DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 26
>
Auswahl (257):   
 
Galerie von 215 082-9, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Klappernde Bremssohlen und Kieferngeruch...
geschrieben von: 215 082-9 (257) am: 30.03.20, 17:54
...kann man derzeit häufiger in Westerwalsede erleben.
Von Mitte März bis Ende April 2020 finden auf der Strecke Hamburg - Hannover umfangreiche Gleisarbeiten statt, weshalb einige Fernverkehrs- und Güterzüge über Rotenburg-Verden umgeleitet werden. Diese knapp 30 Kilometer lange - eingleisige - Hauptstrecke bietet sehr wenige Motive und einen schwachen Verkehr, sofern man keine EVB 628 unter Fahrdraht fotografieren möchte. Am 22.03.2020 sollte das Wetter mal für eine Fototour dort genutzt werden. Südlich des Bahnhofs Westerwalsede hat man umfangreiche Rodungsarbeiten durchgeführt, weshalb hier ein längerer Abschnitt auf der ansonsten total zugewachsenen Strecke frei wurde. Nach ein paar ICE rollte endlich der erste Güterzug heran. DB Cargos 152 015 passierte mit dem KT 50315 Maschen Rbf - Bamberg die ruhige Gegend um die Kiefernwälder.

Datum: 22.03.2020 Ort: Westerwalsede [info] Land: Niedersachsen
BR: 152 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Fünf Loks und vier Wagen
geschrieben von: 215 082-9 (257) am: 29.03.20, 22:18
Gestern Abend bekam ich die Meldung, dass mal wieder drei Finnische Vectron von München nach Lübeck zur Verschiffung unterwegs waren. Beim Blick auf den Laufweg staunte ich nicht schlecht, dass der Krempel vor der Haustür vorbeikommen sollte. Ein Blick auf die Wetterprognose versprach zwar nur 2 Stunden Sonne, diese jedoch zum Abend. Nachdem der Zug mit etwa +25 im Raum Hannover auftauchte, machte ich mich auf den Weg an die Strecke. Das Warten wurde jedoch mal wieder länger als geplant, die Wolken hielten sich dann aber bis kurz vor 18 Uhr auch noch hartnäckig. Kurz vor dem ICE war dann am Horizont etwas helles zu erkennen. Von hinten war der ICE bereits durch und im Blockabstand sollte die S-Bahn folgen. Mit etwa 40km/h näherte sich die Railadventure Fuhre und das bibbern begann. Am Ende war die S-Bahn glücklicherweise langsamer als gedacht und so gab es keinen störenden Zug im Bild. Zu sehen ist der DbZ 93281 Kassel Rbf - Hamburg-Harburg Bbf, welcher mit etwa +50 den Bahnhof Nienburg erreichte, wo der Fernverkehr überholte. Zuglok war Railadventures Neuste 111, die 082. Dahinter lief 111 215 kalt und zwischen zwei Schutzwagen je Seite, befanden sich die Finnischen Breitspur-Vectron 3103 329, 3103 331 und 3103 330, welche bei Siemens in München Allach gebaut wurden.

Bildmanipulation: Ein Mastschatten am linken Bildrand wurde entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 29.03.20, 22:51

Datum: 29.03.2020 Ort: Nienburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: Railadventure
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Zweisystem-Renner auf Nebenbahn
geschrieben von: 215 082-9 (257) am: 28.03.20, 23:41
Als ich am Vormittag des 12.03.2020 Zuhause losfuhr, ahnte ich noch nicht, dass ich meine erste 181 erwischen würde. Mein Hauptziel waren die umgeleiteten Güterzüge. In Bückeburg wurde über 2 Wochen gebaut, weshalb ein paar vereinzelte Züge den Laufweg Seelze - Nienburg (Kopf) - Minden nahmen. Gegen 14:30 Uhr machte ich mich wieder auf den Heimweg, da ich noch etwas lernen musste. Als dann aber die Meldung kam, dass eine SEL 181 im Anflug auf Nienburg war, ging es schnell wieder nach Estorf. Ich spekulierte auf eine Zugkreuzung mit dem RE und sollte recht behalten. Nachdem die Einfahrt Estorf erfolgreich dokumentiert wurde, sollte noch ein Standbild bei Sonne her, bevor ich mich in die Ausfahrt stellte. Leider klappte das Ausfahrtsbild nicht mit Sonne, aber das war verschmerzbar. Hier steht die noch verkehrsrote SEL 181 213 mit 679 020, 679 019 und 679 021 (drei DE 18 für die SNCF) als Tfzf (D) 94779 Neumünster Gbf - Saarbrücken-Burbach AW im Betriebsbahnhof Estorf (Weser). Nach der Kreuzung mit dem RE 78 ging die Reise weiter.

