DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (17):   
 
Galerie: Suche » 430,456 (elektrische Eierköpfe), nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Am Bahnsteig
geschrieben von: Dg53752 (12) am: 24.05.20, 19:47
Das muss in der Endzeit des Einsatzes der 456 im Neckartal gewesen sein. Sommer 1983? Ich habe nur das Kursbuch Winter 1982/83. Da gab es den 7333 nach Osterburken mit Halt in Eberbach 16.55 auf 56. Dann wäre der Zug fünf Minuten verspätet. Hektik scheint sich aber keine breit zu machen. Oder ist das die Beruhigungszigarette, die der Tf raucht?

Das Dia war nicht gerahmt. Beim neuerlichen Betrachten nach 37 Jahren gefällt es mir jetzt.

Datum: 1983 Ort: Eberbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 430,456 (elektrische Eierköpfe) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Immer wieder samstags
geschrieben von: Johannes Poets (354) am: 25.04.20, 20:00
Bis zum Fahrplanwechsel Anfang Juni 1984 konnten die beim Bw Hamm beheimateten Eierköpfe der Baureihe 430 im Personennahverkehr im Ruhrgebiet beobachtet werden. Immer wieder samstags lockte allerdings der Altenbekener Viadukt – denn der E 7891 aus Dortmund gehörte an Samstagen zu den Leistungen der urtümlichen Triebwagen. Um 17:38 Uhr erreichte er planmäßig Altenbeken und konnte zuvor auf dem durch das Streiflicht der späten Nachmittagssonne besonders plastisch wirkenden Viadukt im Bild festgehalten werden. Wir sehen die Garnitur 430 411-9 + 830 011-3 + 430 111-5.

Die Vegetation war Mitte April 1984 noch nicht so weit fortgeschritten, wie wir es aus anderen Jahren kennen.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 25.04.20, 22:45

Datum: 21.04.1984 Ort: Altenbeken [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 430,456 (elektrische Eierköpfe) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zwingenberg mit 456 103 (1985)
geschrieben von: Andreas T (317) am: 01.05.19, 21:59
Die Burg von Zwingenberg am Neckar ist ein immer wieder gern umgesetztes Motiv.
Hier sehen wir N 7314, gebildet aus 456 103 + 856 003 + 456 403.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 25.05.1985 Ort: Zwingenberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 430,456 (elektrische Eierköpfe) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hirschhorn am Neckar (1986)
geschrieben von: Andreas T (317) am: 12.04.19, 07:12
In Hirschhorn am Neckar steht bei wunderbarem Wetter abfahrbereit unter der dortigen Burgruine der "Eierkopf" 456 405 / 456 105 als N 7327. Im Hintergrund sind übrigens in der Ausfahrt noch die damals existierenden Formsignale - zu erahnen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 25.05.1986 Ort: Hirschhorn [info] Land: Hessen
BR: 430,456 (elektrische Eierköpfe) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Frühling im Neckartal
geschrieben von: Andreas Burow (258) am: 07.04.19, 11:41
Volljährigkeit und Führerschein sorgten dafür, dass sich Mitte der 1980er-Jahre der Aktionsradius in Punkto Eisenbahntouren deutlich erweiterte. Zwar war man meistens noch auf geliehene fahrbare Untersätze angewiesen, aber mit etwas Vorplanung funktionierte das ganz gut. Allerdings wurde der Tatendrang nach dem Abi durch ein nicht ganz freiwilliges, 15-monatiges Engagement bei Y-Tours etwas ausgebremst. Trotzdem ergaben sich Möglichkeiten, dem Hobby nachzugehen, wenn der BW-Dienstplan es zuließ.

Ein sehr beliebtes Ziel war für mich damals das Neckartal, vor allem im Frühjahr. Der Weg dorthin war nicht allzu weit und es gab auch besondere Fahrzeuge zu sehen. Dazu zählte der formschöne 456 101, der hier bei Neckarsteinach in frühlingshafter Umgebung in Richtung Heidelberg unterwegs war.


