DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 148
>
Auswahl (1471):   
 
Galerie: Suche » Rheinland-Pfalz, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Derzeit nicht wiederholbar: Schülerverkehr! (1991)
geschrieben von: Andreas T (273) am: 27.03.20, 20:42
Die aktuellen Krise (nein, das "C"-Wort verwende ich hier nicht) besitzt am Rande den Effekt, dass es derzeit weder Schulunterricht noch damit verbundenen Schülerverkehr gibt.

Als dieses Bild im April 1991 in Saulheim entstand, waren bei uns Fotografen derartige Schüler und andere "Beförderungsfälle" eigentlich nichts, das man freiwillig mit ins Bild nahm. Landschaft, Technik, vielleicht auch einen Bahnbediensteten ja, aber Reisende? Weswegen dieses Bild, das ich heute vorschlagen möchte, auch das letzte Bild der dortigen Bildserie - im Übrigen natürlich ohne Reisende - war. Nur beim ersten oder letzten Bild (das berühmte Bild "0" oder "37") war man großzügiger. Filmkosten waren für mich (und viele andere Fotografen) halt noch ein echtes Problem.

Heute sehe ich das ganz anders. Gerade diese "Randbilder" erscheinen mir jetzt viel spannender als die eher sterilen Technikaufnahmen / Landschaftsaufnahmen.

An diesem Tag waren wir jedenfalls zu dritt unterwegs (das wäre aktuell auch unzulässig), und es hat einfach Spaß gemacht. Hoffen wir gemeinsam auf wieder bessere Zeiten, und tun wir jetzt jeder was dafür, dass sie schneller wieder da sind ....

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Am rechten Bildrand erkennt man übrigens die Rübenverladerampe, von der aus dieses Bild auch entstand.Diese ist mittlerweile verschwunden. An der Auffahrt gab es ein Metallschild, welches die Bedienung und Benutzung der Rampe - in guten Bürokratendeutsch - regelte. Mein Dank gilt dem hilfreichen Eisenbahnfreund, der dieses Schild beim Abriss aus dem Schrott gerettet und mir überlassen hat - ein herrliches Dokument der vergangenen Epoche des herbstliche Rübenverkehrs.


Zuletzt bearbeitet am 27.03.20, 22:14

Datum: 12.04.1991 Ort: Saulheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Solo-Schienenbus nach Traben-Trarbach (1991)
geschrieben von: Andreas T (273) am: 26.03.20, 20:30
Auf dem Weg von Bullay nach Traben-Trarbach muss kurz vor dem Zielort der kleine Moselort "Kövenig" passiert werden. Auf einer hohen Stützmauer führt die Strecke vor dem dortigen Häuserfront und dem markanten Gasthaus "Moselblick" vorbei. Wir sehen am 13.04.1991 den Solo-Triebwagen 798 706 als N 8436.

Der Fotostandort liegt zwar nahe am Gleis, befindet sich an einem dortigen Bahnübergang und ist deswegen völlig ungefährlich. Wer die dortige "Bogenlampe" vermisst: Diese ist nicht heraus retuschiert, sondern befindet sich erst unmittelbar hinter dem rechten Bildrand.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)



Datum: 13.04.1991 Ort: Kövenig [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Albig im Frühling 1991
geschrieben von: Andreas T (273) am: 25.03.20, 19:07
An einem herrlichen Frühjahrstag verlässt 211 066 und N 8372 - von Mainz kommend - mit aufheulendem Motor und deutlicher Abgasfahne den bereits zurückgebauten "Bahnhof" Albig und wird gleich Alzey erreichen.

Ein hübsches Bild von der anderen Gleisseite ist seit Kurzem unter [www.drehscheibe-online.de] in der Galerie zu finden.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 12.04.1991 Ort: Albig [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
TMT – immer Flexibilität sein
geschrieben von: Jochen Schüler (28) am: 22.03.20, 13:32
In der Zeit zwischen schriftlichem und mündlichem Abi hatte ich mir ein Trampermonatsticket gegönnt und unternahm viele Kurztouren rund um den Kirchturm. Damals war mehr das Mitfahren als das Fotografieren in meinem Sinn. Zum Glück hatte ich am 16.06.1998 einen hellen Moment, als in meinem Heimatbahnhof Mainz Laubenheim eine altrote ETA-Kombination einfuhr. Dummerweise hatte ich den ETA-Umlauf natürlich nicht eingepackt, da es ja woandershin gehen sollte. Das Personal sagte mir, das die Fahrzeuge direkt nach kurzem Aufenthalt in Mainz Hbf, bei dem ein ETA aus Wiesbaden hinten angesetzt wurde, nach Alzey weitergingen.

Also habe ich umdisponiert und blieb beim Triebfahrzeugführer. Die Ausrichtung der Strecke nach Alzey war nicht gerade geeignet, bei den Kreuzungsaufenthalten mit „Rausrennbildern“ vom Bahnsteig aus sinnvolle Ergebnisse zu erzeugen. Ich wusste, nur in Armsheim und Albig würde die Sonne richtig stehen. Also stimmte ich mit dem Personal ab, dass ich in Armsheim aussteigen, den Zug mit Empfangsgebäude aufnehmen wollte und dabei die Gütergleise überschreiten müsste. Er hatte damit kein Problem.

