreas T (450) am: 24.08.21, 20:25
Am Vormittag des 24.08.1989 steht die beige-türkise 213 334 abfahrbereit als N 7142 im Haltepunkt Mayschoss.

Der Blick in den Bildhintergrund ist dabei durchaus bahnhistorisch interessant: In dem vorderen niedrigen Hügelkamm erkennt man einen Einschnitt und darin ein Haus. Durch diesen Einschnitt führte bis zum zweigleisigen Ausbau der Ahrtalbahn die (direkte) Trassierung zwischen Mayschoss zweimal über die Ahr nach Altenahr. Erst der militärstrategische Ausbau mit dem zweiten Gleis führte zu einem nach links aus dem Bild führenden, weit ausholenden Weg stets rechts der Ahr, ohne diesen Einschnitt zu nutzen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 24.08.1989 Ort: Mayschoss [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
Fremdingen mit Bayer. Formsignalen (1984)
geschrieben von: Andreas T (450) am: 16.08.21, 21:09
Vormittags hatte ich mit dem Tramper-Monats-Ticket den quasi ersten Reisezug Zug von Dombühl nach Nördlingen genommen, um mir diese noch mit vielen bayerischen Formsignalen versehene Strecke erst einmal vom Zug aus anzuschauen. Ergebnis war mein Plan, nachmittags ein paar Bilder in Fremdingen zu machen, das schien mir am am attraktivsten.

Als ich dann nach einem Aufenthalt in Nördlingen mit dem Akkutreibwagen 515 008 - einem guten alten Vorserienmodell - als N 6146 in Fremdingen ankam, wurde es dann direkt hektisch: Zu meiner Überraschung stand auf dem Gegengleis der Schienenprüfzug. Also schnell auf den Mittel-Bahnsteig, wo bereits andere Personen standen, sich einen Moment nehmen für einem irgendwie brauchbaren Bildausschnitt mit Aufsichtsbeamten und Formsignalen, noch bevor beide Züge - die Ausfahrt war ja schon gezogen - aus dem Bahnhof verschwanden.

Erst als ich zwei Wochen später meinen Film in den Händen hielt, wurde mir bewusst, wie viele Personen mit auf das Bild geraten waren. Und dass ich im Eifer des Gefechtes meine wenig attraktive braune Umhängetasche mit den Utensilien für die nächste Übernachtung in der Jugendherberge und dem darüber hängenden Parka mitten auf dem Bahnsteig hatte stehen lassen. Aber immer noch besser, als wenn sie im Zug geblieben wäre. So wird ihr heute mit diesem Bildvorschlag ein Denkmal gesetzt ...

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64).



Zuletzt bearbeitet am 16.08.21, 21:13

Datum: 19.06.1984 Ort: Fremdingen [info] Land: Bayern
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
An der "Bunten Kuh" bei Walporzheim (1988)
geschrieben von: Andreas T (450) am: 15.08.21, 21:48
Westlich von Walporzheim, in der Eifel an der Ahr gelegen, gibt es eine markante Felsformation, welche den Namen "Bunte Kuh" trägt. Unter diesem Wahrzeichen dieselt an einem sonnigen Maitag im Jahr 1988 die altrote 213 332 mit ihrem Nahverkehrszug N 7147 Richtung Remagen. Ihre besonderen Fähigkeiten als Lokomotive mit Steilstreckenbremse wurden für diesen Einsatz erkennbar nicht benötigt. An diesem Tag waren jedenfalls viele 213er unterwegs, sehr erfreulich für die "Altrot-Quote" ...

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

In Railview gibt es zwar von Frank H bereits ein hübsches Bild von diesem Motiv ( [www.drehscheibe-online.de] ), sein Bild ist aber über ein Jahr später entstanden und zeigt das Motiv - leicht variiert - mit einer ganz anderen Lichtstimmung im August.

P.S.: Wer die Brücke auch aus zwei anderen Blickwinkeln mit planmäßigen lokbespannten Zügen sehen möchte:
[www.drehscheibe-online.de]
[www.drehscheibe-online.de]



Zuletzt bearbeitet am 16.08.21, 09:50

Datum: 07.05.1988 Ort: Walporzheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Ebernburg
geschrieben von: Frank H (315) am: 15.08.21, 20:31
Da ich vermute, mit meinem Bild der beiden 628 in Freinsheim für so manche nachfolgende Aufnahme der „Sanitär – Triebwagen“ als Anregung gedient zu haben, möchte ich heute eine weiteres Foto aus den Anfangsjahren der 628 vorschlagen:

Wir sehen den noch nicht einmal ein Jahr alten 628 276 vom Bw Karlsruhe beim Verlassen des noch nicht endgültig auf die beiden Durchgangsgleise zurückgebauten, aber schon für den Personenverkehr aufgelassenen, Bahnhofs Ebernburg.

Überragt wird die Szene von der gleichnamigen, im Jahr 1338 errichteten Burg. Der Sage nach erhielt diese ihren Namen, als während einer Belagerung der Burgherr täglich den letzten verbliebenen Eber im Burghof derart piesacken ließ, dass dessen Schreie und Quieken den Belagerern den Eindruck vermittelten, er würde geschlachtet. Im Glauben an noch reichliche Vorräte zogen sie daher wieder ab, ohne die Burg erobert zu haben (Quelle: Wikipedia).

Nun, die Zeiten der Ritter sind lange vorbei, doch den 628 kann man auch noch 32 Jahre später, wenn auch in verkehrsrot, noch mit einigen wenigen Leistungen auf der Alsenzbahn antreffen.


Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia


Datum: 01.05.1989 Ort: Bad Münster am Stein - Ebernburg [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
Altenahr mit 213 und noch ohne Radweg (1988)
geschrieben von: Andreas T (450) am: 12.08.21, 20:25
Im Jahr 1988 stellte sich das Planum des früheren zweiten Streckengleises noch als "Grüne Hölle" dar, dass hier später ein sehenswerter Radweg entstehen würde: Unvorstellbar...

Und zur Freude der Fotografen wurde das "Einerlei" der Wendezüge mit beige-türkisen 212ern durch den Einsatz der steilstreckentauglichen Baureihe 213 aufgelockert, denn damals war der halbe Bestand noch in altrot unterwegs.

Am 07.05.1988 hatte 213 333 mit dem N 7149 gerade den Tunnel bei Altenahr verlassen und rollte gemächlich talwärts Richtung Remagen.

Weil ab Mittag die Wendezüge - stets mit Lok Richtung Remagen - nicht mehr gut im Licht standen, fand übrigens die zweite Hälfte der Tour an der Agger statt, wo noch viele 218er in City-Bahn-Farben verkehrten - und hier bei den dortigen Wendezügen die Lok nachmittags günstig Richtung Köln stand.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

P.S.: Wenn ich die aktuellen Schadensbilder von der Ahr richtig interpretiere, könnte diese Ahrbrücke das Katastrophenhochwasser besser überstanden haben als ihre oft hoffnungslos zerstörten Schwestern.

