DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 15
>
Auswahl (744):   
 
Galerie: Suche » Mecklenburg-Vorpommern, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Gut getarnt
geschrieben von: Leon (756) am: 31.07.21, 14:28
Zum Thema "628 in mint" ist mir diese Aufnahme vom Dezember 1995 in die Finger gekommen. Von diesem Tag -wie ich ihn wettermäßig danach nie wieder erlebt habe- sind bereits mehrere Bilder in der Galerie enthalten. Eisige Temperaturen sowie eine recht hohe Luftfeuchtigkeit sorgten dafür, dass sich der Raureif den ganzen Tag über auf den Bäumen hielt.
Ziel waren die Nebenstrecken der Mecklenburgischen Schweiz, welche allesamt kurz vor der Stilllegung standen, insbesondere die Strecke von Teterow nach Gnoien. Der Abstecher zum Bahnhof von Teterow kann daher nur als Lückenfüller bezeichnet werden, insbesondere, wenn dann als Eilzug nach Güstrow ein mintfarbener 628 auftauchte, der auch noch graffitiert war. Dennoch wollten wir das Bahnhofsensemble verewigen. Dass im Hintergrund noch eine stattliche Anzahl Formsignale stand, für die man heutzutage in vergleichbarer Anzahl nach Zeitz fahren müsste, haben wir damals nicht einmal zur Kenntnis genommen. Nun, der Triebwagen hat sich in seiner Farbe hervorragend den Farben der Umgebung angepasst, und wäre nicht Nils´ Bild [www.drehscheibe-online.de] som September 2014, wäre mir auch entgangen, dass das Bahnhofsgebäude zwischenzeitlich renoviert wurde.
Jedenfalls haben wir uns an diesem Tag nach dieser Aufnahme wieder der Baureihe 202 mit ihren dampfbeheizten Reisezugwagen gewidmet. Dass zwischenzeitlich an dem Tag sogar mehrere 628 in mint auf den Film gewandert sind ( [www.drehscheibe-online.de] ), zeigt letztendlich nur, wie gering damals die Reisezugdichte auf den Nebenstrecken war...:-) Aber mit irgendwas musste man sich ja beschäftigen; soo viele Sonnenstunden hatte der Tag nicht.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 30.12.1995 Ort: Teterow [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Beifang als Rettung
geschrieben von: Nils (532) am: 30.07.21, 22:16
Am Nachmittag des 30.07.2021 ging es in den Raum Wismar. Ziel sollten möglichst ein paar 298er im Hafen sein. Zudem standen die Chancen auf zwei Güterzüge ab Wismar ganz gut. Aber auch die nur hier verkehrenden Flirt 1 der DB wollte ich gerne mal ablichten! Die ganze Aktion endete jedoch ziemlich frustrierend: (Teilweise mega knappe) Wolkenschäden und nicht (oder zu früh) fahrende Güterzüge ließen nur eine dünne Ausbeute auf den Chip wandern. Und das dann natürlich nur in Form von Beifang: als um kurz nach halb 7 der ODEG 445 111 wieder zur ernormen Zitterpartie wurde, weil ein dünner Wolkenteppich rund um die Sonne kreiste, es schließlich aber gut ausging, packte ich ein. Aufhören wenn es am schönsten ist... Freudig ging es jedoch nicht nach Hause. Der Blick ist hier gerichtet auf das abendliche Dorf Mecklenburg. Der Zug wird den Endbahnhof Wismar alsbald erreichen.

Datum: 30.07.2021 Ort: Dorf Mecklenburg [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 445 (Stadler KISS) Fahrzeugeinsteller: ODEG
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Early morning vibes
geschrieben von: Nils (532) am: 25.07.21, 20:38
24.07.2021, kurz nach 6 Uhr morgens an der Landesgrenze MV/Brandenburg: ein neuer Tag beginnt, die Sonne liegt flach über den weiten, goldenen Kornfeldern. Immer wieder wabern Nebelfelder über die dünn besiedelte Gegend. Der Fotograf hätte sich auch noch gut einmal im Bett umdrehen können.

Die Fahrgäste des EN301 Malmö-Berlin werden sicherlich auch nicht alle ein ruhige, erholsame Nacht gehabt haben und müde blinzeld erste Blicke aus den Abteilen wagen. Für ein paar Minuten könnte man die Augen noch einmal schließen, Berlin nähert sich jedoch in großen Schritten.

Zögerlich wurde der Blick auf die Baumgruppen im Hintergrund durch auflösenden Nebel freigegeben, da rauschte es von weiten schon und 112 131 zischte mit ihren 4 Wagen durch den Sucher.

Datum: 24.07.2021 Ort: Grabow [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 112 (Ost-Baureihe) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 18 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit dem Tiger in den Hafen
geschrieben von: Jannik G. am: 16.07.21, 21:57
Während des Urlaubs bei der Familie an der Ostsee erfuhr ich von einem Freund, dass die Havelländische Eisenbahn am 09.05.2020 einen Baustoffzug zum entladen in den Greifswalder Hafen bringen sollte. Also hieß es an jenem Tag früh aufstehen, denn der Zug war bereits am Abend davor in Röderau abgefahren. Da bereits schon andere Fotografen anwesend waren, erfuhr ich, dass es nicht mehr allzu lange dauern würde. Grade zu Sonnenaufgang wurde die Ruhe unterbrochen und 250 004 kam langsam mit ihrem Baustoffzug daher gerollt und wird gleich den etwas durch den Busch zu erkennenden Ryck überqueren.

Datum: 09.05.2020 Ort: Greifswald [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 250 (Bombardier DE-AC33C Blue Tiger) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 18 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
DB Cargo 232 105 mit Kesselwagen in Pasewalk
geschrieben von: 155 258 (3) am: 10.07.21, 14:01
Am 07.07.2021 zog 232 105 einen umgeleiteten Güterzug von Stendell nach Seddin durch Pasewalk in Richtung Neubrandenburg.

Datum: 07.07.2021 Ort: Pasewalk [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Oh schönes Mecklenburg
geschrieben von: Bf Dorf Mecklenburg (3) am: 03.06.21, 08:50
Da Mecklenburg Vorpommern immer noch recht wenige Bilder in der Galerie hat gibt es Grund genug dies zu ändern.
Schon länger hatte ich den Blick auf Burg Stargard mir vorgenommen. Das diesjährige Rapsfeld brachte ordentlich Farbe rein als eine unbekannt gebliebende 112 von DB Regio Nordost den RE3516 nach Stralsund Hbf aus dem Bahnhof herauszieht. Nächster Halt ist in wenigen Minuten Neubrandenburg.
Rechts im Hintergrund ist die St. Johannis Kirche zu sehen und links vorne die Überreste eines mir nicht bekannten ehemaligen Gewerbes.

