DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 7
>
Auswahl (307):   
 
Galerie: Suche » Europa: Niederlande, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Haken an das Topmotiv
geschrieben von: Vinne (756) am: 29.06.21, 19:32 Top 3 der Woche vom 11.07.21
Ich hatte mich im vergangenen Sommer wirklich auf den Urlaub in Den Haag gefreut, schließlich war das nach dem vermaledeiten ersten Corona-Frühjahr so etwas wie ein Lichtblick, dass es doch noch Hoffnung gab, dass das Jahr nicht vollständig verloren war.

Und so sondierte ich vorab natürlich auch, was im Regierungssitz der Niederlande motivlich so abgehen könnte. Schnell war klar, dass die Straßenbahnen, vor allem die älteren GT8L in ihrer rot-cremen Farbgebung, ein durchaus lohnendes Ziel waren, welches von der Ferienwohnung aus ganz bequem fußläufig erkundet werden konnte.

Bei den Niederlanden denkt man im nächsten Schritt natürlich an Tulpenfelder, Windmühlen und Wasserwege aller Arten. Da es die erstgenannten im direkten Stadtzentrum nicht zu finden gibt, sondern frühestens in Delft an der dortigen Windmühle, musste auf der Karte die Wasserweglage vertieft geprüft werden. Und dann war da natürlich noch die Frage, ob eine passende Stelle auch GT8L zu sehen bekommt, vielleicht sogar die ganz alten Wagen der ersten Bauserie, die auch 2020 noch tapfer ihren Scherenstromabnehmer durch das Netz der HTM trugen.

Tja, es gibt eigentlich dafür nur eine Stelle, die aber - zumindest für mich - das absolute Topmotiv des Gesamtnetzes war. Hier an der Südwestsingelgracht rollen die GT8L auf der Linie 6 nach Leyendamm über die Straße "Om en bij". Vorher verlassen sie die Haltestelle "Brouwersgracht", die anstelle der gleichnamigen zugeschütteten Gracht errichtet wurde. Sofort danach steigt die Strecke an, um die im rechten Winkel nach Westen abknickende "Houtzagerssingel" zu überqueren. Danach geht es mit einer kurzen aber nicht minder steilen Rampe wieder auf "Wasserniveau".
Von der Ostseite des Wasserweges ließ sich die Szenerie im Zehn-Minuten-Takt auf einer Bank zwischen den Bäumen vorzüglich beobachten, ehe ich mich nach der Abfahrtsglocke von GT8L 3065 erhob, um den Triebwagen aus den Hallen von "S.A. La Brugeoise et Nivelles" passend festzuhalten - ein absolutes Wunschmotiv war im Kasten!

Übrigens kommt das Bild natürlich nicht ohne das "Quoten-Fahrrad" aus, rund 1,3 Fahrräder besitzt ein Mensch (egal welches Alter) in den Niederlanden im Schnitt, wie viele davon irgendwo vergessen werden - unbekannt!


Datum: 20.07.2020 Ort: Den Haag Om en Bij [info] Land: Europa: Niederlande
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: HTM
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 30 Punkte

14 Kommentare [»]
Optionen:
 
In der Bahn lernt man was!
geschrieben von: Vinne (756) am: 28.06.21, 17:47
Im Sommer verkehrt in Den Haag die "Tourist Tram" auf einem Rundkurs von der Gleisschleife an der "Grote Kerk" aus bis nach Scheveningen an den Nordseestrand. Auf ihrer Route passiert sie dabei neben der historischen Altstadt die wesentlichen Sehenswürdigkeiten im Stadtgebiet des niederländischen Regierungssitzes. Darunter zählt z.B. auch der Internationale Gerichtshof.
Dank der "Hop on, hop off"-Möglichkeit kann man mit dem Ticket den Tag über bequem von einer zur nächsten Sehenswürdigkeit pendeln.

Weil der Kurs der Bahn rund eine Stunde dauert, das Angebot aber alle 30 Minuten gefahren wird, muss das "Haags Openbaar Vervoer Museum" (HOVM - Straßenbahnmuseum Den Haag) an Samstagen und Sonntagen jedoch gleich vier der PCC-Wagen aus dem Depot am Parallelweg auffahren, die allesamt im historischen creme-grünen Farbschema lackiert sind. Jeder Sitzplatz bietet dabei die Möglichkeit, seine eigenen Kopfhörer für den Audio-Guide zu nutzen, der dann über die Sehenswürdigkeiten aufklärt. So werden die Fahrgäste in PCC 1193 aktuell wohl darüber aufgeklärt, wofür die 13 Flaggen am Hofvijver stehen (12 Provinzen und Den Haag), ehe dann im Rücken des Fotografen der Binnenhof und damit der Regierungssitz passiert wird.
Nachdem der schmucke Wagen dann durch "Downtown Den Haag" und am Hauptbahnhof vorbeigerollt ist, wir er im Bildhintergrund von rechts unter den Bäumen wieder auftauchen, um dann gen Norden und Scheveningen abzubiegen.

Datum: 19.07.2020 Ort: Den Haag Buitenhof [info] Land: Europa: Niederlande
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Haags Openbaar Vervoer Museum
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Fünfter Versuch am Kneuterdijk
geschrieben von: Vinne (756) am: 27.06.21, 13:17
Bereits am Anreisetag fiel mir im nördlichen Teil der Haager Altstadt ein nettes Motiv auf, bei dem sich die Straßenbahnen der Linie 1 aus der Parkstraat kommend vorbei an der Klosterkerk auf den Kneuterdijk schlängeln. Dummerweise zweigt dabei linkerhand eine der wichtigen Zufahrtsstraßen zur Fußgängerzone "Nordeinde", wo sich auch der königliche Palast befindet, ab.
Somit ist hier ständig, ich meine wirklich ständig, Querverkehr jeglicher Form unterwegs, der jeden Versuch eines vollständig sichtbaren GT8L auf der Fahrt von Scheveningen nach Delft Tanthof zunichte machte.

Also weiter dran bleiben und bei Versuch Nummer fünf und damit nach fast einer Stunde war es dann GT8L 3122 vergönnt, das Motiv mit der "königlichen Stammkirche" endlich ins Archiv zu bringen.

Datum: 20.07.2020 Ort: Den Haag Kneuterdijk [info] Land: Europa: Niederlande
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: HTM
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Holten
geschrieben von: HSU (89) am: 26.06.21, 06:57
Auf dem Streckenabschnitt von Appeldoorn nach Almelo gibt es nicht nur Wiesen und Kanäle. Bei Holten wird ein größeres Waldstück passiert, was man in den Niederlanden schon als landschaftliche Abwechslung anerkennen muß.
MIt dem 2. EC von Amsterdam nach Berlin rauscht NS 1765 an mir vorbei.

Datum: 16.04.2019 Ort: Holten [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-1700 Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
die alte Dame neu bestückt
geschrieben von: rlatten (224) am: 24.06.21, 20:19
die 1756 ist eine der von Strukton Rail von NS übernommenen Nez Cassé-Elloks die nach Neulackierung bzw. Klebefolie-Arbeiten in Kindergarten-Ouitfit die Strukton-Bauzüge betreut. Am 12. Mai 2021 war die Lok mit einer Stoppmaschine UTM 15 von Amersfoort nach Roosendaal unterwegs. Bei Bruchem an der Strecke Utrecht - Den Bosch, gibt es noch das ehemalige Bahnwärtershaus, dass als Motiv diente.



Datum: 12.05.2021 Ort: Bruchem [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-1700 Fahrzeugeinsteller: Strukton Rail
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Castricum
geschrieben von: HSU (89) am: 24.06.21, 09:07
Bis Jahresende 2019 setzte die NS noch die Reihe 1700 im Nahverkehr ein.
Insbesondere Verstärkerzüge in Tagesrandlagen von Amsterdam ausgehend wurden mit dieser Baureihe bespannt. Einen solchen Verstärkerzug von Amsterdam nach Alkmar sehen wir hier in den Wiesen bei Castricum - ca. 5 Kilometer vor dem Endziel Alkmar.