Datum: 07.05.1988 Ort: Altenahr [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Sommer an der Aartalbahn (1986)
geschrieben von: Andreas T (450) am: 11.08.21, 18:06
Nach dem Sommerfahrplan 1986 endete der planmäßige Reisezugverkehr auf der Reststrecke der Aartalbahn von Diez nach Bad Schwalbach. Und weil ich im Juni noch meinen Resturlaub aufbrauchen musste, hatte ich am 27.06.1986 die Gelegenheit zu einer werktäglichen Fototour an die Strecke. Gegen Abend stand ich dann noch unter der Ruine Aardeck, genoss das sommerliche Wetter an der Aar und die Möglichkeit, noch ein paar nette Landschaftsaufnahme zu fertigen. Wir sehen die Schienenbusgarnitur 798 646 + 998 als 5689 auf dem abendlichen Weg nach Bad Schwalbach.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Datum: 27.06.1986 Ort: Flacht [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 14 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Herbst im Heimersheim (1988)
geschrieben von: Andreas T (450) am: 10.08.21, 18:11
Im Herbst 1988 war es noch völlig normal, dass der gesamte Reisezugverkehr auf der Ahrtalbahn von Remagen nach Kreuzberg (die Wieder-Verlängerung nach Ahrbrück gab es da noch nicht) mit lokbespannten Wendezügen mit 212/213 mit Lok Richtung Remagen abgewickelt wurde, und dank des Einsatzes der Baureihe 213 durchaus auch gelegentlich in altrot. Bei unserem Besuch am 30.10.1988 war aber alles fest in der Hand der V100er in beige-türkis.

Frühmorgens nach Sonnenaufgang (also Ende Oktober kurz nach 8.00 Uhr) warteten wir jedenfalls für unser erstes Bild auf der Fußgängerbrücke über den (früheren) Bahnhof Heimersheim, wo dieses Bild mit 212 069 als N 7141 auf dem Weg nach Remagen entstand. Wobei wir uns an dem niedlichen und damals weitgehend unverbauten Bahnhofsgebäude und dem Bildhintergrund aus herbstgefärbten Weinbergen erfreuen konnten. Dass die Autobahnbrücke der BAB A 61 den Bildaufbau nicht vereinfachte oder verbesserte, war uns durchaus klar, aber irgendwie gehörte doch auch dieses Brückenbauwerk zur Landschaft.

Im Frühjahr 2010 habe ich übrigens - jetzt mit vollem Sonnenlicht - in diesem Bahnhof Reisezüge mit 218ern fotografiert, aber das war das Bahnhofsgebäude schon deutlich weiter zugebaut.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Zuletzt bearbeitet am 10.08.21, 18:14

Datum: 30.10.1988 Ort: Heimersheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Kaiserwetter an der Ruine Aardeck (1985)
geschrieben von: Andreas T (450) am: 09.08.21, 17:49 Top 3 der Woche vom 22.08.21
Das Bild hätte man auch "blau-weiß-rot" nennen können, aber das hätte zu sehr an die französischen Nationalfarben erinnert ...

Bei Kaiserwetter waren wir am 18.02.1985 zu dritt zu Fuß unterwegs, um von Flacht kommend Landschaftsaufnahmen im Abschnitt bis nach Diez zu machen - viel Strecke und durchaus auch Besiedelung, aber ohne weitere Bahnstationen. Am Vormittag begegnete uns unter der das Aartal beherrschenden Ruine Aardeck der mit der altroten 211 176 bespannte Güterzug 66505. Wobei wir diese Lok an diesem Tag noch öfters sahen, es war halt viel güterzugmäßig zu erledigen.

Ich gebe zu: Als wir dieses Bild fertigten, haben wir uns zunächst über die blauen Planen auf allen Schüttgutwagen geärgert. Als das Bild dann nach zwei Wochen endlich als Dia vorlag, war der Ärger schon verflogen, und heute finde ich diesen Farbtupfer in "Himmelfarbe" schon fast schön, so ordentlich wie die Folien über den ganzen Zug verteilt sind.

Um dem Einwand der notwendigen Bilddrehung vorzubeugen: Der (schiefe) Turm der Burgruine ist sicherlich kein geeignetes Kriterium für die Bildausrichtung.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Zuletzt bearbeitet am 09.08.21, 17:53

Datum: 18.02.1985 Ort: Flacht [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 23 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Winter an der Aar (Flacht, 1985)
geschrieben von: Andreas T (450) am: 05.08.21, 09:12
Die Sonne, die noch nicht allzu lange über den Horizont gekrochen war, hatte den morgentlichen Februardunst noch nicht ganz aufgelöst. Aber sie kämpfte tapfer. Und während am Morgen des 18.02.1985 515 597 als N 5665 auf seine Weiterfahrt nach Bad Schwalbach wartete, genossen meine Kumpel Jürgen T, Stefen B und ich dieses Idyll aus Bahnhof, Formsignalen und rotem Akkutriebwagen im rötlichen Morgenlicht. Und unsere Hoffnungen auf einen Wintertag mit Kaiserwetter wurden dann auch später nicht enttäuscht, als wir anschließend unsere tagesfüllende Wanderung an der Strecke in Richtung Diez, vorbei an der Ruine Aardeck, begannen.

Apropos Ruine Aardeck: Trotz des Morgendunstes ist diese zwischen dem Triebwagen und dem linken Ausfahrsignal zu erahnen, und auch das noch auf "Fahrt" stehende nördliche Einfahrsignal ist zwischen den beiden Ausfahrsignalen zu sehen.

Es wäre schön, wenn die seit Jahren laufenden Planungen einer Reaktivierung dieser Strecke zumindest auf Rheinland-Pfälzer Gebiet doch noch von Erfolg gekrönt werden.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64). Der objektiv ungefährliche Fotostandort war mit dem freundlichen örtlichen Personal abgesprochen.




Zuletzt bearbeitet am 05.08.21, 09:13

Datum: 18.02.1985 Ort: Flacht [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 11 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
Über den Dächern von Monreal (1983)
geschrieben von: Andreas T (450) am: 03.08.21, 17:49
Eines meiner Lieblingsbilder der Eifelquerbahn. Mit einem ungewöhnlichen Fotostandort und ungewöhnlicher Geschichte, wie es entstand.

Wir waren am 15.08.1983 zu dritt unterwegs, also mein Bruder Günter, KHR und ich, mit dem Ziel, abends endlich einmal das Hausener Viadukt mit den beiden lokbespannten Abendzügen umzusetzen. Was natürlich kein wirklich tagesfüllendes Programm war. Weswegen wir erst am späten Vormittag losfuhren, um zunächst die 181 ihrem IC in Kobern-Gondorf umzusetzen und dann die beiden Mittagszüge in Monreal abzupassen. Das Bild mit dem Brückenheiligen und der Schienenbusleistung habe ich ja schon gezeigt. Aber die Suche nach einem Motiv für die 212 Richtung Daun zeigte zunächst keinen Erfolg, und noch einmal vom Gleis aus auf die Tunnelausfahrt zu fotografieren, wäre nicht sonderlich kreativ gewesen. Irgendwie musste es doch möglich sein, von der anderen Hangseite über den Ort auf das Tunnelportal und die dortige kleine Brücke hinüber zu fotografieren, ohne dass die Kirche allzu sehr im Weg war. Leider war diese Idee zunächst viel besser als unsere Versuche der Umsetzung: Vergeblich irrten wir im Ort herum, auf der Suche nach dem gesuchten "Durchblick". Und allmählich wurde uns die Zeit knapp. Weswegen wir uns schließlich getrennt auf die Suche machten, mangels Handy (gab es das Wort 1983 überhaupt schon?) über CB-Handfunkgeräte im Kontakt stehend. Und dann geschah das Überraschende: KHR hatte in seiner unbeschreiblichen Art bei einer ihm wildfremden Dame an der Haustür geklingelt, sie überredet, ihm durch deren Schlafzimmer den Zutritt auf einen Balkon zu gestatten und uns über CD-Funk nachholen zu dürfen. Und so standen wir schließlich zu dritt auf besagtem Balkon, mit der Gewissheit, dass dieser Blick und diese Fotostellensuche wohl für uns (nicht für KHR) "einzigartig" bleiben würden.

Das Ergebnis zeige ich hier: Eine altrote 212 hat als am 15.08.1983 als 7270 den Tunnel in Monreal verlassen und wird gleich den dortigen Bahnhof erreichen.

