DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 16
>
Auswahl (765):   
 
Galerie von Yannick S., nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Autofahrer hassen es
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 29.07.21, 20:40
Wer kennt es nicht am späten Abend; am besten mit maximal verdreckter Frontscheibe knallt die Sonne grell ins Gesicht. Man sieht Nichts! So ähnlich ging es mir am Abend des 06.März , ich war von der Arbeit heim und pünktlich zum Abend klarte es im Westen auf. Wann, wenn nicht jetzt war es Zeit für mein schon ewig geplantes Bild auf der Mainzer Landstraße? Das Problem ist nämlich, dass die Sonne gar nicht mal sooo viele Tage im Jahr quasi in Gleisachse untergeht. Also habe ich mir zu Hause nur fix die Kamera geschnappt und stand dann auch bald mitten auf der Mainzer Landstraße und versuchte im Sucher irgendetwas zu erkennen...

Datum: 06.03.2021 Ort: Frankfurt [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Stimmungen mit Zug

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zwei NE81
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 28.07.21, 07:55
Es war ein bisschen wie verhext am Morgen des 24. März auf der schwäbischen Alb. Für die allermeisten Motive waren die ständig ankommenden Züge die aus zwei NE81 gebildet waren kein Problem, oder sogar bereichernd, doch für unsere Spiegelung bei Marbach brauchten wir ums verrecken einen einzelnen NE81, um nicht vier NE81 zu bekommen. Logisch, oder? ;-)
Im dritten Versuch kam er dann endlich angezuckelt und war noch dazu der NE81 im HzL Lack, was natürlich ein extra Bonus war.

Datum: 24.03.2021 Ort: Marbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Umleiter
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 26.07.21, 15:39
Während sich nur wenige hundert Meter weiter die Fotografen in Großstöbnitz tummelten, wählten Manu und ich eine Stelle am Ortsausgang von Schmölln, wo wir völlig alleine und somit in aller Gelassenheit den besten Blickwinkel auf die Strecke eruieren konnten. Nachdem vorher sogar noch eine EuroDual der Starkenberger Baustoffwerke vorbei gekommen war, war dann bald im Anschluss die Zeit für den umgeleiteten Güterzug nach Zeitz.

Datum: 30.03.2021 Ort: Schmölln [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Generationentreffen
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 23.07.21, 16:32
Ein etwas kompliziert umzusetzendes Motiv ist die alte WSSB-Schranke zwischen Oberrohn und Unterrohn, gerade wenn man dort einen langen Güterzug erwischen möchte. Es könnte alles ganz einfach sein, doch gibt es eine Langsamfahrstelle für die Züge von 10km/h aufgrund des chronisch instabilen Untergrundes. Ein einzelner RegioShuttle ist da schnell durch und die Schranke ist nicht allzu lange geschlossen, ein langer Güterzug aber braucht ewig für diesen Abschnitt, sodass die Anzahl der Autos die vor dem BÜ warten immer länger und länger wird. Am 31. März war das Glück auf meiner Seite, denn zum Einen fuhr die HHPI in der perfekten Zeitlage einen Sonderzug und zum Anderen passte es haarscharf mit den Autos. Das erste Auto fuhr die Kurve vorm BÜ weit aus, ein zweites versteckt sich hinter dem Schalthaus und das dritte taucht erst bei der nächsten Auslösung hinter der Lok auf.


Datum: 31.03.2021 Ort: Unterrohn [info] Land: Thüringen
BR: 159 (Stadler Eurodual) Fahrzeugeinsteller: HHPI
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Privater Kohlezug
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 19.07.21, 14:13
Täglich gibt es einen Zug mit leeren Kohlewagen von Zemianske Kostolany nach Handlova zur dortigen Zeche, die dort beladen werden und gegen Mittag wieder zurück fahren. Die Bespannung dieses Zugpaares obliegt dabei einer stets gepflegten Hummel und die Wagen sind, für deutsche Verhältnisse nahezu unvorstellbar, auch sauber. Kurzum ein lohnenswertes Ziel dieser Zug!

Zuletzt bearbeitet am 19.07.21, 20:44

Datum: 19.06.2021 Ort: Raztocno [info] Land: Europa: Slowakei
BR: SK-770 Fahrzeugeinsteller: HBP
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Güterzug im Nahetal
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 16.07.21, 18:05
Es war schon eine kleine Sensation als bekannt wurde, dass für wenige Wochen die NIAG einen Teil ihres Kohlezuges nach Dillingen über die Nahetalbahn fahren wollen würde. Grund dafür war eine Sperrung der Moselstrecke und für die Umleitung durch den Pfälzer Wald war der reguläre Zug zu schwer. So wurde eben ein Teil abgehängt und mit Diesellok gefahren. Leider war die Zeit der Umleiter keine Zeit des tollen Wetters, sodass es bei diesem einen Bild geblieben ist.

Datum: 21.08.2018 Ort: Oberhausen an der Nahe [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 271,277 (alle Vossloh-Mittelführerstandsloks) Fahrzeugeinsteller: NIAG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Wiltinger Saarbogen
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 10.07.21, 19:48
Einen wunderschönen Blick hinab auf den Wiltinger Saarbogen samt Eisenbahn hat man vom Aussichtspunkt Galgenberg, der mitten in den Weinbergen liegt und auch in die umliegende Landschaft einen grandiosen Blick erlaubt. Leider sind Güterzüge zur lichttechnisch passenden Zeit planmäßig ein wenig Mangelware, aber so ein Süwex ist ja eigentlich auch ganz hübsch...

Datum: 29.03.2021 Ort: Wiltingen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der frühe Vogel
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 09.07.21, 00:18
Inzwischen schon mehrfach bildlich gezeigt wurde die abendliche Fahrt der KSW zu oder von den Erndtebrücker Eisenwerken. Während dieser Zug inzwischen wieder sehr zuverlässig fährt, ist es immer noch ein gehöriges Glücksspiel, um den morgendlichen Zug zu erwischen, denn der fährt nur sehr sehr unregelmäßig.

