DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 11
>
Auswahl (547):   
 
Galerie: Suche » 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen), nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
Gemischter Güterzug in Wiesmühl (1988)
geschrieben von: Andreas T (452) am: 21.09.21, 17:25
Als ich im Sommerurlaub 1988 in Waging am See unter anderem auch die Strecke von Freilassing nach Mühldorf besuchte, gab es dort zwar einen an sich interessanten Zugverkehr mit 218-Wendezügen und Schienenbussen. Die Wendezüge fuhren aber regelmäßig mit der Lok Richtung Süden, was manche interessante Fotostelle als Ziel ausschloss. Um so wichtiger, dass es auch ein paar Schienenbusleistungen und einen abendlichen Güterzug Richtung Mühldorf gab, also mit Lok nach Norden.

Dieser Güterzug war am Abend des 03.08.1988 mein Ziel, denn ich wollte unbedingt ein abendliches Bild im Formsignal-Bahnhof Wiesmühl mit einem lokbespannten Zug hinbekommen. Und mit Erlaubnis des verständnisvollen Fahrdienstleiters durfte ich mich halb auf das äußere Gleis stellen, um 212 082 vor dem Bahnhofsgebäude abzulichten.

Und meine Frau? Die saß zeitgleich im Biergarten auf der Straßenseite des Bahnhofs und versuchte, sich mit der männlichen örtlichen Bevölkerung zu unterhalten, trotz aller Dialekt-Schwierigkeiten :-)

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 21.09.21, 17:27

Datum: 03.08.1988 Ort: Wiesmühl [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

4 Kommentare [»]
Optionen:
Das Problemviadukt
geschrieben von: Frank H (316) am: 28.08.21, 11:34
Das Problemviadukt – so hat Andreas T das an der Odenwaldbahn gelegene Himbächelviadukt in seinem Kommentar zu einem Galeriebild von eben dieser Brücke bezeichnet. Und in der Tat, sowohl die Perspektive, als auch die unsägliche Mauerbrüstung stellten mich am Morgen des 23. April 1987 nicht gerade zufrieden. Aber was wollte ich machen? Die seltene Übergabe nach Hetzbach auf dem damals sonst nur von den Schnellzügen Gießen – Stuttgart befahrenen Abschnitt südlich von Erbach (Odenwald) war eingelegt, noch dazu mit der altroten 212 115 bespannt, und dieses Bauwerk stand schon lange auf meiner Wunschliste.

Für ausgiebige Motiverkundung blieb mir leider keine Zeit, also habe ich notgedrungen von der Talsohle aus agiert.

Und das Ergebnis? Als ich das Dia in der Hand hielt, war ich natürlich heilfroh über die originale V 100 mit ihren zwei Rungenwagen, das klare Wetter und die prächtige Wirkung des Viadukts. Heute würde ich mir das Ganze ohne „Luftkisseneffekt“ der Übergabe wünschen, und auch der Himmel dürfte gerne ein paar dekorative Wölkchen vertragen. Trotz allem aber überwiegt aber die Freude, diese Szene fotografisch festgehalten zu haben, und ich würde mich ebenso freuen, wenn mit diesem Bild die erste historische Szene vom Himbächelviadukt den Weg in die Galerie finden würde

Ich schlage diese Aufnahme auch als „Kontrast“ zum genialen Bild vom Kollegen „Der Weinheimer“ [www.drehscheibe-online.de] vor, welches mich an die damalige Tour erinnert hat. Leider standen mir Anno 1987 die heutigen technischen Möglichkeiten nicht zur Verfügung, dann wäre der Blickwinkel auch für die Übergabe sicher ein anderer gewesen.


Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia

Hinweise zur Bildmanipulation: aufgrund des etwas knappen Bildausschnitts des Dias wurde der untere Bildrand geringfügig erweitert

Datum: 23.04.1987 Ort: Hetzbach [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
213 334 in Mayschoss (1989)
geschrieben von: Andreas T (452) am: 24.08.21, 20:25
Am Vormittag des 24.08.1989 steht die beige-türkise 213 334 abfahrbereit als N 7142 im Haltepunkt Mayschoss.

Der Blick in den Bildhintergrund ist dabei durchaus bahnhistorisch interessant: In dem vorderen niedrigen Hügelkamm erkennt man einen Einschnitt und darin ein Haus. Durch diesen Einschnitt führte bis zum zweigleisigen Ausbau der Ahrtalbahn die (direkte) Trassierung zwischen Mayschoss zweimal über die Ahr nach Altenahr. Erst der militärstrategische Ausbau mit dem zweiten Gleis führte zu einem nach links aus dem Bild führenden, weit ausholenden Weg stets rechts der Ahr, ohne diesen Einschnitt zu nutzen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 24.08.1989 Ort: Mayschoss [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
Bundesbahn im schwäbischen Wald
geschrieben von: Dennis M. (82) am: 20.08.21, 20:52
Mit dem letzten Zug fuhr die 212 084 von Welzheim nach Schorndorf herunter und konnte hier vor Oberndorf abgelichtet werden.

Datum: 20.10.2019 Ort: Klaffenbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Gfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
An der "Bunten Kuh" bei Walporzheim (1988)
geschrieben von: Andreas T (452) am: 15.08.21, 21:48
Westlich von Walporzheim, in der Eifel an der Ahr gelegen, gibt es eine markante Felsformation, welche den Namen "Bunte Kuh" trägt. Unter diesem Wahrzeichen dieselt an einem sonnigen Maitag im Jahr 1988 die altrote 213 332 mit ihrem Nahverkehrszug N 7147 Richtung Remagen. Ihre besonderen Fähigkeiten als Lokomotive mit Steilstreckenbremse wurden für diesen Einsatz erkennbar nicht benötigt. An diesem Tag waren jedenfalls viele 213er unterwegs, sehr erfreulich für die "Altrot-Quote" ...

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

In Railview gibt es zwar von Frank H bereits ein hübsches Bild von diesem Motiv ( [www.drehscheibe-online.de] ), sein Bild ist aber über ein Jahr später entstanden und zeigt das Motiv - leicht variiert - mit einer ganz anderen Lichtstimmung im August.

P.S.: Wer die Brücke auch aus zwei anderen Blickwinkeln mit planmäßigen lokbespannten Zügen sehen möchte:
[www.drehscheibe-online.de]
[www.drehscheibe-online.de]



Zuletzt bearbeitet am 16.08.21, 09:50

Datum: 07.05.1988 Ort: Walporzheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Altenahr mit 213 und noch ohne Radweg (1988)
geschrieben von: Andreas T (452) am: 12.08.21, 20:25
Im Jahr 1988 stellte sich das Planum des früheren zweiten Streckengleises noch als "Grüne Hölle" dar, dass hier später ein sehenswerter Radweg entstehen würde: Unvorstellbar...

Und zur Freude der Fotografen wurde das "Einerlei" der Wendezüge mit beige-türkisen 212ern durch den Einsatz der steilstreckentauglichen Baureihe 213 aufgelockert, denn damals war der halbe Bestand noch in altrot unterwegs.

Am 07.05.1988 hatte 213 333 mit dem N 7149 gerade den Tunnel bei Altenahr verlassen und rollte gemächlich talwärts Richtung Remagen.

Weil ab Mittag die Wendezüge - stets mit Lok Richtung Remagen - nicht mehr gut im Licht standen, fand übrigens die zweite Hälfte der Tour an der Agger statt, wo noch viele 218er in City-Bahn-Farben verkehrten - und hier bei den dortigen Wendezügen die Lok nachmittags günstig Richtung Köln stand.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

P.S.: Wenn ich die aktuellen Schadensbilder von der Ahr richtig interpretiere, könnte diese Ahrbrücke das Katastrophenhochwasser besser überstanden haben als ihre oft hoffnungslos zerstörten Schwestern.

