DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 23
>
Auswahl (223):   
 
Galerie von Andreas T, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Mitten im Wald gelegen: Das Hoxeler Viadukt (1984)
geschrieben von: Andreas T (223) am: 17.10.19, 21:48
Mitten im Hunsrück und mitten im Wald gelegen: Das Hoxeler Viadukt zwischen Morbach und Thalfang. Im Sommer 1984 bot sich die Gelegenheit für den vormittaglichen Blick über den oberen Rand des dort gelegenen Steinbruch hinweg auf den aus 215 045 und 215 048 gebildeten Sonderzug von Trier nach Simmern (und zurück).
Weil damals die typische Route von Bingerbrück über Simmern nach Hermeskeil führte, waren die in dieser Richtung fahrenden Sonderzüge (meist als Schienenbus oder mit Kaiserslauterner 218) vormittags aus dieser Perspektive nur als Nachschuss umzusetzen. Da war diese Leistung mit Trierer 215 schon etwas Ungewöhnliches.

Mittlerweile könnte diese Fotostelle dem fortschreitenden Steinbruch zum Opfer gefallen sein.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64).



Zuletzt bearbeitet am 19.10.19, 22:49

Datum: 11.06.1984 Ort: Hoxel [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf dem Viadukt südlich von Daun (1986)
geschrieben von: Andreas T (223) am: 16.10.19, 18:28
Als dieses Bild am 17.08.1986 entstanden ist, war die in der Eifel gelegene Nebenbahn von Daun nach Wittlich (Wengerohr) zwar schon eine Weile für den Reisezugverkehr stillgelegt, aber durchaus noch teilweise befahrbahr.
Als ich im Sommer 1981 mit dem Tramper-Monats-Ticket unterwegs war und die Strecke abgefahren hatte, herrschte mieses Regenwetter, und so kamen Landschaftsbilder damals nicht in Betracht.
Um so erfreulicher war diese WUMAG-Sonderfahrt VT 175 + VB 140, welche quer durch die Eifel und sogar bis Bernkastel-Kues führte und bei recht erfreulichem Wetter stattfand. So konnten KHR und ich dieses Motiv wenigstens mit einem Sonderzug umsetzen.

Im Bildhintergrund ist die ansteigende Strecke von Daun Richtung Mayen erkennbar. Am linken Ende des Viadukts steht die Trapeztafel als Ersatz für das bereits fehlende Einfahrsignal von Daun.

Heute verläuft hier der Maare-Mosel-Radweg.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 16.10.19, 18:47

Datum: 17.08.1986 Ort: Daun [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 6XDE (sonstige deutsche Verbrennungstriebwagen) Fahrzeugeinsteller: unklar
Kategorie: Bahn und Landschaft

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Modern vor uralt (Vienenburg 1982)
geschrieben von: Andreas T (223) am: 14.10.19, 19:36
Das älteste, noch erhaltene, aus dem Jahr 1840 stammende Bahnhofsgebäude Deutschlands befindet sich in Vienenburg nördlich von Bad Harzburg. Als dieses Bild im Sommer 1982 mit 614 067 + 914 034 + 614 068 als N 6118 entstand, wurde das Gebäude aber noch nicht - wie heute - als kleines Eisenbahnmuseum genutzt.

Das Bild entstand am Abend des 12.07.1982 von der dortigen Fußgängerbrücke, weswegen es nicht möglich war, aus dieser Perspektive das ganze Gebäude mit ins Bild zu bekommen. Aber damals war der Bahnhof immerhin noch mit Formsignalen ausgestattet.
Die Baureihe 614 stellte damals ein durchaus modernes, in die Zukunft weisendes Triebwagenkonzept mit einer gleisbogenabhängigen Wagenkastensteuerung zumindest bei den Prototypen dar. Während die ersten Fahrzeuge noch in "S-Bahn-Lackierung", also in orange, im Süden der Republik von Nürnberg aus eingesetzt wurden, waren die in Braunschweig eingesetzten Triebwagen mit den höheren Ordnungsnummern durchwegs in creme-ozeanblau asugeliefert worden.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Zuletzt bearbeitet am 14.10.19, 19:38

Datum: 12.07.1982 Ort: Vienenburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 614 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Morgentlicher Blick auf Dernau (2010)
geschrieben von: Andreas T (223) am: 29.09.19, 22:12
Im Frühjahr 2010 herrschte im Ahrtal Triebwagenmangel, und zur Lösung wurde eine 218-Wendezuggarnitur für die Pendelleistungen von Remagen nach Dernau und zurück eingesetzt. Was zu einer hübschen Abwechselung im damaligen 643-Einerlei im Ahrtal und zu zwei Besuchen meinerseits führte.
Frühmorgens erwischte ich diese von Dernau zurückkehrende Leistung auf Höhe des östlichen Vorsignals zum Einfahrsignal, mit interessantem Blick auf den Ort und den am dahinter liegenden Hang sichtbaren, nie in Betrieb genommenen Resten der sogenannten "strategischen Bahn".
Vor der heute noch betriebenen Ahrtalstrecke liegt übrigens ein Radweg, welcher hier - und an vielen anderen Stellen - das frühere Gleisbett des nicht mehr existierenden zweiten Gleises nutzt. Auf Höhe des Vorsignals kann man außerdem links noch die Reste des früheren Haltepunktes "Marienthal" finden.

