DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 29
>
Auswahl (1438):   
 
Galerie: Suche » Sachsen-Anhalt, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Planhalt im Bhf Elend
geschrieben von: Uhu-Tunnel (83) am: 26.07.21, 18:55
99 7245 mit Zug Nordhausen - Drei Annen Hohne - Brocken hier beim Planhalt im Bhf Elend. (Die Personen hinter dem Schild wurden nicht mit Absicht verdeckt)

Zweiter Einstellversuch. Gelben Farbstich entfernt.

Datum: 08.06.2013 Ort: Elend [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Der Bahnhof Zeitz...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (957) am: 24.07.21, 17:06
...hat sich bis heute seine Formsignale bewahrt. Bemerkenswert sind hier auch die Kilometer-
steine - Z-A, für die Strecke Zeitz - Altenburg und W-Z für Weißenfels - Zeitz). In Richtung
Weißenfels verlässt auch der Sonderzug mit 52 8154 den Bahnhof, er befindet sich auf einer
Rundfahrt von Leipzig über Zeitz und Bad Dürrenberg zurück in die Messestadt.
(Scan vom 4,5 x 6 Dia)

Zuletzt bearbeitet am 24.07.21, 17:12

Datum: 25.03.2007 Ort: Zeitz [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: EMBB Leipzig
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
99 234 am Kohlebansen
geschrieben von: Uhu-Tunnel (83) am: 20.07.21, 20:07
99 234 hat den Zug vom Brocken zur Wagenhalle geschoben und hielt auf dem Rückweg zur Lokeinsatzstelle direkt an der Bekohlungsanlage zum bekohlen. Im Hintergrund steht 99 7232.

Datum: 01.10.2018 Ort: Wernigerode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 11 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Waldsterben im Harz...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (957) am: 20.07.21, 13:14
...ist auch auf diesem Bild gut sichtbar, die abgestorbenen Fichten im Hintergrund werden wohl
auch bald abgeholzt werden. Ein bisschen Freude macht dagegen der wieder aufgenommene
Planverkehr bei der HSB. Bei einer Wanderung entlang der Strecke konnte 99 234 mit dem tal-
wärts rollenden P 8904, Eisfelder Talmühle - Wenigerode, im Drängetal fotografiert werden.

Zuletzt bearbeitet am 20.07.21, 13:17

Datum: 07.07.2021 Ort: Drei Annen Hohne [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Geisterzüge im Mansfelder Land.
geschrieben von: Bernd Thielbeer (2) am: 19.07.21, 15:37
Die Mansfelder Bergwerksbahn organisierte am 26.06.2021 einen herrlichen Tag.
Geisterzüge mit der Lok 11 standen auf dem Plan der MBB.
Zusätzlich zu den Geisterzügen war auch ein Umlauf mit einem Güterzug und der Regelzug unterwegs.

Die Mansfelder Lok 11 ist mit dem Güterzug G 505 bei Hettstedt Eduardschacht unterwegs nach Benndorf.

Zuletzt bearbeitet am 25.07.21, 14:03

Datum: 26.06.2021 Ort: Hettstedt Eduardschacht [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: MBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kohle für Mumsdorf
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (957) am: 17.07.21, 07:36
Im Jahre 2005 mussten die Kohlezüge von Profen zum Heizkraftwerk Mumsdorf bei Meuselwitz
einen neuen Weg nehmen. Bisher machten diese im Güterbahnhof Zeitz Kopf und fuhren über
die Güterzugstrecke nach Tröglitz und weiter nach Mumsdorf. Ende April wurde aber die
Maßnitzer Brücke - im Verlauf der Güterzugstrecke - wegen baulicher Mängel gesperrt. Nun
durchfuhren die Kohlezüge den Zeitzer Personenbahnhof und weiter bis Haynsburg um dort
die Fahrtrichtung zu wechseln und anschließend nach Zeitz zurück und über die Personen-
zugstrecke nach Tröglitz und Mumsdorf. Hier im Bild haben 232 612 und 232 128 als Schluss-
lok mit dem KC 63237 Zeitz verlassen und fahren nach Haynsburg zum Kopfmachen. Die
Brücke im Hintergrund gehörte zur Strecke Zeitz - Osterfeld über die im im Mai 1999 letztmalig
Personenzüge rollten, ein Jahr später wurde sie stillgelegt. Brücke und der Bahndamm sind
auch längst verschwunden, das Gelände ist heute von der Zuckerfabrik Zeitz überbaut und nicht
mehr wiederzuerkennen.
(Scan vom 4,5 x 6 Dia. Der Standpunkt war hinter einem alten Mauerrest und völlig ungefährlich)


Zuletzt bearbeitet am 17.07.21, 20:00

Datum: 14.09.2005 Ort: Zeitz [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Harzbullen am Abend
geschrieben von: Uhu-Tunnel (83) am: 17.07.21, 11:25
Während 99 7232 sich auf der Drehscheibe präsentierte, standen 99 7237, 99 222 und 99 236 vor dem Lokschuppen abgestellt. Abendfotoveranstaltung von Tanago.



Zuletzt bearbeitet am 18.07.21, 11:02

Datum: 08.09.2017 Ort: Wernigerode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Benneckensteiner Panoramabogen
geschrieben von: Uhu-Tunnel (83) am: 11.07.21, 10:30
99 7243 mit Regelzug Eisfelder Talmühle - Wernigerode durchfährt hier die bekannte Panoramakurve in Benneckenstein und hat in wenigen Metern den Bhf Benneckenstein erreicht. Die links im Bild zusehenden Pferde interessieren sich offenbar nicht für den Zug.

Die Panoramakurve hat auch im Winter mit Schnee ihren Reiz, was mavo hier [www.drehscheibe-online.de] schon bildlich unter Beweis gestellt hat.

Datum: 31.08.2019 Ort: Benneckenstein [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Freie Sicht durch Abholzung
geschrieben von: Uhu-Tunnel (83) am: 05.07.21, 15:24
Durch Abholzung im Dränge- und Thumkuhlental wird einem dieser freie Blick auf die Züge der Harzquer- und Brockenbahn gewährt.
Hier ist 99 7232 mit Regelzug 8933 Wernigerode - Brocken im Drängetal unterwegs.