Datum: 07.05.1988 Ort: Altenahr [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Herbst im Heimersheim (1988)
geschrieben von: Andreas T (452) am: 10.08.21, 18:11
Im Herbst 1988 war es noch völlig normal, dass der gesamte Reisezugverkehr auf der Ahrtalbahn von Remagen nach Kreuzberg (die Wieder-Verlängerung nach Ahrbrück gab es da noch nicht) mit lokbespannten Wendezügen mit 212/213 mit Lok Richtung Remagen abgewickelt wurde, und dank des Einsatzes der Baureihe 213 durchaus auch gelegentlich in altrot. Bei unserem Besuch am 30.10.1988 war aber alles fest in der Hand der V100er in beige-türkis.

Frühmorgens nach Sonnenaufgang (also Ende Oktober kurz nach 8.00 Uhr) warteten wir jedenfalls für unser erstes Bild auf der Fußgängerbrücke über den (früheren) Bahnhof Heimersheim, wo dieses Bild mit 212 069 als N 7141 auf dem Weg nach Remagen entstand. Wobei wir uns an dem niedlichen und damals weitgehend unverbauten Bahnhofsgebäude und dem Bildhintergrund aus herbstgefärbten Weinbergen erfreuen konnten. Dass die Autobahnbrücke der BAB A 61 den Bildaufbau nicht vereinfachte oder verbesserte, war uns durchaus klar, aber irgendwie gehörte doch auch dieses Brückenbauwerk zur Landschaft.

Im Frühjahr 2010 habe ich übrigens - jetzt mit vollem Sonnenlicht - in diesem Bahnhof Reisezüge mit 218ern fotografiert, aber das war das Bahnhofsgebäude schon deutlich weiter zugebaut.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Zuletzt bearbeitet am 10.08.21, 18:14

Datum: 30.10.1988 Ort: Heimersheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Kaiserwetter an der Ruine Aardeck (1985)
geschrieben von: Andreas T (452) am: 09.08.21, 17:49 Top 3 der Woche vom 22.08.21
Das Bild hätte man auch "blau-weiß-rot" nennen können, aber das hätte zu sehr an die französischen Nationalfarben erinnert ...

Bei Kaiserwetter waren wir am 18.02.1985 zu dritt zu Fuß unterwegs, um von Flacht kommend Landschaftsaufnahmen im Abschnitt bis nach Diez zu machen - viel Strecke und durchaus auch Besiedelung, aber ohne weitere Bahnstationen. Am Vormittag begegnete uns unter der das Aartal beherrschenden Ruine Aardeck der mit der altroten 211 176 bespannte Güterzug 66505. Wobei wir diese Lok an diesem Tag noch öfters sahen, es war halt viel güterzugmäßig zu erledigen.

Ich gebe zu: Als wir dieses Bild fertigten, haben wir uns zunächst über die blauen Planen auf allen Schüttgutwagen geärgert. Als das Bild dann nach zwei Wochen endlich als Dia vorlag, war der Ärger schon verflogen, und heute finde ich diesen Farbtupfer in "Himmelfarbe" schon fast schön, so ordentlich wie die Folien über den ganzen Zug verteilt sind.

Um dem Einwand der notwendigen Bilddrehung vorzubeugen: Der (schiefe) Turm der Burgruine ist sicherlich kein geeignetes Kriterium für die Bildausrichtung.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Zuletzt bearbeitet am 09.08.21, 17:53

Datum: 18.02.1985 Ort: Flacht [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 23 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Über den Dächern von Monreal (1983)
geschrieben von: Andreas T (452) am: 03.08.21, 17:49
Eines meiner Lieblingsbilder der Eifelquerbahn. Mit einem ungewöhnlichen Fotostandort und ungewöhnlicher Geschichte, wie es entstand.

Wir waren am 15.08.1983 zu dritt unterwegs, also mein Bruder Günter, KHR und ich, mit dem Ziel, abends endlich einmal das Hausener Viadukt mit den beiden lokbespannten Abendzügen umzusetzen. Was natürlich kein wirklich tagesfüllendes Programm war. Weswegen wir erst am späten Vormittag losfuhren, um zunächst die 181 ihrem IC in Kobern-Gondorf umzusetzen und dann die beiden Mittagszüge in Monreal abzupassen. Das Bild mit dem Brückenheiligen und der Schienenbusleistung habe ich ja schon gezeigt. Aber die Suche nach einem Motiv für die 212 Richtung Daun zeigte zunächst keinen Erfolg, und noch einmal vom Gleis aus auf die Tunnelausfahrt zu fotografieren, wäre nicht sonderlich kreativ gewesen. Irgendwie musste es doch möglich sein, von der anderen Hangseite über den Ort auf das Tunnelportal und die dortige kleine Brücke hinüber zu fotografieren, ohne dass die Kirche allzu sehr im Weg war. Leider war diese Idee zunächst viel besser als unsere Versuche der Umsetzung: Vergeblich irrten wir im Ort herum, auf der Suche nach dem gesuchten "Durchblick". Und allmählich wurde uns die Zeit knapp. Weswegen wir uns schließlich getrennt auf die Suche machten, mangels Handy (gab es das Wort 1983 überhaupt schon?) über CB-Handfunkgeräte im Kontakt stehend. Und dann geschah das Überraschende: KHR hatte in seiner unbeschreiblichen Art bei einer ihm wildfremden Dame an der Haustür geklingelt, sie überredet, ihm durch deren Schlafzimmer den Zutritt auf einen Balkon zu gestatten und uns über CD-Funk nachholen zu dürfen. Und so standen wir schließlich zu dritt auf besagtem Balkon, mit der Gewissheit, dass dieser Blick und diese Fotostellensuche wohl für uns (nicht für KHR) "einzigartig" bleiben würden.

Das Ergebnis zeige ich hier: Eine altrote 212 hat als am 15.08.1983 als 7270 den Tunnel in Monreal verlassen und wird gleich den dortigen Bahnhof erreichen.

Der Fotostandort ist - weil privat - nicht allgemein zugänglich (s.o.)

P.S.: Die späteren Bilder auf dem Hausener Viadukt sind auch ganz nett geworden...

Zweiteinstellung, gedreht und mit farblich nachbehandeltem Himmel, aber weiterhin querformatig.

Datum: 1983 Ort: Monreal [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
"Sanssouci" in Börßum
geschrieben von: 215 082-9 (367) am: 26.07.21, 17:11
Natürlich ist damit nur der gleichnamige Sonderzug der Vienenburger gemeint, der sich an einem Frühlingstag 2018 auf dem Weg nach Potsdam machte ;-)

Auch wenn die Wetterprognose nur geringe Chancen auf Sonne versprach, klingelte der Wecker an diesem 28.04. bereits um 03:40 Uhr, um es rechtzeitig nach Börßum zu schaffen. Vor Ort angekommen, haderten wir noch mit einer abziehenden Wolkenwand. Kaum war die weg, ließen uns diverse Kondensstreifen zittern, sodass das Warten zur Tortur wurde. Als dann gegen 06:50 Uhr ein Brummen in der Ferne zu hören war, gab es faktisch kein bisschen Licht. Doch je lauter die Klänge der 211 wurden, desto heller wurde es, sodass es mit ausreichend Licht doch noch klappte. Mit nur drei Wagen hatte 211 054 der Eisenbahnlogistik Vienenburg (ELV) keine allzu große Mühe, als sie die taufrischen Felder auf ihrem Weg ostwärts passierte.

2. Versuch (1. Versuch: [www.drehscheibe-online.de] )
"Grieseln" weitestgehend entfernt, Bild neu ausgerichtet, dazu farblich leicht angepasst.