Datum: 22.07.2019 Ort: Castricum [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-1700 Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
in Wiedersehen mit dem Nachtzug
geschrieben von: rlatten (224) am: 15.06.21, 11:54
Am Abend des 13. Juni 2021 war der Nightjet 421 gerade 15 Minuten unterwegs als sie bei Loenersloot dem Fotografen vorbei fuhr. Im Hintergrund ist das Amsterdam-Rijn Kanaal. Zuglok ist die Vectron 193 766 die NS von ELL gemietet hat. Der von Amsterdam Centraal ausgehende Nightjet NJ 421 ist aus 5 Wagen mit Ziel Wien Hbf und 5 mit Ziel Innsbruck Hbf zusammengestellt. Der Zug wurde am 24 Mai 2021 eingeweiht und passt im Rahmen des Bestrebens zur Ausweitung des Europäischen Nachtzugnetzes. 2010 fuhr zuletzt ein Nachtzug Amsterdam - Wien und im Jahr 2016 wurde der gesamte Nachtzugverkehr stillgelegt.

Datum: 13.06.2021 Ort: Loenersloot [info] Land: Europa: Niederlande
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Holten
geschrieben von: HSU (89) am: 07.06.21, 19:27
Im April 2019 wollte ich mich um die EC zwischen Berlin und Amsterdam kümmern.
Die Motivsuche hatte ich mir deutlich einfacher vorgestellt. Viele Kanäle und eingezäunte Gebiete erschweren den Zugang zur Strecke und Kunstbauten oder gar Windmühlen sind rar.
In der Nähe von Holten, gelegen zwischen Deventer und Almelo, wurde ich fündig und konnte dem eng vertakteten Nah- und Fernverkehr "auflauern".
Am Morgen des 16.04.2019 hat NS 1752 die Aufgabe den ersten EC in Richtung Berlin zu befördern.

Datum: 16.04.2019 Ort: Holten [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-1700 Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Friesland
geschrieben von: rlatten (224) am: 07.06.21, 09:36
Arriva setzt seit dem Frühjahr von 2021 die neuen WINK-Triebwagen ein. in typisch friesischer Landschaft mit Bauernhof eilt sich ein solcher Triebwagen von Leeuwarden nach Stavoren. Bei Workum verläuft die Eisenbahnstrecke dem Warkumer Trekvaart entlang. Die Boote im Vordergrund warten wegen eines haltzeigenden Signals für eine Brücke die zu öffnen ist, bevor die Boote ihren Fahrt fortsetzen können.

Datum: 06.06.2021 Ort: Workum [info] Land: Europa: Niederlande
BR: 6XAusl (sonstige ausländische Verbrennungstriebwagen) Fahrzeugeinsteller: Arriva
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 11 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Passt genau
geschrieben von: rene (787) am: 06.06.21, 21:43
Am 16. August 2018 stand ich früh morgens bei Culemborg am Wasser und freute mich, dass IC 3918 aus Eindhoven nach Enkhuizen mit einem Vierteiler und nicht mit einem Sechsteiler gefahren wurde (passte der kürzere Triebwagen doch perfekt in der Brücke)..

Datum: 16.08.2018 Ort: Culemborg [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-V-IRM Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nez Cassé in blau
geschrieben von: rlatten (224) am: 02.06.21, 14:02
Volker Rail legt sich zu auf dem Eisenbahnbau und hält dazu eigenes Material und Lokomotiven zur Verfügung. Im Herbst 2020 übernahm sie drei Elloks der Baureihe 1700 von NS. Die 1778 war zu dem Zeitpunkt noch einsatzfähig und brauchte nur eine neue Lackierung, bevor sie den Dienst wieder eintrat. Bei Volker Rail trägt sie die Nummer 7178. Am 30. Mai 2021 war die Lok mit einer Volker Rail V100-ost und eine Stoppmaschine als Zug 58311 Den Bosch - Nijmegen - Deventer - Amersfoort bei Niftrik unterwegs. Sie überquerte gerade die eingleisige Brücke über den Maas.

N.B.
das Hochstativ wurde so gestellt, dass Kontakt mit Fahrleitung im Falle von umkippen ausgeschlossen war

Zuletzt bearbeitet am 02.06.21, 14:03

Datum: 30.05.2021 Ort: Niftrik [info] Land: Europa: Niederlande
BR: 1XAusl (sonstige ausländische Ellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: Volker Rail
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 9 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zenderen
geschrieben von: HSU (89) am: 21.05.21, 14:31
Zu Ostern 2019 war kurzzeitig schönes Wetter angesagt, was mich zu einem spontanen Trip an die Schiene zwischen Almelo und Apeldoorn (Niederlande) anspornte. Abends angereist und ohne Kenntnis der Zugleistungen den Nahverkehr angeschaut - große Freude, liefen doch stündlich Dosto-Züge mit der Reihe 1700 und die auch heute noch verkehrenden EC ebenfalls mit NS 1700. Somit war das Programm klar - der 16.04.2019 konnte kommen.
Der nächste Tag - wie angesagt mit Traumwetter - sah mich auf den Feldwegen entlang der NS-Strecke. Die Strecke schön "verbaut" mit Zäunen, Sümpfen und Kanälen, daran mußte ich mich erst gewöhnen. Dann liefs aber - NS 1700 satt und ein Güterzug mit privater 1700 - was will man mehr.
Den Abschluß des Tages bildete der hier gezeigte abendliche EC, aufgenommen bei Zenderen, wo sich doch tatsächlich ein blühendes Rapsfeld fand.

Datum: 16.04.2019 Ort: Zenderen [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NS-1700 Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Güterzug 50419/50418
geschrieben von: rene (787) am: 06.05.21, 23:07
Am 7. November 2020 war ich kurz in der Heimat und wollte ich südlich von Coevorden Güterzug 50419/50418 nach "de Kijfhoek" fotografieren.
Auf einer Brücke über dem Coevorden-Vechtkanal fand ich eine schöne Stelle und ich wartete geduldig bis der Zug los fuhr (man konnte den Zug auf anderthalb Kilometer Entfernung stehen sehen).
Nachdem die Regionalbahn nach Zwolle durch war, war die Strecke frei und kurz danach setzte der Güterzug sich in Bewegung.
Gut zwei Minuten später kam dann die TCS 101001 (ehemals Lok 1781 der Niederländischen Eisenbahn) vorbei gefahren und hatte ich mein Bild im Kasten.


Datum: 07.11.2020 Ort: Holtheme [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-1700 Fahrzeugeinsteller: TCS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
 
Der drei-Brücken-Blick
geschrieben von: rene (787) am: 20.04.21, 21:45
Südlich von Zwolle in der Niederlande überqueren gleich drei Brücken die IJssel.
Die Autobahnbrücke der A28 (ganz oben) ist dabei eher schlicht. Wesentlich hübscher dafür ist die IJsselbrücke welche Zwolle mit Hattem verbindet.
Das Objekt meiner Begierde am 8. November 2020 war allerdings die in 2011 fertig gestellte "Hanzeboog" Brücke worüber fast in Minutentakt Züge gen Norden und Westen des Landes fahren.
Im Bild befindet sich gerade ein SNG Triebwagen gen Zwolle auf der Brücke und sind zwei Doppelstock Triebwagen als Intercity 726 unterwegs von Groningen nach Den Haag Centraal. Auf der IJssel fährt ein einsames Bootchen, genau in der Mitte vom Fluss läuft auch die grenze der Bundesländer Overijssel und Gelderland (Overijssel ist rechts, Gelderland ist links)...

Datum: 08.11.2020 Ort: Zwolle [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-DDZ Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 13 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mit der aufgehenden Sonne...
geschrieben von: rene (787) am: 03.04.21, 07:56
... kam am 8. November 2020 auch der Nebel wie aus dem Nichts.
Zwölf Minuten bevor diese Aufnahme entstand, war das zwar bereits zu erahnen (als ich ein SNG Triebwagen mit der Drohne auf der Brücke fotografierte). Das es sich aber so schnell zuziehen wurde... damit hatte ich nicht gerechnet (war der Himmel 20 Minuten vorher noch großenteils wolkenlos).
Allerdings sorgte das ganze für eine wunderschöne Stimmung und da kam der IC-3 Triebwagen - unterwegs von Zwolle nach Amsterdam Centraal als RB 14624 genau richtig.
Zehn Minuten später konnte man den Züge auf der Brücke aufgrund des Nebels nur noch erahnen und konnte man nur noch aus der Luft fotografieren...

