DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 63
>
Auswahl (3126):   
 
Galerie: Suche » Sachsen, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Blick vom Schloss Rochlitz
geschrieben von: Leon (756) am: 29.07.21, 17:49
Zur Zeit ist in der Galerie ja irgendwie der mintfarbene 628 en vogue. Ein Fahrzeug, welches heutzutage begeistert, aber auch mindestens zur Diskussion anregt, was die etwas ältere Generation unter uns anbelangt – waren diese Fahrzeuge in den 80ern doch der Grund für die Abstellung der guten alten V 100 oder des 798. Oft ging damals ein Stöhnen durch die Hobbykollegen, wenn anstelle eines erhofften altroten Gefährts eine sanitärfarbene „Pappkiste“ die Bühne betrat. Dennoch wurde meistens wenigstens der sogenannte „Anwesenheitsschuss“ gemacht. Anlass genug, mal in die Mottenkiste zu greifen und den damaligen „Beifang“ nach galerietauglichen Bildern zu durchforsten...
Nach der Wende hat sich der Einsatz dieser Baureihe auch die neuen Länder ausgedehnt. Man sah sie auf Hauptstrecken in der Mecklenburgischen Schweiz, auf Nebenstrecken in Sachsen-Anhalt, wie z.B. auf Bitterfeld-Zerbst oder Quedlinburg-Frose, aber auch in Sachsen. Kommen wir somit zu einem Motiv, welches seltsamerweise in der Galerie noch fehlt: dem Blick vom Turm des Schlosses von Rochlitz auf den gleichnamigen Ort und die Zwickauer Mulde. Ein alter Klassiker, der in keiner Sammlung von Bildern der dampfgeführten Sandzüge im Muldetal fehlen durfte. Nach der Wende führte mich im Herbst 1994 eine Fototour erneut nach Rochlitz. Die Sandzüge waren längst verschwunden, aber es fuhren noch lokbespannte Reisezüge mit V100, und diese waren „zersetzt“ mit eben jenen Pappkisten...
Zum Fotostandpunkt folgendes Szenario: man konnte einen der beiden Türme des Schlosses besichtigen. Eine knarzende Holztreppe führte im Inneren des Turmes nach oben zu einem Fenster. Nur stand man nicht einfach an einem Fenster, sondern im Mittelalter haben die Zimmerer und Handwerker noch dicke Mauern errichtet, mit dem Ergebnis, dass man in einer Art waagerechter Scharte liegt, die ca. 70-80 cm breit ist. Man öffnet also ein Fenster und beugt sich, halb liegend, heraus. Unter einem liegt das Ortsbild. Dann hängt man sich die Knipse sicherheitshalber um den Hals, muss sich aber weit hinausbeugen, denn man schaut ja bei der Rollei durch einen Lichtschacht von oben in das Teil hinein! Es muss göttlich ausgesehen haben, wie man da mehr im Fensterrahmen lag als stand, tief unter einem der Burggraben bzw. das Ufer der Mulde..;-) Ob es da seinerzeit Opfer gegeben hat, ist nicht überliefert. Es waren unter mir weder verweste Leichenteile noch zerschellte Kamerareste zu erspähen...
Und somit entstand aus luftiger Höhe der Blick auf einen 628, wie er soeben die Zwickauer Mulde überquert.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 18.10.1994 Ort: Rochlitz [info] Land: Sachsen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abkühlung
geschrieben von: Dirk Wenzel (52) am: 28.07.21, 22:55
tut manchmal gut...
Das Foto zeigt den Blick vom "Ferienpark Bad Sonnenland" auf die den Dippelsdorfer Teich
überquerende Lössnitzgrundbahn.
Der Schwan rührte sich (zum Glück) weder während meiner Vorbereitungen zum Foto / Video
noch während des Zusammenpackens der Ausrüstung danach.
Irgendwie beschlich mich dann die Überlegung: Der wird doch nicht etwa eingefroren sein?
Also beschloss ich, mein Frühstücks-Brötchen zu nutzen, dies herauszufinden.
Um mit den abgewandelten Worten von Galileo Galilei zu reden: Und er bewegte sich doch!
Ich habe mein Frühstück brüderlich geteilt.
Obwohl: Wildtiere sollte man eigentlich nicht füttern...

Datum: 22.01.2017 Ort: Friedewald Bad [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lausitzer Morgen-Dampf
geschrieben von: barnie (125) am: 28.07.21, 11:18
Als Ende Oktober 2012 eine Dampflok rund um Horka ihr Unwesen trieb, gehörte die Strecke Görlitz-Weißwasser selbstverständlich mit dazu. Auf der Suche nach einer geeigneten Fotostelle ließ ich mich an einem Bü bei Trebendorf nieder. Die Morgensonne stand noch tief und der Tag begann freundlich mit einigem Bodennebel. Dieser war schon weitestgehend aufgelöst, als 52 8080 mit ihrem Zug den Bü und mithin den Fotografen passierte.



Datum: 21.10.2012 Ort: Trebendorf [info] Land: Sachsen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: OSEF
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Alexa im Güterzugdienst
geschrieben von: Russpeter (192) am: 27.07.21, 20:48
Schon selten, Alexa im Güterzugdienst zu beobachten. Noch seltener, in Doppeltraktion und auf der Stecke Vojtanov-Adorf-Plauen.
So gesehen mit einem Elbtalumleiter mit Unterstützung durch 223 061 in der Einfahrt Pirk mit dem 44384 nach Zeitz.

Datum: 21.07.2021 Ort: Pirk [info] Land: Sachsen
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Der Zwickauer Hauptbahnhof, ein "Biotop"?
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (958) am: 27.07.21, 14:00
Diesen Eindruck bekommt man durchaus beim Anblick der total zugewachsenen Bahnsteige.
Auch wenn diese in ihrer einstigen Länge heute nicht mehr gebraucht werden hat man bis
vor einigen Jahren die Bahnsteige zumindest vom Bewuchs freigehalten. Mittlerweile hat
man auch das eingespart und prächtige Blühwiesen mit entsprechender Insektenvielfalt
gedeihen hier. VT 565 der Vogtlandbahn fährt als RB 2 von Hof kommend ins Natur-
paradies ein.

