DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 83
>
Auswahl (829):   
 
Galerie: Suche » 4XAusl (sonstige ausländische Elektrotriebwagen), nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
im letzten Licht...
geschrieben von: der Potsdamer (7) am: 10.07.19, 19:58
..kommt der Regionalzug von Rzepin nach Kostrzyn in Form eines EN57 in den Bahnhof Drzensko eingefahren. Nach mehreren Versuchen mit Wolkenschaden, konnten die letzten Sonnenstrahlen des Tages genutzt werden.

Datum: 06.08.2017 Ort: Drzensko [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-EN57 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
So wenig Zug vor so viel Panorama
geschrieben von: Vinne (536) am: 08.07.19, 19:39
Wunderschön ist es auf dem Ritten, Südtirols Sonnenterrasse oberhalb von Bozen / Bolzano.

Fährt man mit der Seilbahn aus dem Talboden von Etsch und Eisack herauf nach Oberbozen / Soprabolzano, so sei die Fahrt mit der Rittnerbahn nach Klobenstein / Collalbo, den Hauptort der Gemeinde Ritten / Renon wärmstens empfohlen.
Gut zwei Drittel der Strecke bieten, sofern man auf der Südseite der "Importtriebwagen" Platz nimmt, grandiose Ausblicke in die Dolomiten sowie die umliegenden Bergmassive der südlichen Alpen.

Zwischen den Bedarfshaltestellen Ebenhof und Weidacher rollt BDe 4/8 24, ein ehemaliger Trogenerbahnwagen, hinab nach Klobenstein. Die einfach befestigte Fahrleitung mit dezent schief stehenden Masten bestärkt den Eindruck der Gefällefahrt.

Links angeschnitten zeigt sich der Schlern und weiter hinten der Rosengarten, in den Wolken die Latemargruppe.

Datum: 29.07.2018 Ort: Weidacher (Klobenstein) [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-BDe 4/8 Fahrzeugeinsteller: SAD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
The start of a new era
geschrieben von: hbmn158 (381) am: 01.07.19, 18:27
Seit dem Fahrplanwechsel im Mai setzt auch „London North Eastern Railway“ die neuen Hitachis im Planverkehr ein. Die Fahrzeuge werden unter dem Markennamen „AZUMA“ vermarktet. LNER hat rein elektrische (class 801) und bimodale (class 800) Fahrzeuge bestellt, für beide Baureihen werden fünf- und neunteilige Garnituren geliefert. Bisher werden nur einzelne Zugleistungen nach Leeds und Hull mit den neuen Zügen gefahren, Leistungen nach Schottland sollen ab Herbst folgen.
Am bisher heißesten Tag des Jahres auf der Insel mit Temperaturen bis 34° wurde der Fahrplan auf der East Coast Mainline ordentlich durcheinander geschüttelt, der schachtelneue class 800 107 war als GR 1H10 17.18 London Kings Cross - Hull mit +54 südlich von Grantham unterwegs nach Norden und verläßt hier den 805 Meter langen Stoke Tunnel. Wir befinden uns hier ziemlich genau 100 Meilen von London Kings Cross entfernt und auf der Südseite dieses Tunnels endet der durchgehend viergleisige Abschnitt (bis auf einen kleinen Flaschenhals in Welwyn Garden City im Bereich des Digswell Viaducts). Auch wenn die britischen Eisenbahnfreunde bei den „plastic trains“ verächtlich die Nase rümpfen - das haben sie vor 40 Jahren bei der Einführung des HST übrigens auch getan -, mir gefällt er, der AZUMA, was bestimmt auch an der gut zu fotografierenden Farbkombination aus rot und weiß zu tun hat.

