DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3
>
Auswahl (120):   
 
Galerie: Suche » 440 (Alstom Coradia Continental), nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
Wo sich Katze und Reh „Gute Nacht“ sagen
geschrieben von: SeBB (152) am: 31.07.21, 10:16
Es war ein anstrengender Freitagnachmittag. Immer wieder zogen starke Regenschauer Richtung Bamberg und machten das Fotografieren zum Geduldsspiel. Zum späten Abend hin waren dann aber alle Schauer durch und die Sonne schaffte es, die Landschaft noch einmal zu beleuchten. Während über den Feldern Nebelschwaden aufstiegen und ein Reh gerade mit dem Abendessen beschäftigt war, kam zur passenden Zeit die S-Bahn aus Nürnberg. Die Triebwagen mit dem Spitznamen „Grinsekatze“ werden erst seit Kurzem hier eingesetzt - die Bahnstrecke mit ihren Reichsbahn-Oberleitungsmasten dagegen blieb in diesem Abschnitt seit vielen Jahrzehnten nahezu unverändert. Aber nicht mehr lange.

Datum: 16.07.2021 Ort: Strullendorf [info] Land: Bayern
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
RE8-Verstärker
geschrieben von: bjoerni (7) am: 26.07.21, 18:09
Der RE8-Verstärker war lange Zeit als eine der letzten Leistungen mit n-Wagen von DB Regio NRW bekannt. Am 23.07.2021 ist aber bereits 1440 233 als RE 10826 auf dem Weg von Köln-Ehrenfeld nach Kaldenkirchen und fährt dabei an einem ehemaligen Wellblech-Fernsprecher nahe Rommerskirchen vorbei.

Datum: 23.07.2021 Ort: Rommerskirchen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
Durchblick
geschrieben von: Dispolok_E189 (308) am: 15.07.21, 08:03 Top 3 der Woche vom 25.07.21
Am 14.07.2021 ging es mal wieder an die Bahnstrecke Bamberg - Nürnberg. Die Bauarbeiten zum Ausbau der Strecke schreiten voran und verschlucken leider ein Motiv nach dem anderen. An mehreren Stellen wird bereits viel Erde bewegt und das Landschaftsbild zerstört. Der Bahnhof Strullendorf wurde davon bislang verschont, lediglich der ein oder andere Baum entlang der Gleise steht nicht mehr.
Im nördlichen Teil der Betriebsstelle liegen zu dem auch ein paar alte Oberleitungsmasten im Gestrüpp neben dem Gleisbett. Diese schaute ich etwas genauer an und hatte wenig später eine Idee bzw. einen Durchblick. Eine S-Bahn nach Bamberg konnte somit aus dieser ungewöhnlichen Perspektive bildlich festgehalten werden und sowohl der Zug als auch der Fotograf hatten im Nachhinein ein Grinsen im Gesicht. ;-)

Datum: 14.07.2021 Ort: Strullendorf [info] Land: Bayern
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 23 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
Himmelstor
geschrieben von: claus_pusch (264) am: 09.07.21, 20:11
Dass ich am 7.7. nach Dienstschluss an den östlichen Kaiserstuhl gefahren bin, war mehr eine "Verzweiflungstat". Denn das seit Langem wechselhafte Wetter hat meinen Tatendrang in Sachen Eisenbahnfotografie deutlich ausgebremst, selbst kleinere Touren ins Umland schienen oft wenig erfolgversprechend. Eine größere wolkenarme Zone Richtung Vogesen bei einigermaßen klarer Luft hat mich an jenem Abend aber bewogen, doch mal wieder an den altbekannten Fotostellen in den Bötzinger Rebhängen vorbeizuschauen, auch wenn man von dort werktags nur Coradia-Continental-Triebwagen vor die Linse bekommt, deren Fangemeinde unter den Eisenbahnfreunden sehr begrenzt ist.
Leider machte der Kaiserstühler Ast der Breisgau-West-Ost-S-Bahn an jenem Abend seinem zweifelhaften Ruf wieder alle Ehre (kein Zug pünktlich); beim hier gezeigten S11-Zug 9831 Endingen-Neustadt hielt sich die Verspätung mit 7 Minuten allerdings in Grenzen. Vielleicht war sie sogar gar nicht schlecht, denn so befand sich eine kuriose Wolkenformation, die ein bisschen wie ein Tor zum Himmel wirkt, präzise über dem Zug. Dahinter reicht der Blick bis nach Freiburg und zu den Gipfeln des Hochschwarzwalds.

Um nicht allzu starkes Weitwinkel einsetzen zu müssen, habe ich das Bild aus zwei Aufnahmen zusammengesetzt.

Datum: 07.07.2021 Ort: Bötzingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Am ehemaligen Stellwerk in Hirschaid
geschrieben von: Elias H. (14) am: 07.07.21, 22:47
Noch immer stehen die beiden ehemaligen Fahrdienstleiterstellwerke in Hirschaid. An der nördlichen Bahnhofsausfahrt wurde am Karsamstag, dem 03. April 2021, 1440 051 als S1 nach Bamberg fotografiert.

Eine ungünstig aus dem Triebwagen herausragende Straßenlaterne wurde digital entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 07.07.21, 23:43

Datum: 03.04.2021 Ort: Hirschaid [info] Land: Bayern
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Wo einst B1 wohnte
geschrieben von: SeBB (152) am: 01.07.21, 14:30
Die Sicherungstechnik der eher schwach befahrenen Bahnstrecke Chemnitz - Riesa wurde in der Vergangenheit zahlreichen Rationalisierungen unterzogen. Der Stellbereich des ESTW Chemnitz erstreckt sich bis ca. Oberlichtenau, daran anschließend übernimmt die Steuerung des Zugbetriebs der Fahrdienstleiter Mittweida. Von einst drei Stellwerken an diesem Bahnhof ist heute noch eines in Betrieb - das ehemalige Befehlsstellwerk 2, heute B1. Bis in die 70er Jahre befand sich das Befehlsstellwerk 1 in einem Vorbau des Empfangsgebäudes am Gleis 1.