Am 31. Mai allerdings war Bedarf und die G2000 der KSW holte zu sehr früher Stunde eine Reihe leerer Wagen ab und ist hier wenige Meter vor dem Bahnhof Lützel zu sehen.

Datum: 31.05.2021 Ort: Lützel [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 272,273 (alle G2000-Varianten) Fahrzeugeinsteller: KSW
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Klassischer Nahverkehr
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 08.07.21, 14:48
Ein Paradies für die Freunde der tschechoslowakischen "Altbau E-Loks" ist bis heute die Gegend um Šurany. Der allergrößte Teil der Os, also der Regionalzüge, in Richtung Zvolen sind mit Loks der Baureihe 240 bespannt und mit etwas Glück taucht auch ein Güterzug auf, oder es verirrt sich eine 240 an einen Schnellzug. Weitere Abwechslung gibt es durch die verschiedenen Lackierungen, denn zwischen die modern rot und weiß lackierten Loks mischt sich immer mal wieder eine Lok im Altlack. Gerade diese Loks wirken mit ihren aus zwei Wagen bestehenden Regios dann völlig wie aus der Zeit gefallen.

Zwei Autos, die vor dem Bahnübergang warteten wurden digital geext.

Datum: 14.06.2021 Ort: Hronské Kľačany [info] Land: Europa: Slowakei
BR: SK-240 Fahrzeugeinsteller: ZSSK
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schier aussichtslos
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 26.06.21, 12:27
Wie ich bereits vor einigen Wochen berichtet hatte, gibt es samstags oder sonntags häufiger Mal einen Güterzug zwischen Miltenberg und Lauda, der das dortige Desiro-Einerlei doch erheblich auflockert. Am 25. April war ich vor Ort, mit der in meinen Gedanken total einfachen Zielsetzung, dass es doch möglich sein muss in der laublosen Jahreszeit einen Blick aus dem Wald, über den Main hinüber auf die Collenburg zu erhaschen. Mit ordentlich Vorlaufzeit stiefelte ich also einen Weg in den Wald hinein und stellte schnell fest, dass das schwieriger wird als erhofft. Die zuvor entdeckten lichteren Stellen waren in der Realität reichlich ungeeignet. Da blieb nur noch die Suche nach einem alten Steinbruch, den ich zuvor von der Bundesstraße aus dem Augenwinkel heraus gesehen hatte. Von dessen Abbruchkante könnte ja was gehen, denn da wachsen erfahrungemäß nicht so viele Bäume.
Über einen ewig nicht genutzten Weg fand ich tatsächlich ebenso alte Drähte zur Absicherung der Kante, die dann auch nicht mehr weit war. Tja, da stand ich dann. Direkt an der Abbruchkante, fragend wie klug das hier alles gerade sei. Ich blieb trotz der eigentlich klaren Antwort auf diese Frage aber vor Ort und freute mich einfach als der Zug kam.
Danach bin ich aber schleunigst abgehauen, mit dem beruhigenden Gedanken, dass ich hier nicht mehr hin muss. ;-)

Datum: 25.04.2021 Ort: Freudenburg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 263,264 (alle Voith Maxima) Fahrzeugeinsteller: Stock Transport
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Geballte Bundesbahn
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 23.06.21, 16:41
Nach der Kreuzung in Mittel-Gründau beschleunigt der Uerdinger mit dem altbekannten Sound aus dem Bahnhof in Richtung Gelnhausen hinaus.

Datum: 01.03.2021 Ort: Mittel-Gründau [info] Land: Hessen
BR: 7XX (Bahndienstfahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 11 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Verspätet nach Würgendorf
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 11.06.21, 20:05
Planmäßig wird der an der Hellertalbahn gelegene Bahnhof Würgendorf zweimal am Tag von einer Übergabe erreicht. Die morgendliche Fahrt findet dabei allerdings so früh statt, dass sie wenn überhaupt nur im absoluten Hochsommer fotografierbar ist.
Am gestrigen 10. Juni war das Glück allerdings auf meiner Seite, denn aufgrund diverser spontaner Planänderungen seitens der KSW fuhr man statt mit erheblicher Verfrühung wie sonst, sogar verspätet in Herdorf ab, sodass der Zug passend in Burbach bei der Durchfahrt beobachtet werden konnte.
Ich hatte mich natürlich bei der netten Fdl´in angemeldet...

Datum: 10.06.2021 Ort: Burbach [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 271,277 (alle Vossloh-Mittelführerstandsloks) Fahrzeugeinsteller: KSW
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Bundesbahn-Köf im Hafen
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 10.06.21, 13:40
Im Mannheimer Rheinauhafen sind bei einem Tanklager bis heute zwei Köf III im Einsatz. Eine der Beiden ist orientrot, die andere ist ozeanblau/beige. Beide haben gemeinsam, dass sie nicht aussehen wie Museumsloks, sondern wie echte Arbeitstiere im noch originalen Lack der Bundesbahn.

Bei einem Erkundungstrip durch den Hafen stieß ich auf "Lok 1" die gerade die Ausgangswagen aus dem Werk geschoben hatte, um sie für die DB Lok bereitzustellen. Nach einem kleinen Plausch mit dem Rangierer des Tanklagers folgte dann eine kleine "Fotofahrt" zurück bis ans Werktor.

Datum: 22.04.2020 Ort: Mannheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 332,333,335 (alle Köf III) Fahrzeugeinsteller: Inter Terminals Mannheim GmbH
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
 
Erndtebrück Eisenwerke Werk 1
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 08.06.21, 17:20
Die Tage hatte Christian ein interessantes Bild der Bedienung des "Werk 1" der Erndtebrücker Eisenwerke gezeigt. [www.drehscheibe-online.de] Wie Christian bereits geschrieben hat ist der Anschlusses dieses Werkteils heute leider Geschichte; wie die Belieferung heute stattfindet lässt sich gut sehen...
Immerhin wird das Werk 2 noch bedient und nach einer extremen Durststrecke letztes Jahr läuft dieser Verkehr inzwischen auch wieder mit einer hohen Zuverlässigkeit. Zusätzlich kommt aktuell werktäglich ein Güterzug zur Holzverladung nach Erndtebrück, der im Gegensatz zur Bedienung der Eisenwerke den Vorteil hat, dass er zu fotogenen Zeiten fährt und nicht in extremer Tagesrandlage.

