DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 88
>
Auswahl (4390):   
 
Galerie: Suche » Bayern, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Abends an der Rottalbahn
geschrieben von: Leon (540) am: 10.08.20, 07:56
Von der Rottalbahn sind ja in letzter Zeit einige Bilder in die Galerie aufgenommen worden, und je öfters ich mir derzeit die Triebwagen der von mir lang vernachlässigten Baureihe 628 ansehe, umso weniger gefallen mir die aktuelleren Baureihen. Was eine 14tägige Zeitreise in die 80er Jahre so ausmacht..;-)
Jede freie Stunde in den Tagesrandlagen wurde im Urlaub genutzt, um entweder zur nahen Mattigtalbahn nach Österreich hinüberzudüsen oder aber den Triebwagen der Baureihe 628 entlang der Rottalbahn aufzulauern. Abends um 20.38 Uhr gelang dann am 14.07.20 diese Streiflichtaufnahme bei Engertsham mit dem 628 483 auf seiner Tour nach Pocking, wie er -bereits schon von weitem pfeifend vernehmbar- entlang diverser Gehöfte einsam seinen Weg nimmt.

Datum: 14.07.2020 Ort: Engertsham [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ausgedreht?
geschrieben von: Der Weinheimer (24) am: 08.08.20, 09:08
Da steht es, ganz unscheinbar, verlassen an der fränkischen Saaletalbahn.
Die Telegrafenleitung schaut zu, ungewiss über ihre gemeinsame Zukunft.
Von Sträuchern umzingelt - der letzte Anstrich ist auch eine Ewigkeit her.
Wann hier wohl das letzte Mal ein Mensch oder Tier hindurch ging?

PS: Drehen lässt es sich noch ausgesprochen gut.


Datum: 30.07.2020 Ort: Gräfendorf [info] Land: Bayern
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die Glocke auf dem Dach
geschrieben von: Johannes Poets (364) am: 08.08.20, 11:00
Am frühen Abend des 7. August 1981 hatte die 144 507-1 mit der markanten Glocke auf dem Dach mit dem N 5523 einen weiteren Einsatz nach Berchtesgaden zu übernehmen. Die Lok stand rechtzeitig vor dem Zug bereit, so daß mir der freundliche Lokführer vor der Bremszettelübergabe bereitwillig meine Bitte erfüllte und beide Stromabnehmer an den Fahrdraht legte. Interessant übrigens die legere Arbeitsbekleidung des Rangierers rechts im Hintergrund!

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)
Zur Bildbearbeitung: Auf dem Original dieser Aufnahme ist der Blumenkübel unten angeschnitten. Er wurde aus einer anderen Aufnahme, die einige Sekunden vorher entstand, vervollständigt.

Datum: 07.08.1981 Ort: Freilassing [info] Land: Bayern
BR: 144,145 (histor. E44) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Menschen bei der Bahn

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Enges Zeitfenster
geschrieben von: Johannes Poets (364) am: 07.08.20, 11:00
Der Steilstreckenbschnitt zwischen Bad Reichenhall-Kirchberg und Hallthurm im Verlauf der Strecke Freilasing – Berchtesgaden schlängelt sich größtenteils durch dicht bewaldetes Gebiet. Seitliche Aufnahmen sind deshalb kaum möglich. Auch die Zeitfenster für Aufnahmen im Sonnenlicht sind eng und liegen oft in der fotografisch ungünstigen Mittagszeit.

Hier kommt am späten Vormittag die 144 502-2 mit dem N 5511 Freilassing – Berchtesgaden zwischen Bayerisch Gmain und Hallthurm den Berg hinauf. Die Lokomotive wurde zum 25.09.1983 ausgemustert und steht heute als Denkmal in der Freilassinger Rupertusstraße an der südöstlichen Bahnhofsausfahrt.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 07.08.1981 Ort: Hallthurm [info] Land: Bayern
BR: 144,145 (histor. E44) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Bauzug an der fränkischen Saale
geschrieben von: Yannick S. (680) am: 06.08.20, 19:27
Heute gab es neben der Übergabe einen weiteren "Güterzug" zwischen Hammelburg und Gemünden, denn östlich von Elfershausen-Trimberg ist aktuell Betra und die Baustellenlogistik läuft über Hammelburg. So machte sich heute um kurz vor 10 ein leerer Langschienenzug auf den Weg nach Würzburg Rbf und konnte dabei bei Morlesau beobachtet werden.

Datum: 06.08.2020 Ort: Morlesau [info] Land: Bayern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: WFL
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Mit der 185 durch den Nebel
geschrieben von: Emil Steffl (2) am: 06.08.20, 21:48
Der 2.1.2020 war ein nebeliger Tag im Altmühltal und so konnten Bilder mit einer etwas trüben Stimmung entstehen.
So fuhr 185 203 gegen 12:30 mit einem Kesselzug kommend von Ingolstadt in Richtung Treuchtlingen.

Datum: 02.01.2020 Ort: Dollnstein [info] Land: Bayern
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Markantes Gesicht
geschrieben von: Johannes Poets (364) am: 05.08.20, 09:00
Die Lokomotiven der Baureihe 144.5 erfreuten sich Anfang der 1980er Jahre großer Beliebtheit bei Eisenbahnfreunden aus ganz Deutschland. So unternahm auch ich im Juli und August 1981 mehrere Reisen an die steigungsreiche Strecke von Freilassing nach Berchtesgaden.

Um 23:40 Uhr ging es von meiner damaligen Heimatstadt Göttingen aus los mit dem D 1381 Hamburg-Altona – Salzburg im Kurswagen 1./2. Klasse Richtung Berchtesgaden. In Freilassing übernahm am Folgetag um 08:09 Uhr eine Lok der Baureihe 144.5 die Kurswagen aus Hamburg-Altona sowie aus Dortmund. Im Bahnhof Bayerisch Gmain bot sich dann um 08:33 Uhr das erste Fotomotiv des Tages: Nach dem Aussteigen und einem kurzen Sprint an den Ausfahrtsignalen vorbei konnte das Objekt der Begierde schließlich abgelichtet werden.