2017 konnte man noch durch die verstaubten Fensterscheiben gucken - mittlerweile verhindern dies angebrachte Holzplatten. Das nicht gerade kleine Empfangsgebäude von Mittweida wartet währenddessen weiter auf eine Modernisierung und Umnutzung, abgesehen von einem kleinen Kiosk mit Fahrkartenausgabe und Paketshop.

Die Auflassung des Wärterstellwerks in Mittweida erfolgte 2007, drei Jahre später wurde der Fdl Mittweida dann noch mit der Fernsteuerung des Bahnhofs Waldheim betraut, der bis dahin ebenfalls noch zwei eigenständige Stellwerke hatte. Dazwischen bestand bis 2005 noch die besetzte Betriebsstelle Schweikershain, nach deren Auflassung der Zugfolgeabschnitt zwischen Mittweida und Waldheim fast 12 km lang ist. Auch zahlreiche andere Blockstellen wurden in der Vergangenheit aufgelassen und Bahnhöfe zu Haltepunkten zurückgebaut. Der Nordabschnitt zwischen Döbeln und Riesa erhielt ein elektronisches Stellwerk, welches vom Fahrdienstleiter Döbeln ferngesteuert wird. Insgesamt konnte so die Arbeit der Fahrdienstleiter entlang der Strecke effizienter gestaltet werden, andererseits bestehen nicht unwesentliche Einschränkungen hinsichtlich der Streckenkapazität bei Umleitungen.
(Informationen u.a. von stellwerke.de)

Datum: 22.11.2017 Ort: Mittweida [info] Land: Sachsen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: BOBY
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 14 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Es blüht!
geschrieben von: Dispolok_E189 (308) am: 17.05.21, 07:34
Es blüht! - Ein letztes Mal?
Diese Frage stellen sich momentan sicherlich einige Fotografen, die zwischen Bamberg und Forchheim regelmäßig fotografieren. In naher Zukunft werden hier die Bagger rollen und die Landschaft komplett verändern. Der 4-gleisige Ausbau der Bahnstrecke rückt immer näher und somit werden auch viele Fotostellen verschwinden. Auch wenn der ein oder andere Baum stehen bleibt, einen freien Blick auf die Bahn wird es an vielen Stellen nicht mehr geben.

Am 28.04.2021 war von den Bauarbeiten noch nichts zu sehen und auch die Bäume entlang der Strecke trugen endlich ihre Blüten. Eine saubere S-Bahn gen Nürnberg konnte somit bei herrlichem Frühlingswetter bildlich festgehalten werden.

Datum: 28.04.2021 Ort: Hirschaid [info] Land: Bayern
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
Burg Harburg
geschrieben von: Dennis G. (164) am: 10.05.21, 18:18 Top 3 der Woche vom 23.05.21
Die Wörnitz verlässt bei Harburg des Nördlinger Ries und hat sich dabei mäandrierend einen Weg durch den Kraterrand gesucht. Sie bildet damit die Grenze zwischen der schwäbischen und der fränkischen Alb. Die Bahnstrecke Donauwörth - Nördlingen als Teil der Ludwig-Süd-Nord-Bahn kürzt diese Schleifen ab und quert dafür mehrfach den Fluss. Hoch über der Wörnitz prägt die namensgebende Burg das Ortsbild. Die Burganlage aus dem 11./12. Jahrhundert ist sehr gut erhalten und kann besichtigt werden.

Aufnahme mit Hochstativ aus ca. 4 m Höhe.

Zuletzt bearbeitet am 10.05.21, 22:02

Datum: 09.05.2021 Ort: Harburg (Schwaben) [info] Land: Bayern
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 42 Punkte

15 Kommentare [»]
Optionen:
Flügellahm
geschrieben von: railpixel (450) am: 16.04.21, 21:03
Die nordrhein-westfälische Linie RB 33 wird eigentlich nach einem Flügelzug-Konzept betrieben: In Lindern werden zwei Züge auf dem Weg nach Aachen planmäßig vereint. Seit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2020 befindet sich der dreiteilige Alstom Coradia Continental aus Heinsberg vorn, der fünfteilige Triebzug aus Essen hinten. Allerdings klappt das Flügeln nicht immer. Zum Vermeiden von Folgeverspätungen pendelt dann ein 1440 zwischen Lindern und Heinsberg, der Essener Zugteil fährt ungeflügelt nach Aachen weiter.

So war es auch am 20. März 2021: 1440 023 bildet hier RB 10321 mit dem verkürzten Laufweg Duisburg – Aachen. Und in der Kürze liegt auch die fotografische Würze, denn der Fünfteiler passt schön in den freien Ausschnitt zwischen den kahlen Bäumen und Sträuchern im Wurmtal bei Herzogenrath Hofstadt.

Datum: 20.03.2021 Ort: Herzogenrath [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
Hasen-Perspektive
geschrieben von: Dispolok_E189 (308) am: 14.04.21, 16:14
Vom Frühling ist momentan noch nichts zu spüren, denn Regen, Schnee und kalter Wind sind momentan an der Tagesordnung. Die kalten Nächte sorgen zusätzlich für leichten Frost, den man in den frühen Morgenstunden leider auch am Auto feststellen kann. So musste ich am 14.04.2021 erst das Eis entfernen, bevor es dann nach Hirschaid an die Bahnstrecke gehen konnte.
Bei angenehmen -3 °C wartete ich nun auf Züge gen Nürnberg. Wenige Meter von mir entfernt suchten zwei Hasen nach etwas Essbaren und inspirierten mich zugleich. - Wie schaut eigentlich ein Zug aus der Hasen-Perspektive aus? - Die nächste S-Bahn wurde nun aus einer etwas ungewöhnlichen Perspektive festgehalten und genau wie bei den Hasen spielte nur das Grünzeug im Vordergrund die Hauptrolle.

Datum: 14.04.2021 Ort: Hirschaid [info] Land: Bayern
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Winterromantik
geschrieben von: Emil Steffl (7) am: 14.02.21, 14:42
Endlich lag mal Schnee und die Sonne hat geschienen, also dachte ich mir, das ich mal die beiden abendlichen Güterzüge fotografieren gehe, was aber nichts wurde, weil die Sonne unterging, bevor die beiden kamen. Aber immerhin gelangen mir ein paar Sonne-Schnee-Zug-Bilder vom 1440, der seit Fahrplanwechsel 2020/2021 auf der S1 Hartmannshof-Bamberg fährt. So ist hier 1440 534 auf dem Weg von Hartmannshof nach Bamberg.

