DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | OpenRailwayMap | Google Maps | Bing Maps |

   
Das Motiv im Kopf
   
geschrieben von H.M. am: 19.09.20, 18:04
Aufrufe: 740

So geht es wahrscheinlich einigen von euch. Güterzug, Mittellandkanal, Morgenlicht, Drohne so meine Vision. Manche chartern dann extra einen Zug um längst vergangene Zeiten zurückzuholen, ich kaufte mir die DS 306. Dort wurden unter anderem die Umlaufpläne der BR 233 der Einsatzstelle Halle veröffentlicht, die sich auch für ein paar Züge auf der KBS 308 verantwortlich zeigt. Also ging es am Morgen auf die 70 km "lange" Reise nach Groß Ammensleben an den Mittellandkanal. Zuvor aktivierte ich das Wolkenradar und sah, dass die Wolkenkante in Richtung Süden abzieht. Zur anvisierten Zeit sollte es volles Licht geben. So war es dann auch. Jetzt schwirrten noch zwei Fragen in meinem Kopf umher: Kommt der Güterzug überhaupt und wann soll ich die Drohne starten. Von unten konnte ich die Strecke nicht einsehen. Aber eine Schranke am Bahnhof Groß Ammensleben konnte ich in etlicher Entfernung schemenhaft erblicken. Nach dem die Regionalbahn durch war, starrte ich wie versteinert auf den Schrankenbaum. Wenn dieser runter geht habe ich maximal eine Minute Zeit. 11 Minuten später senkte sich die Schranke, Drohne gestartet, in Position gebracht, gehofft das der Zug aus Richtung Haldensleben kommt, sich neben das Stativ samt Fotoapparat gestellt und auf das Display des Handys geguckt. Da kommt irgendwas weißes, bloß was, eine Ludmilla ist es nicht. Zu meinem Erstaunen bog eine Eurodual um die Ecke. Während ich mit dem linken Zeigefinger den Auslöser meines Fotoapparates durchdrückte konzentrierte ich mich mit dem rechten Zeigefinger auf das zielgenaue Auslösen der Drohne. Zufrieden packte ich meine sieben Sachen zusammen und trat die Heimreise an.

159 202 befährt mit ihrem Schotterzug die Brücke über den Mittellandkanal zwischen Vahldorf und Groß Ammensleben in Richtung Magdeburg.

Datum: 17.09.2020 Ort: Vahldorf Land: Sachsen-Anhalt
BR: 159 (Stadler Eurodual) Fahrzeugeinsteller: RCM
Kategorie: Drohne

EXIF-Daten:
Hersteller: Hasselblad, Modell: L1D-20c, Belichtungszeit: 1/1000 sec, Blende: F/5.6, Datum/Uhrzeit: 17.09.2020 09:25:23, Brennweite: 10 mm, Bildgröße: 800 x 1280 Pixel



geschrieben von: Dr. NE
Datum: 20.09.20, 18:26

Uaaaa, superb!


geschrieben von: Christian Bartels
Datum: 20.09.20, 22:07

Hallo!

Schöne Perspektive und klare Farben.
Eine Frage aus Neugierde: Um Flughäfen, Autobahnen und Bahnstrecken gibt es Sperrzonen, die man nicht überfliegen darf, gibt es solche entlang Bundeswasserstraßen nicht?

Schöne Grüße
Christian


geschrieben von: mavo
Datum: 21.09.20, 08:31

Hallo Christian. Der Abstand zwischen Bahnstrecke und Drohne sollte 100m betragen. Ich denke, das diese Regel hier eingehalten wurde.
Schade ist, das die meisten brauchbaren Drohnen eine extreme Weitwinkel Festbrennweite fest verbaut haben. Ich hoffe, das die nächste Drohnengeneration mit einem Zoom oder Wechselobjektiv ausgestattet werden kann...
Ach ja: * für die tolle Aufnahme!


geschrieben von: Jan vdBk
Datum: 21.09.20, 19:20

Moin Holger,
tolles Bild! Diese langen Baustoffzüge kommen von oben hervorragend, und die Brücke mit dem Kanal ist dafür ein klasse Motiv. Vielleicht hätte ich das Bild noch ein wenig entzerrt, um die schrägen Masten links oben gerader zu bekommen.
Viele Grüße, Jan
@Christian: Doch, in Deutschland ja. Die deutschen Drohnengesetze haben leider nicht bedacht, dass es auch Leute gibt, die friedlich ihren Vogel an Stellen steigen lassen wollen, wo nix passieren kann, weil niemand anders da ist...
@mavo: Die 10mm stimmen aber nicht; das sind 28mm. Drohnen mit Zoom gibt es auch, aber mit gewissen Abstrichen in der Auflösung (für Internet aber immer noch ausreichend).

direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.