Der Fotostandort ist - weil privat - nicht allgemein zugänglich (s.o.)

P.S.: Die späteren Bilder auf dem Hausener Viadukt sind auch ganz nett geworden...

Zweiteinstellung, gedreht und mit farblich nachbehandeltem Himmel, aber weiterhin querformatig.

Datum: 1983 Ort: Monreal [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Brückenheiliger am Elzbach (1983)
geschrieben von: Andreas T (450) am: 30.07.21, 19:02
Harmlos und leise plätscherte der Elzbach durch den romantischen Eifelort Monreal, und der Brückenheilige Johannes Nepomuk wacht noch heute über das Geschehen. Und lässt sich auch weiterhin nicht durch die hinter ihm vorbei fahrenden Triebwagen aus seiner verdienten Ruhe bringen. Wobei der Gedanke reizvoll wäre: Was wäre das für ein Foto, wenn er sich doch umdrehen würde?

Jedes mal, wenn ich durch Monreal spaziere, erfreue ich mich wieder an diesem herrlichen Ensemble von Burgen, Brücken, Fachwerkhäusern und allem, was einen lohnenswerten Ausflugsort ausmacht.

Zu sehen ist am 15.08.1983 der N 7073 auf dem Weg nach Mayen, als Schienenbusse noch das planmäßige Verkehrsmittel auf der Eifelquerbahn waren.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 30.07.21, 21:34

Datum: 15.08.1983 Ort: Monreal [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 10 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
Dunkle Wolken über Pfaffenhofen (1985)
geschrieben von: Andreas T (450) am: 15.07.21, 18:18
Im Sommer 1986 endete der Reisezugverkehr auf der Strecke Lauffen - Leonbronn, welche als Schmalspurbahn gebaut und später auf Normalspur umgespurt worden war. Kurz vorher hatte ich meinen Bruder Günter überredet, trotz miesen Wetters am 24.07.1986 dieser Strecke einen Abschiedsbesuch zu machen. Eines der wenigen Sonnenbilder entstand nachmittags mit N 5691, der planmäßig nicht bis zum Endbahnhof fuhr, sondern schon in Pfaffenhofen wendete. Die tiefdunklen Wolken waren für uns Besucher ein passendes Sinnbild für das bevorstehende Ende des Reisezugverkehr.

Mein Bild habe ich übrigens diesmal (urlaubsbedingt) nicht selbst aufgearbeitet, sondern habe den Scan bei meinem Bruder "geklaut": Dieser wird nämlich im HiFo der Strecke einen neuen Beitrag widmen (meiner aus dem Jahr 2006 ist technisch nicht mehr vorzeigbar), und dabei auch meine Bilder - dort wo wir keine identischen Bilder machten - mit zeigen. Wenn er im Netz steht, lege ich den Link (der jetzt da ist)
[www.drehscheibe-online.de]

Der Fotostandort war mit dem Zugführer abgesprochen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 15.07.21, 22:15

Datum: 24.07.1986 Ort: Pfaffenhofen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Parade in altrot
geschrieben von: Andreas Burow (318) am: 09.07.21, 15:23
Im Sommer 1981 war die Welt im Bahnbetriebswerk Heidelberg noch in Ordnung. Auf den Abstellplätzen vor der Schiebebühne gab es nur Fahrzeuge im alten Bundesbahn-Design zu sehen. Die Triebwagen der Baureihen 455 und 798 waren seinerzeit hier beheimatet und mit 212 194 auch eine Gastlok aus Karlsruhe zugegen.


Scan vom KB-Negativ, Agfacolor CNS

Datum: 08.07.1981 Ort: Heidelberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 425,427,432,455,465 (alte Elektrotiebwagen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Kessel nach Ingolstadt
geschrieben von: Andreas Burow (318) am: 01.07.21, 20:02
Eine Hauptaufgabe der 194er vom Bw Ingolstadt war die Beförderung von Kesselwagen-Ganzzügen zwischen Ingolstadt und München. Südlich von München-Karlsfeld wechselten die Züge auf den Güternordring, der am Güterbahnhof München-Ludwigsfeld vorbeiführte. Seit 1991 liegt auf dem Areal der wesentlich größere Rangierbahnhof München Nord, so dass heute nichts mehr an die früheren Anlagen erinnert.

Auf dem Weg nach Ingolstadt unterwegs war 194 093 mit ihrem Kesselwagenzug. Links im Bild ist der Güterbahnhof München-Ludwigsfeld zu erahnen. An Stelle genau dieser Kurve befindet sich heute die Ludwigsfelder Straße. Das Haus am rechten Bildrand existiert noch, wenn auch stark modernisiert. Im Hintergrund ist in Bildmitte der Olympiaturm zu sehen. Formsignale waren seinerzeit auch an Hauptstrecken noch alltäglich. Dieses Exemplar wird leider von der Lok etwas verdeckt, denn ich steckte in einem ziemlichen Dilemma. Mit meiner Kamera hatte ich damals wie üblich nur einen Schuss. Am idealen Auslösepunkt hätte ich den Mastschatten auf der Front gehabt. Eine etwas zu späte Auslösung führte zu dem hier zu sehenden Ergebnis. Und da der Zug mit ordentlichem Tempo herankam, hatte ich den bestmöglichen Zeitpunkt leider nicht ganz getroffen. Mir bleibt die Hoffnung, dass die prächtige 194 im Abendlicht und die historische Situation trotzdem eine Aufnahme in die Galerie rechtfertigen können.

BM: der vordere Oberleitungsmast wurde ein wenig eingekürzt, um einen harmonischeren Abschluss zu schaffen.


Scan vom KB-Dia, Fuji RD 100

Datum: 17.07.1987 Ort: München Ludwigsfeld [info] Land: Bayern
BR: 194 (histor. Krokodile Bauart E93, E94) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Schneeloser Winter in Hundstadt (1992)
geschrieben von: Andreas T (450) am: 29.06.21, 19:00
Der 28. Februar 1992 war ein zwar durchaus kühler, aber schneeloser und doch sonniger Tag. Und weil die altrote 211 066 auf der Taunus-Strecke Richtung Grävenwiesbach im Einsatz war, besuchten wir diese hübsche, mittlerweile sogar zur Elektrifizierung anstehende Strecke.

Wie sehen 211 066, wie sie nachmittags bei schon tief stehender Sonne aus dem Haltepunkt Hundstadt heraus beschleunigt.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Zuletzt bearbeitet am 29.06.21, 20:13

Datum: 28.02.1992 Ort: Hundstadt [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
März in Renzendorf: 216 220
geschrieben von: Andreas T (450) am: 27.06.21, 18:06
Am 05.03.1992 durchquert die altrote, nicht wendezugfähige 216 220 als E 3455 den Bahnhof von Renzendorf in Richtung Fulda. Weil der Bahnhof durchgeschaltet ist, stehen also wie hier im Normalfall alle Formsignale auf Hp1.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Auch wenn es scheinbar so aussieht, als würde der damalige Fotostandort gefährlich im Gleisfeld liegen, täuscht das. Das "Verladegleis" ist tatsächlich ein Werkanschluss, der in einer engen Kurve nach links wegzieht, und so konnten wir dort gefahrlos auf einer dortigen befestigten Straßenfläche stehen, wie man hier am rechten Bildrand [www.drehscheibe-online.de] erahnen kann. Kontakt zum örtlichen Personal war ja hier nicht möglich, bei einem "durchgeschalteten Bahnhof".


