DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten. Die Kartenansicht erfordert JavaScript! |

   
Auf der Grenze...
   
geschrieben von Yamuna Mako am: 18.08.19, 19:53
Aufrufe: 914

...zwischen Hessen und Niedersachsen befindet sich der Tz 172 hier, während er die Fulda auf der Kragenhofbrücke überquert.

Bearbeitung: Das Bild wurde bis auf den roten Streifen und das Vorsignal im Hintergrund entsättigt.

Zuletzt bearbeitet am 18.08.19, 19:55

Datum: 18.08.2019 Ort: Spiekershausen Land: Niedersachsen
BR: 401 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Verfremdungen

EXIF-Daten:
Hersteller: NIKON CORPORATION, Modell: NIKON D60, Belichtungszeit: 1/640 sec, Blende: F/5.3, Datum/Uhrzeit: 18.08.2019 17:10:45, Brennweite: 220 mm, Bildgröße: 839 x 1280 Pixel



geschrieben von: Gleis MA 11-12
Datum: 22.08.19, 00:27

Galeriebild? Man wundert sich.

Gruß aus Mannheim
Rolf


geschrieben von: ludger K
Datum: 22.08.19, 09:50

Mir geht es genauso wie Rolf, ich kann es auch nicht begreifen.


geschrieben von: stiva_retica
Datum: 22.08.19, 11:57

Wundert mich ebenso, zumal die Entsättigung handwerklich schlecht gemacht ist (Schwellen rechtes Gleis und Kilometertafel). Hoffentlich wird diese Kritik jetzt nicht als Gemäkel am Auswahlteam verstanden...

Gruß Wolfgang


geschrieben von: Andreaskreuz
Datum: 23.08.19, 14:51

Zustimmung zu den Vorrednern, wobei die Bildidee m.E. durchaus Potential hat. Vorschlag: Ohne Mast im Vordergrund und (bei Rechtsverkehr) in einem Linksbogen, um etwas mehr vom Zug zu sehen, nochmal probieren.

Grüße, Andreas


geschrieben von: Alexander Zöller
Datum: 23.08.19, 17:50

Mir gefällt das Bild. Gerne auch in schwarzweiß mit etwas angepassten Konstrasten.

Gruß
Alex


geschrieben von: Dennis G.
Datum: 25.08.19, 22:46

Der Mast im Vordergrund verleiht dem Bild Tiefe. Für mich ist das Bild ein hervorragendes Beispiel dafür, dass auch an modernen Strecken mit Lärmschutzwänden mit etwas Kreativität noch gute Bilder entstehen können.

Viele Grüße, Dennis


geschrieben von: Frank H
Datum: 26.08.19, 18:24

Perspektive und Farbgestaltung würde ich ja noch als künstlerische Freiheit des Fotografen durchgehen lassen, wobei ich finde, wenn schon Color Key, dann richtig, aber der Mast stellt für mich einen extrem störenden Fremdkörper dar.

Nix für ungut und viele Grüße,

Frank

direkter Link zu diesem Beitrag:

zurück

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.