DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 89
>
Auswahl (881):   
 
Galerie: Suche » Brandenburg, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Die Ruine Potsdams - II
geschrieben von: rene (707) am: 23.05.20, 15:44
Falls erlaubt, wurde ich gerne ein weiteres Bild aus der Ruine Potsdams zeigen.

Auch hier ist deutlich zu sehen wie runtergekommen der ehemaliger Potsdamer Hbf mittlerweile ist.
Wie bereits geschrieben soll sich dies in den kommenden Jahren ändern, damit sind derartige Bilder nur noch bis nächstes Jahr möglich.
Im Bild ist auch noch die SRS 232 704 zu sehen welche mit einer Baumaschine gen Kirchmöser unterwegs war.
Die Baumaschine wurde absichtlich so gut wie möglich "versteckt", wollte ich doch nur die Lok und das Umfeld zeigen...

Datum: 19.04.2020 Ort: Potsdam Pirschheide [info] Land: Brandenburg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: SRS
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dunkle Wolken über Kyritz
geschrieben von: Leon (510) am: 23.05.20, 13:03
Mitte der 90er Jahre waren in der Prignitz vereinzelt noch rote Ferkeltaxis anzutreffen. Die Strecken um Neuruppin, Wittstock und Pritzwalk waren eine Domäne dieser Fahrzeuge; häufige Fototuren führten mich damals in diese Region, immer auf der Suche nach den noch roten Exemplaren.
Fündig wurde ich auf der KBS 206.73 von Pritzwalk über Kyritz nach Neustadt/ Dosse. Am 07.09.1996 war hier der 772 105 im Einsatz und pendelte den ganzen Tag auf dieser Strecke hin und her. Mittags zog zwar der Himmel beängstigend mit Quellwolken zu, aber über Kyritz war das Wolkenloch groß genug für die RB 5621, welche hier am Ortsrand die ersten Häuser von Kyritz passiert. Der Bahnhof von Kyritz ist in wenigen Augenblicken erreicht.
Neuere Aufnahmen belegen, dass die Häuser am rechten Bildrand inzwischen längst renoviert wurden. Ob der Trabbi immer noch existiert..;-)
Die Strecke von Pritzwalk über Kyritz nach Neustadt/ Dosse gibt es heute noch. Die Einsätze der Ferkeltaxis wurden 1997 durch mit der Baureihe 219 bespannte Wagenzüge abgelöst, aber heute reicht ein LVT/S der Hanseatischen Eisenbahn für die Verkehre aus, welche mit nur wenigen Zugpaaren die sehr ländliche Gegend zwischen Kyritz und Pritzwalk bedient.

Datum: 07.09.1996 Ort: Kyritz [info] Land: Brandenburg
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Wriezener Bahn und ihre Überbleibsel II
geschrieben von: Torka (5) am: 21.05.20, 10:53
Gleicher Zug, ein Monat später.
Eine der vier Dieselstrecken im Barnim ist die Wriezener Bahn. Die "Wriezener Bahn" wird, wie die anderen Nebenbahnen im Barnim, von der NEB bedient, welche hier mit Talenten fährt.
Güterverkehr auf der Strecke ist zwar eher spärlich, doch noch vorhanden. Die Firma Berger Bau hat einen Standpunkt in Werneuchen, welcher in der Baustoffsaison ab und zu bedient wird.
Bedient wird dann meist durch die DB mit "Zwiebelzügen" nach Wegliniec, welche Asche transportieren, Freightliner, oder durch die Captrain, welche Kieszüge nach Mühlberg (Elbe) fährt. Ganz selten bedient auch die HVLE den Standpunkt.
Am 18.05. fuhr einer dieser "Zwiebelzüge" der DB nach Werneuchen und am 20.04. leer wieder zurück. Die Hinleistung wurde wieder mit einer Ludmilla gefahren, die Rückleistung auch wieder 'nur' mit V100.

Hier sieht man 298 316 mit dem GM 48483 durch Seefeld (Mark) nach Wegliniec. In Grünau wurde diesmal komischer Weise auf eine Ludmilla umgespannt.

Zuletzt bearbeitet am 23.05.20, 11:37

Datum: 20.05.2020 Ort: Seefeld (Mark) [info] Land: Brandenburg
BR: 298 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Ob die noch mal fahren werden?
geschrieben von: rene (707) am: 20.05.20, 17:42
Mit "die" sind natürlich die Flixzüge zwischen Berlin und Köln bzw. Stuttgart gemeint - fahren diese Züge doch seit Mitte März nicht mehr.
Aufgrund der Corona-Krise wurden die Züge vorerst eingestellt, ein paar Wochen später endete dann abrupt die Zusammenarbeit mit BTE (wodurch die gebuchte Trassen erst mal weg waren).
Ob es die Flixzüge zukünftig noch mal gibt, steht also vorerst nur in den Sternen.
Lassen wir uns überraschen ob es die bunten Züge doch noch mal gibt oder nicht...

