DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 208
>
Auswahl (2074):   
 
Galerie: Suche » Niedersachsen, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Warmes Licht
geschrieben von: Johannes Poets (308) am: 16.02.20, 12:30
Das Motiv mit dem Baggersee bei Klein Schneen konnte ich bereits mehrfach in der Galerie veröffentlichen [www.drehscheibe-online.de] und [www.drehscheibe-online.de]. Der Reiz dieser Fotostelle lag für mich zum einen an deren vielfältigen Variationsmöglichkeiten, zum anderen an der dichten Zugfolge auf der Nord-Süd-Strecke.

Im warmen Licht der tiefstehenden Sonne am kalten 21. Februar 1982 sehen wir die 110 363-9 vom Bw Hamburg 1 mit dem aus vier yl- und einem BDm-Wagen gebildeten E 3217 Kiel – Kassel zwischen Göttingen und Friedland (Han) bei Klein Schneen.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64 Professional)

Datum: 21.02.1982 Ort: Klein Schneen [info] Land: Niedersachsen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Auf der Natobahn wird wieder geflirtet
geschrieben von: 215 082-9 (237) am: 15.02.20, 19:17
Ja, es hat eine Weile gedauert aber endlich findet auf der Natobahn mal wieder planmäßiger Personenverkehr statt. Von Mitte Oktober bis Mitte Dezember fuhr der RE78 zwischen Nienburg und Minden im SEV, da die Trassen auf der Natobahn für Umleiter freigehalten wurden. Danach kam der Verkehr aber mangels Streik und Fahrzeugmangel nicht ins Rollen. Im Februar läuft der Verkehr aber wieder rund, weshalb nun endlich mal Experimente in Estorf versucht werden sollten. Nachdem ich letzte Woche den Versuch am Esig versemmelt hatte, sollte die Umsetzung heute präzisiert werden. Pünktlich sauste 429 532 (ET 4.22) als RE 52280 Nienburg (Weser) - Bielefeld Hbf durchs Estorfer Scheunenviertel, wo ich den Zug abpasste.

Datum: 15.02.2020 Ort: Estorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 0429 (alle Stadler FLIRT 5-teilig) Fahrzeugeinsteller: Keolis
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Schweizer Doppel auf Deutschen Gleisen
geschrieben von: 215 082-9 (237) am: 13.02.20, 15:33
Vor ein paar Jahren sank der Einsatz der SBB Cargo 421 in Deutschland stark, aktuell die Eurocity zwischen Lindau und der Schweiz sowie vereinzelte Verkehre in Süd- und Mitteldeutschland das Einsatzgebiet der Loks. Bis ins Jahr 2016 waren die formschönen Schweizer Elloks mit Speichenrädern tägliche Gäste in Norddeutschland. Neben TXL hatte auch HSL diverse Lok angemietet. Am Morgen des 23.10.2015 kam die von HSL angemietete 421 375 samt geschleppter 482 033 und Getreidewagen durch Rohrsen auf dem Weg nach Ostdeutschland. Am Haken war der DGS 43335 Bremen Inlandshafen - Biederitz.

