DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 44
>
Auswahl (432):   
 
Galerie: Suche » 111, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Sommermorgen im Salzachtal
geschrieben von: hbmn158 (420) am: 01.04.20, 22:24
111 094 hat in München Hbf den kopfmachenden Ex 217 „Austria-Express“ von Hoek van Holland nach Klagenfurt übernommen und befindet sich bei Werfen im Salzachtal auf der Zulaufstrecke zum Tauern. Links oben thront die mittelalterliche Festung Hohenwerfen aus dem Jahr 1077. Die verkürzte Sicht auf den Zug täuscht, denn der Zug war „schön bunt“, neben den ÖBB Wagen in orange gab es auch Schlaf- und Liegewagen, deutsche Kurswagen aus Mönchengladbach und Belgische aus Brüssel. Auffallend sind die orangenen Wagen, die nicht nur bei den ÖBB, sondern auch in Frankreich, Belgien, der Schweiz und Italien liefen. Sie wurden in den siebziger Jahren über die EUROFIMA bestellt und sollten grenzüberschreitend einen gemeinsamen Qualitätsstandard dokumentieren. Der europäische Gedanke hielt nicht allzu lange, denn nach wenigen Jahren kehrten die Bahngesellschaften zu eigenen Farbkonzepten zurück.

Scan vom KB-Dia, Fuji Sensia 100

Datum: 30.08.1987 Ort: Werfen [info] Land: Europa: Österreich
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Übern Brenner nach Italien
geschrieben von: hbmn158 (420) am: 30.03.20, 17:32
Münchner 111er waren auch im benachbarten Österreich regelmäßig im Einsatz und fuhren mit einigen Leistungen sogar bis zu den Grenzbahnhöfen Brennero in Italien und Jesenice in Slowenien (seinerzeit noch Jugoslawien). Man käme wohl kaum auf die Idee diesen Loks gezielt hinterher zu fahren, aber als Beifang hab ich sie immer mit aufgenommen und über diesen Schuß habe ich mich schon damals sehr gefreut: 111 098 und 111 084 wuchten die bunte FS-Garnitur des D 285 (Frankfurt/M. - Bologna) bei Stafflach die Brenner Nordrampe hinauf. Hinter den Loks läuft der ÖBB-Kurswagen nach Meran aus dem Ex 140 von Wien, der in Innsbruck beigestellt wurde. Kein Problem bei 16 Minuten Aufenthalt in der Tiroler Landeshauptstadt.
Damals galt bei der Auslösung die volle Konzentration dem Mastschatten, den man auf keinen Fall auf der ersten Lok haben wollte, heute - bei sechs Bildern pro Sekunde - würde man wohl eine Auslösung später wählen um auch den Bügel frei zu stellen ...

Scan vom KB-Dia, Fuji Sensia 100


Datum: 22.04.1987 Ort: Stafflach [info] Land: Europa: Österreich
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Fünf Loks und vier Wagen
geschrieben von: 215 082-9 (266) am: 29.03.20, 22:18
Gestern Abend bekam ich die Meldung, dass mal wieder drei Finnische Vectron von München nach Lübeck zur Verschiffung unterwegs waren. Beim Blick auf den Laufweg staunte ich nicht schlecht, dass der Krempel vor der Haustür vorbeikommen sollte. Ein Blick auf die Wetterprognose versprach zwar nur 2 Stunden Sonne, diese jedoch zum Abend. Nachdem der Zug mit etwa +25 im Raum Hannover auftauchte, machte ich mich auf den Weg an die Strecke. Das Warten wurde jedoch mal wieder länger als geplant, die Wolken hielten sich dann aber bis kurz vor 18 Uhr auch noch hartnäckig. Kurz vor dem ICE war dann am Horizont etwas helles zu erkennen. Von hinten war der ICE bereits durch und im Blockabstand sollte die S-Bahn folgen. Mit etwa 40km/h näherte sich die Railadventure Fuhre und das bibbern begann. Am Ende war die S-Bahn glücklicherweise langsamer als gedacht und so gab es keinen störenden Zug im Bild. Zu sehen ist der DbZ 93281 Kassel Rbf - Hamburg-Harburg Bbf, welcher mit etwa +50 den Bahnhof Nienburg erreichte, wo der Fernverkehr überholte. Zuglok war Railadventures Neuste 111, die 082. Dahinter lief 111 215 kalt und zwischen zwei Schutzwagen je Seite, befanden sich die Finnischen Breitspur-Vectron 3103 329, 3103 331 und 3103 330, welche bei Siemens in München Allach gebaut wurden.