Zuletzt bearbeitet am 03.06.21, 08:50

Datum: 31.05.2021 Ort: Burg Stargard [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 112 (Ost-Baureihe) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Bahnsteig von Jabel
geschrieben von: Der Rollbahner (196) am: 29.05.21, 17:29
Auch im Jahre 1997 durfte die ex DR-Baureihe 132 im Osten des Landes noch Regionalbahnen über Nebenstrecken ziehen. Auf dem Bild beschleunigt 232 328-5, am Bahnsteig von Jabel (KBS 172), ihren RB 6669 nach Neustrelitz Hbf gerade in Richtung Waren (Müritz).

Scan vom Fuji Sensia KB-Dia

Datum: 31.05.1997 Ort: Jabel [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 13 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nostalgie im Detail
geschrieben von: Toaster 480 (341) am: 25.05.21, 18:32
Der Molli ist nicht gerade als die Nostalgischste unter den Dampfbahnen in Deutschland bekannt. Details wie die zahlreichen Kilometersteine lassen dennoch klassisches Eisenbahnflair aufkommen. 99 2321 passiert hier die Kilometermarke 2,8 mit einem Zug in Richtung Kühlungsborn.

Datum: 19.05.2021 Ort: Bad Doberan Rennbahn [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: Molli
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frisches Grün beim Molli
geschrieben von: Toaster 480 (341) am: 21.05.21, 22:16
Aktuell sind noch wenige Dampfloks in Deutschland unterwegs, der Tourismus läuft erst langsam wieder an. Beim Molli wird im Pfingst-Zeitraum jedoch schon im Zwei-Zug-Betrieb nach Sonderfahrplan gefahren, was ein echtes Eisenbahn-Erlebnis bietet. Der Überlandabschnitt zwischen Bad Doberan und Heiligendamm hat seit der Wiedererrichtung der Telegrafenleitung seinen Charme zurückerhalten. Ein Zug - mit 99 2321 bespannt - passiert hier saftiges Grün, eine Trapeztafel, einen Kilometerstein sowie besagte Leitung und versprüht damit mächtig Kleinbahnflair in der sonst so steril-modernen Urlaubsregion.

Zuletzt bearbeitet am 22.05.21, 23:04

Datum: 19.05.2021 Ort: Bad Doberan Rennbahn [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: Molli
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nebenbahn Flair auf der meckl. Seenplatte
geschrieben von: Bf Dorf Mecklenburg (3) am: 21.05.21, 15:12
Noch ist es möglich. Die Formsignale in Sponholz sollen durch ein ESTW ersetzt werden. Die Vorbereitungen laufen bereits. Am rechten Bildrand lässt sich ein Froschzaun erahnen. Nächstes Jahr werden damit die letzten Formsignale auf der Strecke Lübeck-Stettin verschwinden. Grund genug auch den Nahverkehr damit zu dokumentieren. Da die 628er lange Geschichte sind müssen die 623er herhalten. Dabei geben sie einen guten Kontrast zwischen alter Infrastruktur und doch modernen Fahrzeugen. DB 623 021 durcheilt, wie so oft, den Bedarfshalt Sponholz ohne Halt.

Zuletzt bearbeitet am 21.05.21, 15:13

Datum: 10.05.2021 Ort: Sponholz [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 623 (Alstom LINT 41 neue Kopfform) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dampftrambahn
geschrieben von: Toaster 480 (341) am: 20.05.21, 17:03
Nach rekordverdächtigen sechs Monaten ohne Berlin und den Speckgürtel verlassen zu haben, ging es am frühlingshaften 19.05.2021 zur Mecklenburgischen Bäderbahn Molli. Allein dass diese Dampfbahn aktuell überhaupt fährt macht sie schon zu einem lohnenswerten Ziel, der Zwei-Zug-Betrieb nach Sonderfahrplan vereinfachte die Tourenplanung zusätzlich.
Da ich mich seit längerem mehr für Straßenbahnen interessiere, war die lange Ortsdurchfahrt in Bad Doberan besonders faszinierend. Den hier bereits öfter geäußerten Unmut zur modernen, sterilen Atmosphäre kann ich dabei nur unterschreiben, mit etwas fotografischem Geschick lässt sich dies zumindest etwas kaschieren.
Zu sehen ist ein Zug auf der 1886 als Dampftrambahn konzessierten Strecke nach Heiligendamm, welche mit der "barrierefrei" ausgebauten Station Geothestraße tatsächlich den Eindruck einer Straßenbahn macht. Da es sich - trotz Touristenbespaßung - besonders bei den ersten Fahrten des Tages unter der Woche um echten Nahverkehr handelt, kann man hier meiner Meinung nach tatsächlich von einer planmäßigen Dampfstraßenbahn sprechen. Natürlich handelt es sich offiziell um eine Kleinbahn. ;-) 99 2321 mit Baujahr 1932 zieht hier ihren Zug durch die Goethestraße in Richtung Bad Doberan Bahnhof.

Datum: 19.05.2021 Ort: Bad Doberan [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: Molli
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein Talent in Mecklenburg
geschrieben von: Der Rollbahner (196) am: 08.05.21, 19:39
Kurz vor der Einstellung des Personenverkehrs durften sich die Talente der Eurobahn auf der KBS 187 für ihre zukünftigen Einsätze in Nordrhein-Westfalen ausprobieren.

Aus Feldberg kommend trifft RB 81072 gerade in Dolgen ein und wird nach kurzem Aufenthalt in Richtung Neustrelitz-Süd weiterfahren.

Scan vom Fuji Sensia KB-Dia

Datum: 05.05.2000 Ort: Dolgen [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: Ostmecklenburgische Eisenbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 13 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die unerwartete Ablösung
geschrieben von: Leon (756) am: 06.05.21, 12:05
Im Februar 1990 und März 1991 führten mich jeweils eintägige Fototouren an die Ostseeküste. Ziel war der Molli. Wir hatten damals den Spleen, kurz nach der Wende sämtliche Schmalspurbahnen der Reichsbahn abzuklappern - und wiederum ist es der Beifang, der wie so oft in letzter Zeit nachhaltig wirkt. Der Molli ist fotografisch eine "Vormittagsstrecke", und somit wurde der Nachmittag dem "normalen" Planverkehr auf der Strecke von Rostock nach Wismar gewidmet. 1990 waren da noch Wismarer "Dicke" vor den Personenzügen unterwegs, und ich nehme mal dieses Bild volley [www.drehscheibe-online.de]. Es zeigt die Wismarer 118 679 im Bahnhof Sandhagen, aufgenommen am 08.04.91. Bei meiner Tour im Jahr 1990 habe ich den Bahnhof Sandhagen ebenfalls mit einer 118 umgesetzt, und diverse Bilder dieser formschönen Loks sollten im Laufe des Nachmittags folgen.
Bei der Tour am 26.03.91 habe ich erneut den Bahnhof Sandhagen aufgesucht - nur wenige Tage vor der oben verlinkten Aufnahme. Was kommt entgegen? Ein Schweriner U-Boot! Hintergrund: der Stern der Wismarer 118 war rapide am Sinken, und Wismarer Personale besetzten Rostocker 119 in ihren alten Umläufen. Ich war damals derart sauer, dass ich, ohne mir vielleicht weitere Züge auf dieser Strecke anzuschauen, die Gegend verließ und auf dem Heimweg Richtung Berlin lieber noch ein paar rote Ferkeltaxen in der Prignitz einsammelte. U-Boote statt "Dicker" - das ging GAR nicht...! :-(
Und heute? Heute hat man aus dem Jahr 1990 ein paar 118 und aus dem Jahr 1991 eine absolut saubere 119 vor grünen Bghw. Wen interessiert da der Molli...? ;-)

Scan vom Fuji Kleinbilddia

Datum: 26.03.1991 Ort: Sandhagen [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 219,229 (alle U-Boote) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 13 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abgesang für ein Kleinod
geschrieben von: Der Rollbahner (196) am: 05.05.21, 14:44
Im Bild verlässt RB 33570 den sehr fotogenen Bahnhof Neustrelitz-Süd.

