DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten. Die Kartenansicht erfordert JavaScript! |

   
612 am Rotenfels, mal anders ...
   
geschrieben von Frank H am: 22.01.19, 19:51
Aufrufe: 951

Als ich den Text von Leons Bild von der Werrabrücke, das er zum zehnjährigen Jubiläum der Galerie herausgesucht hat, las, sind mir doch einige Parallelen zu meiner eigenen Galeriehistorie aufgefallen:

Auch ich habe im Jahr 2014 mein erstes Bild hier vorgeschlagen, ein 612 vor der imposanten Steilwand des Rotenfels bei Bad Münster am Stein. Auch dieses Bild schaffte es auf Anhieb in die Top 3, und auch bei den Kommentaren war von der sprichwörtlichen Messlatte die Rede. Ob die Erwartungen bei den dann folgenden Vorschlägen tatsächlich erfüllt wurden, mögen andere entscheiden, ich für meinen Teil kann jedenfalls sagen, dass ich von der Teilnahme an der Galerie sowohl fotografisch als auch in Sachen Bildbearbeitung erheblich profitiert habe!

Ich habe mir deshalb überlegt, ob ich zu diesem bemerkenswerten Anlass nicht auch mal „back to the roots“ gehe und wieder einen 612 am Rotenfels zeige, diesmal aber ein wenig anders als vielleicht erwartet. Statt einem „Wackeldackel“ sehen wir das historische „Stuttgarter Rössle“, dass sich nach Jahrzehnten, in denen ich Züge fotografiere, endlich mal an die Nahe verirrt hatte. Was hätte ich gerade in den Achtzigern dafür gegeben, wenn die Eierköpfe anstatt im Harz in unserer Region ihr Gnadenbrot verdient hätten. doch erst im Mai 2004 ergab sich die Gelegenheit, einen „richtigen“ 612 auf einer Sonderfahrt vor dem Rotenfels aufzunehmen.

Als ich die Aufnahme bearbeitete, fiel mir auf, dass sie viele Sujets enthält, die meine Bilder kennzeichnen: oft Scans vom Dia, sehr oft aus meiner näheren Umgebung, und gerne die Bundesbahn als Thema. Einen aktuellen, wenn auch traurigen Bezug erhält das Bild angesichts der Tatsache, dass die betriebsfähige Aufarbeitung des VT 12 vor kurzem wohl leider aufgegeben wurde.

Ich wünsche der Galerie für die kommenden Jahre genau so viel Erfolg wie in der ersten Dekade, verbunden mit einem Dank an die Gestalter, die diese Plattform am Laufen halten!



Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia, der vielleicht etwas enge Bildausschnitt ist der damals noch obligaten Festbrennweite geschuldet.


Datum: 29.05.2004 Ort: Bad Münster am Stein Land: Rheinland-Pfalz
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

EXIF-Daten:
Bildgröße: 833 x 1280 Pixel



geschrieben von: Benedikt Groh
Datum: 24.01.19, 08:40

Nicht nur der Zug, auch die Perspektive gefällt mir richtig gut und lädt zur Nachahmung ein ;) *
Gruß
Benedikt


geschrieben von: Frank H
Datum: 24.01.19, 10:58

@ Benedikt: Nur zu, und wenn's passt, gerne auch mit Guide ;)

Es ist allerdings ein Motiv für die langen Tage im Jahr, aufgrund des schmalen Zeitfensters zwischen den Schatten der Felswand und noch ausreichendem Seitenlicht. Beim VT 12 hat es auch gerade noch so gereicht, wie man auf dem Bild ahnen kann. Und man muss heutzutage halt mit dem Vlexx zufrieden sein ...

Viele Grüße,

Frank


geschrieben von: 797 505
Datum: 24.01.19, 23:04

Hallo Frank,
eine tolle Aufnahme des 612ers. Schlimm, dass Du auch noch an das aktuelle Trauerspiel um diesen Zug erinnerst!

Dir vielen Dank für Deine zahlreichen hochwertigen historischen und aktuellen Bilder mit hohem Topp-3-Gehalt! Ebenso bereicherst Du die Galerie durch die zahlreichen Kommentare. Ich freue mich auf mehr! Die geliebte 364 ist ja post mortem auf Galerie-Kurs ;-)

Grüße und *
jost

direkter Link zu diesem Beitrag:

zurück

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.