Datum: 03.07.2021 Ort: Drängetal [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Tigerjagd im Vorharz - fast geschafft!
geschrieben von: Vinne (757) am: 26.06.21, 13:20
Weiter geht unsere kleine Reise mit DGS 95331, der am Aufnahmetag von "Tiger 7" a.k.a. V 330.7 a.k.a. 250 005 befeuert wurde. Nachdem wir uns mit Formsignalen und Anrufschranken im Bundesbahngebiet befasst haben, springen wir nun auf die "andere" Seite der ehemaligen innerdeutschen Grenze.

Dort hatte man den Zug in der Ortslage Drübeck bereits zum dritten Mal eingesammelt, was dank des im vorherigen Bild beschriebenen Kreuzungshaltes in Vienenburg ein leichtes Unterfangen war.

Inzwischen hat man jedoch die Fahrplanlage des Zuges sauber optimiert und festgestellt, dass man den Leerbomber auch ganz problemlos dank der GE-Power ohne den fast einstündigen Halt in Wernigerode gen Ziel prügeln kann. Und so blickte der Fotograf bei Derenburg schön blöd aus der Wäsche, als in der Ferne eine Kalkkübelleine bereits am avisierten Fotopunkt auf die Türme von Halberstadt zuschoss.

Nun denn, der kluge Taktikfuchs lässt sich ja von einer Niederlage nicht beirren, legt sich einen Plan B parat oder macht einfach Schritt fünf vor Schritt vier.

Und deswegen wurde der Rüsselsheimer Silberpfeil zu seiner abermaligen Belastung quer durch die Bördeausläufer über DDR-Kopfsteipflaster und Betontrassen gen Börnecke getrieben.
Dort konnte man sich nun ganz entspannt einrichten, denn zum Glück war Abellio zwar fast insolvent aber noch restmotiviert, einen wackeren LINT 41 als "mobile Streckenblockade" in Gegenrichtung des Kalkers zu fahren. Somit war es unmöglich, dass der "Tiiischoor" nochmal durch das Netz schlüpfen konnte.

Ein kleines Gespräch mit dem örtlichen Fahrdienst, der an dieser Stelle ganz herzlich gegrüßt sei, ergab dann sogar die absolute Topumsetzung der Börnecker Einfahrtes, indem der Tiefflieger seinen letzten Versuch erfuhr, das Minus ein wenig zu drücken und "leider" durch Gleis 2 rumpeln musste. Aber wir wissen ja alle, regelmäßiges Befahren von Gleisfreimeldekreisen ist wichtig!

Tja, da zog er dann von dannen, der Zug. Sogleich wird er dann in Blankenburg einfahren, die Wagen in ein TRAXX-Sandwich übergehen und mit selbigen die Höhen des Rübelandes zur Beladung erklimmen.

Damit ist die Bebilderung dieser Leistung zunächst abgeschlossen, mal gucken, was die übrigen Züge noch so fotografisch abwerfen.


Datum: 30.05.2021 Ort: Börnecke (Harz) [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 250 (Bombardier DE-AC33C Blue Tiger) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Drängetal
geschrieben von: HSU (91) am: 25.06.21, 07:18
Oberhalb des Drängetals wurden in den letzten Jahren massive Baumfällarbeiten durchgeführt. Die Strecke ist quasi frei und man hat eine weite Sicht ins Tal.
Schönster Sonnenschein beleuchtet die Sitaution, als sich 99 234 mit dem zweiten Brockenzug aus dem Tal windet.

Datum: 07.10.2019 Ort: Drei Annen Hohne [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Äpfel pflücken in Drohndorf
geschrieben von: 232 531 (12) am: 18.06.21, 18:34
... war an diesem Tag Ende Juli 2020 nicht angesagt, wir wollten schließlich nicht unser Motiv aufessen - aber fangen wir von Vorne an.
Morgens bei Herrn Otto (dem skurrilsten Campingplatzwart, den ich je getroffen habe ^^) auf dem Campingplatz, wo wir den Sommerurlaub verbrachten aufgebrochen, ging es zuerst nach Barleben, um den morgendlichen Dönstedter mit Ludmilla abzulichten. Nachdem das wunderbar geklappt hatte, trennte ich mich von meiner Begleitung und machte mich für drei Güterzüge und ein bisschen Feldbahn auf nach Staßfurt. Später trafen wir wieder zusammen und fuhren nach Sandersleben. Dort angekommen aufs Fahrrad geschwungen und einen kleinen Weg entlang der Wipper eingeschlagen, wo wir nach einiger Zeit genanntes Gewässer an einer Brücke überqueren wollten - blöd nur, dass diese gesperrt war. Den ganzen Weg mit dem Fahrrad zurück war uns aber auch zu doof und so kämpften wir uns 20 Minuten lang durchs Unterholz, um irgendwie weiter zu kommen.
Angekommen hofften wir, dass der Zug mit Verfrühung am Motiv sein würde, da es sonst mit den Schatten knapp werden könnte. Also gewartet und gewartet, doch aus dem gewünschten Minus wurde Plus und in Sangerhausen hatte er 7 Minuten Verspätung. Die Schatten wurden länger und länger, doch dann schloss sich hinter der RB endlich der Bahnübergang. Rund vierzig Minuten vor Sonnenuntergang kam dann die zu Lok-Ost gehörende 112 364 mit einer Ramme als DGS 95341 nach Ascherleben an den beiden wartenden Fotografen vorbei.
Zurück am Campingplatz war das Tor schon zu und wir hatten den Schlüssel nicht dabei, so mussten wir Herr Otto von seiner abendlichen Stammtischrunde zum zweiten Mal an diesem Tag an das Tor bemühen, zum Glück musste er dabei nicht laufen, sondern konnte den Weg mit seinem freshen E-Roller bewerkstelligen, wobei er fast ein Kind auf dem Weg zum Spielplatz überfuhr.

- Drei Windräder im Hintergrund wurden entfernt -

Zuletzt bearbeitet am 18.06.21, 23:20

Datum: 21.07.2020 Ort: Drohndorf [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Lok-Ost
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
3 Annen Hohne
geschrieben von: HSU (91) am: 18.06.21, 16:19
Am 07.10.2019 gab es schon lange keine Staatsfeierlichkeiten mehr - aber vom Wetterbericht großflächig angekündigte Sonne.
Taschen gepackt und auf in den Harz - Dampf mußte mal wieder sein.
Den ersten Zug hört man schon von Weitem und irgendwann bricht er mit Getöse aus dem Wald. Beeindruckend was den Maschinen dort zugemutet wird.
Die Sonne blieb den gesamten Tag mein Begleiter und einige schöne Aufnahmen fanden den Weg auf den Chip.