Datum: 12.02.2021 Ort: Ottensoos [info] Land: Bayern
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Güterzugpause? Dann halt Möpse...
geschrieben von: 194 118 (25) am: 04.01.21, 07:44
Dass man auch auf einer der wichtigsten Güterverkehrs-Magistralen nicht vor längeren Zugpausen sicher ist, zeigte sich mal wieder am Abend des 4. Mai 2012 an der "Ochsentour" südöstlich von Ansbach: Nachmittags rollte der Güterverkehr noch leidlich, u.a. konnte ich "194 178" mit dem Shampoo-Zug "verhaften", aber als das Licht gegen halb sieben richtig interessant wurde, war für längere Zeit ziemlich der Hund begraben: Der letzte Nordfahrer-Güterzug war um 18:07 durchgekommen, um 18:33 kam ein doppelter ICE 2, ansonsten - abgesehen von den stündlichen RB-Möpsen - nur tote Hose. Der nächste Nordfahrer kam erst um 20:04, gerade als die blühenden Obstbäume im Vordergrund schon weitgehend im Schatten lagen. Wenigstens war die RB 58130, die zehn Minuten zuvor die Szenerie passierte, aus zwei Möpsen gebildet, wodurch das Motiv immerhin halbwegs ausgefüllt war. Und das fotogene verkehrsrote Fahrzeugdesign von DB Regio macht sich hier m.E. auch sehr gut.

Datum: 04.05.2012 Ort: Ansbach [info] Land: Bayern
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Gemünden classics
geschrieben von: 215 082-9 (367) am: 18.12.20, 21:35
Es ist ein echter Klassiker, oft gesehen aber bald wohl Geschichte...
Im Frühjahr sollen wohl Lärmschutzwände das schöne Motiv von der Brücke in Gemünden vernichten, schade drum.

Am Nachmittag des 12.07.2020 war ich erstmalig vor Ort, nachdem zuvor der Murgtäler Radexpress aufgenommen wurde [www.drehscheibe-online.de]
Nach gut 4,5 Stunden Fahrt ab Freudenstadt erreichte ich die schöne Stadt am Main.
Nach meiner Ankunft war der Güterverkehr erst mau bzw. kam ohne Sonne und dann sorgte ein PU bei Lohr für eine Sperrung der Strecke Gemünden - Aschaffenburg, große klasse!
Der Henkelzug sowie weitere Güterzüge wurden im Bahnhof Gemünden und weiter südlich geparkt und Richtung Fulda rollte fast nichts.

Immerhin ist Regio um Würzburg noch mit verkehrsroten Fahrzeugen unterwegs, sodass für die seitliche Variante des Motivklassikers der 440 814 herhalten musste. Als RB 58069 Jossa - Bamberg erreichte der dreiteilige Triebwagen pünktlich den Bahnhof Gemünden (Main).

Die Fotostelle ist zwar sehr ähnlich bereits in der Galerie vertreten, der perfekt passende Mops ist meiner Meinung nach aber das ideale Fahrzeug für diese Perspektive ;-)

Datum: 12.07.2020 Ort: Gemünden [info] Land: Bayern
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Herbstimpression bei Hösbach I
geschrieben von: Benedikt Groh (438) am: 01.11.20, 10:15
Da das Adjektiv "golden" in diesem Oktober ja sparsamst verteilt war, wollte natürlich jede halbwegs brauchbare Sonnenstunde so gut es ging genutzt werden. Am vergangenen Sonntag war es wieder soweit, dass - nachdem sich zuvor die Tiefausläufer tagelang gegenseitig die Klinke in die Hand gedrückt haben - endlich mal ein zumindest zeitweise wolkenfreier Himmel angesagt war. So setzte ich mich für einen kurzen Abstecher ins Auto und fuhr nach Hösbach, vor allem bekannt durch seine 125 Mio. € teure Autobahneinhausung, wo mir bereits vor ein paar Jahren eine nette Stelle mit Blick auf die Bahn aufgefallen ist. Damals wurde jedoch gerade die im Bild zu sehende Unterführung erneuert, so dass seitdem immer noch ein Bild ohne Baustelle auf dem Pflichtenzettel stand.

Ende Oktober ist das brauchbare Zeitfenster leider merklich eingeschränkt, da ein hoher Bergrücken schon früh das Licht an dieser Stelle nimmt. Jedoch leuchtet dafür das Herbstlaub zu dieser Jahreszeit umso schöner, als sich die farblich passende RB 58 auf den Weg ins nahe Aschaffenburg macht.

Datum: 25.10.2020 Ort: Hösbach [info] Land: Bayern
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Die Ravennabrücke von ihrer schönsten Seite
geschrieben von: claus_pusch (264) am: 01.11.20, 16:18
Bei den Forstarbeiten vom letzten Winter, durch die sich der hier gezeigte Blick auf das Ravenna-Viadukt auftat, wurde der Hang oberhalb vom Hofgut Sternen auch gen Osten abgeholzt, wodurch sich eine seitliche Aussicht auf das Brückenbauwerk und die charakteristische Erhebung des Galgenbühls davor ergibt. Die Aussicht ist allerdings nicht ganz ungestört, denn auf dem weitgehend freigeräumten Hang wurden einzelne Bäume stehen gelassen, und wie man sich auch postieren mag: Züge aus zwei vierteiligen Coradia-Einheiten passen nicht dazwischen. Zum Glück bestand S10-Zug 9663 Freiburg-Villingen aus einem kurzen und einem langen Triebwagen, so dass es sich ausging.

Datum: 31.10.2020 Ort: Höllsteig [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
Hohe Wolken
geschrieben von: SeBB (152) am: 07.09.20, 19:01
Manchmal lassen einen aufziehende hohe Wolken den Fototag vorzeitig beenden. Manchmal ermöglichen sie aber auch erst bestimmte Aufnahmen. In diesem Fall machte ich mir den "Schlonz" zunutze, um am Frankensteiner Viadukt die RB 30 im Gegenlicht mit 14 mm Weitwinkel zu fotografieren.

