DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 7
>
Auswahl (327):   
 
Galerie: Suche » HSB, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Kreuzungsbahnhof für wen?
geschrieben von: Vinne (635) am: 01.04.20, 17:48
Während die Stationen von Harzquer- und Brockenbahn, sofern Einstiegshalt, jedenfalls immer in räumlicher Nähe zu Ortschaften liegen, kann man im Selketal schon mal kritisch hinterfragen, wer hier zum Teil auf die Idee gekommen ist, einen Bahnsteigkante oder einen Schuttbahnsteig in die Wallapampa Sachsen-Anhalts zu nageln.

So fragt man sich zum Beispiel, wieso an der Straßenabzweigung von der Bundesstraße 242 zur Landstraße 236 unbedingt ein Kreuzungsbahnhof "Friedrichshöhe" entstehen musste, wo doch anscheinend nirgends ein Haus zu finden ist. Nun, für die Antwort muss man in diesem Fall zum Glück nur rund 500 m der Straße aus dem Selketal hinaus folgen, schon hat man rund 30 Häuser vor sich.

Dass dies trotzdem keine allzu hohen Reisendenströme erwarten lässt, zeigte sich auch bei der Durchfahrt von 187 013, der soeben die "umfangreichen" Anlagen des Bahnhofs passiert.
Neben einer "zonalen" Wartehalle von rund 15 qm Grundfläche erwarten den Freund alter Bahnanlagen noch Bahnsteiglampen aus DDR-Zeit, die immerhin mit alten Fahrtrichtungsanzeiger für die analoge Fraktion und dem neuen HSB-Fahrgastinformationssystem für die "digital natives" ausgerüstet sind. Während neben der Wartehalle noch der Aushangfahrplan von der Rückseite erkennbar ist, kündet die Pfeiftafel unter dem Stationsschild den technisch nicht gesicherten Bahnübergang über die genannte Landstraße an, wobei hier nur die Züge pfeifen müssen, die nicht halten - also irgendwie doch fast alle...

Der Triebwagenführer hat die nahende Rückfallweiche am anderen Bahnhofsende bereits fest im Blick und wird nach der Passage wieder auf Streckengeschwindigkeit beschleunigen, um gen Gernrode aus dem Harz heraus zu fahren. Gleiches tat der Fotograf nach diesem Bild, der Osterurlaub war zu Ende.

Datum: 07.04.2018 Ort: Friedrichshöhe [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Triebwagen trifft Triebwagenersatz
geschrieben von: Leon (515) am: 02.03.20, 22:26
Bei der Harzquerbahn wird seit dem 17.02.20 ein Triebwagenumlauf als Triebwagenersatz mit einem Harzkamel bestritten; auf der Homepage der HSB ist hierzu ein entsprechender Hinweis aufgenommen worden. Eingesetzt wird derzeit die 199 861 mit einem Personenwagen sowie einem zweiachsigen Packwagen, wobei überwiegend die Selketalbahn befahren wird. Bei unserem Besuch am 28.02.20 waren auf der Selketalbahn beide "Fischstäbchen" im Einsatz, zuzüglich der 99 6001 sowie der kuriosen Harzkamel-Fuhre. Wir sehen hier am Nachmittag des 28.02.20 -fast im letzten Licht- das Stelldichein aus dem 187 011 und der 199 861 im Bahnhof von Alexisbad. Beide Züge werden in wenigen Augenblicken den Bahnhof zeitgleich als Doppelausfahrt verlassen: das "Fischstäbchen" wird den kurzen Ast nach Harzgerode befahren, und das Kamel wird seine Reise quer durch den Harz über Stiege und Hasselfelde bis runter nach Nordhausen fortsetzen.

Datum: 28.02.2020 Ort: Alexisbad [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Triebwagenersatz
geschrieben von: Leon (515) am: 01.03.20, 22:30
Derzeit kommt auf den Strecken der Harzer Schmalspurbahnen ein Harzkamel als Triebwagenersatz zum Einsatz. 199 861 ist seit Mitte Februar mit einem Personen- und einem zweiachsigen Packwagen im Selketal unterwegs und wird hier u.a. auf einem Langlauf von Nordhausen bis nach Quedlinburg und zurück eingesetzt. Der Internetauftritt der HSB weist auf diesen Einsatz hin, wobei mit dem Kamel immer der gleiche Umlauftag gefahren wird. Bei einem Besuch am 28.02.20 waren im Selketal neben dem Kamel auch beide "Fischstäbchen" zu beobachten, m.a.W. der Triebwagenersatz betrifft einen der Neubautriebwagen.
Auf der Rückfahrt von Quedlinburg unternimmt das illustre Gespann auch einen Abstecher von Stiege nach Hasselfelde und konnte hier kurz vor Hasselfelde aufgenommen werden.

