DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 57
>
Auswahl (570):   
 
Galerie von Vinne, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Passt, sitzt, wackelt und hat etwas Luft
geschrieben von: Vinne (570) am: 16.10.19, 18:07
Am nördlichen Ortsrand von Böhla hat man mit etwas Geschick die Möglichkeit, Züge auf der Dresdner Bahn in einer kleinen Lücke passend darzustellen.

Zwar lassen sich auch längere Garnituren passabel ablichten, selbige haben dann aber das Manko der Zugteilung durch Vegetation und Bebauung zu überstehen.

Als 143 250 mit ihrem RE 18 in Richtung Elbflorenz in die Szene rollte, traf eine Belichtung der Reihe just den passenden Moment, als Lok und Steuerwagen im freien Abschnitt waren.

Eine leichte Kollision mit dem Bäumchen unterhalb der Lok ließ sich nicht ganz vermeiden.

Über allem grüßt auch hier wieder die Kirche von Wantewitz.

Datum: 12.10.2019 Ort: Böhla [info] Land: Sachsen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Zeitblase auf der Hildesheimer Straße
geschrieben von: Vinne (570) am: 01.10.19, 09:53
In regelmäßigen Abständen veranstaltet der Förderverein Straßenbahn Hannover e.V. Fahrtage vom Betriebshof Döhren aus, auf dem sich die Oldies der üstra in einer geschützten Halle hegen und pflegen lassen.

Die Rundfahrten dienen in der Regel als "Fitnessfahrten" für die alte Technik, bekanntlich wird Elektrik und Mechanik nur vom Stillstand ja nicht besser.
Praktischerweise hat so ein Straßenbahnwagen ja Sitzgelegenheiten an Board, sodass die Fahrten auch öffentlich ausgeschrieben wurden und gegen einen kleinen Obulus nutzbar waren.

Mit vier Zügen brummte man also im 15-Minuten-Takt vom Betriebshof zur Gleisschleife Messe Nord, wobei die Tour ohne Halt von Statten ging.
In Döhren ging es vor dem Regelkurs der Linie 8 auf die Strecke, um dann an der Messe im Windschatten des Vorkurses direkt nach Döhren zurückzukehren.

Kreuzungspunkt war grob zwischen Betriebshof und Bothmerstraße, sodass es gleich beim ersten Bild gelang, den Breitraumwagen 478 mit Beiwagen 1464 so abzulichten, als der Holzwagen 129 mit Beiwagen 1034 kurz vor dem Abbiegen nach Döhren war.

Datum: 22.09.2019 Ort: Hannover Bothmerstraße [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: üstra
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Aarebrücke zu Interlaken
geschrieben von: Vinne (570) am: 30.09.19, 17:09
Von Meiringen kommend führt die Zentralbahn stets am Nordufer des Brienzersees entlang und auch im Aaretal verläuft die Strecke stets am nördlichen Rand des namensgebenden Flusses entlang.

Kurz vor der Einfahrt in den Bahnhof Interlaken quert die Strecke dann doch noch das lokale Gestade in Form einer herrlichen Fachwerkbrücke, die unmittelbar hinter dem Abfluss der Aare aus dem Brienzersee gelegen ist.

Die Bauhöhe ist notwendig, um die Brienzerseeschifffahrt kollisionsfrei unter der Schmalspurstrecke hindurchzuführen, die links in Goldswil liegenden privaten Boote haben dieses Problem eher nicht.

Im Stundentakt verkehren die Regionalzüge auf der Flachstrecke zwischen Interlaken Ost und Meiringen, in der Regel werden diese durch die Stadler-Triebwagen der Baureihe ABe 130 geführt.

Diese können nicht eigenständig über den Brünigpass verkehren, fehlt ihnen doch der Zahnradantrieb.

ABe 130 010 quert hier also wie beschrieben das Bauwerk, der Fotograf trat anschließend wieder aus dem kalten Aarewasser hinaus und trat den Heimweg an.