War dieser frühere Nebenbahnknoten zum Zeitpunkt der Aufnahme (im Jahre 2002) noch Ausgangs- und Endpunkt für die Verbindung nach Mirow, ist das Ende aus Gründen der Vereinfachung des Betriebsablaufes gleichzeitig bereits beschlossene Sache. Schon im Folgejahr wird ein neu gebauter Abzweig zum parallel verlaufenden Neustrelitzer Hauptbahnhof den Zugverkehr dorthin konzentrieren und damit das "Aus" des Personenverkehrs auf dem ehemaligen Gelände der Mecklenburgischen-Friedrich-Wilhelm-Eisenbahn (MFWE) besiegeln. Bereits im Jahre 2000 war dem Kleinod mit der kompletten Einstellung des Betriebs auf der Strecke nach Feldberg das erste Standbein verloren gegangen.

Scan vom Fuji KB-Dia

Datum: 11.05.2002 Ort: Neustrelitz-Süd [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nachmittagsidylle in Grevesmühlen
geschrieben von: Der Rollbahner (196) am: 02.05.21, 11:24
Der Nahverkehrszug nach Klütz (N 14658) wartet mit 202 476-8 am Hausbahnsteig von Grevesmühlen auf seine Abfahrt.

Damals (noch) eine alltägliche Szene, heute wirkt das Bild auf mich wie aus einer heilen Modellbahnwelt entsprungen.

Scan vom Fuji KB-Dia

Datum: 23.05.1995 Ort: Grevesmühlen [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Blick in die Lokstation von Teterow
geschrieben von: Der Rollbahner (196) am: 11.04.21, 16:59
Vor dem zweiständigen Lokschuppen in Teterow wird 50 3606 auf ihren nächsten Einsatz mit einem Nahverkehrszug nach Gnoien vorbereitet.

Dominiert wird die Szenerie vom markanten Wasserturm an Gleis 9 des mecklenburgischen Bahnhofs.

Das Bild entstand anläßlich einer Plandampfveranstaltung an der Müritz und durch die Mecklenburgische Schweiz im April 1994.

Scan vom Fuji KB-Dia

Zweiter Vorschlag mit reduziertem Magenta und zurückgenommenen Gelbtönen. Cyan leicht erhöht.

Datum: 24.04.1994 Ort: Teterow [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 10 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ja - ich stand mitten auf dem Bahndamm,
geschrieben von: Dirk Wenzel (52) am: 09.04.21, 21:19
und nein - die Drohne flog auch keine 100 Meter weit wech von der Strecke…
Allerdings bestand für Mensch und Material auch keine Gefahr.
Zu sehen ist der Rest einer ehemaligen Eisenbahnbrücke zwischen dem Festland und der Insel Usedom.
Als beeindruckendes Zeugnis deutscher Baukunst ist zum Glück zumindest der Hubteil der Brücke erhalten geblieben.
Wenn ich die Beschilderung dort richtig gedeutet habe, ist die komplette Strecke von Ducherow bis nach Świnoujście
immer noch als Eisenbahn gewidmet und auf deutscher Seite somit auch von Fremdbebauung freigehalten.
Auf polnischer Seite wurde gebaut, allerdings ist auch eine Ersatz-Route festgelegt.
Und unser straffrei hunderte Millionen Steuer-€ versenkendes Verkehrsministerchen präferiert einen 4spurigen Autobahnzubringer!
Neu für mich war der Fakt, dass der Trog in Grundstellung „oben“ war und nur für Zugfahrten abgesenkt wurde.

Für Interessierte:
[de.wikipedia.org]
[www.karninerbruecke.eu]


Zuletzt bearbeitet am 09.04.21, 22:04

Datum: 15.06.2020 Ort: Karnin [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: Berlin-Stettiner Eisenbahngesellschaft
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 13 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling in Kronskamp
geschrieben von: 143 841-5 am: 05.04.21, 23:01
Moin,
Aufgrund einer Baumaßnahme am Abzweig Lalendorf Ost wurden die Züge der Linie RE5 (Elsterwerda - Zossen - Berlin - Neustrelitz - Rostock) über Laage umgeleitet. Der planmäßige Halt in Güstrow entfiel und wurde durch einen Zusatzhalt in Plaaz ergänzt. Der geneigte Reisende, welcher seine Fahrt nach Güstrow fortsetzten wollte, wurde in Plaaz auf den Schienenersatzverkehr mittels Bus verwiesen. Für diesen Zug begann seine Reise aber nicht im säschischen Elsterwerda sondern im 85 Kilometer entfernten Zossen, da auch hier fleißig gebaut wurde.
An jenem Aprilnachmittag hatte 114 005-2 (LEW 20463) die Aufgabe den Regional-Express aus Brandenburg an die Warnow zu befördern.
Hier hat der RE-D 4358 soeben den Bahnhof Laage (Mecklenburg) passiert und wird in kürze den Haltepunkt Kronskamp durchfahren. Die Fahrt endete zwei Minuten vor Plan in Rostock Hauptbahnhof um 15:20 Uhr.

Datum: 26.04.2020 Ort: Kronskamp [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 114 (Ost-Baureihe) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte
Optionen:
 
Österliche Sonderfahrt durch Plau am See
geschrieben von: Der Rollbahner (196) am: 05.04.21, 12:15
Während der Ostertage des Jahres 1999 weilte mit 91 134 die damals wohl älteste betriebsfähige Regelspur-Dampflokomotive Deutschlands anlässlich des bevorstehenden Ablaufs ihrer Instandhaltungsfrist für ein paar österliche Sonderfahrten an der mecklenburgischen Seenplatte. Dabei durfte sie ihr Publikum insbesondere auf der KBS 174 und der Strecke von Ganzlin nach Röbel erfreuen. Es war von Anfang an klar, dass auch der Bulli vom Röbeler Spielplatz (namens 52 8029) sich bei dieser Gelegenheit würde zeigen wollen. Dennoch hatte ich mir die hier gezeigte nachmittägliche (17:25 Uhr) Vorbeifahrt an der Kulisse der Stadt Plau am See so nicht vorgestellt. Irgendwo weiter nördlich, vielleicht sogar im Bahnhof von Güstrow, dürfte sich eine Betriebssituation ergeben haben welche es dem vorlauten Bulli nicht nur erlaubte, die gute alte Preußische T9.2 von der Spitze des Sonderzuges zu verdrängen, sondern auch noch derartig zu provozieren, dass die damals bereits mehr als 100 Jahre alte und vergleichsweise wehrlose Dame (Baujahr 1898) ihr “Gesicht“ gegen die Fahrtrichtung drehen musste. Um weitere Eskalationen während der Rückfahrt zu unterbinden, hatte sich dann zum Glück ein freiwilliger Aufpasser zur Beobachtung der eitlen Doppeltraktion auf der Plattform des ersten Personenwagens eingefunden.

