DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4
>
Auswahl (197):   
 
Galerie: Suche » 646 (alle Stadler GTW-Bauarten), nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Lumpensammler am Tage
geschrieben von: CrazyBoyLP (23) am: 16.06.20, 17:17
Als Lumpensammler bezeichnet man die letzte Fahrmöglichkeit mit einem öffentlichen Verkehrsmittel, bevor die Nachtruhe einkehrt. Meistens finden eben jene Fahrten im Dunkeln statt. Nicht doch auf der RB46 zu Zeiten von Corona, wo auch unter der Woche um 19:10 Uhr der letzte GTW Steinheim in Richtung Gießen passiert. Inzwischen liegt diese Fahrt wieder zwei (bzw Freitags und Samstags vier) Stunden später.

Zu sehen 646 410 aka 509 110 der HLB unterwegs als RB46 nach Gießen am Evsig von Ober-Widdersheim. Im Hintergrund zu sehen das Basaltwerk Nickel, welches leider nunmehr drei Jahre keinen Eisenbahnanschluss mehr besitzt.

Datum: 21.04.2020 Ort: Hungen-Steinheim [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Das Phantom im Lahntal
geschrieben von: CrazyBoyLP (23) am: 05.06.20, 14:47
So könnte man die morgendliche RB 24887 nennen, welche von Limburg nach Gießen planmäßig mit einem GTW vom Dreiländereck gefahren wird. Haben doch Lint die RB-Leistungen im Lahntal fest im Griff. Der Grund für die morgendliche GTW-Fahrt hin und Nachmittags wieder zurück dient dem Anschluss an die HLB Werkstatt in Butzbach, wo auch die Dreiländerbahn-646er gewartet werden. Und da man Leerfahrten vermeinden möchte, fährt man eben ne RB.

Zu sehen der 646 428, welcher auf den Namen HLB 128 hört, bei der Einfahrt in Löhnberg. Eigentlich sollte hier die Löhnberger Übergabe fotografiert werden, doch kam die bereits mit einer Stunde verfrühung an. Aus diesem Grund entstand das Bild auch sehr spontan und natürlich fehlten einige cm, damit der VT komplett ohne Schatten ist und das Ausfahrsignal noch nicht zugefahren wurde. Diesen habe ich im Nachhinein digital entfernt.

Die Zugzielanzeige zeigt übrigens eine nicht existente Liniennummer, gibt es nur RE 25 und RB 45 hier...daher die Bildüberschrift ;-)

Datum: 29.05.2020 Ort: Löhnberg [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Das Maskenpony
geschrieben von: Yannick S. (672) am: 30.05.20, 20:26
Ein wenig bescheuert habe ich mich schon gefühlt, als ich bestimmt 3-4 Minuten das Pony bespaßen musste, dass es auch ja bei mir bleibt und möglichst mich dabei auch noch angafft, bis dann endlich mal der GTW vorbei kam.

Eine kleine Ecke des Elektrozauns, hinter dem ich stand, musste digital verschwinden.

Datum: 15.05.2020 Ort: Würges [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 8 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Durch die Finsternis
geschrieben von: Steffen O. (584) am: 10.05.20, 23:57
Im Jahr 2015 schmückten noch Telegraphenmasten die Lahn-Kinzig-Bahn. Auch an ein Ende GTWs war damals nicht zu denken. Stand 2020 sollen die Fahrzeuge im Jahr 2022 abgelöst werden. Bei durchwachsenem Wetter erwischte ein GTW der HLB einen passenden Sonnenspot, als er bei Büches-Düdelsheim unterwegs war.

Datum: 05.05.2015 Ort: Büches-Düdelsheim [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit der ODEG über die Havel
geschrieben von: Leon (528) am: 30.04.20, 16:04
Es muss nicht immer ein Güterzug sein! Am 04.04.20 galt die Aufmerksamkeit auf dem Quenz in Brandenburg/ Havel natürlich der morgendlichen Cargobedienung zum Stahl- und Walzwerk, jedoch war der Zug an dem Tag deutlich zu früh unterwegs, und die Restwolken waren noch nicht abgezogen. Viel besser im Licht lag dieser ODEG-Triebwagen, der hier auf dem Weg zum Brandenburger Hauptbahnhof ist und sich am fast windstillen Morgen in der Havel spiegelt. Auf der Strecke von Rathenow nach Brandenburg besorgen diese Triebwagen den Gesamtverkehr und sorgen für eine sehr bunte Abwechslung zu den Güterzügen von und zum Stahlwerk.

Datum: 04.04.2020 Ort: Brandenburg Altstadt [info] Land: Brandenburg
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: ODEG
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Berlin-Gesundbrunnen
geschrieben von: Athyrenia (30) am: 26.03.20, 10:32
Berlin-Gesundbrunnen ist im, nach der Wiedervereinigung entwickelten, "Pilzkonzept" für den Eisenbahnpersonenverkehr der Hauptstadt einer der zentralen Bahnhöfe. Trotzdem wurde der Bau eines Empfangsgebäudes zwar vorbereitet, zunächst aber nicht in Angriff genommen. Ein paar Jahre später wurde dann auf der Betonplatte über den Gleisen der vorgesehen Flachbau doch noch errichtet. Das benachbarte Gesundbrunnen Center war da schon lange fertig. Als dieses Bild im Frühjahr 2016 entstanden ist, war das Empfangsgebäude dagegen noch ganz neu.

Damals dagegen schon im Sinken war der Stern der von DB Regio Nordost genutzten Stadler GTW der Baureihe 646. Im Dezember des Jahres 2016 wurden dann die ersten Fahrzeuge abgestellt und mittlerweile sind viele von Ihnen nach Tschechien verkauft. Obwohl Gesundbrunnen mitten in der Stadt liegt, befinden sich größere Grünanlagen in der Nähe, wie zum Beispiel der Mauerpark. Noch näher kommt dem Bahnhof der Humboldthain, dessen Grün ziemlich ungezähmt bis unmittelbar an die Gleisanlagen wuchert. Am unteren Bildrand ebenfalls noch zu sehen sind die Gleise der S-Bahn in Richtung Friedrichstraße.