Datum: 16.07.2019 Ort: Goldswil [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-ABe 130 Fahrzeugeinsteller: Zentralbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Aus der schwäbischen Stadt auf's platte Land
geschrieben von: Vinne (570) am: 29.09.19, 17:29
Von der Maschinenfabrik Esslingen aus eroberten die vierachsigen Esslinger Triebwagen in zwei Bauserien die westdeutschen Klein- und Privatbahnen und wurden so in der Folge auch in der niedersächsischen Heide bei der OHE heimisch.

Um an diese Epoche zu erinnern, wurde am letzten Augusttag 2019 der T 62 des Vereins Braunschweiger Verkehrsfreunde im Rahmen einer Fotofahrt über die Lachtetalbahn von Celle nach Wittingen gescheucht.

Am Dörfchen Luttern hatte man einen Fotohalt organisiert, mit Blick die Dorfstraße herunter knattert der Triebwagen vor dem Bahnübergang der Ortsstraße nach Hohnhorst vor sich her.

Zuletzt bearbeitet am 16.10.19, 18:08

Datum: 31.08.2019 Ort: Luttern [info] Land: Niedersachsen
BR: 0302 (Esslinger) Fahrzeugeinsteller: Verein Braunschweiger Verkehrsfreunde
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Nasse Füße an der Lochbrücke
geschrieben von: Vinne (570) am: 28.09.19, 13:23
Unterhalb von Lauterbrunnen führt die Strecke der Berner-Oberland-Bahn zwischen der Kreuzungsstelle Sandweid und der Lochbrücke in unmittelbarer Nähe zur Weißen Lütschine.
In diesem Abschnitt wurden in den letzten umfangreiche Hochwasserschutzmaßnahmen ergriffen, was unter anderem eine massive Betonwand zwischen Fluss und Gleis bedeutete.

Hinter der Lochbrücke steigt die Strecke letztmalig steil an, um wenige Meter später in den finalen Zahnstangenabschnitt überzugehen, der bis in den Bahnhof Lauterbrunnen hinein führt.

ABDeh 8/8 326 hat selbige Stelle schon fest im Blick, als mit zwei Niederflurgelenksteuerwagen der beschriebene Abschnitt passiert wird.

Der Fotograf zog sich glücklicherweise die Schuhe aus, das rauschende Wasser führte doch zu angefeuchteten Knöcheln nach der Aktion, wobei der Standpunkt auf gut 20 x 20 cm^2 nicht allzu üppig und bequem war.

Datum: 19.07.2019 Ort: Lochbrücke Lauterbrunnen [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-ABDeh 8/8 Fahrzeugeinsteller: Berner-Oberland-Bahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
So ist's halt mit den Viechern...
geschrieben von: Vinne (570) am: 27.09.19, 18:46
Am Ortsrand von Ausbüttel hatte man eine kleine Gruppe von Vierbeinern auf einer lokalen Wiese ausgemacht.

Zusammen mit der Baumreihe linkerhand, dem Häuschen rechts und den Weideutensilien hätte sich da ganz leicht etwas herrliches zaubern lassen, wären die Rinder doch auch unter die Sonnenanbeter gegangen.

Wiederkäuend lag die Mini-Herde aber schön im Schatten der örtlichen Birke und die Versuche, etwas Stampede in die Angelegenheit zu zaubern, schlugen fehl.

Man erhob sich zwar, wanderte aber einfach näher ans Gleis und weiterhin im Schatten.

Somit postierte ich die Leiter erneut um und nahm die Situation nun so hin, wie sie war. Schließlich war 294 571 mit der langen Knesebeck-Übergabe - 12 Wagen insgesamt - schon in der Ferne zu sehen.

Dummerweise musste die Lok näher als geplant an den Baum heran, um den Strommasten in der Ferne noch sinnvoll zu verdecken.

Was war übrigens die logische Folge des Handelns? Kaum war die Lok am Fotografen vorbei, trottete das Nutzvieh in die Sonne...

Datum: 21.09.2019 Ort: Ausbüttel [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Zahnradbrummeln der 80er
geschrieben von: Vinne (570) am: 22.09.19, 10:26
Ende der achtziger Jahre begann die Wengernalpbahn mit der modernisierung ihres in die Jahre gekommenen Rollmaterials. Als geplanter Ersatz für die Kompositionen aus He 2/2 mit Vorstellwagen und die bewährten BDhe 4/4 mit ihren Steuerwagen - letztere sind heute noch als Reserve- und Verstärkungszüge im Einsatz - musste leistungsfähiges und vor allem schnelleres Material her.