Scan vom Fuji KB-Dia

Datum: 04.04.1999 Ort: Plau am See [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Hei Na Ganzlin mit RME
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Exot am Schrottpendel
geschrieben von: EZ52131 am: 03.04.21, 16:18
Moin,
Im Dezember 2019 übernahm RCC den Schrottpendel Brandenburg Altstadt - Wismar, vorher wurde dieser Zug jahrelang von DB Cargo gefahren. Meistens wurde der Zug mit der von RCC angemieteten 189 285 bespannt. Ersatzweise kam ab und zu mal ein ÖBB Taurus zum Einsatz. In der ersten Juniwoche kam dann tatsächlich sogar ein ÖBB Vectron zum Einsatz, dieser blieb knapp eine Woche im Umlauf. Zum Bild, ÖBB 1293 059 durchfährt mit dem DGS 52476 (Brandenburg - Wismar), den Bahnhof Dorf Mecklenburg und wird in ca. 5 Minuten den Seehafen von Wismar erreichen.

Datum: 16.06.2020 Ort: Dorf Mecklenburg [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: AT-1293 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Molli einmal anders.
geschrieben von: Dirk Wenzel (52) am: 28.03.21, 12:38
99 2331 hat vor kurzem mit ihrem GmP Heiligendamm verlassen und strebt gen Kühlungsborn.
Das Foto entstand während einer Sonderfahrt.

Zweiteinstellung. Foto komplett anders beschnitten, dadurch Fernwärmeleitung entfernt
(obwohl sie gefühlt seit 40 Jahren für mich zum Motiv gehört) und oben mehr Plaztz gewonnen.
Unten ging nicht mehr, da ich sonst die Tonsuren der vor mir hockenden Kollegen im Bild hätte.
Leider ging es dort sehr eng zu.

Vielleicht ist noch erwähnenswert, das die Lok nach ihrem Ausflug zur Borkumer Kreisbahn
für ein Wochenende "falsch herum" beim Molli unterwegs war. Es wurden sogar Umbauarbeiten
an der Lok notwendig, z. B. bei der Luftversorgung für die Züge.

Zuletzt bearbeitet am 28.03.21, 17:27

Datum: 19.10.2019 Ort: Heiligendamm [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: MBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der erste Zug des Tages...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (958) am: 26.03.21, 19:48
...steht in Kühlungsborn West bereit. Abfahrt ist an Mo-Fr 6.40 Uhr womit der Zug hauptsächlich
für Schüler interessant ist die zur Schule nach Bad Doberan fahren müssen. Anfang März 2014 hatte
99 2321 die Aufgabe den MBB 14609 zu bespannen. Da das Personal noch nicht auf der Lok war wurde
die Gunst genutzt für ein Blitzlichtbild.

Datum: 06.03.2014 Ort: Kühlungsborn [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: MBB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Den Kopfbahnhof Heringsdorf...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (958) am: 25.03.21, 14:46
...in Richtung Wolgast haben hier 646 102 und 646 105 als UBB 29422 von Swinemünde
nach Züssow gerade verlassen und passieren diese alte Straßenbrücke am Ortsausgang
von Heringsdorf.

Datum: 03.03.2015 Ort: Heringsdorf [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: UBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Das Schmelzwasser des vergangenen Winters...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (958) am: 24.03.21, 19:42
...ist auf den Feldern bei Schmollensee auf Usedom Anfang März noch reichlich
vorhanden. Unterwegs von Swinemünde nach Stralsund ist hier 646 108 als UBB 29428.

Datum: 04.03.2015 Ort: Schmollensee [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: UBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der erste Zug des Tages...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (958) am: 23.03.21, 09:00
...aus Bad Doberan hat seinen Zielort das Ostseebad Kühlungsborn erreicht. Diesen Namen und
das Stadtrecht erhielt die Gemeinde Brunshaupten-Arendsee 1938. 99 2321 verlässt mit dem MBB
14612 den Bahnhof Kühlungsborn Ost, das frühere Brunshaupten, und wird in Kürze den Endbahnhof
Kühlungsborn West, das frühere Arendsee, erreichen.

Datum: 03.03.2014 Ort: Kühlungsborn [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: MBB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Im Wald zwischen Gielow und Basedow
geschrieben von: Der Rollbahner (196) am: 21.03.21, 09:08
Zwischen Gielow und Basedow verlief die KBS 178 durch waldreiches Gebiet. Aus Malchin ist RB15749 mit 202 272-1 in Richtung Waren (Müritz) unterwegs.

Scan vom Fuji KB-Dia

Zweiter Vorschlag mit aufgehelltem Bild (außer Himmel). Bevor der Daumen wegen des zu knappen Seitenlichtes erneut gesenkt wird, möchte ich zu bedenken geben, dass dies an der gezeigten Stelle der einzige Zug am Tag in Richtung Waren war, wo überhaupt Front- mit Seitenausleuchtung möglich gewesen ist. Allerdings bedaure ich, nicht zur MESZ fotografiert zu haben, wo die Sonne etwas weniger spitz gestanden hätte.

Datum: 26.11.1995 Ort: Gielow [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Bundesbahn-Klassiker in Ganzlin
geschrieben von: Leon (756) am: 20.03.21, 12:02
Nach wie vor tummeln sich diverse Exemplare des formschönen Bundesbahn-Klassikers der Baureihe V 200.1 bei privaten EVU´s und verrichten insbesondere im Osten des Landes bemerkenswerte Transportleistungen. Zu nennen wäre die "schwatte Liebe" in Form der 221 135, welche bis zum Jahr 2020 die last mile vor den Schrottzügen von Wismar zum Stahlwerk Quenz übernommen hat, bevor diese Verkehre von inzwischen zwei Vertreterinnen dieser Baureihe von BL24 übernommen wurden, in Form der 221 105 und 134. An jedem Zugende ist inzwischen eine V 200.1 zu sehen. Wie wir vor kurzem in der Galerie gesehen haben, ist eine Lok im Hafen von Wismar und die andere in Brandenburg tätig, wobei u.U. die Brandenburger Lok jüngst von einer Ludmilla des gleichen EVU´s ersetzt wurde.