Datum: 12.03.2020 Ort: Estorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 181 Fahrzeugeinsteller: SEL
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Über 15 Brücken musst du fahr'n II
geschrieben von: 215 082-9 (257) am: 27.03.20, 18:18
Da, das letzte Bild mit Viadukt schon so gut ankam, verschieße ich jetzt vorerst mein Pulver und lege mein letztes Bild nach.
Die etwa 15 Kilometer lange Nebenbahn Nienburg - Liebenau bietet für's Norddeutsche Flachland doch eine Vielzahl an Motiven. Obwohl ich es nicht weit habe und einen Melder habe, der direkt an der Strecke wohnt (Grüße ;-)), ist es alles andere als einfach die Stellen abzuklappern. Am verlässlichsten ist die Übergabe von DB Cargo, denn die MKB fährt leider sehr unregelmäßig da es Sonderleistungen sind. Am 17.03.2020 stand mal wieder die Abholung von Wagen an. Das recht gute Wetter lies mich auf gut Glück auch mal losfahren. Ich hatte in jener Woche gar nicht mit der Übergabe geplant, da die Zwischenprüfung anstand, welche aufgrund der Pandemie jedoch ersatzlos entfiel. So ging es für zwei Nienburger früh raus, um rechtzeitig an der Flutbrücke in Marklohe bereit zu stehen. Bei strahlendem Sonnenschein standen wir da und innerhalb von nicht einmal 5 Minuten hatten wir das dramatischste Wolkenlotto, was man sich nur vorstellen konnte. Eine Wolkenfront im Hintergrund löste sich gerade auf und die Wolkenfetzen zogen in Windeseile Richtung Sonne. Der Zug war mittlerweile auch zu hören und es war ein bibbern bis zur letzten Sekunde. Am Ende befuhr 294 698 mit ihren zwei Kesselwagen den Viadukt zwar im Licht, der Vordergrund war jedoch teilweise im Schatten. Natürlich waren wir so Semi begeistert, doch immerhin war der Zug im Licht...
Die Fuhre nannte sich ER 53709 Liebenau (Han) - Seelze Mitte und hat hier soeben das Einfahrsignal des Bahnhofs Nienburg passiert, welches ganze 5,5 Kilometer vom Bahnhof entfernt steht!

Bildmanipulation: Der teils verschattete Vordergrund wurde mittels Austauschbild bei PS ausgetauscht.