Die SLM Winterthur hatte hierfür bereits ein Konzept für einen Doppeltriebwagen in der Schublade, welches in den Abmessungen leicht verändert schlussendlich auch auf der Jungfraubahn Anwendung fand.

Die vier BDhe 4/8 131 - 134 schlugen also 1988 auf der längsten Zahnradbahn Europas ein und übernahmen in Folge auf der Grindelwalder Seite die Hauptlast des Verkehrs. Zur Ergänzung gab es noch den Steuerwagen Bt 231, der aber nach Auslieferung der neuen Niederflurgelenksteuerwagen auf dem Schrott landete.

Heute fahren die Triebwagen meist im Doppel mit einem der genannten Steuerwagen, haben aber auch durchaus auf der Wengener Seite Einsätze als reines Doppel zu verzeichnen.

Nachdem ich nach der Ankunft an der Wengernalp just die beiden Triebwagen 133 und 134 talwärts fahren sah, postierte ich mich ganz gemütlich an der Brücke der Abfahrt 44 vom Lauberhorn, um wenig später das sonore Brummen der Zahnradantriebe zu vernehmen und Augenblicke später abzudrücken.
Der Blick geht westwärts in Richtung Lauterbrunnental, blickt man am Standort 90 ° nach links, hat man direkt Eiger, Mönch und Jungfrau im Blick.

Kaum war der Zug durch, kehrte für gut eine Viertelstunde wieder himmlische Ruhe auf über 2.000 m.ü.M. ein, ehe sich das SLM-Doppel wieder auf den Rückweg machte.

Datum: 23.07.2019 Ort: Wengernalp [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-BDhe 4/8 Fahrzeugeinsteller: Wengernalpbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Machtzentrale des Imperiums
geschrieben von: Vinne (570) am: 20.09.19, 15:23
Vielleicht habe ich nur ungenügend gesucht, aber bisher habe ich in der Galerie kein Bild vom Frankfurter Hauptbahnhof gezeigt, was das örtliche "U-Boot" in Form des alten Stellwerks so richtig prägnant in Szene setzt.

Stets in Sichtweite im "Silberturm" hocken auch die Konzernangestellten der DB Systel GmbH, die ihrerseits tagtäglich mehr oder minder damit beschäftigt sind, den Datenverkehr im Konzern zu behind... ähh sicherzustellen.

Nicht minder komplex ist natürlich die Betriebssteuerung durch die Kollegen der DB Netz, welche aber heute nicht mehr den schönen Blick aus der Kanzel des einst größten Gleisbildstellwerkes der Welt genießen dürfen, sondern die beiden ESTW-UZ des Hauptbahnhofs aus der Betriebszentrale fernsteuern.

Unbeirrt von jeder Fernsteuerung hat der Triebfahrzeugführer von 415 005 und 411 080 seinen ICE 1631 nach Berlin Hbf (tief) soeben vor Ort in Gang gesetzt und passiert den rechts stehenden 401 054, der selbst nach Berlin muss und eigentlich vor drei Minuten hätte abfahren sollen.

Den Grund könnte man in der Machtzentrale erfragen, wenn die nicht im Keller wäre. Immerhin wusste das RIS Bescheid und nannte die Anschlussvermittlung in Mannheim als Grund der Verzögerung.
Dass alle Züge im Knoten Frankfurt an diesem Sonntag dank Urlaubszeit und der Messe IAA ohnehin rappelvoll waren, dürfte Zug- und Netzpersonal nicht gerade ruhige Minuten verschafft haben.

Helligkeit etwas nach unten, Yannicks Arbeitsplatz nach oben und die stürzenden Linien nach innen korrigiert (die Antenne auf dem Stellwerk scheint schief zu sein).