Datum: 08.04.2016 Ort: Berlin-Gesundbrunnen [info] Land: Berlin
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Es wird Frühling an der Lahn
geschrieben von: gleisschotter (3) am: 24.03.20, 21:37
Es wird Frühling an der Lahntalbahn ... Am 07.04.2019 kommt der Stadler GTW 2/6 der HLB (HLB 125 - 95 80 0646 425-8 D-HEB ) mit seinem Wochenverstärker RB 24874 Gießen- Weilburg(Lahn) und wird in kürze den Hp Leun / Braunfels erreichen. Im Hintergrund ist die Namensträgerin die Lahn zusehen.

Datum: 18.04.2019 Ort: Leun [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HEB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Dann geh doch zu Netto!
geschrieben von: Philosoph (428) am: 15.02.20, 11:14
Der Schrankenposten in Lieblos war schon zum Zeitpunkt der Aufnahme am 26.09.2008 der letzte seiner Art an der Strecke von Gießen nach Gelnhausen. Soweit mir bekannt gibt es den Schrankenposten immer noch. Zu diesem Zweck ist der HP Lieblos noch besetzt und der Schrankenwärter wandert dann zu den Zugfahrten zum eigentlichen Posten. Am frühen Abend dieses Tages konnte dieses Motiv dann meiner einer Regionalbahn nach Gießen von der To-Do-Liste der Strecke gestrichen werden.

Zuletzt bearbeitet am 15.02.20, 12:06

Datum: 26.09.2008 Ort: Lieblos [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im letzten Licht...
geschrieben von: CrazyBoyLP (23) am: 20.01.20, 20:11
...dieselt 646 409 der HLB dem Sonnenuntergang entgegen. Wenn es eine Stelle gibt, die bis Licht aus umsetzbar ist, dann das Vorsignal von Hungen aus Gießen kommend. So konnte ca 20 Minuten vor Sonnenuntergang ein schon länger geplantes Motiv auf der Hausstrecke abgearbeitet werden.

Datum: 16.01.2020 Ort: Hungen [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Ein Schatten seiner selbst
geschrieben von: Yannick S. (672) am: 17.01.20, 12:56
Die heutige Situation des Bahnhofs von Bad Wildungen stimmt schon etwas traurig. Während im Stundentakt Doppelstockbusse nach Kassel abfahren, verlässt den Bahnhof nur alle zwei Stunden ein Zug. In welchem Verkehrsmittel daher mehr Fahrgäste sitzen, kann man sich ja wohl denken. So sprachen mich auch direkt ein paar Anwohner an, als ich da so am alten Abstellgleis stand, ob der Zug jetzt doch wegkommt. Aktuell sind die Stillegungsrufe zwar wieder leiser geworden, aber so wirklich gesichert ist die Strecke wohl nicht. Für den gemeinen Eisenbahnfotografen ist die Strecke nicht so besonders abwechslungsreich, auf der kompletten Strecke von Wabern bis Bad Wildungen befindet sich immer nur ein Zug und das ist meistens ein 642; so war ich doch schon ziemlich happy darüber, als einer der allerletzten GTW der Kurhessenbahn in den Bahnhof geschaukelt kam.
Ja, mein Standort war nah am Abstellgleis, aber auch fernab jeder Gefahr, der Zug fuhr gerade aus und somit war die Wahrscheinlichkeit einer Rangierfahrt über die einzige Weiche des Bahnhofes gleich Null, noch dazu wird dieses Abstellgleis faktisch nicht mehr genutzt.

Datum: 16.01.2020 Ort: Bad Wildungen [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Glitzernde Ähren
geschrieben von: Yannick S. (672) am: 23.12.19, 16:07
Das grelle Morgenlicht hüllt die Landschaft in ein Glitzerparadies, denn noch hängt an jeder Ähre etwas Tau. Der GTW wird da schnell zum Beiwerk...

Datum: 06.06.2018 Ort: Häuserhof [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sommermorgen an der Rodgaubahn
geschrieben von: Benedikt Groh (409) am: 23.11.19, 20:59
Für einen kurzen Moment wird die morgendliche Stille vom Motorengeräusch eines Stadler GTWs unterbrochen, bevor dieser im Licht der ersten Sonnenstrahlen das verschlafene Münster bei Dieburg erreicht.

Datum: 20.06.2016 Ort: Münster [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abendstunde bei Nidderau
geschrieben von: Steffen O. (584) am: 24.08.19, 17:27
Stimmungsvoll leuchtete die Landschaft vor Nidderau, als ein GTW der Hessischen Landesbahn auf der KBS 633 unterwegs war. Knapp sieben Jahre später ist der VT 646 schon wieder längst Geschichte im Personenverkehr auf dieser Strecke.

Datum: 06.08.2012 Ort: Nidderau-Heldenbergen [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 13 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bingenheimer Ried
geschrieben von: HSU (50) am: 30.06.19, 16:25
Die heißesten Tage des Jahres reihen sich mittlerweile aneinander. Einer dieser Tage war der 26.06.2019.
Das Froschkonzert im Ried war auf Grund großer Hitze bereits 07:00 Uhr beendet - auch der Storch hatte sich wieder zur Siesta begeben.
Einzig ein GTW der HLB brummte als Leerfahrt nach Nidda.


Datum: 26.06.2019 Ort: Bingenheim [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Treuenbrietzen
geschrieben von: Leon (528) am: 22.05.19, 20:04
Bislang ist die RB 33 von Berlin-Wannsee über Beelitz Stadt und Treuenbrietzen nach Jüterbog nur recht spärlich in der Galerie vertreten. Mehrere Kurzausflüge im vergangenen Herbst führten in diese Region im Landkreis Potsdam-Mittelmark. Die Bahnhöfe sind meist durchmodernisiert, aber es lassen sich vereinzelt noch einige nette Motive finden, bei denen Erinnerungen an die Zeit vor der Modernisierung aufkommen. Treuenbrietzen am Rande des Flämings ist so ein Ort. Früher hatte der Bahnhof eine weitaus größere Bedeutung, und von hier zweigte auch die Brandenburgische Städtebahn in Richtung Niemegk und Belzig ab, auf der der planmäßige Personenverkehr jedoch seit Anfang der 60er Jahre ruht. Bis Mitte der 90er Jahre war aber diese Strecke noch befahrbar. Heute ist die Strecke teilweise abgebaut, aber die Trasse noch erkennbar. Auf der Verbindung von Jüterbog nach Berlin-Wannsee wickelt hingegen heute die ODEG mit den im Bild gezeigten farbenfrohen Triebwagen der Baureihe 646 den Regionalverkehr ab. Das Bahnhofsgebäude steht inzwischen unter Denkmalschutz und wird privat genutzt. Für die Reisenden wurden zwei mehrere hundert Meter entfernte Bahnsteige angelegt, und in Höhe des Bahnhofsgebäudes wurde für Zugkreuzungen eine Umfahrungsmöglichkeit auf der ansonsten eingleisigen Trasse geschaffen. Das Stellwerk im Hintergrund ist längst seiner Funktion beraubt.
Am Nachmittag des 30.09.18 hat sich ein Triebwagen der ODEG mit seiner Regionalbahn in Richtung Berlin-Wannsee soeben in Bewegung gesetzt. Das Ende des Triebwagens liegt noch im Schatten, aber ich wollte eine Einstellung anbieten, bei der das Bahnhofsgebäude noch besser zur Geltung kommt.


