DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | OpenRailwayMap | Google Maps | Bing Maps |

   
Damals im Bodetal
   
geschrieben von Leon am: 09.12.19, 11:17
Aufrufe: 1374

Jüngst wurde in der Galerie ein historisches Bild von der Rübelandbahn gezeigt. Dieses Bild -sowie ein kleiner Seitenhieb eines guten AWT-Kollegen- hat mich animiert, hier ebenfalls in die Mottenkiste zu greifen. Als bekennden Harz-Reisenden war ein Besuch der Rübelandbahn immer wieder Pflicht, und ich erinnere mich noch heute an den 15.04.2004, als eine Fotogruppe sich bezüglich des Motivs nicht einigen konnte und kurzerhand zwei völlig verschiedene Motive angesteuert wurden: zur Wahl standen -bald vor dem Sommerfahrplanwechsel- ein Triebwagen der Baureihe 624/634 unter der Bad Harzburger Signalbrücke oder zeitgleich der Güterverkehr auf der Rübelandbahn. Hier stand das Ende des Einsatzes der Baureihe 171 unmittelbar bevor, und somit entschied ich mich, im Bodetal zu bleiben, während der Rest der Fototruppe für zwei Stunden gen Bad Harzburg düste. Oben an der Aussichtskanzel ausgeladen, harrte ich der Dinge, die da -wie immer- kommen sollten: erst ein Personenzug mit der Baureihe 218, dann der übliche Mittags-Güterzug 62654, an diesem Tag mit der 171 004 am vorderen Ende. Wir blicken hinunter in das Bodetal und erkennen ganz unten den Bärenfelsen, der bereits in früheren Jahren als erhöhter Fotostandort genutzt wurde.
Nach dieser Vorbeifahrt - incl. Nachschuss auf die schiebende 171 008- ging es hinunter ins Bodetal für weitere Fotos, bis der Rest der Fotogruppe zum nachmittäglichen Buna-Zug wieder aufkreuzen sollte. Allseits zufriedene Gesichter..;-)

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Zuletzt bearbeitet am 10.12.19, 21:50

Datum: 15.04.2004 Ort: Rübeland Land: Sachsen-Anhalt
BR: 109,142,171 (alle Holzroller) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

EXIF-Daten:
Hersteller: EPSON, Modell: Perfection V800, Bildgröße: 1269 x 1280 Pixel



geschrieben von: mavo
Datum: 10.12.19, 12:55

Allein die Kletterpartie hat einen Stern verdient. Schade das die Stelle mitlerweile fast zugewachsen ist...
*


geschrieben von: 215 082-9
Datum: 10.12.19, 18:45

Was für ein geniales Motiv! Ich dachte im ersten Moment: Gab es damals schon Drohnen?! ;-))
Dafür vergibt man gerne einen *

und Grüße
Pau


geschrieben von: Rübezahl
Datum: 10.12.19, 19:17

Schöne Übersichtsaufnahme ! Nebenbei, die Rübelandbahn wurde noch nie mit Gleichstrom betrieben.

* und Gruß

Rübezahl


geschrieben von: Leon
Datum: 10.12.19, 21:49

Stimmt! ...Böser Patzer. Ich änder´den Text...;-)


geschrieben von: Rainer.Patzig
Datum: 15.12.19, 10:26

Super. Sogar die Zuglänge passt.

* und Grüße Rainer

direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.