Zuletzt bearbeitet am 27.06.21, 22:00

Datum: 05.03.1992 Ort: Renzendorf [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Ohne Graffiti
geschrieben von: Johannes Poets (500) am: 24.06.21, 08:00 Top 3 der Woche vom 04.07.21
Mit einer Brücke über den Nord-Ostsee-Kanal fing alles an. Meine ersten beiden Bilder in der Galerie, eingestellt im November 2012, zeigen die Levensauer Hochbrücke bei Kiel. Heute nun soll sich der Kreis schließen und wieder ist es eine Brücke über eben diese Wasserstraße: die Rendsburger Hochbrücke. 30 Aufnahmen von ihr aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln existieren bis heute in der Galerie, eine vom nördlichen Ende der südlichen Rampe bei Osterrönfeld mit Blick auf das imposante, 2486 m lange Brückenbauwerk fehlt bisher. Daß dieses Bild [www.drehscheibe-online.de] nun ausgerechnet heute Bild des Tages ist – was für ein Zufall!

Ich will euch jetzt nicht mit Geschichten ihres Baus langweilen, auch mit wieviel Nieten sie zusammengehalten wird und sonstige technische Einzelheiten sollen an dieser Stelle nicht interessieren. Die nötigen Informationen dazu gibt es im Internet.

Im Jahr 1993 war die Strecke Neumünster – Flensburg noch nicht elektrifiziert, entsprechend sah das ganze Bauwerk noch annähernd so aus wie zur Zeit der Eröffnung im Jahr 1913. Die 218 173-3 vom Bw Flensburg ist mit einem Container-Ganzzug in Richtung Süden unterwegs, 32 Container der Firma Maersk sind zu sehen, alle ohne Graffiti.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 24.06.21, 21:45

Datum: 29.06.1993 Ort: Osterrönfeld [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 17 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
Doppeltraktion am Reinheimer Vorsignal (1991)
geschrieben von: Andreas T (450) am: 23.06.21, 10:57
Auch wenn es durchaus von der Fotostelle am Vorsignal von Reinheim schon verschiedene Motivvarianten gibt (z.B. [www.drehscheibe-online.de] ), möchte ich dieses Telebild mit Doppeltraktion vorschlagen: Die altrote 212 029 passiert mit 212 358 mit ihrem Güterzug 67768 am Nachmittag des 31.05.1991 das westliche Vorsignal von Reinheim und wird gleich in den dortigen Tunnel einfahren.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 23.06.21, 11:04

Datum: 31.05.1991 Ort: Reinheim [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
Reisebüro-Turnusverkehr
geschrieben von: Johannes Poets (500) am: 23.06.21, 08:00
Im Reisebüro-Turnusverkehr erlebten sie eine letzte Blüte – die legendären, formschönen Triebzüge der Baureihe 601. Seit 1957 im TEE-Verkehr im Einsatz, zogen sie die Blicke auf siech wie wohl kein anderes Triebfahrzeug der Deutschen Bundesbahn. Zwischen 1971 und 1979 wurden die Triebzüge im damals neuen InterCity-Verkehr eingesetzt, ein Städteschnellverkehrs-System mit 1.-Klasse-Fahrzeugen im Zwei-Stunden-Takt.

Als 1979 im InterCity-Verkehr auch die zweite Klasse eingeführt wurde, hatte die Deutsche Bundesbahn zunächst keine Verwendung mehr für die Fahrzeuge. Überraschend wurden die Triebzüge ab 1980 zehnteilig im Reisebüro-Turnusverkehr als Alpen-See-Express eingesetzt. Von Hamburg und Dortmund aus fuhren die Touristikzüge unter anderem Berchtesgaden, Bodenmais, Seebrugg, Oberstdorf, Innsbruck, Zell am See und Salzburg/Berchtesgaden an.

Wir sehen den 10-teiligen Dt 13387 Hamburg – Oberstorf auf der Nord-Süd-Strecke zwischen Göttingen und Bebra kurz hinter Friedland (Han). An der Spitze läuft der 601 004-5.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 200)

Datum: 27.06.1980 Ort: Friedland [info] Land: Niedersachsen
BR: 601 (histor. VT11.5) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Bk Schachtenbeck
geschrieben von: Johannes Poets (500) am: 22.06.21, 09:00
Neben den "großen" Triebwagen der Baureihen 612/613, 614 und 624/634 setzte das Bw Braunschweig bis 1982 auch Schienenbusse ein. Hier begegnet uns eine dreiteilige Garnitur als N 6042 Braunschweig – Kreiensen am Bk Schachtenbeck zwischen Harriehausen und Bad Gandersheim. Eingesetzt waren die Fahrzeuge 998 681-1 + 998 305-7 + 798 800-9.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 200)

Datum: 01.06.1981 Ort: Bad Gandersheim Seboldshausen [info] Land: Niedersachsen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Februar in Grävenwiesbach (1992)
geschrieben von: Andreas T (450) am: 21.06.21, 17:54
Es klingt rückblickend schon etwas gruselig: Als am kalten (edit) 28.02.1992 dieses Bild der umsetzenden 211 066 in Grävenwiesbach entstand, war die Stilllegung dieser Strecke in den Taunus ernsthaft erwogen worden. Erst die spätere Privatisierung sicherte die Rettung, und mittlerweile wird sogar die Elektrifizierung geplant. Was wäre doch verloren gegangen, wenn sich damals die falschen Kräfte durchgesetzt hätten ...

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 21.06.21, 21:43

Datum: 28.02.1992 Ort: Grävenwiesbach [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Richtung Bad Gandersheim
geschrieben von: Johannes Poets (500) am: 20.06.21, 10:00
Die Älteren unter uns werden sie noch kennen, die Blockstelle Orxhausen zwischen Kreiensen und Bad Gandersheim. Viele Aufnahmen von ihr befinden sich bereits in der Galerie, fast alle zeigen sie Züge mit Fahrtrichtung Kreiensen. Dabei bot auch die Gegenrichtung schöne Motive und der interessierte Fotograf brauchte noch nicht einmal zu nachtschlafender Zeit aufstehen. Der E 3565 Kreiensen – Wolfsburg verließ Kreiensen um 08:42 Uhr und bestand aus einer zweiteiligen 612/613-Garnitur.

Hier konnten die Fahrzeuge 612 507-4 + 912 601-2 bildlich festgehalten werden. Im Hintergrund links ist übrigens der "berühmte" Kletterberg zu sehen, von dem aus auch so manches Bild entstand, zum Beispiel [www.drehscheibe-online.de] und [www.drehscheibe-online.de]. Die Ausrichtung des Bildes erfolgte an senkrechten Gebäudekanten - das Signal steht wirklich so schief.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 20.06.1984 Ort: Orxhausen [info] Land: Niedersachsen
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 15 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
Nachmittags in Renzendorf (1991)
geschrieben von: Andreas T (450) am: 19.06.21, 09:30
Am 23.07.1991 durchquert 216 198 als N 8446 den Bahnhof von Renzendorf in Richtung Gießen. Weil der Bahnhof durchgeschaltet ist, stehen also wie hier im Normalfall alle Formsignale auf Hp1.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 23.07.1991 Ort: Renzendorf [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Ober Ramstadt, mal von der anderen Seite (1991)
geschrieben von: Andreas T (450) am: 18.06.21, 10:34
Das südliche Vorsignal des am Odenwald gelegenen Bahnhofs Ober Ramstadt wurde in der Galerie schön häufiger gezeigt, beispielsweise von Frank H ( [www.drehscheibe-online.de] ), allerdings bislang stets aus der Perspektive der dortigen Außenkurve. Als Bildvariante möchte ich deswegen hier den Blick auf die dortige Innenkurve vorschlagen. Hier ist es notwendig, das im Hintergrund und damit hinter dem Gleis liegende Vorsignal so in den Bildaufbau zu integrieren, dass es dennoch angemessen zur Geltung kommt.