Bildmanipulation: Weil in der unteren rechten Bildecke noch ein Bergschatten auf dem Weinberg lag, und eine Stunde später das Licht schon von der anderen Gleisseite kam, habe ich diesen Bereich elektronisch "besonnt".



Zuletzt bearbeitet am 30.09.19, 14:18

Datum: 05.05.2010 Ort: Dernau [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
 
Spätabends am Hubertusviadukt (2009)
geschrieben von: Andreas T (223) am: 02.10.19, 11:28
Nur im Hochsommer und spät abends ist die Sonne am bekannten "Hubertusviadukt" an der Steilstrecke zwischen Boppard und Buchholz so weit herum, dass das Viadukt von der Nordseite angeleuchtet wird. Dann ergibt sich allerdings ca. 10 Gehminuten von der Straße entfernt ein spektakulärer Blick auf dieses herrliche, von Wald umgebene Bauwerk.

Zu sehen ist 218 425 im warmen Abendlicht des 02.06.2009 als RB 12620. Damals war noch die "gute alte" klassische Fotografie mit dem Diafilm Kodachrome 64 der Schwerpunkt meines Hobbys. Eher als Bonus machte ich mit einer Schiene "blind" auch Bilder mittels meiner damaligen ersten Digital-Spiegelreflexkamera Canon D 400. Dass ich wegen DSO irgendwann freiwillig das zusätzlich entstandene Digitalbild einmal dem Dia vorziehen würde, war damals für mich unvorstellbar. Und auch heute schaue ich immer noch gerne durch die Diarippen hindurch. Aber man kann sich dem digitalen Fortschritt nicht wirklich erwehren, trotz guter Dia-Scantechnik..

In RailView ist - ersichtlich vom gleichen Fotostandort aus, aber örtlich falsch eingetragen - bereits das hübsche Bild von CMH zu sehen [www.drehscheibe-online.de] ,welches offenbar fast genau ein Jahr später entstanden ist, sich aber nach meinem Verständnis vom Bildaufbau hinreichend unterscheidet.

.


Zuletzt bearbeitet am 02.10.19, 11:30

Datum: 02.06.2009 Ort: Boppard [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Bei Sipplingen am Bodensee (2010)
geschrieben von: Andreas T (223) am: 01.10.19, 21:39
Auf der sogenannten "Bodenseegürtelbahn" östlich von Sipplingen sind vormittags 650 621 und zwei weitere unbekannte 650er auf dem Weg Richtung Friedrichshafen Hafenbahnhof.
Der "Radlerzug" mit einer 218, der kurz vorher vorbeikam und der das eigentliche Ziel meines Besuchs an dieser hübschen See-Fotostelle war, fuhr an diesem Tag allerdings leider mit Lok Richtung Westen, also für mich verkehrt herum. Egal, die Planungen für eine Elektrifizierung der Strecke laufen bereits.

Zuletzt bearbeitet am 01.10.19, 21:41

Datum: 22.08.2010 Ort: Sipplingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Dernau aus luftiger Perspektive (2010)
geschrieben von: Andreas T (223) am: 25.09.19, 22:01
Am Morgen des 05.05.2010 steht RB 12172 in Dernau abfahrbereit Richtung Ahrbrück.

Eigentlich wollte ich hier an diesem Tag die 218-Pendelleistung umsetzen. Aber auch in mehreren Versuchen blieb die hier wendende 218-Garnitur immer wieder so früh stehen, dass wesentliche Teile der Lok hinter den rechts erkennbaren Büschen blieben - und das sieht einfach nicht gut aus. Aber zum Glück gibt es ja auch die bis Ahrbrück weiterfahrenden Züge .....

Gewisse technische Unzulänglichkeiten könnten darauf beruhen, dass ich damals noch meine erste Spiegelreflex-Digitalkamera, eine Canon 400 D, nutzte, und die hatte halt recht wenig Pixel und noch nicht so schöne Software wie heutige Modelle. Da diese Perspektive aus dem östlichen Hang aber bislang in Railview nicht vertreten ist, schlage ich dieses Bild vor.

Ob diese Perspektive heute noch umsetzbar ist (wegen wachsender Bäume und Büsche), kann ich nicht sagen, aber auch jetzt glänzt Dernau noch mit einer herrlichen Formsignal-Ausstattung und einem hübschen Bahnhofsgebäude.