Aufnahme mit Hochstativ


Datum: 29.06.2019 Ort: Highdyke, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class800 Fahrzeugeinsteller: London North Eastern Railway
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Filisur
geschrieben von: Philosoph (359) am: 02.07.19, 07:38
Um ausreichend Höhe für den Albulapass zu gewinnen, umfährt die RhB die Ortschaft Filisur etwas oberhalb am Hang. Abends ergibt sich damit die Gelegenheit, die talwärts fahrenden Züge mit fast dem ganzen Ort aufzunehmen. Der abgebildete IR aus St. Moritz wird auf der Fahrt nach Chur gleich den Abzweigebahnhof Filisur erreichen.



Zuletzt bearbeitet am 03.07.19, 17:55

Datum: 20.06.2019 Ort: Filisur [info] Land: Europa: Schweiz
BR: 4XAusl (sonstige ausländische Elektrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
In 50 Meter Höhe über den Findelbach
geschrieben von: Detlef Klein (172) am: 29.06.19, 21:53
Das Stahlfachwerk der Findelbachbrücke ruht auf zwei 48 Meter hohen Pfeilern. Die Brücke ist das größte Bauwerk der Gornergratbahn und wurde 1898 innerhalb nur weniger Monate erstellt. Eigentlich hätte der Viadukt mit Steinbögen errichtet werden sollen. Dies hätte aber große hölzerne Leergerüste erfordert und dazu war die Zeit einfach nicht vorhanden.

Scan vom Kodak-Negativ

Datum: 20.09.2000 Ort: Zermatt [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Bhe 4/4 Fahrzeugeinsteller: GGB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
An der Abbruchkante
geschrieben von: Julian en voyage (290) am: 27.06.19, 20:13
Immer hart an der Felskante klebten wir anlässlich einer Fototour durch den französischen Jura Anfang Juni. Jedenfalls kam es mir als nur bedingt Schwindelfreiem so vor... Mehr als einmal wurde der Kletteraffinste unter uns erstmal zur Kundschaft vorgeschickt, ehe sich der Rest der dreiköpfigen Gruppe behutsam in Richtung Abbruchkante vorwagte. ;)

Zum "Abbruchkanten-Finale" am Abend (es war wohl etwa die fünfte an diesem Tag) oberhalb von La Cluse-et-Mijoux konnte aber auch ich mich dann wieder uneingeschränkt wohlfühlen, da man auch dort zwar einen respektablen Abgrund vor sich klaffen hat, aber die daran anschließende Wiese genug Platz bietet, um selbst dem größten Hasenfuß einen sicheren Stand zu ermöglichen.

So hätten wir den abendlichen TGV-Zubringer von Neuchâtel (CH) nach Frasne (F), TER 18128, der noch bis Ende des Jahres mit einem Mehrsystem-NPZ der Reihe RBDe 562 gefahren wird, ganz gemütlich erwarten können, nachdem der passende Vordergrund gefunden war. Wären da nur nicht die teils zähen Quellwolken gewesen, die immer wieder vor der Sonne waberten und sich nur zögerlich auflösten oder von dannen zogen. Letztlich klappte es aber passend zur Zugdurchfahrt auch mit der Sonne, sodass sich der Aufstieg im zweiten Jahr nach der erstmaligen Auskundschaftung der Stelle endlich ausgezahlt hatte! :)

Und worauf blicken wir da eigentlich neben dem Zug? Durchfahren hat er soeben die eng eingeschnittene Cluse de Joux, die sicher zu den schönsten Klausen im Jura zählt. Die Kerbe durch die Berge des Larmont ist gerade breit genug für die Straße und die Bahnstrecke nach Neuchâtel und weiter gen Bern. Hoch über der Schlucht thronen zwei imposante Festungen: im Nordosten (links im Bild) das Fort du Larmont Inférieur aus der Mitte des neunzehnten Jahrhunderts, im Südwesten (rechts) das deutlich ältere Château de Joux, das im Kern auf eine 1034 erstmals erwähnte Burganlage zurückgeht. Unterhalb der malerischen Felsen liegt der Ort La Cluse und auch der mäandrierende Oberlauf des Doubs ist noch ansatzweise zu erkennen.

