DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 80
>
Auswahl (3999):   
 
Galerie: Suche » Bahn und Landschaft, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Blick auf das Capo Milazzo
geschrieben von: Leon (751) am: 24.07.21, 22:59
Bleiben wir noch einen Moment auf Sizilien. Etwas weiter östlich von Gioiosa Marea liegt der Ort San Giorgio, von welchem bereits dieses Bild [www.drehscheibe-online.de] in die Galerie aufgenommen wurde. Ein paar hunder Meter weiter hat man diesen Blick auf den Ort San Giorgio. Wir sehen rechts im Hintergrund die Ausläufer des Capo di Milazzo, von welchem man in fast alle Richtungen einen herrlichen Blick genießen kann, nicht nur auf die Inselgruppe der Liparen. Wir erkennen die heilige Stätte des Santuaria Sant´Antonio di Capo Milazzo, und von dort gelangt man mithilfe eines halbstündigen Fußmarsches inmitten von alten, knorrigen Olivenbäumen über ein Hochplateau und erreicht einen Aussichtspunkt nach dem anderen.
Ganz im Hintergrund ist dank der klaren Sicht die Küste des Festlandes oberhalb von Reggio Calabria zu sehen. Im Vordergrund rauscht, leicht versteckt, ein Regionalzug mit seiner E 464 vorbei. Die Lok schiebt ihre Garnitur in den nahen Haltepunkt von San Giorgio.

Datum: 26.07.2018 Ort: San Giorgio [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E464 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Ein Wimmelbild aus Sizilien
geschrieben von: Leon (751) am: 23.07.21, 20:20
Einen Blick mag ich der Galerie von unserem Sommerurlaub anno 2018 nicht vorenthalten: den von der Frühstücksterrasse unseres Quartiers oberhalb von Gioiosa Marea auf den gleichnamigen Ort mit Bahnhof und der Strecke am Nordufer Siziliens. Wir hatten ein einsames, nur über abenteuerliche Straßen erreichbares Quartier mit toller sizilianischer Küche und einem atenberaubenden Ausblick. An klaren Tagen waren per Tele nachmittags derartige Aufnahmen auf die Bahnstrecke möglich, und so war es kein Wunder, dass ich da oben selbst beim Gang zum Pool meistens die Knipse irgendwo dabei hatte. Zum Frühstück gab es schon mal fast die Genickstarre, und man wählte den Platz am Tisch natürlich mit Blick auf die Trasse. Der Rest der Familie sowie die wenigen weiteren Gäste incl. des Hotelpersonals amüsierten sich bald über mein Treiben - denn es könnte ja tatsächlich irgendwann mal der ultimative Zug aus dem Tunnel kommen..;-)
Eigentlich benötigt man für so einen Blick einen langen, auffallend bunten Zug. Aber Güterzüge waren hier Mangelware; nur an einem einzigen Morgen kam ein Güterzug mit E 652 vorbei, der allerdings lichtmäßig eher suboptimal ausfiel. Selbst die IC´s und Nachtzüge bestanden nur aus vier Wagen, also werfen wir den Blick auf einen typisch italinenischen Regionalzug mit E 464, wie er soeben in den Bahnhof von Gioiosa Marea einläuft. Rechts neben dem Bahnhof erkennt man schwach einige gelbe Werksloks deutscher Herkunft, u.a. eine DHG 500 o.ä.
Der Zug wird nach seinem Halt in einer langgezogenen Kurve seinen Weg in westliche Richtung fortsetzen, wobei hier die Strecke recht zugewachsen war und nur kurze Lücken auf maximal zwei Loklängen zuließ.
Viel Spaß beim Wimmeln...:-)

Datum: 20.07.2018 Ort: Gioiosa Marea [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E464 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt...
geschrieben von: np_trainspotting (8) am: 23.07.21, 15:38
Ach nein, eigentlich müsste es hier ja heißen: Tief im Norden, wo die Sonne verstaubt, ist es besser, viel besser als man glaubt.

Hier überquert gerade im wirklich letzten Licht, gegen 21:30, der RB85 die Fehmarnsundbrücke von Fehmarn-Burg nach Großenbrode.
Unter dem Zug befindet sich ein sogenanntes "Jack-up-Schiff", mit dem Messungen vorgenommen werden für die neue Deutschland - Dänemark Verbindung.



Zuletzt bearbeitet am 23.07.21, 17:14

Datum: 11.05.2021 Ort: Großenbroderfähre [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Das Geislinger Hufeisen
geschrieben von: Laufradsatzlageröler (23) am: 21.07.21, 17:08
Vom Ostlandkreuz eröffnet sich ein weiterer Blick auf die Stadt Geislingen und die Filstalbahn. Diese hält sich von Nordwesten kommend am nördlichen Rand des Talkessels und umrundet mit einem kurzen Linksbogen und einem sich daran anschließenden langen Rechtsbogen die Innenstadt von Geislingen, die nun westlich liegt. Seinen Kosenamen hat dieser Streckenabschnitt offensichtlich der Form seines Verlaufes zu verdanken.
Da das Hufeisen nur mit 80 km/h, der Bahnhofsbereich sogar mit nur 70 km/h befahren werden darf, bleiben die Züge etwa 2 bis 3 Minuten im Sichtbereich. So auch TGV 9577 nach München Hbf, der nach längerer Abstinenz seit Anfang Juli wieder das Tal der Täler erreicht.

Datum: 20.07.2021 Ort: Geislingen (Steige) [info] Land: Baden-Württemberg
BR: FR-TGV Duplex Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Entlang der Nordküste Siziliens
geschrieben von: Leon (751) am: 22.07.21, 22:36
Kommen wir noch einmal zum Sizilien-Urlaub vor drei Jahren zurück. Wir hatten uns an der Nordküste oberhalb von Gioiosa Marea einquartiert, und eigenltich hatte man zwischen dem Familienprogramm immer wieder Zeitfenster für das Hobby eingebaut, insbesondere in den Nachmittagsstunden, wenn ein ICN sowie ein IC in relativ dichter Folge gen Palermo unterwegs waren, bespannt mit den damals schon in die Jahre gekommenen Caimani. Ob diese Baureihe auch heute noch vor den Reisezügen auf Sizilien anzutreffen ist, entzieht sich meiner Kenntnis; bereits vor drei Jahren war eine Ablösung schon im Gespräch.

Unweit von Gioiosa fanden sich diverse Fotomöglichkeiten mit der nahen Küste im Hintergrund. Einige Aufnahmen von diesem Abschnitt sind ja bereits in die Galerie gewandert. Hier stehen wir oberhalb der Strecke und beobachten die E 656 033, wie sie mit ihrer Nachtzuggarnitur ein altes Bahnwärterhaus passiert. Der Ort Gioiosa liegt im Hintergrund. Für diesen Zug benötigte man regelmäßig eine gewisse Ausdauer, denn Pünktlichkeit war nie sein Ding. Aber das Warten in der Nachmittagshitze wurde belohnt, als der Zug dann endlich aus dem weit im Hintergrund liegenden Tunnel unterhalb des Felsens an der Küste auftauchte. Meist war auf der eingleisigen Strecke noch eine Zugkreuzung abzuwarten, aber dann ging es rasch weiter Richtung Palermo.