Zuletzt bearbeitet am 26.07.21, 17:13

Datum: 28.04.2018 Ort: Börßum [info] Land: Niedersachsen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: ELV
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Umbauwagen nach Welzheim
geschrieben von: Dennis M. (82) am: 22.07.21, 05:42
Am vergangenen Sonntag war es mal wieder soweit.
V100 2084 der DBK fuhr mit ihrem ersten Zug, gebildet aus 2 Umbauwagen, hinauf nach Welzheim.
Wir sehen den Zug hier zwischen Oberndorf und Klaffenbach.

Datum: 18.07.2021 Ort: Klaffenbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: GFE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Trockenheit und Waldbrandgefahr
geschrieben von: kbs790.6 (74) am: 09.07.21, 21:27
Nach dem langen Sommer 2018 (fast) ohne Regen herrschte im September schließlich größere Trockenheit und entsprechende Waldbrandgefahr. So kam auch Mitte September 2020 während eines GES-Fahrtages auf der Strohgäubahn anstatt einer Dampflok die 212 309 zum Einsatz, die auf der ersten Fahrt des Tages den Zug gerade aus Heimerdingen heraus nach Weissach beschleunigte.

Datum: 16.09.2018 Ort: Heimerdingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: EVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 13 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Mit der DH1004 durch den Westerwald
geschrieben von: CMH (209) am: 01.07.21, 21:02
Eine erfreuliche Wende hat die Holzbachtalbahn als Zubringerstrecke für einen Großkunden der Verpackungsindustrie sowie als Umleiterstrecke für Tonerdezüge in den letzten Jahren erfahren. Beim Besuch in 2017 war noch mit einer Stilllegung spätestens zum Jahresende zu rechnen, entsprechend zugewachsen stellte sich ihr Zustand dar, siehe auch Jörgs Bild aus der „grünen Hölle“ bei Seifen, wo wir den Zug 2020, kurz vor der Sanierung, erwarteten. Inzwischen hat die Strecke ihre Verjüngungskur erfolgreich durchlaufen und seit Anfang Juni 2021 laufen die Züge wieder durch die Täler von Wied und Holzbach.

Am Morgen des 3.7.2017 war Weba Lok 5 mit ihrem kurzen Zug bei Hedwigsthal unterwegs nach Selters. Die Lok vom Typ DH 1004 entstammt einem Umbauprogramm auf Basis eines V100-Rahmens/Fahrwerks, welches bei insgesamt 8 Maschinen unterschiedlicher Betreiber zur Umsetzung gelangte. In dieser Form kam die Lok 1999 neu zur Westerwaldbahn des Kreises Altenkirchen GmbH und verblieb dort bis Ende 2017.

Datum: 03.07.2017 Ort: Hedwigsthal [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: WEBA
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Schneeloser Winter in Hundstadt (1992)
geschrieben von: Andreas T (452) am: 29.06.21, 19:00
Der 28. Februar 1992 war ein zwar durchaus kühler, aber schneeloser und doch sonniger Tag. Und weil die altrote 211 066 auf der Taunus-Strecke Richtung Grävenwiesbach im Einsatz war, besuchten wir diese hübsche, mittlerweile sogar zur Elektrifizierung anstehende Strecke.

Wie sehen 211 066, wie sie nachmittags bei schon tief stehender Sonne aus dem Haltepunkt Hundstadt heraus beschleunigt.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Zuletzt bearbeitet am 29.06.21, 20:13

Datum: 28.02.1992 Ort: Hundstadt [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Friedberg
geschrieben von: HSU (101) am: 23.06.21, 10:16
Überraschung - eine 212 im Dienste der Staatsbahn im Jahr 2019.
Nicht schlecht gestaunt habe ich ob der 212 347, die mit dem "Schienenfahrflächenreinigungszug" den Bahnhof Friedberg verläßt.
Der statisch unbestimmte Baum hatte am 30.11.2019 bereits sein gesamtes Laub abgeworfen - für den Reinigungszug also kein Thema mehr.
Der Baum steht auch heute noch und grünt einseitig vor sich hin.

Datum: 30.11.2019 Ort: Friedberg [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
Doppeltraktion am Reinheimer Vorsignal (1991)
geschrieben von: Andreas T (452) am: 23.06.21, 10:57
Auch wenn es durchaus von der Fotostelle am Vorsignal von Reinheim schon verschiedene Motivvarianten gibt (z.B. [www.drehscheibe-online.de] ), möchte ich dieses Telebild mit Doppeltraktion vorschlagen: Die altrote 212 029 passiert mit 212 358 mit ihrem Güterzug 67768 am Nachmittag des 31.05.1991 das westliche Vorsignal von Reinheim und wird gleich in den dortigen Tunnel einfahren.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 23.06.21, 11:04

Datum: 31.05.1991 Ort: Reinheim [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
Trafotransport am Hengsteysee
geschrieben von: CMH (209) am: 22.06.21, 21:25
An der Stadtgrenze Hagen-Herdecke-Dortmund liegt im Verlauf der Ruhr das Naherholungsgebiet Hengsteysee mit umfangreichen Freizeitmöglichkeiten zu Fuß, zu Rad und zu Wasser. Die Eisenbahn ist hier eher eine Ausnahmeerscheinung, denn nur alle Jubeljahre wird im Pumpspeicherkraftwerk Herdecke der Transformator getauscht, wofür eine eigene Anschlussbahn vorgehalten wird, die malerisch direkt über die Uferpromenade am See entlangführt. Die Zukunft der Strecke ist allerdings ungewiss, da eine fast hundert Jahre alte Brücke extra hierfür betriebsbereit gehalten werden müsste, während die heutzutage leichteren Transformatoren auch über die Straße angeliefert werden könnten.

Am frühen Morgen des 15.6.2021 hat V100 2091 der Vulkaneifelbahn die Aufgabe, einen solchen Trafo als DGS 52684 von Meerbusch-Osterrath zum Pumpspeicherkraftwerk Herdecke zu befördern. Sprichwörtlich auf der letzten Meile passiert der Zug in geschobener Fahrt die Anlegestelle „Am Schiffswinkel“, wo das Motorschiff „Freiherr vom Stein“ festgemacht ist, benannt nach dem Staatsmann und Reformer Heinrich Friedrich Karl vom und zum Stein. An Sommerwochenenden fährt das Schiff vorbei am Pumpspeicherkraftwerk, zu Füßen der Ruine Hohensyburg bis zur Mündung der Lenne in die Ruhr.

Trotz der frühen Stunde wird der besondere Zug von vielen Schaulustigen begleitet; ich habe mich bewusst entschieden, diese nicht digital zu entfernen, denn was wäre ein Naherholungsgebiet ohne Menschen bzw. ein Hengsteysee ohne Ruhrtalradweg :-)

Zuletzt bearbeitet am 22.06.21, 21:46

Datum: 15.06.2021 Ort: Herdecke [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: VEB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 13 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
Februar in Grävenwiesbach (1992)
geschrieben von: Andreas T (452) am: 21.06.21, 17:54
Es klingt rückblickend schon etwas gruselig: Als am kalten (edit) 28.02.1992 dieses Bild der umsetzenden 211 066 in Grävenwiesbach entstand, war die Stilllegung dieser Strecke in den Taunus ernsthaft erwogen worden. Erst die spätere Privatisierung sicherte die Rettung, und mittlerweile wird sogar die Elektrifizierung geplant. Was wäre doch verloren gegangen, wenn sich damals die falschen Kräfte durchgesetzt hätten ...