Die Loks mit dem markanten "Gesicht" wurden 1933 und 1934 extra für diese Strecke in Dienst gestellt und waren im Bahnbetriebswerk Freilassing beheimatet. Wir sehen die 144 507-1 mit dem E 3571 Freilassing – Berchtesgaden beim Verlassen des Bahnhofs Bayerisch Gmain. Der Zug besteht aus Sitz- und Liegewagen aus Hamburg-Altona und aus Dortmund. Die Lokomotive wurde zum 25.09.1983 ausgemustert und ist seit 2002 eine Dauerleihgabe des DB Museums an den TEV Thüringer Eisenbahnverein e.V.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 07.08.1981 Ort: Bayerisch Gmain [info] Land: Bayern
BR: 144,145 (histor. E44) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Klassische Nebenbahnatmosphäre
geschrieben von: Philosoph (432) am: 05.08.20, 17:39
Am Einfahrvorsignal von Gräfendorf lassen sich nicht nur das Signal selbst sondern auch die Telegraphenleitung besonders gut in Szene setzen. Eine RB nach Bad Kissingen hat soeben die den Bahnhof Gräfendorf verlassen und passiert das Einfahrvorsignal nebst Fotografen.

Datum: 09.05.2016 Ort: Gräfendorf [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: EIB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Über den Inn zwischen Simbach und Braunau
geschrieben von: Leon (540) am: 04.08.20, 17:11
Wenn man schon an der Grenze zu Österreich Urlaub macht, so zählt ein Blick "über den Zaun", sprich: über den Inn zum Urlaubsprogramm dazu. Allein die Altstädte von Schärding und Braunau sind einen Ausflug wert. Darüber hinaus ist die Innbrücke zwischen Braunau und Simbach fotografisch in dieser Gegend ein Muss. Insbesondere in den Nachmittagsstunden lässt sich die Brücke sowohl vom westlichen Ufer als auch von der parallelen Straßenbrücke aus ablichten. Kleines Problem: lokbespannte Züge verkehren mit der Lok in Richtung Braunau, sind also hier nur als semi-optimaler Seitenschuss machbar. Wirklich ins Licht verkehren hingegen nur die Triebwagen der Reihe 5047, auch wenn sie auf der Brücke recht fipsig daherkommen. Schräg von vorn machen sie jedoch in den Nachmittagsstunden vom nordwestlichen Ufer aus betrachtet eine ganz gute Figur, zumal sie noch so etwas wie die ÖBB für diejenigen verkörpern, die mit dem "Pflatsch" groß geworden sind...;-) Mittlerweile ist dieses Symbol ja leider von der Bildfläche verschwunden.
Am Nachmittag des 07.07.20 kommt uns hier ein 5047 auf seinem Weg nach Simbach entgegen. Der Triebwagen hat vor wenigen Augenblicken den Bahnhof von Braunau verlassen und wird in Kürze seinen Zielort in Simbach erreichen.

Datum: 07.07.2020 Ort: Simbach [info] Land: Bayern
BR: AT-5047 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Schwandorfer Übergabe
geschrieben von: Dennis Kraus (661) am: 03.08.20, 18:40
077 014 durchfährt mit der täglich an Werktagen verkehrenden und meist gut ausgelasteten Übergabe 50833 von Nürnberg nach Schwandorf den noch mit Formsignalen ausgestatteten Bahnhof Freihöls. Seit mittlerweile einigen Jahren sind vor den planmäßigen Güterzügen zwischen Nürnberg und Schwandorf im Regelfall leider nur noch Class anzutreffen.

Datum: 25.03.2020 Ort: Freihöls [info] Land: Bayern
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Sommer erstklassig in die Berge
geschrieben von: Frank H (259) am: 03.08.20, 20:57
In ähnlichem Maße, wie mich heute die wenigen verbliebenen 218 begeistern, so faszinierte mich in früheren Jahren der 601.

Nach dem Ausscheiden aus dem TEE – und IC – Dienst fanden die einzigartigen Triebwagen glücklicherweise noch eine mehrjährige Verwendung im Turnusverkehr, welche sie in die reizvollsten Urlaubsgebiete führte. Nachdem mittwochs der Bayerische Wald angefahren wurde, arbeitete man von donnerstags bis sonntags den Süden Deutschlands von West nach Ost durch: Schwarzwald und Bodensee – Karwendel – Chiemgau, so lautete die Reihenfolge, hinzu kam noch ein Abstecher nach Österreich.

Anfang August 1985 fuhren mein Vater und ich im Rahmen einer regelrechten „Alpen-See-Express“ – Fototour die Routen in dieser Reihenfolge ab, wobei einige schöne Aufnahmen des Nobelzuges entstanden. Eine davon zeige ich heute, sie zeigt die zehnteilige Garnitur mit den Triebköpfen 601 001 und 004 als Dt 13485 nahe des Bahnhofs Klais, vor der herrlichen Kulisse des Karwendelgebirges.

Wie froh war ich, dass sich die den ganzen Tag umherwabernden Quellwolken im richtigen Moment nur im Hintergrund bewegten, scheinbar unbeeindruckt hingegen zeigen sich die Radfahrerin sowie ihr vierbeiniger Begleiter. So ungewöhnlich war der TEE scheinbar nicht im Werdenfelser Land…

Sehr gerne denke ich an die gemeinsamen Touren mit meinem alten Herrn zurück, besonders seit dem Ausflug vor einigen Wochen mit meinem Junior ins Allgäu. Nur war diesmal der Sohn der Begleiter des Vaters und nicht umgekehrt. Die Zeiten ändern sich eben ;)


Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia
Railview – Eintrag nach der langen Zeit nicht mit letzter Gewissheit

Datum: 09.08.1985 Ort: Klais [info] Land: Bayern
BR: 601 (histor. VT11.5) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 21 Punkte

13 Kommentare [»]
Optionen:
 
Baumdurchfahrt
geschrieben von: H.M. (22) am: 03.08.20, 12:50
Auf der Suche nach einer geeigneten Fotostelle wurde ich bei Asenham (bestehend aus zwei Bauernhöfen) fündig. An sich ein schönes Motiv, aber durch das Photovoltaikfeld rechts und ein mit Photovoltaikanlegen bestücktes Dach links nicht so einfach umzusetzen. Nach dem aufstellen des Stativs und der Wahl des Bildausschnittes musste nur noch der Bahndamm, aufgrund der tiefen Position, von Wildwuchs befreit werden ehe auf den Zug gewartet werden konnte.

628 678 mit der RB 29410 befindet sich am 01.08.2020 vor Sulzbach am Inn aus Richtung Engertsham.

Hinweis: Ein Holzmast der knapp links neben dem Triebwagen steht, viel der digitalen Motorsäge zum Opfer.