Datum: 30.09.2018 Ort: Treuenbrietzen [info] Land: Brandenburg
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: ODEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Nach Delfzijl...
geschrieben von: rene (718) am: 16.05.19, 20:47
... war Arriva Triebwagen 308 unterwegs am 25. Februar 2008.
Im Hintergrund erkennt man noch ein wenig vom Bahnhof Groningen - wobei leider in der direkten Umgebung überall hohe moderne Gebäuden gebaut worden sind.

Zuletzt bearbeitet am 19.05.19, 22:18

Datum: 25.02.2008 Ort: Groningen [info] Land: Europa: Niederlande
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: Arriva
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Unter den Rapsblüten
geschrieben von: Candiano (36) am: 10.05.19, 20:25
Eine moderne Städler GTW von Adria für Mestre hat Pontelongo fast erreicht und fährt an einem wunderschönen blühenden Rapsfeld vorbei.

Datum: 2019 Ort: Pontelongo [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ATR 126 Fahrzeugeinsteller: Sistemi Territoriali
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Keine Manipulation
geschrieben von: rene (718) am: 08.05.19, 18:48
Auch wenn es vielleicht auf dem ersten Blick so aussieht... im Bild wurde nichts in Photoshop entfernt.
Zwischen den Weg im Vordergrund und die Eisenbahnstrecke dahinter liegen halt noch gut 20 - 30 Meter und das reicht damit der Zug und die Oberleitung sich nicht im Wasser reflektieren..

Zu sehen sind zwei Arriva Triebwagen die am 20. April 2017 als Zug 3815 von Zwolle nach Emmen unterwegs waren und bei Holtheme fotografiert wurden...

Datum: 20.04.2017 Ort: Holtheme [info] Land: Europa: Niederlande
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: Arriva
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Einfahrsignal Glauburg-Stockheim
geschrieben von: Benedikt Groh (409) am: 10.03.19, 10:55
An einem milden Frühlingsmorgen 2016 passiert ein auf der Strecke Gelnhausen-Gießen verkehrender GTW der Hessischen Landesbahn das Hp1 zeigende östliche Einfahrsignal des nahen Bahnhofs Glauburg-Stockheim. Im darauf folgenden Jahr wurde der Bahnhof an das ESTW Altenstadt angeschlossen und das Formsignal-Idyll war somit leider Geschichte, jedoch kommt der Freund mechanischer Stellwerkstechnik im nahen Büdingen oder Hungen auch heute weiterhin auf seine Kosten.

Datum: 20.04.2016 Ort: Stockheim (Glauburg) [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Ober-Widdersheim
geschrieben von: Philosoph (428) am: 14.02.19, 16:34
Bei meinen vielen Besuchen in Ober-Widdersheim bin ich nie dazu gekommen, die nur ab dem späten Nachmittag mögliche Ortskulisse umzusetzen. Im Jahr 2016 sickerte dann durch, dass das seit Jahren nicht genutzte Basaltwerk der Firma Nickel nun endgültig abgerissen werden sollte. So nutzte ich den sonnigen 14.03.2016 um eine weitere Tour an diese reizvolle Strecke zu unternehmen und konnte dann auch endlich am frühen Nachmittag eine unbekannte Regionalbahn kurz nach der Abfahrt aus dem Bahnhof Ober-Widdersheim vor der Ortskulisse aufnehmen. Oberhalb des Bahnhofes thront die Evangelische Kirche, rechts vom Bahnhof die heute nicht mehr vorhandenen Anlagen des Basaltwerkes.



Zuletzt bearbeitet am 17.02.19, 19:06

Datum: 14.03.2016 Ort: Ober-Widdersheim [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Um 06:33 am 20. April 2017 ...
geschrieben von: rene (718) am: 01.01.19, 10:39
... war die Sonne bereits am Horizont zu sehen.
Dies war allerdings kein Problem da Zug 3824 die Sonne verdeckte als die Kamera "klick" machte.

Zu sehen sind zwei GTW Triebwagen, unterwegs von Emmen nach Zwolle bei Holtheme.

2. Version - die Schieflage ist behoben worden und die Tiefen ein wenig "korrigiert" worden.
Das Windrad ist vielleicht nicht der Knaller aber es steht aus meiner Sicht halt für die moderne Zeit.
Es digital zu entfernen wäre natürlich möglich... allerdings geht mir das dann doch zu weit :-)





Datum: 20.04.2017 Ort: Holtheme [info] Land: Europa: Niederlande
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: Arriva
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Novembergrau
geschrieben von: Steffen O. (584) am: 17.11.18, 23:39
Das Novembergrau hat die Wetterau erreicht. Beienheim, der Ort in dem es scheint, als sei die Zeit stehen geblieben, liegt unter einer massiven grauen Hochnebelschicht. Etwas Farbe ins geschehen brachten dann doch die Laubbäume, welche gegenüber des Bahnhofs liegen, als ein GTW in Richtung Nidda aufbrach.