Datum: 20.10.2019 Ort: Oberschöna [info] Land: Sachsen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: MRB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Durch die Freiburger Bucht
geschrieben von: claus_pusch (264) am: 30.08.20, 17:32
...führt, über weite Strecken völlig geradlinig, die Breisacher Bahn, deren Zugverkehr sich an langen Sommerabenden von den Weinbergen oberhalb von Wasenweiler gut beobachten lässt. S1-Zug 9881 ist auf dem Weg von Breisach nach Freiburg Hbf und nimmt Kurs auf Gottenheim, wo sich der (leider) einzige Kreuzungsbahnhof auf der Breisacher Bahn befindet. Südlich des Orts steigt der von Reben bedeckte Tuniberg an. Hinter dem bewaldeten Gürtel des Mooswalds erkennt man die nördlichen Stadtteile von Freiburg und dahinter den Roßkopf mit seinem kleinen Windpark. Am Horizont rechts ist der knapp über 1000 m hohe Thurner zu sehen, am rechten Bildrand kann man die Einkerbung des Höllentals erahnen.

Datum: 07.07.2020 Ort: Gottenheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
Landesfarben auf dem Vormarsch
geschrieben von: claus_pusch (264) am: 14.07.20, 08:41
Im Regionalverkehr in Südbaden sieht man immer öfter (und in absehbarer Zeit wohl ausschließlich) Triebwagen in der weiß-gelben bwegt-Lackierung des Landes Baden-Württemberg. Nun werden auch Sitzgelegenheiten für Eisenbahnfreunde, die diese Fahrzeuge fotografieren möchten, in das Farbschema miteinbezogen...
Zu sehen ist S12-Zug 9824 Gottenheim-Endingen zwischen Bötzingen und Eichstetten. Der Blick reicht über die March und den flachen Nimberg bis zum Elz- und zum Glottertal, das vom Kandel (1241 m) und vom Flaunser (866 m) eingerahmt wird.

Datum: 07.07.2020 Ort: Bötzingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 15 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
Agilis und das AKW
geschrieben von: Hannes Ortlieb (441) am: 05.07.20, 20:08
Wer flache Landschaften sucht, wird zuerst an Norddeutschland denken. Doch auch im Süden gibt's topfebene Gebiete und zu dieser zählt das Donauried, welches sich östlich der Schwäbischen Alb um die namensgebende Donau herum erstreckt. Nach Überquerung derselbigen hatten die Bahnbauer der Strecke Neuoffingen - Donauwörth im Abschnitt bis Gundelfingen daher eher leichtes Spiel, zumindest führt die Strecke hier über mehrere Kilometer hinweg nur geradeaus durch die Landschaft und bietet fotografisch keinerlei Höhepunkte. Auch der Verkehr auf dieser Strecke ist von etwaigen Umleitern des Abschnitts Augsburg - Neuoffingen abgesehen eher eintönig mit Agilis-Triebzügen der Baureihe 440, teilweise von Ulm Hbf bis nach Regensburg Hbf durchgebunden, ansonsten im Güterverkehr noch einer planmäßigen Übergabe von Dillingen (Donau) nach Ulm Rbf und Boxxpress-Zügen im Zulauf auf Ulm-Dornstadt sowie sporadischen Lokzügen und eventuell Kesselwagenzügen von RheinCargo zwischen Ulm und Ingolstadt. Vielerorts versprühen die Bahnhöfe auch noch den Charme der Modernisierung im Rahmen der Elektrifizierung durch die Bundesbahn Ende der 70er Jahre, aber auch dieser Blinklichtbahnübergang zählt dazu.

Als Hintergrund für 440 410 als as 86790 von Regensburg nach Ulm wählte ich am Pfingstmontag daher den noch aktiven Kühlturm des noch aktiven Atomkraftwerks Gundremmingen, welches jenseits der Donau liegt und über eine Anschlussbahn vom Bahnhof Offingen her angebunden ist. Immerhin entspricht der 440 optisch auch ziemlich dem abgebildeten stylisierten ET auf dem Ankündigungszeichen für den Bahnübergang, welches ich als bildbereicherndes Element für den Vordergrund gewählt habe.

Datum: 01.06.2020 Ort: Gundelfingen [info] Land: Bayern
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: Agilis
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Sommerabend an der Braunsmühle
geschrieben von: railpixel (450) am: 21.06.20, 13:25
Während der Fotostandpunkt an der Braunsmühle in Kaarst Büttgen auf der anderen Gleisseite nur durch dichtes Brombeergestrüpp zu erreichen ist, bietet sich bei sommerlichem Sonnenstand am Abend eine Möglichkeit, Züge mit der Mühle aus dem Jahr 1756 bequem vom Spazier- und Radweg aufzunehmen. Kurz vor 21 Uhr erreichen 1440 327/827 und 317/817 als S 31826 auf der Linie S 8 Hagen – Mönchengladbach den Halt in Büttgen.

Ein herzlicher Gruß geht an den Galerie-Fotografen „218 449“, den ich an diesem Abend persönlich kennen lernen durfte. Den Galerievorschlag mit dem Bild der 111 vor dem RE 4, für das du extra gekommen warst, überlasse ich dir :).

Datum: 29.05.2020 Ort: Büttgen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
HLB vor der Skyline
geschrieben von: t_s_f (6) am: 16.05.20, 22:04
Am Morgen des 9. Februars 2020 konnte 1440 166 beim überqueren der Deutschherrnbrücke beobachtet werden.

Zuletzt bearbeitet am 18.05.20, 17:16

Datum: 09.02.2020 Ort: Frankfurt Osthafen [info] Land: Hessen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Wenn schon keine 111 kommt
geschrieben von: SeBB (152) am: 30.04.20, 14:05
Leider wechseln die Umläufe der Baureihe 111 auf dem RE München - Passau oft. So erlebte ich es öfter, dass ein vor einigen Tagen als sichere 11er-Leistung ausgemachter Zug dann doch als Triebzug kommt.
Auch in diesem Fall hatte ich schon damit gerechnet und baute mir vorausschauend einen Rahmen aus sprießendem Frühlingsgrün, um den "langweiligen" Zug etwas zu kompensieren.