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 21.06.21, 21:43

Datum: 28.02.1992 Ort: Grävenwiesbach [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Ober Ramstadt, mal von der anderen Seite (1991)
geschrieben von: Andreas T (452) am: 18.06.21, 10:34
Das südliche Vorsignal des am Odenwald gelegenen Bahnhofs Ober Ramstadt wurde in der Galerie schön häufiger gezeigt, beispielsweise von Frank H ( [www.drehscheibe-online.de] ), allerdings bislang stets aus der Perspektive der dortigen Außenkurve. Als Bildvariante möchte ich deswegen hier den Blick auf die dortige Innenkurve vorschlagen. Hier ist es notwendig, das im Hintergrund und damit hinter dem Gleis liegende Vorsignal so in den Bildaufbau zu integrieren, dass es dennoch angemessen zur Geltung kommt.

Am 31.05.1991 rollt die altrote 212 029 des Bw Darmstadt mit ihrem Güterzug an uns Fotografen vorbei. Diese Lok war technisch durchaus verbesserungswürdig im dortigen Bw in Eigeninitiative nachlackiert worden, was zwar leicht schäbig aussah, ihr aber noch längere Zeit ihr altrotes Farbkleid rettete. Was deswegen für uns Fotografen so spannend war, weil diese Lok dank ihrer Wendezugfähigkeit auch - insbesondere in Rheinhessen - im Personenzugverkehr einsetzbar war. Danke !

Scan vom Kleinbild-Dias (Kodachrome 64)

P.S.: Ist Euch der freundliche Lokführer aufgefallen, der damals mit dem "Daumen hoch" Gruß an uns vorbeidieselte?



Zuletzt bearbeitet am 18.06.21, 17:03

Datum: 31.05.1991 Ort: Ober Ramstadt [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Sandwich in Großenlüder (1991)
geschrieben von: Andreas T (452) am: 09.06.21, 20:15
Vermutlich war es gar keine echte "Sandwich"-Leistung, die wir am Nachmittag des 23.07.1991 in Großenlüder fotografierten. Mindestens ebenso wahrscheinlich ist, dass 216 196 mit dem Nahverkehrszug 8424 lediglich 212 119 als Leerlok im Schlepp mit nach Gießen nahm.

Egal, ich finde, das sieht besonders im Zusammenspiel mit den Fahrgästen auf dem Bahnsteig ganz nett aus, weswegen ich dieses Motiv hier vorschlagen möchte. Und eine 212 in Großenlüder ist bislang in der Galerie noch nicht vertreten.

Der Fotostandort war nicht nur objektiv ungefährlich, sondern mit dem freundlichen und entgegenkommenden örtlichen Personal abgesprochen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)



Zuletzt bearbeitet am 09.06.21, 20:18

Datum: 23.07.1991 Ort: Großenlüder [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Kurze Wendezeit
geschrieben von: Johannes Poets (500) am: 09.06.21, 08:00
Die vier Schnellzugwagen, die im Sommerfahrplan 1983 als N 6975 aus Altenbeken um 18:28 Uhr Göttingen erreichten [www.drehscheibe-online.de], fuhren umlaufbedingt nach einer sehr kurzen Wendezeit von nur 10 Minuten um 18:38 Uhr im N 6970 zurück nach Bodenfelde. Der "Zugstamm" bestand aus zwei yg-Wagen.

Hier hat die 212 279-4 vom Bw Göttingen mit dem langen Zug gerade Offensen (Kr. Northeim) hinter sich gelassen. Im Hintergrund oberhalb des ABm ist das Bahnhofsgebäude des Dorfes zu erkennen (das Haus mit den vielen Schornsteinen), oberhalb der Lok beginnt der enge Teil des Schwülmetals [www.drehscheibe-online.de].

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 09.06.21, 19:15

Datum: 07.06.1983 Ort: Offensen (Kr. Northeim) [info] Land: Niedersachsen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Entlang der Fränkischen Saale
geschrieben von: Moritz Höckendorff (5) am: 16.05.21, 20:13
Die Bahnstrecke Gemünden - Bad Kissingen folgt in weiten Teilen den sanften Windungen des Fränkischen Saaletals. Immer wieder ergeben sich somit Motive mit Fluss und Bahnstrecke. Eine dieser Stellen befindet sich hinter Gräfendorf. Nachdem einige Kanufahrer durchgefahren waren, kündigte sich mit Pfeifen 212 372 mit ihren beiden Bm Wagen an, welche nach Bad Kissingen unterwegs war. Auch wenn die Stelle schon in der Galerie vertreten ist, hoffe ich doch, mit der weitwinkligen Perspektive überzeugen zu können.

Datum: 09.05.2021 Ort: Gräfendorf [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
Blick in das Fränkische Saaletal
geschrieben von: Moritz Höckendorff (5) am: 15.05.21, 22:23
Hoch oben vom Waldrand schweift der Blick hinab auf den alten Dorfkern von Euerdorf und die Windungen des Fränkischen Saaletals. Und siehe da, es gibt sogar eine Eisenbahnstrecke und ein Viadukt wo beinahe zufällig 212 372 mit zwei Bm Wagen von Bad Kissingen nach Gemünden am Main unterwegs ist.

Datum: 09.05.2021 Ort: Euerdorf [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
Bundesbahn-Flair an der Fränkischen Saale
geschrieben von: Karlsruher_kopf (19) am: 13.05.21, 23:00
Die Fränkische Saaletalbahn verbindet Gemünden am Main mit Bad Kissingen. Hier gibt es noch drei mechanische Stellwerke und eine durchgehend vollständige (!) Telegrafenleitung bis Elfershausen.
Dazu verläuft die Strecke auch noch durch landschaftlich äußerst reizvolles Gebiet, das Tal der Fränkischen Saale. Nur die dort eingesetzten Fahrzeuge reißen einen alle 1-2 Stunden aus dem Charme andernorts längst vergangener Zeiten raus, wird der Personenverkehr nun seit knapp zwei Jahrzehnten von der Erfurter Bahn mit weiß-grünen Regioshuttles erbracht. Einzig die nach wie vor 2x wöchentlich verkehrende Übergabe bringt noch etwas Abwechslung in den Fahrzeugeinsatz.
Am Muttertag 2021 jedoch konnten jedoch die Teilnehmer einer kurzfristig organisierten Fotosonderfahrt ungestörtes Bundesbahn-Flair genießen, fügte sich die blau-beige 212 mit zwei Reisezugwagen doch perfekt ins Bild ein und lässt einen gleich mehrere Jahrzehnte zurückversetzen.
Einzig der Anlass der Fahrt war ein Trauriger: Noch einmal einen passenden Zug auf die - in dieser Form inzwischen deutschlandweit nahezu letzte - Strecke zu schicken, bevor auch hier die Zeit des 21. Jahrhunderts endgültig einzieht. Dass so etwas heutzutage noch möglich ist, ist keine Selbstverständlichkeit mehr. Auch die Anwohner und Ausflügler hoben mehrmals im Verlauf des Tages tatsächlich überrascht den Kopf, als der Zug an ihnen vorbeifuhr, waren sie diesen Anblick auch seit Jahrzehnten nicht mehr gewohnt. Die Bauarbeiten für das ESTW haben bereits begonnen, die meisten Motive lassen sich jedoch noch ohne größere Beeinträchtigungen umsetzen. Die ersten Vorboten der "neuen" Zeit in Form von Fundamenten und Ende des Kabelkanals für die neuen Signale wurden hier mit Eintreffen des Zuges nochmals kurzzeitig unsichtbar gemacht;-)

Zuletzt bearbeitet am 13.05.21, 23:03

Datum: 09.05.2021 Ort: Gräfendorf [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 13 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Bahnreise 1982
geschrieben von: Johannes Poets (500) am: 13.05.21, 10:00
Wir reisen mit dem E 3110, Paderborn ab 07:03 Uhr Richtung Norddeich Mole im Kurswagen nach Emden Außenhafen, über Hannover (08:59 bis 09:15), Bremen (10:44 bis 10:52 Uhr mit Traktionswechsel von E-Lok auf Baureihe 216 oder 220) und Oldenburg (Oldb) nach Leer (Ostfriesl) (12:13 bis 12:21 Uhr mit Fahrtrichtungs- und erneutem Traktionswechsel von Diesel- auf E-Lok. Weiter geht es nach Emden Hbf, an 12:38 Uhr. Hier werden unsere Kurswagen nach Emden Außenhafen auf den N 7471 umgesetzt, Emden Hbf ab 13:35, Emden Außenhafen an 13:42 Uhr.

