DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten. Die Kartenansicht erfordert JavaScript! |

   
Klappernde Bremssohlen und Kieferngeruch...
   
geschrieben von 215 082-9 am: 30.03.20, 17:54
Aufrufe: 839

...kann man derzeit häufiger in Westerwalsede erleben.
Von Mitte März bis Ende April 2020 finden auf der Strecke Hamburg - Hannover umfangreiche Gleisarbeiten statt, weshalb einige Fernverkehrs- und Güterzüge über Rotenburg-Verden umgeleitet werden. Diese knapp 30 Kilometer lange - eingleisige - Hauptstrecke bietet sehr wenige Motive und einen schwachen Verkehr, sofern man keine EVB 628 unter Fahrdraht fotografieren möchte. Am 22.03.2020 sollte das Wetter mal für eine Fototour dort genutzt werden. Südlich des Bahnhofs Westerwalsede hat man umfangreiche Rodungsarbeiten durchgeführt, weshalb hier ein längerer Abschnitt auf der ansonsten total zugewachsenen Strecke frei wurde. Nach ein paar ICE rollte endlich der erste Güterzug heran. DB Cargos 152 015 passierte mit dem KT 50315 Maschen Rbf - Bamberg die ruhige Gegend um die Kiefernwälder.

Datum: 22.03.2020 Ort: Westerwalsede Land: Niedersachsen
BR: 152 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

EXIF-Daten:
Hersteller: Canon, Modell: Canon EOS 6D Mark II, Belichtungszeit: 1/800 sec, Blende: F/8.0, Datum/Uhrzeit: 22.03.2020 11:27:33, Brennweite: 35 mm, Bildgröße: 800 x 1200 Pixel



geschrieben von: Nils
Datum: 01.04.20, 12:21

Schön, mal was von dieser Strecke zu sehen. Gut arrangiertes Bild, auch wenn ich vermutlich etwas mehr getelt hätte und auf die Birke links vom Mast verzichtet hätte. Aber auch so: *

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.04.20, 12:22


geschrieben von: Julian en voyage
Datum: 01.04.20, 17:09

Hi Pau,

ich finde es so genau richtig, da in dieser Variante links der Schatten des Nadelbaums mit der markanten Krone noch vollständig im Bild ist. :)

Viele Grüße
Julian


geschrieben von: Rübezahl
Datum: 02.04.20, 15:13

Ich sehe es wie Nils. Der Fahrleitungsmast steht da "ziemlich blöd" im Motiv. Eine frühere Auslösung bei weniger Weitwinkel hätte der toll ausgeleuchteten Szene m. E. gut getan.

Gruß

Rübezahl


geschrieben von: 215 082-9
Datum: 03.04.20, 00:07

Vielen Dank für eure Kritik!
Julian spricht mir hier aus dem Mund, sowohl der Schatten der Krone, als auch den großen Kiefernast wollte ich nicht kappen. Ich finde den Zug so auch recht passend reingesetzt aber Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden ;-)

VG Pau

direkter Link zu diesem Beitrag:

zurück

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.