Datum: 25.04.2020 Ort: Lohhof [info] Land: Bayern
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
Zwischen Skepsis und Neugier
geschrieben von: Benedikt Groh (438) am: 28.04.20, 20:29
So ganz leicht fiel die Einordnung nicht, was der komische Mann mit der Leiter dort hinter dem Zaun veranstaltete, aber nach einer gewissen Zeit ging man dann doch wieder zur Tagesordnung über.

Datum: 19.04.2020 Ort: Altheim [info] Land: Hessen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Ach du dickes Ei!
geschrieben von: hbmn158 (485) am: 28.04.20, 08:38
Von 1978 bis 2011 lieferte das Kernkraftwerk Unterweser bei Esenshamm Strom und wurde im Hinblick auf die in Deutschland beschlossene Energiewende abgeschaltet. Mit dem Rückbau der Anlage wurde 2018 begonnen, veranschlagt sind gut 13 Jahre, so daß die Arbeiten planmäßig im Jahr 2031 beendet sein werden. Äußerlich völlig intakt, denn man arbeitet sich von innen nach außen vor, wird die Kuppel wohl noch einige Jahre stehen bleiben.
Obwohl die Unterweserbahn unmittelbar daran vorbei läuft und weil es keinen wirklich freien Gleisabschnitt gibt, ist ein Bahnfoto mit KKW-Kulisse nur suboptimal umzusetzen. Eine private Feldwegbrücke bot am Ende den besten Standpunkt, ein dreiteiliger 440 als NWB 83429 passiert die Anlage bei abendlicher Beleuchtung.

Manipulation: Ein Baum wurde auf die hintere Gleisseite versetzt


Datum: 26.04.2020 Ort: Kleinensiel [info] Land: Niedersachsen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: NWB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Maigrün am Kanal
geschrieben von: hbmn158 (485) am: 27.04.20, 09:52
Sieben Tage Stundentakt und Gesamtverkehr mit Coradia ist ein ideales Sonntagsprogramm für einen Ausflug an die Unterweserbahn zwischen Hude und Nordenham. Direkt gegenüber des AKWs Unterweser liegt das Gleis für einen guten Kilometer parallel zum Butjadinger Zu- und Entwässerungskanal und bietet ein attraktives Umfeld an einer sonst eher motivarmen Piste.
Der fünfteilige 440 215 als NWB 83427 nach Bremen Hbf wurde gern genommen, bot er doch mehr Zug im Bild und paßte besser in die zwei Mastfelder als die üblichen Dreiteiler.

Aufnahme mit Hochstativ


Datum: 26.04.2020 Ort: Stadland [info] Land: Niedersachsen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: NWB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Die Ravennabrücke von oben
geschrieben von: claus_pusch (264) am: 12.04.20, 22:29
Die Forstbetriebe haben den praktisch schneefreien Winter 2019/20 genutzt, um an verschiedenen Stellen im Höllental in großem Stil Holzernte einzufahren. Unter anderem wurde am Alpersbach ein ganzer Hang gerodet, wodurch sich ein neuer Blickwinkel auf den Ravenna-Viadukt von 1926/27 eröffnet. Hier rollt Zug 9619 Breisach-Seebrugg bergwärts über das 224 m lange Bauwerk, zu dessen Füßen der Hotelkomplex des Hofguts Sternen liegt. Hier lief die alte Höllentalstraße entlang, während rechts die Serpentinen erkennbar sind, mit denen die heutige B31 den Höllsteig erklimmt.

Datum: 31.03.2020 Ort: Höllsteig [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 17 Punkte

12 Kommentare [»]
Optionen:
Zwei Grüne und drei Rote
geschrieben von: ICE (4) am: 10.04.20, 12:10
Zwei grüne Lichter - Einfahr- und Ausfahrsignal des Betriebsbahnhofs Lehre - für den ENNO 1440 111 auf dem Weg von Wolfsburg nach Braunschweig. Die Strecke harrt noch des zweigleisigen Ausbaus, das 300-mm-Takumar rafft die dazu noch fehlende, etwa 250 m lange Schuntertalbrücke zu einer kurzen Lücke zusammen. Die drei roten Lichter - Ausfahrsignal und Zugschluss - runden das Bild ab.

Vor einiger Zeit habe ich dieses Motiv, allerdings ohne Sonne, schon einmal eingestellt. Damals wurde eine Lichtstimmung vermisst und der weiße Himmel als unschön empfunden. Nun also in der Morgensonne des Karfreitags 2020.


Datum: 10.04.2020 Ort: Lehre [info] Land: Niedersachsen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: TLS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
Sonnenaufgang bei Maintal-Ost
geschrieben von: Benedikt Groh (438) am: 03.04.20, 09:26
Zwischen Frankfurt und Hanau gibt es nur wenige Stellen an denen man einen halbwegs freien Blick auf die Strecke hat und wenn doch, dann darf man motivlich wohl nicht unbedingt die höchsten Ansprüche stellen. So hatte ich bereits vor kurzem ein Bild von dieser Stelle gezeigt, zwei Wochen zuvor stand ich dort jedoch schon einmal mit etwas mehr Brennweite einige Meter weiter vorne. Wegen der Nähe zum Main war es stellenweise noch recht nebelig, hier schafften es jedoch bereits die ersten Sonnenstrahlen durch den morgendlichen Dunst.

Datum: 15.02.2020 Ort: Maintal-Dörnigheim [info] Land: Hessen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Die Hammer Eisenbahnbrücke IV
geschrieben von: Dennis G. (164) am: 01.04.20, 19:19
Anfang Februar führte der Rhein besonders viel Wasser. Die Neusser Rheinwiesen dienen dabei als Retentionsraum und waren großflächig überflutet. Die alten Bäume am Rheinpark-Center standen dadurch zeitweise in bester Lage direkt am Ufer. Für die Schifffahrt ist ein derartiger Wasserstand noch unbedenklich und auch die S8 in Richtung Wuppertal überquerte den Fluss völlig unbeeindruckt.