Die Fähre zur Insel verlässt den Emder Hafen um 14:00 Uhr, man muß sich also zum ersten Mal etwas beeilen. Fahrtdauer von Schiff und Inselbahn bis Borkum Bahnhof etwa 2,5 Stunden, Ankunft am Urlaubsort also gegen 16:30 Uhr. Nach neuneinhalb Stunden Reisezeit ohne Zeitdruck beim Erreichen von Anschlusszügen kann endlich der Urlaub beginnen!

Wir sehen die 211 099-7 vom Bw Osnabrück mit dem N 7471 Emden Hbf. – Emden Außenhafen am BÜ Hansastraße in Emden. Warum ich damals das Dach des Schrankenpostens "abgesäbelt" habe, ist mir heute nicht mehr gegenwärtig. Das Auswahlteam möge mir die Nachlässigkeit verzeihen. Ach ja, die Straßenlaterne links steht wirklich schief.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 13.05.21, 15:15

Datum: 13.05.1982 Ort: Emden [info] Land: Niedersachsen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
Fast wie zu alten Zeiten
geschrieben von: raba (36) am: 11.05.21, 21:30
Bald haben die alten Formsignale und die Telegrafenleitung im fränkischen Saaletal ausgedient.
Aus diesem Anlass und da die Loks der Baureihe V100 lange in dem Tal zu Hause waren, kam nochmal 212 372 mit einem Geisterzug zum Einsatz.

Ein großes Dankeschön an die Veranstalter, die die Fahrt trotz diesen schwierigen Zeiten ermöglichten.

Zuletzt bearbeitet am 11.05.21, 21:30

Datum: 09.05.2021 Ort: Gräfendorf [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 13 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Gräfendorf
geschrieben von: 294-762 (268) am: 11.05.21, 18:27
Während sich bei der Fotofahrt im Saaletal am 09.05.2021 auf dem seitlicheren Blick aufs Einfahrsignal von Gräfendorf die Teilnehmer gestapelt haben, standen mein Begleiter und ich für 212 372 mit Fotozug auf der spitzen Televersion mutterseelen alleine.

Datum: 09.05.2021 Ort: Gräfendorf [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 17 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Bw Göttingen
geschrieben von: Johannes Poets (500) am: 10.05.21, 15:00
An das Bahnbetriebswerk Göttingen erinnert heute nur noch ein im Halbrund des ehemaligen Lokschuppens neu gebautes Hotel. Anfang der 1980er Jahre waren hier noch ca. 50 Triebfahrzeuge beheimatet – neben zwei Turmtriebwagen und etlichen V60, Köf1 und Köf3 auch rund 15 Streckendiesellokomotiven der Baureihe 212. Sie wurden im Personen- und vor allem im Güterzugdienst im südlichen Niedersachsen eingesetzt. Interessant war auch, daß hier bis auf die 001 und 002 alle weiteren "Doppelnuller" versammelt waren.

Hier präsentiert sich im satten Licht der Nachmittagssonne die 212 045-9 auf der Drehscheibe des Bw Göttingen. Im Lokschuppen steht als eine der letzten roten Göttinger V60 die 260 916-2

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 10.05.1980 Ort: Göttingen [info] Land: Niedersachsen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Durchs fränkische Saaletal
geschrieben von: 294-762 (268) am: 10.05.21, 08:02
Mit einem Fotozug war 212 372 am 09.05.2021 im fränkischen Saaletal unterwegs. Hir hat sie gerade Diebach hinter sich gelassen.

Datum: 09.05.2021 Ort: Diebach [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Autologistikverkehr zwischen den Nordseehäfen
geschrieben von: 215 082-9 (367) am: 07.05.21, 18:25
Die Bahnstrecke Bremerhaven - Cuxhaven ist weder mit Motiven übersät, noch findet man dort wirklich spektakuläre Landschaft und/oder Bauten. Dennoch hat diese eingleisige Nebenbahn ihre Reize, seien es auch nur die vielen technisch nicht gesicherten Bahnübergänge und der interessante Bahnverkehr. Recht häufig verkehrt Montags ein EVB Autozug mit V100 von Bremerhaven nach Cuxhaven. Am Nachmittag werden die Leerwagen nach Entladung wieder nach Bremerhaven gezogen.

Am 26.04.2021 war die schöne 211 324 der EVB mit dieser Aufgabe betraut. Mit knapp drei Stunden Verspätung erreichte der DGS 69185 Cuxhaven Gbf - Bremerhaven Kaiserhafen gegen 18 Uhr den Bahnhof Nordholz, wo mit der RB 33 gekreuzt werden musste.

Datum: 26.04.2021 Ort: Nordholz [info] Land: Niedersachsen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Nein, das ist nicht der Reisezug nach Fulda (1990)
geschrieben von: Andreas T (452) am: 07.05.21, 11:49
Nein, das ist nicht der Reisezug nach Fulda, auch wenn dieser offenbar von vielen Reisenden auf dem Hausbahnsteig und einer - verwirrt erscheinenden - Dame auf dem Zwischenbahnsteig am späten Nachmittag des 25.05.1990 in Lauterbach Nord sehnsüchtig erwartet wird.

Der aus Alsfeld kommende Güterzug mit der altroten 212 112 war auf dem Hausbahnsteig eingefahren. Natürlich wäre es noch spannender gewesen, wenn er von der Strecke aus Richtung Grebenhain gekommen wäre, welche unter der Fußgängerbrücke links sichtbar einschwenkt. Die Fußgängerbrücke ist übrigens ein ganz eigenes Thema: Obwohl unter Denkmalschutz stehend wurde sie am 28. November 2008 ohne Rücksprache mit dem Landesamt für Denkmalpflege abgerissen. Unter dieser Brücke geht der Blick sogar bis zum erkennbaren nordwestlichen Einfahrsignal, welches schon wieder Hp 0 zeigt.
Wer den Blick von dieser - verschwundenen - Fußgängerbrücke sehen möchte: [www.drehscheibe-online.de]

Mich beschäftigt hinsichtlich meines Bildvorschlages aber noch immer folgende Frage: Niedriger als die drei gleich hohen Ausfahrsignale ist weiter rechts etwas niedriger etwas zu erahnen, dass offensichtlich ein weiteres (kleines?) doppelflügeliges Formsignal zeigt. Vielleicht weiß ja jemand etwas dazu zu berichten ...

Der Fotostandort am dortigen Bahnübergang war mit dem für den Bahnübergang zuständigen Stellwerksbeamten abgesprochen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Zuletzt bearbeitet am 07.05.21, 20:51

Datum: 25.05.1990 Ort: Lauterbach [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
Im Silberling nach Grävenwiesbach
geschrieben von: Frank H (316) am: 04.05.21, 09:50
Auf meinem letzten Galeriebild habe ich eine Stellwerksruine gezeigt, heute sehen wir aber ein noch im Betriebsdienst benötigtes Exemplar – wenn auch vor genau 31 Jahren:

Am 4. Mai 1990 verbrachten Andreas und ich einen sehr erfolgreichen Tag in Umkreis von Grävenwiesbach, einige Bilder habe ich von dieser Tour schon gezeigt. Natürlich wussten wir, nach gründlicher Laufplanrecherche, vom Einsatz der altroten Gießener 212 112, die sich mit Übergabe - und Personenzugleistungen den Tag im Taunus vertrieb.