Datum: 23.10.2015 Ort: Rohrsen [info] Land: Niedersachsen
BR: CH-Re 421 Fahrzeugeinsteller: SBB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Im Himmelreich, westwärts
geschrieben von: Leon (455) am: 13.02.20, 13:19
Vor kurzem wurde in der Galerie ein bis dato fast unbekannter Blick vom "Himmelreich" auf den Ort Ellrich im Südharz vorgestellt. Im Bildtext wurde erwähnt, dass das "Himmelreich" -ein Gipsmassiv östlich von Walkenried- bislang nur für den Blick in westliche Richtung aufgesucht wurde. So auch am 03.05.1995. An diesem Tag führte mich eine eintägige Fototour in den Südharz und in die Goldene Aue, mit dem Ziel, den Einsatz der formschönen "Babelsberger Dicken" vor den Regionalexpress-Zügen von Nordhausen nach Altenbeken zu dokumentieren. Das Bw Nordhausen hat hierzu ein knappes Dutzend Lokomotiven dieser Baureihe erhalten - und man muss anerkennen, dass sich die Loks damals in einem bemerkenswert guten Pflegezustand befanden. Fast jede "Dicke" strahlte wie aus dem Ei gepellt, und ihre Lackierung passte sogar irgendwie zum ungeliebten Sanitärdesign der Garnituren.
Dreh- und Angelpunkt des Vormittages dieser Tour war der Ausblick von den Itel-Klippen. Nach 20minütigem Fußmarsch war der Fotopunkt erreicht, und wir sehen hinunter auf den Itelteich sowie die Strecke zwischen Walkenried und Ellrich. Im Hintergrund erhebt sich der Südharz, und rechts ist der Turm auf dem Ravensberg bei Bad Sachsa zu erkennen. Der Zug ist von hier schon von weitem auszumachen; man könnte fast meinen, dass das typische Dröhnen der 228 bereits seit der Abfahrt in Walkenried zu hören ist. Die Felsen unterhalb von uns reflektieren den Schall zusätzlich, und in wenigen Augenblicken wird der Zug in den Walkenrieder Tunnel einfahren und somit die Landesgrenze von Niedersachsen nach Thüringen überqueren. Nächster Halt ist Ellrich.
Der Rest des Tages wurde an weiteren Motivklassikern im Südharz verbracht, wobei einige Aufnahmen dieses Tages bereits ihren Weg in die Galerie gefunden haben. Zum Nachmittag ging es dann in Richtung Sondershausen, da der Umlaufplan der "Dicken" auch einige Leistungen in diese Richtung parat hatte.

Der Blick auf den Itelteich ist bereits in der Galerie enthalten, jedoch zu einem deutlich späteren Zeitpunkt und zu einer anderen Jahreszeit. Man sieht, wie sich hier im Laufe der Jahre die Vegetation geändert hat. Der Blick ist heute in dieser Form nicht mehr umsetzbar, weil er leider sowohl unten an der Strecke als auch durch Büsche unterhalb des Betrachters zugewachsen ist. Zur blattlosen Zeit könnte höchstens der Blickwinkel der weiteren Aufnahme noch darstellbar sein.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 03.05.1995 Ort: Walkenried [info] Land: Niedersachsen
BR: 228 (V180) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kurz nach dem Sonnenuntergang im Südharz
geschrieben von: Leon (455) am: 12.02.20, 21:36
Manche Versuche eines Stimmungsbildes entstehen aus blauem Dunst. In der vergangenen Woche war für die "Winterferien" (*...pfft...!*) mal wieder ein Besuch im Harz angesagt. An zwei Tagen war sogar etwas Sonne, und am 05.02.20 wollte ich die blaue Stunde für ein paar Stimmungsaufnahmen in Herzberg nutzen. Auf dem Weg dorthin, so etwa zum Sonnenuntergang, animierte der Himmel zu einem irgendwie gearteten Scherenschnitt. Leider gab es auf der KBS 357 zwischen Bad Sachsa und Herzberg kurzfristig keine Stelle, an der sich so etwas realisieren ließ. Eine Regionalbahn war auch schon von Herzberg aus in Richtung Nordhausen unterwegs, also ging es irgendwie bei Steina an die Strecke. Ein Fahrweg zu den "Römersteinen", einem recht bizarren Felsgebilde aus Dolomitgestein in der Karstlandschaft des Südharzes, endete an einem einsamen beschrankten Bahnübergang. Hier war zwar kein Scherenschnitt möglich, aber ich hab einfach mal herumexperimentiert, wie es aussehen könnte, wenn ein Zug um die Ecke kommt und der Himmel sich gegen die kahlen Bäume abhebt. Das Ergebnis seht Ihr hier...top oder flop?..;-)