Datum: 07.10.2019 Ort: Drei Annen Hohne [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Kurzweilig...
geschrieben von: H.M. (48) am: 16.06.21, 21:57 Top 3 der Woche vom 27.06.21
...gestaltete sich das Warten auf die Ludmilla mit ihrem Güterzug an der Einfahrt von Hettstedt. Ganze 11 Mann standen voller Vorfreude bewaffnet mit Leitern, Hochstativen und auch ebenerdig neben den Gleisen. Dabei wurde gefachsimpelt und vom Leder gezogen.

232 117 mit dem GAG 60461 Rottleberode Süd - Bernburg Zementwerk durchfährt am 16.06.2021 Hettstedt in Richtung Sandersleben.

Datum: 16.06.2021 Ort: Hettstedt [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 13 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Tatra am Neustädter Friedhof
geschrieben von: Toaster 480 (340) am: 16.06.21, 10:53
Die letzten vier im Plandienst stehenden Tatra T6A2 in Deutschland sind bei der MVB unermüdlich im Einsatz, aktuell sogar wieder mit speziell gekennzeichneten Fahrten. Hochflurig heißt zwar, dass auch die aus Berlin übernommenen KT4D anrollen können, allerdings halten sich diese mehr auf den Kombilinien 3/5 auf während die T6A2 eher auf den Linien 2 und 10 fahren. Der "Hängerzug" bestehend aus T6A2 1081 + B6A2 2147 ist hier als Linie 10 von Rothensee nach Sudenburg unterwegs und hat soeben den Neustädter Friedhof und ein schönes altes Gebäude passiert.

Datum: 14.06.2021 Ort: Magdeburg Neustadt [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: MVB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Zwei Wahrzeichen Magdeburgs
geschrieben von: Toaster 480 (340) am: 15.06.21, 21:17
Die letzten vier im Liniendienst befindlichen Tatra T6A2 Straßenbahnen Deutschlands sind in Magdeburg an Werktagen während der Schulzeit häufig gleichzeitig im Einsatz, so auch am 14.06.2021. Die Hochflurtriebwagen mit Thyristorsteuerung sind im Planbetrieb noch unerlässlich und haben aufgrund von Leistungsausweitungen im Jahr 2020 sogar 8 Tatra KT4D aus Berlin als Kollegen dazu bekommen. Ihren langjährigen Einsatz zeigen sie jedoch mittlerweile recht offensichtlich, im Laufe des Tages mussten immer wieder T6A2 herausgenommen oder getauscht werden.
Für ein Portrait dieser schönen Straßenbahnen bietet sich Hundertwassers "Grüne Zitadelle von Magdeburg" an. Dieses außergwöhnliche Gebäude war das letzte Projekt des durch seine Formensprache bekannten und im Jahr 2000 verstorbenen Architekten Friedensreich Hundertwasser, fertiggestellt wurde es m Jahr 2005. Eine Froschperspektive und großes Glück mit dem Verkehr ermöglichte diese prägnante Perspektive mit dem "Hängerzug" T6A2 1280 + B6A2 2144 als Linie 2 von der Alten Neustadt nach Westerhüsen.

Datum: 14.06.2021 Ort: Magdeburg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: MVB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 3 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Klassiker
geschrieben von: H.M. (48) am: 09.06.21, 23:51 Top 3 der Woche vom 20.06.21
Immer wieder schön ist die lange Steigung vor Langenstein mit dem Blick auf Halberstadt. Eigentlich wollte ich schon abbrechen da der Zug zur Planzeit noch bei Güsten rumeierte und es mit dem Licht mächtig knapp werden würde. Doch Sebastian der mit mir zusammen wartete wollte es probieren. So blieb ich auch. Da nach unseren Berechnungen der Zug so schnell nicht auftauchen würde, gingen wir zu den Fahrzeugen. Plötzlich sprang Sebastian aus dem Auto und rief: "der Zug ist Spiegelsberge durch". Fotoapparat geschnappt, zum Fotohügel gesprintet, auf die Leiter gestiegen und da kam er auch schon um die Kurve.

V330.7 mit dem DGS 69391 Salzgitter-Hütte Süd - Blankenburg (Harz) befindet sich am Abend des 29.05.2021 zwischen Halberstadt und Langenstein.

Datum: 29.05.2021 Ort: Langenstein [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 250 (Bombardier DE-AC33C Blue Tiger) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 28 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf der Pirsch bei Abbenrode
geschrieben von: Leon (754) am: 07.06.21, 08:58
Mehrmals täglich pendeln Güterzüge der VPS zwischen Salzgitter und dem Stahlwerk Ilsenburg. Diese Züge haben schon häufig ihren Weg in die Galerie gefunden, wobei das Hauptaugenmerk auf dem Einsatz der hvle-Tiger liegt, welche mit dem täglich verkehrenden Mittagszug sehr zuverlässig die Weiten des Harzvorlandes erzittern lassen.
Das Ganze wird dann noch garniert mit dem in letzter Zeit sehr häufig in der Galerie vertretenen Pendel nach Blankenburg, welcher durch seine fast schon historischen Kalkkübelwagen besticht. Bleiben wir aber diesmal bei dem Pendel nach Ilsenburg, welcher häufig nur aus Flachwagen für den Brammenverkehr besteht. Diesem Zug lauerten wir am 04.06.21 zunächst in Goslar-Baßgeige auf. Kreuzungsaufenthalte sowie eine Streckenführung über Oker und Vienenburg, die einem schwindelig werden lässt, ermöglichten ein weiteres Bild bei Abbenrode, kurz vor Ilsenburg. Der Zug durchfährt hier einen kleinen Einschnitt und musste zunächst einen weiteren Güterzug der VPS in der Gegenrichtung abwarten, der mit einer G 1206 bespannt war. Nach gefühlt einer Ewigkeit sowie diversen Abellios erklang dann in der Ferne das typische Wummern, welches den Tiger auf seiner Pirsch immer begleitet.

Datum: 04.06.2021 Ort: Abbenrode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 250 (Bombardier DE-AC33C Blue Tiger) Fahrzeugeinsteller: hvle
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Phacelia oder auch Bienenweide...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (957) am: 03.06.21, 17:05
... nennt man dieses Gewächs aus der Familie der Raublattgewächse. Für mich war dieses Feld in
Bornitz bei Zeitz der ideale Vordergrund für den umgeleiteten sonntäglichen Leer-IC mit 245 026
von Leipzig nach Gera. Grund der Umleitung für den sonst über Altenburg und Schmölln nach Gera
fahrenden Leer-IC ist eine aktuelle Sperrung der Bahnstrecke Gößnitz - Gera.