Hinweis, die Exif-Zeit ist nicht richtig. Statt 09:08 waren es 08:08



Datum: 08.11.2020 Ort: Zwolle [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-IC-3 Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Über die Vechte
geschrieben von: rene (787) am: 27.03.21, 07:53
Bei Herfte (in der Nähe von Zwolle) überquert die Eisenbahnlinie Groningen/Leeuwarden - Zwolle die Vechte (welche im westlichen Münsterland in einer kleinen Karstquelle am Nordfuß der Baumberge eintspringt und bei Zwolle im "Schwarzen Wasser" mundet). Im Bild haben überqueren gerade zwei DDZ Triebwagen die Brücke über die Vechte als IC 2630 (Leeuwarden - Amsterdam) .
Im Hintergrund ist schon die "Skyline" von Zwolle zu erkennen, hier wird der Zug in fünf Minuten halten..

Datum: 08.11.2020 Ort: Herfte [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-DDZ Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Deutlich ruhiger...
geschrieben von: rene (787) am: 17.03.21, 07:49
... ist es seit Mai 2017 in der Innenstadt von Coevorden in der Niederlande.

Ab den 1. Mai 2017 benutzen die Güterzüge von und nach Coevorden Terminal nämlich die neue Eisenbahnbrücke über dem Coevorden-Almelo-Kanal und müssen dafür nicht mehr in die Stadt rein fahren, Kopf machen um anschließend zum Terminal zu fahren. Dies ist nicht nur deutlich besser für die Einwohner der Stadt, es ist auch deutlich effizienter für die Bahn.
Im Bild ist ein Arriva Triebwagen, unterwegs als RB 3844 von Nieuw-Amsterdam nach Zwolle, gerade vor zwei Minuten losgefahren aus Coevorden, die Brücke - welche zur Seite geschoben wird bei Nichtbenutzung - lässt Platz für kleiner Boote und Segelschiffe.

Um ein wenig mehr Höhe zu bekommen, wurde die Drohne benutzt und 20 Meter hoch geflogen.
In der Niederlande sind die Regeln glücklicherweise nicht ganz so streng wie in Deutschland und muss man keine 100 Meter Distanz zum Gleis halten.


Datum: 07.11.2020 Ort: Coevorden [info] Land: Europa: Niederlande
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: Arriva
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Lediglich 12 Minuten
geschrieben von: rene (787) am: 10.03.21, 10:46
Aufgrund von Bauarbeiten gab es am 7. und 8. November 2020 kein Zugverkehr möglich zwischen Zwolle und Amersfoort.
Wo die Intercity Züge - welche normalerweise über Amersfoort und Utrecht fahren - über Amsterdam umgeleitet wurden, fuhren die Regionalzüge zwar über die reguläre Strecke, allerdings aber nur bis das 15 Kilometer entfernte 't Harde.
Am 9. November nutzte ich die Drohne um Regionalzug 5624 nach 't Harde auf der Hanzeboog Brücke zu fotografieren. Der SNG Triebwagen ist vor zwei Minuten losgefahren und wird das Ziel in 10 Minuten erreichen, braucht für die kurze Strecke also lediglich 12 Minuten.

Auch wenn es so aussieht, fliegt die Drohne nicht über Wasser. Der Fluss "IJssel" liegt ungefähr 150 Meter weiter rechts (ganz hinten rechts im Bild erkennt man den Fluss noch).
Das Wasser im Bild ist ein Flussarm welche rechts in der IJssel mundet...


Datum: 08.11.2020 Ort: Zwolle [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-SNG Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 10 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
De Peel
geschrieben von: railpixel (446) am: 23.02.21, 15:57
Von ehemals rund 30.000 Hektar des Hochmoors „De Peel“ im Grenzgebiet zwischen den niederländischen Provinzen Noord-Brabant und Limburg sind heute nur noch zwei traurige Reste erhalten. Den nördlichen Teil des ehemaligen Moors durchschneidet seit 1866 bei Griendtsveen, einem Ortsteil von Horst aan de Maas, die vielbefahrene Bahnlinie zwischen Eindhoven und Venlo. Mit dem erwarteten Güterverkehr hatte ich Pech an diesem Tag, aber auch VIRM 9576 als IC 13533 Utrecht – Venlo ließ sich mit dem frühlingshaften Grün am 6. Mai 2017 hier gut ins Bild setzen.

Datum: 06.05.2017 Ort: Griendtsveen [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-VIRM Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Auf mehreren Ebenen durch Holland
geschrieben von: Vinne (756) am: 06.01.21, 20:07
Das "Grüne Herz" der Niederlande ist laut verschiedenster Quellen das durchgehend einheitlichste Landschaftsgebiet der Niederlande. Gelegen mitten im Randstad, also dem Städtering von Rotterdam über Den Haag, Leiden, Amsterdam und Lelystad nach Utrecht, zeigen sich hier so typisch grüne Wiesen, Landwirtschaft, einige Windmühlen und eine extrem hohe Anzahl von Poldern, Flüssen, Kanälen und Gräben.

Gefühlt kreuzt man hier entweder jede 500 m ein Gewässer oder bewegt sich parallel dazu. Durchzogen wird das Gebiet in Ost-West-Richtung von "Oude Rijn", der ab Utrecht bis Leiden an die Nordsee reicht.
Einer seiner größeren Wasserwirtschaftswege ist die "Enkele Wiericke", die mit ihrem Schwesterkanal "Dubbele Wiericke" für den größten Teil des Wasserausgleichs zwischen "Oude Rijn" und "Hollandse IJssel" zuständig ist.
Interessenten sei neben diesen Fakten ein Studium der Wasserwege innerhalb des Randstads empfohlen - ein völlig breitgefächertes Themengebiet und guter Grund dafür, wieso man im Land von Käse und Klompen die wohl weltbesten Wasserbauer ausbildet.

Parallel zum "Oude Rijn" führt auch die eingleisige Hauptstrecke von Utrecht über Aalphen aan den Rijn nach Leiden, die ihrerseits im östlichen Teil im Halbstundentakt durch Intercities der NS Reizigers bedient wird. Im Sommer 2020 kamen dabei hauptsächlich die mDDm/NID-Doppelstocktriebzüge zum Einsatz. Einheit 7529 plekkt an einem herrlichen Sommernachmittag sogleich über die "Enkele Wiericke" zur Kreuzung in den Bahnhof Bodegraven, während der Höhenunterschied zum umliegenden Land vorzüglich sichtbar wird. Daher hat man hier auch einen Abfluss bzw. Pumpstation eingerichtet, um den notwendigen Wasseraustausch zwischen den Kanälen überhaupt realisieren zu können.

Version 2: Farben neu angepasst

Datum: 13.07.2020 Ort: Nieuwerbrug aan den Rijn [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-DDZ Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Fast wie im Fahrplan
geschrieben von: railpixel (446) am: 04.01.21, 20:00
Beinahe fahrplanmäßig war im Sommer 2015 das Treffen der Euregiobahn mit den Zügen der Heuvellandlijn (Hügellandlinie) in Landgraaf. An langen Sommerabenden reichte das Licht, um die Talent-Triebwagen an der Unterführung der Strecke 661 b unter der Strecke 661 a zu fotografieren. Das Bild vom 6. Juni 2015 zeigt 643 726 als RB 11976 Stolberg (Rheinland) – Aachen – Heerlen und den Veolia GTW 2/6 7503 „Beppie Kraft“ als Zug 31967 Heerlen – Kerkrade. Wie es mit Fahplänen halt so ist – ganz genau passt es dann doch nicht, sodass der Zug nach Kerkrade digital ein wenig aufgehalten wurde.

