DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | OpenRailwayMap | Google Maps | Bing Maps |

   
Herbst im Rübeland
   
geschrieben von Leon am: 12.12.19, 18:02
Aufrufe: 1199

Knapp ein Jahr nach der Wende führte mich ein längerer Herbsturlaub in den Harz. Diesmal galt die Aufmerksamkeit sowohl dem Verkehr auf der Strecke Nordhausen-Northeim mit Reichsbahn-Material als auch der Rübelandbahn, die bislang im Rahmen der "Einreisen" immer viel zu kurz kam. Die Baureihe, die auf der Rübelandbahn Dienst tat, hieß damals noch "251", und alle Maschinen waren bordeauxrot mit unterschiedlichen Bauchbinden. Personenzüge fuhren bis Königshütte durch und bestanden aus drei bis vier Bghws, und im Güterverkehr waren mindestens zwei Päärchen unterwegs.
Am 19.10.1990 strahlte der Herbst in seinen intensivsten Farben, und nach kurzem Aufstieg war der Aussichtspunkt auf das Krocksteinviadukt -auch Kreuztalviadukt genannt- erreicht, dem größten Viadukt im Harz und zugleich einem der bekanntesten Fotomotive der Rübelandbahn. Man musste damals nicht lange auf einen Güterzug warten, und somit sehen wir hier die 251 011 mit einem Güterzug, welcher sich soeben in Rübeland auf seinen steilen Weg über Hüttenrode nach Blankenburg gemacht hat. Am Zugschluss wird gleich eine weitere 251 erscheinen.

Scan vom Fuji-Kleinbilddia

Datum: 19.10.1990 Ort: Kreuztal Land: Sachsen-Anhalt
BR: 109,142,171 (alle Holzroller) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

EXIF-Daten:
Hersteller: EPSON, Modell: Perfection V800, Bildgröße: 838 x 1280 Pixel



geschrieben von: Julian en voyage
Datum: 13.12.19, 13:05

Hi Olli,

ein wunderbares Bild, bei dem vom (bekannten) Motiv über die Ausleuchtung bis hin zur herbstlichen Laubfärbung alles stimmt! Auch finde ich die bordeauxrote Farbgebung an den 171ern am gelungensten. Kurzum: Bisher mit Abstand mein Favorit deiner Serie zur Rübelandbahn!

-> Stern :)

Viele Grüße
Julian


geschrieben von: Rübezahl
Datum: 13.12.19, 13:20

Ich kann mich Julian nur anschlißen, schließe jedoch die grüne Lackierung der E 251 mit ein !!

* und Gruß

Rübezahl


geschrieben von: Nils
Datum: 13.12.19, 13:30

Schön, auch, dass das Fahrwerk durch das flache Licht auch aus dieser Entfernung so schön zur Geltung kommt. Die Wuchtigkeit der Lok wird dadurch betont. Ich hoffe, wir bekommen noch ein paar Bilder der Baureihe präsentiert! *


geschrieben von: Johannes Poets
Datum: 13.12.19, 13:40

Eine tolle Bildserie von der Rübelandbahn veröffentlichst Du gerade - ich hoffe, da kommen noch mehr solche Hingucker!*


geschrieben von: Leon
Datum: 13.12.19, 15:13

Coming soon…;-) Und danke für die Blumen!


geschrieben von: Frank H
Datum: 13.12.19, 18:33

Ich pack noch ein Blümchen drauf, sehr schöne Szene!

Viele Grüße,

Frank


geschrieben von: Gunar Kaune
Datum: 13.12.19, 19:27

Da kann ich nicht viel hinzufügen. Gerade die rote 251 kommt hier aber hervorragend!

direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.