DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (19):   
 
Galerie: Suche » Göhren, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Der "Winter" im Flachland ...
geschrieben von: 99 741 (35) am: 03.06.20, 20:03
... ist nicht so wie ich ihn aus dem Gebirge kenne.
Und so kam es, dass ich bei angenehen Plusgraden auf 223 053 wartete, die ihren RE 6 an diesem Januartag - wie wohl die meisten Tage im Winter - durchs kaum winterliche Göhren nach Leipzig zog.

Datum: 27.01.2019 Ort: Göhren [info] Land: Sachsen
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: MRB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Regelbetrieb
geschrieben von: NAch (747) am: 20.04.20, 16:51
Der Personenzug ist in Göhren angekommen, die Lok braucht Wasser.
Der Heizer schaut meinem Treiben zu. Der kurze Wortwechsel zum Foto aus den Gleisen heraus war etwas lauter als notwendig geführt worden, die drei Ostseeurlauber auf der anderen Seite sollten ja hören, dass mein Tun mit rechten Dingen zugeht.
Es herrscht Regelbetrieb, die Bahn diente zwar auch damals dem Tourismus, aber anders als heute reisten viele der Urlauber mit der Bahn an und auch wieder ab.

Ich fotografiere im Schatten des Bahnhofbaumes, die Lok steht in der Sonne, die Rohre am Kessel glänzen. Dieses Gegenlicht lässt den Qualm des Ruhefeuers noch dichter erscheinen.
Scan vom Negativ

Datum: 04.09.1983 Ort: Göhren [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Fremdling auf dem Viadukt
geschrieben von: Jan vdBk (644) am: 22.01.20, 20:54
Wenn der Rotling zum Fremdling wird... Im RE 74183 Chemnitz - Leipzig, der von der Mitteldeutschen Regiobahn gefahren wird, sticht der rote Wagen in DB-Farbgebung jedenfalls deutlich als Farbtupfer hervor und wird mitsamt der anderen Wagen und der führenden Lok 223 053 auf dem Göhrener Viadukt wunderbar von der bereits sehr tief stehenden Sonne angestrahlt. Ein schöneres Ende kann ein Fototag gar nicht finden! ;-)

Datum: 21.01.2020 Ort: Göhren [info] Land: Sachsen
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: MRB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Über der Mulde
geschrieben von: Gunar Kaune (374) am: 04.01.20, 18:16
Über mangelnden Sonnenschein brauchten sich einige Teile Deutschlands über die vergangenen Tage ja nicht zu beklagen und auch für mich ergab sich die Gelegenheit, im Rahmen der weihnachtlichen Familienbesuche nach vielen Jahren wieder einmal an der Göhrener Brücke vorbeizuschauen. Neben dem Güterverkehr lockte mich auch diese Perspektive mit der Straßenbrücke im Vordergrund, die sich trotz der tief stehenden Sonne erfreulich schattenfrei zeigte. Passend zum RE nach Leipzig strahlte dann auch das Gebäude am Wehr in der Sonne, während es beim nachfolgenden Güterzug schon wieder einen dicken Schatten hatte.

Datum: 02.01.2020 Ort: Göhren [info] Land: Sachsen
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: MRB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Kleinbahnhof vor dem Ende
geschrieben von: Vinne (643) am: 25.11.19, 19:32
Im April 2011 hatte die Pressnitztalbahn nach knapp drei Jahren Betriebsführung infrastrukturell bereits einiges auf der Insel Rügen bewegt. So war die Trasse bis zur Trapeztafel des Bahnhofs Göhren schon vollständig durchgearbeitet worden, sodass der östliche Endbahnhof des einstigen Schmalspurnetzes als letzte Betriebsstelle noch über die Lenz'schen Attribute einer Kleinbahn verfügte.

Neben wild im "Dreck" liegenden Gleisen mit völlig unterschiedlichen Schienenformen, Kleineisen und "Schwellen" durfte der Fahrgast hier bei Regenwetter weiterhin im Modder aussteigen und auch die Anrainer der "Ladestraße" mitsamt ihren Datschen querten die Gleise mitten im Bahnhofsbereich mehr oder weniger "gesichert".

Somit war klar, dass die Herrlichkeit der Rügenschen Kleinbahn hier nicht mehr lange Bestand haben würde, bereits ein halbes Jahr später rückten die Baufahrzeuge an und brachten den Bahnhof in eine völlig neue Form, die inzwischen zwar das Bild des 21. Jahrhunderts auf der Halbinsel Mönchgut hat einziehen lassen, aber dafür sorgte, dass die RüBB inzwischen einer gesicherten Zukunft entgegendampft.