Datum: 01.08.2020 Ort: Sulzbach am Inn [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Im Land der tausend Teiche
geschrieben von: Bernecker (34) am: 02.08.20, 23:42
Die Wiesauer Geisteiche bieten eine große Vielfalt an Motiven und sind ein Beleg dafür, weshalb sich Wiesau im Landkreis Tirschenreuth den Slogan "Land der tausend Teiche" zuschreibt. Planmäßig fahren dort kaum Güterzüge gen Süden, so dass man auf Überraschungen oder Umleiter angewiesen ist. Derzeit wird früh morgens der EZ 45360 über Weiden umgeleitet, was die seltene Chance bot, dieses Motiv mit einem Güterzug umzusetzen. Die Wolken sorgten zwar für viel Zittern, aber sie boten auch eine tolle Kulisse. Unmittelbar nach Durchfahrt des Zuges verdunkelten sie das Motiv, so dass ich mich sehr freute, dass es gerade noch gut ging.

Datum: 28.07.2020 Ort: Wiesau [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 34 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Gunst der langen Tage
geschrieben von: claus_pusch (177) am: 02.08.20, 17:32
Der Sommer ist nicht die beste Jahreszeit, um an der fränkischen Saaletalbahn zu fotografieren: einige Motive sind wegen belaubter Vegetation nicht gut zu machen; vielerorts ragen dürre Grashalme in den Gleiskörper; und die Übergabe Hammelburg-Gemünden kommt in schlechtem Licht. Allerdings ergeben sich in den Tagesrandzeiten ein paar Motive, die nur an den langen Tagen umsetzbar sind, wie z.B. der morgendliche Dorfblick Diebach, den Yannick hier gezeigt hat. Am anderen Ortsende von Diebach hat man an diesen Tagen mit maximaler Sonnenscheindauer abends die Möglichkeit, gut ausgeleuchtete RegioShuttle der Erfurter Bahn mit dem Schloss Saaleck (bzw. dem, was davon übrig ist) im Hintergrund abzulichten. Hier fährt VT 017 als Zug 80696 Schweinfurt Stadt-Gemünden vorbei.

Bildmanipulation: Ein Strommast, der ungeschickt über das Fahrzeugdach ragte, wurde weggestempelt.

Datum: 23.06.2020 Ort: Diebach [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: EB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Formsignalparadies Pocking
geschrieben von: Leon (540) am: 02.08.20, 12:43
Auch wenn heutzutage leider keine Telegrafenmasten mehr vorhanden sind, begeistert der Bahnhof von Pocking an der Rottalbahn bis heute durch seine Formsignaltechnik. Der Bahnhof ist zwar schon desöfteren in der Galerie gezeigt worden, aber bislang immer nur mit lokbespannten Zügen.
Nur im Hochsommer in den frühen Morgenstunden kommt die Sonne in Pocking so weit herum, dass Aufnahmen von der nordöstlichen Bahnhofsseite möglich sind. Wir sehen hier den 628 668, wie er gegen 06.19 als Regionalbahn 27205 nach Passau aufbricht. Frühstück gibt es an diesem Tag noch lange nicht. Erst müssen bis um 9.30 Uhr noch weitere Motive im Morgenlicht "eingesammelt" werden, bevor es zurück zur Familie ins Urlaubsdomizil geht...;-)

Datum: 07.07.2020 Ort: Pocking [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Heiliger Wendelin
geschrieben von: joni2171 (29) am: 02.08.20, 19:52
Jeden Morgen von Montag bis Freitag verlässt ein Sandwich aus Doppelstockwagen und zwei Loks der Baureihe 218 Kempten in Richtung München. Seit unserer Ankunft am 23.06.20 war dabei jeweils eine der Loks Kemptens "Neue" 218 446 - in blau-beige.
Als ich am Morgen des 26.06.20 - dem dritten Anlauf diese Leistung zu fotografieren - den Zug von weitem kommen sah, war ich jedoch recht erfreut, dass "klassisch" zwei verkehrsrote Loks am Zug hingen. So waren es DB 218 425 und 218 424, die mit ihren sechs Wagen als RE 57581 kurz vor Buchloe an mir vorbeirauschten.

Der Bildstock am Wegesrand zeigt zudem den Heiligen Wendelin unter dem gekreuzigten Jesus. "H. Wendelin bitt für uns" heißt es auf dem auch Marterl genannten Pfeiler. Wer weiß für was der katholische Heilige in diesem Moment gebetet hat...

Datum: 26.06.2020 Ort: Buchloe [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nebel über dem Alzkanal
geschrieben von: Leon (540) am: 31.07.20, 19:26 Top 3 der Woche vom 09.08.20
Wie bereits berichtet, habe ich mir in unserem Familienurlaub zwei Fototouren zur Traun-Alz-Bahn "genehmigen" lassen. Nachdem mich bei der ersten Tour die morgendliche Cargo-Bedienung nach Traunreut kalt erwischt hat, war für die zweite Tour zur Traun-Alz-Bahn frühes Aufstehen angesagt. Ziel war es, diese morgendliche Bedienung von Freilassing nach Traunreut einzufangen, welche gegen kurz nach sechs Uhr vor Hörpolding auftauchen sollte. Auf dem Weg dorthin ging es hinter Garching am Alz-Kanal entlang - auf welchem der Nebel waberte. Ein kurzer Blick in die Fahrzeiten verriet, dass ich in Garching soeben einen 628 überholt haben muss, der auf dem Weg nach Traunstein war und mir im Nacken saß. Also gab es in Schalchen einen kurzen Stopp. Die Sonne war noch nicht aufgegangen und kratzte am Horizont, während auf dem Kanal der Nebel wie Watte waberte. Nach kurzem Warten trötete es hinter der Ecke, und der erwartete 628 betrat die Bühne.
Nach diesem Hors d´oeuvre ging es weiter nach Matzing, dem Güterzug entgegen - welcher lichtmäßig auch nicht wesentlich früher kommen durfte. Der Flaschenzug wird das Programm des Vormittages später noch komplettieren.

Datum: 13.07.2020 Ort: Schalchen [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 29 Punkte

12 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morgens in Franken
geschrieben von: Güterverkehr (8) am: 29.07.20, 09:53
Noch kann man diese Szene jeden Morgen in dem kleinen Dorf Feucht-Moosbach bei Nürnberg beobachten. Spätestens ab März 2021 fahren dann auch auf der S2 die neuen Triebwagen und die lokbespannten S-Bahnen werden auf dieser Strecke für immer verschwinden.

Datum: 28.07.2020 Ort: Feucht-Moosbach [info] Land: Bayern
BR: Steuerwagen (außer von Triebwagen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Klare Bergsicht
geschrieben von: Dennis Kraus (661) am: 29.07.20, 12:38
Am 27.07.2020 herrschte sehr klares Wetter und das brachte eine wunderbare Fernsicht vom bayrischen Voralpenraum auf die Berge mit sich. 628 646 war als RB 47472 von Traunstein nach Traunreut unterwegs und wurde bei Matzing vom Hochstativ aus fotografiert.

