DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | OpenRailwayMap | Google Maps | Bing Maps |

   
Ein Kleinbahnhof vor dem Ende
   
geschrieben von Vinne am: 25.11.19, 19:32
Aufrufe: 1116

Im April 2011 hatte die Pressnitztalbahn nach knapp drei Jahren Betriebsführung infrastrukturell bereits einiges auf der Insel Rügen bewegt. So war die Trasse bis zur Trapeztafel des Bahnhofs Göhren schon vollständig durchgearbeitet worden, sodass der östliche Endbahnhof des einstigen Schmalspurnetzes als letzte Betriebsstelle noch über die Lenz'schen Attribute einer Kleinbahn verfügte.

Neben wild im "Dreck" liegenden Gleisen mit völlig unterschiedlichen Schienenformen, Kleineisen und "Schwellen" durfte der Fahrgast hier bei Regenwetter weiterhin im Modder aussteigen und auch die Anrainer der "Ladestraße" mitsamt ihren Datschen querten die Gleise mitten im Bahnhofsbereich mehr oder weniger "gesichert".

Somit war klar, dass die Herrlichkeit der Rügenschen Kleinbahn hier nicht mehr lange Bestand haben würde, bereits ein halbes Jahr später rückten die Baufahrzeuge an und brachten den Bahnhof in eine völlig neue Form, die inzwischen zwar das Bild des 21. Jahrhunderts auf der Halbinsel Mönchgut hat einziehen lassen, aber dafür sorgte, dass die RüBB inzwischen einer gesicherten Zukunft entgegendampft.

Als Nachgang zu den erwähnten Streckenbaumaßnahmen schickte man am späten Nachmittag des 25. April 2011 das "Blaue Wunder" 251 901 von Putbus quer durch Südostrügen, um in Göhren die verbliebenen Baufahrzeuge, einen Skl-Beiwagen und einen ehemaligen Mansfeld-Schotterwagen, abzuholen und nach Putbus zu verbringen.
Die Befahrbarkeit der Anlage ließ zum Zeitpunkt schwer zu wünschen übrig, die vor der Lok erkennbare Weichenverbindung war nicht nutzbar, weshalb die Fuhre quer durch den Bahnhof rangieren musste, um den Schotterwagen von der Ladestraße abzuziehen.
Somit entstand das vorliegende Bild, leider bei sehr spitzem aber dafür warmen Licht, während der Pause des Lokpersonals, welches nach der Ankunft des nächsten und letzten Reisezuges des Tages mit ihrem Gmeinder-Diesel wieder in Richtung Granitz aufbrach.

Datum: 25.04.2011 Ort: Göhren Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 251 (Siemens DE2700) Fahrzeugeinsteller: RüBB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

EXIF-Daten:
Bildgröße: 700 x 1280 Pixel



geschrieben von: Gunar Kaune
Datum: 27.11.19, 19:47

Eine schöne Szene, die noch so richtig das Kleinbahnflair vergangener Jahrhunderte hat.


geschrieben von: Andreas Burow
Datum: 27.11.19, 21:34

Hallo Vincent,

dieses Motiv hat mir schon in der Vorschau sehr gut gefallen. Diese Infrastruktur (früher "Kleinbahnhof" o.ä. genannt) stirbt immer mehr aus. Schön, dass Du die Szene festgehalten hast und dass das Bild in die Galerie eingezogen ist.

Viele Grüße
Andreas


geschrieben von: mavo
Datum: 28.11.19, 09:49

"Die gute alte Zeit" auf Rügen! Welch ein Verlust...
*

direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.