Datum: 31.05.2021 Ort: Erndtebrück [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 272,273 (alle G2000-Varianten) Fahrzeugeinsteller: KSW
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Fast gruselig viel Glück
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 29.05.21, 10:49
Selten hatte ich bei einem Foto so viel Glück wie bei diesem... doch fangen wir vorne an.

Manu und ich waren ein paar Tage quer durch Deutschland unterwegs, immer dem guten Wetter nach und Dank Corona teilweise mit Übernachtungen im Auto. Für den 30. März war gutes Wetter im Bereich um Gera gemeldet und wir hatten die Info, dass dort mit Umleitern nach Zeitz zu rechnen sei. Fanden wir spannend. Diese Nacht konnten wir sogar bei mir zu Hause übernachten, denn wir kamen von der Mosel und da liegt Frankfurt ja auf dem Weg.
Viel zu früh morgens starteten wir. Unser Konzept sah vor erst diverse Regios mitzunehmen, bis dann irgendwann der Umleiter kommt. Das Wetter war die ganze Zeit herrlich, bis quasi kurz vorm Ziel. Dort hing plötzlich im Osten ein größeres Schlonzfeld, aus dem die Sonne einige Zeit brauchen würde rauszukommen. Für den Umleiter würde das kein Problem geben, aber die Regios konnte man sich erst einmal schenken.
So fuhren wir, statt zur direkt auf dem Weg liegenden teuren Esso Tankstelle an der Abfahrt Ronneburg, bereits in Gera-Leumnitz ab und fuhren zur viel billigeren Globus Tankstelle, wo wir auch gemütlich die Morgentoilette erledigen konnten. Wir hatten ja Zeit.
Weiter ging es zurück auf die Autobahn mit Ziel Grossstöbnitz. Manu fuhr und ich schaute äußerst skeptisch aus dem Fenster in Richtung Schlonzfeld.

Was war das? Ich könnte schwören ich habe da gerade aus dem Augenwinkel heraus einen blinkenden BÜ gesehen. Zufälligerweise hatte ich Google Maps am mitlaufen und erkannte, dass wenn dort wirklich ein BÜ geblinkt hat, es nur ein BÜ an der Wismutstrecke sein konnte. Aber wieso blinkt da ein BÜ? Unseres Wissens nach war doch der Wismutverkehr eingestellt und die Sandzüge aus Kayna kommen hier nicht vorbei? Da wir, wie erwähnt, eh Zeit hatten fuhren wir fix von der Autobahn wieder ab und rüber zum BÜ. Gerade dort angekommen, kam auch schon der Zug. Gut, Zug zu sagen ist zu viel, denn es kam nur eine Lok, doch war das nicht irgendeine, sondern eine 241! Wir verstanden die Welt nicht, erstens fuhr hier doch nichts mehr und zweitens seien doch alle 232/241 abgestellt?

Ich telefonierte mal eben schnell mit einem Kollegen auf der Arbeit und er konnte bestätigen, dass jetzt keine Trasse ab Ronneburg weiter auf DB-Infrastruktur existieren würde. Da blieb nur, dass die Lok nach Kayna fährt und was einmal da hoch fährt, das muss auch wieder runter.
Natürlich hatten wir die Regios längst aus dem Programm gestrichen und wollten der Sache hier mal nachgehen. Wir fuhren an die Wismutstrecke bei Großenstein und warteten. Langsam zog auch der Schlonz ab und die Sonne hüllte die Szenerie in feinstes Morgenlicht.
Ein wenig später lag dann das unverwechselbare Geheule einer Ludmilla in der Luft und weitere Minuten später kam die schwer arbeitende Lok um die Ecke. Wir schauten uns an und uns fehlten mal sowas von die Worte! Was war hier los? Wären wir nur eine Minute früher, oder drei Minuten später am BÜ vorbeigefahren, wir hätten nichts davon gewusst.

Licht ins Dunkle der Aktion konnte dann ein weiterer anwesender Fotograf bringen. Es gibt doch noch ein weiteres Jahr internen Wismutverkehr und der läuft seit ganz genau gestern. Nur gestern, heute und morgen würde man aber mit der 241 fahren, die tatsächlich als allerletzter Russe der Starkenberger Baustoffwerke noch betriebsbereit ist und nur noch als eiserne Reserve dient.



Datum: 30.03.2021 Ort: Großenstein [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: SBW
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nahgüter in der Heide
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 28.05.21, 15:28
Ein nach wie vor erstaunliches Güteraufkommen gibt es in der Lüneburger Heide zu verzeichnen. Wenige Frachtkunden sind wirklich groß, aber in Summe kommt doch ordentlich was zusammen. Am Mittwoch den 26. Mai bestand Bedarf für Wittingen, sodass sich die Fotografen Dank der Wagen aus Lachendorf und Celle über einen durchaus stattlichen Zug auf der Rückfahrt von Wittingen nach Hannover-Linden freuen konnte.

Datum: 26.05.2021 Ort: Hankensbüttel [info] Land: Niedersachsen
BR: 271,277 (alle Vossloh-Mittelführerstandsloks) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Nebenbahn neben Nebenstraße
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 24.05.21, 00:33
Eine sehr ruhige Sache ist das fränkische Saaletal. Die Orte sind klein und schnuckelig und eine bahnparallele Straße gibt es überwiegend nicht, bzw. wenn doch dann hat sie nur sehr lokalen Charakter. So war auch der Standort mitten auf der Zufahrtstraße nach Morlesau so ungefährlich und entspannt, dass sich vermutlich nicht mal wer beschwert hätte, wenn wir dort einen Grill aufgebaut hätten.