Zum Ausklang stand dann der N 8180 nach Grävenwiesbach auf dem Plan, der gegen Viertel nach Fünf Usingen verließ. Damals verfügte der Bahnhof noch über mechanische Sicherungstechnik und sogar einen der extrem seltenen Doppeltelegrafenmasten. Dass auch noch Güterwagen zugestellt wurden, verstand sich eigentlich von selbst.

Von all der Nebenbahnromantik dürfte heute nichts mehr übrig sein, zum Glück aber spielt die Strecke wohl eine feste Rolle im Nahverkehr des Rhein – Main – Gebiets.


Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia

Andreas hat dieses Motiv schon mit einer beige-türkisen V 100 im Herbst gezeigt, diesen etwas weiteren Blick im Frühling möchte ich als Ergänzung vorschlagen. Und der Lampenmast neben der Basaleitung ist grottig schief.


Datum: 04.05.1990 Ort: Usingen [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 17 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
Kleiner Bauzug unter großen Wolken
geschrieben von: kbs790.6 (74) am: 03.05.21, 20:58
Noch immer relativ kühl ist es Ende April 2021, noch immer nimmt der Frühling nur langsam Fahr auf. Entsprechend der Lufttemperaturen sorgt die im April bereits wieder kräftig scheinende Sonne für große Wolkenpakete, die meist spätestens ab Mittag der Sonne keine größere Chance mehr gelassen hatten. Trotz der erschwerten Bedingungen ging es am vorletzten Tage des April 2021 für einen angekündigten Bauzug von der Freudenstädter Gleisbaustelle kurz an die Strecke. Tatsächlich fand sich am Spätnachmittag für die 213 335 kurz vor dem Renninger Bahnhof eine passende Wolkenlücke.

Datum: 29.04.2021 Ort: Renningen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: AVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
Viel los in Lauterbach (1991)
geschrieben von: Andreas T (452) am: 03.05.21, 18:35
Am Vormittag des 23.07.1991 bot sich von der Fußgängerbrücke aus folgender Blick in den Bahnhof von Lauterbach Nord, gelegen zwischen Gießen und Fulda am nördlichen Rand des Vogelsberges: Wahrend 212 203 als 8444 abfahrbereit in Richtung Gießen in der Mitte stand, fuhr mit "Hp 2" ein Güterzug Richtung Fulda aus und zusätzlich wartete eine weitere V 100 auf dem Bahnsteiggleis - wozu diese da war, blieb unklar. Sicherlich ist sie nicht Richtung Grebenhain gefahren ...

Ein Bild in Gegenrichtung mit der damals noch existierenden Fußgängerbrücke? [www.drehscheibe-online.de] !

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Vor der Uhr am Bahnhofsgebäude befindet sich übrigens kein waagerechter Bildfehler. Was da genau vor der Uhr zu sehen ist, kann ich aber auch nicht sagen.

Heutzutage gibt es durchaus noch Formsignale in Lauterbach Nord, aber halt doch viel weniger.

Zuletzt bearbeitet am 07.05.21, 20:53

Datum: 23.07.1991 Ort: Lauterbach [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 15 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
Ein Bahnhof wie aus dem Bilderbuch
geschrieben von: Andreas Burow (318) am: 30.04.21, 15:12
Sehr gepflegt präsentieren sich stets die Gleisanlagen des Hafenbahnhofs der Aschaffenburger Hafenbahn. Das ist heute noch so wie vor vielen Jahren. Auch die Verkehre haben sich kaum verändert, nur die Triebfahrzeuge sind heute etwas moderner.

Im Jahr 2004 war die Bedienung des Hafenbahnhofs eigentlich Aufgabe einer 294. Wegen einer schadhaften Brücke in Aschaffenburg-Nilkheim benötigte man allerdings zeitweilig eine Lokomotive mit geringerer Achslast, so dass man für gut drei Wochen auf 212 023 aus Mainz-Bischofsheim zurückgriff. Als diese Einsätze publik wurden, gab es natürlich kein Halten mehr. Es war klar, dass das wohl die letzte Gelegenheit sein würde, eine DB-212 im Planeinsatz in Aschaffenburg fotografieren zu können. Auf dem Bild hat die Übergabe gerade „zwei Flügel“ bekommen und setzt sich nun in Bewegung, um ihren Zug nach Aschaffenburg Gbf zu bringen.

Rechts im Hintergrund ist das zwischen 1605 bis 1614 erbaute Schloss Johannisburg zu sehen, das bekannte Wahrzeichen Aschaffenburgs. Das angeschnittene Dach vorne rechts gehört zum Stellwerk des Hafenbahnhofs.


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Datum: 30.04.2004 Ort: Aschaffenburg [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 15 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
Auch eine 295 …
geschrieben von: Frank H (316) am: 18.04.21, 21:18
Gemäß der kleinen Marotte, Galerievorschläge , wo möglich, „baureihenkonform“ anzubieten (Gruß an Olli…), müsste jetzt die 295 an der Reihe sein, was ja schon vereinzelt in den Kommentaren zu meinem Bild Nr. 294 eingefordert wurde ;)

Nur woher nehmen und nicht stehlen? Da ich die V 90 in Ihren Varianten leider nur recht selten fotografiert habe, fehlt mir schlicht ein galeriewürdiges Foto zu diesem Zweck.

Bei den Betriebsnummern sieht es da schon etwas besser aus, neben der 110 295 und auch der 218 295 findet sich eine hübsche Anzahl an Aufnahmen der stets altroten 211 295 in meiner Sammlung, die mir vor allem während ihrer Zeit beim Bw Würzburg, Dank gezielter Laufplanrecherche, einige Male vor die Linse kam.

Die hier gezeigte Szene entstand jedoch eher zufällig: zu Beginn einer mehr als gelungenen Frankentour im Mai 1992 steuerten Andreas und ich zuerst das Bw Nürnberg Hbf an, um zur weiteren Planung der kommenden Tage die Einsätze der altroten Hofer 211 abzufragen. An der Drehscheibe überraschte uns das Duo aus besagter 211 295, flankiert von der Regensburger 218 219, deren unmittelbare Schwesterloks 218 217 in beige/rot und 218 218 in beige/türkis ja bekanntermaßen als Muster für ein neue Farbschema dienten. Für uns war es jedenfalls ein gutes Omen, denn so manche rote Lok beider Baureihen ging uns auf der Tour ins Netz.

Zum Aufnahmezeitpunkt hätte ich es nicht für möglich gehalten, dass im Jahr 2021, aufgrund der noch verbreiteten Verwendung sowohl von Vertretern der V 100 – als auch der V 160 – Familie in der traditionellen Farbgebung, zwar solche Zusammentreffen, nicht aber im leider abgebrannten Bw Nürnberg Hbf möglich sind. Die 211 295 wird daran aber ebenfalls nicht mehr teilnehmen können, ein Jahr nach dieser Begegnung fiel sie der Ausmusterung anheim.

Immerhin hat sie aber dafür gesorgt, dass ich ein Bild mit einer 295 zeigen kann!

Bei der Bearbeitung des Scans wusste ich allerdings nicht, dass Oliver eine ähnliche Szene aus Gelsenkirchen mit einer richtigen V 90 einstellen würde. Ich hoffe, ihr könnt mit beiden Bildern leben ;)


Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia

Zuletzt bearbeitet am 19.04.21, 20:07

Datum: 12.05.1992 Ort: Nürnberg [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Mit der 212 über die Hasenbahn bei Neuenkirchen
geschrieben von: Jan vdBk (716) am: 12.04.21, 20:42
Die kleine Trilogie über den 2000er 212-Einsatz auf der Hasenbahn Delmenhorst - Hesepe möchte ich abschließen mit einem Bild aus dem Südabschnitt. Manchmal reicht ein fotogen blühender Busch und ein fotogener Zug, und man hat ein "brauchbares" Eisenbahnfoto. In der Mitte von Nirgendwo brummelt 212 275 mit N 7760 durch prächtige Laubwälder und weite Felder. In Kürze wird er den Bahnhof Neuenkirchen erreichen.
Bei der Verortung des Bildes bin ich mir zu etwa 90% sicher...