Am 5. März 2020 war die Flix-Welt quasi noch in Ordnung und konnte ich in der Genshagener Heide Vectron 193 826 mit dem Leerzug aus Köln fotografieren.
Murphy zeigte ein Einsehen und sorgte dafür, dass ein paar störende Wolken lange genug verschwanden damit der bunte Zug mit Sonne im Rücken verewigt werden konnte...

Datum: 05.03.2020 Ort: Genshagener Heide Schweineohr [info] Land: Brandenburg
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: Flixtrain
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Neue Möglichkeiten
geschrieben von: rene (707) am: 13.05.20, 13:56
Schon seit längere Zeit hatte ich mit den Gedanken gespielt eine Drohne zu kaufen.
Nach viel hin und her, habe ich mich dann in April dafür entschieden und seitdem freue ich mich die bekannten Motiven aus völlig neue Blickwinkel sehen zu können.
Selbstverständlich stand die Templiner Seebrücke hoch auf meiner "to-do-Liste" und nach ein wenig üben (und Fluchen - die Kamera hat eine Auslöseverzögerung und bei einem LTE Vectron und RTB Traxx fehlte die halbe Lok) hatte ich den Dreh raus und wusste ungefähr wo ich auslösen musste.
Am Besten hat es am 5. Mai 2020 geklappt mit der 187 186 welche mit einem Ludmilla und gemischtem Güterzug nach Seddin unterwegs war.

Es ist schon ein komisches Gefühl wenn man das teure Spielzeug in 30 Meter Höhe aus 200 Meter Entfernung über einem See schweben sieht und ich war froh, als die Drohne wieder auf sicherem Boden war. Allerdings hat mich es ein paar Tage später nicht davon abgehalten zu schauen wie die Brücke aus der Luft aussieht wenn die Sonne noch nicht aufgegangen ist. Die Variante werde ich dann ggf. in den kommenden Wochen einstellen :-)

Zuletzt bearbeitet am 16.05.20, 13:58

Datum: 05.05.2020 Ort: Potsdam Templiner Seebrücke [info] Land: Brandenburg
BR: 187 (Bombardier TRAXX F140 AC3) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Wriezener Bahn und ihre Überbleibsel
geschrieben von: Torka (5) am: 08.05.20, 20:21
Eine der vier Dieselstrecken im Barnim ist die Wriezener Bahn. Diese ging einst von Berlin nach, wie der Name schon sagt, Wriezen. Seit 2006 wurde der Verkehr zwischen Werneuchen und Wriezen eingestellt. Der Abschnitt Tiefensee-Wriezen wurde zur Draisinenbahn. Die "Wriezener Bahn" wird, wie die anderen Nebenbahnen im Barnim, von der NEB bedient, welche hier mit Talenten fährt. Bis 2012 wurde die Strecke noch von der ODEG gefahren und hatte die Bezeichnung OE25. Heute ist sie aber wieder die RB25.
Güterverkehr auf der Strecke ist zwar eher spärlich, doch noch vorhanden. Die Firma Berger Bau hat einen Standpunkt in Werneuchen, welcher in der Baustoffsaison ab und zu bedient wird.
Am 20.04. fuhr einer dieser "Zwiebelzüge" der DB nach Werneuchen und am 22.04. wieder zurück. Die Hinleistung wurde mit einer Ludmilla gefahren, die Rückleistung 'nur' mit V100.

Hier sieht man 298 313-8 mit dem GM 48483 durch Blumberg nach Wegliniec. In Grünau wurde auf eine E-Lok umgespannt.

2. Versuch: Bild oben und an den Seiten beschnitten, Kontrast minimal erhöht.


Zuletzt bearbeitet am 23.05.20, 11:38

Datum: 22.04.2020 Ort: Blumberg [info] Land: Brandenburg
BR: 298 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Sonnenuntergang in Bredow
geschrieben von: Leon (510) am: 06.05.20, 21:14
Es ist ja hierzulande ein gepflegter Brauch, zu "runden" Jubiläen ein besonderes Foto vorzuschlagen. Eine Stelle, die es mir insbesondere im Winter besonders angetan hat, ist der Damm der Hamburger Strecke bei Bredow, unweit von Nauen. Hier hat man einen kleinen Kanal im Vordergrund und hört in der ansonsten recht abgeschiedenen Gegend die Züge schon von weitem. Am 21 01.19 war die Sonne längst untergegangen, und es zog Bewölkung auf, die kurz vorher noch für ein sehr ansprechendes Abendrot gesorgt hat, welches den Rahmen für ein früheres Jubiläumsbild gegeben hat. Am Horizont war immer noch ein Lichtstreifen zu sehen, und ich wollte von der Stelle einfach nicht weichen. Aus Richtung Nauen kam dann ein recht kurzes Züglein angekullert, in Form einer 298 mit zwei Wagen aus einer Anschlussbedienung in Nauen. Der Zug passte von seiner Länge recht gut ins Bild, und die Windstille trug zu der entsprechenden Spiegelung bei.
Danach war dann endgültig "Licht aus". Zeit, sich im Auto auf der Heimfahrt wieder aufzuwärmen...;-)