Datum: 07.02.2020 Ort: Düsseldorf Hamm [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Wo der Hirsch sprang
geschrieben von: claus_pusch (264) am: 28.03.20, 20:59
In einer Zeit, in der Sozialdistanz angezeigt ist, sind die Wanderwege im Schwarzwälder Höllental der ideale Ort, um mal rauszukommen. Hier ist schon unter normalen Verhältnissen wenig los, denn es gibt Lauschigeres, als in Sicht- und Hörweite der normalerweise stark befahrenen B31 entlangzuwandern. Und auch ich traf bei meinem Aufstieg zum Hirschsprung-Felsen auf niemanden und konnte, oben angekommen, ungestört einige Zugfahrten abpassen, u.a. diese Coradia-Doppeleinheit als Zug 9661 auf der Fahrt von Freiburg nach Villingen. Der Zug hat soeben den kurzen Falkenstein-Tunnel durchfahren; auf dem darüberliegenden Felsen finden sich die (mageren) Reste der gleichnamigen mittelalterlichen Burg. Im Hintergrund erhebt sich der 783 m hohe Frauensteig.

Datum: 28.03.2020 Ort: Hirschsprung [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
Hektik am Hühnerhaus
geschrieben von: claus_pusch (264) am: 26.03.20, 09:17
...herrschte am Friedhofweg in Seppenhofen nur, wenn Traktoren mit mächtigen Anhängern vorbeidonnerten. An die leisen Züge der Höllentalbahn hat sich das Federvieh offenbar gewöhnt, und so ließ es sich auch nicht von dieser vorbeifahrenden Coradia-Einheit, als Zug 9716 von Villingen nach Freiburg im Einsatz, aus der Ruhe bringen.

Datum: 19.03.2020 Ort: Seppenhofen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Der Ausreißer des Tages
geschrieben von: claus_pusch (264) am: 14.03.20, 18:32
Die neue Breisgau-S-Bahn machte in den ersten Wochen und Monaten ihres Betriebs vor allem durch Verspätungsträchtigkeit und Zugausfälle von sich reden. Seit Mitte Februar gilt ein abgespeckter Fahrplan, der offenbar für deutlich mehr Verlässlichkeit sorgt. So waren am 13.3.2020, den ich mit der Kamera im Gepäck an der Höllentalbahn verbrachte, alle Fahrten pünktlich, mit Ausnahme des hier gezeigten Zugs 9615 Breisach-Seebrugg, der durch seine bei einer Kreuzung in Gottenheim eingehandelte 10-minütige Verspätung seinen Gegenzug 9716 auch um ein paar Minuten aus dem Takt brachte. Die Aufnahme entstand im Buchenbacher Ortsteil Falkensteig. Am linken Bildrand sieht man die Siedlung Himmelreich am gleichnamigen Bahnhof, dahinter die Burgruine Wiesneck auf ihrem Hügel (viel mehr als ein paar Mauern sind von ihr aber nicht übrig) und noch weiter im Hintergrund den Lindenberg bei St. Peter mit seiner Wallfahrtskapelle.

Bildmanipulation: Mit Teilen einer späteren Auslösung wurde ein störender auffälliger Lkw auf Höhe des Bahnwärterhäuschens eliminiert. An Werktagen ist die B31 bekanntermaßen eine Art 'Showroom' des europäischen Speditionsgewerbes...

Datum: 13.03.2020 Ort: Falkensteig [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Kurz vor Maintal Ost
geschrieben von: Benedikt Groh (438) am: 02.03.20, 15:32
Wenn sich über Wochen die Sonne nur wenig bis gar nicht zeigt, dann ist mal wieder die Zeit der kleinen Motive angebrochen. Keine großen Touren zu den bekannten Hotspots oder noch unbereisten Regionen, sondern nur ein schneller Abstecher in die Umgebung um etwas Alltägliches, fast Banales einzufangen. Als sich heute Morgen die hereinziehende Wolkenfront wider Erwarten etwas Zeit gelassen hat ging es daher für ein kurzes Stündchen an die Bahn von Frankfurt nach Hanau, wo bereits seit längerem ein knorriger Obstbaum darauf wartete den geeigneten Rahmen für diese eher unscheinbar daherkommende Strecke abzugeben.

Man kann über moderne Triebwagen sicher denken was man will, mir gefallen die Coradia Continental der HLB jedenfalls ausgesprochen gut. Das farbliche Design wirkt gelungen und sie bieten stets einen willkommenen Kontrast zu kahlen Winterlandschaft.

Zuletzt bearbeitet am 04.03.20, 19:54

Datum: 02.03.2020 Ort: Maintal-Dörnigheim [info] Land: Hessen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Mittelsachsen
geschrieben von: SeBB (152) am: 29.02.20, 19:26
Durch die flache Hügellandschaft Mittelsachsens fährt eine Regionalbahn ihrem Ziel Chemnitz entgegen.

Datum: 07.11.2018 Ort: Altmittweida [info] Land: Sachsen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: MRB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
In der Wintersonne durch die Börde
geschrieben von: Bw Husum (81) am: 05.02.20, 23:45
Die Bahnstrecke von Hildesheim nach Braunschweig durchquert die Hildesheimer Börde. Der Triebwagen des Typs Coradia Continentalhat der Enno Eisenbahngesellschaft (Elektro-Netz Niedersachsen-Ost), einer Marke der Metronom Eisenbahngesellschaft, wird gleich den Bahnhof Hoheneggelsen erreichen. Im Hintergrund ist die Ortschaft Hoheneggelsen und das "kleine Schloss Hoheneggelsen" zu sehen, ein ca. 1880 vom durch Freimaurertum geprägten Heinrich Daniel Himstedt erbautes Herrenhaus.

Datum: 29.12.2019 Ort: Söhlde [info] Land: Niedersachsen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: Enno Eisenbahngesellschaft
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
True At First Light
geschrieben von: Bw Husum (81) am: 25.01.20, 23:48
"Die Wahrheit im Morgenlicht" - so ein Titel einer posthum erschienen Kurzgeschichte von Ernest Hemingway. Nun, für diese Bild vielleicht etwas übertrieben, aber an diesm Augustmorgen um kurz nach 7 hatte ich genau diesen Eiindruck. Die im Morgendunst aufgehende Sonne verheißt einen schönen Spätsommertag.