Datum: 27.07.2020 Ort: Matzing [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mit dem Borkenkäfer-Express durch Wolfsmünster
geschrieben von: Benedikt Groh (413) am: 28.07.20, 21:20
Die reichen Waldbestände der Südröhn sorgen Anfang Mai nicht nur für eine sehenswerte Abfuhr von Holz aus Hammelburg, sondern auch für das zweimal wöchentlich stattfindende Highlight auf der Fränkischen Saaletalbahn: der am Dienstag und Donnerstag verkehrenden Übergabe durch DB Cargo.

Nachdem die überraschend gepflegt erscheinende Schweinfurter 294 653 am Morgen drei leere Wagen gebracht hatte ging es gegen Mittag mit dem bereits beladenen und in der Garnisonsstadt wartenden Zugteil zurück. Auf ihrem Weg nach Gemünden kommt die Fuhre bei Kilometer 8,4 durch den etwas verschlafen wirkenden Ort Wolfsmünster, wo das charakteristische Wummern des MTU V8 4000 sie schon lange vor der Durchfahrt ankündigt und für einen kurzen Augenblick die Aufmerksamkeit einiger Spaziergänger auf sich zieht. Die Kombination aus V 90 mit nostalgisch anmutenden Telegrafenmasten lässt vor der Kulisse des Kirchturms zudem auch heute noch einem Hauch von "Bundesbahnatmosphäre" entstehen.

Datum: 07.05.2020 Ort: Wolfsmünster [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 15 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Freilassinger Müllzug
geschrieben von: Amberger97 (356) am: 28.07.20, 17:45
Recht zuverlässig fährt abends die Rückleistung des Müllzugs von Freilassing nach Mühldorf. Mit Müllwagen aus den Umladestationen Hofham, Weiderting und Thansau ist 247 048 mit ihrem Zug im Gemeindegebiet Saaldorf-Surheim ankommen, dessen ehemaliger Haltepunkt im Hintergrund erkennbar ist.

Datum: 07.07.2020 Ort: Saaldorf [info] Land: Bayern
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Am Alzkanal kurz vor Trostberg
geschrieben von: Leon (540) am: 28.07.20, 16:41
Der Flaschenzug von Trostberg nach Garching und zurück war ja schon desöfteren Thema in der Galerie. Nachdem von meinen beiden Fotoausflügen zur Traun-Alz-Bahn bereits die Hochfahrt vom 13.07.20 in die Galerie aufgenommen wurde, möchte ich nunmehr die Runterfahrt vom 08.07.20 vorschlagen. Trotz zahlreicher Fotos vom Alzkanal ist diese Version bislang noch nicht in der Galerie vorhanden: wir stehen kurz vor Trostberg, auf der Höhe eines Spiegeleies. Hier führt eine schmale Brücke über den Kanal, von der sich dieser Blick auf die Strecke bietet. Ich war letztmalig im Frühjahr 1994 für eine Schienenbusgarnitur an dieser Stelle, und eigentlich hat sich bis auf die fehlende Telegrafenleitung sowie einer inzwischen erneuerten Brücke über den Kanal nicht viel verändert. Gut, der Flaschenzug fährt heute mit der Baureihe 294 statt damals mit der 212.
An diesem Tag war der Zug recht früh unterwegs. Bereits um 09.45 Uhr klappte das Vorsignal hoch, aber es vergingen bestimmt noch mindestens 15 Minuten, bis der Zug dann gegen kurz nach 10 Uhr hier im langsamen Tempo angerollt kam. Der Alzkanal fließt hier genau in Nord-Süd-Richtung, und dennoch hat die V90 man gerade Frontlicht. Am Haken hängt eine sehr respektable Garnitur dieser typischen Flaschenwagen, in denen Calciumcarbid transportiert wird.

Datum: 08.07.2020 Ort: Trostberg [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bitterkaltes Unterallgäu
geschrieben von: Jens Naber (409) am: 28.07.20, 19:43
In dieser Woche nimmt der bislang ausgesprochen angenehme Sommer in Deutschland wohl das erste Mal in diesem Jahr einen richtigen Anlauf und die Temperaturen sollen die 30-Grad-Marke stellenweise deutlich überschreiten. Passend dazu ein Bild zur Abkühlung aus dem Januar 2017, in dem wir ein bitterkaltes Wochenende im Allgäu verbrachten. Ganztags blieben die Temperaturen am 22. Januar 2017 im Minusbereich, sodass wir nach einiger Wartezeit im eisigen Wind auf einer Brücke bei Schwabhausen froh waren, als in der Ferne der ersehnte ALEX auftauchte. Im Leiheinsatz befand sich damals der gelbe ER 20-007, der zur Nachmitagszeit mit dem ALX 84138/84158 auf dem Weg von München nach Lindau bzw. Oberstdorf war. Heute hängt hier die Oberleitung und die Aufnahme des elektrischen Betriebes rückt immer näher.

Datum: 22.01.2017 Ort: Schwabhausen [info] Land: Bayern
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Power auf drei Achsen
geschrieben von: raba (34) am: 27.07.20, 22:01
Man findet sie immer seltener, die ländlichen Übergaben mit der DB 362/363.
In Wörth an der Isar ist vieles noch beim Alten. So finden sich dort ein Bahnhof mit mechanische Formsignalen und ein kurzes Industriestammgleis .
Am 20. November 2018 hatte 362 378 die Aufgabe diese Übergabe von Wörth nach Landshut zu bringen. Hier zieht sie gerade ihre Wagen aus dem Industriegleis.

--- Einen kleinen Ast etwas digital gekürzt. ---

Datum: 20.11.2018 Ort: Wörth an der Isar [info] Land: Bayern
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hörpolding - noch immer mit Telegrafenmasten
geschrieben von: Leon (540) am: 25.07.20, 10:38
21 Bilder aus der Gegend um Hörpolding sind bereits in der Galerie. Und allein die Bildtexte dieser Aufnahmen sprechen das aus, was man dort noch erleben kann: eine Nebenstrecke mit Formsignalen und Telegrafenmasten, die dort im Jahr 2020 immer noch vorhanden sind. Dazu Fahrzeuge, die ich persönlich früher stinklangweilig fand, aber den Zugang erst jetzt nach und nach gefunden habe. Vielleicht auch deshalb, weil sie hinter dem Rücken der fotografischen Aktivitäten bis auf die Gegend um Mühldorf in Deutschland fast verschwunden sind. Grund genug, sich mit ihnen etwas näher zu beschäftigen, bevor man dem letzten Exemplar in einigen Jahren hinterher rennt...;-)
Der Sommerurlaub brachte zwei etwas längere Ausflüge an die Traun-Alz-Bahn. Hauptziel waren an sich der Flaschenzug sowie die weitere Bedienung nach Traunreut, aber die Vormittage wurden reich garniert mit den Sechshundertachtundzwanzigern - insbesondere, wenn sie auf einer derartigen Strecke verkehren. Am frühen Morgen des 08.07.20 kommt uns am bekannten ESig von Hörpolding der 628 586 in nordöstliche Richtung entgegen - ein Blickwinkel, wie er trotz der 21 Bilder aus Hörpolding bislang noch nicht in der Galerie vertreten ist. Danach ging es flugs zum Alzkanal - immer in Berücksichtigung des horrenden LKW-Verkehrs durch die Engen von Trostberg...