Zuletzt bearbeitet am 27.07.21, 14:06

Datum: 27.07.2021 Ort: Zwickau [info] Land: Sachsen
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Elbtalumleiter
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (958) am: 22.07.21, 07:21
Diese sind wegen der Hochwasserschäden zwischen Bad Schandau und Decin gerade wieder einmal aktuell.
Im März und April 2007 waren keine Unwetter der Anlass für die Umleiter sondern eine Baustelle im Elbtal
bei Schöna. Im Gegensatz zu heute verkehrten die meisten Züge damals über die Strecke Plauen - Cheb
(Eger) im Vogtland. Bei Planschwitz an der Talsperre Pirk sind hier 232 461 und 232 618 mit dem TEC 41316
von Prag Uhrineves nach Hamburg Süd unterwegs.
(Scan vom 4,5 x 6 Dia)

Zuletzt bearbeitet am 22.07.21, 07:22

Datum: 14.04.2007 Ort: Pirk [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
"Ingrid" ist der Namen...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (958) am: 21.07.21, 13:24
...meiner Frau, aber auch eine Ludmilla der Leipziger Eisenbahngesellschaft, kurz LEG, trägt
diesen Namen. Seit 2003 ist die Lok für die LEG im Einsatz, ein Jahr später erhielt sie in Cottbus
die bordeauxrote Farbgebung der ehemaligen DR zurück. Hier im Bild bespannte sie im Sommer
2007 einen Sonderzug von Schwarzenberg nach Lübbenau im Spreewald und wurde an bekannter
Stelle in Einsiedel, südlich von Chemnitz, erwartet.
(Scan vom 4,5 x 6 Dia)

Zuletzt bearbeitet am 22.07.21, 07:23

Datum: 17.06.2007 Ort: Einsiedel [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: LEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kastanienblüte
geschrieben von: Dirk Wenzel (52) am: 16.07.21, 03:35
Auf dem "Schülerzug" genannten ersten Zugpaar der Lößnitzgrundbahn liegt in diesem Jahr kein Segen.
Seit langem gibt es einmal sehr späte Ferien in Sachsen, also eigentlich genügend Gelegenheiten für Fotos.
Aber dann das Wetter...
Bleibt also nur der Blick in die Vergangenheit.
Zu sehen ist 99 1789 mit der Hinleistung kurz vor Radeburg.

Datum: 20.05.2005 Ort: Radeburg [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: BVO Bahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die alte Garage...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (958) am: 13.07.21, 09:02
...bei Hartenstein war leer, der Besitzer war mit seinem Wagen einer bekannten deutschen
Automobilmarke gerade weggefahren, als 261 024 mit der Übergabe 55122 von Grünstädtel
bei Schwarzenberg nach Zwickau passierte. Nur noch zwei Kunden, ein Schrotthändler in
Grünstädtel und die Nickelhütte in Aue, sorgen für die oftmals nur gering ausgelastete
Übergabe. Auch hier bestand sie aus nur 4 Ea-Wagen.

Zuletzt bearbeitet am 13.07.21, 09:03

Datum: 15.07.2014 Ort: Hartenstein [info] Land: Sachsen
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kamenz
geschrieben von: HSU (92) am: 13.07.21, 08:29
Zur Abwechslung ein Bild aus früheren Tagen.
Im Oktober 1984 gab es in der Umgebung von Kamenz zahlreiche Bauarbeiten und damit verbundene Streckensperrungen.
DIe Lokumlaufpläne mußten entsprechend angepaßt werden, was wiederum zur Bespannung von einigen Personenzügen mit "Dampf" führte.
Am Vormittag des 10.10.1984 setzt 52 8122 an einen solchen Personenzug, während mir im gleichen Augenblick die Kollegin aus der Stückgut-Abteilung mit der EDS-Post durchs Bild "rennt". Was damals zu deutlichem Knurren führte, ist heute ein interessantes Detail. EDS- Eisenbahn-Dienstsache war noch bis 1994 ein bahninternes Postsystem - einfach EDS-Umschlag nehmen, Dienststelle und Empfänger draufschreiben - und es kam an.
Alles vorbei - EDS und Lok sind Geschichte.

Datum: 10.10.1984 Ort: Kamenz [info] Land: Sachsen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 10 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Gasthaus Frohsinn...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (958) am: 12.07.21, 15:15
...liegt in der Gemeinde Pöhl, unweit der bekannten Talsperre. Ob den Gästen darin ein
"Frohsinn" widerfährt kann ich nicht sagen, ich habe es noch nie besucht. Bis vor einigen
Jahren diente es aber oft als Motiv für Züge von Hof in Richtung Osten. Mittlerweile sind
die Fichten davor so groß geworden dass das Gasthaus komplett dahinter verborgen ist.
Auch die Bahnstrecke Hof - Reichenbach ist mittlerweile elektrifiziert worden. Im April
2008 war aber hier alles noch gut als 233 176 mit einem Frankenwaldumleiter das Gast-
haus und den Fotografen passierte.

Zuletzt bearbeitet am 12.07.21, 15:16

Datum: 26.04.2008 Ort: Pöhl [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die Fotokurve - andersrum
geschrieben von: 99 741 (77) am: 11.07.21, 09:12
An ganz langen Sommertagen ist der bekannte Fotobogen hinter Kretscham - Rothensehma auch in die Gegenrichtung umsetzbar.
Leider verkehrt im passenden Zeitfenster planmäßig nur der P1010 für den die Sonne gegen 17:30 aber immernoch recht hoch steht.