Am 31.05.1991 rollt die altrote 212 029 des Bw Darmstadt mit ihrem Güterzug an uns Fotografen vorbei. Diese Lok war technisch durchaus verbesserungswürdig im dortigen Bw in Eigeninitiative nachlackiert worden, was zwar leicht schäbig aussah, ihr aber noch längere Zeit ihr altrotes Farbkleid rettete. Was deswegen für uns Fotografen so spannend war, weil diese Lok dank ihrer Wendezugfähigkeit auch - insbesondere in Rheinhessen - im Personenzugverkehr einsetzbar war. Danke !

Scan vom Kleinbild-Dias (Kodachrome 64)

P.S.: Ist Euch der freundliche Lokführer aufgefallen, der damals mit dem "Daumen hoch" Gruß an uns vorbeidieselte?



Zuletzt bearbeitet am 18.06.21, 17:03

Datum: 31.05.1991 Ort: Ober Ramstadt [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
216 199 in Niederohmen (1991)
geschrieben von: Andreas T (450) am: 16.06.21, 12:19
Da sich offenbar noch niemand getraut bzw. entschlossen hat, ein Bild aus dem Bahnhof von Niederohmen (an der Strecke Gießen-Fulda) vorzuschlagen, möchte ich dies selbst versuchen. Mein Bild zeigt die nordöstliche Bahnhofsausfahrt, wo das dortige Stellwerk steht, aber auch einen Blick auf die dort fließende Ohm, die dortige Straßenbrücke und ein durch die Bäume hindurch erkennbares Fachwerkhaus ermöglicht.

Am Vormittag des 23.07.1991 fährt 216 199 als N 8410 in den Bahnhof Niederohmen ein.

Scan vom Kleinbild-Dia



Zuletzt bearbeitet am 19.06.21, 14:00

Datum: 23.07.1991 Ort: Niederohmen [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Das letzte Sonnenlicht
geschrieben von: Johannes Poets (500) am: 10.06.21, 07:00
Auf dem Rückweg von meiner Fahrradtour, die ich am 7. Juni 1983 von Göttingen aus ins Schwülmetal unternahm, passte ich zwischen den Ortschaften Erbsen und Emmenhausen den abendlichen E 2741 Köln – Göttingen ab, der die südniedersächsische Universitätsstadt planmäßig um 20:23 Uhr erreicht. Die Seitenflächen der 216 121-4 und die der Silberlinge reflektieren das allerletzte Sonnenlicht. Dies war auch das letzte Bild eines wunderschönen Tages, der mit einer Aufnahme genau dieser Lok begann [www.drehscheibe-online.de]

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 200)

Zuletzt bearbeitet am 10.06.21, 22:55

Datum: 07.06.1983 Ort: Emmenhausen [info] Land: Niedersachsen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 12 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
Sandwich in Großenlüder (1991)
geschrieben von: Andreas T (450) am: 09.06.21, 20:15
Vermutlich war es gar keine echte "Sandwich"-Leistung, die wir am Nachmittag des 23.07.1991 in Großenlüder fotografierten. Mindestens ebenso wahrscheinlich ist, dass 216 196 mit dem Nahverkehrszug 8424 lediglich 212 119 als Leerlok im Schlepp mit nach Gießen nahm.

Egal, ich finde, das sieht besonders im Zusammenspiel mit den Fahrgästen auf dem Bahnsteig ganz nett aus, weswegen ich dieses Motiv hier vorschlagen möchte. Und eine 212 in Großenlüder ist bislang in der Galerie noch nicht vertreten.

Der Fotostandort war nicht nur objektiv ungefährlich, sondern mit dem freundlichen und entgegenkommenden örtlichen Personal abgesprochen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)



Zuletzt bearbeitet am 09.06.21, 20:18

Datum: 23.07.1991 Ort: Großenlüder [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Kurze Wendezeit
geschrieben von: Johannes Poets (500) am: 09.06.21, 08:00
Die vier Schnellzugwagen, die im Sommerfahrplan 1983 als N 6975 aus Altenbeken um 18:28 Uhr Göttingen erreichten [www.drehscheibe-online.de], fuhren umlaufbedingt nach einer sehr kurzen Wendezeit von nur 10 Minuten um 18:38 Uhr im N 6970 zurück nach Bodenfelde. Der "Zugstamm" bestand aus zwei yg-Wagen.

Hier hat die 212 279-4 vom Bw Göttingen mit dem langen Zug gerade Offensen (Kr. Northeim) hinter sich gelassen. Im Hintergrund oberhalb des ABm ist das Bahnhofsgebäude des Dorfes zu erkennen (das Haus mit den vielen Schornsteinen), oberhalb der Lok beginnt der enge Teil des Schwülmetals [www.drehscheibe-online.de].

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 09.06.21, 19:15

Datum: 07.06.1983 Ort: Offensen (Kr. Northeim) [info] Land: Niedersachsen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Blick auf Lehnheim mit 216 220 (1991)
geschrieben von: Andreas T (450) am: 08.06.21, 21:24
Im Sommer 1991 gab es im Bw Gießen noch drei altrote 216, nämlich 216 199, 216 220 und 216 221. Und am 23.07.1991 waren alle drei Maschinen im Planeinsatz vor Reisezügen im Vogelsberg unterwegs. Wir sehen 216 220 als N 8417 vor der Ortskulisse von Lehnheim auf dem Weg Richtung Fulda. Es muss ja nicht immer ein Bild mit Formsignal sein ...

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 09.06.21, 20:16

Datum: 23.07.1991 Ort: Lehnheim [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
Sanfte Hügellandschaft
geschrieben von: Johannes Poets (500) am: 08.06.21, 08:00
Vom Schwülmetal habe ich bereits einige Aufnahmen in der Galerie vorgestellt. Hinter Offensen (Kr. Northeim) weitet es sich wieder und bei Verliehausen hat man von der westlichen Talseite aus einen prächtigen Blick auf die sanfte Hügellandschaft des Leineberglandes. Den Hintergrund bildet der bewaldete Höhenzug des Sollings.

Die 216 176-8 vom Bw Braunschweig lässt hier mit dem N 6975 Altenbeken – Göttingen das Dorf Verliehausen hinter sich. Der N 6975 war im Sommerfahrplan 1983 einer der wenigen Nahverkehrszüge auf der Strecke Bodenfelde – Göttingen, die als lokbespannter Zug verkehrten – ein Umstand, der sogar im Kursbuch vermerkt war.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 07.06.1983 Ort: Verliehausen [info] Land: Niedersachsen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Endlich Sommer!
geschrieben von: Johannes Poets (500) am: 07.06.21, 09:00
Heuernte im Schwülmetal! Ein warmer Tag, der Wetterbericht verspricht anhaltenden Sonnenschein für das Niedersächsisch/Hessische Grenzgebiet. Das frisch gemähte Gras liegt zum Trocknen auf den Wiesen und verbreitet seinen würzigen Duft. Endlich ist es Sommer! Der 515 569-2 vom Bw Hildesheim ist als N 6956 Göttingen – Bodenfelde zwischen Offensen (Kr. Northeim) und Verliehausen unterwegs.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 07.06.1983 Ort: Offensen (Kr. Northeim) [info] Land: Niedersachsen
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
216 221 am Abzweig nach Schlitz (1991)
geschrieben von: Andreas T (450) am: 06.06.21, 22:25
Im Sommer 1991 gab es noch drei altrote 216er bei dem Bw Gießen, nämlich die wendezugfähige 216 199 und außerdem 216 220 und 216 221. Am 23.07.1991 hatte 216 221 gerade - als E 3458 von Fulda kommend - das Stellwerk von Bad Salzschlirf passiert und befand sich jetzt unmittelbar vor der Weiche zum (früheren) Streckengleis nach Schlitz. Aber da war hinter der Weiche einfach nichts mehr, bloß Schotter. Nicht einmal eine Sh 0-Tafel gab es ....