Datum: 10.11.2018 Ort: Beienheim [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Elsholz
geschrieben von: Leon (528) am: 01.10.18, 13:55 Bild des Tages vom 17.09.19
"Elsholz" heißt der Haltepunkt unweit des kleinen gleichnamigen Dorfes südlich von Beelitz. Die ODEG betreibt hier als RB 33 einen Regionalverkehr von Berlin-Wannsee über Michendorf, Beelitz Stadt und Treuenbrietzen nach Jüterbog. Erstaunlicherweise findet bislang diese Strecke durch die Mark Brandenburg in der Galerie überhaupt nicht statt. Sie weist zwar keine landschaftlichen Höhepunkte auf, und die Bahnhöfe sind längst durchmodernisiert, aber einige nette Motive lassen sich auch heute noch auf dieser Strecke finden.
Während zu Beginn der 90er Jahre ein Reisezug auf der damaligen KBS 185 für die 40 Kilometer zwischen Beelitz Stadt und Jüterbog je nach Zugkreuzung zwischen 55 und 60 Minuten benötigt hat, rauschen die ODEG-Triebwagen bei nur einer Kreuzungsmöglichkeit in Treuenbrietzen in nur 34 Minuten von der Spargelstadt nach Jüterbog.
Werktags wird insbesondere zur HVZ ein Stundentakt angeboten; an Samstagen und Sonntagen reicht ein Zweistundentakt aus. Der Gesamtverkehr wird mit Triebwagen der Baureihe 646 betrieben; Güterverkehr findet nur in Ausnahmefällen zu Umleitungszwecken statt.
Wir sehen einen Triebwagen der Reihe 646, wie er soeben neben dem restaurierten ehemaligen Empfangsgebäude von Elsholz zum Stehen gekommen ist.

Mein letzter Besuch in Elsholz ist 35 Jahre her. Damals befuhren dicke Babelsbergerinnen mit Bghw-Wagen die Strecke...

Datum: 29.09.2018 Ort: Elsholz [info] Land: Brandenburg
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: ODEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sonntagmorgens in Premnitz...
geschrieben von: rene (718) am: 09.09.18, 14:50
... ist nicht besonders viel los.
Die Straßen sind fast leer, lediglich beim Bäcker gibt es einen großen Andrang, die Schlange reicht sogar bis draußen.
Nur kurz wird die Ruhe unterbrochen, Triebwagen 646 040 der ODEG ist als RB 51 zwischen Rathenow und Brandenburg unterwegs und mit zwei Minuten Verspätung wird die Haltestelle Premnitz Zentrum erreicht.
Ein Fahrgast steigt aus, einer steigt ein, danach geht es weiter und die Ruhe.... sie ist wieder da....

Datum: 09.09.2018 Ort: Premnitz Zentrum [info] Land: Brandenburg
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: ODEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Eine große Pfütze
geschrieben von: Vesko (507) am: 14.08.18, 20:51 Bild des Tages vom 25.03.20
Reichlich Wasser hat sich nach der Schneeschmelze in dieser Senke auf dem Acker entstanden. Soeben hat der Zug das südliche Einfahrsignal des Bahnhofs Beienheim passiert.

Datum: 25.03.2018 Ort: Beienheim [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Geheimer Nebelwald
geschrieben von: Yannick S. (672) am: 08.06.18, 18:16 Bild des Tages vom 22.06.19
Auch die Feen und Zauberer im geheimen Nebelwald brauchen natürlich eine Eisenbahn. Ist doch logisch, oder?

Datum: 06.06.2018 Ort: Nidda [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 12 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Als die Sonne gerade verschwand
geschrieben von: rene (718) am: 10.05.18, 14:46 Top 3 der Woche vom 20.05.18 Bild des Tages vom 29.05.19
Ein Arriva GTW 2/6 Triebwagen, unterwegs von Groningen nach Weener als Zug 20153, wurde am 4. Mai 2018 bei Waterhuizen fotografiert.
Die Sonne verschwand gerade und hatte sich glücklicherweise bereits hinter einem Baum versteckt.
Ein paar Minuten später war es dann schon ziemlich dunkel...

Datum: 04.05.2018 Ort: Waterhuizen [info] Land: Europa: Niederlande
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: Arriva
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 10 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Alles wie vor 30 Jahren...
geschrieben von: CrazyBoyLP (23) am: 24.04.18, 17:05 Bild des Tages vom 24.04.19
...könnte man meinen. Auf den ersten Blick scheint die Zeit stehen geblieben zu sein: Stellwerk, großer (Güter-) Bahnhof sowie eine mächtige Signalfront. So scheint es jedenfalls. Allerdings werden aktuell nur noch 2 Gleise für die 4 Zugkreuzungen Wochentags genutzt. Dreht man sich um 180°, wird man einen nagelneuen modernisierten Bahnhof vorfinden. Somit bleibt der Fahrtanzeiger das einzige Relikt des unmodernisierten Hungener Mittelbahnsteigs.
Während das rechte Gleis seit inzwischen 15 Jahren auf eine Reaktivierung des Zugverkehrs von/nach Wölfersheim wartet, fährt gerade der 646 419 auf Gleis 4 ein, um in Kürze mit 646 410 nach Nidda die nachmittägliche Zugkreuzung durchzuführen und als RB 29328 seine Fahrt nach Gießen fortzusetzen.

- 2. Versuch mit mehr Himmel, weniger Schatten, erhöhte Kontraste und nicht ganz so hell wie vorher. Außerdem wurde die Signatur dezenter ausgführt. -

Datum: 11.04.2018 Ort: Hungen [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wenige Minuten nach Sonnenaufgang...
geschrieben von: rene (718) am: 17.04.18, 20:04 Bild des Tages vom 29.04.20
... konnte ich am 20. April 2017 bei Holtheme zwei Arriva Triebwagen fotografieren.
Als Zug 3811 wurde von Zwolle nach Emmen gefahren. Nächster Halt: Coevorden

Hinweis zur Manipulation: Teile eines Windrades entfernt

Zuletzt bearbeitet am 17.04.18, 20:06

Datum: 20.04.2017 Ort: Holtheme [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-GTW Fahrzeugeinsteller: Arriva
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 8 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Noch 9 Minuten...
geschrieben von: rene (718) am: 23.03.18, 18:14
... sind es ab Bad Nieuweschans bis man das Ziel - Weener - erreicht hat. Hinter Weener geht es zwar weiter gen Leer aber spätestens an der Ems ist schluß da die Eisenbahnbrücke von einem Schiff völlig zerstört wurde.
Seit Dezember 2015 ist das die harte Realität für viele Reisenden die teilweise lange Umwege im Kauf nehmen müssen. Vielleicht gibt es ab 2021 eine neue Brücke... vielleicht..