Zuletzt bearbeitet am 03.06.21, 17:06

Datum: 30.05.2021 Ort: Bornitz bei Zeitz [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
LOWA E5
geschrieben von: Johannes Poets (500) am: 02.06.21, 09:00
Ein "must have" Anfang der 1980er Jahre war der mit Oebisfelder 41er bespannte P 6454 Magdeburg – Oebisfelde, dessen Wagengarnitur aus LOWA E5 Mitteleinstiegswagen bestand. Insgesamt 200 dieser Wagen entstanden ab 1954 bei der LOWA Bautzen (Vereinigung Volkseigener Betriebe, VVB, Lokomotiv- und Wagenbau) für den Berufs- und Bezirksverkehr. Sie waren eine der ersten neuen Wagenkonstruktionen in der DDR.

Kurz bevor diese Aufnahme entstand, hat die 41 1148-0 mit dem interessanten Zug den Mittellandkanal überquert [www.drehscheibe-online.de] und rollt nun gemächlich die Brückenrampe hinab in Richtung des Haltepunktes Vahldorf.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 200)

Zuletzt bearbeitet am 02.06.21, 14:15

Datum: 02.06.1981 Ort: Vahldorf [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 14 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eher Zufall
geschrieben von: Johannes Poets (500) am: 01.06.21, 16:00 Top 3 der Woche vom 13.06.21
Die Lokomotiven der Baureihe 106 wurden zu DDR-Zeiten fotografisch stark vernachlässigt. Das mag weniger an ihrer leuchtend orangen Farbgebung gelegen haben als vielmehr daran, daß die Vierkuppler ihren Dienst meist an eher unattraktiven Einsatzorten verrichteten. Und an die Fahrzeiten für Streckenaufnahmen kamen wir als Bürger der BRD nicht ran.

So ist auch diese Aufnahme eher dem Zufall zu verdanken. Vorschriftsmäßig beobachtet die freundliche Reichsbahnerin vom Posten 17 bei Bülstringen den vorbeifahrenden Ng 62707 Oebisfelde – Haldensleben und wird vom Lokführer auf der 106 994-7 vom Bw Haldensleben freundlich gegrüßt.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 02.06.1981 Ort: Bülstringen [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 344-347 (alle V60-ost) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 25 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
They're taking the Tiger to Ilsenburg
geschrieben von: 52 8195 (121) am: 31.05.21, 23:32
Da V330.1 mit ihrem Leerkalkzug in Vienenburg noch warten musste bis die Abellio aus Halberstadt die Strecke geräumt hatte, konnte der Zug problemlos überholt werden. Schon bald nachdem ich mich am Rapsfeld bei Ilsenburg eingerichtet hatte tauchte der orange/silberne 6-Achser mit der Kalkkübelschlange aus dem Wald auf.

Datum: 24.05.2021 Ort: Ilsenburg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 250 (Bombardier DE-AC33C Blue Tiger) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gute Nerven
geschrieben von: H.M. (48) am: 30.05.21, 18:42
Das braucht der Fotograf der dem Salzgitterpendel nachstellen will. Mal kommt er mit -120, dann kommt er Plan, dann kommt er mit -60. Also heißt es zeitig an der Fotostelle zu sein.

V330.7 mit dem DGS 95331 Salzgitter-Hütte Süd - Blankenburg (Harz) befindet sich am 30.05.2021 zwischen Langenstein und Börnecke/Harz.

Datum: 30.05.2021 Ort: Börnecke [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 250 (Bombardier DE-AC33C Blue Tiger) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Raps blüht in diesem Jahr...(2)
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (957) am: 27.05.21, 07:16
..etwas später als gewohnt, aber nicht minder intensiv. Das Weinanbaugebiet Saale-Unstrut ist das
nördlichste Deutschlands und auch eines der kleinsten. Hier am ehemaligen Bk. Schulpforte bei Bad
Kösen steht der Raps gerade in Vollblüte als eine unerkannt gebliebene 146er mit einem Zug der
RE 18 von Halle nach Jena-Göschwitz unterwegs ist. Oberhalb des Mastfeldes links der Lok kann
man gerade noch den Schriftzug "Saale-Unstrut-Wein" erkennen.

Zuletzt bearbeitet am 27.05.21, 07:16

Datum: 24.05.2021 Ort: Schulpforte [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 146 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
"Kameltreiben"
geschrieben von: Cn2 (54) am: 26.05.21, 19:01
Durch die Pandemie bedingt stehen die Dampfloks nun schon seit fast sieben Monaten abgestellt. Durchgeführt wird auf dem Harzer Schmalspurnetz seitdem nur noch ein Rumpfbetrieb im Süden zwischen Nordhausen und Ilfeld-Neanderklinik und im Norden zwischen Wernigerode und Schierke, beides ausschließlich mit Triebwagen. Es besteht aber schon eine vorsichtige Hoffnung auf eine baldige Reaktivierung des Verkehrs auf dem gesamten Netz, auch wieder mit Dampf. Zunächst führt man über Himmelfahrt und Pfingsten vom 13. bis 24. Mai in Erwartung größerer Fahgastzahlen die beiden täglichen Zugpaare ab Wernigerode als dieselbespannter Wagenzug.
Im Betriebsbahnhof Drängetal brüllt die 199 861 mit dem 8925 bergwärts, während Zug 8902 mit 199 874 als Probefahrt wieder zurück nach Wernigerode will.
(Der Aufenthalt im Gleisbereich war übrigens dienstlich erlaubt.)

Datum: 20.05.2021 Ort: Drängetal bei Wernigerode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zwischen Schloss und Brocken
geschrieben von: Johannes Poets (500) am: 24.05.21, 11:00
Während eines nachmittäglichen Pfingstausfluges mit meiner Liebsten zu einem Ausflugslokal vor den Toren Wernigerodes fiel uns auf, daß es ganz in der Nähe eine Stelle gibt, von der aus die Strecke Goslar – Halberstadt zwischen dem Wernigeröder Schloss und dem Brocken fotografierbar ist. Also fuhr ich am frühen Pfingstmontagmorgen noch einmal dorthin und freute mich über den herrlichen Sonnenschein. Kurz darauf ertönte auch schon das Warnsignal des hinter mir liegenden Bahnüberganges. Ich war sehr überrascht, als statt des üblichen weiß/grau/roten Triebwagens [www.drehscheibe-online.de] ein Fahrzeug mit zusätzlich orangefarbenen Flächen auftauchte. 648 416 + 648 916 sind als RE 75753 Goslar – Magdeburg Hbf unterwegs.