Datum: 28.02.2020 Ort: Hasselfelde [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 11 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Pilzsammler
geschrieben von: Leon (515) am: 23.02.20, 21:20
Wie sammelt man Pilze..? Richtig, mit einem Korb - und nicht etwa mit einer Einkaufstüte! Wir möchten ja nicht, dass unser Ertrag am Ende als Matsch zu Hause ankommt. Und außerdem entwickeln sich in einer Tüte bei einem Zersetzungsprozess Giftstoffe, und wir wollen ja unsere Pilzkenntnisse über giftige oder genießbare Pilze nicht ad absurdum führen.
Der zünftige Pilzsammler hat jedenfalls diesen Grundsatz beachtet und lässt sich bei seiner Pirsch nur kurz von dem Harzkamel 199 861 unterbrechen, welches uns hier am strahlend klaren 11.10.1995 bei Kälberbruch entgegen kommt - mitten im Naturpark Harz zwischen Benneckenstein und Tiefenbachmühle. Ein Motiv, welches nur nach einem längeren Fußmarsch zu erreichen ist. Im Hintergrund erkennt man hier eine von zwei malerischen Wegbrücken. Auch ich war damals mit der Symbiose zweier Hobbys beschäftigt: im Rucksack die Rollei, und in der Hand den Pilzkorb; immerhin war Oktober - prime time für Pilzsammler! Die nicht allzu hohe Zugdichte auf der Harzquerbahn erlaubte zwischendurch immer wieder Abstecher in den nahen Nadelwald, aber die größten Steinpilze gab es kurioser Weise entlang des Waldrandes oberhalb des Bahneinschnittes - da, wo sonst niemand sucht - und wo auch der Kollege auf dem Bild nicht hingefunden hat..;-)
199 861 ist nicht von ungefähr abgebildet. Die Lok ist derzeit als Triebwagenersatz im Selketal zu finden. Ein ebenso aktueller wie hochinteressanter Bildbericht im Muba-Forum hat kürzlich auf den Einsatz dieser Lok aufmerksam gemacht.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 11.10.1995 Ort: Benneckenstein Kälberbruch [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Abendlicher Winterdampf in Gold und Blau
geschrieben von: Walter Brück (16) am: 19.02.20, 12:33
In schönem abendlichen Gegenlicht erklimmt die 99 7243-1 mächtig dampfend am 16.01.2017 die Steigung oberhalb Stiege.


Zuletzt bearbeitet am 19.02.20, 16:16

Datum: 16.01.2017 Ort: Stiege [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 15 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Optische Enttäuschungen im Harz
geschrieben von: Vinne (635) am: 23.01.20, 21:08
"Wir wollen den Gast informieren, dass sie weniger geschockt sind, wenn sie hier Urlaub machen und dann doch mal auf so ein Fleckchen Wald stoßen."

Diese Worte ließ Christin Wohlgemuth vom Harzer Tourismusverband im September letzten Jahres verlauten, als die neue Kampagne für das nördlichste Mittelgebirge der Republik ausgerufen wurde.

Von grünen Wäldern konnte man am letzten Oktobertag wahrhaftig nur noch träumen, Trockenheit und Borkenkäfer haben in der Region ganze Arbeit geleistet und damit für viele schockierte Blicke von Harzurlaubern gesorgt.
Wenn ich meine Bilder von der selben Stelle aus dem letzten Jahr betrachte, ist der Wandel unübersehbar.

Nicht weniger Enttäuschte verursachte der zeitweise Harzkameleinsatz am bekannten Dieselumlauf am Nachmittag. Während die Fahrgäste sicherlich lieber hinter einer Babelsberger Neubaulok zum Brocken gefahren wären, bot 199 861 für mich jedenfalls einen kleinen Lichtblick in der sonst traurig wirkenden Szenerie.

Hoffen wir, dass sich der Wald erholt, die Waldbrandstufe ist laut Radionachrichten bereits im Januar 2020 fast so hoch wie in gewöhnlichen Sommern...

Datum: 31.10.2019 Ort: Drängetal [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
HSB Winter in Weiß und Blau
geschrieben von: Walter Brück (16) am: 22.01.20, 10:06
Bei reichlich Schnee und blauem Himmel erklimmt die 99 7234-0 am 16.01.2017 mit dem Planzug nach Nordhausen mächtig dampfend die Steigung oberhalb Sorge. Schön, dass noch so viel Schnee auf den Bäumen lag, denn bereits ein Tag später war er größtenteils weggetaut.


Datum: 16.01.2017 Ort: Sorge [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 10 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
HSB Winter in Weiß und Blau
geschrieben von: Walter Brück (16) am: 07.01.20, 21:00
Bei reichlich Schnee und blauem Himmel erklimmt die 99 7235-7 am 16.01.2017 mit dem Planzug aus Nordhausen mächtig dampfend die Steigung zwischen Sorge und Elend. Schön, dass noch so viel Schnee auf den Bäumen lag, denn bereits ein Tag später war dort davon kaum noch etwas zu sehen.