Gestern Abend war mir gegen 19:30 so, als hätte ich nochmal einen Zugfahrt talwärts rollen gehört. Laut Fahrplan war nichts mehr unterwegs und die Webseite der Fichtelbergbahn spuckte auch keine Sonderfahrt aus. Auf gut Glück bin ich trotzdem mal hinterhergefahren und in Hammerunterwiesenthal hatte ich dann einen dampfbespannten Zug eingeholt. In Hammer war es mit einem Bild zu knapp, aber ich besann mich des Bogens vor Kretscham.
Wenige Minuten später waren dann die Pfiffe der Lok zu hören und kurz vor 20 Uhr war das Bild im Kasten.

Wie später zu erfahren war handelte es sich um eine Charterfahrt.

Datum: 10.07.2021 Ort: Kretscham - Rothensehma [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Glück gehabt, dass der Gegenzug...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (958) am: 03.07.21, 15:47
...in Richtung Dresden das bereits gezogene Vor- und Hauptsignal in Großharthau erst
einige Sekunden später passierte. So konnte 01 2137, die im Rahmen der Plandampf-
veranstaltung "Elbflorenz" im Mai 1995 mit dem D 451 von Dresden nach Görlitz unter-
wegs war, ungestört auf das Zelluloid gebannt werden.
(Scan vom 4,5 x 6 Dia)

Datum: 25.05.1995 Ort: Großharthau [info] Land: Sachsen
BR: 001-019 (Schnellzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Ätsch Herr Traktorist!
geschrieben von: JLW (360) am: 01.07.21, 21:00 Top 3 der Woche vom 11.07.21
Genau entgegengesetzt zu der zuletzt vorgestellten Aufnahme diesmal aber inmitten ausgedehnter Schwarzer Johannisbeerfelder wurde angesichts des recht entmutigenden Himmelseindrucks auf das berühmte Wunder gewartet. Es sollte noch etwas verschärfter werden...

Aus Richtung des hinten zu sehenden Bahnüberganges näherte sich ein Traktor mit zwei Anhängern, passierte meinen Standort, alles ganz entspannt. Mit keiner Wimper habe ich daran gedacht zu schauen, ob der Zug oberhalb der Hochbordanhänger liegt. Kurze Zeit später näherte sich von der anderen Seite ebenfalls solch eine Doppelfuhre. Der Bahnübergang senkte sich, der S1-Verstärker mit der 143 114 kam in Sichtweite und das passende Wolkenloch war auch präsent.

Auf mein inständiges Bitten kurz zu verharren und mir nicht ins Bild zu fahren reagierte der Traktorist mit einem "Atomstart" mit fetter Staubfahne. Da kann man nur die Ruhe bewahren und alles über sich ergehen zu lassen. Tatsächlich gab es nach kurzem Anfangsfrust bei der nachfolgenden Auswertung der Serie genau die eine Auslösung wo die Lok noch nicht in die drei Bäume eingeschlagen hat und die ganze Blechlawine vorn gerade schon komplett zu sehen ist

Der neunsprossige Reisebegleiter hat es am Ende überhaupt möglich gemacht, dass der Zug eben nicht verdeckt war.

Zuletzt bearbeitet am 12.07.21, 21:29

Datum: 07.05.2021 Ort: Meißen [info] Land: Sachsen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 20 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Musikwinkel
geschrieben von: Der Bimmelbahner (171) am: 01.07.21, 15:43
Am Ortsausgang Gunzen gelang am Fototag beim ersten Bild die einzige und zugleich letzte Sonnenaufnahme des Tages, da der Wetterumschwung unerwartet zeitig über die Höhen des vogtländischen Musikwinkels hereinbrach. So wurde kurzerhand umdisponiert und 772 367 zum nahen Zielbahnhof Zwotental verfolgt um in der dortigen Wendepause selbst in den Zug zu steigen, eine Runde mitzufahren und den Klängen der "Ferkeltaxe" zu lauschen. Den Namen "Musikwinkelexpress" tragen die Museumzüge, aber nicht wegen ihrem Motorengeräusch, sondern wegen der tradionellen Instrumentenfertigung in diesem Gebiet, die sich bis heute halten konnte und unter Kennern Weltruhm erlangte.

Datum: 22.02.2020 Ort: Gunzen [info] Land: Sachsen
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: BSV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Wo einst B1 wohnte
geschrieben von: SeBB (147) am: 01.07.21, 14:30
Die Sicherungstechnik der eher schwach befahrenen Bahnstrecke Chemnitz - Riesa wurde in der Vergangenheit zahlreichen Rationalisierungen unterzogen. Der Stellbereich des ESTW Chemnitz erstreckt sich bis ca. Oberlichtenau, daran anschließend übernimmt die Steuerung des Zugbetriebs der Fahrdienstleiter Mittweida. Von einst drei Stellwerken an diesem Bahnhof ist heute noch eines in Betrieb - das ehemalige Befehlsstellwerk 2, heute B1. Bis in die 70er Jahre befand sich das Befehlsstellwerk 1 in einem Vorbau des Empfangsgebäudes am Gleis 1.

2017 konnte man noch durch die verstaubten Fensterscheiben gucken - mittlerweile verhindern dies angebrachte Holzplatten. Das nicht gerade kleine Empfangsgebäude von Mittweida wartet währenddessen weiter auf eine Modernisierung und Umnutzung, abgesehen von einem kleinen Kiosk mit Fahrkartenausgabe und Paketshop.