Am 18. März 2018 konnte bei Bad Nieuweschans ein Arriva Triebwagen beim überqueren der Westerwoldsche Aa fotografiert werden. Nur noch 9 Minuten sind es bis zum Ziel...

Datum: 18.03.2018 Ort: Bad Nieuweschans [info] Land: Europa: Niederlande
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: Arriva
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Fährknüpfungspunkt
geschrieben von: Hannes Ortlieb (413) am: 22.02.18, 22:53
Von Zürich nach Ulm kann man verschiedene Wege einschlagen: der ungewöhnlichste aus Eisenbahnersicht ist sicherlich noch der über den Bodensee, doch bekommt man hier sogar aus historischen Gründen sogar eine durchgehende Fahrkarte mit Schiffsanteil, gehörten die Bodenseefähren doch früher auch teilweise zur Deutschen Bundesbahn. Auch wenn das Erlebnis bei Dunkelheit etwas weniger eindrucksvoll ist, so habe ich neulich diesen Weg gewählt, dem sich vom Friedrichsafener Hafenbahnhof auch noch die kürzeste Regionalbahnfahrt Deutschlands rüber zum Stadtbahnhof anschließt. Auf der Schweizer Seite des Sees verkehren IC2000 und Thurbo-GTW, wie hier einer von der Fähre aus im Bahnhof Romanshorn zu sehen ist.

Datum: 31.01.2018 Ort: Romanshorn [info] Land: Europa: Schweiz
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: Thurbo
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Formsignale und eStw....
geschrieben von: CrazyBoyLP (23) am: 07.02.18, 21:57
...passen ja eher weniger zusammen, dennoch gefiel mir der Kontrast zwischen den am "Lokschuppen" aufgestellten Formsignalen und dem Niddaer eStw besser,
als die in der Galerie bisher gezeigten Stellen der Niddaer Ostausfahrt. Letzter Zeuge früherer Zeiten ist nur noch das alte Weichenwärterhäusschen.
Dennoch etwas erfreuliches: Der seit 2011 nicht mehr genutzte Anschluss zur Ehm. Fa Hornitex ist nach wie vor ans Netz angeschlossen und könnte jederzeit erneut genutzt werden.

Am 03.02.2018 gab es ja tatsächlich etwas Sonne. Diese war ebenso schnell wieder weg, wie sie gekommen war.
Trotzdem reichte es für ein Bild vom 646 410, der als RB 29319 (Gießen > Gelnhausen) gerade Nidda verlassen hatte.


EXIF-Daten:
Hersteller: Samsung, Modell: NX300m, Belichtungszeit: 1/400 sec, Blende: F/8.0, Empfindlichkeit (ISO): 250,
Datum/Uhrzeit: 03.02.2018 11:04:07, Brennweite: 24 mm, Bildgröße: 722 x 1280 Pixel

Zuletzt bearbeitet am 07.02.18, 22:01

Datum: 03.02.2018 Ort: Nidda [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Schnee in der Prignitz...
geschrieben von: ODEG (14) am: 16.12.17, 16:55
...gab es zum Jahresende 2014. Nur: Sonne, Schnee und ein freier Tag gleichzeitig waren sehr begrenzt zu haben. Alle drei Faktoren waren allerdings am 29.12.14 gegeben. Ein ruhiger, kalter Tag. Unweit der Kreuzung mit der B5, einer alten Verbindung zwischen Berlin und Hamburg, erreicht hier ein Triebzug der Baureihe 646 als RE6 Berlin-Spandau - Wittenberge das Stadtgebiet von Perleberg, noch immer Kreisstadt der Prignitz.
Die Strecke passiert hier eine Streuobstwiese, die in der warmen Jahreshälfte üppig mit Äpfeln und Birnen gesegnet ist. Doch die knorrigen Obstbäume sind nun schneebedeckt, die Wiese tief eingeschneit.

Bildmanipulation: Ein kleiner unpassender Ast am oberen Bildrand entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 16.12.17, 16:57

Datum: 29.12.2014 Ort: Perleberg [info] Land: Brandenburg
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Noch mal Glück gehabt
geschrieben von: rene (718) am: 26.11.17, 23:36
Viele Möglichkeiten um "Sonnenbilder" zu machen gab es nicht am 28. August 2010.
Bei Zug 37442 (Groningen - Leeuwarden) hatte ich aber Glück.
Die Sonne hatte kurz vorher ein Weg durch die Wolkendecke gefunden und dies bot mir die Möglichkeit Triebwagen 320 auf seinem Weg nach Friesland in der Sonne zu fotorafieren.

Zuletzt bearbeitet am 29.11.17, 21:56

Datum: 28.08.2010 Ort: Hoogkerk [info] Land: Europa: Niederlande
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: Arriva
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Altes geht, neues kommt...
geschrieben von: CrazyBoyLP (23) am: 08.10.17, 13:08
So auch in Nidda. Während am Osterwochenende 2017 das eStw Nidda/Stockheim ans Netz ging, wurden die Formsignale und die beiden Stellwerkshäusschen unbrauchbar und entbehrlich.
Die Signale sollten eigentlich in die Signalwerkstatt nach Wuppertal kommen, doch sie liegen noch immer an der ehemaligen Verladestelle in Nidda, allerdings fielen sie zu großen Teilen Sammlern zum Opfer. Entsprechend viel ist noch von den Signalen übriggeblieben.

Am 20.04.2017 war gutes Wetter gemeldet, also Kamera eingepackt und kurzerhand mal nachgeschaut, ob man ein Signal motivlich einbinden konnte, und siehe da: Man konnte!
646 405 (509 105) verlässt um 13:32 Uhr mit 5 Minuten verspätung als RB46 nach Gelnhausen den Niddaer Bahnhof.