Zuletzt bearbeitet am 25.05.21, 10:30

Datum: 24.05.2021 Ort: Wernigerode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: ABRM
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Raps blüht in diesem Jahr...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (957) am: 24.05.21, 14:13
..etwas später als gewohnt, aber nicht minder intensiv. In der Nähe der ehemaligen
Blockstelle Schulpforte bei Bad Kösen ist hier 189 113 - MRCE Dispolok - mit einem
Kesselwagenzug in Richtung Großkorbetha unterwegs.

Datum: 24.05.2021 Ort: Schulpforte [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 189 (Siemens ES64F4) Fahrzeugeinsteller: MRCE
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Heiter bis wolkig
geschrieben von: Johannes Poets (500) am: 22.05.21, 10:00
Eine alte Wetterregel lautet: "Ist der Mai kühl und nass, füllt er des Bauern Scheune und Fass." Leider musste aufgrund der Witterung für mich sowohl die Obstbaumblüte als auch die Rapsblüte in diesem Jahr weitestgehend unfotografiert bleiben - doch gestern war es ausnahmsweise mal heiter bis wolkig, es blieb trocken und eine steife Brise blies viele Wolken über das Brockenmassiv in Richtung Osten. In der gleichen Richtung waren der 648 954 + 648 454 als RE 75755 Goslar - Magdeburg Hbf unterwegs und ließen sich bei Heudeber-Danstedt unter einem Wolkenloch fotografieren.

Zuletzt bearbeitet am 22.05.21, 22:45

Datum: 21.05.2021 Ort: Heudeber-Danstedt [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: ABRM
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Originalfeldweg
geschrieben von: H.M. (48) am: 20.05.21, 21:43
In letzter Zeit werden immer mehr Feldwege in unserer Region mit Betonfahrspuren versehen. So meine subjektive Wahrnehmung. Ein Musterfeldweg befindet sich an der Ausfahrt Wegeleben.

159 004 hat am Abend des 09.05.2021 mit ihrem Kieszug aus Quedlinburg Wegeleben in Richtung Halberstadt durchfahren.

Datum: 09.05.2021 Ort: Wegeleben [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 159 (Stadler Eurodual) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
 
Tiefe Sehnsucht nach Normalität...
geschrieben von: Dirk Wenzel (52) am: 18.05.21, 21:14
... verleitete mich zum Einstellen dieses Fotos.
Die damalig selbst gestellte Motiv-Aufgabe war: HSB in Osterteich am Osterteich.
Ob es glückte, überlasse ich Eurem Urteil...

Datum: 30.04.2012 Ort: Osterteich [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schierke liegt nicht mehr im Wald
geschrieben von: DB 399 101-5 (83) am: 17.05.21, 21:38
Den Bahnhof Schierke kennt man als mitten im Wald, deutlich oberhalb des eigentlichen Ortes liegend.
Seit einigen Monaten ist dies nun Geschichte und der Bahnhof liegt auf einer gigantischen Lichtung, die sich unaufhaltsam ausweitet. Oberhalb des Bahnhofes hat es die Feuersteinklippe - Namespatron des Kräuterlikös zweifelhaften Geschmacks - vollständig freigelegt. Richtung Südwesten erstreckt sich nun ein freier Blick über die ehemalige Grenze zum Wurmberg und Achtermann. Auch die Strecke hinab bis Drei Annen Hohne - bis vor wenigen Jahren vollständig in dichtem Wald - verläuft nun auf nahezu voller Länge auf freier Fläche. Den Fahrgästen bietet sich der weite Blicke über die wüsten, gerodeten Flächen und abgestorbenen Reste der ehemaligen Monokulturen. Schon bald - so die Einschätzung von Naturschützern und die Hoffnung von Touristikern und Besuchern - wird sich die Natur nach Jahrzehnten der Bewirtschaftung diese Flächen zurückerobern und sich ökologisch um ein Vielfaches wertvollere Flora ausbreiten. Derzeit fällt es freilich noch schwer sich dies vorzustellen, aber das Beste was man der Natur in der Regel tun kann, ist sie in Ruhe machen zu lassen...

Im Bahnhof Schierke bietet sich nun jedenfalls vermutlich erstmals seit bestehen der Bahnstrecke die Möglichkeit, Schmalspurbahn und die Feuersteinklippe gemeinsam abzulichten. Die aufgrund von Corona seit über einem halben Jahr derzeit einzigen Fahrten abseits des Nahverkehrs Nordhausen - Ilfeld, bieten dabei die seltene Chance, dieses Motiv ohne Tender vorausfahrende Dampflok umzusetzten. Zweimal täglich startet von Wernigerode ein Triebwagen nach Schierke, sodass am 7. Mai aus der Not eine Tugend gemacht wurde und 187 019-5 für die seltene Chance genutzt wurde, das neue Motiv ansprechend umzusetzten.


Zuletzt bearbeitet am 17.05.21, 21:41

Datum: 07.05.2021 Ort: Schierke [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Freiburger in neuer Heimat
geschrieben von: 614 078 (230) am: 16.05.21, 12:35
Nicht nur GT4 hat die Halberstädter Straßenbahn aus Freiburg übernommen. Auch der Schienschleifwagen 169 dreht seit 2013 in der Stadt am Nordharz fleißig seine Runden.

Hier wurde er am 20. April 2020 auf der Friedrich-Ebert-Straße aufgenommen.

Datum: 20.04.2021 Ort: Halberstadt (Friedrich-Ebert-Straße) [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Halberstädter Verkehrs-GmbH
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Da fehlen doch...
geschrieben von: H.M. (48) am: 09.05.21, 13:03
...die Lkw auf der Straße, wer hat das Auto beim spielen mitten auf der Kreuzung vergessen und warum stehen die Häuser so komisch eng in der Kurve? Auf der Platte war für das Diorama halt nicht viel Platz. Diese Gedanken kamen mir als meine Frau beim Betrachten des Bildes sagte "Das sieht ja aus wie eine Modellbahn". Unrecht hat sie damit ja nicht. Auf der Hintergrundtapete ist übrigens der Brocken zu sehen.

185 640 befindet sich mit ihrem Kalkzug auf dem Kreuztalviadukt über Neuwerk auf der Fahrt nach Blankenburg/Harz.