Die Auflassung des Wärterstellwerks in Mittweida erfolgte 2007, drei Jahre später wurde der Fdl Mittweida dann noch mit der Fernsteuerung des Bahnhofs Waldheim betraut, der bis dahin ebenfalls noch zwei eigenständige Stellwerke hatte. Dazwischen bestand bis 2005 noch die besetzte Betriebsstelle Schweikershain, nach deren Auflassung der Zugfolgeabschnitt zwischen Mittweida und Waldheim fast 12 km lang ist. Auch zahlreiche andere Blockstellen wurden in der Vergangenheit aufgelassen und Bahnhöfe zu Haltepunkten zurückgebaut. Der Nordabschnitt zwischen Döbeln und Riesa erhielt ein elektronisches Stellwerk, welches vom Fahrdienstleiter Döbeln ferngesteuert wird. Insgesamt konnte so die Arbeit der Fahrdienstleiter entlang der Strecke effizienter gestaltet werden, andererseits bestehen nicht unwesentliche Einschränkungen hinsichtlich der Streckenkapazität bei Umleitungen.
(Informationen u.a. von stellwerke.de)

Datum: 22.11.2017 Ort: Mittweida [info] Land: Sachsen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: BOBY
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 14 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gunzen 2020
geschrieben von: Der Bimmelbahner (171) am: 30.06.21, 09:01
Wären da nicht ein paar "feine" Details des modernen (Bahn-) Zeitalters, niemand würde des Bild im Jahr 2020 verorten, sondern wahrscheinlich eher 30 Jahre früher. Doch genauso sportlich, wie vor 30 Jahren nimmt 772 007 alias 772 367 als Zug 62100 nach einem ausgiebigen Halt die Ausfahrt Gunzen seinem Zielbahnhof Zwotental entgegen. Fahrgäste und Fotograf genießen das noch lang im Tal hörbare Knattern.

Datum: 08.02.2020 Ort: Gunzen [info] Land: Sachsen
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: BSV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Zittau im Jahre 2001
geschrieben von: Der Rollbahner (196) am: 22.06.21, 19:58
Ein ziemlich vollständiges Bild gab der Bahnhof Zittau noch im Jahre 2001 ab. Lediglich die Lackierung einiger Fahrzeuge zeigt an, dass das Zeitalter der DB-AG bereits begonnen hat.

Während 202 535-1 mit ihrer Regionalbahn über Mittelherwigsdorf und Varnsdorf nach Eibau gerade Ausfahrt hat, ist am Nachbarbahnsteig, mit Steuerwagen voraus, der Zug über Oberoderwitz nach Dresden zu erkennen. Am rechten Bildrand sind einige Personenwagen der Zittauer Schmalspurbahn abgestellt.

Mein Dank geht an dieser Stelle an meinen verlässlichen Freund A., der bisher zwar leider nicht in der Galerie veröffentlicht, mich aber in den vergangenen Jahrzehnten zu vielen Fototouren in Sachsen (und noch weiter südwestlich) inspiriert und begleitet hat.

Scan vom Fuji Sensia KB-Dia

Zweiter Versuch: Bild etwas nach rechts gedreht

Datum: 03.06.2001 Ort: Zittau [info] Land: Sachsen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Aus dichtem Tann'
geschrieben von: Der Bimmelbahner (171) am: 22.06.21, 11:20
... kommt eine tschechische Triebwagengarnitur dem Zielbahnhof im sächsischen Cranzahl entgegen gerollt. Eine kurze Lücke im erzgebirgischen Tannenwald reicht für den Ausflugszug aus. Es ist der letzte Sommer für die Zuggarnituren der CD auf der Verbindung von Chomutov.

Datum: 01.09.2019 Ort: Sehmatal [info] Land: Sachsen
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die erste Rollprobe
geschrieben von: 99 741 (77) am: 20.06.21, 11:35
Am Abend des 16.6. fand nach der Ankunft des letzten Planzuges in Oberwiesenthal eine erste Rollprobe der 99 734 im Rahmen der laufenden Hauptuntersuchung statt. Diese führte die Lok - geschoben und gebremst von L45H 083 - bis Hammerunterwiesenthal. Ich erwartete das Gespann in Unterwiesenthal.
Was über der Rauchkammertür wie eine orange Abdeckung aussieht ist das Plüschmaskottchen der Oberwiesenthaler Lokwerkstatt.

Datum: 16.06.2021 Ort: Unterwiesenthal [info] Land: Sachsen
BR: RO-L45H Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schülerzug
geschrieben von: Dirk Wenzel (52) am: 14.06.21, 17:19
Dank der späten Schulferien in Sachsen hat man in diesem Jahr viele Gelegenheiten,
den sogenannten "Schülerzug" auf der Lößnitzgrundbahn zu fotografieren.

Dies ist quasi ein "Zweitversuch" eines vor ca. einem Monat eingestellten
Fotos vom gleichen Motiv...
Ich finde, es kommt wesentlich freundlicher 'rüber.

99 1761 befördert ihren Leerzug gen Radeburg.

Zuletzt bearbeitet am 14.06.21, 17:22

Datum: 14.06.2021 Ort: Berbisdorf [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Ziegenfelsen
geschrieben von: 99 741 (77) am: 14.06.21, 15:58
Am 1.6. diesen Jahres stand wiedereinmal die Rückfahrt eines Leerkohlezuges aus Cranzahl an. Ich traf den Zug bei seinem Kreuzungs- und Überholungshalt in Wolkenstein an, wusste allerdings auf Grund mangelnder Ortskenntnis nicht so recht wie man ihn im weitern Verlauf dann umsetzen könnte.
Als ich dann auf gut Glück gen Hopfgarten fahren wollte sah ich am Straßenrand die PKW zweier bekannter Fotographen. Also kurz angehalten, umgeschaut ... aber von wo sollte mann denn hier einen vernünftigen Blick auf den Zug haben?!
Ein Telefonat gab dann Aufschluss: "Wir stehen genau über Dir und den Autos. Ziegenfelsen!"
Also fix auf die digitale Karte geschaut und dann im Dauerlauf über die rechts im Schatten zu erahnende Straße in Richtung des besagten Felsens. Kurz nach meiner Ankunft schlossen sich dann auch schon die Schranken im Tal und der Zug rollte langsam aus dem Bahnhof.