Datum: 10.05.2000 Ort: Neuenkirchen (Oldb) [info] Land: Niedersachsen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Marktredwitz noch mit Formsignalen (1990)
geschrieben von: Andreas T (452) am: 11.04.21, 18:33
Am Abend des 29.08.1990 steht die "altrote" hofer 211 051 mit ihrem Personenzug N 7670 abfahrbereit an Gleis 4 in Marktredwitz, während die bereits "neurote" Vorserienlok 218 010 mit ihren Güterwagen beschäftigt ist.
Obwohl es erst kurz vor 17.00 Uhr war, war dieses Motiv unser letztes Sonnenbild an diesem ansonsten erfolgreichen Tag. Egal, dann gibt es halt statt weiteren Fotos was Leckeres zum Abendbrot ...

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 11.04.21, 19:12

Datum: 29.08.1990 Ort: Marktredwitz [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Mit der 212 über die Hasenbahn bei Brettorf
geschrieben von: Jan vdBk (716) am: 11.04.21, 09:57
Als im Frühling 2000 die 212er auf die Hasenbahn zurückgekehrt waren, teilten sich orientrote Loks die Dienste mit verkehrsroten Loks. RB 7776 wurde von 212 265 gezogen, die offenbar nur kurz vorher in den verkehrsroten Farbtopf gefallen war und leuchtet wie ein Feuerwehrauto - da nutzt auch die Zurücknahme von Rot-Sättigung nicht viel. Der Zug hat Brettorf verlassen und quert nun die Wiesenniederung, durch die die Riede vor sich hin plätschert.
Einige kleinere Graffiti auf den Wagen wurden elektronisch beseitigt.

Datum: 15.05.2000 Ort: Brettorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Ein V100-Frosch im Lübecker Baumtunnel
geschrieben von: Hatti (9) am: 11.04.21, 11:01 Top 3 der Woche vom 25.04.21
Um die mit E-Traktion in Lübeck Rbf ankommenden SETG-Holzzüge die letzten Kilometer zum Umladen auf Schiffe an den Konstinkai zu bringen wird hin und wieder eine V100 für die Zeit der Verkehre in Lübeck "stationiert". Im ersten Quartal des Jahres 2021 oblag diese Aufgabe der ehemaligen Bundesbahn 212 263. Am 01. März bringt die in den SETG-Hausfarben lackierte und als V100.58 bezeichnete Mak-Lok die zweite Hälfte eines Leerholzzuges zurück aus dem Hafen gen Rbf und passiert dabei einen Baumtunnel kurz vor der Abzweigstelle Brandenbaum. Nicht ganz leicht war es eine Auslösung ohne Schatten auf den "Frosch" hinzubekommen. Ich habe dafür den leichten Baumklatscher in Kauf genommen.

Datum: 01.03.2021 Ort: Lübeck-Brandenbaum [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: SRA
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 32 Punkte

15 Kommentare [»]
Optionen:
Mit der 212 über die Hasenbahn bei Goldenstedt
geschrieben von: Jan vdBk (716) am: 10.04.21, 17:13
Im Jahr 2000 kam es nochmal zum Einsatz der Baureihe 212 auf der "Hasenbahn" Delmenhorst - Hesepe. Der Mai bescherte uns einige wunderschöne Tage, und so konnte ich mich an insgesamt drei Tagen den wenigen auf dieser Strecke verkehrenden Zügen widmen. Leider waren auch noch ein Teil der hier eingesetzten Bm232 beschmiert, was die Anzahl der wirklich fotogenen Züge nochmal wieder reduzierte. Glücklich nahm ich allerdings die saubere Garnitur zur Kenntnis, die als RB 7772 von 212 047 gezogen an einem verblühenden Rapsfeld vorüber in den Bahnhof Goldenstedt einfuhr.
Scan vom Fuji Velvia 50.

Datum: 10.05.2000 Ort: Goldenstedt [info] Land: Niedersachsen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 13 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Sonne im Höllenthal (1992)
geschrieben von: Andreas T (452) am: 28.03.21, 17:25
Zwischen Bad Steben und Hof gelegen liegt der Haltepunkt "Höllenthal", und südlich davon befindet sich dieser kleine hübsche Einschnitt. Dort begegneten Frank und mir am frühlingshaften 14.05.1992 die altrote Hofer 211 021 mit ihrem Personenzug N 8865.
In dem Einschnitt warnt ein Schild (rechts oberhalb des Kilometersteins am Telegrafenmast) mit dem Text "Durchgang bei Strafe verboten" aus Buchstaben in "Fraktur", auch "Deutsche Schrift" genannt. Wie lang mag dieses Schild wohl dort schon hängen?

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 28.03.21, 17:28

Datum: 14.05.1992 Ort: Höllenthal [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
Langer Schatten
geschrieben von: Johannes Poets (500) am: 15.03.21, 13:00
Die spätnachmittägliche Übergabe 68378 von Witzenhausen nach Göttingen konnte ich bereits einige Male in der Galerie vorstellen [www.drehscheibe-online.de] und [www.drehscheibe-online.de]. Mit fortschreitender Tageslänge werden im März Aufnahmen dieser Leistung auch auf der Nord-Süd-Strecke möglich. Am 15. März 1982 herrschen sehr klare Luftverhältnisse. Die 212 046-7 befindet sich hier in der bekannten Fotokurve zwischen Eichenberg und Friedland (Han) und wirft einen langen Schatten auf die benachbarte Ackerfläche. Die Ortschaft im Hintergrund ist Kirchgandern und lag damals noch in der DDR.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 15.03.1982 Ort: Friedland [info] Land: Niedersachsen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
Doppelrot am Weststellwerk von Simmern (1988)
geschrieben von: Andreas T (452) am: 03.03.21, 15:42
Nachdem mein Kumpel Frank H vor vier Jahren ein Bild des östlichen Stellwerks von Simmern mit Formsignalen und einer altroten V 100 gezeigt hat [www.drehscheibe-online.de] , scheint mir die Zeit reif zu sein, endlich auch das westliche Stellwerk in der Galerie zu präsentieren. Zu sehen sind die beiden rangierenden altroten 212 109 und 212 113, auf Höhe des - da schon leerstehenden - westlichen Stellwerks und vor dem links erkennbaren Hintergrund des früheren Bahnbetriebswerkes, mit Ringlokschuppen, Drehscheibe und Verwaltungsgebäuden.
Auch nachdem am 01.06.1984 der planmäßige Reisezugverkehr in die Hunsrück-Kreisstadt Simmern geendet hatte, herrschte dort noch viele Jahre lang reger Güterverkehr, auch auf den Strecken nach Lingerhahn und Richtung Morbach. Regelmäßig waren zwei oder manchmal sogar drei V 100 zum Rangierdienst unterwegs, kamen dazu morgens gemeinsam (z.B. mit Doppeltraktion und Nachschub) von Bingerbrück in den Hunsrück und kehrten in zwei getrennten Güterzügen abends zurück an den Rhein. Herrlich.

