DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 3036
>
Auswahl (30352):  
 
Die neuesten Beiträge » zur erweiterten Suche
 
Güterverkehr im Oberen Lahntal
geschrieben von: CMH (162) am: 17.08.19, 23:11
Zum Kapitel der Güterzüge auf der oberen Lahntalbahn zählen die alle paar Jahre notwendigen Umleiter-Güterzüge von und zu den Erndtebrücker Eisenwerken. Sie werden über die obere Lahntalbahn geführt, wenn die Rothaarbahn baubedingt gesperrt ist. In der Galerie befinden sich dazu ja bereits einige Bilder neueren Datums. Im Sommer 2003 stand diese Sonderleistung für eine Woche lang in den Gießener Dienstplänen und da der Stern der Streckendieselloks damals schon recht weit gesunken war, fanden sich so an die 20 Fotografen bei bestem Wetter an der Strecke ein und zelebrierten das Ereignis gebührend.

Nahe Wallau hat der Umleitergüterzug die Landesgrenze NRW-Hessen bereits hinter sich gelassen und kann vom gerade fertig gestellten Teilabschnitt der B62n Wallau – Ludwigshütte (Ortsumgehung Biedenkopf) ausgehend solide in Szene gesetzt werden. Transportiert werden längsnahtgeschweißte Großrohre unterschiedlichen Durchmessers auf Rungenwagen.

*** Scan vom KB-Dia ***


Datum: 26.08.2003 Ort: Wallau [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Mauthausen
geschrieben von: NAch (706) am: 15.08.19, 21:24
Guy hatte auch einen Stop in Mauthausen eingeplant.
Ein 5046 sagte mir damals zwar gar nichts, aber beim Anblick des Triebwagens (dazu der mitgeführte Personenzug) brauchte ich für ein Foto nicht zu überlegen.

Scan vom KB-Dia, der merkwürdigen Farben wegen in SW (daher auch das ja bei Bildmanipulation).

Datum: 05.08.1975 Ort: Mauthausen [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5046 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
verfallenes Häuserl
geschrieben von: Stenzo di Monaco (5) am: 15.08.19, 19:41
Ziemlich heruntergekommen wirkt die Drehscheibe im ehemaligen Rangierbahnhof München Berg am Laim. Mittlerweile ist sie öffentlich zugänglich und in einem Park integriert.

Datum: 15.08.2019 Ort: München [info] Land: Bayern
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stillleben
Optionen:
 
Rote Wagenschlange von der Nordsee
geschrieben von: 215 082-9 (175) am: 15.08.19, 19:18
Einen langen ATG Autotransportzug brachte MEG 606 alias 143 864 am 26.02.2016 durch Nienburg/Weser in Richtung Osten. Es war der einzige Güterzug, welcher am diesen Tag im Wolkenlotto mit Sonne klappte. Inzwischen ist diese Fotostelle leider schon wieder zugewachsen.

Datum: 26.02.2016 Ort: Nienburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: MEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Ungewöhnliche Bespannung
geschrieben von: Amberger97 (292) am: 15.08.19, 19:11
Am Vortag überraschte uns am Nachmittag in Kompolje ein kurzer Güterzug mit 342. Diese Baureihe ist eher nicht an Güterzug anzutreffen. Da am darauffolgenden Tag in Rimske Toplice ein Zug entgleiste, haben wir wegen dem ungewissen Zugverkehr zwischen Zidani Most und Celje nochmals die Strecke nach Dobova besucht. Dabei wurde auf den bereits beschriebenen Güterzug spekuliert. Ungefähr zur gleichen Zeit wie gestern und mit 342, aber deutlich länger fotografierten wir ihn hinter Sevnica.



Datum: 07.08.2019 Ort: Sevnica [info] Land: Europa: Slowenien
BR: SI-342 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Maste, Drähte und viele Löffel
geschrieben von: Gleis MA 11-12 (18) am: 15.08.19, 17:13
In einem großen Rangierbahnhof ist es nicht einfach ein vernünftiges Motiv zu finden. Meist stören die vielen Maste für Fahrleitungen und die Beleuchtung der umfangreichen Gleisanlagen. Ist noch ein großes Kraftwerk in der Nähe, kommen zusätzlich noch viele Überlandleitungen hinzu.

Alle 14 vorhandenen Flügelformsignale, von vielen respektlos Löffelsignale genannt, gemeinsam auf ein Bild zu bekommen ist zwar möglich, aber durch die unterschiedliche Staffelung nicht sehr attraktiv umzusetzen.

So machte ich aus der Not eine Tugend und nahm viel von dem Unmöglichen auf ein Bild, um es in einer Gesamtkomposition optisch passend zu machen. Links die Hochspannungsleitung führt vom Großkraftwerk Mannheim zum Unterwerk in Mannheim-Friedrichsfeld, um das, ein „Stockwerk“ tiefer hängende, Drahtgewirr mit Strom zu versorgen. Ganz nahe den Geleisen sind durch die Sonnenreflexion schwach erkennbar, die Drahtzugleitungen zu den Weichen.

185 127 befand sich auf der Sägezahnfahrt zu ihrem Güterzug in der Ausfahrgruppe.