Datum: 01.06.2019 Ort: La Cluse-et-Mijoux [info] Land: Europa: Frankreich
BR: CH-RBDe 562 Fahrzeugeinsteller: SBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 13 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Getwingbrücke in Zermatt
geschrieben von: Detlef Klein (172) am: 26.06.19, 21:03
Die Getwingbrücke in Zermatt ist das erste Kunstbauwerk, dass die Bahn auf ihrem Weg zum Gornergrat befährt. Zu sehen sind hier zwei Bhe 4/8 kurz nach Verlassen der Talstation beim Überqueren der jungen Mattervispa in Zermatt.

Scan vom Kodak-Negativ

Datum: 18.09.2000 Ort: Zermatt [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Bhe 4/8 Fahrzeugeinsteller: GGB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Das letzte Quaken auf, in und an der Moldau
geschrieben von: Vinne (536) am: 24.06.19, 17:45
Bereits im Frühjahr 2017 war der Stern der einst so omnipräsenten Reihe 451 im Prager Vorortverkehr dermaßen gesunken, dass nur noch die S41 von Praha-Hostivař über Praha-Libeň und Praha-Holešovice nach Roztoky u Prahy ein sicheres Einsatzgebiet für die "Frösche" galt.

Aber selbst hier war deutlich erkennbar, dass die ČD den Niederflurpionieren keine allzu hohe Halbwertszeit zumuten wollte, der optische Zustand war - mit Verlaub - unter aller Sau.

Positiv stach hier jedoch zumeist die Garnitur um die Reihenerstlinge 451 001 und 002 heraus, welche, inzwischen nur noch dreiteilig, in der klassischen Lackierung weiterhin an, über und gespiegelt in der Moldau aktiv sein durfte.

Am Abend dieses Märztages war dann ein kleiner Fotografentross extra für jenes Fahrzeug über der Moldau gebannt hinter den Suchern aktiv, ehe sich das so einprägsame Heulen der Motoren aus Richtung des Tunnel Libeňský ankündigte und wenig später über die hell angestrahlte Betonbrücke hinüber nach Holešovice bewegte.

Man mag hier sicherlich zu längeren Tagen deutlich fotogenere Züge ablichten können, die Epoche der Frösche war jedoch kurz danach vorbei, wenngleich sich vereinzelte Leistungen noch bis 2018 retten konnten.

Immerhin hat die Staatsbahn - wie eigentlich nicht anders zu erwarten - dafür gesorgt, dass zwei Einheiten sogar betriebsfähig und unterschiedlich Lackiert einer gesicherten Zukunft entgegensehen.

Zuletzt bearbeitet am 27.06.19, 22:16

Datum: 31.03.2017 Ort: Prag Holešovice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-451 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Waterloo
geschrieben von: Jan vdBk (549) am: 23.06.19, 23:14
Im flächenmäßig größten Bahnhof Großbritanniens, der Londoner Waterloo Station, begegnen sich drei Stromschienentriebzüge der Reihe 455. Die urigen Fahrzeuge, hier im farbenfrohen Lack der South Western Railway, sollen in einigen Monaten aus dem Verkehr gezogen werden.
Die Halle der Waterloo Station wurde Anfang der 1920er Jahre erbaut, dann im Krieg allerdings stark zerstört.

Datum: 17.02.2019 Ort: London Waterloo, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: UK-class455 Fahrzeugeinsteller: South Western Railway
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Rhätische Bahn
geschrieben von: Philosoph (359) am: 24.06.19, 07:51
Nach dem es den ganzen Tag bewölkt war und kurz vorher noch ein heftiger Schauer über die Berge zog, klarte es am Abend des 20.06.2019 in Graubünden nochmals kurz auf. Eines der wenigen Eisenbahnbilder dieses Tages entstand an der neuen zweigleisigen Ausfahrt von Filisur mit einem IR nach Chur.

Zuletzt bearbeitet am 24.06.19, 17:30

Datum: 20.06.2019 Ort: Filisur [info] Land: Europa: Schweiz
BR: 4XAusl (sonstige ausländische Elektrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:

Auswahl (829):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 83
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.