Weitere Exemplare in verschiedensten Farbausführungen sind für die EGP tätig. Am 27.04.20 haben wir gleich zwei V 200 erwischt: morgens die gelbe 221 106 vor dem üblichen Prignitz-Güterzug, und am Mittag setzte sich mit der 221 136 eine weitere V 200 Richtung Karow in Bewegung, um dort eine Reihe abgestellter Schiebewandwagen abzuholen und nach Wittenberge zu befördern. Dieser Zug wurde von einem Mitarbeiter der Bahn per PKW begleitet, dessen Aufgabe darin bestand, an jedem Bahnhof zwischen Karow und Meyenburg die Fahrstraße zu sichern und ggf. die Schranken zu bedienen. Dementsprechend "verfolgergerecht" gestaltete sich die Fahrzeit und verhalf in jedem Bahnhof zu teilweise recht ansprechenden Fotomöglichkeiten. Ein Bild dieser Fuhre [www.drehscheibe-online.de] wurde bereits in die Galerie aufgenommen. Heute möchte ich mit diesem Bild aus der Einfahrt von Ganzlin ein weiteres Bild vorschlagen. Wir stehen am Ende einer langen Reihe von abgestellten Güterwagen und beobachten die Einfahrt des Zuges. Zur Linken eine alte Fabrik mit ehemaligem Storchennest auf dem Schornstein, im Hintergrund Formsignale, rechts ein paar Spannwerke - eine Szene, die wie aus der Zeit gefallen scheint.
Nach Karow, Plau und Ganzlin wird als nächstes Motiv die Einfahrt von Meyenburg angesteuert.

Datum: 27.04.2020 Ort: Ganzlin [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 220,221 (alle V200-west) Fahrzeugeinsteller: EGP
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
In einer Wiese bei Pisede
geschrieben von: Der Rollbahner (196) am: 13.03.21, 12:00
Mittels einer langgezogenen Kurve wurde die KBS 177 aus Malchin herausgeführt. Der Zug nach Dargun (RB 15636) mit 202 666-4 hat sie gerade durchfahren und wird in Kürze die L20 überqueren und den Haltepunkt Pisede erreichen.

Wer die Örtlichkeiten kennt, kann im Hintergrund die Strecke nach Teterow (KBS 175) erahnen.

Scan vom Fuji KB-Dia

Datum: 16.05.1996 Ort: Pisede [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Wismarer Hafenimpression
geschrieben von: Bf Dorf Mecklenburg (3) am: 09.03.21, 22:52
Seit Anfang des Jahres ist die 221 134 von BLC fester Bestandteil im Seehafen Wismar. Wenn auch ihr einziges Aufgabengebiet im Zustellen und Abziehen von beladenen bzw. ungeladenen E-Wagen für den RCC Schrottzug ist. Die entsprechenden Zustellungen sind sehr spontan und dann gibt es auch noch zwei verschiedene Kais an denen der Schrott verladen wird. Es war also mehr Zufall und Glück, dass dieses Bild in der Form klappte. Auf dem Bild wird die 221 gleich ihre Wagen abstellen. Der Unimog wird diese hin und her verschieben, sowie die Kranführer die Wagen beladen.

Datum: 05.03.2021 Ort: Wismar [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 220,221 (alle V200-west) Fahrzeugeinsteller: BLC
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 21 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der kleine Bahnhof am Kiefernwäldchen
geschrieben von: Der Rollbahner (196) am: 05.03.21, 18:53
Der kleine Schienenrest am linken Bildrand weist noch darauf hin, dass Thürkow an der KBS 176 einst ein richtiger Bahnhof war, mit mehreren Gleisen und ländlich geprägtem Güterverkehr. Diese Glanzzeiten lagen aber bereits lange zurück, als ich kurz vor der Einstellung des Betriebes für ein Übersichtsbild noch einmal dort gewesen bin. Geblieben schien von der einstigen Bedeutung viel Wehmut und ein abgenutztes Streckengleis, auf dem sich RB 14962 aus Teterow mit 202 666-4 nähert. Das Dienstgebäude war wohl schon seit längerem verwaist und der Verfall, besonders aus der Nähe, nicht zu übersehen.

Nach einem kurzen Halt erwartete den Zug die berühmte Langsamfahrstelle bis Groß Wüstenfelde; die dadurch deutlich spätere Ankunft im Endbahnhof Gnoien wurde längst als “normale“ Fahrtzeit im Fahrplan ausgewiesen.

Scan vom Fuji KB-Dia

Zweiter Vorschlag mit reduzierter Helligkeit

Zuletzt bearbeitet am 13.03.21, 22:00

Datum: 14.04.1996 Ort: Thürkow [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Doppeltelegraphenmasten bei Teterow
geschrieben von: Der Rollbahner (196) am: 27.02.21, 14:14
In der Mitte der 1990er Jahre war der Abschnitt zwischen Malchin und Teterow an der KBS 175 überwiegend noch von Doppeltelegraphenmasten gesäumt. Während das Motiv mit RE 5318 nach Bützow, bei etwa km 144 und kurz vor der Einfahrt in den Bahnhof Teterow, gelungen scheint, ist das Dia leider zu dunkel geraten und durch eine leichte Bewegungsunschärfe gemindert.

Aber wo Telegraphenmasten einmal der Streckenertüchtigung zum Opfer gefallen sind, bleiben sie unwiederbringlich verloren. Daher wage ich die Zweiteinstellung mit einer nur leichten Aufhellung, um das Rauschen im unteren Bereich der Lokomotive erträglich zu halten. Allein aufgrund der Bewegungsunschärfe erwarte ich keine Ablehnung, da das AWT bereits zu meinem ersten Versuch dementsprechend kommuniziert hat.

Scan vom Fuj KB-Dia

Datum: 09.07.1995 Ort: Teterow [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kein Titel fällt mir zu diesem Foto ein!!!
geschrieben von: Dirk Wenzel (52) am: 20.02.21, 00:44
ORWO-Scan ist aus meiner Sicht ein sehr gewagter Versuch…
118 131 war eine von 3 Exoten, welche zu DDR-Zeiten versuchsweise mit einer GFK-Kanzel ausgerüstet wurden.
Zitat: 1965 wurde die V 180 059 in einem neuen Designkonzept mit Dach- und Stirnwandpartie aus glasfaserverstärktem Polyester
und blendfreier Frontscheibengestaltung durch steil nach vorn geneigte Stirnfenster vorgestellt. Neben einem Langzeittest zur
Verwendbarkeit von Kunststoffen ging es auch um ein attraktiveres Erscheinungsbild… Zitat Ende.
Also quasi der Urahne der hier so weit verbreiteten Plaste-Eisenbahnen (nur mit weitaus attraktiverem Erscheinungsbild).
1966 folgten zwei weitere Maschinen mit glasfaserverstärkten Polyesterkanzeln - 118 059 und 118 203.
Die jetzt hochgeploppte Meldung, dass die PRESS die 118 203 erworben hat, produziert Fragezeichen ...
Die werden doch nicht etwa??? Verrückt genug wären sie allerdings auf jeden Fall!!!
Die beiden anderen Maschinen wurden leider bereits verschrottet.
Das Foto zeigt 118 131 in Güstrow mit einem Nahgüterzug nach Rostock GBF.

Scan vom KB-Dia ORWO UT18.