Datum: 16.01.2017 Ort: Zwischen Sorge und Elend [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ruhefeuer
geschrieben von: ICE (3) am: 29.12.19, 12:48
Am Ende einer erlebnisreichen Harztour reizte mich dieser Blick in den Lokschuppen am Wernigeröder HSB-Bahnhof. Die zierliche 99 7240 neben den beiden riesigen 199ern wartet auf neue Einsätze. Die Kategorie passt nicht ganz, Stimmung ja, Zug nein. Mit ISO 100, Blende 3,2 und 1 sec Belichtungszeit schlug sich die kleine Lumix LX-7 mal wieder tapfer.

Neueinstellung, Beschnitt rechts (auf Kosten des Nachthimmels) und leichter Korrektur von Verzerrung.

Zuletzt bearbeitet am 01.01.20, 13:57

Datum: 21.12.2019 Ort: Wernigerode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Abendlicher Wintertraum in Gold und Blau
geschrieben von: Walter Brück (16) am: 20.12.19, 11:38
Schnee, blauer Himmel und tolles Licht, wer wünscht sich das nicht? Wenn dann noch ein interessantes Motiv in Reichweite liegt, hat man als Eisenbahnfotograf eigentlich schon die Sechs gewürfelt. So gesehen hat sich der kurz entschlossene Besuch bei den Harzer Schmalspurbahnen für nur einen Tag voll gelohnt. Hier die 99 7243-1 nach Hasselfelde am Ende der Steigerung oberhalb Stiege im abendlichen Gegenlicht kurz nach Sonnenuntergang.


Zuletzt bearbeitet am 20.12.19, 11:47

Datum: 16.01.2017 Ort: Stiege [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 16 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
HSB Winterdampf bei Benneckenstein
geschrieben von: Walter Brück (16) am: 04.12.19, 14:16
Bei frostigem Wetter passiert die 99 7240-7 mit einem FKS Sonderzug im abendlichen Gegenlicht den halb zugefrorenen Teich bei Benneckenstein am 16.02.2019.


Datum: 16.02.2019 Ort: Benneckenstein [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Traditionszug im herbstlichen Harz
geschrieben von: Vinne (635) am: 09.11.19, 15:28
Im Sommerfahrplan bietet die HSB von Wernigerode aus an Wochenenden und Feiertagen regelmäßig einen zusätzlichen Dampflokumlauf an, welcher mit dem Traditionszug bis zum Brocken verkehrt.

Wegen der Unpässlichkeit der Mallet-Lokomotiven waren im Herbst 2018 die "Harzbullen" das gefragte Traktionsmittel für den grünen Wagenpark, welcher am Haken von 99 7235 bei der Ausfahrt aus Drei Annen Hohne bildlich festgehalten wurde.

Datum: 13.10.2018 Ort: Drei Annen Hohne [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wüstenteichen
geschrieben von: Jan vdBk (637) am: 23.10.19, 20:00
Im Oktober sind die Schatten schon ganz schön lang und sorgen für ein kontrastreiches Licht- und Schattenspiel in der Straße Wüstenteichen, quasi in den Hinterhöfen von Wernigerode. Zug 8935 der HSB (Harzer Schmalspurbahnen) wurde in letzter Zeit meist mit einer V100 bespannt - so auch an diesem schönen Oktobertag im Jahr 2018. Bis Hasserode geht es noch mitten durch das Stadtgebiet. Erst danach geht es in die finsteren Harzer Berge.

Datum: 05.10.2018 Ort: Wernigerode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Immer wieder neue Motive...
geschrieben von: DB 399 101-5 (72) am: 17.10.19, 12:12
...ergeben sich entlang der Harzer Schmalspurgleise im Laufe der Jahre. Einer der jüngsten Neuzugänge ist die Kurve vor dem Bahnübergang von Harzgerode nach Alexisbad. Über viele Jahre stand an diesem Hang ein dichter Fichtenwald. Wie an so vielen Orten im Harz, musste auch dieser anfällige Baumbestand vor einigen Monaten weichen und ermöglicht nun neue Perspektiven auf die Selketalbahn. Ein wenig Eile ist allerdings geboten, denn schon erobern erste Laubbäume und dichtes Dornengestrüpp den Hang zurück.

Am 12. Oktober 2019 kommt 187 013-8 von seiner mittäglichen Tour aus Harzgerode zurück und wird anschließend von Alexisbad weiter Richtung Nordhausen fahren.
Planmäßige Dampfzüge sind an dieser Stelle derweil kaum umsetzbar. Selbst im Sommer, wenn die Sonne für den ersten und letzten Dampfzug nach Harzgerode gegen 8:30 Uhr bereits hoch genug steht, ist die Kurve noch nicht optimal im Licht.