Scan vom KB-Dia, Fuji RD 100

Zuletzt bearbeitet am 15.04.19, 21:48

Datum: 20.04.1985 Ort: Neckarsteinach [info] Land: Hessen
BR: 430,456 (elektrische Eierköpfe) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf der neuen Rheinbrücke bei Rheinhausen
geschrieben von: Andreas T (317) am: 03.04.19, 16:58
Im Jahr 1927 wurde die alte Rheinbrücke bei Duisburg-Hochfeld durch eine neue ( nach der Zerstörung 1945 sinngemäß rekonstruierte) neue Rheinbrücke ersetzt. Von der alten Brücke blieb nur der linke Brückenpfeiler erhalten (Wikipedia).

Am 19.02.1984 überquert der altrote 430 111 / 430 411 als 5146 auf dem Weg über Krefeld nach Mönchengladbach dieses Brückenbauwerk. Für ein Vorstellungsgespräch im über 200 Km entfernten Düsseldorf hatte ich damals eine kostenfreie Fahrkarte erhalten und hatte einfach vorher einen Abstecher nach Duisburg gemacht, um dieses Motiv umzusetzen. Auch wenn ich vielleicht dem "Ruhrpott" damit Unrecht tue: Genau so hatte ich mir damals, als "Smog" ein allgegenwärtiger Begriff war, einen "sonnigen" Wintertag im "Ruhrpott" vorgestellt ....
Jedenfalls bin ich trotz des Bildes mit fünf Minuten Vorlauf pünktlich in Düsseldorf angekommen und habe nicht nur das Bild, sondern auch den Job bekommen.

Ein aktuelleres Vergleichsbild von Timo Adolphy gibt es hier: [www.drehscheibe-online.de]

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)..

Zuletzt bearbeitet am 03.04.19, 17:07

Datum: 19.02.1984 Ort: Duisburg Rheinhausen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 430,456 (elektrische Eierköpfe) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Komisch?
geschrieben von: Andreas Burow (258) am: 07.11.17, 21:12
Bleiben wir noch ein wenig im Neckartal, wo sich 456 106 gerade in die Kurve legt. Aber irgendetwas scheint hier nicht zu stimmen. Das Vorsignal für das rechte Gleis zeigt „Langsamfahrt erwarten“ und der Triebwagen auf dem linken Gleis das Schlusssignal. Komisch? Wenn man sich die rostigen Schienen im Vordergrund anschaut, ist man schon ganz nahe an des Rätsels Lösung. Zum Zeitpunkt der Aufnahme war das rechte Gleis wegen Bauarbeiten gesperrt und das Vorsignal galt tatsächlich dem 456er.


Scan vom KB-Dia, Fuji RD 100

Datum: 11.05.1985 Ort: Hirschhorn [info] Land: Hessen
BR: 430,456 (elektrische Eierköpfe) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hammer Eierköpfe
geschrieben von: Johannes Poets (354) am: 01.05.17, 15:00
Weit weg von ihrem angestammten Einsatzgebiet im Ruhrgebiet erreichten die beim Bw Hamm beheimateten Elektrotriebwagen der Baureihe 430 sogar Ziele im östlichen Westfalen.

Im Winterfahrplan 1980/81 gehörten jeweils samstags das Zugpaar N 7865/7876 Hamm (Westf.) – Warburg (Westf.) und zurück sowie das Zugpaar N 7875/7878 Hamm (Westf.) – Altenbeken und zurück zu den Leistungen der Hammer „Eierköpfe“.

Für den zu jener Zeit im südniedersächsischen Göttingen beheimateten Eisenbahnfreund war es häufig Pflichtprogramm, seine Elternbesuche im westfälischen Münster so zu terminieren, daß die oben erwähnten Leistungen an markanten Orten auf den Film gebannt werden konnten. Zu diesen Orten gehörte zweifelsfrei nicht nur der bekannte Altenbekener Viadukt, sondern auch der kleinere Duhnetalviadukt bei Neuenbeken. Da in Altenbeken zwischen der Ankunft des N 7865 aus Hamm und der Abfahrt des N 7876 nach Hamm knapp 80 Minuten Zeit waren, konnten ohne Hast an beiden Viadukten Aufnahmen getätigt werden.