Ein Coradia Continental auf dem Weg von Hildesheim nach Wolfsburg bei Söhlde. Vor dem 2-gleisigen Ausbau der Strecke befand sich in Verlängerung der hinter dem Zug zu sehenden hohen Bäume eine Brücke, die nicht durch einen Neubau erstetzt wurde.

Zuletzt bearbeitet am 25.01.20, 23:58

Datum: 31.08.2019 Ort: Söhlde [info] Land: Niedersachsen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: Metronom
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
Starkregen auf dem Land
geschrieben von: Bw Husum (81) am: 05.01.20, 17:19
Freitag, 4.10.2019, kurz vor 21 Uhr. Regen peitscht über das Land. An einem einsamen Bahnhof, gelegen abseits der umliegenden Ortschaften, fährt fast unbemerkt ein überaschend moderner Triebwagen ein. Steigt jemand aus oder ein? Niemand ist zu sehen. Nach kurzem Halt setzt der Zug seine Fahrt fort und man hört nur noch en prasselnden Regen, der allerdings kurze Zeit später wieder durch einen durchrauschenden ICE nach Berlin unterbrochen wird. Der Fotograf hat genug und packt einigermaßen durchnässt seine Sachen zusammen, um ins Trockene zu entschwinden.

Datum: 04.10.2019 Ort: Söhlde [info] Land: Niedersachsen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: Metronom
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Der Bahnhof Edle Krone...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (980) am: 19.12.19, 09:03 Bild des Tages vom 29.12.20
...liegt am km 18 der Bahnstrecke Dresden - Werdau. Das ehemalige
Empfangsgebäude des heutigen Haltepunktes stammt noch aus dem
Jahre 1907. Wesentlich jünger sind die Coradio Continental-Triebwagen
die erst vor einem halben Jahr die bis dahin hier dominierende Baureihe
143 mit Doppelstockwagen aus dem Personenzugdienst verdrängt haben.
RE 26974, unterwegs von Dresden nach Hof wird gleich den 122 m langen
Tunnel Edle Krone durchfahren, den einzigen heute noch existierenden
der DW-Linie.

Zuletzt bearbeitet am 19.12.19, 09:05

Datum: 17.12.2016 Ort: Edle Krone [info] Land: Sachsen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: MRB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Die "neue" Dreiseenbahn
geschrieben von: claus_pusch (264) am: 08.12.19, 11:16
Zum Fahrplanwechsel am 15.12.2019 wird auf der Höllental- und Dreiseenbahn der S-Bahn-Verkehr eingeführt und damit ein neues Betriebskonzept umgesetzt, verbunden mit dem Ersatz der seit den 1990ern hier verkehrenden Doppelstock-Wendezüge durch Coradia-Continental-Triebwagen. Daher wollte ich den Nikolaustag nutzen, um nochmal lokbespannte Züge zwischen Titisee und Seebrugg abzulichten; dem war aber nur begrenzter Erfolg beschieden, denn die meisten Fahrten wurden bereits mit dem neuen Rollmaterial ausgeführt, so auch RB17269 Freiburg-Seebrugg, die hier beim Verlassen des Hp Schluchsee abgelichtet wurde. Mit zwei vierteiligen Coradia-Einheiten ist die maximale Zuglänge erreicht, die an den Bahnsteigen der Strecke Platz findet. Hinter dem Dorf erhebt sich der 1097 m hohe Riesenbühl mit seinem Aussichtsturm; vor allem aber zeigt sich aus dieser Perspektive vom gegenüberliegenden Hügel bei Blasiwald, wie stark das vor 40 Jahren eröffnete Hotel des früheren Stuttgarter Reiseveranstalters Hetzel das Ortsbild dominiert.

Bildmanipulation: Einige am linken Rand ins Bild ragende Zweige wurden elektronisch gestutzt.

Datum: 06.12.2019 Ort: Schluchsee [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Nah- und Fernverkehr
geschrieben von: SeBB (152) am: 22.10.19, 17:59
Nah- und Fernverkehr teilen sich am Würzburger Hauptbahnhof elf Bahnsteigkanten. Während auf Gleis 6 ein ICE auf die Abfahrt wartet, kommt auf Gleis 5 eine Regionalbahn aus Gemünden an.

Datum: 12.09.2018 Ort: Würzburg [info] Land: Bayern
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Blick aus der Hexenküche
geschrieben von: Vesko (533) am: 16.08.19, 15:43
In Möttingen findet sich das Naturdenkmal "Hexenküche". Vom kleinen Hohlraum aus ist die Riesbahn sichtbar. Einfach gestaltet sich das Fotografieren nicht - hier lag die Kamera auf dem Boden, um den gewünschten Durchblick zu erzielen.

Bildmanipulation: In den Zug hinein ragende Äste wurden wegretuschiert.

Datum: 10.08.2019 Ort: Möttingen [info] Land: Bayern
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Der Baum
geschrieben von: SeBB (152) am: 11.08.19, 14:55
Die Standard-Umsetzung des Steinaer Viadukts ist eigentlich der schräge Blick vom Hang weiter rechts oben. Bei meinem Weg dorthin fiel mir allerdings dieser knorrige Baum auf, den ich dann auch als Vordergrund für mein Bild wählte.
Eigentlich hoffte ich auf einen Güterzug, aber die Stunden des Wartens im stillen Tal vergingen ohne einen solchen. Immerhin passt ein dreiteiliger Elektrotriebzug perfekt in den Bildausschnitt. Der Güterzug erschien dann natürlich erst nach Einbruch der Dunkelheit...

Datum: 17.07.2019 Ort: Steina [info] Land: Sachsen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: MRB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
Oederaner Berg
geschrieben von: BGD (151) am: 04.07.19, 23:53
Recht aufwändig und kurvenreich ist die Trassierung der sächsischen DW-Linie zwischen Flöha und Oederan, gilt es doch auf wenigen Kilometern mehr als 100 Höhenmeter zu überwinden. Dementsprechend gemächlich geht es die Steigung hinauf. Bei Breitenau werden dabei einige Höfe passiert, wie hier von einem MRB-Coradia.