Datum: 13.04.2021 Ort: Morlesau [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Rheinhafen Bendorf
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 23.05.21, 00:45
Es war ein relativ dunstiger, aber sonniger Tag, in der Mitte Deutschlands. So wirklich eine Idee hatte ich nicht, was man an so einem Tag fotografieren könnte. So landete ich halbwegs planlos in Bendorf, um mir den dortigen Hafen mal anzuschauen. Immerhin sollte heute ein Ölzug fahren.
Am Tanklager ging dann aber so gar nichts und auch der Bahnhof ist vorsichtig ausgedrückt völlig motivlos...
Einzig das Anschlussgleis der Firma Akutherm auf dem die Hhpi Holzzüge beladen lässt sah fotogen aus. Naja einen kurzen Plausch mit den Rangierern später stand die Lok dann dort im Anschluss fix für ein Foto bereit. Der Standort erklärt sich somit denke ich von selbst.

Datum: 20.04.2021 Ort: Bendorf [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: BEG
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Fotozug?
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 21.05.21, 00:50
Andernorts muss man für einen Zug mit altroter V100 samt ansprechenden Güterwagen am Haken zig Euro bezahlen, um an der Fotozugveranstaltung teilnehmen zu dürfen. Nicht so war es am 31. März als die Hörsetalbahn eine zusätzliche Übergabe von Bad Salzungen nach Eisenach fuhr, die genau so wohl auch schon vor 20 Jahren hätte verkehren können.

Datum: 31.03.2021 Ort: Oberrohn [info] Land: Thüringen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Hörsetalbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abendlicher Sonnenspot
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 15.05.21, 14:28
Der Himmel im Hintergrund täuscht ein wenig, denn so deutliche Sonnenchancen hatte es gestern Abend in Enzheim für die 245er Ausbildungsfahrt leider nicht. Steffen und ich hakten die Sache gedanklich wohl beide schon ab, als das langsam heranziehende Wolkenloch die Szenerie gegen 18:50 Uhr beleuchtete und damit fast 15min zu früh. Aber nicht nur uns gefiel es hier sehr gut, nein auch der Sonne schien es hier zu gefallen, sie hielt tapfer noch 16min durch. Eine Minute nach dem Zug war es dann dunkel.

Datum: 14.05.2021 Ort: Enzheim [info] Land: Hessen
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 15 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kohlezug an der Saar
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 14.05.21, 14:19
Mehr durch Zufall hatte ich auf der Arbeit bei Google Maps einen Aussichtspunkt, mit dem recht kreativen Namen "Schöne Aussicht", in der Nähe von Serrig in der dortigen Saarschleife gefunden. So rein nach den Fotos die bei Google zu sehen waren sollte man dort auch prima die Bahn fotografieren können. Das Problem daran, zur lichttechnisch passenden Zeit gibt es dort keinen planmäßigen Güterzug und so ein kurzer Regio ist schon arg kurz.
Als dann am 29. März im passenden Zeitraum ein Kohlezug der NIAG als Sonderzug eingelegt war und der dann sogar pünktlich verkehrte, war der Moment gekommen dort mal mal vorstellig zu werden...

Datum: 29.03.2021 Ort: Serrig [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 182 (Siemens ES64U2) Fahrzeugeinsteller: MRCE
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 15 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Güterzug auf der Alb
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 13.05.21, 19:11
Sporadisch findet auf der Strecke von Schelklingen, über Münsingen bis Haidkapelle noch Güterverkehr statt. Es gibt sowohl Holz im Eingang, als auch im Ausgang. In aller Regel werden die 1-2 Wagen den planmäßigen Personenzügen mitgegeben, was dann so aussieht: [www.drehscheibe-online.de] Wesentlich seltener sind dagegen reine Güterzüge die es nur gibt, wenn die Anzahl der Wagen eine Mitgabe im Personenzug aus Lastgründen nicht hergibt. Am 24.03.2021 war solch ein Tag, denn es sollten gleich zwei beladene und zwei unbeladene Wagen nach Oberheutal fahren. Im Block nach dem planmäßigen Personenzug von Schelklingen dröhnte dann auch mit ordentlicher Lärmkulisse die V50 der SAB gemütlich heran.

Datum: 24.03.2021 Ort: Sondernach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 2XDE (sonstige deutsche Diesellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 23 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Diesel S-Bahn
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 10.05.21, 18:15
Neben dem Frankfurter S-Bahn Netz existiert bekanntermaßen noch sozusagen eine Diesel-S-Bahn mit den Strecken nach Königstein und nach Brandoberndorf. Wirken die Strecken zwischen den Bahnhöfen teilweise eher wie die klassische Nebenbahn, so erkennt man in den Bahnhöfen dann doch auf den ersten Blick, dass wir es hier mit einem leistungsfähigen Teil des öffentlichen Nahverkehrs im Ballungsraum Rhein-Main zu tun haben. Am Morgen des 12.07.2020, es war ein Sonntag, war das Fahrgastaufkommen allerdings noch in engen Grenzen. Ganz nett an den Bahnhöfen der Strecken ist, dass die Infrastruktur der Bahnhöfe farblich auf die Züge der HLB abgestimmt ist.

Datum: 12.07.2020 Ort: Neu Anspach [info] Land: Hessen
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kilianstädter Skyline
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 07.05.21, 22:44
Ein Eyecatcher im ansonsten reichlich unaufregenden Ortsteil Kilianstädten ist die alte Mühle. Sozusagen die Skyline der Wetterau. Über 650 Jahren lang, bis Anfang 2020, wurde an diesem Platz das Getreide der Region gemahlen, seitdem hat die Kilianstädter Mühle ihren Mahlbetrieb eingestellt. Die alten Gebäude der Mühle werden allerdings stehen bleiben, denn ein Friedberger Agrarhandel nutzt die Gebäude zur Lagerung von Getreide; nur gemahlen wird jetzt wo anders.
Somit sind auch weiterhin Fotos des Stockheimer Lieschen mitsamt den Mühlengebäuden möglich. Um dieses Motiv allerdings mit 245 umsetzen zu können bedarf es entweder richtig viel Glück, oder wie in diesem Fall eine Ausbildungsfahrt.

Zwei Graffiti wurden digital von den Dostos geputzt.

Datum: 07.05.2021 Ort: Kilianstädten [info] Land: Hessen
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 10 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schotter im Glantal
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 05.05.21, 20:41
Einer der letzten DB Cargo Züge in Deutschland der planmäßig mit einer Lok der Baureihe 225 bespannt wurde war der Rammelsbacher Schotterzug. Den Zug gibt es auch heute noch, aber die 225 ist natürlich seit vielen Jahren Geschichte.