Zuletzt bearbeitet am 17.08.19, 17:10

Datum: 29.07.2019 Ort: Mannheim Rangierbahnhof [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Optionen:
 
"Magneto" - das ist kein wildes Pokemon (1982)
geschrieben von: Andreas T (205) am: 15.08.19, 08:06
"Magneto" - das ist kein wildes Pokemon. In den 50er Jahren entstand in Seesen eine innovative Spielwarenfirma, die schon bald in die ganze Welt dank Magneten sich wie von Geisterhand drehende Ballerinas, unsichtbar in Bewegung gesetzte Rennautos und "Kusspuppen" lieferte.
Das dortige Firmengebäude mit dem markanten selbsterklärenden Schriftzug "Magneto" bildete am 12.07.1982 den Hintergrund für 220 061, welche vormittags mit ihrer interessanten Zuggarnitur E 2874 aus dem Bahnhof Seesen ausfuhr.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 12.07.1982 Ort: Seesen [info] Land: Niedersachsen
BR: 220,221 (alle V200-west) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Alles noch wie früher
geschrieben von: Andreas Burow (169) am: 16.08.19, 20:59
Umfangreiche Gleisanlagen gab es im Bahnhof Höchst (Odenw.) bis zu dessen Umbau Mitte der 2000er Jahre zu sehen. Zum Zeitpunkt der Aufnahme wurde sogar noch Güterverkehr auf dem letzten Rest der ehemaligen Bachgaubahn bis Breuberg durchgeführt, was man an dem blank gefahrenen Gleis links gut erkennen kann. Leider war die 294 schon nach Breuberg abgefahren, so dass sich keine Möglichkeit ergab, beide Züge zusammen ins Bild zu setzen. (Anmerkung des Fotografen: es hätte mich ja schon gereizt, den Güterzug digital mit einzubauen. Das wäre aber wohl doch des Guten zu viel gewesen).

Die Bespannung der zwischen Frankfurt und Stuttgart durch den Odenwald verkehrenden, typischen „Heckeneilzüge“ war erst ab dem Sommerfahrplan 1997 von Gießener 216 auf Darmstädter 215 übergegangen. Diese Loks wurden extra zum Fahrplanwechsel von Ulm nach Darmstadt umstationiert, so auch die hier zu sehende ozeanblau-beige 215 141. Bemerkenswert an dieser Maschine ist die auf dem Bild gut erkennbare, optimale Einstellung des Fahrmotors. Ohne jede Rußentwicklung beschleunigt die Lok ihren RE 3852 aus dem Bahnhof heraus. Akustisch war der schwere 16-Zylinder sowieso immer ein Genuss.


Scan vom KB-Dia, Kodak Elitechrome 100

Datum: 22.08.1997 Ort: Höchst (Odenw.) [info] Land: Hessen
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Es war einmal ein Güterbahnhof
geschrieben von: Jan vdBk (557) am: 16.08.19, 18:48
2004 waren die Gleisanlagen vom alten Hannoveraner Güterbahnhof schon eine Weile abgebaut, doch die Fläche sollte noch eine ganze Weile brach liegen. Vom Parkhaus Bodestraße unweit der S-Bahn Station Nordstadt blicken wir in Richtung Hauptbahnhof. Züge auf den Fernbahngleisen ließen sich hier leider nicht so gut fotografieren. Doch die damals noch wenigen Züge in Richtung Heidebahn / Soltau, die nicht erst in Bennemühlen starteten, fuhren über die S-Bahngleise. So konnten wir einen 614 als RB 34646 vor der Kulisse des Continental-Werkes auf seiner Fahrt in die Heide beobachten.
Diascan.

Datum: 22.08.2004 Ort: Hannover-Nordstadt [info] Land: Niedersachsen
BR: 614 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Über die Höhen des Velay
geschrieben von: Hannes Ortlieb (354) am: 14.08.19, 20:28
Das Velay ist eine Landschaft im südfranzösischen Zentralmassiv, die auf ca. 800 bis 1.200 m Höhe liegt, deren höchster Berg aber auf über 1.700 m kommt. Ende April waren die Temperaturen in dieser Mittelgebirgslandschaft trotz Sonne meist noch einstellig und der stetige böige Wind machte den Aufenthalt außerhalb des Zuges auch nicht allzu angenehm.
Der Velay-Express bedient die Strecke St Agrève - Raucoules und ist ein weiterer Rest des einst über 200 km langen Vivarais-Meterspurnetzes der Compagnie des Chemins de Fer Departementeaux (CFD), dessen anderer Rest die Chemin de Fer du Vivarais (CFV) Tournon-St Jean - Lamastre ist. Beide Strecken waren einst über Yssingeaux bis zur Stillegung des Gesamtnetztes im Herbst 1968 miteinander verbunden und zur Betriebsaufnahme in Lamastre im Frühjahr 1969 kam der ehemalige Direktor des Vivarais-Netzes noch persönlich einfach mit dem Triebwagen aus Yssingeaux nach Lamastre gefahren. Heute können die beiden Reste auf über 50 Jahre Museumsbahnbetrieb, wenn auch mit Unterbrechungen, zurückblicken, wobei der Velay-Express schon geographisch bedingt immer etwas weniger Aufmerksamkeit als die Strecke am direkten Rande des Rhônetals bekam. Seit 2015 ist die Strecke von Dunières auf Raucoules eingekürzt, dieser Abschnitt ist nun ein Radweg.

Am ersten Tag unseres Besuchs befuhren wir die Strecke mit dem in St. Agrève stationierten letzten von ursprünglich vier Billard-Gelenktriebwagen, die Sonne kam nicht allzu häufig hervor. Vor Le Chambon-sur-Lignon war sie aber zustelle und beleuchtete den Blick in die sehr hügelige und bewaldete Landschaft, so dass der Triebwagen mit seiner schweineschnauzeartigen Front nicht allzu sehr auffällt.

Datum: 28.04.2019 Ort: Le Chambon-sur-Lignon [info] Land: Europa: Frankreich
BR: 6XAusl (sonstige ausländische Verbrennungstriebwagen) Fahrzeugeinsteller: Velay-Express
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (30352):  
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 3036
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.