Datum: 21.07.2018 Ort: Gioiosa Marea [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E656 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Das schmucke Örtchen Binnen
geschrieben von: 215 082-9 (354) am: 21.07.21, 22:29
Auch wenn ich kein Dorfkind bin, ist das beschauliche Binnen für mich ein Dorf der besseren Sorte ;-)
"Unten" durchs Dorf führt auch die eingleisige Bahnstrecke Nienburg - Liebenau (Han), die man mit ein paar typisch Niedersächsischen Häuser gut in Szene setzen kann. [www.drehscheibe-online.de] [www.drehscheibe-online.de]
Nachmittags gibt es einen etwas kompromissbehaftete Stelle von der Neuen Bergstraße aus. Leider Lichttechnisch nichts für die DB Übergabe, sodass es viel Geduld und einen 2. Anlauf brauchte um hier einen Zug bei Sonne zu fotografieren. Am 06.04. versuchte ich es dank einer Vormeldung eines MKB Zuges erstmalig und scheiterte denkbar knapp. Sekunden bevor der Zug kam verabschiedete sich die Sonne hinter der Gewitterwand, die einen prächtigen Hintergrund abgab - sehr schade.
Kurioserweise sollte es schon drei Wochen später mit einem Bild klappen. Diesmal sah ich den Zug abgestellt am Bahnhof Nienburg als ich von der Arbeit kam. Da ich Zuhause noch etwas zu tun hatte, fuhr ich erstmal heim. So gegen 15 Uhr wollte ich nochmal vorbeischauen ob der Zug noch da ist. Als ich gegen 15:15 am Bahnhof ankam war der Zug weg - Mist! Zügig nahm ich die Verfolgung auf, in der Hoffnung, dass ich ihn nur knapp verpasst hätte. Tatsächlich bog ich in Lemke parallel mit dem Zug ein. Es würde sehr knapp werden mit meinem Bild in Binnen... Etwa 30 Sekunden vor dem Zug erreichte ich die Fotostelle, wo ich dann sehr glücklich den Auslöser betätigte. Es war 248 006 "Merle", die mit dem beladenen Zug in Richtung Werk rollte.

Das Seitenlicht war leider noch nicht ideal, doch für dieses Motiv gebe ich mich damit erstmal zufrieden.

Datum: 28.04.2021 Ort: Binnen [info] Land: Niedersachsen
BR: 247 (Siemens Vectron DE) Fahrzeugeinsteller: MKB
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Elbtalumleiter
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (954) am: 22.07.21, 07:21
Diese sind wegen der Hochwasserschäden zwischen Bad Schandau und Decin gerade wieder einmal aktuell.
Im März und April 2007 waren keine Unwetter der Anlass für die Umleiter sondern eine Baustelle im Elbtal
bei Schöna. Im Gegensatz zu heute verkehrten die meisten Züge damals über die Strecke Plauen - Cheb
(Eger) im Vogtland. Bei Planschwitz an der Talsperre Pirk sind hier 232 461 und 232 618 mit dem TEC 41316
von Prag Uhrineves nach Hamburg Süd unterwegs.
(Scan vom 4,5 x 6 Dia)

Zuletzt bearbeitet am 22.07.21, 07:22

Datum: 14.04.2007 Ort: Pirk [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
"Ingrid" ist der Namen...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (954) am: 21.07.21, 13:24
...meiner Frau, aber auch eine Ludmilla der Leipziger Eisenbahngesellschaft, kurz LEG, trägt
diesen Namen. Seit 2003 ist die Lok für die LEG im Einsatz, ein Jahr später erhielt sie in Cottbus
die bordeauxrote Farbgebung der ehemaligen DR zurück. Hier im Bild bespannte sie im Sommer
2007 einen Sonderzug von Schwarzenberg nach Lübbenau im Spreewald und wurde an bekannter
Stelle in Einsiedel, südlich von Chemnitz, erwartet.
(Scan vom 4,5 x 6 Dia)

Zuletzt bearbeitet am 22.07.21, 07:23

Datum: 17.06.2007 Ort: Einsiedel [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: LEG
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Wittenberger über der Tennetschlucht
geschrieben von: SB720 (2) am: 20.07.21, 17:47
Im Jahr 2021 stellt der Murgtäler Radexpress die letzte Leistung mit einstöckigen Nahverkehrswagen der Gattungen Bnrdzf, Bduu und Bnrbdzf bei der DB Regio dar. Dabei wird eine der schönsten Strecken in Baden-Württemberg, die Murgtalbahn, befahren. Während die morgendliche Bergfahrt auch schon in den letzten Jahren oft fotografiert wurde, gibt es von der nachmittäglichen Talfahrt eher wenige Bilder, was sicher auch an der Reihung mit Steuerwagen voraus liegt. Dennoch finde ich auch die Steuerwagen Bauart "Wittenberge" sehr fotogen, sodass ich nahe des Tennetviadukts zwischen Gausbach und Langenbrand etwas experimentierte, woraus dann dieses Bild resultierte.

Datum: 18.07.2021 Ort: Langenbrand [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Steuerwagen (außer von Triebwagen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Sehnsuchtsort!
geschrieben von: hbmn158 (479) am: 20.07.21, 22:56
Seit mehr als dreissig Jahren schlage ich immer mal wieder in Hermannspiegel auf und das ist meine Lieblingsperspektive: Hoch oben vom Weg am Waldrand an einem Sommerabend mit Blick auf den bekannten Fachwerkhof (von dieser Seite ohne Sonnenkollektoren auf dem Dach) auf nordfahrende Züge.
Und die rollten reichlich am letzten Samstag Abend und wurden von insgesamt sechs Kameras verewigt. Mein alljährliches „Pfingstreffen“ mit fünf Freunden fand heuer wegen Corona zum zweiten Mal im Juli statt, im kommenden Jahr jährt es sich zum 40. Mal und findet hoffentlich wieder am angestammten Feiertagswochenende statt. Der Treffort muss allerdings noch „hart verhandelt“ werden ...
Einer der zahlreichen Kistenzüge wurde von der auffälligen 1193 980 der Wiener Lokalbahnen bespannt. Zum Motto des Abends an der Strecke wurde: „Vorgang! Bitte keine Schwarze.“


Datum: 17.07.2021 Ort: Hermannspiegel [info] Land: Hessen
BR: AT-1193 Fahrzeugeinsteller: WLC
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mit der FSE durch das Land der Trulli
geschrieben von: Gunar Kaune (432) am: 20.07.21, 19:30
Eine apulisches Markenzeichen sind die Trulli - kleine, aus Stein und ohne Mörtel gemauerte Rundhäuser mit einer charakteristischen Zipfelmütze. Vor allem die Stadt Alberobello ist für sie bekannt, man findet sie aber im gesamten Umland und auch entlang der Strecke von Bari nach Martina Franca. Diese ist die Hauptstrecke der Ferrovie Sud Est und deshalb wurde sie vor einigen Jahren elektrifiziert. Passende Triebwagen waren aber eine ganze Weile nicht vorhanden und so wurde weiter mit Dieseltriebwagen gefahren. Anders als Trenitalia hat die FSE ihre Pesa Atribo aber in einem kräftigen Rotton lackiert, mit dem sie in der Landschaft schön herausstechen und einen markanten Kontrast zu den weiß-grauen Trulli bieten. Ganz in Weiß gehalten ist auch die Altstadt von Locorotondo, die italien-typisch auf einem Hügel liegt und hinter ATR 220-012 zu sehen ist.