Datum: 12.10.2019 Ort: Harzgerode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Sand !!!
geschrieben von: Cn2 (51) am: 09.08.19, 18:58
Das Feuer ist gerichtet und unter enormer Kraftentfaltung donnert die 99 237 nun mit einem Leergüterzug aus dem immer etwas düsteren Bahnhof Steinerne Renne. Selbst die lautesten Vogelstimmen kommen nicht mehr an gegen dieses Getöse. Ohne reichlich Sand auf dem schlüpfrigen Gleis unmöglich!
Das Ausfahrsignal zeigt schon eine ganze Weile "Fahrt", aber erst nachdem die Lager der Rollwagen auf potentielle Heißläufer hin geprüft wurden, geht es weiter. Seitdem die Rollwagen so selten und auch nur noch für den Eigenbedarf der Bahn im Einsatz sind, neigen die kompakt gebauten Innenlager nach langen Standzeiten immer wieder zum Warmlaufen.

Datum: 04.09.2008 Ort: Wernigerode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morgens von Hasselfelde nach Stiege (1994)
geschrieben von: Hubertusviadukt (14) am: 24.07.19, 18:07
Eigentlich erinnere ich mich bei diesem Bild mehr an die triefnassen Füße, die ich hatte, nachdem ich am Morgen des 14. Mai 1994 vom Ort durch die taubedeckte Wiese vom Ort bis zu dieser Fotostelle südlich von Hasselfelde gelaufen war.

Aber was hilft das Jammern, das Ergebnis, nämlich der von (DR) 199 879 gezogene morgentliche 8962 von Hasselfelde Richtung Stiege mit der dortigen Ortskulisse war dieses Opfer sicherlich wert.

Wobei ich erst beim Scannen bemerkt habe, dass sich sogar ein Trabant mit ins Bild geschlichen hat, meiner war es jedenfalls nicht ...



Datum: 14.05.1994 Ort: Hasselfelde [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Dreitälerblick"
geschrieben von: mavo (137) am: 23.07.19, 17:11
Blick vom Aussichtpunkt "Dreitälerblick" bei Netzkater auf das Beretal mit dem Zug nach Nordhausen, kurz vor dem erreichen des HP am Rabensteiner Stollen.

Zuletzt bearbeitet am 27.07.19, 09:39

Datum: 21.06.2019 Ort: Netzkater [info] Land: Thüringen
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kurz vor knapp
geschrieben von: H.M. (15) am: 14.05.19, 17:51 Top 3 der Woche vom 26.05.19
Um dieses Motiv einzufangen brauchte es einige Geduld. Bereits am 1.Mai stand ich an dieser Stelle. Leider verschlonzte der Himmel zusehends und ein vernünftiges Sonnenbild kam nicht zu Stande. Nun hieß es auf einen klaren Abend in den nächsten Tagen zu hoffen. Da ich aber erst wieder ab dem Samstag der gleichen Woche Zeit zum Fotografieren haben würde beobachtete ich die Wettervorhersage ab dem Wochenende. Tag für Tag zog ins Land und es gab keine Chance am Abend auf Sonne. Das Motiv schon langsam abhakend, da ja der Raps auch irgendwann seine Blüten abwirft, wurde dann doch endlich für den 12.Mai Sonne vorausgesagt. Also bereitete ich mich innerlich auf das anvisierte Motiv vor. Wie es so sein sollte kam ein wichtiger Termin sehr sehr kurzfristig dazwischen. Immer wieder auf die Uhr schauend wurde es 19.00--19.10--19.20--19.30 dann um 19.33 Uhr endlich Terminende. "Das wird knapp", so mein Gedanke, schnell nach Hause Fotoausrüstung und Stativ geschnappt, der Frau zugerufen: "Bin gleich wieder da", die Tür zugeknallt und ab mit dem Auto zum Bü vor Bad Suderode. Die Uhr zeigte 19.37 Uhr. Abfahrt des Zuges 19.42 Uhr. Kurz überlegt um nicht am Bahnübergang im Gernröder Weg zu stehen, Schleichweg über den Neinstedter Feldweg. "Super passt. Schranken noch offen." Um 19.48 Uhr Landung am Fotopunkt, "Ein Fotograf steht schon, aber weiter weg", raus aus dem Auto, kurzer Marsch zum Motiv, dabei Kamera eingestellt, in der Ferne schon die Auspuffschläge der 99er hörend und um 19.53 Uhr war das Bild im Kasten. Einen Tag später bin ich nochmals zu der Stelle, aber diesmal ganz entspannt, um ein weiteres Motiv umzusetzen und dachte mir bei der Ankunft: "Oh bin ich hier am Hindenburgdamm?" nicht weniger als 7 Fotografen bevölkerten den Privatweg...

Mit dem letzten Zug des Tages, dem P 8969 von Quedlinburg nach Gernrode, befindet sich 99 6001 am 12.05.2019 zwischen Quarmbeck und Bad Suderode kurz vor dem Bahnübergang.


Datum: 12.05.2019 Ort: Bad Suderode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 15 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein "Harzkamel" auf dem Weg zum Brocken
geschrieben von: Dampffuzzi (166) am: 15.04.19, 11:18
Im Herbst 2018 war die Situation bezüglich einsatzfähiger Dampflokomotiven bei der Harzer Schmalspurbahn wiederholt angespannt. So kam am 14.10.2018 die Diesellok 199 872 in einen Umlauf im Brockenverkehr von Wernigerode aus zum Einsatz. Bei Drei Annen Hohne gelang das Bild dieser ungewöhnlichen Fuhre bei tollem Herbstwetter.