Zuletzt bearbeitet am 26.09.19, 07:07

Datum: 05.05.2010 Ort: Dernau [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein hohes "Spiegelei" und viele Rinder in Aumenau
geschrieben von: Andreas T (223) am: 18.09.19, 17:50
In Aumenau an der Lahn steht westlich des Bahnhofs ein ungewöhnlich hohes Formvorsignal für das dortige östliche Ausfahrsignal. An diesem dieselt am Nachmittag des 14.09.2019 der aus 640 012 und 640 006 gebildete RE 4288 auf seinem Weg Richtung Koblenz vorbei.

Oberhalb der auf der Lahnau grasenden Kühe erkennt man das Bahnhofsgebäude von Aumenau. Diese lassen sich weder von den als RE verkehrenden roten 640er noch von den dort ebenfalls als RB verkehrenden gelben Triebwagen der HLB beim Fressen stören.

Die Freifläche rechts neben dem Gleis diente früher für mehrere Gütergleise. Noch gibt es zwischen Wetzlar und Limburg eine Vielzahl besetzter Bahnhöfe mit Formsignalen, deren Anzahl aber in den letzten Jahren - wie übrigens auch die Anzahl der Gleise in den Bahnhöfen - bedauerlicherweise deutlich abgenommen hat.

Das "Spiegelei" von Aumenau ist zwar schon zweimal bei Railview vertreten, aber jeweils aus einer deutlich anderen Perspektive, weswegen ich dieses Bild mutig vorschlage.

Mehr Bilder von der Tor an die Lahn? [www.drehscheibe-online.de]!


Zuletzt bearbeitet am 18.09.19, 17:56

Datum: 14.09.2019 Ort: Aumenau [info] Land: Hessen
BR: 640 (LHB/Alstom LINT 27) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sommerfreuden an der Lahn
geschrieben von: Andreas T (223) am: 16.09.19, 19:27
Die Lahn hat sich mittlerweile zu einem Paradies für Boot- und Fahrradfahrer entwickelt. Als Frank und ich letzten Samstag an diesem Motiv südlich von Weilburg standen, quollen jedenfalls immer wieder ganze (edit:) Pulks von Kanadiern aus dem berühmten Schiffahrtstunnel (nicht sichtbar, links unterhalb des Bahn-Tunnelportals mit dem Einfahrsignal gelegen) heraus, und auch auf dem Radweg unten am Fluss herrschte dichter Betrieb.

Wir sehen 640 010 und 640 005 als RE 4284 mittags auf dem Weg Richtung Limburg.

Es gibt zwar von dort schon mehrere Bilder bei Railview, aber noch nicht von diesem Standort ganz am Ende der ehemaligen rechts gelegenen Bahntrasse Richtung Grävenwiesbach, unmittelbar am Brückenkopf über die Straße und mit dem markanten Ortsschild für den hinter dem Tunnel gelegenen Bahnhof.

Im Wald links wurde ein kleiner, aber irgendwie störender Strommast elektronisch durch Wald überdeckt.

Mehr Bilder von der Tor an die Lahn? [www.drehscheibe-online.de]!

P.S.: Ein leicht aufgehelltes Bild liegt zum Austausch bereit.


Zuletzt bearbeitet am 19.09.19, 09:53

Datum: 14.09.2019 Ort: Weilburg [info] Land: Hessen
BR: 640 (LHB/Alstom LINT 27) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Welch ein Name: "Krumme Fohre" (1990)
geschrieben von: Andreas T (223) am: 12.09.19, 19:59
Welch ein Name: "Krumme Fohre". An der heute nicht mehr existierenden, 1908/1909 eröffneten Bahnlinie Bayreuth - Thurnau - Kulmbach lag bei Km 33 dieser Bahnhof, der noch bis zum September 1993 mit Reisezügen erreicht werden konnte. Schon bevor hier die Eisenbahn fuhr, war dieser Ort eine wichtige Postkutschenstation. [www.kasendorf.de]

Das rechts sichtbare interessante Fachwerkgebäude ist übrigens der - (edit) offenbar nicht mehr existierende - Güterschuppen des früheren Bahnhofs. Warum der hinter dem Absperrband sichtbare PKW diese - aus meiner Sicht unerträgliche - Farbe aufwies? Keine Ahnung...

Das Bild zeigt jedenfalls am 28.08.1990 den von 211 284 gezogenen N 8813 auf dem Weg von Kulmbach nach Thurnau.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64).

Bildmanipulation: Das Kennzeichen des PKW wurde aus Datenschutzgründen unkenntlich gemacht und in der linken unteren Ecke eine in das Bild hineinragende hässliche Plane über einem Holzstapel elektronisch in Wiese verwandelt.



Zuletzt bearbeitet am 16.09.19, 08:42

Datum: 28.08.1990 Ort: Krumme Fohre [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (223):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 23
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.