Datum: 21.01.2019 Ort: Bredow [info] Land: Brandenburg
BR: 298 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 15 Punkte

15 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wenn alles passt...
geschrieben von: rene (707) am: 06.05.20, 08:16 Top 3 der Woche vom 17.05.20
Wenn man nur 10 Autominuten vom Templiner See entfernt wohnt, kann man öfters hinfahren um eine Idee zu planen und - nach mehreren Fehlversuchen - umzusetzen.
Die Idee war ein Zug auf der Brücke zu fotografieren welcher die Sonne verdeckt (welche gerade aufgegangen ist).
An sich nichts Neues (hatte ich schon ein paar mal gemacht) aber meistens stand die Sonne nicht ganz perfekt, war das Licht bereits zu hart oder oder oder..

Am 5. Mai sollte es einen neuen Versuch geben, ich hatte meine Hausaufgaben gemacht (und über Suncalc berechnet, dass die Sonne ungefähr eine Viertelstunde vorher aufgegangen sein sollte damit es passt mit einem Zug auf der Brücke und hatte es mehrmals in der Praxis getestet).
Der RB nach Griebnitzsee überquert die Brücke gegen 05:45, die Sonne ging auf um 05:29, das musste eigentlich passen, dachte ich mir.
Als ich am Templiner See ankam und sah, dass es noch ziemlich viel Dunst gab, freute ich mich umso mehr da das Licht einfach perfekt war.

Um 05:45 kam der RB pünktlich über die Brücke gerollt und war das geplante Bild endlich im Kasten..

Klar, die Brücke ist gut vertreten in der Galerie (und ein Blick auf mein Flickr Account zeigt, dass ich noch dutzende weitere "Templiner Seebrücke-Bilder" habe).
Ich hoffe aber, dass es bei derartiger Stimmungsbilder in Ordnung ist wenn ich ein Bild pro Jahr einstelle.
Und... das nächste Bild wartet bereits und dies wurde ich dann nächste Woche einstellen - und garantiere dass es eine wirklich völlig andere Perspektive zeigt welche definitiv noch nicht in der Galerie ist :-)


Datum: 05.05.2020 Ort: Potsdam Templiner Seebrücke [info] Land: Brandenburg
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 24 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
RE6 in Vehlefanz
geschrieben von: Don Cargo am: 03.05.20, 17:58
Nach langem Zögern habe ich mich nun auch mal entschlossen, eins meiner Fotos der Kritik zu stellen.
Zu sehen ist der Haltepunkt Vehlefanz an der Strecke Hennigsdorf - Neuruppin - Wittenberge. Es gibt zwar schon zwei tolle Fotos von diesem Ort, ich versuche es aber trotzdem mal. Der Unterschied zu den anderen beiden Galerie-Bildern ist, dass dieses in Nord-Süd-Richtung aufgenommen ist. Die Herausforderung hierbei war, dass der Bahnsteig sehr nahe an das alte Bahnhofsgebäude heranreicht. Auf der gegenüberliegenden Gleisseite ist leider aktuell alles zugewachsen.
Somit entschied ich mich für ein Weitwinkelzoom und die Brennweite 28mm. Damit der Zug nicht zu stark durch das Objketiv "verzogen" wird, habe ich ihn nicht zu nah an meinen Standpunkt herankommen lassen.
Zu sehen sind 648 615/115, dahinter 648 619/119 auf dem Weg in Richtung Neuruppin.
Das Bild wurde wie folgt bearbeitet: Bildausschnitt leicht angepasst, Höhen leicht zurückgenommen, Schatten leicht aufgehellt, leicht nachgeschärft.

Zuletzt bearbeitet am 03.05.20, 22:56

Datum: 02.05.2020 Ort: Vehlefanz [info] Land: Brandenburg
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Mit der ODEG über die Havel
geschrieben von: Leon (510) am: 30.04.20, 16:04
Es muss nicht immer ein Güterzug sein! Am 04.04.20 galt die Aufmerksamkeit auf dem Quenz in Brandenburg/ Havel natürlich der morgendlichen Cargobedienung zum Stahl- und Walzwerk, jedoch war der Zug an dem Tag deutlich zu früh unterwegs, und die Restwolken waren noch nicht abgezogen. Viel besser im Licht lag dieser ODEG-Triebwagen, der hier auf dem Weg zum Brandenburger Hauptbahnhof ist und sich am fast windstillen Morgen in der Havel spiegelt. Auf der Strecke von Rathenow nach Brandenburg besorgen diese Triebwagen den Gesamtverkehr und sorgen für eine sehr bunte Abwechslung zu den Güterzügen von und zum Stahlwerk.

Datum: 04.04.2020 Ort: Brandenburg Altstadt [info] Land: Brandenburg
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: ODEG
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (881):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 89
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.