Datum: 01.06.2021 Ort: Wolkenstein [info] Land: Sachsen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: PRESS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dichter Erzgebirgswald
geschrieben von: 99 741 (77) am: 13.06.21, 08:53
86 1333 ist am Morgen des 13.10.2019 mit einem Personenzug von Annaberg nach Schwarzenberg unterwegs und wird in Kürze den Bahnhof Schlettau erreichen.

Datum: 13.10.2019 Ort: Schlettau [info] Land: Sachsen
BR: 060-098 (Tenderlokomotiven) Fahrzeugeinsteller: PRESS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Der Wolkenwand entkommen...
geschrieben von: Taigatrommel 1995 (106) am: 12.06.21, 14:46
Vielleicht ein dramaturgisch zweiter Teil, aber scheinbar hab ich momentan bissl Glück. 232 673 tauchte heute mal wieder im Vogtland auf, nachdem sie lange scheu gewesen ist. Es galt einen leeren Kesselzug aus Bitterfeld nach Sand Hafen zu bringen. Während über Werdau, Reichenbach ein ziemlich breitgefächertes Gewitter hing, blieb es in Limbach trocken und die Sonne hielt, auch bis DGS 69370 daherkam.

Zuletzt bearbeitet am 14.06.21, 06:55

Datum: 10.06.2021 Ort: Limbach [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: LEG
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kurz vorm Scheitelpunkt ...
geschrieben von: 99 741 (77) am: 11.06.21, 20:48
... befindet sich 86 1333 mit ihrem Zug von Schwarzenberg nach Annaberg-Buchholz unterer Bahnhof. Der Zug hat vor wenigen Minuten den Haltepunkt Walthersdorf verlassen, wird gleich eine 180°-Kehre durchqueren und dann durch den Sehmaer Einschnitt nach Annaberg rollen.

Datum: 12.10.2019 Ort: Walthersdorf [info] Land: Sachsen
BR: 060-098 (Tenderlokomotiven) Fahrzeugeinsteller: PRESS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kalter Wintermorgen
geschrieben von: 99 741 (77) am: 10.06.21, 17:09
Nach schneereichen Nächten verkehrt vor dem ersten Planzug stets eine L45H samt Schneepflug von Oberwiesenthal nach Cranzahl. Diesen Winter war das des öfteren der Fall, so auch am 24.1., als L45H 083 in Neudorf angetroffen wurde.

Datum: 24.01.2021 Ort: Sehmatal - Neudorf [info] Land: Sachsen
BR: RO-L45H Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
morgendliches Rangiergeschäft
geschrieben von: 99 741 (77) am: 08.06.21, 14:52
Kurz nach 6 Uhr hat der morgendliche Güterzug aus Hammerunterwiesenthal den Spurwechselbahnhof Cranzahl erreicht. Die V100 hat die Zweiachser - beladen mit Schotter aus dem Hammerer Steinbruch - bereits von der Rollwagengrube geholt und an den Bahnsteig gedrückt.
In Kürze wird sie den Zug umfahren und dann geht es nach der Ankunft des Personenzugs aus Annaberg durchs Zschopautal gen Flöha - natürlich nicht ohne unterwegs an weiteren Bahnhöfen Wagen aufzunehmen / abzustellen.

So ähnlich könnte es sich vielleicht vor 35 Jahren abgespielt haben. Schaut man sich das Bild jedoch genauer an fallen dann doch einige Details auf die es damals so nicht gegeben hat.
Man kann die Zeit aber eben nicht zurückdrehen.



Zuletzt bearbeitet am 08.06.21, 15:53

Datum: 01.06.2021 Ort: Cranzahl [info] Land: Sachsen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: PRESS
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eine Modelleisenbahn
geschrieben von: 99 741 (77) am: 07.06.21, 13:16
Zu den Schwarzenberger Eisenbahntagen waren 2018 auch die tschechischen 721 517 & 720 145 zu Gast. Mit dabei hatten sie einen ehemaligen Schnellzugwagen in dem eine große Modellbahnanlage ausgestellt war.
Am Abend des 13.5. sollte es dann über Annaberg und Chomutov zurück in die Heimat gehen. Da der abendliche - vielleicht auch an eine Modellbahn erinnernde - Blick auf Kühberg schön im Licht lag wurde der Zug hier erwartet.

Früher befand sich auf der Brücke vorm Zug der Haltepunkt des Dorfs, der allerdings auf Grund geringer Frequentierung 1998 aufgelassen wurde.

Datum: 13.05.2018 Ort: Kühberg [info] Land: Sachsen
BR: CZ-721 Fahrzeugeinsteller: KDS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Niveaugleiche Kreuzung
geschrieben von: 99 741 (77) am: 06.06.21, 09:45
In der westlichen Ausfahrt des Bahnhofs Cranzahl befindet sich eine niveaugleiche Kreuzung zwischen Schmalspur- und Regelspurstrecke. Während das rechte Schmalspurgleis zu den Bahnsteigen und Lokbehandlungsanlagen führt sind über das abzweigende - kreuzende - Gleis der Güterbahnhof sowie die Wagenwerkstatt zu erreichen.

642 237 ist das vermutlich egal - für ihn gibt es nur den Weg geradeaus nach Chemnitz.

Zuletzt bearbeitet am 06.06.21, 10:27

Datum: 08.05.2018 Ort: Cranzahl [info] Land: Sachsen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Zschopautal
geschrieben von: 99 741 (77) am: 05.06.21, 14:23
Kohlezug von Forst nach Cranzahl zwischen Wolkenstein und Thermalbad Wiesenbad.

Zuletzt bearbeitet am 05.06.21, 21:28

Datum: 31.05.2021 Ort: Himmelmühle [info] Land: Sachsen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: PRESS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
P 1011
geschrieben von: 99 741 (77) am: 04.06.21, 15:44
Wenn die Tage im Frühling wieder länger werden ist der P 1011 von Cranzahl nach Oberwiesenthal stets ein willkommener Tagesabschluss. Und wenn dann auch noch die historische DR - Garnitur unterwegs ist macht das Ganze natürlich noch mehr Spaß.