Datum: 05.02.2020 Ort: Steina [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein milder Februartag
geschrieben von: Johannes Poets (308) am: 11.02.20, 22:00
Vor einer halben Stunde hat der formschöne Triebwagen als E 3519 von Göttingen aus den Bahnhof von Walkenried erreicht. Im Umlaufplan steht nun die Fahrt als N 6790 über Herzberg (Harz), Osterode, Seesen und Derneburg nach Hildesheim, planmäßige Abfahrt in Walkenried um 16:40 Uhr, planmäßige Ankunft in Hildesheim um 19:38 Uhr. Ein Reisender müßte also für die gesamte Strecke von 105 Kilometer fast 3 Stunden Zeit veranschlagen. Allerdings sind unterwegs einige längere Aufenthalte eingeplant: Von 17:03 bis 17:23 in Herzberg (Harz), von 18:01 bis 18:31 in Seesen und von 18:58 bis 19:04 ist auch noch ein Kreuzungshalt in Bockenem vorgesehen. Für den Eisenbahnfreund hatte das den Vorteil, daß sich dieser Zug vorzüglich mit dem Auto verfolgen ließ.

Daran war am 4. Februar 1982 natürlich nicht zu denken. Im letzten Tageslicht steht die Garnitur 613 610-5 + 913 014-7 + 613 618-8 zur Abfahrt bereit. Die zum Trocknen aufgehängte Wäsche auf dem Balkon läßt auf einen milden Februartag schließen.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 04.02.1982 Ort: Walkenried [info] Land: Niedersachsen
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Himmelreich
geschrieben von: Leon (455) am: 09.02.20, 14:41
Es gibt Motive, über die ärger´ich mich schwarz. Da fährt man nun jahrzehntelang in den Harz, kennt eigentlich jede Tanne zwischen Walkenried und Herzberg, und dann flattert einem ein Prospekt über Wanderziele im Harz in die Finger, mit einem Hinweis auf den "Ellrich-Blick" vom Himmelreich, mit einem Bild bei miesem Wetter, aber der Bahnstrecke von Walkenried nach Ellrich drauf. Wie oft bin ich früher hier in dieser doch abgelegenen, damals noch grenznahen Gegend mit dem Fahrrad die Berge hochgestrampelt, und der fotografische Höhepunkt war eigentlich der Blick in die Gegenrichtung, runter auf die Strecke von Walkenried, mit dem Itelteich daneben. Keine 200 Meter davon entfernt findet sich dieser Blick auf Ellrich..
Das Himmelreich ist ein Gipskarstmassiv östlich von Walkenried. Die KBS 357 durchfährt das Massiv mithilfe eines Tunnels, welcher auch schon seinen Weg in die Galerie gefunden hat. Wenn man einen 20minütigen Fußmarsch von einem nahem Waldparkplatz nicht scheut oder aber noch weitere 10 Minuten ab dem Bahnhof von Walkenried ans Bein bindet und den Schildern zum Ellrich-Blick und zum "Hexentanzplatz" folgt - ja, auch hier gibt es einen solchen Platz; nicht zu verwechseln mit dem weitaus bekannteren Berg oberhalb von Thale-, so gelangt man an diesen Aussichtspunkt. Weit schweift der Blick über die Berge des Südharzes, im Hintergrund der Ort Ellrich. Damals Grenzbahnhof zur DDR, heute kreuzen dort die Regionalbahnen von Nordhausen und Northeim.

Was hätte ich gegeben für eine altrote 218 des Bw Braunschweig, am Haken einen ellenlangen Güterzug, den soeben eine DR-132 oder sogar 44.00 von Nordhausen nach Ellrich gebracht hätte. Oder nach der Wende eine 216 oder auch eine dicke Babelsbergerin mit -leider, aber immerhin- sanitärfarbenen Wagen als Regionalexpress nach Altenbeken. Heute tut es halt "nur" noch ein einsamer 648 auf seinem Weg nach Northeim oder Bodenfelde. Möge der Hang seinerzeit noch zugewachsen gewesen sein, bevor ein Orkan...;-)