Zuletzt bearbeitet am 20.05.21, 16:02

Datum: 13.08.1984 Ort: Güstrow [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 228 (V180) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Warmes Herbstlicht...
geschrieben von: ODEG (35) am: 01.02.21, 17:57
... lag an diesem Samstag Nachmittag über dem südlichen Mecklenburg-Vorpommern. Ein Ausflug an die Strecke Neubrandenburg - Pasewalk war mein Tagesprogramm. Anreise wie üblich mit der Bahn, diesmal bis Sponholz, dann zu Fuß weiter. Östlich von Sponholz bietet sich dann ein weiter Blick über das leicht hügelige Land. Der Abschnitt Neubrandenburg - Strasburg wurde 1867 von der Mecklenburgischen Friedrich-Franz-Eisenbahn eröffnet, es war dies das letzte Teilstück der Verbindung Bützow - Landesgrenze Preußen (-weiter nach Stettin, heute Szczecin).
In den Neunziger Jahren wurde hier eine alternierende Bedienung eingeführt, jeweils eine Linie Bützow - Ueckermünde und Lübeck - Szczecin gewährleisten zwischen Bützow und Pasewalk einen Stundentakt. Erst 2015/16 wurden hier die 628 durch neue 623 abgelöst, die nunmehr das gesamte Betriebsprogramm abwickeln.
Nach dem hier gezeigten Foto und dem Bild eines Güterzuges war dann der Rückweg angesagt. Dies gestaltete sich jedoch etwas steinig. Wegen Bauarbeiten entfielen Nachmittags einige SPNV-Kurse, allerdings waren sich Hafas und örtlicher Aushang nicht einig, welche Zugpaare enfallen sollten. Ich verließ mich auf Hafas, das war allerdings just die falsche Entscheidung. Da kein SEV eingerichtet war, und sonstige Busbedienungen am Samstag auch eher dürftig verkehren, war schließlich noch ein ungeplanter Fußmarsch von Sponholz nach Neubrandenburg fällig. Mittlerweile doch ein wenig müde bestieg ich dort dann den Zug zurück nach Berlin. Die spontane Wanderung durch die Hügel- und Sumpflandschaft im letzten Tagslicht ist mir aber auch heute noch in guter Erinnerung.

Zuletzt bearbeitet am 06.02.21, 17:25

Datum: 17.11.2018 Ort: Sponholz [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 623 (Alstom LINT 41 neue Kopfform) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Völlig ab der Norm...
geschrieben von: Nils (532) am: 22.01.21, 20:56
Eine 110 mit 500er Ordnungsnummer als Kasten-10er, weiß-rote Lackierung und dann erwischt man die auch noch mit einem Güterzug. Hier weicht irgendwie alles von der "110er-Norm" ab. Nachdem ich den Zug bei der Abfahrt am 20.03.2007 bereits in Rostock-Seehafen vernünftig fotografieren konnte, pokerte ich auf ein 2. Bild. Ich wusste nicht wohin der Zug ging und wählte auf Verdacht die Hamburger Strecke aus. Fix ging es über die Autobahn zum Bahnhof Huckstorf. Kaum angekommen, war der Zug schon in Sichtweite und das Bonusbild klappte! Leider leidet ausgerechnet dieses Dia unter leichtem Lichteinfall. Ich habe das versucht digital zu korrigieren.

Scan vom KB-Dia Fuji Sensia 200

Datum: 20.03.2007 Ort: Huckstorf [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Einer von wenigen...
geschrieben von: Nils (532) am: 21.01.21, 19:14
Nur noch wenige Bahnhöfe mit Formsignalen sind in Mecklenburg-Vorpommern zu finden. Einer von ihnen ist der Bahnhof Grimmen. An der südlichen Ausfahrt, bei der das Ausfahrtsignal für das hier befahrene Gleis, im Rücken des Fotografen liegt, konnte "Ostseehamster" 442 355 auf dem Weg nach Neustrelitz beobachtet werden. Auch wenn das Bild vom 22.04.2016 ist, dürfte der Zustand unverändert sein.

Zuletzt bearbeitet am 21.01.21, 19:15

Datum: 22.04.2016 Ort: Grimmen [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Triebwagenhochburg Neustrelitz-Süd
geschrieben von: Der Rollbahner (196) am: 09.01.21, 08:21
Nach dem "Aus" der V100-Ost vor Personenzügen in Mecklenburg-Vorpommern entwickelte sich der Bahnhof Neustrelitz-Süd für kurze Zeit zu einem kleinen Paradies für Triebwagenfreunde, waren doch von hier aus noch zwei Nebenstrecken mit Regionalbahnen zu bedienen.

Während 772 114 und 972 714 auf ihre Abfahrt als RB 16778 nach Mirow warten, rollt RB 16604 aus Feldberg, in Gestalt des Doppelstock-Schienenbusses 670 006, derweil gemächlich am Bahnsteig aus.

Scan vom Fuji Sensia KB-Dia

Zuletzt bearbeitet am 09.01.21, 12:18

Datum: 10.12.1998 Ort: Neustrelitz-Süd [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Winterlandschaft bei Carpin
geschrieben von: Der Rollbahner (196) am: 01.01.21, 15:05
Auf seinem Weg als RB 16607 von Neustrelitz-Süd nach Feldberg ist 670 006 bei Carpin in einer hügeligen, seen- und waldreichen Landschaft unterwegs.

Scan vom Fuji Sensia KB-Dia

Zuletzt bearbeitet am 02.01.21, 13:40

Datum: 10.12.1998 Ort: Carpin [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 670 (DWA Dosto-Schienenbus) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im letzten Licht des Jahres
geschrieben von: Der Rollbahner (196) am: 26.12.20, 14:33
Unter den letzten Sonnenstrahlen des Jahres 1995 beschleunigt 202 885-0 ihre Regionalbahn 15633 (von Dargun nach Malchin) aus dem Bahnhof Neukalen heraus. Dann kehrt wieder Ruhe ein in der mecklenburgischen Landstadt. Bis zum Gegenzug. Bis zum mitternächtlichen Feuerwerk.

Scan vom Fuji KB-Dia

Zweiter Vorschlag: Den fleckigen Himmel geglättet.

Datum: 31.12.1995 Ort: Neukalen [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Is noch wat?
geschrieben von: Der Rollbahner (196) am: 05.12.20, 09:07
Der Rangierer wollte bereits mit großen Schritten zum Bghw nach Malchow auf Gleis 1 eilen, da wird er vom Lokführer, dessen Maschine er Sekunden zuvor an den auf Gleis 1a bereit stehenden N 15746 nach Malchin gekuppelt hatte, noch einmal zurückgerufen. War etwas nicht in Ordnung oder gab es unverbindlichen Redebedarf zu Kollegen, über Freunde oder Familie? Man kannte sich in der kleinen Est Waren (Müritz) des Bw Neustrelitz und war ziemlich vertraut miteinander.

Doch der zu dieser Zeit bereits rapide abnehmende Bahnverkehr sollte die über die Jahre gewachsenen Strukturen relativ schnell zur Auflösung bringen. Über die Gründung der Deutschen Bahn AG zum 1. Januar 1994 und der Einstellung des Personenverkehrs auf der Nebenstrecke nach Malchin am 1. Juni 1996 führte der Weg nicht nur zur formalen Schließung der ehemaligen Dienststelle, sondern auch zum Abriss der (nicht im Bild befindlichen) Gebäude und der Umgestaltung des Geländes.