Manipulation:
Ein 2-Wege-Bagger links vom Signalflügel wurde digital entfernt, ebenso eine störende Lampe hinter dem GTW

EXIF-Daten:
Hersteller: Samsung, Modell: NX300m, Belichtungszeit: 1/800 sec, Blende: F/8.0, Empfindlichkeit (ISO): 320, Datum/Uhrzeit: 20.04.2017 13:32:07, Brennweite: 18 mm, Bildgröße: 950 x 1280 Pixel

Datum: 20.04.2017 Ort: Nidda [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Grenzblick
geschrieben von: Michael Beer (29) am: 27.08.17, 23:59
Bei einer Streckenerkundungstour im Frühjahr fanden wir zufällig dieses Rapsfeld an der Strecke Groningen - Leer (momentan nur bis Weener). Das blühende Feld erwies sich als gutes Motiv für den nächsten Zug nach Weener, also mal kurz in den Navigator geschaut, und siehe da, er sollte bald kommen!
Der Wolkenkrimi an diesem Tag war kaum auszuhalten, als das vertraute Dieselgeräusch dann aber zu hören war und der GTW das Gefälle nach dem Grenzübertritt auf die deutsche Seite erreicht hatte, kam Erleichterung auf und es wurden zwei zufriedene Fotografen im Rapsfeld zurück gelassen.

Datum: 29.04.2017 Ort: Charlottenpolder [info] Land: Niedersachsen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: Arriva
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Signal-Biotop am Abend
geschrieben von: Benedikt Groh (409) am: 24.08.17, 10:25
Aufgelassene Brach- und Schotterflächen, oft in der Nähe von Bahnkörpern, sind ein willkommenes Refugium für viele seltene Tier- und Pflanzenarten. Neben Eidechsen und unterschiedlichen Pionierpflanzen ist auch das gemeine Formsignal bisweilen noch anzutreffen, welches hier und da sogar in kleineren Clustern von bis zu sechs Exemplaren auftritt. Hierzu gesellt sich in einer beinahe symbiotischen Lebensweise der Stadler Gelenktriebwagen (welcher sich jedoch nicht auf der roten Liste befindet). Sein orange/gelb/silbernes Farbkleid verrät ihn als Angehörigen der HLB-Unterart, deren natürliches Verbreitungsgebiet sich von der östlichen Wetterau bis an die Grenzen des Vogelsbergs und Gießener Landes erstreckt. Dazu sind weitere Insel-Populationen im Westerwald vorhanden.

Zuletzt bearbeitet am 24.03.19, 09:46

Datum: 08.07.2017 Ort: Hungen [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Fritzlar mit Stadtkulisse und Dom
geschrieben von: Andreas T (316) am: 08.08.17, 16:59
Diese Bild vom 27.05.2017 eignet sich zweifelsfrei nicht als Rätselbild in der Kategorie „Wo ist diese Aufnahme entstanden?“. Jeder kulturell interessierte Kenner des unteren Edertals wird sofort die hoch über der Eder gelegene, unverwechselbare Ortskulisse des mittelalterlichen Doms und der Altstadt von Fritzlar erkennen. Vielen Eisenbahnfreunden dürfte die hübsche Kombination aus Bahnhofsgebäude, der von drei Formsignalen geschmückten westlichen Ausfahrt und dem dahinter gelegenen Bahnübergang gegenwärtig sein. Und letztlich würde das an dem schiefen (!) Laternenmast montierte Ortsschild die letzten Zweifel beseitigen, selbst wenn der den Gesamteindruck massiv störende Fabrikschornstein der Fa. Hengstenberg erfolgreich und ohne Bildmanipulation hinter den linken Bildrand verdrängt werden konnte.
Apropos schiefer Laternenmast: Ich dachte ursprünglich, dies sei ein negativer Effekt der doch recht weiten Brennweite – stimmt aber so nicht, was gut am durchaus deutlich senkrechteren Hintergrund hinter dem schiefen Mast erkennbar wird. Was die Ursache dieser massiven Schiefstellung ist, weiß ich allerdings nicht. Und dass am linken Bildrand der für Fritzlar geradezu dazu gehörende Fahrdienstleiter-PKW steht, daran habe ich mich sowieso schon gewöhnt.
Einen Blick wert sein dürfte auch die hier rund um Fritzlar noch existente Telegrafenleistung, die zum Teil mit ebenfalls schiefen Masten ungewöhnlich weit nördlich am Bahnhof vorbeigeführt wird, und die beiden Lichtmasten hinter dem Zug ohne Lampenelement.
Zu sehen sind 946 211 + 646 211 + 946 711 als RB 23108 auf der Fahrt Richtung Wabern.

Zum Bildformat 1280 mal 640: Ich habe verschiedene Bildformate (auch mit mehr oder weniger Himmel) ausprobiert, und halte das hier gewählte flachere Format 2:1 für am besten aussehend und dabei ausreichend nahe am modernen Bildschirmformat 16:9.


Datum: 27.05.2017 Ort: Fritzlar [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Entlang dem Kanal
geschrieben von: rene (718) am: 17.07.17, 22:50
Zwei Arriva Triebwagen fuhren am 20. April entlang dem Almelo-De Haandrik Kanal gen Coevorden und wurden dabei in Gramsbergen fotografiert.

Datum: 20.04.2017 Ort: Gramsbergen [info] Land: Europa: Niederlande
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: Arriva
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sonntags in Beienheim
geschrieben von: Benedikt Groh (409) am: 01.07.17, 13:37
Der kleine Landbahnhof von Beienheim in der Wetterau wirkt wie eine Zeitkapsel, wären da nicht die aktuell eingesetzten Fahrzeuge. Bis auf die GTWs ist vieles noch so wie vor 30 oder gerne auch 60 Jahren. Betrieblich ist auch noch einiges los, ist er doch Kreuzungs- und Trennungsbahnhof für die Strecken von Friedberg nach Wölfersheim und Nidda. Nur am Sonntag geht alles recht gemächlich zu, da dann ein 2-Stunden-Takt gefahren wird. Nachdem die wenigen Fahrgäste an diesem Tag ein- und ausgestiegen sind fährt HLB-Triebwagen 121 am Ausfahrsignal vorbei und auf dem früher bis nach Hungen führenden Streckenast weiter nach Wölfersheim-Södel.

Mitte Juni steht die Sonne am Abend noch hoch genug um die Nordausfahrt mit Licht von der richtigen Seite umzusetzen. Der Standort im Gleis 1 war mit der freundlichen Fahrdienstleiterin abgesprochen.