Datum: 29.09.2018 Ort: Locorotondo [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ATR220 Fahrzeugeinsteller: Ferrovie del Sud Est
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Ein privater Konkurrent im Etschtal
geschrieben von: Leon (751) am: 20.07.21, 19:12
Neben den beiden jüngst in der Galerie gezeigten Triebwagenbaureihen ETR 500 und ETR 600 begeistert die Strecke durch den Trentino und das Etschtal mit einer dritten Triebwagenbaureihe, welche für das private italienische Eisenbahnunternehmen "Italo - Nuovo Trasporto Viaggiatori" unterwegs ist. Wir sehen hier einen ETR 675, wie er auf seinem Weg nach Bozen soeben die Felswand von Salorno passiert hat und am Betrachter vorbei Richtung Bozen rauscht. 45 min. später wird ihm ein ETR 500 mit gleichem Ziel folgen. Drei elegante Schnelltriebwagenbaureihen lassen fast vergessen, dass außer den mit der Baureihe 464 bespannten Wendezügen so gut wie keine weiteren lokbespannten Reisezüge im Etschtal unterwegs sind. Beim Anblick der Züge wird einem bewusst, welches optische Optimierungspotenzial in der deutschen ICE-Flotte steckt...;-)

Das Bild entstand ziemlich zur Mittagszeit. Ich hoffe aber, dass das klare Wetter in Verbindung mit dem doch recht bekannten Motiv sowie dem digitalen "finish" dafür sorgt, dass der Hochlichtcharakter in den Hintergrund rückt - zumal diese Baureihe erst mit einem weiteren BIld in der Galerie vertreten ist...:-)

Datum: 11.07.2021 Ort: Salorno [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ETR675 Fahrzeugeinsteller: Italo-NTV
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sommerabend auf dem Messeberg
geschrieben von: Bw Husum (79) am: 20.07.21, 16:02
Vom Messeberg in der Nähe der Ortschaft Feldbergen (Höhe NN + 117 m) hat man einen weiten Blick über das Land. Zu sehen sind hier u. a. die Orte Groß Himstedt, Klein Himstedt und am rechten Bildrand Bettrum sowie der Eichenwald Bereler Ries. Auf Höhe der Zugspitze ist in der Ferne der Brocken (Entfernung: Luftlinie 55 km) deutlich zu erkennen. Nur an den längsten Tagen des Jahres kann man diesen Landschaftsblick mit einem Zug mit Seitenlicht fotografieren. An diesem sommerlichen Juliabend durchfährt eine zwölfteilige ICE 4-Garnitur etwas verspätet als ICE 877 Berlin - Karlsruhe die Szenerie.

Datum: 17.07.2021 Ort: Söhlde [info] Land: Niedersachsen
BR: 412 (ICE4) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Das Waldsterben im Harz...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (954) am: 20.07.21, 13:14
...ist auch auf diesem Bild gut sichtbar, die abgestorbenen Fichten im Hintergrund werden wohl
auch bald abgeholzt werden. Ein bisschen Freude macht dagegen der wieder aufgenommene
Planverkehr bei der HSB. Bei einer Wanderung entlang der Strecke konnte 99 234 mit dem tal-
wärts rollenden P 8904, Eisfelder Talmühle - Wenigerode, im Drängetal fotografiert werden.

Zuletzt bearbeitet am 20.07.21, 13:17

Datum: 07.07.2021 Ort: Drei Annen Hohne [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Güterzug am Pyrhn
geschrieben von: Dennis Kraus (773) am: 20.07.21, 12:44
1116 095 ist mit einem Güterzug am 21.08.2020 auf der Pyrhnbahn zwischen Windischgarsten und Spital am Pyrhn unterwegs. Die eingleisige Strecke verbindet Oberösterreich quer durch die Alpen mit der Steiermark.

Datum: 21.08.2020 Ort: Spital am Pyrhn [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
[FR] Ab ins Gebirge
geschrieben von: Jochen Schüler (62) am: 19.07.21, 22:11
Im Spätsommer 2004 machte ich einen Kurztrip ins Jura und an die Maurienne Strecke. Neben den X 2800ern im Jura hoffte ich auf CC 6500 vor Güterzügen in Richtung Modane.

Den Tag startete ich hinter Culoz an der Rhonebrücke bei Vions. Erst gegen 9:50 kam eine Doppeltraktion “Einheits“-Loks BB 7365 + BB 7431 mit einem Getreidezug in der Relation Lyon – Modane. Ich fuhr ihm hinterher, um mal streckenkundig in Richtung Modane zu werden. Trotz des tollen Rufes konnte mich die Strecke nicht so recht begeistern. Hochspannungsleitungen und viel Beton führten dazu, dass ich spätnachmittags ohne Aufnahme wieder am Lac du Bourget ankam und dort nach 18:00 meine nächste Aufnahme machte. Die erhofften Güterzüge mit CC 6500 waren ausgeblieben und wenigstens dort konnte ich eine CC 6500 im TER Einsatz ablichten.

Wenn ich mir heute die Bilder in der Galerie ansehe, hätte ich vielleicht hartnäckiger sein müssen, aber die X 2800 in Cize Bolozon waren damals einfach interessanter.

Scan vom Fuji Sensia 100

Datum: 04.08.2004 Ort: Vions [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 7200 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein roter Pfeil im Etschtal
geschrieben von: Leon (751) am: 19.07.21, 14:57
Neben den vor kurzem in der Galerie gezeigten Schnelltriebwagen der Baureihe ETR 600 sind im Etschtal die "frecciarossa" der Baureihe ETR 500 unterwegs. Wir sehen hier einen derartigen "roten Pfeil", wie er im gemächlichen Tempo von Bozen Richtung Trentino unterwegs ist. Es handelt sich um ein Fahrzeug der zweiten Bauserie, bei dem eine völlig anders gestaltete Front der Triebköpfe als bei der ersten Bauserie auffällt, welche in der Galerie bislang leider fehlt. Mit ihren elf Mittelwagen sind diese Züge endlos lang und geben in der Gegend eine gute Figur ab.
Als Motiv wurde die Wein- und Obstplantage zwischen Kurtinig und Salorno gewählt - eine Stelle für die ganz faulen Säcke unter uns: man parkt sein Auto unweit der Straße, steht am Straßenrand derselben und kann in beide Richtungen Fotos machen...wahlweise mit Frontlicht, wie auf dem vor kurzem gezeigten Bild mit dem Deutz-Diesel zu sehen war, oder mit plastischem Streiflicht. Der Zug wird in wenigen Augenblicken die massive Felswand von Salorno passieren.

Zuletzt bearbeitet am 20.07.21, 19:45

Datum: 12.07.2021 Ort: Kurtinig / Cortina sulla Strada del Vino [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ETR500 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Standardzug
geschrieben von: Amberger97 (428) am: 19.07.21, 14:35
Eine 152 mit einem KLV-Zug im Maintal dürfte nichts besonderes sein. Dennoch freute ich mich, den bunten Zug mit der schönen, roten Lok fotografieren zu können. An den charakteristischen Felsen von Himmelstadt schlängelt er sich am Main entlang Richtung Westen.

Datum: 02.03.2021 Ort: Himmelstadt [info] Land: Bayern
BR: 152 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Entenschnabel auf der Brennerbahn
geschrieben von: Leon (751) am: 18.07.21, 19:54
Man möge mir den etwas despektierlichen Ausdruck für diesen italienischen Schnelltriebwagen verzeihen..;-) in Wirklichkeit nennen sich diese Züge "Frecciargento", auf deutsch Silberpfeile. Als Baureihe ETR 600 unterwegs, teilen sie sich den Schnellverkehr zwischen Bozen und Rom mit den kongenial formschönen "Frecciarossa" der Baureihe ETR 500, welche als "rote Pfeile" unterwegs sind. Das Ganze wird noch garniert durch eine weitere Schnelltriebwagenbaureihe, der Reihe ETR 675 des privaten Eisenbahnunternehmens Italo, so dass täglich drei verschiedene und optisch sehr ansprechende Schnelltriebwagen auf der Brennerbahn anzutreffen sind.
Wir sehen hier einen Silberpfeil der Reihe ETR 600, wie er noch im gemächlichen Tempo im Etschtal bei Branzoll unterwges ist. Seine Reise nach Rom hat der Triebzug in Bozen vor einigen Minuten erst begonnen.