Datum: 06.03.2013 Ort: Rammelsbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Eine hessische Sensation
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 04.05.21, 23:12 Top 3 der Woche vom 16.05.21
Am 04.08.2019 fuhr die 01 118 sozusagen am Tag des Toresschlusses von Frankenberg nach Battenberg zur privaten Sammlung des Herrn Viessmann. Ein späterer Termin war nicht möglich, denn direkt im Anschluss wurde die Strecke betrieblich gesperrt und die Stilllegung vorbereitet. Das Schicksal schien besiegelt.

Man hörte in den folgenden Monaten zwar immer mal wieder was davon, dass man darüber nachdenkt, ob man die Strecke nicht wieder für Güterverkehr nutzen kann, doch etwas wirklich Konkretes kam dabei bisher nicht raus.

Dann kam der heutige 04. Mai und das für unmöglich Gehaltene passierte. Der Messschienenbus sollte die Strecke befahren! Pünktlich nach meinem Feierabend.
Da gab es nur eins, ab ins Auto und an die Strecke. Tief Eugen war ebenfalls passend durchgezogen und dahinter gab es durchaus die eine oder andere Aufhellung. Von einer sicheren Sache zu sprechen wäre allerdings falsch. Als der Zug dann mit seiner zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 20km/h gemütlich um die Ecke brummte und das Licht sich auch bis zum Auslösezeitpunkt hielt... das war mein Sechser im Lotto des Jahres 2021.


Datum: 04.05.2021 Ort: Haine [info] Land: Hessen
BR: 7XX (Bahndienstfahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 20 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Übergabe in Immelborn
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 02.05.21, 07:41
Etwa 1-2 mal pro Woche wird durch die Werrabahn von Bad Salzungen aus eine Übergabe gen Ritschenhausen gefahren. Bedient werden auf dem Weg, natürlich je nach Bedarf, der Bahnhof Walldorf mit E-Wagen, in Meiningen die Loktränke und in Ritschenhausen ein Gashändler.
Hier sehen wir den Zug bei der Einfahrt in den Bahnhof Immelborn, wo es nach kurzer Kreuzung mit dem Regio, weiter gehen wird gen Süden.

Ein Hinweis zum Standort um Frustrationen vorzubeugen; der Zaun vor den Gleisen ist verdammt hoch. Ich stand auf einer Aluleiter ganz oben mit zusätzlich ausgestreckten Arm und habe mit LiveView fotografiert.

Datum: 31.03.2021 Ort: Immelborn [info] Land: Thüringen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Werrabahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Bahnhof aus dem Märchen
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 01.05.21, 09:35
Einen Bahnhof wie aus dem Märchen besitzt der Ort Dernau im Ahrtal. Hier stimmt einfach alles; Formsignale regeln den Bahnbetrieb, Telegrafenmasten säumen die Strecke, saubere rote Züge fahren häufig auf und ab und das Ganze ist in eine wunderschöne Landschaft eingebettet.

Ein hier endender Zwischentakt fährt gerade in den Bahnhof ein. Der Standort ist auf dem eigentlich bei der Einfahrt gesperrtem Mittelbahnsteig, mit freundlicher Nachfrage beim örtlichen Fdl war es aber überhaupt kein Problem dort zu stehen.

Datum: 26.04.2021 Ort: Dernau [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bereits historisch
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 28.04.21, 20:49 Top 3 der Woche vom 09.05.21
Eines der klassischsten Motive an der fränkischen Saale dürfte seit einigen Stunden quasi Geschichte sein. Die Rede ist vom Einfahrsignal Gräfendorf von Hammelburg her kommend. Einige Wochen wird das Signal zwar noch dort stehen und artig den Flügel heben, doch bereichert nun ein aufgeständerter weißer Kabelkanal das Motiv...

Aufgrund von Lokmangel in Schweinfurt kam es dabei in den letzten Wochen sogar noch zum Einsatz eines absoluten Highlights, denn für Cargo in Schweinfurt fährt nun die RP Railsystems gehörende 294 096. Mit einem einzelnen Wagen war sie am 13. April auf dem Weg nach Hammelburg. Der Rangierer war natürlich eingeweiht über den Standort.

Datum: 13.04.2021 Ort: Gräfendorf [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 32 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Güterzug im Maintal
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 27.04.21, 16:36
So rein von der Überschrift her löst die ganze Sache sicherlich keine Begeisterungsstürme aus. Ein Güterzug im Maintal? Gääähn, wenn nicht dort, wo dann?

Die Rede ist in diesem Fall aber natürlich nicht vom quasi biblischen Abschnitt von Gemünden bis Würzburg, sondern vom Teil zwischen Miltenberg bis Wertheim. Hier sieht der Verkehr ein wenig anders aus. Es kommt ein Desiro von rechts, dann einer von links, dann wieder von rechts... und das Alles im 2h-Takt. Reichlich ermüdend auf Dauer. An Wochenenden kommt relativ zuverlässig allerdings ein ganz kleines bisschen Abwechslung auf die Schienen, denn die Firma Stock Transport aus Mainz bedient für gewöhnlich an Samstagen, oder an Sonntagen die Firma Josera in Miltenberg. Das genaue Konzept dahinter habe ich noch nicht verstanden, denn mal kommt der Zug aus Weisenau, dann wieder aus Lauda. Ein weiteres Problem ist auch, dass der Zug gerne sehr verspätet fährt, was die Planung endgültig durcheinanderwirft.
Am 25. April standen die Zeichen aber auf Sieg, nicht nur, dass der Zug in Lauda übernachtete, was für eine pünktliche Abfahrt am Sonntag Morgen sprach, nein man wollte sogar hin und zurück über Wertheim fahren. Hier sehen wir jetzt die Rückfahrt aus Miltenberg im kleinen Ort Faulbach.

