DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | OpenRailwayMap | Google Maps | Bing Maps |

   
Relikte alter Eisenbahn
   
geschrieben von Nils am: 16.01.20, 18:01
Aufrufe: 1380

Telegrafenleitung, Formsignale, Kilometerstein... Relikte der alten Eisenbahn standen am 04.06.2011 bei Soltau allesamt spalier. Als Motiv dienten die alten Brückenwiderlager der ehemaligen OHE-Strecke nach Neuenkirchen. 628 632 passierte die Szene auf dem Weg von Uelzen nach Bremen. Erstaunlicherweise dürften bis heute viele der Dinge überlebt haben. Definitiv abgelöst wurde die Baureihe 628 durch LINT des Erixx.

Datum: 04.06.2011 Ort: Soltau Land: Niedersachsen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

EXIF-Daten:
Hersteller: Canon, Modell: Canon EOS 400D DIGITAL, Belichtungszeit: 1/640 sec, Blende: F/8.0, Datum/Uhrzeit: 04.06.2011 18:14:01, Brennweite: 63 mm, Bildgröße: 853 x 1280 Pixel



geschrieben von: Philosoph
Datum: 17.01.20, 06:03

Sehr schön! *

Exakt ein Jahr später habe ich die Gegenrichtung umgesetzt.


Carsten


geschrieben von: Jan vdBk
Datum: 17.01.20, 16:06

Hallo Nils,
auf dem herrlichen Tele-Durchblick ist ja wirklich alles zu sehen: Der alte Brückenkopf, das kleine Esig und hinten die Gruppe der Ausfahrsignale. Dazu habt sich der eine Telegrafenmast wunderbar vor dem dunklen Hintergrund ab. Schön gesehen!
Viele Grüße, Jan


geschrieben von: Rübezahl
Datum: 18.01.20, 09:19

Wunderbar getroffen !!

* und Gruß

Rübezahl


geschrieben von: Frank H
Datum: 18.01.20, 13:36

Ein wirklich perfekt gestalteter Bildaufbau, wie Jan schon festgestellt hat! Interessant auch, dass das Vsig um einiges hinter dem Esig steht und nicht, wie sonst üblich als Kombi aufgestellt wurde. Hat sich an diesem Bahnhof signaltechnisch bis heute tatsächlich nichts geändert? Das wäre ja fast einen Besuch wert!

Viele Grüße,

Frank


geschrieben von: Nils
Datum: 18.01.20, 14:59

Hallo Frank,

IM Bahnhof sind sogar noch zwei Spiegeleier hinzugekommen. Soltau ist immer noch eine Reise wert. Es ist jedoch auch erneuert worden, wie Oberbau oder Bahnsteige.

Gruß
Nils

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.01.20, 14:59


geschrieben von: Rainer.Patzig
Datum: 18.01.20, 17:05

Volltreffer.

* und Grüße Rainer


geschrieben von: Andreaskreuz
Datum: 20.01.20, 10:17

Sehr schöner Durchblick, gerade auch wegen des fehlenden Seitenlichts und dem sich dadurch bestens abhebenden VT und Telegrafenmasten *
Grüße. Andreas

direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.