Das Foto ist in mehrfacher Hinsicht historisch: Die Euregiobahn fährt nicht mehr nach Heerlen, sie wurde durch die Linie RE 18 von Aachen nach Maastricht ersetzt. Sie wird, wie auch die Heuvellandlijn, mittlerweile von Arriva bedient.

Und wenn ihr euch nun noch fragt, wer wohl Beppie Kraft sein mag, dann sucht einfach bei Youtube. Vielleicht kommt ihr auf den Geschmack und hört künftig niederländische Volksmusik :).

Datum: 06.06.2015 Ort: Landgraaf [info] Land: Europa: Niederlande
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Normalerweise
geschrieben von: rene (787) am: 16.12.20, 18:44 Top 3 der Woche vom 27.12.20
Am 8. November stand ich noch vor Sonnenaufgang an der IJssel bei Zwolle in der Niederlande.
Das Objekt der Begierde war die "Hanzeboog" Brücke welche gut 400 Meter entfernt war (oder besser gesagt, das Objekt waren die Züge die über die Brücke fuhren).

Bis 15 Minuten nach Sonnenaufgang konnte ich einige Bilder machen und ich machte mich fertig um auf die andere Seite der Brücke zu fahren.
Weil normalerweise klappt es nicht mehr mit Gegenlichtbilder wenn die Sonne bereits zu stark ist.

Allerdings gab es mehr und mehr Hochnebel und die Farben im Himmel änderten sich fast im Minutentakt.
Komischerweise war es oberhalb von mir völlig frei, die Brücke konnte ich aber trotzdem kaum noch sehen.
Da kam mir die Idee einfach die Drohne aufsteigen zu lassen und nachdem das gerät 60 Meter senkrecht in die Höhe geflogen war, konnte ich kaum glauben welchen Blick ich hatte.
Die IJssel, die Halbinseln und das Dorf Hattem auf der anderen Seite vom Fluss lagen teilweise im Nebel und das diffuse Licht der Sonne sorgte für eine besondere Stimmung.

Ein Blick auf die Fernbedienung der Drohne brachte die Erkenntnis, dass ich noch 43 % Akkuleistung hatte. Zwar nicht viel aber da ich nur hoch geflogen war, hatte ich noch Zeit bis das Ding bei 15 % selber entscheiden würde zurück zu fliegen.
"Drei Züge in den nächsten sieben Minuten, das könnte passen", dachte ich mir.
Und während ich vorne kaum was erkennen konnte, sah die Kamera da oben alles.
Es war 08:23 als zwei DDZ Triebwagen als IC 1824 nach Den Haag über die Brücke fuhren und ich mein Bild des Tages machen konnte (welches ich normalerweise vermutlich nie gemacht hätte)
Anschließend ging es noch auf die anderen Brückenseite wo zwanzig Minuten später der Nebel wie von Geisterhand verschwunden war...


Datum: 08.11.2020 Ort: Zwolle [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-DDZ Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 40 Punkte

12 Kommentare [»]
Optionen:
 
Raad voor de rechtspraak
geschrieben von: Vinne (756) am: 12.12.20, 18:54
Den Haag dürfte international vor allem für den Internationalen Gerichtshof im Friedenspalast bekannt sein. Selbiger wird zwar von der Linie 1 passiert, fotografisch ist das aber eher schwer umsetzbar.

Dafür sind aber andere Gebäude in der Haager Innenstadt deutlich besser mit den Straßenbahnen der Haagsche Tramweg-Maatschappij (HTM) festzuhalten. Ein solches ist der eher unscheinbar an der Westecke des Hofvijver stehende "Raad voor de rechtspraak". Dieser "Rat für die Justitz" wurde erst 2002 gegründet und dient als Brücke zwischen dem Justitzminister in der Exekutive und der Judikative selbst.

Ich zitiere hier mal das beliebte Onlinelexikon:
"Aufgabe des Rates ist es, sicherzustellen, dass die Gerichte ihre gerichtliche Aufgabe ordnungsgemäß erfüllen können. Der Rat vertritt das gemeinsame Interesse der Gerichte, stellt gerichtsübergreifende Einrichtungen wie Computerisierung und Bibliotheken zur Verfügung und überwacht den Geschäftsbetrieb und das Finanzmanagement. Der Rat ist der Ansprechpartner für die Justiz in der politischen und sozialen Debatte."

Mitten in der "Sommerpause" der Coronakrise kam das Leben in Den Haag dabei wieder in Schwung, ich selbst war im Urlaub dort und diverse Niederländer sondierten zu dieser Zeit ihre eigenen Reisemöglichkeiten. Passend dazu fuhr vor dem beschriebenen Komplex dann der TUI-GT8L 3110 als Linie 16 gen Statenkwartier von der Haltestelle Buitenhof ab.

Datum: 20.07.2020 Ort: Den Haag Buitenhof [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-GT8L Fahrzeugeinsteller: HTM
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Downtown 's-Gravenhage
geschrieben von: Vinne (756) am: 25.11.20, 18:56
Keine 600 Meter Luftlinie trennen den historischen Regierungssitz der Niederlande am Binnenhof von "Downtown Den Haag" - oder eben 's-Gravenhage, wie die Stadt des niederländischen Regierungssitzes amtlich heißt.

Dereinst verlief in Nordost-Südwest-Richtung durch die Grote Marktstraat auch die städtische Straßenbahn, bevor sie im Zuge der Umgestaltung des Staatsbahn-Kopfbahnhofes "Den Haag Centraal" in ihren Citytunnel bis zur Station Brouwersgracht verbannt wurde.
Es entstand das "Shoppingcentrum" der rund 540.000 Einwohner zählenden Stadt, diverse Geschäfte, Restaurants und Dienstleister befinden sich hier in der Umgebung.

Trotzdem kann man zumindest am östlichen Ende dieser Passage noch Straßenbahnverkehr erleben, das sogar auf einer völlig ampelfreien Kreuzung. Wie es mir also zwischen den Haltestellen "Centrum", "Kalvermarkt-Stadthuis", dem regen Fußgängerverkehr und den querenden Stadtbussen gelungen ist, Avenio 5020 als Linie 9 nach Vrederust ohne störendes Element aufzunehmen, scheint mir bis heute unglaublich.
Tatsächlich gingen aber auch drei weitere Fahrten derart frei ab, man muss auch einmal Glück haben!

Datum: 20.07.2020 Ort: Den Haag Kalvermarkt [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-Avenio Fahrzeugeinsteller: HTM
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Aus der Luft...
geschrieben von: rene (787) am: 25.11.20, 20:56
... hat man die Möglichkeit deutlich mehr vom flachen Land zu sehen.
Am 7. November 2020 war das Wetter ausnahmsweise mal absolut kaiserlich (sogar fast frühlingshaft wenn man die Kälte ignorierte).
Südlich von Coevorden fand ich eine nette Stelle wo ich Güterzug 50419/50418 aus Coevorden fotografieren wollte.
Mit Kamera auf dem Stativ stellte ich mich auf der Brücke und wartete geduldig bis der Zug los fuhr (man konnte den Zug auf anderthalb Kilometer Entfernung stehen sehen).
Beim warten überlegte ich mir, wie die Szene wohl aus 30 - 40 Meter Höhe aussehen musste und da ich noch die Möglichkeit hatte, lief ich schnell zum Auto und machte die Drohne flugbereit. Anschließend lief ich mit der Fernbedienung zurück zur Brücke und wartete weiter bis es los ging.

Als ich sah, dass der Zug sich in Bewegung setzte, lies ich die Drohne aufsteigen und suchte ein Stelle (kann man das so sagen, in der Luft?) von wo aus die Eisenbahnlinie und der Coevorden-Vechtkanal (samt Brücke) schon harmonierten. Nicht viel später kam dann die bunte TCS 101001 (ehemals Lok 1781 der Niederländischen Eisenbahn) mit ihrem Güterzug nach de Kijfhoek und machte es ein Mal auf der Brücke und ein Mal in der Luft "Klick"...