Datum: 15.09.2019 Ort: Frankfurt (Main) Hbf [info] Land: Hessen
BR: 411,415 (alle ICE-T-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Knotenpunkt über der Baumgrenze
geschrieben von: Vinne (570) am: 12.09.19, 18:37
Auf der Passhöhe zwischen den Tälern von Weißer und Schwarzer Lütschine und damit Lauterbrunnen und Grindelwald liegt die Kleine Scheidegg.

Mit 2061 m.ü.M. bietet sie beste Ausflugsmöglichkeiten, sowohl in als auch außerhalb der Skisaison.

Erschlossen wird sie von beiden Flanken durch die Strecke der Wengernalpbahn, auf ihr startet aber auch die Jungfraubahn zum höchsten Bahnhof Europas im Jungfraujoch.

Auf letztgenannter Strecke sind BDhe 4/8 216 und Bhe 4/8 224 unterwegs, die als Stammzug vor wenigen Augenblicken die Fahrt begonnen haben.

Oberhalb des Zuges sind folgende markante Punkte und Bauwerke zu erkennen:

- die Gipfel von Lauberhorn (2472 m) und Tschuggen (2521 m), ersteres ist Start für das bekannte FIS-Lauberhornrennen, welches die Wengernalpbahn kapazitätstechnisch Jahr für Jahr an die Grenzen im Personen- und Güterverkehr bringt.
- die Triebwagenhalle der Jungfraubahn, die links über eine Spitzkehre mit dem darüber liegenden Bahnhof verbunden ist.
- Umladehalle zwischen Wengernalp- und Jungfraubahn sowie die alte Remise von letztgenannter Bahn.
- Bahnhof Kleine Scheidegg
- Pensionen und Bauernhäuser
- die Grand-Hotels "Bellevue des Alpes"

Der Fotostandpunkt befindet sich auf einer "Aussichtsfläche" des Wanderweges Eigergletscher - Fallboden - Kleine Scheidegg, dem jedem Besucher der Region wärmstens ans Herz gelegt sein.

Datum: 16.07.2019 Ort: Kleine Scheidegg [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-BDhe 4/8 Fahrzeugeinsteller: Jungfraubahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Bunt wie der Alpengarten
geschrieben von: Vinne (570) am: 10.09.19, 21:40
Auf der Schynige Platte findet man auf 1967 m.ü.M. einen Alpengarten mit über 700 Pflanzenarten aus der Schweizer Bergwelt.

Als Zubringer dient weiterhin ausschließlich in den Sommermonaten die Schynige-Platte-Bahn auf 800 mm Spurweite, unterstützt von der Riggenbach'schen Leiterzahnstange. Selbige ist auf der gesamten Strecke eingebaut, sodass die Zahnradloks der Baureihe He 2/2 sowie die einzige verbliebene Dampflok H 2/3 keinen Adhäsionsantrieb besitzen.
Damit bedingt das System zwangsläufig deutlich kompliziertere Weichenkonstruktionen, die man in Form der Einfahrweiche des Bergbahnhofs im Bildvordergrund gut erkennen kann.

Ähnlich abwechslungsreich wie der Alpengarten präsentiert sich auch der Lokomotivpark der urigen Bahn. Während die Wagen entweder als brauner, offener Sommerwagen oder rot-beiger geschlossener Wagen daherkommen, ist die Farbpalette bei den Elloks deutlich breiter gefächert.

Neben unterschiedlichen Lampenanordnungen, im Wesentlichen zu unterscheiden in kleine feste Scheinwerfer oder aufgesetzte Laternen, weisen die Maschinen sechs verschiedene Farbgebungen auf, von denen durch He 2/2 62 "Alpenrose", 16 "Anemone" und 19 "Flühblume" auf dem gezeigten Bild gleich drei vertreten sind.

Bei der Talfahrt wird der Stromabnehmer nur zum Anfahren in der Endstation gehoben, mangels elektrischer Bremse oder Rückspeisefunktion der Loks wird er zum Verschleißschutz kurz nach der Abfahrt wieder eingezogen.

Datum: 14.07.2019 Ort: Schynige Platte [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-He 2/2 Fahrzeugeinsteller: Schynige Platte Bahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:

Auswahl (570):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 57
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.