Datum: 08.05.2021 Ort: Neuwerk [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 14 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Schadstoffausstoß
geschrieben von: Johannes Poets (500) am: 04.05.21, 09:00
Die Blankenheimer Rampe – viel ist über sie und die Güterzüge, die sie erklommen, berichtet worden, auch hier in der Galerie. Beeindruckend immer wieder die sicht- und hörbare Kraftanstrengung der Dampflokomotiven. Heute ist natürlich ein derartiger Schadstoffausstoß aus Klimaschutzgründen nicht mehr opportun, zur Zeit der ölgefeuerten schweren Dampflokomotiven war er normal.

Die 44 0389-5 vom Bw Sangerhausen erreicht mit dem Kupfererzpendel Niederröblingen – Helbra gleich das Einfahrsignal von Riestedt.

---
Scan vom Kleinbild-Die (Ektachrome 200)
Konvertierung in Schwarz/Weiss

Datum: 03.05.1980 Ort: Riestedt [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einen großen Umweg...(2)
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (957) am: 02.05.21, 07:07
...mussten die Güterzüge zwischen Engelsdorf und Zeitz von Mitte bis Ende April nehmen. Wegen
Brückenbauarbeiten zwischen Profen und Zeitz war der direkte Weg nicht möglich so dass über
Altenburg und Gera Zeitz vom Süden her angefahren wurde. In Pötewitz, kurz vor Wetterzeube,
konnte man die Wartezeit bequem auf einer Bank verbringen bis 233 112 mit dem arg kurzen
EZ 52189, Engelsdorf - Zeitz, vorbeikam.

Datum: 21.04.2021 Ort: Pötewitz [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Einen großen Umweg...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (957) am: 29.04.21, 10:05
...mussten die Güterzüge zwischen Engelsdorf und Zeitz von Mitte bis Ende April nehmen. Wegen
Brückenbauarbeiten zwischen Profen und Zeitz war der direkte Weg nicht möglich so dass über
Altenburg und Gera Zeitz vom Süden her angefahren wurde. 233 112 passiert hier mit dem EZ 52190
von Zeitz nach Engelsdorf die Ortschaft Schkauditz bei Haynsburg.

Zuletzt bearbeitet am 29.04.21, 10:08

Datum: 27.04.2021 Ort: Schkauditz [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Abgegrast
geschrieben von: Tigeriltis (38) am: 27.04.21, 22:29
Als bis auf den letzten Winkel ausgekundschaftet kann man die Strecke Baalberge - Könnern inzwischen bezeichnen.
Woche für Woche säumen Eisenbahnfreunde diese nur 11,3 Km lange Strecke, um der fast schon Legendären "Könnern-Kohle" nachzustellen.
Abseits der beliebten Standartstellen kann man dennoch durch Gehölzschnitt- oder Baumaßnahmen das ein oder andere neue Motiv entdecken.
So wurde beim tauschen der Schienen und Schwellen im Streckengleis kurz vor dem Bahnhof Bebitz gleich mal eine reihe Büsche mit entfernt.
Daher ist nun wieder ein freier Blick von der Anschlussbahn des Flanschenwerkes zum Streckengleis möglich.
Dies wurde am 26.04. genutzt um vom Bereich der ehemaligen Gleiswaage den Kohlezug mit 232 528-0 abzulaschen.

Datum: 26.04.2021 Ort: Bebitz [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Das Kleine Gespenst
geschrieben von: Johannes Poets (500) am: 27.04.21, 12:00
Der gestrige Vollmond lockte mich einmal mehr an die Strecke Halberstadt – Goslar. Die Straßenbrücke in Darlingerode bietet nicht nur einen Blick auf die Strecke, sondern auch auf das Schloss von Wernigerode. Die Sonne ist gerade untergegangen, als der RE 75762 Magdeburg Hbf. – Goslar die Stadt am Harz hinter sich lässt. Hinter ihm scheint bereits der schöne, runde Vollmond. Aufgrund seiner relativen Erdnähe von nur rund 357.000 km erscheint er hier größer als gewohnt.

Das "Kleine Gespenst" jedoch, welches im gleichnamigen Film von Alain Gsponer aus dem Jahr 2013 im Wernigeröder Schloss wohnt, habe ich leider nicht gesehen.

Zuletzt bearbeitet am 27.04.21, 22:45

Datum: 26.04.2021 Ort: Darlingerode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: ABRM
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 19 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Neustädter Bahnhof
geschrieben von: 614 078 (230) am: 25.04.21, 16:14
Ein schönes Blumenbeet mildert die Tristesse auf der sonst eher eintönigen Lüneburger Straße in Magdeburg.

Am 23. April 2021 ist der Wagen 1312 gerade unterwegs und hat die Haltestelle „S-Bahnhof Neustadt“, an welchem nicht nur S-Bahnen (sofern man sie überhaupt so bezeichnen kann) halten, verlassen.

Zuletzt bearbeitet am 25.04.21, 16:22

Datum: 23.04.2021 Ort: Magdeburg (Lüneburger Straße) [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Magdeburger Verkehrsbetriebe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Der Untergang naht
geschrieben von: H.M. (48) am: 24.04.21, 12:58
In diese Titelzeile wird der ein oder andere Zeitgenosse, in der heutigen Zeit, so einiges hineininterpretieren. Ich meine lediglich das bevorstehende Abtauchen der Sonne.

1648 941 mit dem RE 80520 Magdeburg Hbf - Thale befindet sich am Abend des 23.04.2021 vor Wegeleben aus Richtung Halberstadt.

Datum: 23.04.2021 Ort: Wegeleben [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: ABRM
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Der Frühling...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (957) am: 24.04.21, 07:56
...will in diesem Jahr nicht so richtig in Fahrt kommen. Ende April standen in anderen Jahren die
Obstbäume schon längst in voller Blüte oder waren schon drüber. Heuer kann man nur schwache
Ansätze davon sehen, so wie hier bei Pötewitz als zwei unerkannte 650er der Erfurter Bahn als
RB 80849 von Zeitz nach Saalfeld bildlich festgehalten wurden.

Zuletzt bearbeitet am 24.04.21, 19:44

Datum: 21.04.2021 Ort: Pötewitz [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: EB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Tiger im Dickicht
geschrieben von: Vinne (757) am: 22.04.21, 20:26
An einem wunderschönen Februarsonntag ließ sich die Tigerjagd im Vorharz vorzüglich an. Nachdem der zeitig verkehrende Kalkleerzug seine gebührende Aufwartung erfahren hatte, widmete ich mich dem inzwischen dritten Tiger des Tages (der zweite war am Spreewitz-Pendel in Blankenburg "abgefallen").