Zuletzt bearbeitet am 28.07.20, 18:55

Datum: 08.07.2020 Ort: Hörpolding [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Auch der Alex ist bald Geschichte
geschrieben von: Dennis Kraus (661) am: 26.07.20, 14:30
In letzter Zeit gab es viele EC Bilder aus dem Allgäu zu sehen, doch nicht nur die mit 218 bespannten ECs, sondern auch die ebenfalls lokbespannten Alex-Züge sind ab Dezember Geschichte, zumindest südlich von München.
ER20 015 war am 07.07.2020 mit Alex 84113 von Hergatz nach München unterwegs.
Aufnahme mit Hochstativ.

Zuletzt bearbeitet am 26.07.20, 14:32

Datum: 07.07.2020 Ort: Oberthalhofen [info] Land: Bayern
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Reichersbeurener Alpenblick
geschrieben von: Amberger97 (356) am: 26.07.20, 13:20
Mit dem ersten Zug bei Tageslicht von Lenggries nach München lässt sich die Gerade in Reichersbeuren mit Seitenlicht von der Nordseite umsetzen. Die Alpen bilden dabei für den einzelnen Integral eine passende Kulisse.

Aufnahme mit Hochstativ.

Zuletzt bearbeitet am 26.07.20, 14:43

Datum: 02.06.2020 Ort: Reichersbeuren [info] Land: Bayern
BR: 609 (Integral) Fahrzeugeinsteller: BOB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Der allerletzte EC 197 im Allgäu
geschrieben von: Steffen O. (588) am: 26.07.20, 20:54
Das absehbare Ende der Eurocity-Züge auf der Allgäubahn lockte Mitte Juli nochmal zahlreiche Fotografen an den Alpenrand. Zwar kehren die Züge im September noch einmal zurück, doch im Dezember wird dann endgültig Schicht im Schacht sein. Für die Züge in den Tagesrandlagen also die letzte Chance!
Nachdem der EC 190 bereits mit grandioser Wolkenstimmung bei Wolfsried geklappt hatte, versank die Sonne in den Schleierwolken, die Richtung Bodensee am Horizont hingen. Dennoch fand sich auf dem Feldherrenhügel zu Heimhofen eine Handvoll Fotografen ein, um den allerletzten 197 bei Tageslicht im Allgäu abzulichten. Während aus Richtung Osten das Wolkenband immer näher kam, schaute die Sonne zwischen den Schleierwolken doch noch einmal hervor. Da stellte sich auch schon der vertraute Brummen einer V160 ein und 218 416 schlängelte sich durch die S-Kurve. Was für ein Finale!

Datum: 18.07.2020 Ort: Heimhofen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 15 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Schatten der 218
geschrieben von: Frank H (259) am: 26.07.20, 16:21
Kaum eine Baureihe der DB steht momentan so sehr im Fokus der Eisenbahnfotografen wie die 218, ob noch unter der Führung der DB oder auch von diversen privaten EVU. Die Einsatzgebiete sind dabei an den Rand der Republik gewandert, neben dem hohen Norden ist vor allem das Allgäu einer der fotografischen Schwerpunkte der Zunft, wie viele aktuelle Bilder von dort, ob in der Galerie oder in den diversen Foren, belegen.

Um die Motiv – und Baureihenauswahl jedoch nicht zu monoton werden zu lassen, zeige ich hier einen klassischen Beifang in Form eines 612 – Trios. Angesichts des ausgezeichneten Pflegezustands der Kemptener Triebwagen wurde, beim Warten auf den EC 196, der abendliche RE vor der Kulisse der Allgäuer Alpen bei Ruderatshofen gerne mitgenommen. Und selbst die Wolken erwiesen sich diesmal nicht als Spielverderber, sondern hielten sich dekorativ im Hintergrund.

Ich hoffe, die Szene bietet genug Abwechslung, um einen wiederholten Vorschlag dieser Fotostelle zu rechtfertigen.

Datum: 12.07.2020 Ort: Ruderatshofen [info] Land: Bayern
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nebelschwaden
geschrieben von: Karlsruher_kopf (15) am: 25.07.20, 13:09
Am Letzten Wochendende der Allgäu-EC vor der großen Sommerpause bot sich den gut einem Dutzend wartenden Fotografen ein spektakuläres Bild aus aufsteigenden Nebelschwaden, herrlichem Morgenlicht und der ohnehin schönen Landschaft.

Als dann die 218 401 solo mit dem EC um die Ecke kam, war der Start in den Tag perfekt gelungen.

Wer das Motiv im Herbst/Winter noch umsetzen möchte, möge bitte ebenfalls den Trampelpfad neben dem Zaun zum Fotopunkt benutzen und auf der Ostseite bei der Unterführung parken, der örtliche Landwirt bittet darum.

Datum: 19.07.2020 Ort: Ellenberg [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die RB nach IN neben dem INRI
geschrieben von: MNX4002 am: 21.07.20, 17:19
Bei einer Fototour über die Fluren von Baar-Ebenhausen fiel mir ein Feldkreuz ins Auge, das in dieser Landwirtschaftlichen Gegend eine willkommene Abwechslung darstellt. Im Hintergrund verläuft die Bahnstrecke München-Ingolstadt direkt neben der B13 am Gewerbegebiet Brautlach vorbei. Der Twindexx 445 074 namens Ingolstadt Audi hat soeben Baar-Ebenhausen hinter sich gelassen und schleicht an einem noch frostigen Wintermorgen seinem nächsten Halt Ingolstadt Hbf entgegen.

