DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | OpenRailwayMap | Google Maps | Bing Maps |

   
Vorfrühling in Meisenheim am Glan (1984)
   
geschrieben von Andreas T am: 21.10.19, 20:57 Top 3 der Woche vom 03.11.19
Aufrufe: 1369

Im März 1984 hatte ich - dank meiner 45km/h schnellen Herkules-Moped mit Viergangschaltung - erstmals die Möglichkeit, die 60 Km von zu Hause bis nach Meisenheim am Glan (einer der wenigen "männlichen" Flüsse) zu überbrücken, um dort Streckenaufnahmen zu machen. Bei dem damaligen dünnen Zugverkehr, einem notwendigen "schulfrei gemachten Nachmittag" und angesichts der vorfrühlingshaften kurzen Tageslänge im März wäre das anders für mich nicht sinnvoll zu machen gewesen. Und so bot sich mir die Gelegenheit, dank einer Wolkenlücke die nachmittagliche Zugkreuzung von der dortigen Straßenbrücke aus sogar mit Sonnenlicht umzusetzen.

Zu sehen sind links 815 623 und 515 xxx als creme-ozeanblauer N 8776 und rechts 815 603 + 515 xxx als altroter N 4419. Aber auch das alte Stellwerksgebäude und der rechts erkennbare Bus sollten einen Blick wert sein.

Das Bild hat mich sicherlich alleine zwei Stunden Zeit für die Restaurierung gekostet. Gefühlt tausende kleiner schwarzer Punkte mussten elektronisch aus dem Bild entfernt werden. Ich habe die Vermutung, dass das die Folge eines damaligen externen Scans auf einem Trommelscanner war, als das Bild für eine Buchveröffentlichung meine Sammlung verlassen hatte. Aber wissen kann man das nicht. Egal, jetzt ist es digital gesichert und weitgehend saniert. Aber bei genauer Betrachtung würde man sicher weitere tausende von derartigen Punkten finden ...

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)



Zuletzt bearbeitet am 21.10.19, 22:06

Datum: 08.03.1984 Ort: Meisenheim Land: Rheinland-Pfalz
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

EXIF-Daten:
Bildgröße: 900 x 1280 Pixel



geschrieben von: Philosoph
Datum: 22.10.19, 20:42

Hallo Andreas,

das Motiv und der Scan sind excellent.* Eines meiner Lieblingsmotive an der Glantalbahn. Das alte Stellwerk ist ja auch heute noch vorhanden (zumindest bei meinem letzten Besuch).

Gerne mehr von der Glan, dort gab es ja gefühlt alle 100 Meter ein Motiv. Um diese Strecke ist es besonders schade!

Gruß


Carsten


geschrieben von: Andreas Burow
Datum: 22.10.19, 21:08

Im Moment tauchen gefühlt alle paar Minuten neue, tolle historische Bilder in der Galerie auf. Leider kann man gar nicht auf alle eingehen, dafür fehlt einfach die Zeit. Dieses Meisenheim-Motiv finde ich herausragend! Sehr klar und plastisch in klasse Qualität. Man schaue sich nur mal die Details am vorderen Stellwerk an!

Ich kann sehr gut nachempfinden, wieviel Arbeit in der Aufbereitung steckt. Mit externen Scans habe ich übrigens ähnliche Erfahrungen gemacht. Manchmal waren Dias schon fleckig, als sie zurückkamen und bei einigen habe ich das Gefühl, dass sie in der Substanz angegriffen wurden und sich das später verstärkte.

Für das "Gesamtkunstwerk" und die Mühen der Restaurierung vergebe ich natürlich einen *

Viele Grüße
Andreas


geschrieben von: claus_pusch
Datum: 23.10.19, 01:24

Hallo Andreas, du hast hier eine wunderbare Bahnhofsszene für die Nachwelt dokumentiert. Das EG ist ein architektonisches Juwel. Fahrzeugmäßig sind die ETA natürlich schön anzusehen, aber der Bus in seiner zeittypischen Lackierung stiehlt ihnen doch irgendwie die Show.
Viele Grüße, Claus


geschrieben von: Rainer.Patzig
Datum: 23.10.19, 08:02

Ich schleiße mich an, außergewöhnlich.

* und Gruß Rainer


geschrieben von: Johannes Poets
Datum: 23.10.19, 22:41

Der Glan - nie gehört. Ein wunderbares 515-Bild aus einer Gegend, die ich aus eigener Anschauung nicht kennengelernt habe.


geschrieben von: 797 505
Datum: 24.10.19, 18:27

Ganz, ganz stark!
Jede Minute der Aufarbeitung hat sich gelohnt !!! Das ist 1984 vom Feinsten!
* und Grüße
jost


geschrieben von: Frank H
Datum: 24.10.19, 22:37

Soll ich nun noch die rote 211 in den Ring werfen? Gescannt hatte ich sie schon ;)

Na, ich denke mal, ich finde noch das eine oder andere Motiv von der Glantalbahn, die Strecke war einfach genial, so wie dieses Bild!

* und viele Grüße,

Frank

direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.