Datum: 25.04.2021 Ort: Faulbach [info] Land: Bayern
BR: 263,264 (alle Voith Maxima) Fahrzeugeinsteller: Stock Transport
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Grünschnitt sei Dank
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 24.04.21, 21:27
Wenn man nur nach dem aktuellen Google Maps Luftbild gehen würde, dann käme man vermutlich nie auf die Idee an der Ausfahrt aus dem Bahnhof Hörpolding ein Foto zu versuchen. Erfreulicherweise aber wurde die alte Laderampe komplett umgegraben, sodass ein völlig ungestörter Blick auf die ausfahrende Übergabe aus Traunreut möglich war.

Datum: 26.03.2021 Ort: Hörpolding [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Leerschotter
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 23.04.21, 21:32 Top 3 der Woche vom 02.05.21
Die Sanierung der Holzbachtalbahn durch die Lappwaldbahn liegt im wahrsten Sinne des Wortes in den letzten Zügen, schon im Mai soll es wieder losgehen mit planmäßigem Güterverkehr auf der Strecke. Am heutigen 23.04. war die Rückfahrt des zweiten, nun leeren Schotterzuges geplant, der genau passend nach Feierabend in Siershahn starten sollte und schlussendlich in Gräveneck im allerfeinsten Abendlicht abgepasst werden konnte.

Datum: 23.04.2021 Ort: Gräveneck [info] Land: Hessen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: LWC
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 24 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Emil im Wald
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 21.04.21, 20:50
Aktuell sehr ruhig ist es auf dem Anschlussgleis der Major-Karl-Plagge-Kaserne in Darmstadt; nur sehr sehr sporadisch werden mal ein paar Leerwagen getauscht und Emil wird sich in der Kaserne die Räder eckig stehen. Da lohnt sich doch glatt ein Rückblick ins Jahr 2016, in dem Emil häufiger mal den umzäunten Bereich verlassen hat, um im Bahnhofsteil Bickenbach Nord Wagen zu übernehmen.

Digital wurde ein Auto umgeparkt und ein kleiner Rest einer fast völlig verdeckten Lichtzeichenanlage wurde ebenfalls entfernt.

Datum: 03.08.2016 Ort: Bickenbach [info] Land: Hessen
BR: Werkloks Fahrzeugeinsteller: Bundeswehr
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Lz am Morgen
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 17.04.21, 16:11
Gehofft hatte ich natürlich zum Einen auf Sonne und zum Anderen auf Wagen, aber wenn man Beides nicht bekommen kann, dann muss man eben das größtmögliche aus der Situation herausholen. ;-)

Datum: 12.05.2020 Ort: Hammelburg [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 10 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das bescheuerte Schild
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 18.04.21, 17:03
Wer kennt sie nicht, diese Fotostellen wo entweder ein Mast, ein Baum, oder ein Schild so bescheuert steht, dass die Fotostelle quasi nicht umsetzbar ist?

Auf der Suche nach einer Fotostelle am linken Rhein, stolperte ich am Ortsausgang von Oberwesel über solch ein bescheuertes Schild... es war zum Haare raufen, denn es gab kein dran vorbei kommen. Aber zum Glück gibt es hier ja die fotogenen Flirt des Süwex, mit dem das Motiv dennoch vollwertig mitgenommen werden konnte.

Datum: 06.04.2020 Ort: Oberwesel [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Personenzug mit Güterbeförderung
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 14.04.21, 16:25
Ein Personenzug der den wenigen anfallenden Güterverkehr gleich miterledigt war früher nun wirklich nichts Besonderes. Heutzutage ist das anders, denn um genau zu sein fallen mir spontan nur noch zwei Strecken in ganz Deutschland ein, wo dieses Betriebsverfahren noch angewandt wird. Zum Einen ist das die schmalspurige Brohltalbahn und zum Anderen die Schwäbische Albbahn.
Bei der Schwäbischen Albbahn gibt es für jede Ladestelle einen Zug der dort einen planmäßigen Rangieraufenthalt hat. Für die Ladestelle Engstingen ist das der Zug SAB88206, der am 24. März auch tatsächlich mal wieder einen beladenen Holzwagen mit nach Schelklingen mitnehmen musste. Als Tagesabschluss eines sehr erfolgreichen Tag verlässt der Zug hier gerade Münsingen.

Datum: 24.03.2021 Ort: Münsingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Lakeside
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 12.04.21, 12:30
Selbstverständlich ist der Damm durch den großen Salzsee der große Anziehungspunkt, den mühseligen Weg auf sich zu nehmen um am ehemaligen Ort Lakeside einen Zug zu fotografieren. [www.drehscheibe-online.de] Nüchtern betrachtet ist aber auch die Anlandung ein faszinierendes Motiv mit den großen Mengen an Salz die sich hier an den Ufern abgelagert haben.

Datum: 20.09.2018 Ort: Lakeside, Utah, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-GE ES44AC Fahrzeugeinsteller: UP
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 15 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im "Gallischen Wald"
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 11.04.21, 15:12
Na ja ich gebe es ja zu, so wirklich im Wald habe ich nicht gestanden, als ich mir Tippelschritt um Tippelschritt die perfekte Position gesucht habe, um den perfekten Durchblick zu erhaschen, doch musste ich bei der Anzahl an Misteln die hier überall in den Baumen wuchsen durchaus die Frage stellen, was ich denn gleich mache, sollte plötzlich Miraculix um die Ecke kommen.

Datum: 31.03.2020 Ort: Hermannspiegel [info] Land: Hessen
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: Setg
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vorsignal Idylle
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 10.04.21, 16:11
Nur noch wenige Wochen lang wird man dieses Motiv in dieser Form umsetzen können, wenn nicht sogar schon die Bauarbeiten für das ESTW "Fränkische Saale" das Motiv zerstört haben. All die Jahre standen die ganzen Formsignalmotive östlich von Hammelburg immer ein bisschen im Schatten, denn hier hat man seit vielen Jahren quasi ausschließlich nur noch Regio Shuttle.

Datum: 14.02.2021 Ort: Elfershausen-Trimberg [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: EIB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 10 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbst in Reinform
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 05.04.21, 13:11
Zum wahren Herbsttraum werden alljährlich die zahlreichen Weinberge; über Wochen leuchten ganze Landstriche in den schönsten Gelb- und Rottönen. So auch die Weinfelder rund um Monsheim, von wo aus man einen Blick bis in den Odenwald erhaschen kann, wobei selbst so auffälligen Bauten wie das KKW Biblis zu kleinen Bestandteilen der Landschaft werden.