Der Fotostandpunkt der vorliegenden Aufnahme war infolge der dichten Bewaldung des westlichen Hangs des Duhnetals nicht einfach zu erreichen. Erst das Erklimmen eines Baumes ermöglichte den Blick auf den Viadukt, den die vom harten Ruhrgebietseinsatz gezeichnete Triebwageneinheit 430 115-6 + 830 015-4 + 430 415-0 als N 7876 Warburg (Westf.) – Hamm (Westf.) soeben überquert.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)
Einige Zweige des dritten Baumes von links fielen der elektronischen Astschere zum Opfer.

Datum: 02.05.1981 Ort: Neuenbeken [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 430,456 (elektrische Eierköpfe) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Warten auf die Abfahrt
geschrieben von: Taunusbahner (325) am: 08.03.17, 11:17
Der oder die "KIN" war noch nicht erfunden ! Geduldig wartet die Zugbegleiterin (oder durfte man damals noch Schaffnerin sagen ?) in Witten Hbf auf die Abfahrt des "Eierkopfes" 430 115, der an diesem Tag (zusammen mit 2 weiteren - ebenfalls "tb-farbenen" Einheiten) den Nahverkehr zwischen Witten und Dortmund bestritt.

Datum: 08.1983 Ort: Witten [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 430,456 (elektrische Eierköpfe) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ruhrschnellverkehr (2)
geschrieben von: Taunusbahner (325) am: 07.04.16, 09:59
Widerwillig entschied ich mich an dieser Stelle, an der die Nebenbahn Bochum-Langendreer - Dortmund-Löttringhausen die Strecke Dortmund - Witten überquert, für einen Nachschuß, weil ein entgegenkommender Triebwagen auf dem richtigen Gleis lange nicht so harmonisch ins Motiv gepasst hätte. Die Brücke ist übrigens diejenige, von der diese Aufnahme (ebenfalls ein Nachschuß) entstand [www.drehscheibe-online.de] ! Das Geraderichten erfolgte angesichts der offensichtlich schief stehenden Oberleitungsmasten weitgehend nach Gefühl.

Zuletzt bearbeitet am 10.04.16, 22:16

Datum: 08.1983 Ort: Witten-Annen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 430,456 (elektrische Eierköpfe) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kein Ostern ohne Eier(kopf)
geschrieben von: Frank H (255) am: 24.03.16, 20:05 Bild des Tages vom 25.05.18
Vor einem Jahr habe ich zu Ostern drei Eierköpfe für die Galerie vorgeschlagen. Diese Triebwagen waren kennzeichnend für die Epoche des Aufbaus der jungen Deutschen Bundesbahn, und ihre Formgebung war offenbar so beliebt, dass Anfang der fünfziger Jahre gleich mehrere Varianten entwickelt wurden. Ob mit Dieselantrieb, als Elektrotriebwagen oder sogar mit Akku, ob Nah- oder Fernverkehr – für jeden war etwas dabei.

Nach deren Außerdienststellung in den Achtzigern sah es um eine betriebsfähige Erhaltung einiger Fahrzeuge noch recht gut aus, gab es doch je einen VT 08, VT 12 und einen ET 30, die für Sonderfahrten genutzt werden konnten. Ein ETA 176 war rollfähig aufgearbeitet, der VT 92 geschützt hinterstellt, nur vom ET 56 wurden alle Vertreter verschrottet.