Zuletzt bearbeitet am 19.07.21, 15:14

Datum: 09.07.2021 Ort: Branzoll / Bronzolo [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ETR600 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Außerplanmäßige Kreuzung in Großenlüder
geschrieben von: Andreas T (432) am: 19.07.21, 07:45
Weil am 07.07.2021 der Nachmittagszug HLB 24825 nach Fulda deutliche Verspätung hatte, wurde die eigentlich für den Betriebsbahnhof Maberzell vorgesehene planmäßige Kreuzung mit dem Gegenzug HLB 24828 nach Großenlüder verlegt. Schön, wenn es an einer eingleisigen Strecke noch derartige Infrastruktur gibt, die so etwas ermöglicht.

Davon wusste ich allerdings nichts, und eigentlich veranlasste mich auf der Durchreise nur ein größeres Wolkenloch zu einem kurzen Abstecher in den Bahnhof Großenlüder, wo - zu meiner angenehmen Überraschung - ein Reisezug stand, der eigentlich um diese Uhrzeit dort nicht hingehörte. Und dann dort mit Sonne auch bis zum Erscheinen des Gegenzugs verblieb. So entstand dieses eher seltene Kreuzungsbild in diesem hübschen, mit vielen Formsignalen ausgestattete Bahnhof am Rande des Vogelsberges.

Ein Sensorfleck musste digital entfernt werden, was aber wohl hier nicht als "Bildmanipulation" gilt. Ich habe das Bild neu eingestellt und gedreht, noch bevor mich das Auswahlteam zu Recht darauf hinweist.

Datum: 07.07.2021 Ort: Großenlüder [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Wetter-Extreme
geschrieben von: railpixel (446) am: 18.07.21, 12:50
Mit diesem Bildvorschlag möchte ich Kontrastprogramm bieten zu den schrecklichen Bildern der Hochwasserkatastrophe, die derzeit vor allem Westdeutschland, aber auch andere Landesteile heimsucht.

Im November 2018 führten der Rhein und seine Nebenflüsse so wenig Wasser, dass die Nahemündung in Bingen nahezu ausgetrocknet war und man trockenen Fußes bis auf die Mäuseturm-Insel gelangen konnte. Von einer ansonsten unter Wasser befindlichen Stelle im Binger Hafen entstand dieses Foto eines KLV-Zuges auf der rechten Rheinstrecke. Gezogen von einer SBB Cargo Re 482 ist er südwärts unterwegs und erreicht soeben Rüdesheim am Rhein. Oberhalb der Weinberge ragt das Niederwalddenkmal mit seiner Hauptfigur Germania 38 Meter in die Höhe.

Datum: 16.11.2018 Ort: Rüdesheim am Rhein [info] Land: Hessen
BR: CH-Re 482 Fahrzeugeinsteller: SBB Cargo
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Meine Lieblings Fotokurve in Netzkater.
geschrieben von: Bernd Thielbeer (2) am: 17.07.21, 22:41
Nach 8 Monaten Lockdown gibt es endlich wieder Dampf in Netzkater.

99 7243-1 bei der Einfahrt mit dem Nordhäuser Brockenzug 8929 am 17.07.2021.

Zuletzt bearbeitet am 17.07.21, 22:45

Datum: 17.07.2021 Ort: Bahnhof Netzkater [info] Land: Thüringen
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Eine eher ungewöhnliche Kombination
geschrieben von: Dennis Kraus (773) am: 17.07.21, 18:03
Eine 101 mit IC-Wagen und ein technisch nicht gesicherter Bahnübergang, eine wohl eher ungewöhnliche und seltene Kombination. Auf der Strecke nach Berchtesgaden verkehrt planmäßig täglich ein Fernzug nach Hamburg, ab Freilassing allerdings unter der Zuggattung RE.
101 046 war am 14.06.2021 mit RE 2082 bei Hallthurm unterwegs. Im Hintergrund grüßt über dem Zug der 2607 Meter hohe Hochkalter.

Datum: 14.06.2021 Ort: Hallthurm [info] Land: Bayern
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Am Göllsdorfer Stationenweg
geschrieben von: claus_pusch (252) am: 17.07.21, 21:23
Im Rottweiler Stadtteil Göllsdorf findet sich mit dem Dissenhorn ein prächtiger Aussichtsberg, der vom Ort aus über einen Kreuzweg erklommen werden muss. Dank der Stationen weiß man immerhin genau, wieviel Strecke noch vor einem liegt. Oben angekommen, bietet sich ein Panorama auf die alte Reichsstadt und ihre östlichen Stadtteile sowie auf die Gäubahn und die Strecke nach Villingen, die hier parallel zueinander laufen. Eine IC2-Garnitur durchfährt dort gerade als IC 1181 Stuttgart-Singen den Hp Rottweil-Göllsdorf, der im Rahmen des Ringzug-Projekts an der Strecke nach Tuttlingen 2004 neu eingerichtet wurde. Dahinter steigt - größtenteils zugewachsen - die Trasse der früheren Nebenbahn nach Schömberg-Balingen an, die sich heute im Gewerbegebiet Saline verliert. Im Zentrum von Göllsdorf ist die eher schmucklose Kirche St. Franz Xaver aus den 1950er Jahren auszumachen. Sehr viel älter ist die Pelagiuskirche im Stadtteil Altstadt hinter den Gleisen; ihre Baugeschichte reicht ins 11. Jahrhundert zurück. Der dominant gelegene Baukomplex auf dem Hügel rechts von dieser Kirche wird vom magentafarbenen Telekommunikationsunternehmen genutzt, während auf dem Hang links die Gebäude des Hofguts St. Leonhard zu erkennen sind, das zum ehem. Kloster Rottenmünster, unterhalb des Hügels gelegen und seit dem 19. Jahrhundert eine Klinik, gehört.

Datum: 30.05.2021 Ort: Göllsdorf [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 147 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Rejkovice
geschrieben von: HSU (89) am: 17.07.21, 16:10
Ein Sarg zwischen Kapelle und Haltepunkt.
So gesehen am 06.04.2010 am Haltpunkt Rejkovice auf der Strecke von Praha nach Ceske Budejovice.
Die Triebwagenreihe 842 (der Sarg) war seinerzeit noch recht neu und stand nicht auf der Hitliste der Eisenbahnfreunde. Verdrängten doch die "Särge" vielerorts die älteren Triebwagen der Reihe 820 und 831.

Datum: 06.04.2010 Ort: Rejkovice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-842 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bunte Züge im Etschtal
geschrieben von: Leon (751) am: 16.07.21, 20:23
Als ich das letzte Mal im Etschtal auf Fotopirsch ging, fuhren zwischen Bozen und Meran noch wahlweise Wendezüge mit grauen E 424 oder "Zigarren" der Reihe ALe 840. Heute, über 20 Jahre später, ist der Verkehr im Etschtal geprägt durch den Einsatz von bunten Triebwagen der Reihen ETR 170 (Flirt) und 524. Die erstgenannte -leider sehr lichtfressende- Baureihe läuft hier i.d.R. von Meran über Bozen zum Bahnhof Brenner und zurück.
Die Strecke zwischen Bozen und Meran verläuft meist direkt an der Etsch, und Fotomotive sind durch einen dichten Bewuchs der Strecke rar gesät. Vor 20 Jahren gab es bei Siebeneich eine Fotomöglichkeit vom Ufer der Etsch, und diese Stelle wollte ich ausprobieren. Über die parallele Schnellstraße konnte man erblicken, dass sich die Lage dort in den letzten 20 Jahren sehr gewandelt hat: eine Brücke eines Feldweges überspannt die Bahn, und parallel zur Bahntrasse wurde ein Fahrradweg angelegt. Wir stehen am Mittag des 09.07.21 auf dieser Brücke und blicken ins Etschtal Richtung Meran. Von einem Felssporn grüßt die Burgruine Maultasch, und die Ortskulisse mit Kirche gehört zur Ortschaft Terlan. Der ETR 170 hat vor gut 20 Minuten Meran verlassen und wird in wenigen Augenblicken in Siebeneich halten.
Das Bild schreit geradezu nach einem historischen Vergleich mit "Zigarre"..;-) coming soon!