Scan vom Fuji KB-Dia

Datum: 16.10.1993 Ort: Waren (Müritz) [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Das alte Bahnwärterhaus zwischen den Strecken
geschrieben von: Der Rollbahner (196) am: 29.11.20, 10:46
Welcher Eisenbahnfreund würde nicht gerne nah am Geschehen wohnen um täglich, wenn nicht gar stündlich, dem Sound der Objekte seiner Begierde lauschen zu können? Ob beobachtend mit dem Kissen am Fenstersims oder während des Essens, des Hausputzes, in der Tiefschlafphase: Wer die Wichtigkeit von Rückzugsmöglichkeiten für sich persönlich einzuordnen weiß, wird diese Frage sofort und manch anderer vielleicht erst nach einem Praxistest klar und deutlich beantworten können. Und entsprechend der eigenen Präferenz dürften die Menschen, welche aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit im Dienste der Eisenbahn nah an den Gleisen wohnen (müssen), entweder beneidet oder bedauert werden.

Viele Eisenbahner und ihre Familien haben in der Vergangenheit in Bahnhöfen oder Wärterhäuschen nicht nur gelebt sondern sich auch eingelebt. Heute wird ihre Zahl aufgrund der vorherrschenden Automatisierung deutlich geringer sein.

Die Bewohner dieses ehemaligen Bahnwärterhäuschens bei Priemerburg hatten, hoffentlich zu ihrer Freude, gleich drei Eisenbahnstrecken um sich herum. Die Verbindung von Güstrow nach Plaaz (KBS 187) überquert hier sowohl die ebenfalls elektrifizierte Eisenbahnstrecke Bützow- Szczecin (KBS 175), als auch die KBS 174 nach Meyenburg (über Karow und Plau am See). Der auf dem Bild als RB 81111 gezeigte T6 der PEG (ehemals 796 721) wird sogar noch weiter fahren, und zwar über Pritzwalk und Kyritz bis Neustadt (Dosse). Obwohl sich diese Nebenbahn in der Bevölkerung zunehmender Beliebtheit erfreute, wurde der Personenverkehr zwischen Güstrow und Meyenburg am 24. September 2000 eingestellt.

Scan vom Fuji Sensia KB-Dia

Datum: 06.11.1999 Ort: Priemerburg [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: PEG
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eine Überholung in Kargow
geschrieben von: Der Rollbahner (196) am: 17.11.20, 23:28
In den 1990er Jahren gab es noch Nahverkehrszüge zwischen den Städten Neustrelitz und Güstrow.
Diese hielten planmäßig auch im Bahnhof der Gemeinde Kargow, welche einerseits als Tor zum Müritz-Nationalpark und darüber hinaus als Ausgangspunkt für die eingleisige Strecke nach Möllenhagen (ehemals bis Neubandenburg) bekannt ist.

Während der aus dieser Nebenbahn einfädelnde Schwellenzug mit 201 158 und 125 vor seiner Weiterfahrt nach Waren (Müritz) erst einmal zum Stehen kommen wird, darf der überholende Nahverkehrszug mit 143 213 ohne Verzögerung seine Fahrt in Richtung der Barlachstadt an der Nebel fortsetzen.

Die Aufnahme entstand von einem Fußgängerüberweg.

Scan vom Fuji KB-Dia

Datum: 19.11.1994 Ort: Kargow [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
 
Klein Grabow
geschrieben von: Philosoph (500) am: 18.11.20, 05:23
Nicht nur der PV auf dem letzten verbliebenen Ast der Südbahn sondern auch der GV nach Malchow ist mal mehr mal weniger stark gefährdet. Bis kurz nach der Wende verkehrte noch eine tägliche Übergabe, aber schon im Jahre 2011 wurde die Übergabe nach Malchow auf Dienstags und Donnerstags bei Bedarf reduziert. Am 28.06.2011 hatte ich Glück und 298 328-6 brachte zwei leere Holzwagen zum Anschluss Malchow Bauhof. Da die Übergabe damals über Karow fuhr, konnte endlich einmal die interessanten Gebäude im HP Klein Grabow mit Zug abgelichtet werden. Mir hat sich nie erschlossen, welche Funktion die Gebäude einst hatten. Das ehemalige EG befindet sich rechts auf Höhe der Lok. Hinter dem Zaun verliefen zumindest 2011 zahlreiche Feldbahngleise.


Datum: 28.06.2011 Ort: Klein Grabow [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 298 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der schräge Bahnübergang
geschrieben von: Jan vdBk (710) am: 11.11.20, 17:55
Nördlich von Schwerin querte die B106 die Bahnlinie Rostock - Schwerin auf sehr diagonale Weise, und das auch noch lange Zeit mit WSSB Sicherung. An diesem Vormittag war das Wetter sichtlich schlechter als erhofft, und die Chancen auf ein Sonnenbild standen nicht gar so gut. Doch als sich nach einem RE die Blinklichter erneut einschalteten, machte man sich trotzdem tapfer daran, den Autoverkehr von hinten durch Gestikulieren mit der Kamera anzuhalten und sich für das Foto bereit zu stellen. Angesichts der Wolkensituation konnte man am Ende dann auch mit dem Ergebnis mehr als zufrieden sein, auch wenn leider das rechte Warnkreuz gezielt von einer Wolke heimgesucht worden war - aber immerhin blieb es bei der Verdunkelung des Kreuzes.
(Scan vom Velvia50)

Datum: 29.06.2008 Ort: Schwerin-Medewege [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 145 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Klassiker mit Kompromissen
geschrieben von: Vinne (758) am: 11.11.20, 19:23
WSSB-Bahnübergänge - eine der sicherungstechnischen Feinheiten des ehemaligen Reichsbahngebietes. Nur östlich der ehemaligen innerdeutschen Grenze findet man - auch im Jahr 2020 - noch die Anlagen, die in ihrer Technik in keiner Weise ein vergleichbares Pendant im Westen besitzen.

Denn nur bei diesen Anlagen blinkt es völlig StVO-regelwidrig in der Mitte des Andreaskreuz und auch nur "in dor Zöne" blinkt es in den Schrankenbäumen.

Im Rahmen der Holzzugkampagne über die RIG-Infrastruktur nach Malchow war für den zweiten Besuch vollends klar, dass die Anlage bei Hoppenrade aufgrund ihres vorzüglichen Zustands noch dringend ins Archiv musste, egal wie. Vor Ort spielten dann die modernen Lampen in unmittelbarer Nähe der Anlage eine nicht unwesentlich komplizierte Rolle bei der Wahl des Bildausschnitts, dann war die Neigung der WSSB-Schranken, sich nicht vollends zu senken, immer im Hinterkopf und Straßenverkehr war auch zu befürchten.