2. Einstellung: Farben nah am Original belassen, Sättigung reduziert und Schärfe verbessert.

Datum: 08.02.2020 Ort: Baar-Ebenhausen [info] Land: Bayern
BR: 445 (Bombardier TWINDEXX-Vario) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Morgens über die Rott
geschrieben von: Leon (540) am: 22.07.20, 20:31
Der diesjährige Sommerurlaub führte uns in die Nähe der Rottalbahn in Niederbayern. Am Urlaubsort angekommen, ging es am ersten Abend zum Bahnhof Pocking; einfach mal gaffen fahren. Ich positionierte mich an der Osteinfahrt des Bahnhofes, und da dort Zugkreuzungen statt finden sollten, wurde der Entschluss gefasst, zunächst die Einfahrt und anschließend die Ausfahrt aus dem Bahnhof abzupassen, welcher immer noch mit Formsignalen ausgestattet ist. Nun, es kullerte ein 628 aus Passau in den Bahnhof, und ich wetzte zum anderen Ende des Bahnhofes, bereit für die Ausfahrt. Aber es ließ sich kein Gegenzug blicken - und der 628 schaltete die Schlusslichter ein und fuhr nach wenigen Minuten wieder Richtung Passau zurück...kennt Ihr das? Man steht da wie doof - ist man auch! Ein Blick auf den Aushang brachte dann die Erklärung: baubedingter SEV zwischen Pocking und Eggenfelden. Tolle Nummer...Also beschränkten sich die fotografischen Aktivitäten zunächst auf den Abschnitt zwischen Pocking und Passau. Die Motive auf dieser für mich völlig unbekannten Strecke sollten gefunden werden, u.a. mithilfe der Railview-Funktion.
Da der Rest der Familie gerne ausschlafen wollte, gab es an mehreren Tagen Foto-Exkursionen zur Tagesrandlage, d.h. Bilder zwischen 6 und 9 Uhr sowie ab 17 Uhr. Allein diese Zeiten reichten für eine reichhaltige Ausbeute. Am Morgen des 07.07.20 fand sich dieser Blickwinkel mit einer Brücke über die Rott. Der 628 hat vor wenigen Augenblicken den Haltepunkt Ruhstorf an der Rott verlassen und rauscht am Betrachter vorbei gen Pocking. Danach noch schnell die Formsignal-Ausfahrt - und ab zum Frühstück! ;-)

Datum: 07.07.2020 Ort: Ruhstorf an der Rott [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Spiegelung im Alzkanal
geschrieben von: Leon (540) am: 21.07.20, 22:32
Der diesjährige Familien-Sommerurlaub führte uns nach Niederbayern, in die Nähe der Rottalbahn. Der dortige Einsatz an Triebwagen der Baureihe 628 brachte insbesondere in den Morgen- und Abendstunden zahllose Fotos dieser von mir bislang eher wenig beachteten Baureihe, und mit etwas Überredungskunst konnte ich meiner "Regierung" zwei etwas längere Fototouren zur Strecke von Garching über Trostberg nach Traunstein abgewinnen. Ziel war dieser berühmte Flaschenzug zwischen Trostberg und Garching, welcher auch bereits mit zahlreichen Bildern in der Galerie vertreten ist. Letztmalig habe ich die Strecke Mitte der 90er Jahre besucht, doch damals lag der Schwerpunkt des Interesses bei den damals noch eingesetzten Schienenbussen, und 212 mit Güterzügen nahm man nur am Rande wahr...
Nun, heute ist die Baureihe 212 der V 90 gewichen, aber den Flaschenzug gibt es immer noch. Nachdem bei der ersten Tour zum Alzkanal der klassische Blick von der kleinen Brücke über den Kanal umgesetzt wurde, positionierte ich mich bei der zweiten Tour für den Zug ein paar Meter weiter Richtung Schalchen. Die Brücke, von der bereits viele Fotos gemacht worden sind, ist im Hintergrund zu erkennen. Etwa 20 Minuten nach der RB nach Garching kam dann wie erwartet der Flaschenzug gegen 08.20 Uhr an mir vorbei, geführt von der 294 575. In einer guten Stunde wird der Zug in Garching die Rückfahrt antreten. Der Rest des Morgens wurde mit diversen weiteren 628 zwischen Trostberg und Hörpolding sowie mit einer weiteren 294 mit ihrer CB zwischen Freilassing und Traunreut verbracht.

Datum: 13.07.2020 Ort: Schalchen [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Lack ist ab
geschrieben von: 215 082-9 (304) am: 20.07.20, 21:47
Ja, das kann man in Doppelter Hinsicht sehen. Zum einen trägt 218 416 seit 20 Jahren keinen Touristikzug-Lack mehr, zum anderen weist auch das verkehrsrot starke Blessuren auf.

Bevor die Eurocitys München-Lindau-Schweiz in die große baustellenbedingte Sommerpause entschwanden, sollte das letzten Hochsommer-WE nochmal im Allgäu verbracht werden. Für den finalen EC 196 "musste" ich in Zell ein wenig improvisieren, da die bekannten Motive bereits eingetütet waren. Der Blick fiel auf einen Hügel am Waldrand, wenngleich dort mit Frontlicht nicht mehr zu rechnen war.
Der Rücken schmerzte bereits vom schwerem Rucksack (ich hatte keine Lust das Fahrrad mitzunehmen, somit zu Fuß vom Bf Oberstaufen), die letzten Höhenmeter über die klitschnasse Wiese und unebenen Wald sollten aber noch überwunden werden. "Oben" angekommen bot sich tatsächlich eine nette Perspektive, und nach nicht allzu langer Wartezeit war ein vertrautes Geräusch zu vernehmen. Während der Rasenmäher mit sechs IC Wagen ums Eck brummte, übte der kleine Junge fleißig mit Papa auf dem Laufrad, sodass der 218 keinerlei Beachtung geschenkt werden konnte ;-)
Hinter 218 416 befand sich der EC 196 München Hbf - Zürich HB, den die Lok in Lindau an eine SBB Re 421 übergab.

Datum: 19.07.2020 Ort: Oberstaufen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blau-Weiß durch Bayern
geschrieben von: Dispolok_E189 (268) am: 20.07.20, 09:23
Während meines Aufenthaltes im Chiemgau kamen die Bahnstrecken hier in der Gegend natürlich auch nicht zu kurz. Da ich "Fan" der Baureihe 628 bin, durfte die Strecke nach Aschau im Chiemgau nicht fehlen. Unser Hotel befand sich in Umrathshausen und von dort aus war es nur ein Katzensprung zur Bahn. So ging es am Abend des 08.07.2020 in die Nähe des ehemaligen Haltepunkts "Umrathshausen Bahnhof". Dort wartete ich nun auf die nächste Regionalbahn nach Prien am Chiemsee. Nach wenigen Minuten kam dann auch schon 628 424 / 928 424 angerollt. Passend zu Bayern und zum Himmel präsentierte sich der Zug in Blau-Weiß. Im Hintergrund kann man die Kampenwand erkennen.