Bildmanipulation: Ein Mastschatten am linken Bildrand wurde entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 29.03.20, 22:51

Datum: 29.03.2020 Ort: Nienburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: Railadventure
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Vorfrühling im Remstal
geschrieben von: hbmn158 (420) am: 28.03.20, 19:56
Vor der Kulisse des ehemaligen Benediktinerklosters, dessen Anfänge ins 12. Jahrhundert zurückreichen, bringt 111 072 den D 2355 von Stuttgart nach Nürnberg, „Epoche IV“ in Reinkultur. Der Fernverkehr im Remstal war damals in den Händen von Münchner 111, im Nahverkehr waren Stuttgarter 110 die Regelbespannung im sog. „Regionalschnellverkehr“, der ersten Verbindung mit modernisierten Silberlingen in Sanitärfarben, im Kursbuch aber noch als ganz profaner Eilzug ausgewiesen.
111 072 gehörte zu den frühen Ausmusterungskandidaten ab dem Jahr 2012, davor waren nur „Unfallopfer“ auf „z“ gestellt worden. Die Verschrottung erfolgte im Februar 2013 bei der Fa. Bender in Opladen.

Scan vom KB-Dia, Fuji Sensia 100


Datum: 27.03.1989 Ort: Lorch [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Über den Dächern von Hornberg
geschrieben von: hbmn158 (420) am: 27.03.20, 10:47
„Kotz-Elfer“ hatten bei mir immer einen schweren Stand: Sie waren mittelbar und unmittelbar der Sargnagel für sämtliche Altbauelloks in Süddeutschland in meiner fotografischen Anfangszeit und tauchten überall südlich der Mainlinie auf. Die o/b-Loks waren komplett in München beheimatet und erst mit der Einführung neuer Zuggattungen, wie dem Interregio, kam Bewegung in die Bestände und Frankfurt/M. wurde Anfang der Neunziger ebenfalls Heimatdienststelle.
111 087 bespannt den IR 2479 (Hamburg-Altona - Konstanz), den sie nach dem Richtungswechsel in Frankfurt/M. Hbf übernommen hat und quert in langsamer Fahrt den Stadtviadukt von Hornberg an der Schwarzwaldbahn, der nächste Verkehrshalt steht an. Nein, im Sommer ´95 gab es keine Pandemie, aber in Zeichen von Corona fällt auf, daß kein Mensch im Freien unterwegs ist ...

Scan vom KB-Dia, Fuji Sensia 100


Datum: 03.06.1995 Ort: Hornberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Planmäßiges Doppel
geschrieben von: Andreas Burow (230) am: 15.03.20, 12:45
Planmäßig war diese Bespannung der RB 15399, womit dieser Zug damals zu den interessanteren Leistungen auf der Main-Weser-Bahn gehörte. Wir sehen 111 190 und 059; die vordere Lok mit ist Einholm-, die hintere mit Scherenstromabnehmer ausgestattet. Der Zug hat gerade den Bahnhof von Karben hinter sich gelassen und die dort wartende S-Bahn überholt. Die Schachbretttafel links weist auf das rechts vom Gleis aufgestellte niedrige Lichtsperrsignal hin.