So konnte ich am 20.Mai 1993 die Gelegenheit nutzen, den 430 114 samt Mittelwagen und Gegenstück 430 414 als Sonderzug in Rüdesheim am Rhein abzulichten. Die Garnitur hat ihre Gäste in der Weinstadt aussteigen lassen und zieht nun zum Umsetzen nochmals auf das Streckengleis hinaus. Die Anleger der Ausflugsschiffe und die Schriftzüge „Asbach Uralt“ und „Rüdesheimer Rottland“ könnten die Fotostelle nicht treffender charakterisieren, und oben rechts schaut sogar noch die Germania vom Niederwalddenkmal auf die Szene. Die Freizeitkapitäne in ihrer Nussschale hingegen interessieren sich offenkundig nicht für das, was sich weiter oben auf der Schiene abspielt.

Heute sieht es, zumindest für die genannten Fahrzeuge, vergleichsweise traurig aus, am traurigsten für den gezeigten 430: bis auf einen Triebkopf wurde die Einheit in desolatem Zustand vor einigen Jahren zerlegt ...

Dennoch wünsche ich allen Teilnehmern, Gestaltern und Juroren der Galerie sowie allen Eierkopffreunden Frohe Ostern!

Scan vom Kodachrome – 64 – Dia
Ausrichtung erfolgte an den Gebäuden, nicht an den Masten
Zwei Isolatorschatten auf dem vorderen Triebkopf wurden digital überpinselt


Datum: 20.05.1993 Ort: Rüdesheim [info] Land: Hessen
BR: 430,456 (elektrische Eierköpfe) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ruhrschnellverkehr oder der "richtige 430"
geschrieben von: Taunusbahner (325) am: 18.02.16, 10:06
Mit Fertigstellung der Elektrifizierung der Strecke Köln-Duisburg-Dortmund im Jahre 1957 (noch ohne Verbindung zum übrigen elektrischen Netz der DB !) wurden die damals hochmodernen Triebzüge der Baureihe "ET 30" in ihr vorgesehenes Einsatzgebiet versetzt und prägten danach mehr als 25 Jahre lang den Nahverkehr im Ruhrgebiet. Im Sommer 1983 war ihr Einsatzende allerdings abzusehen (die Triebwagen wiesen unter anderem starke Korrosionsschäden auf). Dennoch wickelten sie auf der Strecke Dortmund-Witten (-Hagen) noch fast den gesamten Nahverkehr ab. Leider habe ich mich damals nur an einem einzigen Tag mal konsequent dieser Baureihe gewidmet und hatte dabei das "Pech", dass die Leistungen zwischen Dortmund und Hagen fast ausschließlich von Fahrzeugen in der ungeliebten "ob"-Farbgebung gefahren wurden. Hier legt 430 113 auf der Fahrt von Dortmund nach Hagen in Witten-Annen Nord einen kurzen Halt ein. Ein 30-Minuten Takt erlaubte auch dem bahnfahrenden "Tramper-Monats-Ticket-Fotografen" abwechslungsreiche Motive.

Zuletzt bearbeitet am 18.02.16, 10:58

Datum: 08.1983 Ort: Witten-Annen Nord [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 430,456 (elektrische Eierköpfe) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nahverkehr im "Pott" 1983
geschrieben von: Taunusbahner (325) am: 23.01.16, 20:01
Zu Recht wurde kürzlich festgestellt, dass Bilder der "alten" Baureihe 430 in der Galerie Mangelware sind. Deshalb sei hier ein Bild vom Sommer 1983 vorgeschlagen, das zwei markante "Leistungsträger" des Ruhrgebietsnahverkehrs, die in der ersten Hälfte der 1980er Jahre noch gemeinsam zu erleben waren, zeigt : 111 165 schiebt ihren S-Bahn-Zug nach Hattingen, während 430 103 auf seine Abfahrt als Nahverkehrszug nach Haltern wartet. Der Tf des 430 weigerte sich übrigens beharrlich, seinen Zug zu Fotozwecken ein paar Meter vorzuziehen :-) !