Zuletzt bearbeitet am 24.03.19, 09:46

Datum: 18.06.2017 Ort: Beienheim [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Provincie
geschrieben von: rene (718) am: 25.06.17, 21:21
In Irland sind es die Counties, in der USA die Staaten. Bei den Eidgenossen sind es die Kantone und hierzulande sagt man Bundesländer.
Und in der Niederlande sagt man "Provincies".
Am 20. April war ich in der Nähe von Coevorden unterwegs und diese Stelle nahe Holtheme fand ich irgendwie witzig.
Während der Zug in "Overijssel" fährt, befinde ich mich in "Drenthe". Und um es noch vollständiger zu machen, Niedersachsen ist lediglich 200 Meter entfernt.

Zu sehen ist ein Arriva GTW als Zug 13828 (Coevorden - Zwolle).

Damit ich das Foto machen konnte, musste ich mich auf der Straße hinknien und als ein LKW auf mich zugefahren kam, hatte ich ein wenig ein komisches Gefühl im Bauch.
Aber glücklicherweise hatte der LKW Fahrer Verständnis und wartete bis ich mein Foto gemacht hatte.

Datum: 20.04.2017 Ort: Holtheme [info] Land: Europa: Niederlande
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: Arriva
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Telegrafenleitung bis zum Horizont ...
geschrieben von: Andreas T (316) am: 07.06.17, 22:01
Wer Telegrafenleitungen mag, sollte ruhig auch einmal an die nordhessische Bahnlinie von Bad Wildungen nach Wabern fahren. Und wer auch noch Formsignale mag, kann beides in Fritzlar kombinieren. Ein echter "Hingucker" dürfte auch der alte F-Kasten vor dem Signal sein.

Wir sehen am 26.05.2017 die Triebwagengarnitur 946 708 + 646 208 + 946 208 als RB 23114 am westlichen Einfahrsignal von Fritzlar. Der das dortige Motiv dominierende, auffällig-hässliche Schornstein wurde erfolgreich hinter den linken Telegrafenmast versteckt, so dass keine Bildmanipulation notwendig war.

Mehr Telegrafenleitungs- und Formsignalbilder aus Fritzlar? [www.drehscheibe-online.de] !


Zuletzt bearbeitet am 08.06.17, 22:07

Datum: 26.05.2017 Ort: Fritzlar [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Fritzlar mit Dom und dem östlichem Einfahrsignal
geschrieben von: Andreas T (316) am: 28.05.17, 22:10
Wikipedia schreibt zum "Fritzlarer Dom": Der Fritzlarer Dom St. Peter ist eine romanische ehemalige Kloster- und Stiftskirche in Fritzlar im nordhessischen Schwalm-Eder-Kreis, die heute als katholische Stadtpfarrkirche dient. (...) Seine vorwiegend romanische Bausubstanz geht auf einen 1085/90 begonnenen hochromanischen Bau zurück, der in der Spätromanik größerenteils erneuert wurde."

Die mechanische Signaltechnik im Bahnhof Fritzlar (an der Strecke Wabern-Bad Wildungen) ist zwar bedeutend jünger, aus meiner Sicht aber ebenfalls einen Besuch wert. Der Bahnhof ist noch immer mit jeweils drei Ausfahrsignalen und den Einfahrsignalen ausgestattet und besitzt zwei Stellwerke.

Frühmorgens ist es möglich, den Dom und das östliche Einfahrsignal hübsch zu kombinieren. Zu sehen ist am 27.05.2017 die Triebwagengarnitur 946 210 + 646 210 + 946 710 als RB 23106. Wobei der Zwei-Stunden -Takt auf dieser Nebenbahn dem Fotografen viel Geduld abnötigt ....

Bildmanipulation: Ein ungefähr am linken Telegrafenmast stehendes störendes Verkehrsschild wurde herausretouschiert. Es ist aber durchaus möglich, dieses hinter dem Gleis stehende Schild vollständig zu verdecken, wenn man den Triebwagen etwas weiter hinter dem Mast hindurch fahren lässt: [abload.de]

Mehr Formsignalbilder aus Fritzlar? [www.drehscheibe-online.de]


Zuletzt bearbeitet am 30.05.17, 23:45

Datum: 27.05.2017 Ort: Fritzlar [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Es wackelte...
geschrieben von: rene (718) am: 23.05.17, 18:06
... offensichtlich ein wenig im Zug als ich am 20. April 2017 bei Holtheme während der blauen Stunde fotografierte.
Das fand ich allerdings nicht so schlimm, viel mehr freute ich mich, dass es mit dem Auslösepunkt genau geklappt hatte.
Zu "sehen" ist Zug 8020 von Emmen nach Zwolle welche von einem GTW 2/8 Triebwagen gefahren wurde.

Datum: 20.04.2017 Ort: Holtheme [info] Land: Europa: Niederlande
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: Arriva
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nach der Enttäuschung
geschrieben von: rene (718) am: 11.05.17, 06:48
Um 04:00 war ich aufgestanden, um 04:30 losgefahren.
Ich hatte am Tag vorher dank Google Maps und suncalc.net eine nette Stelle gefunden wo man Zug, Kanal und aufgehende Sonne fotografisch kombinieren konnte.
Nur als ich das Foto gemacht hatte, war ich weniger begeistert (so wie ich es mir vorgestellt hatte, sah es einfach nicht aus).
Ein wenig enttäuscht fuhr ich weiter und suchte mir eine andere Fotostelle auf der Sonnenseite - die Sonne war mittlerweile bereits zu hoch und mit der Möglichkeit ein Stimmungsbild zu machen rechnete ich schon nicht mehr.
Als ich aber entlang eine Wiese fuhr, sah ich plötzlich wie Sonne und Nebel eine phantastische Stimmung zauberten und zwei Minuten später entstand dieses Bild.

Ein weiteres Stimmungsbild entstand dann ein paar Minuten später, dieses Bild ist bereits in der Galerie.

Natürlich hätte ich das Bild flacher beschneiden können aber ich wollte nichts von der Stimmung wegschneiden.
Die schwarze Pünktchen im Himmel sind Vögel (die ich nicht entfernen wollte) und der Triebwagen ist rechts relativ nah am Oberleitungsmasten da das Bild mit zugefahrener Busch (links) nicht so gut wirkt...