Datum: 14.10.2018 Ort: Drei Annen Hohne [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Wo die Lok zur Legende wird
geschrieben von: Vinne (635) am: 19.02.19, 19:38
Sicher, vom Brocken erwartet man im Winter spektakuläre Lichtstimmungen, schwer unter Dampf stehende Lokomotiven und bizarre Schnee- und Eisformationen.

Spätestens seit Anfang dieses Jahres ist der Brocken jedoch auch als der Ort berühmt, wo eine Lok der Harzer Schmalspurbahnen der Witterung nicht mehr entkam und als "Eiskönigin" in die Annalen der Eisenbahngeschichte in Deutschland eingehen dürfte - so etwas hatte es dort schließlich noch nicht gegeben.

Dank des Einsatzes der Wernigeroder Werkstatt lief 99 7234 trotz ihres augenscheinlich schwerst getroffenen Zustands keine zwei Wochen nach ihrem Malheur wieder im anspruchsvollen Verkehr zu Deutschlands höchstgelegenen Adhäsionsbahnhof.

Unterhalb der Wetterstation passiert 99 234 mit dem talwärts fahrenden P 8940 just genau die Reste der Schneewehe an jener Position, wo auch die standhafteste Babelsberger Dampfloktechnik nicht mehr gegen den Schnee ankam.

Datum: 16.02.2019 Ort: Brocken [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Im letzten Licht...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (823) am: 14.02.19, 19:31
...eines herrlichen Wintertages hat 99 7240 mit dem P 8967, von Hasselfelde kommend,
die Steigung nach Stiege hoch genommen. Bis zum nahen Bahnhof kann sie nun gleich mit
geschlossenem Regler hinunterrollen und die Talfahrt bis zur Eisfelder Talmühle fort-
setzen.

Zuletzt bearbeitet am 18.02.19, 08:56

Datum: 31.01.2014 Ort: Stiege [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Charakteristische Gestalten
geschrieben von: BGD (148) am: 15.02.19, 01:04 Bild des Tages vom 11.02.20
Nicht wirklich zweifelsfrei ästhetisch, aber unverwechselbar sind die Halberstädter Triebwagen der HSB, die im gesamten Netz vor allem auf schwach frequentierten Verbindungen zum Einsatz kommen. Ein ebenso unverkennbares Äußeres weist eine Birke auf der Hochfläche bei Stiege auf, die im ausklingenden Winter 2018 in Richtung Quedlinburg passiert wird.

Datum: 14.02.2018 Ort: Stiege [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 6XDE (sonstige deutsche Verbrennungstriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Abholservice für den Harz
geschrieben von: Vinne (635) am: 03.02.19, 10:04
Will man per Zug von Ortschaften südlich Schierke zum Brocken reisen, bleibt dem geneigten Fahrgast nichts anderes übrig, als das überschaubare Zugangebot auf der Harzquerbahn zu nutzen.

Zwischen Drei-Annen-Hohne und Eisfelder Talmühle verzeichnet die "Stammstrecke" der HSB pro Tag vier Zugpaare. Davon sind immerhin die Hälfte dampfgeführt, einmal das Zugpaar von Wenigerode zur Eisfelder Talmühle und im Gegenlauf der Nordhäuser Brockenzug.

Die beiden verbleibenden Zugpaare in Tagesrandlage werden - sofern verfügbar - durch den Triebwagenumlauf Wernigerode besetzt. So kam am 4. April 2018 am frühen Morgen 187 017 in der Ortslage von Elend als P 8901 durch den Harzwald gebrummt.
Entsprechend seiner Fahrtrichtung war die Besetzung mit vier Wandersleuten überschaubar, auf der Rückfahrt hatte der Halberstädter Neubautriebwagen dann aber eine gute Auslastung zu präsentieren, schaffte er doch aus Benneckenstein und Sorge bis Elend die ersten "Brockenreisenden" zum Anschluss in Drei-Annen-Hohne.

Am Nachmittag ließ sich das Spektakel übrigens in Gegenrichtung ähnlich gut dokumentieren, der P 8905 hatte stets die Rückreise der Tagesausflügler zu stemmen.

