DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten. Die Kartenansicht erfordert JavaScript! |

   
Vorbei am Schloss Bödigheim
   
geschrieben von Leon am: 26.03.20, 12:22
Aufrufe: 1195

Im Rahmen einiger Fototouren zum "Einsammeln" diverser Schienenbuseinsätze in Deutschland ging es vor 30 Jahren auch zur Strecke von Miltenberg über Walldürn nach Seckach. Diese Strecke besticht u.a. durch den herrlichen Bahnhof Rippberg, welcher bereits mehrfach seinen Weg in die Galerie gefunden hat. Darüber hinaus konnte die Strecke auch mit weiteren Blickwinkeln aufwarten, von denen sich einer am Schloss Bödigheim, unterhalb von Buchen, finden lässt. Hier ist aus einer früheren Burganlage mittlerweile ein Schloss nebst Parkanlage entstanden. Von der ursprünglichen Burg ist nur noch der gut 30 m hohe Bergfried geblieben, den wir hier im Hintergrund sehen.
Das Schloss befindet sich in Privatbesitz und steht für Besichtigungen nicht zur Verfügung.
Erneut nur als "Beifang" ist die abgebildete 211 208 mit ihrem N 7632 nach Miltenberg zu verstehen, denn das Hauptaugenmerk galt an diesem Tag den hier eingesetzten Solo-798, die uns das eine oder andere nette Motiv beschert haben. Dass die -damals gewöhnliche- 211 in ozeanblau/beige heutzutage eine ganz andere Rolle spielen sollte als damals, war vor 30 Jahren überhaupt nicht abzusehen...

Scan vom Fuji-Kleinbilddia

Datum: 25.05.1990 Ort: Bödigheim Land: Baden-Württemberg
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

EXIF-Daten:
Hersteller: EPSON, Modell: Perfection V800, Bildgröße: 834 x 1280 Pixel



geschrieben von: Rübezahl
Datum: 27.03.20, 12:12

Hübsches Motiv !!

* und Gruß

Rübezahl


geschrieben von: Johannes Poets
Datum: 27.03.20, 17:32

Schöne Fotostelle für einen Schienenbus... zeigst Du das auch noch?

direkter Link zu diesem Beitrag:

zurück

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.