Aber freuen wir uns lieber, dass es heute, dreißig Jahre später, zumindest einen ansehnlichen Takt mit Triebwagen und noch recht viele Formsignale gibt.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Falls jemand - allerdings jetzt mit 216 199 - das Bild mit Bahnhofsgebäude sehen möchte: [www.drehscheibe-online.de]


Zuletzt bearbeitet am 06.06.21, 22:27

Datum: 23.07.1991 Ort: Bad Salzschlirf [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Gepflegter Zustand
geschrieben von: Johannes Poets (500) am: 03.06.21, 15:00
1971 wurde sie ausgemustert, 1977 an einen Privatmann verkauft, 1980 stand sie auf einem Abstellgleis an der südlichen Ausfahrt vom Bahnhof Neuenmarkt-Wirsberg. Heute steht die 01 164 als Leihgabe im DDM Neuenmarkt-Wirsberg, rollfähig und in gepflegtem Zustand.

In einem solchen befand sich der erst 6 Jahre alte 614 039-6, der zusammen mit 914 020-3 + 614 040-4 als N 6656 nach Stuttgart die Stadt am Fuße der Schiefen Ebene verlässt.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 03.06.1980 Ort: Neuenmarkt-Wirsberg [info] Land: Bayern
BR: 614 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Froschperspektive in Großen Buseck (1990)
geschrieben von: Andreas T (450) am: 01.06.21, 18:33
Während mein Bruder Günter und mein Kumpel Jürgen T bei diesem schönen, aber morgennebelgefährdeten Wetter schon zwei Stunden vor uns losgefahren waren, sahen wir damals keinen Anlass, zur "Unzeit" aufzustehen. Und deswegen begannen wir unsere Fototour vom 31.03.1990 erst gegen halb elf, um die altrote 216 199 mit dem Nahverkehrszug 5413 in Großen Buseck abzupassen. Mir schien es wichtiger, meine Begleitung bei Laune zu halten, und für den Abend hatte ich als Belohnung ein leckeres Abendessen in einem bekannt guten Gasthaus in Großen Buseck zugesagt. Was mir dann auch ihre tatkräftige Unterstützung beim Fotografieren verschaffte. Ich habe sogar den Verdacht, dass ich bei dem hier vorgeschlagenen Bild nicht persönlich auf den Auslöser gedrückt habe, jedenfalls würde das zwanglos die niedrige Fotoposition erklären. Leider gab es damals keine Fahrgäste, welche man mit in das Bild hätte nehmen können.

Erst bei der mittaglichen Rückleistung trafen wir vier uns dann für die weitere Tour, um gemeinsam am südlichen Einfahrvorsignal von Burg- und NIedergemünden das Motiv mit dieser Lok in der bekannten Fotokurve umzusetzen.

Bei diesem Abendessen waren wir beide jedenfalls der Meinung: "Alles richtig gemacht".

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Irgendwie lief mir damals "ständig" die 216 199 über den Weg, weswegen ich schon in meiner Internet-Anfangszeit vor ca. 15 Jahren einen eigenen Bildbeitrag nur mit Bildern dieser Lok gezeigt hatte. Der Beitrag ist allerdings mittlerweile ohne Bilder, und meine damalige Scantechnik ist heute nicht mehr vorzeigbar. Aber vielleicht schaffe ich es ja, diesen gelegentlich neu einzustellen.

Zuletzt bearbeitet am 01.06.21, 18:45

Datum: 31.03.1990 Ort: Großen Buseck [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Einer der letzten Züge in Langenbieber (1986)
geschrieben von: Andreas T (450) am: 31.05.21, 20:22
Seitdem ich anlässlich einer Klassenfahrt in der 6. Klasse mit dem Zug von Milseburg nach Hilders zurück zur dortigen Jugendherberge mitgefahren bin, hatte ich eine besondere Beziehung zu dieser Nebenbahn von Fulda nach Hilders. Und deswegen war es für mich eine persönliche Pflicht, am 27.09.1986 mit dem letzten planmäßigen Reisezug mitzufahren und so der Strecke "das letzte Geleit" zu geben. Da war das Wetter letztlich nicht so wichtig.

Als wir, also mein Kumpel Jürgen T und ich, an diesem traurigen und auch wettermäßig eher trüben Tag vor Ort ankamen, stellten wir aber dann überrascht fest, dass alle Zugleistungen nicht wie sonst mit Schienenbusen erbracht wurden, sondern mittels 216-bespannten Zügen aus "Silberlingen". Was dann doch zu einer ganzen Anzahl von an diesem Tag entstandenen (Schlechtwetter-) Bildern führte.

Am Nachmittag zeigte das Wetter aber doch etwas Mitleid mit uns und es gab doch ein paar Wolkenlücken, und so entstanden wenigstens zwei Bilder mit halbwegs brauchbarer Sonne. Eines dieser Bilder möchte ich vorschlagen: 216 206 steht mit dem drittletzten Reisezug N 5837 im Bahnhof Langenbieber.

Schon nach Sonnenuntergang wurde es dann in Hilders auch betrieblich dramatisch: Die beiden 216-Garnituren, die den ganzen Tag auf der Strecke gependelt warten, wurden als letzter Zug zusammengekuppelt - als Sandwich mit Lok vorne und Lok hinten. Ich kann mich allerdings nicht daran erinnern, dass der Zug damals mit einer "Gedenktafel" verziert war, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren. Wären auch sonst so viele Menschen mit dem Zug mitgefahren, wie in dieser letzten Fahrt, wäre es wohl kaum zur Stilllegung gekommen ...

Und so endete an diesem Abend nicht nur unsere Eisenbahntour, sondern auch der planmäßige Reisezugverklehr auf dieser hübschen Nebenbahn.

Heute kann man hier Rad fahren, auch durch den langen Milseberg-Tunnel.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 31.05.21, 20:27

Datum: 27.09.1986 Ort: Langenbieber [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Bad Salzschlirf (1991)
geschrieben von: Andreas T (450) am: 30.05.21, 11:48
Am Rande des Vogelsberges in Bad Salzschlirf, wo früher die Bahnstrecke nach Schlitz und weiter nach Bad Hersfeld abzweigte, entstand am Nachmittag des 23.071.1991 dieses Bild der abfahrbereit stehenden 216 199 mit ihrem Nahverkehrszug N 8422. Im Hintergrund das Stellwerk und einer der Form-Ausfahrsignale.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 23.07.1991 Ort: Bad Salzschlirf [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Herbst in Boppard (1982)
geschrieben von: Andreas T (450) am: 28.05.21, 10:56
Boppard am Rhein war und ist nicht nur wegen der dort abzweigenden Nebenbahn nach Emmelshausen von besonderem fotografischen Interesse. Denn auch die linke Rheinstrecke bietet ein abwechselungsreiches Programm aus Fern-, Nahverkehrs- und Güterzügen.

Am späten Nachmittag des 09.11.1982 begegnete uns an der nördlichen Bahnhofsausfahrt - wo links die Steilstrecke beginnt und zwischen den beiden Strecken das Gelände der Lokstation erkennbar ist - die noch weitgehend im Originalzustand befindliche 110 245 mit ihrem Fernzug (unbekannter Zugnummer), welcher immerhin sogar einen roten Speisewagen mitführt.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 28.05.21, 10:59

Datum: 09.11.1982 Ort: Boppard [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Ist Alsfeld denn mittlerweile so hässlich?
geschrieben von: Andreas T (450) am: 27.05.21, 19:58
Ist der Bahnhof von Alsfeld denn mittlerweile so hässlich geworden, dass es bisher von dort kein einziges Bild in RailView gibt? Mein letzter Besuch in Alsfeld ist zwar fast 30 Jahre her, und schon damals gab dort nur noch Lichtsignale, aber das hinderte doch keineswegs am Fotografieren.