Datum: 03.07.2019 Ort: Breitenau [info] Land: Sachsen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: MRB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
Frankfurt-Mainkur
geschrieben von: Benedikt Groh (438) am: 06.05.19, 07:38
Viel ist vom Bahnhof Mainkur nicht geblieben, auch wenn unter dem Birkenhain auf der Südseite noch jede Menge Schienen liegen. Heute sind lediglich die beiden Hauptgleise nach Hanau sowie ein Überholgleis befahrbar, dazu gibt es noch zwei altertümliche Bahnsteige, ein ziemlich heruntergekommenes Empfangsgebäude sowie eine längst anders genutzte Güterabfertigung. Zusammen erinnert es ein wenig daran wie es früher einmal in dem durch Industrie geprägten Frankfurter Osten ausgesehen hat. Spätestens mit dem Bau der Nordmainischen S-Bahn wird aber auch damit Schluss sein, wenn der Bahnhof vollständig zurückgebaut und durch einen näher am Stadtteil Fechenheim gelegenen Haltepunkt ersetzt werden wird.

Datum: 05.05.2019 Ort: Frankfurt am Main [info] Land: Hessen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Der Löwenzahn stand in voller Blüte...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (980) am: 05.05.19, 09:08
...als 1440 214 der Mitteldeutschen Regiobahn als RE 3 von Hof nach
Dresden Niederlungwitz in der Nähe von Glauchau passiert.

Zuletzt bearbeitet am 06.05.19, 22:10

Datum: 24.04.2019 Ort: Niederlungwitz [info] Land: Sachsen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: MRB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
Hanau-Wilhelmsbad
geschrieben von: Benedikt Groh (438) am: 07.04.19, 21:09
Einer der vielen hessischen Fürstenbahnhöfe befindet sich im Hanauer Stadtteil Wilhelmsbad an der Bahnstrecke aus Frankfurt. Er erschließt die schon früh bei Ausflüglern aus den umliegenden Städten beliebte Kuranlage sowie den englischen Landschaftspark und steht heute genau so wie das gesamte Ensemble der umliegenden Gebäude unter Denkmalschutz. Mit dem geplanten Bau der Nordmainischen S-Bahn dürfte sich das etwas verschlafen wirkende Umfeld deutlich ändern, zumindest der niveaugleiche Bahnübergang im Hintergrund wird dann wohl endgültig verschwinden. So wurde der heutige Aprilsonntag für einen kurzen Besuch genutzt, wenn die Sonne einerseits schon hoch genug steht, aber das Laub der Bäume die Szenerie noch nicht zu sehr verschattet.


Datum: 07.04.2019 Ort: Hanau-Wilhelmsbad [info] Land: Hessen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
Ein Frühlingstag in Darmstadt
geschrieben von: Benedikt Groh (438) am: 31.03.19, 19:36
Neben den beiden Gütergleisen an der Maulbeerallee befindet sich etwas weiter östlich die Personenzugstrecke nach Darmstadt Nord. Verkehrten hier bis Ende letzten Jahres noch von der Baureihe 143 gezogene Doppelstockgarnituren, so hat inzwischen die Hessische Landesbahn den Betrieb der RB 75 übernommen, welche neue Triebzüge des Typs Alstom Coradia Continental einsetzt. Hier haben gerade zwei 4- und 3-teilige Einheiten den Bahnhof Kranichstein verlassen und unterqueren das nicht mehr genutzte Brückenbauwerk der ehemaligen Verbindungskurve zur Odenwaldbahn.

Datum: 31.03.2019 Ort: Darmstadt [info] Land: Hessen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
Der Blick von der Anhöhe
geschrieben von: BGD (151) am: 22.03.19, 01:05
Vom Viadukt Colmnitz sind bereits einige Perspektiven bekannt. Jedoch recht selten scheinen sich Fotografen die Mühe zu machen und die kleine Anhöhe südwestlich des charakteristischen Bauwerks aufzusuchen. Die etwas abgeschiedene, ruhige Lage sowie der Blick auf die Vorerzgebirgslandschaft sind aber definitiv jeden Schritt wert. Verstärkt wird das Ganze noch, wenn man dies an einem wunderschönen Vorfrühlingstag unternimmt.

Datum: 06.03.2019 Ort: Colmnitz [info] Land: Sachsen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: MRB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
Wolkentürme
geschrieben von: Benedikt Groh (438) am: 23.03.19, 09:36
Mit allzu viel Landschaft ist das Rhein-Main-Gebiet weiß Gott nicht gesegnet. Von daher ist es immer schön, wenn der Himmel bisweilen nicht ganz so leergeputzt erscheint. Der März brachte zur Mitte des Monats einige in rascher Folge durchziehende Tiefdruckgebiete, teilweise mit ordentlichem Wind im Gepäck und so war wechselhafte Bewölkung im Wetterbericht angekündigt. Das muss nicht zwingend zu einer anständigen Ausleuchtung führen, aber dank der sich hin und wieder auftuenden Lücken zeigte sich die unter der Brücke bei Nauheim vorbeieilende RB 75 dennoch im bereits tiefstehenden Abendlicht.

Datum: 18.03.2019 Ort: Nauheim [info] Land: Hessen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Nieselregen
geschrieben von: delta_t (57) am: 07.03.19, 22:46
Wenn es im Dunkeln regnet, kommt hin und wieder der Wunsch auf schöne Pfützenfotos mit Lichtspiegelungen anzufertigen. Nicht selten vergeht dieser Schwung recht schnell wieder, sobald man nach Draußen tritt und es kalt, nass und ungemütlich wird. Ein schützendes Bahnhofsdach ist da eine gute Basis, um die Regenwirkung im Bild zu testen ohne dabei komplett nass zu werden. So geschehen in Düsseldorf Hbf, als die einfahrende S8 nach Hagen bei Nässe abgelichtet wurde.

Aufnahmedaten: f/3.2; 1/125 s; ISO 3200; Brennweite (KB) 50 mm.

Datum: 24.11.2018 Ort: Düsseldorf [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 11 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (120):   
 
Seiten: 2 3
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.