Datum: 31.10.2020 Ort: Flörsheim-Dalsheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Frankfurt Gutleuthafen
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 04.04.21, 17:41
Allgemein ist es relativ ruhig geworden auf der Frankfurter Hafenbahn, doch während im Osten noch ein paar größere Kunden für einen halbwegs planbaren Verkehr sorgen, so gibt es im Westen an halbwegs planbaren Verkehren nur den Verkehr zum Kraftwerk. Im Westen gibt es mit dem Gutleuthafen allerdings auch noch einen ziemlich ursprünglichen Hafen, der Dank einem Stahlhändler auch noch sporadisch mal ein rollendes Rad sieht. Während in der einen Woche drei Wagen im Zulauf sind, sind dafür in den nächsten beiden Wochen gar keine Wagen da. Alles sehr unplanbar und daher von mir bisher auch nur einmal bei Nichtwetter dokumentiert.
Am Morgen des 01. März sollte sich das ändern.
Ganz Hessen war unter einer Nebeldecke, nur Frankfurt war nebelfrei. Ich startete mal zu einer Tour durch die Frankfurter Häfen auf der Suche nach einer Lok. Dabei fing ich im Westen an wo ich dann zwei Dinge feststellen konnte. Im Gutleuthafen standen zwei leere Wagen und bereits auf Höhe der Skyline war Nebel aufgezogen, während hier artig die Sonne schien.
Besonders sinnvoll war es somit nicht in den Osten zu fahren und ganz vielleicht würde man die beiden Wagen ja abholen... damit gerechnet habe ich aber nicht, denn warum sollte man mit der Lok aus dem Osten rübereiern, nur um zwei leere Wagen abzuziehen, ohne aber irgendetwas Neues irgendwo im Westen zustellen zu können. Tja, umso mehr erschrak ich als die Lok dann plötzlich auftauchte.

Datum: 01.03.2021 Ort: Frankfurt [info] Land: Hessen
BR: Werkloks Fahrzeugeinsteller: HFM
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 12 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die vergessene Strecke
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 02.04.21, 15:47
Seitdem seit vielen Jahren keine Loks der Baureihen 181 oder 184 mehr im Güterverkehr nach Frankreich eingesetzt werden, ist die Obermosel in eine Art Dornröschenschlaf gefallen. Eine Strecke die gefühlt einfach nicht existiert; man sieht Bilder von der Mosel, ab und an auch von der Saar, aber von der Obermosel nie.
Gut, das hat natürlich durchaus Gründe. Der Verkehr dort. Es fährt fast nichts. Stündlich fährt ein Regio, meist ein 442, zwischen Trier und Perl und das war es eben auch eigentlich. Der Güterverkehr lässt sich an zwei Händen abzählen und fährt noch dazu beinahe ausschließlich nachts. Bei Tageslicht dürfte es im Durchschnitt zwischen einem und an guten Tagen drei Güterzüge geben. Dafür fährt da niemand hin. Aber warum eigentlich? Die Strecke ist richtig schön mit ihren Weinbergen und verschlafenen Orten!
Bei Rehlingen fanden wir diesen Blick von der Landstraße rüber auf den luxemburgischen Ort Ahn auf der anderen Moselseite.


Datum: 29.03.2021 Ort: Rehlingen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 425 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Todesangst
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 01.04.21, 16:50 Top 3 der Woche vom 11.04.21
Einen wirklich wunderschönen Blick auf die Mosel mitsamt dem Wanderort Ediger-Eller hat man wenn man am Fuße der Brücke den Calmont Klettersteig erwandert und stets weiter bergwärts strebt. So ganz ohne ist der Weg tatsächlich nicht, der Name Klettersteig kommt nicht von ganz ungefähr. Auch der Name "Todesangst" kommt nicht von ungefähr, denn so heißt der Aussichtspunkt zu dem wir wanderten. Von dort hat man einen großartigen Blick auf die Bahnstrecke. Allerdings muss man hier schwindelfrei sein, es geht ohne Absicherung quasi senkrecht runter.


Datum: 29.03.2021 Ort: Ediger-Eller [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: FR-BB 37000 Fahrzeugeinsteller: Akiem
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 17 Punkte

13 Kommentare [»]
Optionen:
 
D8 auf großer Fahrt am Mainufer [5]
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 22.03.21, 12:14
Wir springen noch einmal zurück zur Fahrt in den Frankfurter Osten, denn vom Eisernen Steg aus konnte man die Lok in beide Richtungen fotografieren. Beim "Nachschuss" hat man dann das Historische Museum Frankfurt mitsamt dem Frankfurter Dom im Bild.

Datum: 13.05.2019 Ort: Frankfurt [info] Land: Hessen
BR: Werkloks Fahrzeugeinsteller: HFM
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Frühling kommt
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 21.03.21, 14:54
Die ersten zaghaften Boten des Frühlings sind im Kommen, zumindest hier in der Mitte gibt es die ersten blühenden Büsche und auch die Bäume treiben aus. So richtig bunt ist es aber natürlich noch nicht. Für etwas mehr Farbe sorgt dann als Ersatz die Gravita, die irgendwie in Aschaffenburg vergessen hat sich Wagen mitzunehmen...aber so konnte es eben für diesen Zug der Blick auf das Kloster Engelberg sein, für den selbst ein solo fahrender Desiro fast ein wenig zu lang ist.