Datum: 09.07.2021 Ort: Siebeneich / Settequerce [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ETR170 Fahrzeugeinsteller: SAD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
In den Kurven von Bennigsen
geschrieben von: Der_Ostfale (353) am: 17.07.21, 14:02
Nicht nur die Topographie am Rande des Deisters, sondern auch Interessen der von Bennigsens, allen voran Rudolf von Bennigsen, hatten Einfluss auf die kurvige Streckenführung der Hannover - Altenbekener Eisenbahn um Bennigsen. So soll eine der Kurven zur Umfahrung von familieneigenem Grundbesitz gebaut worden sein, nachdem sich Rudolf von Bennigsen in die Hannover-Altenbekener-Eisenbahn eingekauft hatte. Weniger einflussreiche Landwirte hatten dann das Nachsehen. Derlei historische Hintergründe als Ursache für das Ächzen der Faltübergänge im 401 auf der Fahrt nach Oldenburg in Oldenburg sind für die meisten Fahrgäste wohl weniger interessant. Einige von ihnen haben vielleicht wenigstens das wunderbare Abendlicht und die Wolken über der hügeligen Landschaft genossen. Am rechten Bildrand ist der Lauseberg als südöstlicher Ausläufer des Deisters zu erkennen, über dem Zug der kleine Deister. Die Deisterpforte zwischen beiden Deistern hat der Zug vor wenigen Minuten passiert. Für ICE 776 war es der vorletzte Tag der Umleitung über Altenbeken.


Zuletzt bearbeitet am 18.07.21, 11:58

Datum: 15.07.2021 Ort: Bennigsen [info] Land: Niedersachsen
BR: 401 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 20 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Strandbesuch gefällig?
geschrieben von: spotter007 (8) am: 16.07.21, 18:36
Viel war los, am ersten Sonntag (04.07.21) des Juni. Vermutlich Eisenbahnfotografen aus dem nähren Umland oder aus Hamburg, die das Wochenende für Fotos des IC 2413 genutzt haben.

Hier überqueret gerade um kurz vor halb 10 morgens der IC 2413 ( Fehmarn-Burg - Hambrug Hbf) die Fehmarnsundbrücke die sich noch bis 2024 im Bau befinden soll.

Datum: 04.07.2021 Ort: Großenbroderfähre [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Güterzug im Nahetal
geschrieben von: Yannick S. (762) am: 16.07.21, 18:05
Es war schon eine kleine Sensation als bekannt wurde, dass für wenige Wochen die NIAG einen Teil ihres Kohlezuges nach Dillingen über die Nahetalbahn fahren wollen würde. Grund dafür war eine Sperrung der Moselstrecke und für die Umleitung durch den Pfälzer Wald war der reguläre Zug zu schwer. So wurde eben ein Teil abgehängt und mit Diesellok gefahren. Leider war die Zeit der Umleiter keine Zeit des tollen Wetters, sodass es bei diesem einen Bild geblieben ist.

Datum: 21.08.2018 Ort: Oberhausen an der Nahe [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 271,277 (alle Vossloh-Mittelführerstandsloks) Fahrzeugeinsteller: NIAG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Unter der Kreuzburg und über der Ahr
geschrieben von: JH-Eifel (22) am: 16.07.21, 17:06
Unter der Kreuzburg überquert 796 690 der VEB mit weiteren Bei- und Motorwagen (996 299, 996 309, 796 802 ) auf seinen jährlichen Wochenend-Herbsttouren die nördliche Brücke kurz vor Erreichen des Bahnhofes Kreuzberg (Ahr). Der Fotograf Blick dabei nach Westen auf die Kreuzburg, als der Zug um 12:11 Uhr, am Samstag den 20.10.2018 die Ahr überquert.

Zu diesem Zeitpunkt ist die Ahr unter der Brücke kaum zu erkennen und fließt ruhig unter der KBS 477 hindurch. Damals konnte der Fotograf nicht ahnen welche Gewalt der Fluss, an gleicher Stelle, im Jahre 2021 aufbringen würde. Der unter der Brücke (neben der Ahr) gelegene Campingplatz wird wohl nicht unverschont geblieben sein. Ich war froh, das bei Durchfahrt des Zuges keines der zahlreichen Campingmobile den Weg unter der Brücke nutzte. Die in diesem Jahr reißenden Wassermassen waren zum Zeitpunkt des Fotos noch nicht vorstellbar und werden sich sicherlich nicht an die maximale (auf dem Schild an der Brücke angegebene ) Durchfahrtshöhe von 3,5 m gehalten haben. Deswegen möchte ich hier gerade heute dieses Bild zeigen, um auf bessere Zeiten an dieser idyllischen Strecke zu erinnern, als die Ahr Ihr Flussbett nicht verlies und die Schienenbusse der VEB im Herbst eine willkommene Abwechslung zu den verkehrten Lint-Triebwagen der DB-Regio darstellten. Zum Zeitpunkt des Fotos drohte jedoch bereits der Umbau der Ahrtalbahn mit ESTW. Die Strecke neben dem hiergezeigten Landschaftsbild noch zahlreiche Telegrafenmasten und Formsignale, welche durch das ESTW in naher Zukunft eigentlich dieses Jahr bereits fallen sollten. Jedoch auch im Jahr 2021 war auf der Strecke noch alles beim Alten und ich hoffte eine solche Schienenbuseinheit an der Ahr einmal wieder im Herbst aufnehmen zu können. Die Fahrten mit dem Schienenbus wurden an Samstag von der VEB (ausgenommen 2020) in den Monaten September und Oktober regelmäßig angeboten und von vielen Wein-Wanderern begeistert angenommen. Der Zug verkehrte dabei offiziell bis Altenahr, fuhr aber immer weiter bis Kreuzberg, um dort bis zur abendlichen Rückfahrt abgestellt zu werden. Die Hochwasserzerstörungen von 2021 werden jedoch dafür gesorgt haben, dass die Befahrbarkeit der Strecke noch etwas dauern wird. Wahrscheinlich wird dann aber nach der Sanierung die ein oder andere alte Brücke nicht mehr so wie vorher aussehen und die Formsignale gleich mit beseitigt werden. Hoffen wir jedoch, dass zumindest die Anwohner Ihre Ahrtalbahn bald wieder nutzen können.

Im Hintergrund des Zuges befindet sich auf einem Felskegel hoch über der Ahr die Burg Kreuzberg auf einem dreieckigen Felsplatz. Das Befestigungswerk ist abgesehen von der Kapelle jedoch nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Der als Crucenberg 893 erstmals erwähnte Ort Kreuzberg erhielt gegen 1100 auf dem Berg ein von Erzbischof Konrad Are-Hochstaden ein Verwaltungsgebäude welches später zur Kreuzburg ausgebaut wurde. Im Jahr 1659 ging die Burg an Johan Arnold Quadt von Wickrath. Nach wechselnden Besitzern und der Zerstörung 1686 im Pfälzischen Erbfolgekrieg durch französische Truppen wurde der Wohnbau 1760 durch Graf Carl Martin Ferdinand von Satzenhofen neu errichtet. Nach weiteren Wechseln erhielt im Jahr 1780 Graf Caspar Anton von der Heyden (Belderbusch) das Anwesen. Durch Ihn wurde der Bergfried mit einem Dach versehen und die Kapelle erneuert. Eine Kapelle gab es auf der Brug seit 1485. Ab 1820 diente die Burg als Jagdschloss der von Boeselager. Die Kellerräume der Burg wurden im zweiten Weltkrieg als Luftschutzräume genutzt und die Burg blieb im Krieg unzerstört. In den 50er Jahren wurde ein Verbindungstrakt zwischen Wohnbau und Bergfried errichtet. Heute gehört die Burg dem Malteserritter Albrecht Freiherr von Boeselager und trotze als Höhenburg auch der neuen Katastrophe des Hochwassers.