Datum: 07.11.2020 Ort: Holtheme [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-1700 Fahrzeugeinsteller: TCS
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
DDZ, Enkele Wiericke en Weijpoortsche Molen
geschrieben von: Vinne (756) am: 09.11.20, 20:15
Geht mehr Holland in einem Bild? Gut, Tulpenfelder sucht man im "Grünen Herz" der Niederlande im "Randstad" genannten Gebiet zwischen den größten Städten Amsterdam, Den Haag, Rotterdam und Utrecht vergebens. Aber sonst? Eigentlich alles da.
Kleine Dörfchen, alles durchzogen von Flüssen, Kanälen und Grachten und überall stehen Windmühlen in der Gegend herum.

Mittendrin durch diese Region verläuft in Ost-West-Richtung die Bahnstrecke von Utrecht über Woerden und ab dort eingleisig entlang des "Oude Rijn" in die Universitätsstadt Leiden.

Bevorzug setzt die Nederlandse Spoorwegen hier ihre modernisierten DD-AR und mDDM ein, die unter der Kennung DDZ für "Dubbeldekker Zonering" hier die Leistungen bespielen. An diesem Tag waren je zwei vier- sowie sechsteilige Einheiten unterwegs, wobei die kurzen Garnituren ihren Triebkopf auf der Westseite zu stehen hatten, sodass die richtige Zeitlage für das avisierte Motiv östlich von Bodegraven abgepasst wurde.

Sogleich wird DDZ 7522 die Enkele Wiericke queren, einen Kanal, mit dem überschüssiges Wasser des "Oude Rijn" südwärts in die Hollandse IJssel abgeleitet wird. Über den Deich lief ich dabei soweit südlich, sodass die Weijpoortsche Molen perfekt in eine Baumlücke zu stehen kam - mehr ging dann nicht mehr an Kitsch.

Datum: 13.07.2020 Ort: Bodegraven [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-mDDM Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Grenzüberschreitend
geschrieben von: rene (787) am: 09.11.20, 22:17
Die "Hanzeboog" Brücke bei Zwolle verbindet die Bundesländer (oder provincies) Overijssel und Gelderland mit einander.
Dabei liegt die Grenze der Bundesländer genau in der Mitte vom Fluss IJssel (welcher im Bild zwar nicht sichtbar ist aber wirklich unter der Brücke fließt).

Am 7. November 2020 hatte - laut suncalc.net - die Dämmerung gerade vor drei Minuten angefangen und sollte es noch 34 Minuten dauern bevor die Sonne sich am Horizont zeigen wurde als ein Regionalzug von Zwolle nach Amsterdam auf die Brücke fuhr. Während der Zug noch in Overijssel fährt, klickt die Kamera in Gelderland.


Datum: 07.11.2020 Ort: Zwolle [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-SNG Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 12 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Provincies van nederland
geschrieben von: Vinne (756) am: 27.10.20, 21:08
Zwölf Provinzen umfassen die Niederlande, dabei ist jede, obwohl das Land ja "nur flach und nass ist", einzigartig und mit ganz eigenem Charakter.
Von den Küstenprovinzen direkt an der Nordsee über die Anrainerprovinzen des Ijsselmeers, hin zu den Ländereien im Grenzgebiet zu Deutschland und Belgien.

Am Regierungssitz in Den Haag finden wir am Hofvijver, der den Binnenhof als Parlamentskomplex nach Nordwesten hin abschließt, alle die Provinzen wieder mit ihren eigenen Flaggen, die vom Design her zum Teil völlig konträr zu den bekannten Flaggen unserer deutschen Bundesländer sind - eine Internetrecherche lohnt sich.

Als dreizehnte Flagge weht dabei am Südende dieser illustren Reihe noch diejenige von Den Haag im verhältnismäßig schnöden Gelb-Grün.

Ungeachtet davon läuft an diesem frühen Montagmorgen der Touristen- und Alltagstrubel in der Innenstadt gerade erst an, sodass weder Fußgänger, noch Fahrradfahrer, noch Kraftfahrzeuge die Passage von Avenio 5028 als Linie 15 nach Nootdorp stören.

Der Standpunkt befindet sich auf einer Rückenlehne einer steinernen Bank, verdutzte Blicke sind also garantiert. Der Autodrehkran im Hintergrund wurde digital eingefahren.

Datum: 20.07.2020 Ort: Den Haag Buitenhof [info] Land: Europa: Niederlande
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: HTM
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zug-Brücke
geschrieben von: railpixel (446) am: 25.10.20, 14:45
Zwischen Sliedrecht Baanhoek und Dordrecht Stadspolders überquert die MerwedeLingelijn die Wasserstraße Wantij. Am 15. November 2018 ist Arriva 502 „Baron van Verschuer“ als Stoptrein 36739 von Dordrecht nach Geldermalsen unterwegs.

Datum: 15.11.2018 Ort: Dordrecht [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-GTW 2/8 Fahrzeugeinsteller: Arriva
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Altgedientes Fahrzeugmaterial
geschrieben von: km 106,5 (232) am: 04.10.20, 17:24
In den letzten Jahren hat sich der Fahrzeugeinsatz auf der Relation Amsterdam Berlin kaum verändert.
Noch immer ziehen die NS 1700er die alten Ap`s und Bp`s der DB (wenn auch in anderer Lackirung.
In der Nähe von Tusveld eilt 1752 mit dem IC 145 gen Osten ihrem nächsten Halt Hengelo entgegen.

"Vorderer Stromabnehmer wurde nachträglich gesenkt"


Zuletzt bearbeitet am 04.10.20, 17:25

Datum: 24.08.2020 Ort: Tusveld [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-1700 Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein bisschen wie Angeln
geschrieben von: railpixel (446) am: 04.10.20, 17:23
Wenn mich jemand fragt, warum ich Züge fotografiere, vergleiche ich das Hobby immer mit dem Angelsport: Man verbringt einen Tag an der frischen Luft, weiß nicht so genau, wie die Beute ausfallen wird, hat stundenlang Ruhe, unterbrochen von ein paar Sekunden Stress, wenn einer anbeißt. Am Essche Stroom, nordöstlich von Tilburg, kann man beiden Leidenschaften nachgehen, denn das beliebte Angelgewässer wird hier bei Esch von einer vielbefahrenen Bahnstrecke überquert.

Am 10. November 2019 war es der FLIRT3 2511, der als RE 9654 von Deurne nach 's-Hetogenbosch pendelte und dabei im stillen Wasser eine perfekte Spiegelung erzeugt.

Datum: 10.11.2019 Ort: Esch [info] Land: Europa: Niederlande
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 15 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nez cassé aux Pays-Bas
geschrieben von: Kuhi (144) am: 28.09.20, 17:05
Die niederländische Provinz Overijssel war 2019 eine Hochburg der verbliebenen, noch im Einsatz stehenden 1700er der NS, welche auf der BB 7200 der französischen Staatsbahn SNCF basiert. Neben den internationalen IC-Zügen nach Deutschland bespannten diese auch die DDM-Wendezuggarnituren zwischen Apeldoorn und Almelo bzw. in der Hauptverkehrszeit weiter bis Enschede.
1748 ist am wechselhaften 13. Juni 2019 mit Sp 7062 Enschede - Apeldoorn zwischen Almelo und Wierden bei Notter unterwegs, im Hintergrund kündigen sich bereits die nächsten Schauerwolken an.

Eine Kilometertafel vor der Lokfront wurde nachträglich abgebaut.

Datum: 13.06.2019 Ort: Notter [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NS-1700 Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mit den Rentnern über den Buckel
geschrieben von: Vinne (756) am: 10.09.20, 20:03
Im Südwesten der Haagser Innenstadt kann man urplötzlich das Gefühl einer niederländischen Kleinstadt erhalten. Nur niedrige Wohnhäuser säumen hier, unterbrochen von einzelnen Neubauten, die Straßenzüge, die hier und da vom Grachtengürtel aufgelockert werden.