Kurz vor dem Ziel wurde der EZK 53845 Hütte Süd-Ilsenburg mit V 330.2 (250 010) kurz vor dem örtlichen Einfahrsignal gekonnt in die Botanik eingefügt.

Datum: 21.02.2021 Ort: Ilsenburg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 250 (Bombardier DE-AC33C Blue Tiger) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Damals in Deuben
geschrieben von: Leon (754) am: 11.04.21, 11:02
Vor kurzem erhielt eine Aufnahme mit einem "Wal" im Bahnhof Teuchern Einzug in die Galerie, gelegen an der Strecke von Weißenfels nach Zeitz. Da diese Strecke seit Jahren nicht mehr im Fokus meiner Fototouren steht, sondern immer nur sozusagen nebenbei beackert wurde, greife ich mal in die Mottenkiste der Aufnahmen aus früheren Tagen.
In einer Buchveröffentlichung über die nostalgische Reichsbahn von einem Stuttgarter Verlag findet sich eine Aufnahme vom Mai 1993 aus dem Bahnhof Deuben, ebenfalls an dieser Strecke gelegen. Man hatte hier von einer Straßenbrücke südlich des Bahnhofes einen tollen Blick auf die Gleisanlagen. im Oktober 1995 waren wir in dieser Gegend unterwegs, als gerade die von der Karsdorfer Eisenbahn übernommenen MAN-Triebwagen ausprobiert wurden. Auf der Strecke war damals m.W. baustellenbedingt kein planmäßiger Zugverkehr, aber im Bahnhof Deuben stand einer der formschönen MAN-Triebwagen. Wir fragten die Personale, ob es denn möglich wäre, den Triebwagen für ein paar Fotos in den Ausfahrbereich des Bahnhofes vorzuziehen, damit wenigstens die Illusion einer Bahnhofseinfahrt dargestellt werden könnte. Nun, die Überredungskünste verhielfen zum Erfolg, und wir sehen hier den KEG VT 2.13, wie er sich im Herbstlicht des 21.10.95 in Deuben präsentiert.
Und jede Generation hat ihre "Wermutstropfen"..! Mann, was waren wir damals sauer, dass die auf der Aufnahme von 1993 in dem Buch genannte Brikettfabrik inzwischen abgerissen wurde...! :-o Dass sich Gleisanlagen ansonsten Mitte der 90er Jahre in der vorliegenden Form präsentierten, war damals völlig normal.
Auf dieser Aufnahme [www.drehscheibe-online.de] sehen wir, wie sich der Bahnhof im Jahr 2012 zeigt. Deuben heute? Nur noch ein Gleis liegt dort; der Bahnhof zum Haltepunkt mutiert. Alle weiteren Gleise wurden demontiert, und der Mittelbahnsteig ist nur noch zu erahnen. Die Brikettfabrik: Grünfläche. Und die Karsdorfer MAN-Triebwagen: verschrottet...

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 21.10.1995 Ort: Deuben [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 0302 (MAN-Schienenbus) Fahrzeugeinsteller: KEG
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Abwechslung vom Einheitsbrei...
geschrieben von: H.M. (48) am: 11.04.21, 12:26
...der hvle auf der KBS 328 bietet der Mo, Mi und Fr verkehrende Nahgüterzug von DB-Cargo welcher planmäßig mit Gravita bespannt ist. Ab und zu kommt es dann auch mal vor das eine Ludmilla die Leistung übernimmt. So wie an jenem Mittwoch nach Ostern.

232 909 befindet sich mit ihrem Güterzug Magdeburg-Rothensee - Blankenburg/Harz in der Einfahrt zum Bahnhof Börnecke/Harz.

Datum: 07.04.2021 Ort: Börnecke/Harz [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 3 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Besser als nix!
geschrieben von: hbmn158 (479) am: 09.04.21, 19:06
Zu meinen Lieblingszielen im Harzvorland während der Weihnachtsferien gehört der mittägliche Buna-Güterzug nach Blankenburg, den man an zehn Monaten im Jahr wegen des Sonnenstands eben nicht vernünftig nehmen kann. Das Wetter zum Jahreswechsel 20/21 war nix für ausgedehntere Bahntouren um den Kirchturm, nur einen Tag vor Sylvester gab es ein paar Blaulöcher im ansonsten ernsthaft bewölkten Himmel.
Ich versuchte mein Glück zwischen Langenstein und Börnecke bei mittlerweile schwarzer Wolkenwand und nur noch wenig Lücken und freute mich über den Sonnenschuß von 1648 904 als RE 75612 nach Blankenburg/Harz. Damit war das Sonnenglück für diesen Tag auch aufgebraucht, der Güterzug, der eine knappe halbe Stunde dahinter lag, kam lichtlos daher.


Datum: 30.12.2020 Ort: Langenstein [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 623 (Alstom LINT 41 neue Kopfform) Fahrzeugeinsteller: Abellio
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Tiger und die Kalkschlange
geschrieben von: Vinne (757) am: 08.04.21, 17:45
Will man in Niedersachsen inzwischen dieselbespannten Güterverkehr erleben, so lohnt sich der Sonntag im nördlichen Harzvorland ausgezeichnet! Denn hier und nur hier wird man eine Dichte von Großdieselloks vorfinden, die in übrigen Landesteilen selbst unter der Woche nur sporadisch erlebbar ist.
Wir reden natürlich über die 23,410 m-Geschosse aus dem Hause ADtranz bzw. Bombardier, die dereinst als "Blue Tiger" das Schienennetz Deutschlands betraten. Das Gros der Familie rödelt inzwischen unter der Flagge der HVLE bevorzugt zwischen Landesmitte und Ostdeutschland umher, so auch im schweren Güterverkehr der VPS.

Als Leihlokomotiven haben die "Euro-Ammis" hier fast ausnahmslos das Zepter für alle schweren Stahl- und Kalkzüge in der Hand, weshalb sich ihr Aktionsraum von Salzgitter aus nicht nur bis Seelze, sondern auch ostwärts nach Sachsen-Anhalt bis Ilsenburg und Blankenburg erstreckt.
Gerade letztgenanntes Ziel hat seit dem Fahrplanwechsel einiges an Charme hinzugewonnen, denn der ehemals durch die HVLE selbst gefahrene Kalkzug ist nun vollständig unter VPS-Flagge unterwegs - wenngleich mit den HVLE-Leihloks. Sein Fahrtweg führt nun aber fotografenfreundlich nicht mehr unter Draht ab Beddingen über Magdeburg in den Harz, sondern über die eingleisige Dieselpiste via Vienenburg, Wernigerode und Halberstadt.
Und so gelang es dank der "Zwangskreuzungen" auf jener Strecke auch mehrfach, V 330.3 (250 011) mit ihrer traumhaften Kalkkübelschlange ins Archiv zu chippen.
Vor Börnecke wurde die Hinleistung letztmals gezettelt, ehe sich der Tiger eine nicht minder fotogene Garnitur in Blankenburg-Nord krallte und selbige wenig später mit Gebrüll zurück zu den Salzgitterer Höchöfen wuppte.