Datum: 04.04.2018 Ort: Elend [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Ein Hauch von Winter
geschrieben von: hbmn158 (436) am: 07.01.19, 19:08
Eine Wanderung auf dem Bahnparallelweg von Drei Annen Hohne nach Steinerne Renne gehört für mich seit längerem zu den Jahreswechselritualen, denn hier bieten sich für die Eisenbahnfotografie immer wieder neue Perspektiven: Einige Stellen gehen nicht mehr da sie von der Vegetation zurückerobert wurden, dafür gibt es neue Motive durch Rodungen und/oder Sturmschäden, es wird hier nie langweilig. Während der Neujahrsspaziergang mangels Sonnenschein nur zum inspizieren genutzt wurde, konnte man bereits zwei Tage später die gewonnenen Erkenntnisse umsetzen. Sehr schön!
Die 99 7234 - in Epoche III-Beschilderung als 99 234 - glänzte wie „frisch aus der Schachtel“ auf Bergfahrt mit HSB 8925 am Haken bei perfektem Dampfwetter und angenehmen -4 Grad ca. einen guten Kilometer unterhalb des ehemaligen Hotelkomplexes „Drei Annen“


Datum: 03.01.2019 Ort: Drängetal [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kein Dampfzug bei Licht...
geschrieben von: DB 399 101-5 (72) am: 05.01.19, 20:14
...passiert Anfang Januar die Strecke zwischen Stiege und Eisfelder Talmühle. Dennoch lockte mich eine auf den Satellitenbilder erkennbare Wiese, welche am Nachmittag ideal im Licht liegen müsste, am 3. Januar 2019 an die Verbindungsstrecke der Selketalbahn zur Harzquerbahn. Als eine der letzten Stellen auf der "To-do-Liste" entlang der Harzer Schmalspurgleise, musste so ein "Halberstädter" für das Füllen der Motivlücke vorerst "genügen", welcher sich jedoch wunderbar vor dem dunklen Nadelwald abhob.
Der Kurs 8972 ist dabei ein wahrer Langläufer und benötigt für die Strecke von Nordhausen bis Quedlinburg ganze drei Stunden. Die erste Stunde hat der unerkannt gebliebene Triebwagen kurz vor Stiege bereits geschafft, als er gegen halb zwei die Fotostelle passiert.
Bestimmt wird es mich im Laufe des Jahres noch einmal an diese Stelle verschlagen, um dann den im perfekten Nachmittagslicht hier entlangkommenden Dampfzug aufzunehmen...

Zuletzt bearbeitet am 06.01.19, 22:43

Datum: 03.01.2019 Ort: Stiege [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kamel im Herbst
geschrieben von: mavo (137) am: 20.12.18, 12:17
Aufgrund von Wasser und Personalmangel, verkehrten im Herbst 2018 einige sonst mit Dampfloks bespannte Züge auf den Brocken mit Diesellok Bespannung.
Hier treffen wir "Harzkamel" 199 861-5 kurz nach dem Verlassen des Betriebsbahnhofs Drängetal in Fahrtrichtung Drei Annen Hohne an.
Durch den trockenen Sommer war auch die zu dieser Jahreszeit übliche Farbenpracht etwas weniger üppig, was des Guten aber beinahe schon zuviel gewesen wäre.
(Hexametertafel entfernt)

Zuletzt bearbeitet am 24.12.18, 18:38

Datum: 05.10.2018 Ort: Drei Annen Hohne [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 10 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eichendorffplatz im Jahr 2008
geschrieben von: CC6507 (218) am: 16.12.18, 12:44
Vor zehn Jahren gab es in Heidelberg für einige Zeit die Besonderheit der "fest" gekuppellten GT6-Doppel. Als die GT6 bereits kurz vor ihrer Ausmusterung standen, durften sie so zum Zweck der Kapazitätserhöhung nochmals eine kleine Renaissance erleben. Die Haltestelle Eichendorffplatz lag damals noch typisch für die althergebrachte Straßenbahn mitten auf der Straße. Mittlerweile sind dort, so wie auch im weiteren Verlauf der Rohrbacher Straße, Bahnsteige errichtet worden.

Datum: 25.10.2008 Ort: Heidelberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Halberstädter"
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (823) am: 16.11.18, 20:03 Bild des Tages vom 10.10.19
4 Triebwagen - 187 016 bis 019 - wurden 1999 für die Harzer Schmalspurbahnen im
DB Werk Halberstadt gebaut, Ziel war es schwach frequentierte Strecken rationeller
zu betreiben. 187 019 hat am 14.10.2017 als P 8973, Quedlinburg - Hasselfelde, gleich
den Bahnhof Stiege erreicht.

Zuletzt bearbeitet am 16.11.18, 20:04

Datum: 14.10.2017 Ort: Stiege [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Herbst im Harz
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (823) am: 10.11.18, 08:43 Bild des Tages vom 07.10.19
Mitte Oktober 2017 hatte die Laubfärbung bei Stiege ihren Höhepunkt erreicht.
99 6001 mit dem P 8965 von Gernrode nach Hasselfelde passiert hier, kurz vor
dem Bahnhof Stiege, eine alte Scheune.
(Zweiteinstellung)

Datum: 14.10.2017 Ort: Stiege [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kleinod im Harz
geschrieben von: Vinne (635) am: 03.11.18, 19:56
Zwischen Drei Annen Hohne und Ilfeld ist die Harzquerbahn auch im Jahr 2018 an vielen Stellen noch "urtümlich" erlebbar.

So lässt sich auch der Bahnhof von Elend - bevorzugt natürlich am Vormittag - noch vielseitig umsetzen, Anzeichen der Moderne sind nur in überschaubarem Maße vorhanden und stören kaum.