Während die alte Brouwersgracht zugeschüttet wurde und nun der Haagser Straßenbahnlinie 6 den Haltestellenbereich freigegeben hat, müssen die rüstigen GT8L der "30er-Serie" direkt nach dem Halt den Buckel erklimmen, der sie über die im rechten Winkel verlaufende Gracht bringt.
Während die Fahrgäste soeben rechterhand den Verlauf der "Houtzagerssingel" sehen können, geht es auf den nächsten rund 250 Metern nun an der Südwest-Singelgracht entlang. Eigentlich ist auch die erstgenannte Gracht Teil der Südwestsingel, da ist man aber sich selbst in Den Haag nicht ganz einig.

Neben dem Blumenschmuck sei noch auf den Scherenstromabnehmer als Detail hingewiesen, denn dieser ziert im Regelbetrieb nur noch die 30er, die zwar inzwischen wie Wagen 3080 inzwischen die neue Crashfront erhalten haben, aber sonst noch weitgehend den Ursprungszustand aufweisen.

Datum: 20.07.2020 Ort: Den Haag Om En Bij [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-GT8L Fahrzeugeinsteller: HTM
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Das Glück grenzenlosen Reisens...
geschrieben von: Vinne (756) am: 02.09.20, 19:11
Auch entgegen jedweder Diskussion um den (drohenden) Brexit halten die Züge des Eurostar den europäischen Gedanken auf der Schiene zwischen Kontinentaleuropa und Großbritannien aufrecht.

Zwar etwas gedämpft durch die Corona-Krise, meistern die Siemens-Velaro e320 weiterhin die Strecke zwischen Amsterdam, Brüssel und London und passieren dabei natürlich auch den Eurotunnel als physische Verbindung der politisch so zerstrittenen Teile Europas.

Bei Benthuizen rauscht Einheit 4013/4014 durch das Grüne Herz der Niederlande und erinnert uns dabei daran, welches Glück wir haben, mit dem Zug in Europa nahezu konfliktfrei grenzüberschreitend reisen zu können.

Rund eine halbe Stunde später folgte ihm übrigens mit dem Thalys nach Paris der paneuropäische Vorreiter im Hochgeschwindigkeitsverkehr, der ja auch hierzulande zu erleben ist.

Datum: 22.07.2020 Ort: Benthuizen [info] Land: Europa: Niederlande
BR: GB-374 Fahrzeugeinsteller: Eurostar
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Herbst für den ICM
geschrieben von: railpixel (446) am: 02.09.20, 11:40
Seit 1990 sind die Züge der niederländischen Baureihe ICM-3 im Einsatz. Mittlerweile sind sie auf vielen Intercity-Linien von den neueren VIRM abgelöst. Am 30. Oktober 2016 waren ICM 4203 und 4204 als IC 3543 vom Flughafen Schiphol nach Heerlen unterwegs. Das Foto zeigt die Doppeleinheit auf der Maasbrücke in Roermond Leeuwen. Und für alle, die meinen, eine Kirche sei Pflichtbestandteil eines guten Eisenbahnfotos, habe ich den Turm der St. Aldegundiskerk in Buggenum etwas versteckt auch noch ins Bild genommen :).

Datum: 30.10.2016 Ort: Roermond [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-ICM Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
DDZ im Grünen Herz
geschrieben von: Vinne (756) am: 16.08.20, 19:28
Eisenbahn und Landschaft lassen sich in den Niederlanden natürlich nicht wie in den Alpen mit spektakulären Bergpanoramen umsetzen. Hier muss man viel mehr die regionale, flache und von Gräben und Kanälen durchzogene Landschaft ins Bild integrieren.

So begab ich mich bei Nieuwerbrug aan den Rijn auf eine Weide, die einige Meter unterhalb der Strecke von Utrecht über Woerden nach Leiden liegt.
Unmittelbar rechts neben dem sichtbaren Graben befindet sich ein kleiner "Deich", auf dem die örtlichen "Wollschweine" soeben ihren Mittagsschlaf begannen. Dahinter folgt dann der nächste Graben, nun aber bereits in einem höheren Pegelniveau. Das ganze zieht sich dann bis zum Deich vor den Hausdächern im Hintergrund, wo das gesamte Wasser dann mit Pumpen und Schotten gegen die "Enkele Wiericke" abgetrennt ist. Die Häuser selbst liegen dann schon wieder mit ihren Zufahrten tiefer als der Standpunkt des Fotografen.

Reiseziel war aber eigentlich der Einsatz der "Nieuwe Intercity Dubbeldekker" oder auch "DDZ" (Dubbledekker Zonering), die zwischen 2012 und 2014 von der Nederlandse Spoorwegen aus den ursprünglichen "DD-AR" (Dubbeldeksaggloregiomaterieel) und mDDM-Triebwagen gebildet wurden. Alle 50 der sechsachsigen Motorwagen, die nur im Oberdeck Sitzplätze aufweisen, wurden im Rahmen des Umbauprogramms mit den vorhandenen Mittel- und Steuerwagen vom Regional- in den Fernverkehr heraufgestuft.

Als einer von 20 sechsteiligen Einheiten fährt DDZ 7612 kurz vor 12 Uhr in Richtung Utrecht.

Zuletzt bearbeitet am 16.08.20, 19:30

Datum: 13.07.2020 Ort: Nieuwerbrug aan den Rijn [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-DDZ Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Valkenburg aan de Geul
geschrieben von: Dennis G. (161) am: 15.08.20, 17:17
Morgens bietet sich von einem Aussichtspunkt am Nordhang des Geultals dieser Blick auf Valkenburg aan de Geul. Links ist die namensgebende Burgruine zu sehen, etwas oberhalb das Casino. Weiter rechts im Tal befindet sich die Altstadt. Im Hintergrund reicht der Blick über das Tal der Maas bis ins dahinter liegende Flandern.

Ein dreiteiliger FLIRT hat den Bahnhof von Valkenburg als Regional-Express nach Aachen Hbf verlassen. Der Nahverkehr in der Provinz Limburg ist derzeit fest in der Hand von Arriva Nederland, einer Auslandstochter der DB.


Datum: 08.08.2020 Ort: Valkenburg [info] Land: Europa: Niederlande
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: Arriva Nederland
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein Feierabend in Tusveld
geschrieben von: km 106,5 (232) am: 14.08.20, 20:53
Nach einem langen und erfolgreichen Tag in den Niederlanden, fanden sich am Abend des 24.08.19 die Fotografen an einer Hofeinfahrt bei Tusveld ein.
Ziel war der war der IC 142 der den Abschluss bilden sollte.
Vor besagtem Zug kam aber noch der IC 11768 nach Den Haag vorbei der sich meiner Meinung nach wesentlich besser zwischen den Bäumen machte.

Datum: 24.08.2019 Ort: Tusveld [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-ICMm Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Mit der Touristentram zur Kunst
geschrieben von: Vinne (756) am: 11.08.20, 18:22
In den Sommermonaten verkehrt in Den Haag an den Wochenenden die "Tourist Tram" zwischen der historischen Altstadt und Scheveningen auf einem Sightseeing-Rundkurs. In den niederländischen Sommerferien fahren die Bahnen sogar von Mittwoch bis Sonntag.

Auf der "Hop-on, hop-off"-Linie kommen dabei zwei Kurse zum Einsatz, denn bei einer Reisedauer von rund 55 Minuten und einer Taktfrequenz von 30 Minuten reicht eine historische Bahn nicht aus. Das "Haags Openbaar Vervoer Museum" (HOVM - Straßenbahnmuseum Den Haag) hat hierfür derzeit insgesamt vier PCC-Wagen im historischen creme-grünen Farbschema einsatzbereit, wobei die Wagen am Platz die entsprechende Ausstattung für den Audio-Guide besitzen, der dem Mitreisenden die Sehenswürdigkeiten der Stadt näher bringt.

So wurde den Fahrgästen von PCC 1180, seineszeichens der älteste "Touri-PCC", wohl soeben erzählt, dass man soeben an der Straße "Lange Voorhout" vorbeifahre, in der es jeden Sonntag einen großen Kunst- und Antiquitätenmarkt zu erleben gibt. Nebenbei befindet sich quasi diagonal hinter der Bahn das Museum von M.C. Escher, der einigen hier vielleicht für seine "unmöglichen" Figuren bekannt ist - der Besuch dort lohnt sich übrigens.