Deswegen mein heutiger Bildvorschlag vom 31.03.1990: Wir sehen die altrote 216 199, wie sie mit deutlich sichtbarer Abgasfahne als N 5429 aus dem Bahnhof herausbeschleunigt. Kurz vorher hatte der hier kreuzende, lokbespannte Gegenzug Richtung Gießen den Bahnhof verlassen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 27.05.21, 19:59

Datum: 31.03.1990 Ort: Alsfeld [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
Theater-Beleuchtung auf dem Hubertusviadukt (1982)
geschrieben von: Andreas T (450) am: 26.05.21, 15:36 Top 3 der Woche vom 06.06.21
Bis zum Mai 1983 wurde der Bahnverkehr auf der im Hunsrück gelegenen, früher mit Zahnstange versehenen Steilstrecke von Boppard nach Buchholz (und weiter nach Simmern) von speziellen, steilstreckentauglichen Schienenbussen des Bw Simmern abgewickelt. Am 07.11.1982 machten meine Eltern, meine Brüder und ich einen Wanderausflug, indem wir - der eigenen Faulheit folgend - gemeinsam mit der Bahn von Boppard aus nach Buchholz hoch fuhren und bergab wieder an den Rhein zurück wanderten. "Zufälligerweise" kommt man dabei am Hubertusviadukt vorbei, auf dem "zufälligerweise" auch noch passend eine vierteilige Schienenbusgarnitur (798 572 + 998 675 + 798 540 + 998 620 als 6881) verkehrte. Und weil wir "zufälligerweise" auch noch unsere ganze Fotoausrüstung quer durch den Wald und über zum Teil schmale Trampelpfade bis zur "Liesenfeld Hütte" geschleppt hatten, machen wir Brüder parallel dieses Bild, bei dem im weitgehend abgeschatteten Tal nur das Viadukt und der Zug angeleuchtet wurden - eben "Theater-Beleuchtung".

Spannend empfinde ich heute den drastischen Farbunterschied der beiden Schienenbusgarnituren. Auf einer Modellbahn würde sich so was kaum jemand trauen ...

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Heute würde ich den Bildausschnitt etwas tiefer ansetzen, um auch die abgeschatteten Teile des unteren Viadukts mit auf das Bild zu nehmen, aber diese Frage stellt sich heute nicht mehr: Schienenbusse sind selten geworden und der Wald ist spürbar gewachsen ...

Zuletzt bearbeitet am 26.05.21, 15:41

Datum: 07.11.1982 Ort: Boppard [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 16 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
Burg- und Nieder Gemünden mit 216 199 (1990)
geschrieben von: Andreas T (450) am: 25.05.21, 18:33
Die Fotokurve südlich des (früheren) Bahnhofs Burg- und Nieder Gemünden ist dank des Blicks auf die Burg und das (damals noch existente) Form-Vorsignal vermutlich allgemein bekannt und aus dieser Perspektive bislang in Railview noch nicht mit 216 gezeigt. Wir sehen am 31.03.1990 die altrote, wendezugfähige, aber hier ziehende 216 199 mit ihrem Nahverkehrszug N 5426, als sie aus dem Bahnhof herausbeschleunigt und das südliche Einfahr-Vorsignal passiert.

Eine elf Jahre jüngere Motivvariation mit dem Blick in das lange gerade Streckenstück mit dem Einfahrsignal und 216 ist bereits in Railview vertreten: [www.drehscheibe-online.de].

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 25.05.21, 21:46

Datum: 31.03.1990 Ort: Burg- und NIeder Gemünden [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
März an der Saar mit 184 002 (Serrig 1990)
geschrieben von: Andreas T (450) am: 24.05.21, 18:27
Südlich von Serrig an der Saar liegt in exponierter Lage über dem Fluss das markante Gebäude des Weingutes "Würtzberg". Und direkt darunter verläuft die Strecke von Saarbrücken nach Trier, auf welcher 184 002 am 17.03.1990 mit ihrem Personenzug N 4856 talwärts rollt. Wobei Bilder der Baureihe 184 im Reisezugverkehr eher selten sind: Die Güterzugleistungen waren wohl die Hauptaufgabe dieser "Europalok".

Man erahnt auf dem Bild übrigens noch die in die Landschaft geschlagenen Wunden der Saar-Kanalisierung, wenn man die Schüttungen und Mauern der Uferbefestigung sieht. Naturnah ist wohl etwas anderes. Aber kein Vergleich zu der damaligen Situation in Taben, wo 1990 noch gebaut und teilweise die Uferstraßen gesperrt waren ....

Bei diesem Bild bin ich mir übrigens nicht sicher, ob ich damals selbst den Auslöser bedient habe. Ausweislich meiner Diabeschriftung "1990.03.17-12-2(J)" wurde das Bild mit meiner damaligen Zweitkamera gefertigt, und da ich das Bild quasi zweimal besitze, spricht eigentlich alles dafür, dass mein "Wandelndes Stativ", also meine damalige Verlobte und heutige Ehefrau, mich nicht nur auf dieser Fototour mit KHR und meinem Bruder Günter begleitet hat, sondern wohl die Kamera in der Hand hielt und ausgelöst hat. Und um jeden Urheberrechtsstreit aus dem Weg zu gehen, habe ich mir eben noch einmal "hilfsweise" die Erlaubnis zum Hochladen dieses Bildes geben lassen :-)

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 24.05.21, 18:33

Datum: 17.03.1990 Ort: Serrig [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 184 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
Diese Variante fehlt noch!
geschrieben von: Frank H (315) am: 24.05.21, 17:14
Landauf, landab erfreuen Dieselloks der Baureihe 218, meist aus den Reihen privater EVU, in historischen Farben die Eisenbahnfreunde. Beige-türkis und orientrot sind mittlerweile vertraute Bilder vor den Zügen im hohen Norden und im Süden der Republik, aktuell sorgt sogar die altrote 218 155 im Allgäu für Schnappatnung bei so manchem Vertreter unserer Zunft.

Eine Farbvariante fehlt aber noch in der Auswahl, nämlich die in meinen Augen höchst attraktive Ausführung der Köln – Gummersbacher City – Bahn.

Anstelle der in den Achtzigern üblichen Ausdünnungen des Personenverkehrs in der Peripherie oder gleich gänzlichen Stilllegung, entschied man sich für eine Aufwertung des Betriebes mit modernisiertem Fahrzeugmaterial, verdichtetem Angebot und sogar einer Bewirtschaftung unterwegs. Optisch glich man die Züge in orange-kieselgrau den damaligen S – Bahnfarben an, inklusiver der verwendeten 218 vom Bw Hagen.

Seit ich ein Bild der City – Bahn im EK gesehen hatte, wollte ich dort mal hin, und nach einigen Kurzabstechern im Rahmen meiner TMTs gelang am makellosen 18. Oktober 1987 eine ganztägige Fototour ins Bergische. Viele schöne Motive, sogar noch mit alter Signaltechnik, sind an diesem Tag entstanden. Ein Bild aus Dieringhausen war auch hier schon zu sehen [www.drehscheibe-online.de], heute zeige ich euch eine Szene aus Ründeroth.

Trotz des Sonntagnachmittags herrscht einiger Betrieb in dem verträumten Bahnhof, vielleicht fanden sich aber auch nur mehr Besucher des örtlichen „Schießstandes“, untergebracht in der ehemaligen Güterhalle, als Fahrgäste ein. Dessen ungeachtet beschleunigt die 218 134, unter abblasen von mächtig viel blauem Dunst, ihre CB 6426 in Richtung rheinische Metropole.