Datum: 26.04.2021 Ort: Oberwiesenthal [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Schöne Aussichten
geschrieben von: rene (787) am: 04.06.21, 12:49
Als ich am 25. Oktober 2020 in der Sächsische Schweiz war, wollte ich das bekannte Motiv in Königstein unbedingt aus der Luft fotografieren.
Nur... wo macht man das?
In der Stadt geht es logischerweise nicht und auch von der Straße "am Heideberg" war das immer noch zu nah an den Häusern dran.
Läuft man aber ein paar Minuten zum Aussichtsplatform "Schöne Aussichten" hat man nicht nur eine sehr schöne Aussicht aber auch Platz um die Drohne aufsteigen zu lassen ohne dabei jemanden zu gefährden.

Im Bild ist eine 146 mit der S1 aus Meißen Triebischtal nach Schöna unterwegs und wird in wenige Sekunden ein Halt in Königstein einlegen. Leider reichte die Akkulaufzeit nicht mehr für ein paar zusätzliche Minuten. Ein Bild des Metrans, welcher kurz danach kam, blieb mir deswegen verwehrt..

Das Bild ist ein Ausschnitt aus dem Originalbild - hoffe die Qualität reicht trotzdem...


Datum: 25.10.2020 Ort: Königstein [info] Land: Sachsen
BR: 146 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Bahnhof wie im Bilderbuch
geschrieben von: 99 741 (77) am: 03.06.21, 14:32
Am 31.5. erreichte 114 703 mit 250 Tonnen Steinkohle für die Fichtelbergbahn den Bahnhof Cranzahl. Über Nacht blieb der Zug am Bahnsteig 1 stehen, bevor ab 7 Uhr des Folgetages die Entladung begann. Eine halbe Stunde vor Beginn der Entlademaßnahmen war auf den Gleisen jedoch noch nichts vom bald beginnenden Treiben zu ahnen. Lediglich einige Mitarbeiter des Bauhofs und der Wagenwerkstatt der Schmalspurbahn waren schon unterwegs.
Und dann war da noch ich, der auf dem Weg zur Berufsschule ein lang ersehntes Motiv umsetzen wollte für das es keinen zeitlich passenden Planzug mehr gibt.

Von der Brücke über der östlichen Ausfahrt hat man einen idealen Ausblick über die weitläufigen Bahnhofsanlagen:
Ganz links befinden sich der Kohlebansen (samt Bagger) der Schmalspurbahn sowie 2 regelspurige Abstellgleise, die in Kürze zum Entladen der Wagen genutzt werden.
Daneben schließen sich die erst 2005 aufgestellten Formsignale sowie der Personenbahnhof der Schmal- und Regelspur an.
Mittig ist dann - neben dem "angepassten" Spurplan - im Hintergrund die Ausfahrt der Schmalspurstrecke nach Oberwiesenthal zu sehen. Die Gleise der Strecke nach Flöha verschwinden dagegen kaum sichtbar hinter dem Empfangsgebäude nach rechts und queren dann das Zschopautal mittels des bekannten 122 Meter langen Viadukts.
Zum rechten Bildrand hin schließen sich dann die nur noch zum Teil angebundene Laderampe der Regelspur sowie der früher beidseits angebundene Güterschuppen und die Rollwagengrube an. Außerhalb des Bildrands befindet sich dann noch die bereits erwähnte Wageausbesserungsstelle.

Datum: 01.06.2021 Ort: Cranzahl [info] Land: Sachsen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: PRESS
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schon lange nicht mehr "wehrhaft"
geschrieben von: JLW (360) am: 01.06.21, 21:00
Ein Relikt der Entwässerung der Nassau zwischen Meißen, Niederau, Weinböhla, Sörnewitz und der Elbe hat sich mit dem Rest eines Wehres bis heute erhalten.

Hier bildet es auch wörtlich den Rahmen für einen werktäglichen Verstärker der S-Bahnlinie 1 zwischen Meißen und Pirna. Nach dem Zugang mehrerer 143 mit guten Fristen und teils optisch hervorragendem Lackzustand zum Beispiel aus Trier ist Dresden mittlerweile zu der Hochburg dieser ehrwürdigen Baureihe avanciert.

Datum: 01.06.2021 Ort: Meißen [info] Land: Sachsen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 14 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schloss Wolkenstein
geschrieben von: 99 741 (77) am: 31.05.21, 20:46
Vom Bahnhof Wolkenstein sind bereits 5 Bilder in der Galerie zu finden, die jedoch alle die früher dort beginnende Schmalspurbahn nach Jöhstadt zeigen.
Die Bimmelbahn gibt's (im unteren Abschnitt) nichtmehr, meist herrscht nun Triebwagenalltag, aber gelegentlich lässt sich eben doch noch ein interessanter lokbespannter Zug blicken.
Heute war es wieder mal soweit: Es wurde ein Kohlezug für Cranzahl angekündigt. Das erste Mal seit langem war wieder eine V100 im alten Reichsbahnkleid im Einsatz und auch beim Wagenpark ließ sich die PRESS nicht lumpen.
Dank einem dreiviertelstündigen Aufenthalt zwecks Überholung und Kreuzung konnte mit dem netten Lokpersonal in Ruhe eine große Wolkenlücke abgewartet werden.
Über der ganzen Szenerie trohnt das Schloss Wolkenstein.

Zuletzt bearbeitet am 01.06.21, 11:23

Datum: 31.05.2021 Ort: Wolkenstein [info] Land: Sachsen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: PRESS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Frühling...
geschrieben von: 99 741 (77) am: 21.05.21, 19:36
... kommt im Gebirge ja bekannterweise immer etwas später. Während es andernorts also schon an allen Ecken und Enden blühte war am 26.4. in Neudorf bis auf zartes Grün noch nicht viel frühlingshaftes zu entdecken.