Einzig die Funkantenne auf dem Dach und die Ampelanlage des Bahnübergangs wären "optimierungsfähig", ausgeglichen wird dieser Manko jedoch von 187 013.

Das im Gegensatz zu den Halberstädter Neubautriebwagen zeitlos schöne Fahrzeug hat hier auf dem Nachmittagskurs Wernigerode - Eisfelder Talmühle und retour seinen Halt beendet und dieselt nun in Richtung Süden aus der Station.

Datum: 06.04.2018 Ort: Elend [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (Schmalspur-VT137) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
"Wir warten auf die schwarze Lok!"
geschrieben von: DB 399 101-5 (72) am: 13.10.18, 17:58 Top 3 der Woche vom 28.10.18 Bild des Tages vom 04.10.19
In den vergangenen Tagen rutschte wegen Dampflokmangel bei den Harzer Schmalspurbahnen immer mal wieder ein Harzkamel in den Personenzugumlauf. War dies in der Vergangenheit schon häufiger als Triebwagenersatz der Fall, so stellt der Einsatz der Kamele im Dampfzugdienst und erst recht auf der Bockenstrecke eine absolute Seltenheit dar und stimmt nachdenklich über die Situation im Harz. Nicht selten hörte man auch am Freitag den 05.10.2018 Sätze wie: "Mit der wollen wir nicht fahren, wir warten auf die schwarze Lok!" oder, "Eigentlich sind wir extra für die Dampfloks in den Harz gefahren, gibt es hierfür wenigstens eine Ermäßigung?"
Man kann es den "gemeinen" Fahrgästen kaum verdenken, den Fotografen jedoch trieb genau diese Seltenheit bei Kaiserwetter in den Harz und so konnte 199 861-6 am Nachmittag auf dem Weg nach Drei Annen Hohne unterhalb der Brockenschleife kurz vor dem Betriebsbahnhof Goetheweg aufgenommen werden. Eines jener Motive, bei welchen die Dampfloks immer "falschherum" stehen...

Datum: 05.10.2018 Ort: Brocken [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 10 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein vorübergehender Ausblick
geschrieben von: Jan vdBk (637) am: 09.10.18, 20:14 Bild des Tages vom 13.10.19
Momentan kommen die umgespurten V100er der HSB wieder vermehrt vor Personenzügen zum Einsatz. Am 05.10.2018 wurde sogar der erste Nachmittagszug zum Brocken mit "Harzkamel" bespannt. Nachdem der Sound der schwer arbeitenden Lok schon eine ganze Weile vom gegenüberliegenden Talhang wiederhallte, konnte die 199 861 bald mit ihrem Zug 8935 auf der vorübergehenden Lichtung kurz vor dem Hotel Drei Annen mit dem Drängetal im Hintergrund begrüßt werden.

Datum: 05.10.2018 Ort: Drei Annen Hohne [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 10 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Heißer April
geschrieben von: Johannes Poets (342) am: 21.04.18, 23:00
Es ist gut möglich, daß der 20. April 2018 als der heißeste 20. April seit Beginn der Wetteraufzeichnungen diese Liste bis auf weiteres anführen wird. In Wernigerode wurden 26,8°C gemessen, in Jena waren es 29,7°C.

Die warme Witterung läßt überall die Blüten sprießen, so auch an der bei Eisenbahnfreunden als Fotomotiv beliebten Westerntor-Kreuzung in Wernigerode. Soeben hat die 99 7234-0 mit dem P 8937 den Bahnhof Wernigerode-Westerntor in Richtung Brocken verlassen und überquert nun den direkt vor der belebten Westerntor-Kreuzung fließenden Zillierbach. Dieser entspringt bei Drei Annen Hohne und mündet wenige 100 m vom Aufnahmeort entfernt in die Holtemme.

Datum: 20.04.2018 Ort: Wernigerode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Wo die Moderne über Alteingesessene wacht
geschrieben von: Vinne (635) am: 17.04.18, 18:22
Fragt man Eisenbahnfotografen, ob sie im Netz der Harzer Schmalspurbahnen schon gezielt Motive angesteuert haben, in denen neben den bekannt-bewährten 1'E1'-Neubauloks rund um 99 7237 Spuren der ESTW- oder gar neuzeitlichen BÜ-Technik zu sehen sind, wird man vermutlich zumeist auf verneinende Antworten stoßen.

Doch ist die Geschichte der HSB zweifellos an die ESTW-Technik gekoppelt, führte der schwere Unfall im Thumkuhlental 1994 doch dazu, dass die technische (Sicherungs-) Ebene dem Zugleitbetrieb hinzugefügt wurde.

So wird der Schienenverkehr zwischen Wernigerode und dem Brocken sowie Ilfeld und Nordhausen heute durch die jeweiligen Zugleiter mithilfe der ESTW betrieblich gesichert, sodass die Züge auch mehrmals am Tag mit Volldampf das Einfahrsignal B des Bahnhofs Drei Annen Hohne auf ihrem Weg zum Berg der Hexen passieren.

