DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (10):   
 
Galerie: Suche » ohne, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Der letzte Meter
geschrieben von: 52 8195 (110) am: 18.04.19, 23:50
Hinter dem Güterbahnhof Berlin-Spandau Johannisstift enden die Gleise der ehemaligen Bötzow-Bahn. Der vom Sinn befreite Bahnübergang über die Schönwalder Allee kann seine Schienen noch vorweisen, wenige Meter weiter wurden die Gleise teilweise zurückgebaut. So ist hier wortwörtlich der letzte Meter Gleis zu sehen.

Zuletzt bearbeitet am 18.04.19, 23:54

Datum: 17.04.2019 Ort: Berlin, Johannisstift [info] Land: Berlin
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: ohne
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Komplementärfarben
geschrieben von: Yannick S. (600) am: 19.04.19, 00:10
Ich habe aus dem Kunstunterricht in der Schule definitiv nicht viel mitgenommen, aber wenn ich was mitgenommen habe, dann, dass rot und grün zueinander komplementär sind. ;-)

Datum: 31.03.2019 Ort: Krokvik [info] Land: Europa: Schweden
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: ohne
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 13 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bad Harzburg, mondän
geschrieben von: Johannes Poets (253) am: 24.11.15, 21:00
Bereits seit 1831 war der Ort als Kur- und Badeort bekannt, damals noch unter dem Namen "Neustadt". Um die Mitte des 19. Jahrhunderts entstand nach dem Vorbild der großen europäischen Bäder eine Kolonie von zunächst auswärtigen wohlhabenden Bürgern, die es verstanden, die mondänen Anforderungen der damaligen Zeit am Fuße des Harzes zu vereinen: elegante Hotels, ein Spielcasino, eine Pferderennbahn und zahlreiche Kuranlagen [de.wikipedia.org]. Der banale Name "Neustadt" paßte da natürlich nicht mehr ins Konzept. Seit dem 27. Mai 1892 darf die Gemeinde den Namen des braunschweigschen Amtes Harzburg verwenden und sich Bad Harzburg nennen. In den Status einer Stadt gelangte Bad Harzburg erst 1894.

Der Bahnhof von Bad Harzburg - außen Neorenaissance, innen Jugendstil. Das stattliche Empfangsgebäude wurde in den Jahren 1905 bis 1907 errichtet und gibt Zeugnis von der einstigen Bedeutung des Kurortes. War nicht das Empfangsgebäude des Bahnhofes einer Stadt auch deren Visitenkarte?

Mondän wirkt sie noch immer, doch die respektable Empfangshalle mit dem Treppenaufgang zur Stadt ist heute meistens menschenleer.

Datum: 18.11.2012 Ort: Bad Harzburg [info] Land: Niedersachsen
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: ohne
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 7 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der kritische Blick
geschrieben von: Johannes Poets (253) am: 06.04.14, 20:00
Kommt sie raus oder nicht, die Sonne - ein jeder von uns kennt diese Frage bei unklarer Wolkensituation.

Hier bangen einige mir unbekannte Hobbykollegen um das richtige Licht zur fahrplanmäßigen Zeit.
Der Göltzschtalviadukt im Verlauf der Strecke Hof – Leipzig sollte an jenem Tag im Rahmen einer Sonderfahrt von der 38 1182-5 vor historischen Rheingoldwagen befahren werden.

Später konnten wir uns dann alle über ein gelungenes Bild in schönster Nachmittagssonne freuen: [www.drehscheibe-online.de]

---
Scan vom Kleinbild-S/W-Negativ (Agfapan 100)

Zuletzt bearbeitet am 24.03.15, 18:46

Datum: 27.04.1984 Ort: Netzschkau [info] Land: Sachsen
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: ohne
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Rotkäppchen und das Rauchverbot
geschrieben von: railpixel (383) am: 07.03.13, 23:01
Gibt es am Wochenende den letzten Schnee dieses Winters? Zur Einstimmung darauf zeige ich euch dieses Bild und bin gespannt, wie es ankommt.

Dieser Aufsichtsbeamte aus dem Erzgebirge missachtet nur scheinbar das Rauchverbot. Er darf hier rauchen, weil er sich nicht auf Bahngelände aufhält, sondern in meinem Garten (und so wird Railview zeigen, wo ich wohne, aber hoffentlich keine Heerscharen von Fans anlocken, denn hier gibt es keine Gartenbahn).