Datum: 21.02.2021 Ort: Börnecke [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 250 (Bombardier DE-AC33C Blue Tiger) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Russe als Zwischenmahlzeit
geschrieben von: Leon (754) am: 07.04.21, 08:35
Manche Bilder entstehen aus Langeweile. So kann diese Aufnahme der 232 128 mit ihrem Regionalexpress kurz hinter Stassfurt anno Februar 1997 als absoluter Beifang bezeichnet werden. Ich war damals in dieser Region unterwegs, und auf Staßfurt-Egeln lief eine rote Ferkeltaxe, die das Tagesprogramm dominierte. In den Zugpausen stand man immer vor der Frage, was man denn nun so zwischendurch fotografiert. Mintfarbene Regio-Garnituren waren in meinen Augen nicht wirklich der Hit, und Ludmillen gab es damals wie Sand am Meer. Naa, gut; ein Regionalzug sollte hinter Staßfurt zeitlich günstig ins Licht fahren, und man suchte sich irgendwo in der Nähe ein Motiv.
Gleich hinter Staßfurt lag der Bahnhof von Neundorf/ Anhalt - dessen Gebäude man heute vergeblich auf der Landkarte sucht. Eher lustlos nahm ich damals die Vorbeifahrt der Ludmilla mit ihrer gottseidank recht dreckigen Sanitärgarnitur mit, und das Bild fiel der Vergessenheit im Dia-Archiv heim.
Spulen wir die Zeit zum heutigen Datum vor, 24 Jahre später. Das Bild habe ich nur vorgekramt, weil ich mir derzeit aus einer Laune heraus den Gag gönne, zu schauen, welche noch heute umherfahrenden "Russen" man bereits damals in ihrer ursprünglichen Farbgebung erwischt hat. Nun, 232 128 fährt heute in der EWR-Optik umher, aber vor Regionalzügen sieht man sie schon lange nicht mehr. Und heute hält man ein 24 Jahre altes Dia in den Händen, mit halbwegs ansprechendem Bahnhofsgebäude, Formsignal und bordeauxfarbener Ludmilla! Sch...auf die Sanitärwagen...;-)
So, nun aber wieder flugs zur roten Ferkeltaxe nach Egeln...:-)

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 08.02.1997 Ort: Neundorf Anhalt [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 14 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Wal in Teuchern
geschrieben von: Leon (754) am: 06.04.21, 17:24
Die Aktion mit den Zeitz-Umleitern gab mittags ein Zeitfenster, in welchem mal ein kurzer Abstecher zur Nebenbahn von Zeitz nach Weißenfels unternommen wurde. Diese wenig beachtete Strecke bietet tatsächlich heute noch einige Hingucker, auch wenn von der Bedeutung der Strecke und ihren umfangreichen Gleisanlagen (z.B. in Deuben) nichts mehr übrig ist. Zwischenzeitlich haben im Personenverkehr die privaten Anbieter gewechselt, und nach einigen Jahren voller MAN-Triebwagen der KEG und LVT/S der Burgenlandbahn ist nunmehr wieder DB Regio am Zug und setzt den "Wal" in Form der Baureihe 641 hier ein.
In Teuchern finden üblicher Weise die Zugkreuzungen statt, und der Bahnhof verfügt über zwei Stellwerke und Hl-Signale. Der Wasserturm an der Westausfahrt ist immer noch nicht eingestürzt, aber hier blicken wir am Mittag des 31.03.21 auf die Ostausfahrt und beobachten den Wal auf seinem Weg nach Zeitz.
Danach ging es wieder flugs hinterher, denn der mittägliche Nahgüterzug von Zeitz nach Zwickau stand auf dem Programm...;-)




Zuletzt bearbeitet am 06.04.21, 21:42

Datum: 31.03.2021 Ort: Teuchern [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 641 (Alstom Coradia A TER / Walfisch) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Altmark Nordsüd
geschrieben von: Jan vdBk (709) am: 05.04.21, 15:47
Der bedeutendste Zwischenhalt auf der Strecke von Salzwedel nach Oebisfelde war Beetzendorf. Am 21.04.2000 hatte mich RB 37151 hier ausgespuckt. Bevor der Zug weiter fuhr, war natürlich noch Zeit für ein Foto vom Zug vor dem wunderschönen Empfangsgebäude.

Datum: 21.04.2000 Ort: Beetzendorf [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 14 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zwischen den Dörfern
geschrieben von: Tigeriltis (38) am: 04.04.21, 18:35
Eine der am meisten von Fotograften bejagten 232/233er Leistungen in Sachsen-Anhalt dürfte die Könnern-Kohle zur Zuckerfabrik Könnern sein.
Bis zum Jahre 2019 fuhr diese Leistung über Dessau, im dortigen Güterbahnhof wurde in der Regel auf die sowjetische Diesellok umgespannt.
Seit dem Umbau der Strecke Dessau - Köthen und des Bahnhofs Köthen wird die "neue" Route via Halle/S Gbf genutzt, so dass an Fotomöglichkeiten nur der Bereich Köthen - Baalberge - Könnern bleibt.
Kurz hinter Baalberge, bereits auf der Nebenbahn nach Könnern, fährt 232 241-0 mit der Kohle an einer schönen alten Baumreihe entlang. Auch ein paar blühende Büsche und Zwerggehölze saumen den Bereich in welchem bis in die 70er Jahre das Zweite Gleis für den Anschluss des Bergwerkes Plömnitz lag. Auf Höhe der Fotografen wurde die Strecke nach Könnern mittels eines Überwerfungsbauwerkes unterquert, von dort ging es die Ortslage Kleinwirschleben umrundend in Richtung Plömnitz.

Wie lange es die Könnern Kohle wohl noch geben wird?

Datum: 03.04.2021 Ort: Kleinwirschleben [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (1438):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 29
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.