Datum: 08.07.2020 Ort: Umrathshausen [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Am Kanal entlang
geschrieben von: Der Weinheimer (24) am: 18.07.20, 18:15
Mit dem Fahrtziel Mühldorf (Oberbay) erreicht 628 580-4 in wenigen Metern den Bahnhof Garching an der Alz.
Die Strecke verläuft dabei parallel zum Alzkanal, der hier, als 2ter Abschnitt, zwischen 1913 bis 1923 gebaut wurde.

Datum: 20.08.2009 Ort: Garching an der Alz [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hp Urschalling
geschrieben von: H.M. (22) am: 17.07.20, 00:43
Wer kennt ihn nicht, den Bedarfshaltepunkt Urschalling im Chiemgau? Auf der Suche nach einem Lückenfüller, bis zum erscheinen des Gegenzuges an anderer Stelle, stieß ich auf diesen mir bis dato unbekannten Ort an der Chiemgau-Bahn. Nach einer kurzen Begutachtung wurde das Motiv für gut befunden und die Leiter in Stellung gebracht.

628 591 mit der RB 27577 von Prien nach Aschau durchfährt am 12.07.2020 den Hp Urschalling.

Datum: 12.07.2020 Ort: Urschalling [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Grobstaub für Tüssling
geschrieben von: Der Weinheimer (24) am: 16.07.20, 20:14
Wie schon Gunar Kaune zeigte [www.drehscheibe-online.de], im Sommer 2009 war man rund um Mühldorf nicht alleine.
Aus Tüssling beschleunigen am Abend des 18.08.2009 217 015-7 und 217 002-5 den 56518 vom Wackerwerk in Burghausen nach Mühldorf (Oberbay).

Neben etlicher Feinstaubbildung sorgte 217 002-5 vor allem aber auch für ordentlich "Grobstaub" - damals stand das Thema noch nicht so breit zur Diskussion und auch den Dieselmotor verteufelte man noch nicht.



Datum: 18.08.2009 Ort: Tüssling [info] Land: Bayern
BR: 217 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Wenig Hoffnung für die Steigerwaldbahn
geschrieben von: Vesko (508) am: 15.07.20, 20:11
Ganz Deutschland diskutiert über Streckenreaktivierungen. Die Steigerwaldbahn scheint hingegen sowohl von der (Kommunal-) Politik als auch von großen Teilen der Bevölkerung unerwünscht zu sein. Dabei könnten attraktive Verbindungen entstehen für eine Region, die keinesfalls still und abgelegen ist.

Datum: 30.06.2020 Ort: Grettstadt [info] Land: Bayern
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
(Nicht ganz) Top of Germany
geschrieben von: railpixel (414) am: 15.07.20, 17:17
Die Station Zugspitzplatt wird häufig als höchstgelegener Bahnhof Deutschlands genannt – aber das stimmt nicht ganz. Detlef zeigt uns in der Galerie schon den wahren Eisenbahngipfel Deutschlands, Schneefernerhaus auf 2650 m. Der Rosi-Tunnel endet dagegen unter dem Zugspitzplatt schon auf 2588 m Meereshöhe. Hier steht der Doppeltriebwagen 12, gebaut von Stadler Bussnang im Jahr 2006, am 1. Dezember 2012 bereit zur Talfahrt nach Garmisch-Partenkirchen. Mit freundlicher Erlaubnis des Personals durfte ich nach der Ankunft noch kurz bleiben und dieses Foto vom anderen Bahnsteig aus aufnehmen.

Datum: 01.12.2012 Ort: Zugspitzplatt [info] Land: Bayern
BR: 4XDE (sonstige deutsche Elektrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: Bayerische Zugspitzbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Wendelstein-Bahn
geschrieben von: Dispolok_E189 (268) am: 16.07.20, 14:59
Unweit der Bergstation der Wendelstein-Bahn entstand ein weiteres Bild dieser schönen Zahnradbahn. Während im Rest von Bayern schlechtes Wetter herrschte, konnte man sich im Süden über warme Temperaturen und Sonnenschein erfreuen.
Nachdem das Foto aufgenommen wurde ging es dann zu Fuß wieder zurück nach Brannenburg.

Datum: 09.07.2020 Ort: Wendelstein [info] Land: Bayern
BR: 499 (alle deutschen Schmalspur-Eletrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: Wendelsteinbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sommersturm in Daglfing II
geschrieben von: Andreas Burow (260) am: 15.07.20, 09:20 Top 3 der Woche vom 26.07.20
Glück und Pech liegen bei einer Sonnenlotterie nah beisammen. An diesem Sommertag war es schwül und stürmisch, so dass Sonne und dunkle Wolken sich permanent abwechselten. Ein Güterzug aus der Gegenrichtung, bei welchem das Glück dem Fotografen hold war, wurde kürzlich schon in die Galerie aufgenommen -> hier.
Noch besser gefiel mir der Blick auf die Ausfahrsignale in Richtung Süden, auch mit dramatischer Wolkenkulisse. Vor dem klassisch blau-weißen 420 166, der hier als Kurzzug der S3 nach Ismaning unterwegs ist, war mir ein Güterzug mit einer 194er direkt in den Wolkenschatten gefahren. Heute bin ich sehr froh, dass wenigstens die nachfolgende S-Bahn bei Sonne vorbeikam. Die S-Bahn-Triebwagen der BR 420 waren damals derart alltäglich, dass man sie meist unfotografiert vorbeifahren ließ.

BM: das Dia hatte nach oben extrem wenig Luft, so dass ich einige Pixel ergänzt habe.


Scan vom KB-Dia, Fuji RD 100

Datum: 24.07.1986 Ort: München-Daglfing [info] Land: Bayern
BR: 420 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 21 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im letzten Sonnenlicht gegen Westen
geschrieben von: danielwipf am: 15.07.20, 00:50 Top 3 der Woche vom 26.07.20
Im letzten Sonnenlicht durchfährt EC190, gezogen von 218 498, gerade die Ortschaft Oberstaufen und den kleinen Weiler Zell. Die bekannte Fotoposition befindet sich weit unterhalb des Standpunktes des Fotografen, welcher mit mehr Höhe und Distanz das grossartige Panorama des Allgäus zum Ausdruck bringen möchte.

Die ECs werden bald Geschichte sein und die Strecke ihrem Interessanten Verkehr beraubt. Mit der Streckensperrung ab 20. Juli in Österreich wird es im September nicht mehr möglich sein EC190 bei Sonnenlicht zu fotografieren.