Bei der Einfahrt konnte ich prüfen, dass die Gütergleise frei waren, so dass ich mit dem Halteruck die Tür aufriss, heraussprang, meinen Fotorucksack auf den Bahnsteig schmiss und über die Gütergleise rannte. Während der Triebfahrzeugführer dem Fahrdienstleiter erläuterte, was der Spinner vorhat, machte ich meine Aufnahme und ließ den ETA weiter fahren.

Nachdem der Film von der Entwicklung zurückkam, biss ich mir in den Hintern, den Rucksack so blöd abgelegt zu haben. Nun im digitalen Zeitalter kann ich diesen Fehler ausmerzen und Euch den N 8358 Mainz – Alzey bestehend aus 815 616 + 515 002 + 515 556 präsentieren. Der Fahrdienstleiter war übrigens freundlich, als ich nach Ausfahrt des Zuges zu ihm kam und mein Tun entschuldigen wollte.

Edit:
Jost hat mich überzeugt, dass ich die Kamera damals besser höher gehalten hätte. Das und den leichten Farbstich habe ich nun noch nachträglich korrigiert.

Scan vom Kodak EN 100


Zuletzt bearbeitet am 24.03.20, 22:07

Datum: 16.06.1988 Ort: Armsheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Tonverkehr im Vorfrühling (1990)
geschrieben von: Andreas T (273) am: 23.03.20, 20:42
Im Jahr 1990 wurde der auch heute noch im Westerwald geförderte, für Italien bestimmte Ton für die Keramikproduktion noch in einem regen Verkehr über die Bahnlinie Siershahn-Neuwied abgefahren. Hier passiert 213 337 bei vorfrühlingshafter Witterung mit dem Güterzug 70361 das stattliche Bahnhofsgebäude von (Bendorf-) Sayn. Nach 2,7 Km wird der Zug die rechte Rheinstrecke und den dortigen Abzweigbahnhof Engers erreichen.

Warum der Mast des Zugbahnfunks zu diesem Zeitpunkt keine Sendeantennen aufwies, entzieht sich meiner Kenntnis. Von den früher umfangreichen Gleisanlagen war jedenfalls am 15.03.1990 nicht mehr viel zu sehen - nur Schotterwüste ...

Ich habe übrigens gelesen, dass die Wiedereröffnung dieser Bahnstrecke aktuell geprüft wird.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Bildmanipulation: Hochspannungsleitungs-Kabel im Bildhintergrund habe ich elektronisch entfernt.

Datum: 15.03.1990 Ort: Bendorf Sayn [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Vorfrühling in Mainz Marienborn (1991)
geschrieben von: Andreas T (273) am: 22.03.20, 20:48
Nicht nur die altrote 212 023 [www.drehscheibe-online.de] sorgte Anfang der 90er Jahre plötzlich für farbliche Abwechselung in Rheinhessen, wo bis dahin der Betrieb fest in der Hand von creme-ozeanblauen 212ern vom Bw Darmstadt lag. Auch die (nicht wendezugfähige) 211 066 bereicherte jetzt den Betrieb um eine weitere altrote V100.

Als klar war, dass am 12.04.1991 diese Lok eine Personenzug-Pendelleistung zwischen Alzey und Mainz Hbf bespannen sollte und das auch noch bei herrlichem Frühlingswetter, konnten wir drei diese Chance nicht ungenutzt vorüberziehen lassen. Und so entstand unter anderem dieses Bild mit 8372 bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Mainz Marienborn (am linken Bildrand zu sehen).

Einen besonderen Gruß und Dank an meinen Kumpel Jürgen T, der dieses herrliche Motiv mit Blick über Mainz bis zum Höhenzug des (edit:) Taunus kannte.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Bildmanipulation: Ein störender Hochspannungsmast im Bildhintergrund wurde elektronisch entfernt.


Zuletzt bearbeitet am 23.03.20, 09:42

Datum: 12.04.1991 Ort: Mainz Marienborn [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Tongrubenverkehr auf der Westerwaldquerbahn
geschrieben von: joni2171 (16) am: 18.03.20, 09:38
Nur ein kleiner Teil der Westerwaldquerbahn wird heute noch befahren, um die Verladestellen der Tongruben zu erreichen. Planmäßig zweimal am Tag wird dabei bis Wallmerod und einmal nach Meudt gefahren, doch in der Realität werden die Gruben eher nach Bedarf angefahren. Somit ist es oft ein Glücksspiel, wann der Zug wieder zurück nach Montabaur fährt.

Als am 17.03.20 DB 261 039 am Nachmittag die Aufgabe hatte, diverse Tonwagen nach Montabaur zu befördern, befuhr diese die Strecke bis nach Wallmerod. Aus einigen wenigen Wagen von Beginn an wurden dann im Laufe der Fahrt 15 Stück. Somit war etwas Geduld gefragt ehe uns der Zug das zweite Mal vor die Linse fuhr. Hier ist dieser als ER 54958 kurz vor Bannberscheid-Staudt zu sehen.