Datum: 20.03.2021 Ort: Miltenberg [info] Land: Bayern
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Wilhelmsturm mit E-Lok Oldie
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 11.03.21, 14:05
Nachdem man sich schon diverse Male bei DB Cargo von der Baureihe 151 verabschiedet hat ist es denke ich als kleines Wunder zu werten, dass auch im Jahre 2021 noch Loks dieser Baureihe in Staatsbahndiensten unterwegs sind. Bereits vollständig abgelöst war die 151 zum Beispiel als Schiebelok auf der Ruhr-Sieg-Strecke zwischen Altenhundem und Welschen Ennest. Seit ein paar Wochen ist sie dort aber wieder zuverlässig im Einsatz.
Eigentlich ist das dort auch ein ideales Arbeitsfeld für die Lok, so besonders viel gibt es über den Tag verteilt nicht nachzuschieben, aber wenn doch, dann kann sie durch ihre Power punkten. Um der Lok aber dennoch ein bisschen was anderes zu zeigen, als immer nur die selben ca. 11km wo beinahe jeder Güterzug nachgeschoben werden muss, macht die Lok mittags einen Ausflug nach Dillenburg. Sehr zuverlässig fährt mittags nämlich ein Güterzug aus Hagen-Vorhalle nach Mannheim Rbf, der in aller Regel deutlich über 2000 Tonnen Last hat, wodurch ein gekuppeltes Nachschieben bis Dillenburg nötig ist. Damit die Lok danach nicht leer zurück fährt übernimmt sie dann im Anschluss die Übergabe von Dillenburg nach Kreuztal. Mit genau diesem Zug sehen wir die Lok hier wenige Minuten nach dem Beginn der Fahrt, der Wilhelmsturm - das Wahrzeichen Dillenburgs - ist rechts noch zu erkennen.

Datum: 05.03.2021 Ort: Dillenburg [info] Land: Hessen
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: Railpool
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mein Wunschmotiv
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 06.03.21, 21:15
Schon häufiger habe ich den recht raren Zügen auf der Strecke von Bad Hersfeld, über Niederaula nach Breitenbach aufgelauert und dabei so ziemlich jeden Meter Strecke umgegraben. Ein Motiv brannte mir aber quasi seit Anfang an unter den Nägeln; der Blick bei Niederjossa auf Oberjossa. Im März 2020 erwischte ich dort zwar mal einen Zug, doch war dieser leider zu spät unterwegs [www.drehscheibe-online.de], sodass ich noch einmal eine optimierte Form zeigen möchte.

Es war der reinste Krimi am Vormittag des 04. Februar. Nach den Fotos bei Nidderau-Eichen am "Damm" düste ich schleunigst nach Nordhessen, um dort den HLG Holzzug noch zu erwischen. Nach meinen Berechnungen könnte es knapp werden... kaum an der Stelle angekommen dröhnte es auch. Doch was war das? irgendwo muss der Zug ewig rumgestanden haben, denn er kam nicht wie erwartet aus Breitenbach, sondern war noch auf dem Weg nach Breitenbach! Ich fuhr mal rüber nach Breitenbach, um mir die Rangiererei anzuschauen. Doch irgendwie war die anders als sonst, zumal man mit zwei Loks gekommen war. leider war das Wetter auch nicht dolle, sodass die 30min in Breitenbach kein einziger Sonnenstrahl die Szenerie beleuchtete. Irgendwann war ich dann der Meinung, dass man hier scheinbar nur einen halben Zug stehen lassen will und die andere Hälfte wieder leer mitnimmt. Warum auch immer...
Trotz der deutlichen Überzahl an Wolken fuhr ich also fix rüber nach Niederjossa und stellte mich hin. Schon bald kam tatsächlich irgendwoher die Sonne hervor, wenn doch nur der Zug käme... ZUG KOMMT!!!!

Des Rätsels Lösung war, dass man die eine Hälfte der Wagen in Breitenbach beladen lassen würde und die andere Hälfte in Niederjossa. Dass dort wieder geladen wird ist aber auch neu, aber leider völlig unfotogen.

Datum: 04.02.2021 Ort: Niederjossa [info] Land: Hessen
BR: 272,273 (alle G2000-Varianten) Fahrzeugeinsteller: HLG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Nebelwalze rollt heran
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 05.03.21, 20:09
Den ganzen Tag über gab es auf der Schwäbischen Alb keine einzige Wolke und auch nicht einen einzelnen Nebelschleier. Ganz anders sah das im nahen Donautal aus, dort hing den ganzen Tag die Suppe, die dann zum späten Nachmittag auch langsam das Tal der Schmiech hinauf zog. Aber im Endeffekt nicht schnell genug um den Zug der Schwäbischen Albbahn auf seiner Fahrt zurück nach Münsingen zu verdunkeln.

Datum: 26.11.2020 Ort: Hütten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 19 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die gelbe Gefahr
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 03.03.21, 16:34
Bei den Kollegen auf dem Stellwerk nicht besonders gerne gesehen sind Messzüge, denn die sind im Nachhinein meistens mit Arbeit verbunden. Den Fotografen freut eine solche Abwechslung natürlich, gerade dann wenn der über 50 Jahre alte Oldie aus Uerdingen unterwegs ist, so wie am 01.03. in der Wetterau.

Das Gleis im Vordergrund ist die stillgelegte Strecke nach Wölfersheim, der Standort war abgesprochen.

Datum: 01.03.2021 Ort: Hungen [info] Land: Hessen
BR: 7XX (Bahndienstfahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 15 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Burg Dehrn
geschrieben von: Yannick S. (765) am: 27.02.21, 20:20
Besonders motivreich ist sie nicht die Taunusstrecke von Frankfurt, über Niedernhausen nach Limburg. Sie führt zwar durch eine ziemlich nette Landschaft, doch ist diese sehr waldreich und die Strecke zusätzlich noch ziemlich verbuscht. Geradezu eine Wohltat ist da dieser Blick bei Ennerich, wo man über einen Hügelrücken hinweg einen Blick auf die über 700 Jahre alte Burg Dehrn erhaschen kann. Zumindest der Burgturm ist so alt, im Laufe der Jahrhunderte wurden natürlich zahlreiche Ergänzungen angebaut, oder bestehende Gebäude verhübscht.
Während die Burg dort vermutlich noch viele Jahrhunderte zu bewundern ist, so läuft die Zeit der Frankfurter Trabbis unaufhaltsam ab, noch im Laufe des Jahres 2021 soll eine komplette Umstellung auf die Baureihe 146 vollzogen sein.

Datum: 27.02.2021 Ort: Ennerich [info] Land: Hessen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (765):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 16
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.