Im Rücken des Fotografen passiert der Vierachser sogleich übrigens den wohl schönsten Streckenabschnitt vorbei am Hofvijver, Gevangenpoort und Buitenhof, aber davon erzählt demnächst vielleicht ein anderes Bild.

Datum: 19.07.2020 Ort: Den Haag Tournooiveld [info] Land: Europa: Niederlande
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Haags Openbaar Vervoer Museum
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Im niederländischen Gebirge
geschrieben von: Dennis G. (161) am: 09.08.20, 18:18
Bei Valkenburg aan de Geul zeigt sich die Landschaft – im Vergleich zum Rest der Niederlande – recht gebirgig, am Däölkesberg findet man sogar einige Felsklippen. Von einer Wiese oberhalb der Klippen hat man einen fantastischen Ausblick über das Geultal. Am gegenüberliegenden Hang ist der Ort Strucht zu sehen, der bereits seit 1879 zu Schin op Geul gehört. Links reicht der Blick bis zum Vaalserberg, dem mit 322,4 m NAP höchsten Punkt der Niederlande, direkt am Dreiländereck mit Deutschland und Belgien gelegen. Im Originalauflösung ist sogar der dort stehende Balduin-Turm zu erkennen, in dieser Auflösung reicht es nur für den Aachener Fernsehturm, den Mulleklenkes.
Im Tal verläuft die 1853 eröffnete Strecke Aachen–Maastricht, die seit 1992 jedoch nur noch westlich von Schin op Geul im ÖPNV befahren wird. Der Abschnitt von dort bis nach Aachen wird seit 1995 von der Museumsbahn Zuid-Limburgse Stoomtrein Maatschappij (ZLSM) genutzt. Ein Stoptrein hat soeben Valkenburg in Richtung Heerlen verlassen, der Nachschuss gefällt mir aufgrund des Bewuchses am Bahndamm etwas besser.


Zuletzt bearbeitet am 10.08.20, 16:30

Datum: 08.08.2020 Ort: Valkenburg [info] Land: Europa: Niederlande
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: Arriva Nederland
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Koplopers in het Groene Hart
geschrieben von: Vinne (756) am: 06.08.20, 19:55
Das "Grüne Herz" der Niederlande beschreibt das klassischste und einheitlichste Landschaftsbild in den Niederlanden. Im Randstad genannten Städtering der Großstädte Amsterdam, Haarlem, Leiden, Den Haag, Rotterdam und Utrecht finden sich hier ausgedehnteste Wiesen, Felder, Grachten, Gräben, Kanäle, Polder und Windmühlen, garniert mit regionaltypischen Ortschaften.

Viele der wichtigsten Verkehrswege der Niederlande ziehen sich durch das Gebiet, so auch der "Fensterzuglaufsteg" der Strecke Rotterdam - Utrecht. Hier kann man in der Hauptverkehrszeit Intercitys im 15 min-Takt (!!!) erleben, dazwischen reihen sich noch Sprinter und vereinzelte Güterzüge ein.

Bei Moordrecht wurde dabei auf das "Koploper"-Trio 4089, 4038 und 4081 der Baureihe ICMm als InterCity nach Leeuwarden gewartet. Die zwar immer wiederkehrende Spiegelung wurde in inzwischen resigniert zur Kenntnis genommener Regelmäßigkeit durch die Vielzahl an Wasservögeln durchbrochen.

Datum: 13.07.2020 Ort: Moordrecht [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-ICMm Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Niederflur zwischen Mühle und Mauer
geschrieben von: Vinne (756) am: 04.08.20, 18:32
Der einzige übrig gebliebene "Bagijnetoren" der ehemaligen Stadtmauer von Delft steht heutzutage irgendwie "fehl am Platze". So richtig fügt sich das Gebäude überhaupt nicht mehr in das Stadtbild entlang der Phoenixstraat ein.
Ursprünglich wurden die Türme nachträglich entlang der Stadtmauer als Verteidigungsanlage gebaut, links von seiner abgerundeten Seite fand man einst den Stadtgraben als Umgrenzung der Altstadt.
Dann wurde hier aber kräftig die Schaufel geschwungen!

Ab der Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die "Oude Lijn", seinerseits die älteste Staatsbahnstrecke von Amsterdam über Leiden und Den Haag nach Delft und weiter nach Rotterdam gebaut. Hierfür musste der Stadtgraben verfüllt werden und das Bild wandelte sich erstmals erheblich.
Nun fragt man sich sicherlich, wieso denn nun eine Straßenbahn dort verkehrt, wo die Staatsbahnstrecke eigentlich liegt? Nun, zunächst legte man die Straßenbahn auf die alte Phoenixstraat, heute Fußgängerzone und Radweg und mit einem Gleis um das Gebäude herum.
Dann war die Staatsbahnstrecke irgendwann als Hochbahnstrecke zur Vermeidung der Straßenkreuzungen ausgebaut.
Und inzwischen hat man, um das Stadtbild hier zu beruhigen, die Staatsbahnstrecke vollständig unter die Erde gelegt. Damit hatte man nun oberirdisch so viel Platz geschaffen, dass der Straßen(bahn)verkehr eine völlig neue Trasse westlich des Turms und auch der "Molen de Roos" erhalten konnte. Letztere wurde übrigens wie der Turm mit einem völlig neuen Fundament ausgestattet, wobei der Turm sogar noch um 15 m verschoben werden musste, um die vier Tunnelröhren der Staatsbahn überhaupt errichten zu können.
Als letzte Maßnahme schuf man dann zwischen Straße und Bebauung wieder ein künstliches Gewässer in Erinnerung an den alten Stadtgraben.

Leider verdunkelte ein kleiner Wolkenfetzen die alte Mühle, als RegioCitadis 4026 der RandstadRail als Linie 19 zum Delftser Hauptbahnhof unterwegs war. In rund 700 m wird der Triebwagen sein Ziel erreicht haben.

Datum: 15.07.2020 Ort: Delft Prinsenhof [info] Land: Europa: Niederlande
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: RandstadRail
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Nur noch zwei Strecken lokbespannt...
geschrieben von: Vinne (756) am: 29.07.20, 18:32
Das Fahrplanjahr 2020 dürfte das letzte in der Geschichte der Niederländischen Staatsbahn sein, in welchem man auf einigen Linien ausschließlich lokbespannte Züge im Inlandsdienst erleben kann.
Die derzeitige Bestellung und Ablieferung der ICNG (Intercity Nieuwe Generatie) wird perspektivisch alle in die Jahre gekommenen Wagen der Gattung ICRm (Intercityrijtuig modern) überflüssig machen.

Während in einem ersten Schritt alle Verbindungen zwischen Breda und Amsterdam ersetzt werden, folgen sukzessive die weiteren Inlandsleistungen, die derzeit noch zwischen Eindhoven, Rotterdam und Den Haag gefahren werden.
Am längsten werden die HSL-Zuid-Langläufer ins benachbarte Belgien überdauern, denn hier muss der ICNG erst einmal die Zulassung erhalten.
Und damit wird es dann auch nahezu unmöglich, einen neunteiligen ICRm mit zwei TRAXX F140 MS - die übrigens nur hier mit 160 km/h zugelassen sind - in typisch holländischem Umfeld aufzunehmen.

Südlich von Delft streben 186 027 und 044 mit ihrem Wagenpark, bei dem an erster Stelle der zum "normalen" Reisezugwagen degradierte Steuerwagen läuft, in Richtung Den Haag.

Datum: 17.07.2020 Ort: Delft [info] Land: Europa: Niederlande
BR: 186 (Bombardier TRAXX F140 MS) Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Ein Bahnsteigbild in Amsterdam
geschrieben von: Vinne (756) am: 27.07.20, 20:24
Spätestens seit letzter Woche kann ich bestätigen, dass man - sofern möglich - einmal im Leben in Amsterdam gewesen sein muss. Die Innen- und Altstadt mit ihren Gebäuden und Grachten ist sicherlich ausreichend beschrieben worden, es reicht dort locker für einen ganzen Tag zum spazieren gehen.