Datum: 20.04.2017 Ort: Holtheme [info] Land: Europa: Niederlande
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: Arriva
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 13 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling und Verfall
geschrieben von: Benedikt Groh (409) am: 10.05.17, 22:50
Bei der Bahnlinie nach Bad Wildungen handelt es sich um eine der Strecken bei denen es herzlich egal ist, ob man sie unter der Woche oder am Sonntag besucht, das Fahrplanangebot ist immer mehr oder weniger gleich schlecht. Alle zwei Stunden geht ein Zug in jede Richtung, das heißt in der Streckenmitte bei Fritzlar fährt etwa jede Stunde etwas. Da möchte ein Fototag schon recht genau geplant sein, so dass man das Maximum aus diesem Angebot herausholt. Bei Fritzlar wollte ich unbedingt einmal die Schotterverladeanlage der Firma Oppermann im Bild festhalten. Diese ist natürlich schon längst stillgelegt, denn Güterverkehr gibt es auf dieser Strecke nicht mehr. Auch das Förderband, welches über die Straße führte ist bereits verschwunden und es wird wohl nur eine Frage der Zeit sein bis die gesamte Anlage verschwindet. Interessanterweise liegt allerdings noch der Gleisanschluss mit eingebauter Weiche..

Jedoch hatte mir das Wetter beinahe einen Strich durch die Rechnung gemacht. Während auf der Hinfahrt noch überall die angekündigte Sonne von einem strahlend blauen Himmel lachte bekam ich im Edertal angekommen erst einmal einen gehörigen Schreck. Von jetzt auf eben fuhr man durch die dickste Nebelsuppe, an den Silotürmen betrug die Sicht keine 50 Meter. Alles Fluchen half nichts, der Zug kam, fuhr vorbei und verschwand wieder im undurchdringlichen Grau, während ich mir erst einmal ein Frühstück organisierte. Natürlich musste nun ein wenig umgeplant werden. Ich wusste dass wenige Meter über mir die Sonne lacht und hoffte, dass diese schon stark genug sein würde um sich schnell genug durch den Nebel zu fressen. Daher verzichte ich darauf eines der Einfahrsignale von Fritzlar umzusetzten (das wäre der nächste Punkt auf dem Motivfahrplan gewesen) und gab der gewählten Stelle einen zweite Chance. Zu recht, wie sich zeigen sollte, denn pünktlich zum Gegenzug hatten sich die letzten Reste des Nebels verzogen und gaben den Blick auf die blühende Frühlingslandschaft frei.

Zuletzt bearbeitet am 25.10.17, 00:08

Datum: 09.04.2017 Ort: Fritzlar [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Über den Stieltjeskanal
geschrieben von: rene (718) am: 08.05.17, 06:33
Ein Arriva GTW 2/6 Triebwagen überquert als Zug 3819 kurz vor Bahnhof Coevorden eine Brücke über dem Stieltjeskanal.
Leider ist es hier nicht möglich einen ganzen Triebwagen im Bild zu bekommen, die Schatten reichen bis ins Gleis.
Zeitlich hat man hier nur ein kleines Zeitfenster, am Ende war dieses Bild das Beste.
Den Funkmasten hätte ich noch digital abbauen können, am Ende empfand ich es aber nicht als störend...


Datum: 20.04.2017 Ort: Coevorden [info] Land: Europa: Niederlande
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: Arriva
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das ist die Niederlande
geschrieben von: rene (718) am: 28.04.17, 22:35
Flaches Land, Wasser, Blau-Weiße Arriva Triebwagen... das kann nur die Niederlande sein.
Am 20. April war ich ein paar Stunden an der Eisenbahnlinie Zwolle - Emmen unterwegs und konnte bei Gramsbergen 2 Arriva Triebwagen fotografieren
welche als 8017 gerade entlang den Almelo-De Haandrik Kanal fuhren.


Datum: 20.04.2017 Ort: Gramsbergen [info] Land: Europa: Niederlande
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: Arriva
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kurz nach Sonnenaufgang...
geschrieben von: rene (718) am: 25.04.17, 22:24 Top 3 der Woche vom 07.05.17 Bild des Tages vom 06.04.18
... konnte ich am 20. April 2017 in Holtheme ein Arriva Triebwagen als Zug 13826 (Coevorden - Zwolle) fotografieren.
Der Triebwagen ist vor drei Minuten aus Coevorden losgefahren und braucht weniger als 40 Minuten bis zum Ziel.



Datum: 20.04.2017 Ort: Holtheme [info] Land: Europa: Niederlande
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: Arriva
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 27 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Umleiter über Templin IV
geschrieben von: Leon (528) am: 20.04.17, 16:22
Über die Umleitung diverser Güterzüge zum letzten März-Wochenende 2017 wurde ja in der Galerie schon berichtet. Es waren nicht nur Güterzüge von der Umleitung betroffen; auch einige Triebwagen-Überführungen mussten den Weg über die malerische Nebenstrecke über Zehdenick, Templin und Joachimsthal nehmen. So auch der ODEG-Triebwagen 646 041, der von Brandenburg zur ODEG-Werkstatt nach Eberswalde unterwegs war. Die ODEG setzt diese Triebwagen auf der RB 51 von Brandenburg nach Rathenow ein. Um nach Eberswalde zu gelangen, wird das Revier verlassen, und somit ging es am 27.03.2017 im wahrsten Sinne des Wortes "über die Dörfer".
Eigentlich war geplant, die nördliche Bahnhofseinfahrt von Friedrichswalde mit einem umgeleiteten Güterzug abzulichten. Formsignale und Telegrafenmasten zieren den Abschnitt dieser Strecke noch zwischen Joachimsthal und Templin. An diesem Tag wollte sich jedoch am Nachmittag kein Güterzug in Richtung Eberswalde blicken lassen, und somit geht der Blick weit ins Land, als der ODEG-Triebwagen an der Bahnhofseinfahrt von Friedrichswalde von einer größeren Zahl an Fotografen sozusagen als Ersatzprogramm erwartet wurde.

Datum: 27.03.2017 Ort: Friedrichswalde [info] Land: Brandenburg
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: ODEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:

Auswahl (197):   
 
Seiten: 2 3 4
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.