Als Nachgang zu den erwähnten Streckenbaumaßnahmen schickte man am späten Nachmittag des 25. April 2011 das "Blaue Wunder" 251 901 von Putbus quer durch Südostrügen, um in Göhren die verbliebenen Baufahrzeuge, einen Skl-Beiwagen und einen ehemaligen Mansfeld-Schotterwagen, abzuholen und nach Putbus zu verbringen.
Die Befahrbarkeit der Anlage ließ zum Zeitpunkt schwer zu wünschen übrig, die vor der Lok erkennbare Weichenverbindung war nicht nutzbar, weshalb die Fuhre quer durch den Bahnhof rangieren musste, um den Schotterwagen von der Ladestraße abzuziehen.
Somit entstand das vorliegende Bild, leider bei sehr spitzem aber dafür warmen Licht, während der Pause des Lokpersonals, welches nach der Ankunft des nächsten und letzten Reisezuges des Tages mit ihrem Gmeinder-Diesel wieder in Richtung Granitz aufbrach.

Datum: 25.04.2011 Ort: Göhren [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 251 (Siemens DE2700) Fahrzeugeinsteller: RüBB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Reformationstag im Muldetal
geschrieben von: Leon (528) am: 24.11.19, 15:21 Top 3 der Woche vom 08.12.19
Es gibt Motive, die einem schwer im Magen liegen. Hierzu gehört das Göhrener Viadukt. Eigentlich ein ganz alter Hut; das erste Mal bin ich im Jahr 1986 drunter durch gefahren, auf der Verfolgung eines Sandzuges mit Rochlitzer 50.35 durchs Muldetal. Damals schon sehr beeindruckend...
Weitere Fototouren folgten dann erst wieder nach der Wende dorthin; ein sonnig-diesiger Tag im Monat März 1996 brachte aber keine respektablen Ergebnisse: eine rote Ludmilla vor sanitärfarbenen Reisezugwagen sah dann vor dem milchigen Himmel doch zu sehr nach Lz aus. Dann die erste ernsthafte Aufnahme anno 2000 mit verkehrsroten Zügen auf dem Viadukt, bespannt mit U-Booten. Das Motiv fiel dann jahrelang der Vergessenheit anheim, bis mir eine Aufnahme aus dem Herbst 2018 mit dem Gipspendel von Großkorbetha nach Chemitz-Küchwald ins Auge fiel, mit sehr hohem "Tot-Umfall-Wert". Ermittlungen ergaben die Fahrtage sowie die ungefähre Zeit der Passage der Brücke - mit der Feststellung, dass dieser Zug nur nur Winterzeit umsetzbar ist. Im Sommer gab es dann dieses Intermezzo mit der 234 vor den Regionalexpresszügen, aber entweder war nachmittags dort nie Wetter oder man hatte keine Gelegenheit, kurzfristig mal so eben von der Hauptstadt ins Muldetal zu düsen. Dann endlich der ersehnte Herbst, mit entsprechender Laubfärbung! Und der Info, dass der Zug am Reformationstag eingelegt war, nur wenige Tage nach der Zeitumstellung. Also hat sich eine hauptstädisch-norddeutsche Fotogruppe gefunden, um das Motiv in Angriff zu nehmen. Zwischendurch wurden wegen wechselnder Wettervorhersagen immer wieder die Fotoreviere neu ausgehandelt, aber letztendlich ergab sich für Sachsen die stabilste Wetterlage. Der Tag vor und nach dem Viadukt wurde mit Aufnahmen einer Ferkeltaxen-Garnitur auf der Strecke von Lutherstadt Wittenberg über Pretzsch nach Eilenburg garniert, von welcher auch schon Aufnahmen in die Galerie gewandert sind, aber rechtzeitig vor der Passage des Viadukts ging es von der Dübener Heide ins Muldetal. Etwas vor Plan rumpelte dann eine Ludmilla mit ihrer Tal-Garnitur in respektablem Tempo über die Brücke und hinterließ vier zufriedene Fotografen.
Ehrliche und wieder nüchterne Auswertung: man hat´s erst mal im Sack. Der Zug hätte nicht früher kommen dürfen, und zur Sommerzeit ist dort die Sonne in der Gleisachse. Der lichtmäßig schönere Zug ist die etwas später verkehrende Rückfahrt, aber da hat man das Problem, dass die Lok sich links längst nicht so gut im Wasser spiegelt..Fachsimpeln auf hohem Niveau..;-) Alles Gründe, dieses Bild hier der Galerie anzubieten, auch wenn das Motiv hier schon zu anderen Jahreszeiten und aus anderen, nicht minder interessanten Blickwinkeln enthalten ist.

