DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten. Die Kartenansicht erfordert JavaScript! |

   
… und der Nachschuss
   
geschrieben von Frank H am: 21.01.18, 18:14
Aufrufe: 1034

Der gleiche Ort, der gleiche Tag, der gleiche Zug – und doch eine ganz andere Stimmung als auf dem Bild, welches ich zuletzt für die Galerie vorgeschlagen habe:

Wir stehen immer noch auf der Fußgängerbrücke über die B 42 in Lorch und sehen dem Dt 13111 auf seinem Weg in die Alpen hinterher, wie er gerade den Bahnhof des Weinortes passiert.

Solche „Stimmungsaufnahmen“ waren früher für mich eher die Ausnahme, denn anders als in der digitalen Fotografie, wo die Nachbearbeitung am heimischen Rechner vieles noch geraderücken kann und die Pixel schlimmstenfalls in den virtuellen Papierkorb wandern, gab es für ein Dia nur eine Chance, und die kostete sogar noch Geld. Umso größer war aber die Freude, wenn sich ein bis zwei Wochen später auf dem entwickelten Film der Erfolg zeigte.

Müsste ich mich entscheiden, welches der beiden Bilder mir heute besser gefällt, der „klassische“ Blick oder die winterliche Streiflichtaufnahme, ich würde zu letzterem tendieren. Ein Glück, dass ich damals „eiskalt“ die fünfzig Pfennig für das Dia investiert habe ;)

Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia


Datum: 31.01.1987 Ort: Lorch Land: Hessen
BR: 601 (histor. VT11.5) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug

EXIF-Daten:
Bildgröße: 810 x 1280 Pixel



geschrieben von: CC6507
Datum: 24.01.18, 20:57

"...Ein Glück, dass ich damals „eiskalt“ die fünfzig Pfennig für das Dia investiert habe ;) " - auf jeden Fall Zustimmung meinerseits. Leider hat man damals viel zu selten solche "risikoreichen" Experimentierbilder gemacht...ständig mahnte die in Richtung "36" vorrückende Anzeige des Fotoapparats zur Enthaltung ;-)


geschrieben von: 797 505
Datum: 24.01.18, 21:03

Hallo Frank,
klasse, dass Du den Nachschuss auch noch eingestellt hast. Habe ich doch vergessen die erste Aufnahme zu kommentieren ;-)
Beide sind sehr edel und haben etwas! Wie auch das andere Bild bekommt auch dieses seinen 601-*.

Konstruktive Kritik für weitere Dia-Bearbeitungen: Für meinen Schirm hätten bei beiden Bildern die Tiefen noch etwas Aufhellung vertragen können ohne dass der Gesamteindruck zu kontrastlos wird. Da kommen besonders bei diesem Bild einige Details und die Triebwagenfront noch besser raus. Vielleicht mal probieren?

Aber auch so natürlich sehr fein.
Grüße
jost



geschrieben von: Benedikt Groh
Datum: 24.01.18, 21:11

Aus jedem Blickwinkel ein Genuß! Daher auch hier ein *
Gruß
Benedikt

direkter Link zu diesem Beitrag:

zurück

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.