Der gestrige Samstag bot dann endlich die Gelegenheit, das Motiv in Angriff zu nehmen, auch wenn der Schlonz von Westen einen Tick schneller war. Die Sonne schaffte es noch weitgehend, aber verbessern kann man das Motiv immer noch..;-)





Datum: 08.02.2020 Ort: Walkenried [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vergangene Herrlichkeit
geschrieben von: 215 082-9 (237) am: 10.02.20, 21:45
Ok, einige werden bestimmt denken, dass 2016 doch noch nicht so lange her ist, aus meiner Sicht ist es aber schon "damals" ;-) Der 22.06.2016 war der letzte Schultag vor den Sommerferien - ein schöner Sommertag mit auflockernden Wolken am Nachmittag. So ging es nach Rohrsen um endlich mal Nordfahrer mit dem Fotobaum aufzunehmen. Der Verkehr an der Magistrale Hannover - Bremen war an diesem Tag so stark, dass fast jeder Zug langsam vorbeirollte oder gar vor dem Esig Rohrsen halten musste. Das tat auch eine MEG 143 mit der "Tube" (geschlossene Autotransportwagen). Nordwärts sprang das Signal auf Fahrt und endlich rollte der Autozug wieder an. Es war sehr knapp aber am Ende reichte es noch für den Nordfahrer, wenngleich man den Gegenzug noch entschwinden sieht. An diesem Tag wurden einige FV- und Güterzüge über Nienburg-Verden-Rotenburg nach Hamburg umgeleitet. So betrat der leere "Erzengel" mit geballter Bundesbahnpower die Bühne! 151 106 und 151 094 (damals frisch aus HU) rauschten gegen 19:30 Uhr mit ihrer langen Leine Falrrs zum Hansaport Hamburg. Zu diesem Zeitpunkt war noch keine 151 an Railpool verkauft und somit trugen alle noch das DB Logo. Der Erzverkehr wurde mittlerweile auf 189 DT umgestellt und der schöne Fotobaum fiel vor ein paar Monaten der Kettensäge zum Opfer :-(

Bildmanipulation: Eine kleine Spitze eines Funkmastes wurde gekappt.

Zuletzt bearbeitet am 13.02.20, 15:22

Datum: 22.06.2016 Ort: Rohrsen [info] Land: Niedersachsen
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Neue Möglichkeiten dank gedrehter RB
geschrieben von: 215 082-9 (237) am: 09.02.20, 16:08
Wer kennt es nicht?! Eine außerplanmäßig gedrehte Garnitur bietet auf einmal allerhand Motive, welche ansonsten nur mit Stw. voraus umzusetzen sind. So war es auch Mitte Mai 2017, als eine gedrehte RB76 zwischen Rotenburg (Wümme) und Minden (Westf.) unterwegs war. Dieser Umstand und das glücklicherweise passende Wetter nutze ich dazu, mal nach Leese zu fahren. Das südliche Esig lässt sich nämlich nur mit einem kurzen Zug umsetzen, die beiden 628er, welche den anderen Umlauf bildeten, waren schon wieder zu lang. Pünktlich verließ die Dortmunder 111 169 mit der RB 14186 Rotenburg (Wümme) - Minden (Westf.) den Bahnhof Leese-Stolzenau auf der Natobahn.

Bildmanipulation: Eine kleine Ecke eines Astes wurde entfernt.

Datum: 14.05.2017 Ort: Leese-Stolzenau [info] Land: Niedersachsen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
IC bei Lelm
geschrieben von: Grenzbahner (133) am: 09.02.20, 14:11
Bei frühlingshaftem Wetter im Frühling des letzten Jahres fuhr 146 567 mit dem IC 2036 auf einem Damm zwischen Frellstedt und Königslutter gen Westen.

Datum: 19.04.2019 Ort: Lelm [info] Land: Niedersachsen
BR: 146 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:

Auswahl (2074):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 208
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.