Neben der geschichtlichen markanten Kulisse und dem aktuellen Bezug stellt das Bild auch für mich persönlich eine Besonderheit dar. So war es (abgesehen von Testbildern) das erste Bahnmotiv welches ich mittels digitaler Technik angefertigt hatte, nach dem ich bis kurz davor nur analoge Bilder produzierte.

-Bildmanipulation: Ein rot/weißes Absperrband am rechten Bildrand auf der Wiese wurde digital entfernt.-


Zuletzt bearbeitet am 16.07.21, 23:39

Datum: 20.10.2018 Ort: Kreuzberg (Ahr) [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: VEB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eine alte Bekannte
geschrieben von: Leon (751) am: 15.07.21, 20:36
Der diesjährige Familien-Sommerurlaub führte uns nach Südtirol, genauer gesagt: nach Meran. Neben dem üblichen Sightseeing gab es immer wieder Freiräume für Fotoexkursionen. Und so ging es wenigstens stundenweise mehrmals zur Brennerstrecke. Pflichtmotiv waren die Felswände bei Salorno, die bereits aus diversen Blickwinkeln schon häufig in der Galerie gelandet sind.
In diesem Bild [www.drehscheibe-online.de] wird gemutmaßt, dass der Bewuchs unterhalb der Strecke ein Foto sehr beeinträchtigen könnte. Nun, der Blick vom Straßenrand geht über die Apfel- und Weinplantagen hinweg auf die Strecke. Neben zahllosen Regionalbahnen, gebildet aus diversen bunten Triebwagen-Baureihen sowie den üblichen Wendezügen mit E 464 (welche sich hier jedoch auf der anderen Seite des Zuges befinden) sowie dem bereits gezeigten ÖBB-Intercity mit 1216 sowie einem Güterzug mit beschmierter E 494 hat mir dieser Bauzug besonders imponiert: Italien war schon häufig ein dankbarer Abnehmer deutscher Diesellok-Technik, und wir sehen hier die ehemalige Lok 1 der Georgsmarienhütten-Eisenbahn, welche mir bereits 1986 in Hasbergen über den Weg gelaufen ist. Auf der Bildfläche erscheint eine Deutz DG 1000 BBM aus dem Jahr 1965 (!), welche bis 1998 auf der GME im Einsatz war und nach mehreren Intermezzos bei der KEG sowie der Neusser Eisenbahn nach einer Hauptuntersuchung im Februar 2020 nunmehr für das Unternehmen Ing. De Aloe Construzioni in Brescia unterwegs ist und mir hier -vom Baujahr her fast auf Augenhöhe..;-) - vor der imposanten Felswand von Salorno mit einem Bauzug in nördliche Richtung vor die Linse fuhr. Eine beschmierte E 494 war da schon fast vergessen...:-)

Datum: 12.07.2021 Ort: Kurtinig / Cortina sulla Strada del Vino [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-DG 1000 BBM Fahrzeugeinsteller: Ing. De Aloe Construzioni
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Grummeln im Sonnenschein
geschrieben von: Jan vdBk (709) am: 15.07.21, 17:19
Es waren eindrucksvolle anderthalb Stunden, da in Büschelskamp, zwischen Lauenbrück und Scheeßel. Die stehende Luft sorgte dafür, dass sich die Wolken kaum bewegten. Wir konnten die gane Zeit Sonnenbilder machen, während es direkt neben uns unaufhörlich am Grummeln war. Das Gewitter kam aber kaum näher. So klappte es dann auch mit dem IC 2312 sicher in Sonne.

Datum: 27.06.2021 Ort: Scheeßel [info] Land: Niedersachsen
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Noch ein Felsen über Geislingen II
geschrieben von: Laufradsatzlageröler (23) am: 14.07.21, 21:06
Im Gegensatz zu den meisten Aussichtspunkten um Geislingen bietet der Anwandfelsen Fotomöglichkeiten für Züge in beide Fahrtrichtungen. Den Blick auf nordwärts fahrende Züge habe ich vor einiger Zeit bereits gezeigt. [www.drehscheibe-online.de] Hier sehen wir nun einen südwärts fahrenden RE 5 nach Lindau-Insel vor der eher unspektakulären Kulisse des westlichen Stadtgebiets.
Für dieses Motiv sollte man einigermaßen trittsicher sein, gilt es doch eine kleine Kletterpartie zu überstehen, um wieder zurück auf den Wanderweg zu kommen.

Zuletzt bearbeitet am 14.07.21, 21:14

Datum: 01.06.2021 Ort: Geislingen (Steige) [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 146 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Im Reich der Boramauern
geschrieben von: Jan vdBk (709) am: 14.07.21, 21:57
Im Zuge des Gebirgsanstiegs von Rijeka in den Gorski Kotar werden exponierte Stellen der Bahn immer wieder durch hohe Mauern gesäumt. An dieser Stelle in der Rundkehre zwischen Melnice und Plase hat man sogar zwei solcher Mauern auf unterschiedlichen Höhenniveaus angelegt. Sie sollen vor der Bora schützen, einem mächtigen, düsenstarken Fallwind aus dem Gebirge, der sich in dieser Region immer wieder gerne einstellt. Als hier noch Gleichstromloks fuhren (inzwischen ist die Fahrleitung auf den sonst in Kroatien üblichen Wechselstrom umgebaut worden), röhrte die frisch überarbeitete 1061 015 mit ihrem Pu 4603 an den Hängen oberhalb des Kvarner in die Höhe.
Die 300m Bake lag dort natürlich schon :-)

Datum: 08.04.2011 Ort: Plase [info] Land: Europa: Kroatien
BR: HR-1061 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Luxus Kaimane
geschrieben von: photorail am: 14.07.21, 20:59
Am Sonntag, den 11. Juli, fuhr ein Sonderzug, bestehend aus 6 Ex-CIWL-Wagen, von Rom nach Sulmona, um zwei E.656 der FS-Stiftung zu ziehen. Von Sulmona aus fuhr der Konvoi dann weiter auf der Maiella nach Roccaraso mit zwei Dieselloks D.345 und 445. Es war eine einmalige Reise, um für die Reisen der neuen Luxus-Kreuzfahrtzüge zu werben, die ab 2023 auf einigen italienischen Linien verkehren werden. Um 19.00 Uhr und eine halbe Stunde zu früh, fährt der Zug zurück nach Rom durch den Bahnhof von Roviano, unter dem Dorf und dem charakteristischen Schloss.

Stefano Paolini

Datum: 11.07.2021 Ort: Roviano [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E656 Fahrzeugeinsteller: Fondazione FS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 20 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Meerblick bei Meja
geschrieben von: Dennis Kraus (773) am: 14.07.21, 17:43
Es gibt nicht viele Möglichkeiten die von Rijeka ins Landesinnere Richtung Ogulin und weiter nach Zagreb führende Bahnstrecke zusammen mit dem Meer, genauer gesagt der Kvarner-Bucht, zu fotografieren. Kurz hinter Meja ergibt sich aber ein freier Blick Richtung Küste und der Stadt Rijeka. 1141 302 passiert mit Pu 4601 von Rijeka nach Ogulin den Bereich. Etwas ungewöhnlich ist die Wagengarnitur mit zwei Fernverkehrswagen 1. Klasse und nur einem Wagen der 2. Klasse, ist es doch ein Nahverkehrszug, der planmäßig nur die 2. Klasse führt. Vermutlich waren aber auch die ersten beiden Wagen für alle Fahrgäste freigegeben.