Bildmanipulation: Die Leitung zwischen den Masten neben der Strecke wurde nachträglich entfernt, da sie deutlich durch die Lok verlief.

Zuletzt bearbeitet am 21.03.20, 09:56

Datum: 17.03.2020 Ort: Bannberscheid-Staudt [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
94 Tage danach – vom Arbeitstier zum Zirkuspferd
geschrieben von: Jochen Schüler (28) am: 18.03.20, 21:36
Anfang Februar 1994 verbreitete sich das Gerücht, dass die 212 023 in altrot aus Bremen zurück war. Am Fastnachtssamstag hatten wir sie schon eingekeilt in der samtäglichen 5-fach Lz von Mainz nach Alzey abgelichtet. Am Rosenmontag lief sie dann auf der Strecke Mainz - Alzey und man hatte für die Narren ein zusätzliches lokbespanntes Zugpaar am Vormittag eingelegt. Klar, dass wir nicht alleine unterwegs waren.

Wie hatte sich unsere Lieblingsmaschine verändert - gegenüber meiner letzten Sichtung am 12.11.1993 ( [www.drehscheibe-online.de] ) waren eine Neulackierung, ein Schneepflug und Pufferringe dazugekommen. Am Führerhaus war ein riesiger DB Keks angebracht, der recht bald durch einen kleineren ersetzt wurde. Sie sah aus wie ein Zirkuspferd. An die für Darmstadt ungewöhnlichen Pufferringe habe ich mich danach nie gewöhnen können. Aber ich will nicht meckern, wenn ich daran denke, wie viele schöne Fototouren uns diese Maschine noch geschenkt hat. Gerüchteweise habe ich gehört, dass das Wunder auf einer Privatinitiative basiert. Wenn das stimmt, dann möchte ich hiermit dafür danken.

Doch zurück zu den Rosenmontagszügen. 212 023 war mit einem Lr aus Bingen nach Mainz gekommen und fuhr nun mit einer Garnitur ohne Steuerwagen zweimal nach Alzey. Dabei hing sie im Süden und ermöglichte endlich mal Vormittagsmotive, an denen einen sonst ein Steuerwagen anlachte. Das Wetter war perfekt und unsere Laune entsprechend. Nach dem ersten Schuss vor Marienborn heizten wir nach Albig und erfreuten uns an der zweiten Vorbeifahrt unseres Schmuckstücks mit N6510 Mainz - Alzey.

Scan vom Fuji Sensia 100

Edit:
Danke Jost,
die Staubflecken und ein paar Kratzer, die ich übersehen hatte, sind nun weg.
Gruß
Jochen


Zuletzt bearbeitet am 21.03.20, 11:17

Datum: 14.02.1994 Ort: Albig [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Winter in Pfeddersheim (1990)
geschrieben von: Andreas T (273) am: 09.03.20, 22:30
Von Worms kommend hat 212 029 mit N 6879 Pfeddersheim erreicht. Im Februar Jahr 1990, als dieses Bild entstand, waren auf dieser zweigleisigen Hauptbahn noch Formsignale im Einsatz. Eines davon sieht man rechts hinten unter der Autobahnbrücke der BAB 61.
Auf dem weiteren Weg wird diese Garnitur aus einer V100 und einem einzelnen "Silberling" über Alzey weiter nach Bingen fahren.
Frank H hat bereits ein Sommerbild aus Pfeddersheim eingestellt [www.drehscheibe-online.de] , auch mit Aufsichtsbeamten, aber ohne Fahrgast(in).

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 20.02.1990 Ort: Pfeddersheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling in der Pfalz
geschrieben von: Frank H (238) am: 08.03.20, 20:30
Und weiter geht es mit Frau Hundert:

Die im Text zu meinem vorigen Galeriebild erwähnten, wechselnden Arbeitszeiten meiner damaligen Stelle erlaubten es mir, ein besonderes Augenmerk auf zwei besondere lokbespannte Zugpaare auf der Strecke Bad Dürkheim – Neustadt / Weinstr. zu legen. Dort verkehrten, wahrscheinlich aufgrund des hohen Schüleraufkommes, um die Mittagszeit anstelle der allgegenwärtigen 628 vier Züge mit 212 (später dann auch mit 218) und n – Wagen. Eine dieser Leistungen habe ich schon bei Bad Dürkheim gezeigt [www.drehscheibe-online.de].

Am 26. März 1998 oblag der Karlsruher 212 079 die Beförderung des N 6641, aufgenommen am südlichen Deidesheimer Einfahrvorsignal. Die mechanische Signaltechnik ist hier ebenso Geschichte wie der abgebildete Zug, die Blüte zeigt sich jedoch jedes Jahr verlässlich aufs Neue. Zum Glück …


Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia


Bildmanipulation: Ein paar unmotiviert ins Bild ragende Zweige am Rand wurden ebenso eliminiert wie eine Nazischmiererei am Brückenkopf.

Der Standpunkt war in der Böschung und dank des verwendeten 85ers gefahrlos.

Datum: 26.03.1998 Ort: Deidesheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (1471):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 148
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.