Zuletzt bearbeitet am 27.03.20, 18:19

Datum: 17.03.2020 Ort: Marklohe [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Über 15 Brücken musst du fahr'n
geschrieben von: 215 082-9 (257) am: 26.03.20, 14:06
Ok, das Lied geht etwas anders, aber bezogen auf die Bahnstrecke Nienburg - Liebenau stimmt der Titel schon ;-)
Es ist schon beachtlich, dass sich im Norddeutschen Flachland eine Bahnstrecke findet, die auf den ca. 20 Kilometern vom Bahnhof Nienburg zum Chemiewerk Oxxynova nahe Liebenau ganze 15 Brücken aufweist! Die Viadukte stammen noch immer von 1909, als die Strecke gebaut wurde und sind seitdem weitestgehend unangetastet, wenngleich sie stark sanierungsbedürftig sind. Damals wurde die Strecke auf mehreren Abschnitten auf einem Damm gebaut, um bei Hochwasser zusätzlichen Personenverkehr einrichten zu können, sofern die Landstraße überschwemmt war. Heutzutage gibt es eine Umgehungsstraße und unabhängig davon wäre es wohl undenkbar, dass bei Hochwasser die Bahn zum Hauptverkehrsmittel zwischen Liebenau und Nienburg wird.
In der Ausfahrt des ehemaligen Bahnhofs Liebenau findet sich ein kleines Viadukt über die Große Aue, welches bis vor kurzem jedoch nur Nachmittags umsetzbar war, weil ein großer Baum am Ufer den Zug Vormittags verdeckte. Völlig überraschend stellte ich heute Morgen fest, dass der Baum entweder gefällt wurde oder Sturmschäden zugrunde fiel, was das Motiv erst möglich macht. Wenn dann auch noch die Übergabe aus Liebenau im Anrollen ist und die Gefahr eines ungewünschten Wolkenschadens geringer als 0 ist (mangels Wolken ;-)) , dann weiß man, dass das frühe Aufstehen nicht umsonst war. Gegen 8 Uhr war das erste Pfeifen zu hören und knappe zehn Minuten später brummte die schöne 294 724 mit einem Kesselwagen als ER 53709 Liebenau (Han) - Seelze Mitte über die Brücke in Richtung Nienburg. Zeitgleich befanden sich zwei Enten im Landeanflug aufs Wasser und belebten die Szene ein wenig.

Datum: 26.03.2020 Ort: Liebenau [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Neue Biest mit sechs Achsen
geschrieben von: 215 082-9 (257) am: 25.03.20, 16:13
Nachdem Norddeutschland 2020 bis Mitte März kein stabiles Hochdruckgebiet abbekam, sollte dieses ausgerechnet dann kommen, wenn man doch besser Zuhause bleiben sollte. Mangels Auto bleiben mir nur die umliegenden Stellen, die eher selten nutze, weil es dann doch attraktiveres gibt. Auf gut Glück ging es am Dienstag mal los und nach kurzen Warten am BÜ südlich Nienburg, gab es das erste Highlight am Horizont zu erkennen. Im Block hinter einem TX Vectron rollte die Neue Eurodual der HVLE an, während von hinten eine DB 185 mit einem laaangen Güterzug heranrollte. Als ich dann sah, dass das doch passt freute ich mich schon aufs sichere Bild, doch die HVLE Fuhre schlich weiter auf Hp0 zu und rollte dann erst langsam weiter. Von hinten waren dann wieder drei Spitzenlichter zu erkennen und so wurde es wieder spannend. Zum Glück kam das mächtige Gefährt immer näher und der ÖBB Vectron von hinten schoss erst 10 Sekunden später ins Bild. Somit hatte ich deutlich eher als erwartet mein Bild der Eurodual, welche ich für eine Neubaulok echt klasse finde. Frei nach dem Motto: Sechs-Achser geht immer!

Bildmanipulation: Eine kleine Ecke eines wartenden Autos am BÜ, sowie ein Schatten auf der Lok wurden entfernt.

PS: Die Baureihe 159 ist noch nicht in der Auswahl zu finden. Wäre schön, wenn es nachgetragen wird ;-)

Zuletzt bearbeitet am 25.03.20, 22:00

Datum: 24.03.2020 Ort: Nienburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 1XDE (sonstige deutsche Ellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
"Von Wien überallhin!"
geschrieben von: 215 082-9 (257) am: 24.03.20, 13:06
In Zeiten von Home-Office musste ich bei dem tollen Wetter auch einfach mal raus. So ging es am Montagnachmittag mit dem Fahrrad nach Drakenburg in der Hoffnung auf ein paar nette Züge. Wirklich was herausragendes kam leider nicht vorbei und als das Licht am schönsten wurde kam fast nichts mehr. Kurz bevor die Schatten das Gleis erreichten kam dann ein ELL Vectron mit Containern südwärts. 193 213 "Von Wien überall hin", sauste mit bunten Kisten vorbei und danach ging es durchgefroren heimwärts.

Bildmanipulation: Eine Ecke eines Hochspannungsmasten im rechten Bildrand wurde entfernt.