Datum: 31.10.2019 Ort: Göhren [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 16 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nur noch ein Monat...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (825) am: 19.11.19, 06:31
...dann war die Zeit der 612er auf der KBS 525 Chemnitz - Leipzig
abgelaufen. Nach nur 11 Jahren Einsatz wurde hier das bogenschnelle
Fahren im Dezember 2015 beendet, die MRB übernahm mit lokbespannten
Wendezügen den Verkehr. 612 037 und ein weiterer unerkannter 612 als
RE 3732 nach Leipzig im herbstlichen Göhren.

Datum: 08.11.2015 Ort: Göhren [info] Land: Sachsen
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Steuerwagen voraus...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (825) am: 12.08.19, 05:51
...fahren die in letzter Zeit sehr pannenanfälligen Züge der MRB auf
der Relation Leipzig - Chemnitz. Hier im Bild überquert der RE 74727,
geschoben von 223 054, gerade das 68 m hohe Göhrener Viadikt, dass
hier das Tal der Zwickauer Mulde überspannt.
(Das Bild entstand vom Brückenkopf)

Zuletzt bearbeitet am 12.08.19, 05:52

Datum: 14.08.2016 Ort: Göhren [info] Land: Sachsen
BR: Steuerwagen (außer von Triebwagen) Fahrzeugeinsteller: MRB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Laubfärbung...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (825) am: 02.12.18, 19:21 Bild des Tages vom 11.11.19
...hatte hier in Göhren ihren Höhepunkt erreicht als 223 152 von IntEgro mit dem
RE 27765 von Chemnitz nach Leipzig auf den Chip gebrannt wurde.

Datum: 06.11.2018 Ort: Göhren [info] Land: Sachsen
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: MRB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbst im Muldental...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (825) am: 26.11.18, 18:39 Bild des Tages vom 03.11.19
...am Göhrener Viadukt. Auf der Brücke ist 266 064 mit der Leerkohle DGS 88935
vom Heizkraftwerk Küchwald in Chemnitz auf dem Weg nach Profen.
(zur Manipulation: Ein quer über das Bild verlaufendes Kabel wurde entfernt.)


Datum: 06.11.2018 Ort: Göhren [info] Land: Sachsen
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: HHPI
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 15 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im ersten Licht des Tages...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (825) am: 11.02.17, 22:25
...überquert 223 055 mit dem RE 74727, Leipzig - Chemnitz, den Göhrener Viadukt.
Dieser überspannt das Tal der Zwickauer Mulde in einer Höhe von 68 Meter und ist
heute nur noch mit einem Gleis versehen. Vom östlichen Brückenkopf hat man einen
schönen Blick auf den namensgebenden Ort mit seiner kleinen Dorfkirche.
(Das Bild ist vom Brückenkopf, also außerhalb der eigentlichen Brücke entstanden.)

Datum: 13.02.2016 Ort: Göhren [info] Land: Sachsen
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: MRB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Blaue Stunde in Göhren"
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (825) am: 28.07.16, 20:12
In der fortgeschrittenen Dämmerung eines lauen Septemberabends
wartet 99 4802 mit dem P 112, dem letzten Zug ab Göhren in der
Nebensaison nach Putbus, auf das in wenigen Minuten zu erwartende
Abfahrtssignal.

Datum: 20.09.2015 Ort: Göhren [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 099 Fahrzeugeinsteller: RüBB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der einfachste Blick
geschrieben von: BGD (148) am: 07.05.16, 00:07
Ohne große Anstrengung ist dieser Blickpunkt auf den Viadukt in Göhren zu erreichen, er befindet sich direkt am Straßenrand. Jedoch war bis vor kurzem der Ausblick ein wenig durch eine quer verlaufende Freileitung getrübt. Dieser wurde aber vor kurzem genau in dem Abschnitt eine Etage tiefer verlegt. So eröffnet sich nun die Möglichkeit, das imposante Brückenbauer gemeinsam mit einigen "wilden" Gärten Göhrens ohne Kabelei abzulichten. Am 21.04. waren die Spuren des Frühlings unübersehbar, als eine MRB-Garnitur in gedrehter Reihenfolge die Szenerie um ein paar weitere Farben bereichert.

Zum Bildbeschnitt: Der angeschnittene Hof links wäre nur durch Aufnahme vieler störender Bildelemente zu umgehen gewesen. Für mich stellte das Abschneiden des Stallgebäudes (?) das geringste Übel dar.