So fiel auch ich am späten Vormittag zu ungünstigem Sonnenstand aus meinem VIRM, der mich aus Den Haag bis zum Hauptbahnhof am IJ gebracht hatte. Anschließend tingelte ich mit der familiären Begleitung durch das mehr oder weniger pulsierende Leben der Hauptstadt des Königreichs.

Zum Nachmittag schritten wir dann wieder auf das repräsentative Empfangsgebäude des zweitgrößten Bahnhofs des Landes zu, hinter dem sich - aufgeständert über dem allgegenwärtigen Wasser - die mächtige Hallenkonstruktion von 1899 bzw. 1922 befindet. Hier musste nun - wie auch immer - ein schnödes Bahnsteigbild mit gelb-blauem Rollmaterial her.
Leider zeigt sich die Abfahrtstafel des Bahnhofs derzeit etwas spartanisch für passende Züge an passenden Bahnsteigkanten, sodass mein angestrebtes Bild mit 186 und ICRm-Wagen verhindert wurde. Auch der nebenan stehende ICE nach Frankfurt am Main war einerseits durch das Hotel abgeschattet, andererseits eh nur für einen Nachschuss zu gebrauchen.

Und so wurde VIRMm 8661 die Ehre zuteil, auf Gleis 7 passend im Licht zu stehen. Auch der Triebfahrzeugführer geht neben seinem Arbeitsplatz noch ein paar Schritte, ehe er den Doppelstockzug in Kürze nach Enkhuizen fahren wird.
Spannenderweise hat der gezeigte Triebwagen mit Baujahr 1995 sogar einige Monate mehr erlebt als die Mittelhalle des Bahnhofs, die erst seit 1996 die Gleise 8 bis 10 überspannt.

Datum: 21.07.2020 Ort: Amsterdam Centraal [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-VIRM Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Tradition und Moderne Den Haags
geschrieben von: Vinne (756) am: 26.07.20, 20:38
Im Zentrum von Den Haag schlängeln sich die Straßenbahnen der Haagsche Tramweg-Maatschappij (kurz HTM) durch diverse Sehenswürdigkeiten der Stadt. Nicht nur deswegen lohnt es sich nachhaltig, mit dem öffentlichen Nahverkehr eine kleine Erkundungsreise zu tätigen. Gezielt wird selbiges durch das Trammuseum angeboten, indem vor allem in den Sommermonaten an den Wochenenden mit alten PCC-Wagen Stadtrundfahrten angeboten werden.

Für den "Ottonormalfahrgast" kommt das alte Straßenbahnflair derzeit noch auf knapp einer handvoll Linien zum Tragen, denn dort dürfen sich noch die "alten" GTL8 austoben, zum Teil noch mit Baujahren zu Beginn der 80er-Jahre. Mit GTL8-II 3119 rollt uns aber zwischen Gevangenpoort (rechts nicht im Bild), Hofvijver und Binnenhof ein noch nicht mal 30-jähriger Vertreter vor die Linse. Nichtsdestoweniger haben inzwischen alle GTL8 die neue "Knautschnase" in Anlehnung an zeitgemäße Niederflurbahnen erhalten und damit zumindest an der Front etwas von ihrem alten Flair verloren.

Während im Binnenhof in Sichtweite der Flaggen aller zwölf niederländischen Provinzen die Regierung ihren Geschäften nachgeht, ist in etwas weniger als einem Kilometer ein Teil der Haager Skyline zu erkennen, die rund um den Hauptbahnhof Den Haag Centraal gebaut wurde. Nicht nur dies untermauert die international wichtige Stellung der Stadt an der Nordseeküste (Scheveningen ist schließlich Stadtteil!), sondern auch die zahlreichen Touristen, die sich rund um meinen Fotostandort tummelten.
Wegen des engen Mastabstands, Vegetation und Schatten umliegender Gebäude ist das Motiv leider nur mit abgesäbeltem Oberleitungs- und Lampenmast umsetzbar, sodass ich selbigen in der Bildecke beschnitten habe.

Datum: 11.07.2020 Ort: Den Haag Buitenhof [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-GTL8 Fahrzeugeinsteller: HTM
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eine kleine Lücke...
geschrieben von: rene (787) am: 26.07.20, 14:25
... in der sonst fast geschlossenen Wolkendecke reichte abends am 1. Juli 2020 für eine stimmungsvolle Aufnahme in der Nähe von Hoogeveen in der Niederlande.
Zu sehen ist ein Triebwagen der Baureihe 7600 (ein DDZ) welcher als IC 769 von Den Haag nach Groningen unterwegs war.
Bis zum Ziel sind es noch 35 Minuten, der Zug wird dabei unterwegs nur noch in Assen halten.


Datum: 01.07.2020 Ort: Hoogeveen [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-DDZ Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Ein Doppeldecker nach Den Haag
geschrieben von: rene (787) am: 10.07.20, 17:54
Aufgrund des nicht unbedingt sommerliche Wetter gab es nur wenig Möglichkeiten "Eisenbahnbilder mit Sonne im Rücken" zu machen als ich mit den Kindern ein paar Tage in der Heimat war. Glücklicherweise gab es aber zwischendurch ein paar Phasen wo die Sonne den Kampf gegen den Wolken auch mal gewinnen konnte, einer diese Phasen nutzen Sean und ich am 2. Juli für ein paar Bilder in der Nähe von Beilen.

Während Sean sich für die Perspektive am Bahnübergang entschied (im Bild zu sehen - hinter dem Zaun auf der Straße), wählte ich die fliegende Kamera um die Vogelperspektive umzusetzen.
Das Ergebnis sieht ihr hier...

Zuletzt bearbeitet am 11.07.20, 20:57

Datum: 02.07.2020 Ort: Beilen [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-DDZ Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Ein Doppeldecker nach Den Haag
geschrieben von: Sean_Potsdam (10) am: 07.07.20, 16:56
Letzte Woche waren wir in der Niederlande und dabei konnte ich auch ein paar Eisenbahnbilder machen.
Hier sieht man ein Doppelstockzug aus Groningen. Der Zug fuhr nach Den Haag.

Datum: 02.07.2020 Ort: Beilen [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-DDZ Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Mehrmals pro Woche...
geschrieben von: rene (787) am: 08.07.20, 00:17 Bild des Tages vom 01.07.21
... fährt ab Onnen (im Norden der Niederlande) abends um 18:00 ein Güterzug nach Rotterdam Kijfhoek.
Obwohl der Zug fast immer pünktlich los fährt, kann man trotzdem manchmal lange warten um ein Bild unterwegs machen zu können da der Zug unterwegs mehrmals überholt wird.
Am 2. Juli bekam ich eine Info, dass der Zug um 18:10 durch Assen gefahren war.
45 Kilometer entfernt wartete ich geduldig, allerdings hatte ich nie gedacht, dass ich mehr als 50 Minuten warten musste bis der Zug endlich kam.

Am Ende hat sich das warten aber gelohnt (die Wolkenlücke war groß genug und zwei Loks für sechs Kesselwagen hat man auch nicht all zu oft).
Zu sehen sind die Loks 6413 und 6422 mit Güterzug 61300 im Dorf Koekange...

Datum: 02.07.2020 Ort: Koekange [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-6400 Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Stoptrein
geschrieben von: km 106,5 (232) am: 18.06.20, 12:30
Zwischen Zutphen und Oldenzaal betreibt Keolis Nederland eine Verbindung mit der Gattung Stoptrein.
Diese bei uns wohl als RB angeführte Linie werden mit Fahrzeugen des Types Lint 41 betrieben und verbinden damit das östliche Oberijssel mit dem Gelderland.

5020 042 hat sein Ziel fast erreicht als er kurz vor Oldenzaal abgelichtet wurde.


Datum: 23.08.2019 Ort: Oldenzaal [info] Land: Europa: Niederlande
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: Keolis
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:

Auswahl (307):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 7
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.