DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | OpenRailwayMap | Google Maps | Bing Maps |

   
Grenzgänger
   
geschrieben von Julian en voyage am: 08.03.16, 18:02
Aufrufe: 4671

Über Jahre hinweg sah der Grenzübergang Ventimiglia - abgesehen vom einmal pro Woche verkehrenden Nachtzug Moskau - Nizza u. z. der russischen Staatsbahn RŽD - keine durchgehenden Personenzüge von Frankreich nach Italien mehr. Umsteigen war angesagt, seitdem sich die beiden Staatsbahnen aus dem gemeinsamen internationalen Verkehr auf dieser Achse zurückgezogen hatten... Seit Dezember 2014 jedoch bietet Thello, eine Société par actions simplifié (SAS), deren Anteile von Trenitalia und dem französischen Verkehrskonzern Transdev gehalten werden, wieder ein Zugpaar zwischen Marseille und Mailand an, seit April 2015 ergänzt um zwei weitere Zugpaare von/bis Nizza. Eine erfreuliche Entwicklung! :)

Am 19. Februar war der morgendliche Schuss auf EC 139 (Nice Ville - Milano Centrale) kurz vor Erreichen des Grenz-, System- und Lokwechselbahnhofs Ventimiglia eher Nebenprodukt einer Abschiedstour, die dem eingleisigen Streckenabschnitt entlang der ligurischen Küste rund um Imperia gewidmet war. Doch auch Nebenprodukte können manchmal sehr, sehr schön sein. ;) Das Warten an diesem noch etwas frischen Morgen hat jedenfalls extrem gute Laune gemacht: Eine langsam wärmer werdende Sonne, der wunderbare Blick aufs Mittelmeer sowie die steil aufragenden Flanken der Seealpen und nicht zuletzt auch die ungewöhnlich starke Brandung, die stetig neue Gischtkronen auf den schmalen Strand zutrieb.

P.S.: Ein Graffito an der Stützmauer, das halb vom Zug verdeckt war und diesem eine unschöne "Krone" aufgesetzt hätte, wurde per Stempel-Werkzeug eliminiert...;)

Zuletzt bearbeitet am 24.03.19, 18:22

Datum: 19.02.2016 Ort: Ventimiglia Land: Europa: Italien
BR: 1XAusl (sonstige ausländische Ellokbaureihen) / FR-BB 36000 Fahrzeugeinsteller: Thello
Kategorie: Bahn und Landschaft

EXIF-Daten:
Hersteller: SONY , Modell: DSLR-A350, Belichtungszeit: 1/500sec, Blende: F/8, Empfindlichkeit (ISO): 200, Datum/Uhrzeit: 19.02.2016 08:42:53, Brennweite: 40mm, Bildgröße: 851 x 1280 Pixel



geschrieben von: Der Bimmelbahner
Datum: 09.03.16, 09:34

Ein traumhaftes Motiv, welches wunderbar im sanften Morgenlicht erstrahlt => *


geschrieben von: Rübezahl
Datum: 09.03.16, 12:40

Sehr schöne Szene aus einer geilen Landschaft !!!!

* und Gruß

Rübezahl


geschrieben von: Amberger97
Datum: 09.03.16, 14:24

Wie gewohnt mal wieder ein Top-Motiv aus Ligurien!*

Wie lang sind denn noch Züge ab Ventimiglia an der Küste anzutreffen? Der DB Navigator zeigt irgendwann ab Juni keine Verbingungen mehr an.

Grüße
Sebastian


geschrieben von: Julian en voyage
Datum: 09.03.16, 17:19

Vielen Dank für eure Anmerkungen! :)

@Sebastian: Der zeitnah zur Stilllegung (bzw. Verlagerung des Verkehrs in den neu gebauten Tunnel) anstehende Abschnitt ist nur derjenige von San Lorenzo al Mare nach Andora. Westlich davon ist die Strecke bereits neu trassiert. Die östliche Fortsetzung soll zu einem deutlich späteren Zeitpunkt folgen. Der Inbetriebnahmetermin für San Lorenzo - Andora wurde bereits mehrfach verschoben, derzeit kursiert Dezember 2016 als Eröffnungsdatum. Das könnte angesichts des von uns im Februar beobachteten Baufortschritts evtl. realistisch sein, früher wird es keinesfalls.

Viele Grüße,
Julian


geschrieben von: S-Transport
Datum: 09.03.16, 17:33

Wäre vermutlich nur noch zu überbieten von einem Bild aus Drehstromzeit! *


geschrieben von: S-Transport
Datum: 09.03.16, 17:34

Wäre vermutlich nur noch zu überbieten von einem Bild aus Drehstromzeit! *


geschrieben von: Frank H
Datum: 09.03.16, 20:33

Hallo Julian!

Wenn ich das Bild meiner Frau zeige, wird sie, was die Wahl des Ziels unseres diesjährigen Sommerurlaubs angeht, sicher misstrauisch werden ;)))

Ansonsten bleibt mir nur noch der verdiente * !

Viele Grüße,

Frank


geschrieben von: MathiasKBS729
Datum: 11.03.16, 10:59

Herrlich! Stern*
Gruß Mathias

direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.