Datum: 13.07.2020 Ort: Oberstaufen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 16 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Meist gejagtes Doppel
geschrieben von: Der Weinheimer (24) am: 14.07.20, 16:33
217 014-0 und 217 002-5 dürften im Jahr im 2009 das meist gejagte Doppel gewesen sein.
Auf den Strecken rund um Mühldorf (Oberbay) konnte man sie des Öfteren fotografieren.

Am Morgen des 21ten August bespannten beide Maschinen den 50537 von Landshut (Bayern) nach Mühldorf (Oberbay).
Kurz vor Neumarkt-Sankt Veit entstand dabei dieses Bild. Im Hintergrund ist die Filialkirche St. Martin zu sehen.

Zuletzt bearbeitet am 14.07.20, 16:34

Datum: 21.08.2009 Ort: Neumarkt-Sankt Veit [info] Land: Bayern
BR: 217 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blick auf die Saalebrücke (2001)
geschrieben von: Andreas T (321) am: 13.07.20, 21:50
Nein, das Bild ist kein "Drohnen-Bild", so was gab es im Jahr 2001 für den "Normalfotografen" noch nicht. Erhöhte Fotostandorte mussten mit Muskelkraft erklommen und erkundet werden, und oftmals stellte sich heraus, dass die Mühen umsonst waren.

Die Burgruine Trimburg zwischen Hammelburg und Euerdorf an der Fr. Saale lohnte die Mühen des Aufstieges. Von dort aus ergab sich ein hübscher Blick auf die Saalebrücke östlich von Elfershausen-Trimberg. Und im Frühjahr 2001 glänzte die dortige Bahnlinie noch durch durch den Einsatz der Baureihe 212 mit Wendezügen. Und außerdem konmnte man herrlich die Kreuzungen im Bahnhof Elfershausen-Trimberg beobachten.

Wir sehen am 19.04.2001 eine unbekannte 212 als RB 70980 auf dem Weg nach Bad Kissingen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 19.04.2001 Ort: Elfershausen-Trimberg [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 4 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Alpen-Sylt-Nachtexpress
geschrieben von: Amberger97 (356) am: 13.07.20, 18:52
Im Chiemgau gab es dieses Jahr neben dem Einsatz der Baureihe 640 bei der SOB noch eine weitere wichtige Änderung im Eisenbahnverkehr. Der neue von BTE und RDC betriebene Alpen-Sylt-Nachtexpress. Auf dem Weg zur erst genannten Baureihe, fiel mir ein, dass heute die erste Rückfahrt nach Westerland dieser Leistung ist. Mit 193 813 und zehn Wagen ist der Zug hier auf Höhe von Straß.

Datum: 05.07.2020 Ort: Straß [info] Land: Bayern
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: Railpool
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Selten allein
geschrieben von: Gunar Kaune (378) am: 13.07.20, 19:11
Selten allein – das gilt in diesem Fall gleich doppelt. Einerseits waren die Mühldorfer 217 in ihren letzten Betriebsjahren selten allein unterwegs und planmäßig immer im Doppel mit einer Schwestermaschine. Und andererseits war man an der Ausfahrt von Tüßling an schönen Sommerabenden auch selten allein. Zu beliebt war das Mühldorfer Dieselparadies und zu bekannt diese Stelle. So hatte sich auch am 29. Juli 2009 eine kleine Gruppe auf dem Feldweg gegenüber vom Stellwerk versammelt und wartete auf die Ausfahrt von 225 003 und 217 021 mit ihrem gemischten Kesselwagenzug von Kastl nach Mühldorf, die dann auch pünktlich nach Kreuzung mit einer Regionalbahn erfolgte.

Datum: 29.07.2009 Ort: Tüßling [info] Land: Bayern
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nohab-Alarm im Fichtelgebirge
geschrieben von: Bernecker (34) am: 13.07.20, 16:36
3x fuhr im Frühjahr der Vollholzzug von Freiberg nach Plattling mit Doppel-Nohab-Bespannung. Das erste Mal nachts, das zweite Mal bei kompletter Bewölkung. An diesem Morgen standen die Chancen sehr gut, da ein strahlend blauer Himmel vorherrschte. Aber man kennt ja sein Fichtelgebirge: hier fühlen sich nicht nur Urlauber wohl, sondern auch Quellwolken. Die Bewölkung nahm rapide zu, dass ich extrem nervös wurde. Als dann endlich um 10:23 Uhr der Zug kam, zog eine fette Quellwolke aber sowas von knapp an der Sonne vorbei. War ich froh, dass es geklappt hat. Dank einer Pause konnte ich den Zug nochmal überholen, aber der Himmel war nun fast komplett dicht und das zweite Bild wurde ein Finsterbild. Umso schöner dass dieses relativ frisch entholzte Motiv mit Kornberg im Hintergrund geklappt hat. Man hätte sich an die Nohab-Holzzüge gewöhnen können, aber dieser hier war leider vorerst der letzte.

Datum: 12.05.2020 Ort: Marktleuthen [info] Land: Bayern
BR: 227 (alle NOHAB-Rundnasen) Fahrzeugeinsteller: CLR
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die 294 zieht den Kürzeren
geschrieben von: Hannes Ortlieb (414) am: 11.07.20, 12:09
Neben zahlreichen Durchgangsgüterzügen fällt 294 583 von DB Cargo mit ER 55104 von Dillingen an der Donau nach Ulm Rbf mit Zwischenhalt in Günzburg längentechnisch deutlich zurück wie auch die Personnnahverkehrszüge gegenüber dem DB-Fernverkehr. Die ersten drei Wagen kommen vom Schrotthändler Gröger in Günzburg, die letzten drei aus dem BSH-Hausgerätewerk in Dillingen. Die Übergabe ist oft deutich vor Plan unterwegs und bekommt so mit die letzten Sonnenstrahlen des ertragreichen Abends des 28. Mais ab und ist hier am Stadtrand von Neu-Ulm zwischen Burlafingen und Offenhausen unterwegs.

Datum: 28.05.2020 Ort: Neu-Ulm-Offenhausen [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mädchen für alles
geschrieben von: Der Weinheimer (24) am: 10.07.20, 21:48
Während am Vortag 218 466-1 noch im Diensten von DB Schenker Rail stand [www.drehscheibe-online.de], zog sie einen Tag später die RB 27085 bei Mühlham (Tittmoning) in Richtung Freilassing. Im Hintergrund ist die Filialkirche St. Peter und Paul zu erkennen.

Zuletzt bearbeitet am 10.07.20, 21:48

Datum: 19.08.2009 Ort: Mühlham (Tittmoning) [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (4390):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 88
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.