Datum: 23.03.2020 Ort: Drakenburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: WLC
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Freitag der 13.
geschrieben von: 215 082-9 (257) am: 19.03.20, 21:41 Top 3 der Woche vom 29.03.20
Ein Pechtag? Nein! Es konnte einfach nicht besser kommen. Aber der Reihe nach.
Ja, es war Freitag der 13. und die angekündigten 3 Sonnenstunden waren nicht die besten Voraussetzungen um eine Fototour zu starten. Da ich zur Nachtschicht musste, sollte es auch bei einem regionalen Programm bleiben. Was passt da besser als ein Militärzug in der Heide mit 232?! Ein paar Fotokollegen versammelten sich südlich des Bahnhofs Trauen und warteten geduldig auf die Abfahrt. Regen, Hagel, Sonne - alles dabei, muss es nur noch im Moment der Durchfahrt passen. Als der Militärzug mit 232 654 dann auftauchte, schien mal wieder kurz die Sonne und es konnte ein Regenbogen entdeckt werden. Nach einem Sprint über den Acker passte es tatsächlich wie gewünscht und bereits im März kann man sagen: Bild des Jahres!

PS: Bild wurde farblich gering angepasst, der Regenbogen war wirklich so deutlich zu sehen!
Ich habe das Bild im 16:9 Format beschnitten, da es ansonsten viel leeren Acker und Himmel zeigt.

Datum: 13.03.2020 Ort: Trauen [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 44 Punkte

15 Kommentare [»]
Optionen:
 
Durchfahrt im Betriebsbahnhof Estorf
geschrieben von: 215 082-9 (257) am: 17.03.20, 22:47
Man mag es ja fast nicht glauben, aber bis letzte Woche hatte ich tatsächlich noch nicht alle Motive in Estorf in gutem Licht abgefrühstückt. Letztes Puzzelteil in der langen Liste von Motiven, die sich auf weniger als 2 km abspielen waren die beiden nördlichen Ausfahrsignale. Das Motiv ist nur etwa 4-6 Wochen im Jahr umsetzbar, da es erst ab Anfang März einen brauchbaren Zeitraum schattenfrei ist und es mit Laub weniger gut aussieht. Die 2-Wöchigen Umleiter Anfang März kamen da gerade recht um das Motiv mal mit einem Güterzug umzusetzen. Nachdem mir der erste Zug "zugestanden" wurde, klappte es gut 60 Minuten später endlich. Ausgerechnet die MKB, welche ohnehin eine der wenigen Stammgäste auf der Natobahn ist, zeigte sich. Mit dem DGS 88167 Passow (Uckermark) - Minden (Westf) Gbf rauschte die ziemlich heruntergekommene 185 618 "Lea" mit 80 Sachen durch nach Leese. Dort wurde mit dem RE 78 gekreuzt, ehe die letzte Etappe nach Minden in Angriff genommen werden konnte.

Datum: 12.03.2020 Ort: Estorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: MKB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Eine private 120 am ehemaligen Bf Landesbergen
geschrieben von: 215 082-9 (257) am: 15.03.20, 17:54
Am letzten Tag der Umleiter über die Natobahn, sollte es noch einmal ein richtiges Highlight geben. Aus Richtung Osten näherte sich eine 120 von Bahnlogistik24 mit einem Getreidezug an. Da das Wetter echt für die Katz war ging es gar nicht erst los. Überraschenderweise benötigte der Zug von Helmstedt nach Nienburg aber über 2,5 Stunden, sodass sich mehr und mehr Wolkenlücken auftaten. Flink ging es also nach Landesbergen, wo wir auch nicht allzu lange auf den Zug warten mussten. Im schönsten Licht rauschte BLC 120 201 mit dem DGS 44398 Decin-Prostredni Zleb - Mannheim-Käfertal durch den ehemaligen Bahnhof Landesbergen in Richtung Minden.

Bildmanipulation: Ein paar Äste in der linken oberen Ecke wurden entfernt.

Datum: 15.03.2020 Ort: Landesbergen [info] Land: Niedersachsen
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: BLC
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (257):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 26
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.