Es ergab sich ein heftiges Zirkeln bei diesem "1 qm-Motiv" bis alles einigermaßen passte. Kaum war das Brummen von 232 347 mit ER 76014 zu vernehmen, da begann das markannte "Rrrrrrrrrrrt" der elektrischen Klingeln und die Schranke erreichte - wie befüchtet - ihre Endlage just das Quäntchen zu früh, das für ein freies Fahrwerk der Lok gereicht hätte. Nachdem gegenüber nun aber auch ein weißer Linienbus die "Pole Position" eingenommen hatte, war das auch schon wieder zweitrangig.

Eben doch Planverkehr im Jahre 2019. Inzwischen fahren die Holzzüge, sofern sie denn verkehren, wieder über Waren (Müritz) und das Motiv hier lässt sich ohne weiteres nicht mehr so umsetzen.

Vielleicht gefällt es ja auch mit den Kompromissen der Zeit.

Datum: 18.04.2019 Ort: Hoppenrade [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
An der Gielower Mühle
geschrieben von: Der Rollbahner (196) am: 31.10.20, 23:29
Wo die nach Süden verlaufende L 202 mittels einer Straßenbrücke über die KBS 178 von Malchin nach Waren (Müritz) geführt wurde, konnten bei einem Blick hinunter höchstwahrscheinlich landwirtschaftlichen Zwecken dienende Weichen und Ladegleise entdeckt werden. Vermutlich handelt es sich um die Anschlußstelle ACZ Gielow (Gielower Mühle), welche zum Zeitpunkt der Aufnahme jedoch bereits brach zu liegen schien und bei herbstlicher Landschaft von 201 807-5 mit N 15745 aus Malchin passiert wird.

Scan vom Fuji KB-Dia

Zuletzt bearbeitet am 01.11.20, 08:06

Datum: 31.10.1993 Ort: Gielow [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ausfahrt eines Sonderzuges in Röbel
geschrieben von: Der Rollbahner (196) am: 25.10.20, 12:07
Die Plauer Straße führt von Röbel/Müritz nach Dambeck zur B 198 und bietet bzw. bot Ausgangs der Stadt einen erhöhten Fotostandort, mit Blick u.a. auf den Bahnübergang, der hinter den Schienen verlaufenden Straße “Am Bahnhof“, sowie den damaligen Gleisanlagen, die sich in der Breite fast bis zum Südgiebel des hinter der Lokomotive erkennbaren und im Jahre 2009 abgebrannten Speichers auffächerten und seinerzeit vom Eisenbahnverein “Hei Na Ganzlin“, mit dem Hauptziel der Veranstaltung regelmäßiger Sonderfahrten, betreut wurden.

Nun war aber der Personenverkehr nach Ganzlin bereits seit dem Jahre 1966 Geschichte, und Sonderfahrten beginnen selten am Abend, so dass der große Nachteil des verwendeten Standortes, wo die Sonne fast immer spitz oder gänzlich auf der vom Fotografen abgewandten Zugseite stand, regelmäßig zum Tragen kam.

So geschehen auch am Ostersamstag des Jahres 1996, als der gezeigte Sonderzug mit 52 8029 um 16:15 Uhr (inkl. einer seitlich sehr dunkel erscheinenden Dampflok) in Richtung Ganzlin abfuhr. Vielleicht stößt das Bild aufgrund seines geschichtlichen Wertes dennoch auf einiges Interesse unter den Freunden der Galerie.

Scan vom Fuji KB-Dia

Manipulation: Das Heck eines am BÜ vor dem Motorrad wartenden roten Autos wurde digital entfernt.

Datum: 06.04.1996 Ort: Röbel/Müritz [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Hei Na Ganzlin mit RME
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein Regioshuttle auf dem Weg nach Parchim
geschrieben von: Todd (3) am: 20.10.20, 12:20
Nicht oft ergibt sich die Gelegenheit eines Fotos, bei dem die Bahn gut ausgeleuchtet wird, während der Himmel im Hintergrund düster und zugezogen ist. Doch an diesem Oktobernachmittag in Schwerin, war es mal so weit. Um 16:32 Uhr begegenete mir VT 650.89 der ODEG auf dem Weg nach Parchim. Wenig später war die sehr großflächige Wolkendecke über mich hinweg gezogen und verdeckte die Sonne.



Datum: 16.10.2020 Ort: Schwerin [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: ODEG
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Am Stationsschild von Schwinkendorf
geschrieben von: Der Rollbahner (196) am: 15.10.20, 13:37
Früher gab es dergleichen an Nebenbahnen wahrscheinlich öfter: hölzerne Stationsschilder, aus drei Latten von identischen Maßen zusammengezimmert, mit weißer Farbe bestrichen und dem entsprechenden Ortsnamen versehen. Dieser ist zentriert und besteht aus Groß- und Kleinbuchstaben.

Mir ist diese Rarität in Schwinkendorf, einem landwirtschaftlich geprägten Ort zwischen Malchin und Waren an der KBS 178, aufgefallen. Um die auf dem Scan überstrahlte Schrift wieder lesbar aus ihrer Umgebung “herauszuholen“, habe ich die helle Fläche abgedunkelt.

Passiert wird das Relikt hier von RB 15749 nach Waren (Müritz).

Scan vom Fuji Sensia KB-Dia

Datum: 29.10.1995 Ort: Schwinkendorf [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frostig war`s...
geschrieben von: Grenzbahner (136) am: 12.10.20, 18:18
... an diesem Tag zu Beginn des Monats Februar in den Wiesen bei Zirtow an der Bahnstrecke Neustrelitz - Mirow. Ein bis zwei Maulwürfe möchen bei schönstem Sonnenschein auch mal richtig durchlüften und die Verwandtschaft über das kleine Bächlein grüßen. Ganz nebenbei zuckelt 771 001 als RB 61465 am verborgenen Geschehen vorbei gen Neustrelitz.

Datum: 04.02.2014 Ort: Zirtow [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Stellwerk W2 in Malchow
geschrieben von: Philosoph (500) am: 11.10.20, 15:59
Nicht nur der PV auf dem letzten verbliebenen Ast der Südbahn sondern auch der GV nach Malchow ist mal mehr mal weniger stark gefährdet. Bis kurz nach der Wende verkehrte noch eine tägliche Übergabe, aber schon im Jahre 2011 wurde die Übergabe nach Malchow auf Dienstags und Donnerstags bei Bedarf reduziert. Am 28.06.2011 hatte ich Glück und 298 328-6 brachte zwei leere Holzwagen zum Anschluss Malchow Bauhof. Da die Übergabe damals über Karow fuhr, musste im Bahnhof Kopf gemacht werden. Bei dieser Gelegenheit entstand das Bild am Stellwerk W2 an der Ausfahrt nach Waren. Auch aktuell wird der Anschluss Malchow Bauhof noch bedient. In welcher Frequenz entzieht sich allerdings meiner Kenntnis. Der rechts im Bild sichtbare Schrotthändler wird m.W.n. nicht mehr über die Schiene abgefertigt.

Zuletzt bearbeitet am 11.10.20, 16:01

Datum: 28.06.2011 Ort: Malchow [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 298 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (744):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 15
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.