Datum: 21.04.2016 Ort: Göhren [info] Land: Sachsen
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: MRB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
An den "neuen" alten Zügen...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (825) am: 07.05.16, 20:10 Bild des Tages vom 12.02.17
...zwischen Leipzig und Chemnitz scheiden sich die Meinungen, die einen finden sie bequem,
andere, besonders die Anwohner stören sich an den Lärm, die die mehr als 25 Jahre alten ehe-
maligen Reichsbahnwagen verursachen. Für den Bahnfotograf sind die Züge allerdings eine will-
kommene Abwechslung zu den bisher hier verkehrenden 612ern. Hier im Bild schiebt 223 054 den
RE 74778, Chemnitz - Leipzig, über das Göhrener Viadukt.
(zur Manipulation: Ein quer über das Bild verlaufendes Kabel wurde entfernt.)

Datum: 13.02.2016 Ort: Göhren [info] Land: Sachsen
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: MRB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 11 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Abendzug
geschrieben von: Frank H (254) am: 15.07.15, 21:38
Abfahrbereit steht der letzte Personenzug des Tages im Bahnhof Göhren, um die wenigen Reisenden an diesem Frühlingsabend in Richtung Putbus zu befördern. Das fahle Licht der schon tiefstehenden Aprilsonne fällt auf die Rauchkammer der Dampflok, und die Zugbegleiterin nutzt die Wartezeit für eine Unterhaltung mit ihrem Kollegen.

1994 präsentierte sich der Endbahnhof der Rügenschen Kleinbahn noch wie zu Reichsbahnzeiten und strahlte eine Gemütlichkeit aus, wie sie im Jahr 1 der Bahnreform wohl nur noch selten zu finden war. Heute wissen wir zum Glück, dass der "Rasende Roland" einer gesicherten Zukunft entgegenblickt.

Scan vom Kodachrome 64 - Dia

Anmerkung: Ich habe lange über den Beschnitt des Bildes nachgedacht, da die untere linke Ecke etwas unscharf zu sein scheint. Ob dies am Objektiv lag, kann ich heute nicht mehr nachvollziehen. Ich habe den Vordergrund aber so belassen, da ich die Sandbettung mit dem Gleisübergang als charakteristisch empfinde.

Datum: 29.04.1994 Ort: Göhren [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 099 Fahrzeugeinsteller: Rügensche Kleinbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit Volldampf in den Wald
geschrieben von: Vinne (643) am: 14.04.15, 18:06
Am späten Nachmittag lag der Bahnhof Göhren bereits vollständig im Schatten der umgebenden Bäume.

Einzig kurz hinter der Ausfahrt war in der ersten Kurve ein ausreichend großes Fleckchen Sonnenlicht zu ergattern, in welches 99 4633 - momentan im DR-Lack - mit P 110 mit ansprechender Akustik einfährt.

Man verzeihe mir, dass ich das Geäst vor dem Kilometerstein nicht entfernt habe.

Datum: 03.03.2015 Ort: Göhren [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 099 Fahrzeugeinsteller: RüBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Göhren von oben
geschrieben von: Falko (13) am: 23.08.12, 21:14
Der Viadukt von Göhren im Zuge der KBS 525 ist als Fotomotiv schon lange bekannt. Nur selten sieht man aber Fotos die von der Ortslage Göhren aus gemacht wurden. Vom Ortseingang Göhren hat man diesen schönen Blick auf die Brücke. Nachdem der aus einem 612er-Doppel bestehende RE 3743 im Rücken des Fotografen vorbeigerauscht ist und den Ort in einer großen Kurve umrundet hat, befindet er sich nun hoch über der Zwickauer Mulde.

Datum: 01.10.2011 Ort: Göhren [info] Land: Sachsen
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
U-Boot-Ersatzverkehr
geschrieben von: Michael Sperl (404) am: 01.12.11, 22:04
Nach dem Ende der "U-Boote" der BR219 beim Bw Leipzig Süd kamen bis zur Übernahme durch die Triebwagen des Typs VT612 vorübergehend Loks der BR218 auf der Strecke Leipzig - Chemnitz zum Einsatz. Hier passiert eine leider unbekannt gebliebene 218 das Göhrener Viadukt auf dem Weg Richtung Erzgebirge.

Datum: 05.03.2002 Ort: Göhren [info] Land: Sachsen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB Regio
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Eine fast perfekte Spiegelung...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (825) am: 08.04.11, 22:24 Top 3 der Woche vom 24.04.11
...gelang am Göhrener Viadukt mit dem nur Dienstags verkehrenden Gipszug CSQ 60511, Chemnitz-Küchwald - Großkorbetha. Zuglokomotiven waren 232 693 und
232 635.

Zuletzt bearbeitet am 08.07.15, 19:26

Datum: 08.03.2011 Ort: Göhren [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 21 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (19):   
 

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.