Zuletzt bearbeitet am 22.05.21, 22:24

Datum: 26.04.2021 Ort: Sehmatal - Neudorf [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Die Grenzen des technisch Machbaren...
geschrieben von: Dirk Wenzel (52) am: 21.05.21, 19:36 Top 3 der Woche vom 30.05.21
...musste ich notgedrungen bei diesem Foto ausloten.
Irgendwie war ich ob der Zeit für den Sonnenaufgang etwas zu optimistisch.
Stellungswechsel erschien mir zu hektisch.
Der wesentliche Teil der Reisezeit für einen pünktlichen Arbeitsbeginn
in der Hauptstadt war sowieso schon verstrichen...
Also: Vertrauen in den stecknadelkopf-großen Sensor der DJI und in die Nachbearbeitung.
Vielleicht findet sich ja ein Kompromiss zwischen Korn und Schärfe.
Es war wirklich finster wie im Bärena...h.

Die Personale machen sich erfahrungsgemäß mit ihrer Fahrweise einen Spaß daraus,
die Camper auf dem im Hintergrund befindlichen "Sonnenland" zu wecken.
Mit Krawall über den Damm!!!
Für mich wäre das wohl der einzige und entscheidende Grund, dort zu siedeln...

Und: Die Stimmung dort zu Sonnenaufgang ist wirklich überwältigend.
So viel Natur überlastet bei einem durchschnittlichen Stadtmenschen wohl die Sinne.

Zuletzt bearbeitet am 22.05.21, 02:57

Datum: 26.04.2021 Ort: Friedewald Bad [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 32 Punkte

12 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abfahrt!
geschrieben von: 99 741 (77) am: 20.05.21, 08:57
Die Marienberger Erzgebirgskaserne sorgt in unregelmäßigen Abständen für einige Züge auf der sonst vom Verkehr befreiten Strecke nach Marienberg.
Am 26. & 27. 4 war es wieder einmal soweit: 233 452 beförderte an beiden Tagen je 16 leere Wagen "hoch" und im Anschluss ging es beladen mit 16 Panzern wieder talwärts gen Zwickau.

Das Bild zeigt den Zug beim Umsetzen von der Rampe nach Gleis 2.

Datum: 27.04.2021 Ort: Marienberg [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Bautzener Spreeviadukt...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (958) am: 17.05.21, 11:16
...mit einer Länge von 225 m überspannt in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs
das Tal der Hauptspree. Im Mai 2002 konnte man auf dem Viadukt noch die
"Rennversion" der Baureihe 232, die 140 km/h schnellen 234er sehen Hier hat
234 467 mit der Regionalbahn 17670 aus Görlitz gerade den Bautzener Bahnhof
verlassen und strebt dem Ziel Dresden entgegen.

Datum: 18.05.2002 Ort: Bautzen [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Schrebergarten,...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (958) am: 14.05.21, 12:31
...ist ein Quell der Erholung oder auch Rückzugsort gestresster Stadtbewohner. Man kann
natürlich auch Obst oder Gemüse für den Eigenbedarf anbauen beziehungsweise ein kleines
Trampolin zur sportlichen Fitness nutzen. Auf dem Viadukt ist gerade 245 025 mit dem IC-
Leerzug von Leipzig nach Gera unterwegs.

Datum: 09.05.2021 Ort: Leipzig-Wahren [info] Land: Sachsen
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Aussichten: heiter bis gelblich
geschrieben von: railpixel (446) am: 13.05.21, 17:18
Seit Anfang 2015 macht VT 64 der Vogtlandbahn, ehemals VT 650.03 der PEG, bunte Werbung für Bahn und Landschaft in seiner neuen Heimat. Beim Anblick dieses Fotos, das am 17. Mai 2015 bei Christgrün entstand, könnte man meinen, ein übereifriger Designer dieser Folierung habe auch die Fenster überklebt. Aber nein – die Fahrgäste dürfen weiterhin die Aussicht genießen. Hier spiegelt sich nur der gelb blühende Raps.

Datum: 17.05.2015 Ort: Christgrün [info] Land: Sachsen
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: VBG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Viel Blau und wenig Grün
geschrieben von: Der Bimmelbahner (171) am: 13.05.21, 13:02
Dass es Ende April an dieser Stelle fast nur das Grün der Wiese gibt und kaum Blätter an den Bäumen sind, ist schon ziemlich außergewöhnlich. Aber die Natur hängt dieses Frühjahr halt einfach etwas hinterher. Dafür gibt es aber umso mehr Blau im Bild, denn die PRESS traktionierte für die EGB mit 204 011 den leeren Schotterzug DGV 21806 zurück nach Zwickau.


Datum: 28.04.2021 Ort: Langenweißbach [info] Land: Sachsen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: PRESS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Der Wahrener Viadukt in Leipzig...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (958) am: 13.05.21, 06:46
...war das Ziel einer vormittäglichen Fototour an einem Sonntag Anfang Mai. Erwartungsgemäß
rollt da nicht allzu viel darüber und ich begann nach rund 90-minütiger Wartezeit schon am Sinn
dieser Sonntagstour zu zweifeln. Aber dann kamen doch noch 3 Züge vorbei und ein schon
jahrelang gehegtes Wunschmotiv konnte endlich umgesetzt werden. Zug Nummer 2 war hier der
wegen einer Streckensperrung in Hof über den Frankenwald umgeleitete Zementzug von Regens-
burg nach Rüdersdorf. Bespannt mit der erst Anfang April an die MEG gelieferten "Eurodual",
der 159 225, und der kalt mitlaufenden 145 038 überquert der Leerzement aus Regensburg den
Wahrener Viadukt.

