DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | OpenRailwayMap | Google Maps | Bing Maps |

   
In letzter Sekunde
   
geschrieben von Benedikt Groh am: 31.03.20, 22:12
Aufrufe: 724

Auf dem Weg nach Dieburg bot sich ein kurzer Zwischenstopp an der Dreieichbahn an. Obwohl mehr oder wenig direkt vor der Haustür gelegen hatte ich diese in den letzten Jahren eher weniger besucht. Daher befand sich noch gar kein Bild von den inzwischen nicht mehr ganz so neuen PESA LINKs in meinem Archiv. Über die Triebwagen liest man ja nicht so viel Gutes, wenn man die Lokalpresse verfolgt, mir gefällt zumindest das Design.

Der Himmel sah eigentlich gut aus, ganz so wie schon in den letzten Tagen, tiefblau mit ein paar wenigen Wölkchen. Das sollte doch für einen schönen Hintergrund genügen. Wenn, ja wenn nur nicht die eine - nicht einmal besonders große - Wolke gerade im falschen Moment vor die Sonne gezogen wäre. Mit ein wenig Wind hätte sich die Sache ja schnell wieder erledigt, aber diese war in ihrer Position beinahe wie festbetoniert. Nur quälend langsam zog von Nordosten wieder das Licht heran, nach Plan müsste der Zug in Urberach bereits abgefahren sein. Kurz nachdem man schon die Motoren hörte lag die Strecke endlich wieder in der Sonne, aber es war eine ganz knappe Kiste.

Der Gegenzug ca. 10 Minuten später fuhr dann natürlich bei ausgeleuchtetem Vordergrund vorbei, jedoch hatte die Spraydosenpest derart zugeschlagen, das die verkehrsroten Flächen in der Minderheit waren.

Datum: 31.03.2020 Ort: Urberach Land: Hessen
BR: 633 (PESA LINK 3tlg) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

EXIF-Daten:
Hersteller: Canon, Modell: Canon EOS 70D, Belichtungszeit: 1/1000 sec, Blende: F/8.0, Datum/Uhrzeit: 31.03.2020 15:32:08, Brennweite: 50 mm, Bildgröße: 858 x 1280 Pixel



geschrieben von: Andreas Burow
Datum: 05.04.20, 12:34

Hallo Benedikt,

der verkehrsrote Hai in der unspektakulären Landschaft ist schon irgendwie ein typisches (und gut umgesetztes) Dreieichbahnfoto. Viele Höhepunkte bietet die Strecke ja leider nicht, aber wenigstens der Fahrzeugeinsatz hebt sie ein wenig heraus.

Viele Grüße
Andreas

direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.