Die Citybahn war jedenfalls ein Erfolg, verlor jedoch recht schnell mit den neuen Produktfarben ihr äußeres Alleinstellungsmerkmal. Aber vielleicht habe ich ja den einen oder anderen 218 – Eigner auf eine Idee gebracht?


Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia

Datum: 18.10.1987 Ort: Ründeroth [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 15 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
Eine Variation
geschrieben von: Johannes Poets (500) am: 18.05.21, 14:00
Eine immer wieder gern fotografierte Leistung war der E 2641 mit Oldenburger 220 im Weser- und Leinebergland. Die Fotostelle unterhalb der Greener Burg ist hinreichend bekannt [www.drehscheibe-online.de] und [www.drehscheibe-online.de]. Deswegen möchte ich heute eine Variation dieses Klassikers vorstellen. Die 220 062-4 wird mit dem E 2641 Aachen – Braunschweig in wenigen Minuten den Bahnhof von Kreiensen erreichen. Zu sehen ist auch die noch betrieblich genutzte Blockstelle Greene.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)
Einige Drähte der dortigen Bahnstromleitung wurden entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 19.05.21, 11:00

Datum: 19.05.1981 Ort: Greene [info] Land: Niedersachsen
BR: 220,221 (alle V200-west) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 16 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
Im schönen Schwülmetal
geschrieben von: Johannes Poets (500) am: 16.05.21, 10:00
Schon mehrfach stellte ich Aufnahmen aus dem schönen Schwülmetal mit der Bahnstrecke von Göttingen nach Bodenfelde in der Galerie vor. Anfang der 1980er Jahre konnten hier vor allem Göttinger 212, Braunschweiger 216 und Hildesheimer 515 beobachtet werden. Im Winterfahrplan 1981/82 belebten zusätzlich an Sonntagen die klassischen Triebwagen der Baureihe 613 das Fahrzeugaufkommen [www.drehscheibe-online.de].

Am 16. Mai war es wieder einmal soweit, diese Leistung im Bild festhalten zu können. An den Sonntagen zuvor war kein Fotowetter gewesen und so wurde bei strahlender Frühjahrssonne alles darangesetzt, den Triebwagen auf seiner Fahrt als N 6957 Bodenfelde – Göttingen mit dem 2CV zu verfolgen. Dies gelang aufgrund guter Ortskenntnis und weil der Triebwagen an jedem Bahnhof halten musste – für die 37 Kilometer waren schließlich 46 Minuten Fahrzeit vorgesehen.

Die Aufnahme entstand zwischen Offensen (Kr. Northeim) und Adelebsen im engsten und schönsten Abschnitt des Schwülmetals. Auf der nordöstlichen Talseite die Landstraße, auf der südwestlichen die Bahnstrecke und mittendrin das mäandrierende Flüsschen in saftigen Wiesen voller Löwenzahn. An jenem Tag waren die Fahrzeuge 613 617-0 + 913 021-2 + 613 609-7 unterwegs.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 16.05.1982 Ort: Offensen (Kr. Northeim) [info] Land: Niedersachsen
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Allgäu-Zollernbahn mit Burg Hohenzollern (1985)
geschrieben von: Andreas T (450) am: 16.05.21, 12:11
Im Sommer 1985 beherrschten die Vierachser-Umbauwagen der Allgäu-Zollernbahn das Geschehen zwischen Tübingen und Sigmaringen, nach ihrer Modernisierung und Umlackierung erkennbar an ihren hellgrünen Zierstreifen und den Stadtwappen. Und davor meistens eine 215.

So auch am 24.07.1985, als 219 093 mit ihrem Eilzug 3495, gebildet aus gerade diesen Wagen der Allgäu-Zollernbahn, den Bahnhof Bisingen durchfährt, mit Burg Hohenzollern am Horizont. Wobei zu diesem Zeitpunkt die Einstellung des Reisezugverkehrs zwischen Hechingen und Sigmaringen ernsthaft geprüft wurde - aus heutiger Sicht unfassbar [www.esslinger.de]

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)
Bildmanipulation: Eine am rechten Bildrand störende Laterne wurde elektronisch beseitigt und - wegen notwendiger Bilddrehung - unten links etwas Wiese ergänzt.

Ein ähnliches Bild, aber mit Bahnhof gefällig? [www.drehscheibe-online.de] !


Zuletzt bearbeitet am 16.05.21, 12:12

Datum: 24.07.1985 Ort: Bisingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
März an der Mosel mit 184 002 (Nittel 1990)
geschrieben von: Andreas T (450) am: 15.05.21, 20:31
Bilder der Mehrsystem-Baureihe 184 sind selten zu sehen, und bislang haben es (Stand 2021) erst vier Bilder bis in die Galerie geschafft. Am 17.03.1990 machten wir zu viert einen Ausflug an die Obermosel und die Saar, natürlich auch in der Hoffnung, von den beiden beige-türkisen und der einen blauen 184 wenigstens ein paar Landschaftsbilder umzusetzen. Das mit der blauen 184 001 hat damals zwar nicht geklappt (es gab nur einen Nachschuss :-) aber die beiden anderen Loks waren tatsächlich unterwegs. Und so begegnete uns 184 002 mit ihrem Kurzgüterzug nachmittags bei Nittel, fotografiert aus Luxembourg heraus über die Mosel.

Wir hätten zwar gerne auch noch bei voller Vegetation weitere Bilder nachgeschoben, aber irgendwie kam es nicht mehr dazu. Dazu waren Obermosel und Saar einfach viel zu ungünstig von uns aus zu erreichen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Zuletzt bearbeitet am 17.05.21, 19:32

Datum: 17.03.1990 Ort: Nittel [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 184 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Bahnreise 1982
geschrieben von: Johannes Poets (500) am: 13.05.21, 10:00
Wir reisen mit dem E 3110, Paderborn ab 07:03 Uhr Richtung Norddeich Mole im Kurswagen nach Emden Außenhafen, über Hannover (08:59 bis 09:15), Bremen (10:44 bis 10:52 Uhr mit Traktionswechsel von E-Lok auf Baureihe 216 oder 220) und Oldenburg (Oldb) nach Leer (Ostfriesl) (12:13 bis 12:21 Uhr mit Fahrtrichtungs- und erneutem Traktionswechsel von Diesel- auf E-Lok. Weiter geht es nach Emden Hbf, an 12:38 Uhr. Hier werden unsere Kurswagen nach Emden Außenhafen auf den N 7471 umgesetzt, Emden Hbf ab 13:35, Emden Außenhafen an 13:42 Uhr.

Die Fähre zur Insel verlässt den Emder Hafen um 14:00 Uhr, man muß sich also zum ersten Mal etwas beeilen. Fahrtdauer von Schiff und Inselbahn bis Borkum Bahnhof etwa 2,5 Stunden, Ankunft am Urlaubsort also gegen 16:30 Uhr. Nach neuneinhalb Stunden Reisezeit ohne Zeitdruck beim Erreichen von Anschlusszügen kann endlich der Urlaub beginnen!

Wir sehen die 211 099-7 vom Bw Osnabrück mit dem N 7471 Emden Hbf. – Emden Außenhafen am BÜ Hansastraße in Emden. Warum ich damals das Dach des Schrankenpostens "abgesäbelt" habe, ist mir heute nicht mehr gegenwärtig. Das Auswahlteam möge mir die Nachlässigkeit verzeihen. Ach ja, die Straßenlaterne links steht wirklich schief.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 13.05.21, 15:15

Datum: 13.05.1982 Ort: Emden [info] Land: Niedersachsen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (2069):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 42
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.