Datum: 09.07.2021 Ort: Meja [info] Land: Europa: Kroatien
BR: HR-1141 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
IC2 Ersatz auf der Frankenhöhe
geschrieben von: Nils (528) am: 14.07.21, 15:19
Nachdem zuletzt einige schöne Bilder von den IC2 Ersatzverkehren aus dem oberen Jagsttal gezeigt wurden, möchte ich auch noch ein paar Ergebnisse beisteuern. Jeweils die An- und Abreise einer Allgäutour nutze ich für ein paar Bilder von den edlen 101-Sandwich mit klassischen IC Garnituren, welche als IC2 Ersatz zwischen Nürnberg und Karlsruhe pendelten. Am 02.06.2021 fand ich mich im Bereich Eichholz ein, nachdem ich da einige Tage zuvor schon nach Möglichkeiten erkundet hatte. Ein gerodeter Hang fiel mir dabei sofort ins Auge. Das wollte ich nun unbedingt mal ausprobieren. Und da ging auch was! Mit Blick auf den Ort Eckartsweiler konnte man von hier oben verschiedene Einstellungen probieren. Hauptschuss war natürlich ein IC, nämlich IC2069, welcher mit zwei sauberen 101ern auf dem Weg nach Nürnberg war.


Datum: 02.06.2021 Ort: Eckartsweiler [info] Land: Bayern
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Lokbespannt ins Oberland (V)
geschrieben von: Frank H (311) am: 13.07.21, 19:54
Wenn ich schon ein paar Bilder aus dem bayerischen Oberland zeige, dann soll auch der Schliersee nicht fehlen!

In der Galerie finden sich zwei sehr schöne Bilder mit Integral – Triebwagen am See, mit Blick nach Norden. Dieser bot sich zu Zeiten der 218 leider nicht an, fuhr man doch in Richtung Bayrischzell stets mit dem Steuerwagen voraus.

Also musste ich mir eine Stelle suchen, wo trotz des dichten Bewuchses und der engen Streckenführung entlang des Ufers ein wenig See mit ins Bild rutschte. Kurz vor Fischhausen – Neuhaus schaffte es sogar das örtliche Kirchlein in die Szene, welche die 218 449 am Nachmittag des 16. Juli 1996, also vor ziemlich genau 25 Jahren, mit der RB 6216 gen München durcheilte.

Auch diese Lok hat bis heute überlebt und fährt für die DB Bahnbaugruppe, ganz zum Geschäftsbereich passend in gelb lackiert. In diesem Outfit ist sie mir zwar bislang noch nicht begegnet, dafür aber einmal auf dem Stockheimer Lieschen. Doch irgendwann werden sich unsere Wege bestimmt wieder kreuzen!


Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia

Bei der Bearbeitung des Scans dachte ich lange, der See läuft aus ;) Die Ausrichtung erfolgte aber am Kirchturm in Bildmitte, der wahrscheinlich objektivsten Referenzlinie.


Datum: 16.07.1996 Ort: Fischhausen-Neuhaus [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die alte Garage...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (954) am: 13.07.21, 09:02
...bei Hartenstein war leer, der Besitzer war mit seinem Wagen einer bekannten deutschen
Automobilmarke gerade weggefahren, als 261 024 mit der Übergabe 55122 von Grünstädtel
bei Schwarzenberg nach Zwickau passierte. Nur noch zwei Kunden, ein Schrotthändler in
Grünstädtel und die Nickelhütte in Aue, sorgen für die oftmals nur gering ausgelastete
Übergabe. Auch hier bestand sie aus nur 4 Ea-Wagen.

Zuletzt bearbeitet am 13.07.21, 09:03

Datum: 15.07.2014 Ort: Hartenstein [info] Land: Sachsen
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Das Gasthaus Frohsinn...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (954) am: 12.07.21, 15:15
...liegt in der Gemeinde Pöhl, unweit der bekannten Talsperre. Ob den Gästen darin ein
"Frohsinn" widerfährt kann ich nicht sagen, ich habe es noch nie besucht. Bis vor einigen
Jahren diente es aber oft als Motiv für Züge von Hof in Richtung Osten. Mittlerweile sind
die Fichten davor so groß geworden dass das Gasthaus komplett dahinter verborgen ist.
Auch die Bahnstrecke Hof - Reichenbach ist mittlerweile elektrifiziert worden. Im April
2008 war aber hier alles noch gut als 233 176 mit einem Frankenwaldumleiter das Gast-
haus und den Fotografen passierte.

Zuletzt bearbeitet am 12.07.21, 15:16

Datum: 26.04.2008 Ort: Pöhl [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein Traum in Rot!
geschrieben von: KBS720 (80) am: 12.07.21, 21:48
Am 6. November 2020 galt es, mal wieder ein paar Überstunden abzubummeln. Anfangs wollten wir einmal mehr ins Allgäu fahren, doch korrigierten die Wetterdienste ihre dortigen Prognosen recht kurzfristig mehr als deutlich nach unten (und sollten damit Recht behalten). Was nun? Recht schnell kam die Idee auf, doch mal nach den 628ern in der Pfalz zu schauen, die damals dort ja richtig Kilometer zwischen Karlsruhe und Neustadt/Weinstraße schrubben.

Nachmittags um drei warteten wir bei Maikammer-Kirrweiler inmitten der glutroten Weinreben auf das Flotte 3erGeschoß (628 441+464+445), welches als RE 12031 von Neustadt(Weinstr) Hbf nach Karlsruhe unterwegs war.

Datum: 06.11.2020 Ort: Kirrweiler [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die langen Tage nutzen...
geschrieben von: Nils (528) am: 12.07.21, 21:51 Top 3 der Woche vom 25.07.21
Einmal im Jahr, während der langen Sommerabende, muss ich diese Stelle bei Wilster einfach aufsuchen. Meiner Meinung nach ist sie doch eines der schönsten Motive an der Marschbahn mit dem Gewässer "Moorhusener Wettern" im Vordergrund. Zudem herrscht hier völlige Ruhe, nachdem man den Weg über einen Bauernhof (bitte beim netten Bauern fragen!) gefunden hat! Problem dabei ist jedoch, dass hier in den Abendstunden außer den RE und RB selten was Interessanteres im passenden Licht fährt. Wenn dann schon beim zeitlich passenden RE mit Doppelstockwagen der Gegenzug mit ins Bild wollte, sollte die Stimmung nicht lange ungetrübt bleiben. Am 03.07.2021 half nämlich DB Fernverkehr bei Regio aus und fuhr einen RE Umlauf mit einer IC Wendezug! Und eben jener Zug sollte noch kommen und gegen 20:45 durchs Motiv rollen. Dann kam jedoch irgendwann die Meldung, dass der Zug mit +13 unterwegs sei. Durchfahrt also gegen 21 Uhr! Schatten konnten nicht stören, denn die Sonne würde irgendwann ungehindert am Horizont versinken. Ein Blick auf das Satbild zeigte jedoch zwei Schlonzgebiete, die sich von Westen und von Osten der Sonne näherten. Als beide Schichten gegen 20:50 immer noch weit weg von der Sonne waren, fiel der Druck langsam ab und ich konnte die letzten 10 Minuten entspannt warten. Irgendwann tauchte am Horizont der Zug auf, rollte noch durch die lange Kurve vor Wilster und um Punkt 20:59 schob Schlumpf Nr. 56 ihre saubere IC Garnitur durch den Sucher gen Hamburg-Altona. Hierbei handelte es sich um einen echten Schnellzug, denn mit dem RE60 gibt es auf der Marschbahn vereinzelte Züge, die ab Husum ohne Halt bis Hamburg fahren und die drei größeren Städte Heide, Itzehoe und Elmshorn links liegen lassen!