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Zuletzt bearbeitet am 17.03.20, 22:16

Datum: 10.04.2003 Ort: Karben [info] Land: Hessen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Landesgrenze
geschrieben von: Johannes Poets (321) am: 12.03.20, 12:00
800 Meter südöstlich des Ulmer Hauptbahnhofes überquert die Bahnstrecke nach Augsburg die Donau. Der Fluß bildet hier die Grenze zwischen der in Baden-Württemberg gelegenen Stadt Ulm und der in Bayern gelegenen Stadt Neu-Ulm. Von der parallel zur Eisenbahnbrücke verlaufenden Konrad-Adenauer-Brücke, über die die hier sechsspurige Bundesstraße 28 führt, hatte man früher einen prächtigen Blick auf die Eisenbahnbrücke. Sie kam damals noch ohne Lärmschutzwände aus, so daß der Zugverkehr auf ihr uneingeschränkt beobachtet werden konnte.

Die Aufnahme zeigt eine unerkannt gebliebene 111, die mit dem D 285 Frankfurt (Main) Hbf. – Merano/Meran gerade die Landesgrenze überquert. Im Hintergrund steht die größte evangelische Kirche Deutschlands, das Ulmer Münster. Der 1890 vollendete 161,53 Meter hohe Turm gilt als der höchste Kirchturm der Welt.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 12.03.1984 Ort: Ulm [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
111 an Rhein(, Wupper) und Ruhr
geschrieben von: Kuhi (123) am: 09.03.20, 20:09
Im Jahr 2013 war die Baureihe 111 noch unverzichtbar im Nahverkehr an Rhein und Ruhr. Einen Einsatzschwerpunkt bildeten fast durchgängig die Bespannung der Züge des als "Wupper-Express" bezeichneten RE 4 Dortmund - Wuppertal - Aachen, welche sich bis heute halten konnten und mittlerweile den letzten Einsatzschwerpunkt der Dortmunder Loks zwischen Rhein, Wupper und Ruhr darstellen, wenngleich die Einsätze sinngemäß in den letzten Zügen liegen. Spätestens zum Fahrplanwechsel im Dezember 2020, wenn die Linie von National Express übernommen wird, kommen hier moderne Siemens Desiro HC zum Einsatz.

Am winterlichen 10. Februar 2013 folgt eine unerkannt gebliebene 111 mit ihrem Doppelstockpark unterhalb des Wittener Naherholungsgebiet "Hohenstein", mit dem auf der Höhe trohnenden "Bergerdenkmal", dem Lauf der Ruhr, linkerhand das Wasserkraftwerk Hohenstein.

Datum: 10.02.2013 Ort: Witten (Ruhr) [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ohmhochwasser
geschrieben von: KBS443 (13) am: 07.03.20, 18:14
Einhundertelfer mit historischem Anhang im idyllischen Ohmtalabschnitt der Main-Weser-Bahn, auf welcher der Sonderzug einen Teil seines Weges von Frankfurt(Main) in Richtung Hameln(Weser) zurücklegte.

Leider wurde aufgrund eines Defekts an 111 001 die Frankfurter 111 194 eingesetzt, welche in verkehrsrot einen ungewohnten Kontrast zu den Wagen hergab.
Als der Bahnübergang, wenige Minuten nach dem durchfahren eines ICE der Linie 26, nochmal schloss wurde es kurz durch eine vor die Sonne gezogene Wolke dunkel doch als man den Zug schon akustisch wahrnehemen konnte verzog sich diese und die Szenerie war für die Durchfahrt beleuchtet.

Grüße an die in der RB41 getroffenen Fotografen


Datum: 07.03.2020 Ort: Bürgeln [info] Land: Hessen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
111 im Herbst
geschrieben von: Laufradsatzlageröler (5) am: 28.02.20, 13:55
Der Herbst 2019 war wohl der Letzte, in dem Loks der Baureihe 111 vor den RE-Zügen der Relation Stuttgart-Lindau zum Einsatz kamen. Am sonnigen 28. September 2019 zeigt sich 111 076 vor RE 4215 bei Urspring.
Die Stelle ist zwar schon in der Galerie vertreten, jedoch zu einer anderen Jahreszeit.
Zweiter Versuch mit weniger Sättigung und Kontrast.

Zuletzt bearbeitet am 29.02.20, 15:09

Datum: 28.09.2019 Ort: Urspring [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:

Auswahl (432):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 44
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.