Ich hätte das Bild sehr gern an einem Gleis gemacht, aber die Angst vor Verhaftung oder Einweisung in die Psychiatrie haben mich dann doch davon abgehalten. Wer hätte schon Verständnis für einen erwachsenen Menschen, der mit Feuerzeug und Räucherkegel im Schnee kniet, eine Kamera neben ein Räuchermännchen in den Schnee pflanzt und die ganze Szene per LED-Taschenlampe so ausleuchtet, dass auch der Rauch ein wenig sichtbar wird?

zuletzt bearbeitet am 22.02.15, 16:14

Datum: 23.02.2013 Ort: Herzogenrath [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: ohne
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sag - wo mussten wir nochmal umsteigen...?
geschrieben von: Michael Boettcher (93) am: 05.09.11, 10:47
Am 28.08.2011 war um halbacht morgens noch nicht viel Betrieb im Bahnhof Putbus. Es waren nur wenige Touristen unterwegs und es näherte sich die Fahrzeit für den Triebwagen nach Bergen.
Diese Herrschaften gehörten zu den wenigen Fahrgästen an diesem Morgen. Kurz vor der Abfahrt wurden nochmal eben die Köpfe zusammen gesteckt und der Fahrplan für die Reise studiert...

Datum: 28.08.2011 Ort: Putbus [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: ohne
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
LICHTsignale
geschrieben von: epi55 (16) am: 17.10.10, 19:53
Ich habe das Photo mit den von Elektrik und anderer Technik befreiten Signale mit einem anderen Bildzuschnitt wieder eingestellt. Der Effekt funktioniert nur in einer gewissen Entfernung, Winkel und Sonnenstand. Hier mußte 10fach gezoomt werden. Für kritische Nachfragen, mein Standpunkt war in dem Bereich, wo kein Zugverkehr mehr stattfindet.

Ehemaliger Grenzbahnhof Überherrn zur SNCF.
Die Strecke von Fürstenhausen nach Überherrn mit noch mit Autotransportzügen befahren. Die Firma Mosolf hat auch den Rest der Strecke nach Falck in Frankreich gepachtet. Das Anschlußgleis aus Deutschland wird noch bedient, die Hauptgleise wurden kurz vor Überherrn wegen der Brückenbauarbeiten zur B 269neu auf 50 Meter entfernt. Von und nach Frankreich findet zur Zeit kein Verkehr statt.

Datum: 06.10.2010 Ort: Überherrn [info] Land: Saarland
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: ohne
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: - Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ruhe
geschrieben von: Russpeter (174) am: 24.06.09, 18:16
Einfach ein Traum,wenn Man(n) nach einer stressigen Woche Samstag früh zeitig aus dem Bett kommt um den Sonnenaufgang zu beobachten.
So gesehen bei Kornbach,absolute Ruhe,kein Autolärm o.ä.
Wenig später wurde die Ruhe dann vom Lärm einer Ludmilla zerissen,daß wurde aber als Musik am frühen Morgen aufgenommen.

zuletzt bearbeitet am 24.06.09, 18:36

Datum: 11.04.2009 Ort: Kornbach [info] Land: Sachsen
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: ohne
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: - Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wenn ich mal groß bin ...
geschrieben von: railpixel (383) am: 13.06.09, 13:55
... will ich auch Lokführer werden!

Dem jungen Eisenbahnfreund mit der Modell-Lok in der Hand - im Gespräch mit dem großen Vorbild, dem Lokführer, - wurde vor der Amtrak-Station in Whitefish, Montana, ein Denkmal gesetzt.

zuletzt bearbeitet am 04.01.15, 20:41

Bild ausgetauscht am 04.01.15, 21:27

Datum: 31.05.2009 Ort: Whitefish, Montana, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: ohne
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: - Punkte
Optionen:
 
Schieflage
geschrieben von: Philosoph (355) am: 06.06.09, 19:09 Bild des Tages vom 29.05.12
Die Schieflage der deutschen Wirtschaft ist mittlerweile auch in den vom Export besonders abhängigen Häfen angekommen. Im Duisburger Innenhafen hat sich die Schieflage symbolisch auch auf die Hafenbahn ausgeweitet. Für diesen Effekt wurde das Bild 28 Grad nach links gedreht.

Datum: 30.05.2009 Ort: Duisburg [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: ohne
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: - Punkte
Optionen:

Auswahl (10):   
 
Seiten:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.