Zuletzt bearbeitet am 12.07.21, 21:52

Datum: 03.07.2021 Ort: Wilster [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: PRESS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 20 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Most Čupković
geschrieben von: Amberger97 (428) am: 12.07.21, 19:06
Nördlich von Knin muss die Bahnstrecke aus Split ein Tal überqueren. Dies geschieht in einem großen Bogen, in dem sich die Brücke Čupković befindet. Der Viadukt wird im Foto vom täglich verkehrenden Regiojet-Nachtzug nach Prag befahren. Auch bei diesem Zug kommen 2044 der HŽ zum Einsatz. 2044 007 hatte an diesem Tag den kroatischen Nachtzug gebracht und durfte nachmittags am Regiojet zurück nach Ogulin, wo es nach Vereinigung mit dem Teil aus Rijeka elektrisch weiter geht.

Datum: 06.07.2021 Ort: Plavno [info] Land: Europa: Kroatien
BR: HR-2044 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 14 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Benneckensteiner Panoramabogen
geschrieben von: Uhu-Tunnel (81) am: 11.07.21, 10:30
99 7243 mit Regelzug Eisfelder Talmühle - Wernigerode durchfährt hier die bekannte Panoramakurve in Benneckenstein und hat in wenigen Metern den Bhf Benneckenstein erreicht. Die links im Bild zusehenden Pferde interessieren sich offenbar nicht für den Zug.

Die Panoramakurve hat auch im Winter mit Schnee ihren Reiz, was mavo hier [www.drehscheibe-online.de] schon bildlich unter Beweis gestellt hat.

Datum: 31.08.2019 Ort: Benneckenstein [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
MO 7707
geschrieben von: Amberger97 (428) am: 11.07.21, 15:39
Letztes Jahr im Sommer war der Regionalzug am späten Nachmittag von Divača nach Buzet größtenteils in der Hand eines verschmierten 713. Dieses Jahr hatte man für diesen Umlauf einen 711 übrig. Die saubere Garnitur 711 019/020 war am 30.06.2021 kurz vor Rakitovec. Kurz nach dem Halt dort, wird die Grenze zu Kroatien überquert. Dieses Zugpaar mit den Nummern MO 7707 und 7706 ist neben der saisonalen Verbindung nach Pula, die einzige Personenverkehrsleistung der Strecke auf slowenischer Seite bis Buzet.




Datum: 30.06.2021 Ort: Rakitovec [info] Land: Europa: Slowenien
BR: SI-711 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte
Optionen:
 
Neuer Nachtverkehr nach Dalmatien
geschrieben von: Dennis Kraus (773) am: 11.07.21, 15:54
Dieses Jahr verkehren überraschend viele Nachtzüge nach Split. Neben dem täglichen Nachtzug aus Zagreb der HŽ handelt es sich hierbei um den aktuell ebenfalls täglich verkehrenden Regiojet aus Prag, einem zwei Mal die Woche fahrenden Zug aus Bratislava und einem an drei Tagen pro Woche angebotenen Nachtzug aus Budapest. Für den letztgenannten begaben wir uns am Morgen des 07.07.2021 auf einen Felsen bei Labin. Genau passend nach dem Zurückziehen der Schatten, aber noch bei akzeptablen Seitenlicht, kam 2044 007 pünktlich mit Zug 1204 Richtung Split.

Datum: 07.07.2021 Ort: Labin [info] Land: Europa: Kroatien
BR: HR-2044 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Appensee von oben = Stimpfach
geschrieben von: KBS 785 (7) am: 10.07.21, 16:51
Auch wenn es in der Galerie bisher nicht so den Anschein hat, hat die obere Jagstbahn zwischen Crailsheim und Goldshöfe neben den klassischen Motiven in Ellwangen mit dem Schloss sowie den Formsignalen in Goldshöfe noch weitere tolle Motive zu bieten. Eines davon ist am Ortsrand von Stimpfach mit Blick auf das Örtchen Appensee.

Die Unzuverlässigkeit der IC2 machte es möglich, dass von April bis Juli 2021 fast alle Umläufe auf der Remsbahn mit 101er und Sandwich-Garnituren gefahren wurden. Anfangs noch mit vier Wagen, ab Mitte Mai dann mit sechs Wagen. Das gute Wetter nutzten Markus (111 110-3) und ich an jenem 23.April für einen Ausflug an die obere Jagstbahn. Während neben her auf dem Handy - Home-Studying sei dank - die Vorlesung verfolgt wurde, bekamen wir erfreulicherweise neben dem planmäßigen Personenverkehr auch noch eine ICE 4 Leerfahrt sowie den Locon Containerzug zu Gesicht. Auf dem Bild ist IC 2162, traktioniert von 101 109 und 101 067, auf der Fahrt von München Hbf nach Karlsruhe Hbf zu sehen.

Über die Klassiker Goldshöfe und Ellwangen sowie weitere Motive in Rindelbach, Jagstzell und Frankenreute an der Remsbahn gen Nördlingen landeten wir abends schließlich in Saverwang, wo Markus bereits den letzten IC des Tages gezeigt hat - ein rundum gelungener Tag.
[www.drehscheibe-online.de]


Zuletzt bearbeitet am 12.07.21, 21:41

Datum: 23.04.2021 Ort: Stimpfach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wiltinger Saarbogen
geschrieben von: Yannick S. (762) am: 10.07.21, 19:48
Einen wunderschönen Blick hinab auf den Wiltinger Saarbogen samt Eisenbahn hat man vom Aussichtspunkt Galgenberg, der mitten in den Weinbergen liegt und auch in die umliegende Landschaft einen grandiosen Blick erlaubt. Leider sind Güterzüge zur lichttechnisch passenden Zeit planmäßig ein wenig Mangelware, aber so ein Süwex ist ja eigentlich auch ganz hübsch...

Datum: 29.03.2021 Ort: Wiltingen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein Jumbo im Planeinsatz
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (954) am: 10.07.21, 13:05
Genauer gesagt 44 1093, die hier im Rahmen der Veranstaltung "Winterdampf zwischen Gera und Saalfeld"
im Februar 1995 bei Triptis den Dg 55610 beförderte. Die Lok hat den Zug in Probstzella übernommen und
wird ihn bis nach Gera bespannen.
(Scan vom 4,5 x 6 Dia)

Zuletzt bearbeitet am 14.07.21, 09:16

Datum: 18.02.1995 Ort: Triptis-Miesitz [info] Land: Thüringen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: DB Museum
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nochmal ein Highlight zum Schluss
geschrieben von: Andreas Burow (318) am: 10.07.21, 08:18
Zu den letzten Höhepunkten der 216-Einsätze bei der DB zählten die schweren Getreidezüge, die vom Weserhafen in Holzminden aus verkehrten. Der dortige große Getreidespeicher sollte geleert werden, um Platz für die neue Getreideernte zu schaffen. Deshalb wurden in den Sommermonaten Juli und August einige Getreidezüge nach Seelze eingelegt, die überwiegend von der Baureihe 216 in Doppeltraktion befördert wurden. Einer dieser ca. 1400 t schweren Züge begegnet uns hier im Leinetal unter Fahrdraht. Die beiden Fotografen lauschten auf einer Anhöhe zufrieden dem typischen tiefen Dröhnen der Motoren von 216 144 und 188, die mit ihrer Fuhre im Abendlicht über die alte Hannoversche Südbahn in Richtung Norden rollten. Der hohe Schornstein im Hintergrund markiert den Standort einer Papierfabrik in Alfeld (Leine), während die Hügel in der Entfernung bereits zum Harz gehören dürften. Nach der Aufnahme machten wir noch kurz Station in Burgstemmen, bevor es endlich weiter zum Nachtquartier ging. Am Tag darauf würde sich das Spektakel wiederholen, was wir uns natürlich keinesfalls entgehen lassen wollten.


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Datum: 10.07.2003 Ort: Brüggen (Leine) [info] Land: Niedersachsen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (3999):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 80
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.