Dazu noch eine kurze Anekdote: Eigentlich hätte ich am 28.07.1988 überhaupt keine Zeit für eine Fototour gehabt, weil eine Familienfeier meines Bruders an sich meine Anwesenheit zu Hause erforderte. Aber dann wies mich mein Kumpel Frank H unmissverständlich auf die Einmaligkeit der Gelegenheit hin, dass gleich zwei altrote V 100 nach Simmern kommen würden. Kompromiss mit Frank und meiner Familie war letztlich. dass ich jedenfalls nachmittags bis zum Kaffee wieder zu Hause sein musste.
Rechtzeitig wieder zurückgekehrt traf ich als Gast auf der Feier Knut Sch., der mir - leicht grinsend - erzählte, dass er am Vormittag an der Nahe den Güterzug nach Simmern mit zwei altroten 212 fotografiert hatte. Ihr hättet sein Gesicht sehen sollen, als ich ihm - genauso grinsend - eröffnete, dass Frank und ich die beiden Loks uns in Simmern vor das Stellwerk hatten fahren lassen und dort erfolgreich abgelichtet haben ....

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Zuletzt bearbeitet am 03.03.21, 15:47

Datum: 28.07.1988 Ort: Simmern [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Morgens in Koblenz-Metternich (1983)
geschrieben von: Andreas T (452) am: 23.02.21, 18:20
Bilder der verschwundenen Bahn von Koblenz nach Mayen sieht man eher selten, und wenn, dann meistens am "Hausener Viadukt". Was dieser Bahn nicht wirklich gerecht wird, denn auch die Bahnhöfe haben ihren Reiz, so das hübsche Fachwerkgebäude von Koblenz-Metternich.

Am 23.06.1983 begegnete uns frühmorgens gegen halb neun die altrote 212 202 mit ihrem reinrassigen Umbauwagenzug als N 7213 bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof, wie die markante Abgasfahne zeigt. Noch drei Kilometer, dann ist der Abzweig zur Hauptbahn erreicht.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 23.02.21, 18:27

Datum: 23.06.1983 Ort: Koblenz Metternich [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
Land der Rüben (Gau Odernheim 1990)
geschrieben von: Andreas T (452) am: 09.02.21, 18:34
Immer im Herbst erwachte früher in Rheinhessen dank der Zuckerrüben so manche Nebenbahn zu kurzem, aber intensiven Leben: Die Rübenäcker waren abgeerntet, aber die Zuckerrüben warten noch auf ihren Transport in die Zuckerfabrik zu "Südzucker". Dies galt auch für die eigentlich schon in den 70er Jahren für den Personenverkehr stillgelegte Strecke von Gau Odernheim nach Dittelsheim-Hessloch (und früher weiter nach Osthofen): Mindestens einmal an Tag, manchmal sogar öfters, wurden in Einfach- oder sogar Doppeltraktion leere Rübenwagen zum Streckenendpunkt gebracht und gegen die bereits voll beladenen Rübenwagen vom Vortag getauscht. Eine für den Fotografen nicht nur hübsche, sondern sehr zuverlässig verkehrende Zugleistung.

Wir sehen bei herrlichem Herbstwetter und wunderbarer Laubfärbung 212 053, welche als am 23.10.1990 als 67461 die noch leere Fuhre aus Gau Odernheim Richtung Dittelsheim-Hessloch durch die abgeernteten Rübenäcker herausschleppt.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 09.02.21, 18:39

Datum: 23.10.1990 Ort: Gau Odernheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
Ein Schwätzchen
geschrieben von: Johannes Poets (500) am: 04.02.21, 10:00
Stattlich war das Empfangsgebäude Witzenhausen Süd an der Bahnstrecke Eichenberg – Velmede. Der Personenverkehr wurde auf dieser Strecke bereits am 2. Juni 1973 eingestellt, ab 28. Mai 1988 verkehrten Übergaben von Eichenberg aus nur noch bis Witzenhausen Süd. Am 31. Dezember 2001 wurde auch dieser Restgüterverkehr zur Papierfabrik in Witzenhausen aufgegeben.

Hier sehen wir die Göttinger 212 045-9 mit der Üg 68377 aus Göttingen im Bahnhof Witzenhausen-Süd, von deren Hinfahrt ich hier [www.drehscheibe-online.de] bereits eine Aufnahme vorstellte. Nach der Ankunft halten Lokomotivführer und Rangierer erst einmal ein Schwätzchen mit zufällig anwesenden Passanten.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 03.02.1982 Ort: Witzenhausen [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
Ein Winterabend
geschrieben von: Johannes Poets (500) am: 05.02.21, 12:00
Nach etlichen Rangierfahrten im Stadtgebiet von Witzenhausen, unter anderem im Bereich einer Papierfabrik, befindet sich die 212 045-9 mit der Üg 68378 nun auf dem Rückweg nach Göttingen. Hier erreicht die Fuhre den Bahnhof Eichenberg, die Gleise der südlichen Bahnhofseinfahrt reflektieren das letzte Sonnenlicht des Winterabends. Ganz rechts ist das Gleis in Richtung Hann. Münden zu sehen. Links daneben liegen die beiden Gleise der Nord-Süd-Strecke von und nach Bebra, die auf der im Hintergrund erkennbaren Brücke über das Gleis aus Richtung Hann. Münden sowie das der Gelstertalbahn geführt werden.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 200)

Zuletzt bearbeitet am 07.02.21, 11:30

Datum: 03.02.1982 Ort: Eichenberg [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 9 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
Bauzug im Wiesenttal
geschrieben von: Dispolok_E189 (307) am: 28.01.21, 16:26
Die Wiesent ist der Hauptfluss der Fränkischen Schweiz und begleitet auch die Bahnstrecke im engen Tal zwischen Behringersmühle und Ebermannstadt. Hier findet man auch die Dampfbahn Fränkische Schweiz, welche einen Museumsbahnverkehr zwischen den beiden Ortschaften anbietet. Regulärer Zugverkehr findet hier leider nicht mehr statt, lediglich von Mai bis Oktober fahren Sonderzüge an Sonn- und Feiertagen im Taktverkehr. Neben den Dampflokomotiven kommen auch kleine Diesellokomotiven zum Einsatz und bieten somit ein schönes Fotomotiv in dazu passender Landschaft.
Doch auch eine Museumsbahn muss regelmäßig erneuert bzw. gewartet werden und somit rückte am Morgen des 28.01.2021 ein Langschienentransport an. 213 339-5 (Fränkische Museums-Eisenbahn e.V. Nürnberg) hatte die Aufgabe, den Zug über die Museumsstrecke bis nach Behringersmühle zu ziehen. Das fleißige Arbeitszugpersonal trotze ungemütlichen Wetterverhältnissen und lud Schiene für Schiene ab. Im Schneckentempo arbeitet sich der Zug nun Stück für Stück durch das Tal der Wiesent.
Einsetzender Regen, kalter Wind und nasse Füße konnten mich nicht aufhalten, dieses Ereignis bildlich festzuhalten, denn normalerweise sieht man hier ganz andere Züge.
Sowie der Nebel als auch die geschlossene Schneedecke sorgten dann doch für ein relativ stimmungsvolles Schlecht-Wetter-Bild.

Datum: 28.01.2021 Ort: Behringersmühle [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: FME
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
"Wenn einfach alles passt..."
geschrieben von: gsl_bahnmotive am: 26.01.21, 21:32
Es kommt in der Regel nicht so oft vor, dass man beim Betätigen des Auslösers das Gefühl hat alles passt, doch bei diesem Motiv war genau das der Fall. Eine traumhaft stimmige Garnitur, die beste Tageszeit für diesen Standpunkt und auch noch das äußerst knappe "Wolkenlotto" gewonnen. Am Morgen des 30. Mai 2013 überführte V100 2299 der Vulkan-Eifel-Bahn die vier unternehmenseigenen Silberlinge von Gerolstein über die Eifelstrecke nach Köln. Kurz vor Schmidtheim ist der Zug auf der gleichnamigen Rampe unterwegs. Im Hintergrund liegt Dahlem, die Gemeinde mit der geringsten Einwohnerzahl und Bevölkerungsdichte in Nordrhein-Westfalen.

Datum: 30.05.2013 Ort: Dahlem (Nordeifel) [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: VEB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (547):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 11
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.