Zuletzt bearbeitet am 13.05.21, 06:48

Datum: 08.05.2021 Ort: Leipzig-Wahren [info] Land: Sachsen
BR: 159 (Stadler Eurodual) Fahrzeugeinsteller: MEG
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Im letzten Licht des Tages
geschrieben von: lokomotive 88 (27) am: 13.05.21, 10:08
An diesen Tag bekam ich die Meldung das die 118 552-9 einen Kesselzug von Dresden-Friedrichstadt nach Großkorbetha bespannen soll. Nach grober Schätzung der bekannten Fahrzeiten, sollte Sie gegen halb sechs abends in Rückmarsdorf sein. Natürlich war ich pünktlich vor Ort.
Nur keine Spur von Ihr, die Zeit verging und es zog sich immer mehr zu.
Immer schneller wechselte das Licht , an aus, an aus. Kurz vor Sonnenuntergang vernahm ich ein Motorengeräusch das ich schon sehr lange nicht mehr gehört habe. In diesen Moment ging auch das Licht wieder an. Und die Dicke betrat die Bühne mit Ihren Kesselzug.
Als sie vorbei war verschwand die Sonne hinter den Wolken um kurze Zeit später unterzugehen.

Datum: 07.05.2021 Ort: Leipzig Rückmarsdorf [info] Land: Sachsen
BR: 228 (V180) Fahrzeugeinsteller: ITL
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 17 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Binnenleuchtturm in Sachsen
geschrieben von: Dirk Wenzel (52) am: 10.05.21, 21:47
Nachdem der Ärger ob des Wolkenschadens beim Hin-Zug verraucht war,
galt es, wenigstens den "T. v." halbwegs gescheit umzusetzen...
99 1761 befördert den "Schülerzug" kurz hinter Bärnsdorf.

[de.wikipedia.org]

Datum: 10.05.2021 Ort: Bärnsdorf [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
5:55 Uhr morgens in Deutschland...
geschrieben von: Dirk Wenzel (52) am: 11.05.21, 18:08
Zugegebenermassen habe ich das Privileg des Heimvorteils...
Allerdings gibt es wettermäßig natürlich keinen Freibrief.
Gestern flopp - heute ??? (Das Urteil überlasse ich gerne Euch).


Zuletzt bearbeitet am 12.05.21, 22:55

Datum: 11.05.2021 Ort: Berbisdorf [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einen Gastauftritt...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (958) am: 10.05.21, 12:59
...hatte der VT 137 322 im Mai 2008 während der Fahrtage über Pfingsten bei der
Preßnitztalbahn. Erst ein Jahr zuvor kam der Triebwagen nach aufwändiger Aufarbeitung
erstmals seit über 40 Jahren wieder bei der Zittauer Schmalspurbahn zum Einsatz. Hier
im Bild ist er als T 25365 von Steinbach nach Jöhstädt in der Nähe des Haltepunktes
Wildbach zu sehen.
(Scan vom 4,5 x 6 Dia)

Datum: 11.05.2008 Ort: Steinbach [info] Land: Sachsen
BR: 699 (Schmalspur-VT137) Fahrzeugeinsteller: SOEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Arbeitsweg mit Hindernissen...
geschrieben von: Dirk Wenzel (52) am: 06.05.21, 08:19
Das Wetter meinte es ja in den letzten Tagen nicht ganz so gut mit uns.
Heute früh ergab sich allerdings eine ganz angenehme Situation - wolkenloser Himmel und fast Windstille.
Also wurde der Arbeitsweg unterbrochen - eine Ausrede wird sich schon irgendwie finden.
25 Minuten nach Sonnenaufgang dampft 99 1761 mit dem sogenannten "Schülerzug" zwischen
Bärnsdorf und Berbisdorf der Endstation Radeburg entgegen.
Den Rück-Zug nach Radebeul Ost wollte ich nicht abwarten - der Chef ist bestimmt auch so schon stinkig genug...

Datum: 06.05.2021 Ort: Berbisdorf [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 15 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling in Großharthau
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (958) am: 04.05.21, 12:45
Der Blick von der Straßenbrücke dort auf die Bahnstrecke Görlitz - Dresden ist ein
gern aufgesuchter Fotostandpunkt. Am 1. Mai 2002 stand die Blüte in voller Pracht
als 234 468 mit der Regionalbahn 17688 von Görlitz in die sächsische Landeshauptstadt
auf das Zelluloid gebannt wurde.
(Scan vom 4,5 x 6 Dias)


Datum: 01.05.2002 Ort: Großharthau [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Altbau-50er
geschrieben von: Johannes Poets (500) am: 30.04.21, 11:00
Vor einigen Wochen zeigte uns Jan-Henrik ein schönes Bild der auf Bundesbahn getrimmten Reichsbahnlok 50 7240-4 [www.drehscheibe-online.de]. Diese Maschine war die letzte Altbau-50er vom Bw Karl-Marx-Stadt und erinnerte mich als Bürger der BRD wegen ihres Oberflächenvorwärmers tatsächlich stark an die 50er der Deutschen Bundesbahn. Hier ist sie mit dem Ng 64325 Karl-Marx-Stadt – Pockau-Lengefeld unterwegs und kommt kurz vor Reifland-Wünschendorf an einem für den folgenden Tag mit einer DDR-Fahne geschmückten Betrieb vorbei.

Zur Erinnerung: Neben dem 7. Oktober, dem Gründungstag der DDR, war der 1. Mai – zumindest für die politische Führung – der wohl wichtigste und aufwendigste Feiertag in der DDR. Am "Internationalen Kampf- und Feiertag der Werktätigen für Frieden und Sozialismus" fanden im ganzen Land die Maidemonstrationen statt. Dazu zählten Militärmärsche, Sport- und Musikvorführungen, Volksumzüge sowie die sogenannten "Maireden" diverser SED-Funktionäre. Die Teilnahme war für jeden Bürger inoffizielle Pflicht, ein Nichterscheinen war verdächtig und konnte schlimmstenfalls Ansehen und Karriere schädigen.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 30.04.21, 11:30

Datum: 30.04.1984 Ort: Reifland-Wünschendorf [info] Land: Sachsen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (3126):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 63
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.