Zuletzt bearbeitet am 23.01.16, 23:44

Datum: 09.1983 Ort: Essen Hbf [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 430,456 (elektrische Eierköpfe) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Damals bei den Eierköppen im Pott
geschrieben von: ludger K (304) am: 06.01.16, 02:44
Sonderbarerweise mangelt es in der Galerie an Fotos der alten Elektro-Eierköppe, obwohl der Pott und die Gegend umzu reichlich reizvolle Motive zu bieten haben. Nur ist die Suche etwas verzwickter als auf dem platten Land. Mit dem 430 423-4 als Schlußläufer hat eine 430-Doppeleinheit auf dem Weg von Dortmund nach Witten den Viadukt des "Rheinischen Esels" unterquert und wird gleich nach einer Rechts- und einer Linkskurve sein Ziel, den Wittener Hauptbahnhof, erreichen. Auf klaren blauen Allgäuhimmel kann man in dieser Gegend lange warten.

(KB-Dia Ektachrome 64)

Datum: 19.05.1984 Ort: Witten-Annen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 430,456 (elektrische Eierköpfe) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
nur ein paar 456er
geschrieben von: zweihundertzwoelf (3) am: 24.02.15, 21:41
Leider ist die Zeit lange vorbei, als man nach einer freundlichen Nachfrage auf der Lokleitung und nach Zahlung von DM 1,41 als Versicherungsprämie sich fast in jedem Bundesbahn-Bahnbetriebswerk nahezu frei bewegen konnte. Als ich im Sommer 1982 das Bahnbetriebswerk Heidelberg besuchte, war das jedenfalls noch weitgehend problemlos möglich. Und nach der freundlichen Warnung des Lokleiters "pass aber auf!" wartete auf dem Betriebsgelände ein abwechselungsreiches Programm unterschiedlicher Loks und Triebwagen. Wobei mir dieses damals entstandene Bild, dass ich hier zeige, auch heute noch am besten gefällt: Drei Triebwagen der Baureie 456 - fast die Hälfte des damaligen Bestandes - warten mit einem Schienenbus in der warmen Sommersonne auf ihren nächsten Einsatz. Ganz vorne übrigens 456 402. Schade, dass heute viele Betriebswerke so unzugänglich sind wie Fort Knox ....

Datum: 09.07.1982 Ort: Heidelberg Bw [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 430,456 (elektrische Eierköpfe) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Eierkopf nach Dortmund
geschrieben von: hbmn158 (440) am: 24.02.13, 12:52
Der Fahrplanwechsel im Juni 1984 war ein denkwürdiges Datum, denn mit den Baureihen 118, 144 und 220 schieden gleich drei bedeutende Altbaufahrzeuge aus dem Bestand aus.
Auch für den elektrischen Eierkopf, die Baureihe 430, war an diesem Tag Schluss. Diese dreiteiligen Einheiten wurden im Grossraum Dortmund eingesetzt, zu den attraktivsten Leistungen gehörte das samstägliche Eilzugpaar nach Altenbeken.
430 119 hat als E 7896 bereits wieder die Heimreise nach Dortmund angetreten und quert am späten Nachmittag den bekannten Beke-Viadukt bei Altenbeken.

Scan vom Perutz C19, in s/w bearbeitet, da die Aufnahme komplett farbstichig ist ...

Datum: 27.08.1983 Ort: Altenbeken [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 430,456 (elektrische Eierköpfe) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Heidelberger Eierkopf
geschrieben von: MDC (179) am: 15.09.11, 13:55
An einem heissen Julitag 1985, verließ der einzige ozeanblau/beige lackierte 456, der 456 106/406, den Bahnhof Hirschhorn im Neckartal. Mittlerweile wurde der Bahnhof zum Haltepunkt degradiert, das Stellwerk abgerissen und der Zug verschrottet. Leider blieb kein Fahrzeug der Baureihe 456 der Nachwelt erhalten.

zuletzt bearbeitet am 15.09.11, 13:57

Datum: 00.07.1985 Ort: Hirschhorn/Neckar [info] Land: Hessen
BR: 430,456 (elektrische Eierköpfe) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (17):   
 

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.