Datum: 01.04.2018 Ort: Drei Annen Hohne [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Der Reiz vom Dampf über der Welt
geschrieben von: Vinne (635) am: 11.04.18, 19:53
Selbst im Wissen, dass die Erde unzählige Eisenbahnstrecken in extremen Landschaften und Höhenlagen mit traumhaften Ausblicken außerhalb Deutschlands bietet - die Brockenspirale hinauf zu Norddeutschlands "Dach" ist mit ihrem täglichen Dampflokeinsatz eines der Bahnhighlights der Bundesrepublik.

An kaum einer anderen Stelle im Land lässt sich der Weitblick hinaus in die Landschaften so vielfältig mit einem Schienenfahrzeug umsetzen wie hier - kein Wunder, dass der "Berg" weiterhin, natürlich besonders zur Winterzeit, äußerst reizvoll für uns Fotografen ist.

Mit P 8927 am Haken stampft 99 7241 an der Nordflanke des Brockengipfels westwärts, um sogleich gen Süden zu schwenken und das letzte Viertel der Gipfelrunde zu beginnen.

Wie immer war das Hämmern der 1'E1'-Lok noch bis zur Einfahrweiche zu vernehmen, wenig später kündete sich dann im Tal bereits der nächste Zug an.

Datum: 06.04.2018 Ort: Brocken [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Frust, Schweiß und Tränen
geschrieben von: rene (710) am: 11.04.18, 15:06 Bild des Tages vom 09.02.19
Seit 2004 stand ein Brocken-Besuch im Winter auf meiner "To-Do-Liste".
Aber wie es halt so ist, manchmal hat man keine Zeit oder auch keine Möglichkeit zu fahren, man vergisst das man eigentlich gerne dahin fahren möchte usw. usw.

Erst in 2013 versuchte ich es deswegen ein erstes Mal... nur um damals am Schierker Bahnhof zu hören, dass der Brocken aufgrund orkanartige Böen gesperrt war. Das war zwar doof, lies sich aber natürlich nicht ändern.

Fünf Jahre später gab es den zweiten Anlauf. Der Tag versprach 10 Stunden Sonne und angenehme minus 12 Grad. In Schierke angekommen würde das Auto geparkt und ging es zu Fuß den Berg hinauf. Die Fototasche in der einen, das Stativ in der anderen Hand. Selbstverständlich entschied ich mich für die kürzere, vier Kilometer lange, Route und nicht für die acht Kilometer lange Wanderstrecke und bei Windstille und Sonnenschein merkte ich bereits schnell, dass vier Kilometer ordentlich anstrengend sind wenn es ständig hoch geht. Nach knapp zwei Stunden kam ich völlig verschwitzt und ziemlich k.o. oben an, freute mich aber über die wunderschöne winterliche Atmosphäre da oben.
Allerdings, mit Ankunft des ersten Zuges kündigte sich leider auch die „Inversionswetterlage“ an und ich hatte Glück, dass die Sonne noch da war als Lok 99 7232 mit Zug 8931 aus Wernigerode vorbei fuhr – Im Hintergrund ist der Nebel schon deutlich zu sehen. Kurz danach versenkte der Brocken im Nebel und wurde es richtig richtig kalt. Bei gefühlte minus 25 Grad harrte ich oben noch eine Stunde aus um den nächsten Zug zu fotografieren aber die Sonne musste sich definitiv geschlagen geben. Frustriert und mit tränenden Augen aufgrund der Kälte ging es anschließend mit den Zug zurück nach Schierke…

Natürlich gibt es bereits viele wunderschöne Winterbilder vom Brocken in der Galerie. Ich hoffe aber, dass das hier gezeigte Wetterphänomen und die schöne Rauchentwickelung eine Aufnahme in der Galerie rechtfertigen.

Datum: 09.02.2018 Ort: Brocken [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Fischstäbchen zum Zweitfrühstück
geschrieben von: Vinne (635) am: 08.04.18, 10:19
Gestern endete mein einwöchiger Harzurlaub, die Rückreise nach Hannover war angesagt.

Kurzerhand wurde der direkte Weg bei der super Wetterlage gegen den "kleinen" Umweg über den Ostharz ausgetauscht, sodass der Triebwagenumlauf des P 8982 bebildert werden konnte.

Nachdem vortags 187 013 die Abendrunde ab Wernigerode innehatte, war die Hoffnung groß, dass der VT, der am Morgen in Nordhausen nach Hasselfelde starten sollte, eben jenes Fahrzeug werden möge.

Als um kurz nach 10 Uhr dann das Zweitfrühstück eingenommen wurde, trötete sich der gewünschte Vierachser seinen Weg zum Endbahnhof frei, sodass entspannt Position für die Ausfahrt bezogen werden konnte.

Zwischen (Klein-) Gärten und Hofeinfahrten brummt der ehemalige Nordseeinsulaner wieder gen Stiege.

Datum: 07.04.2018 Ort: Hasselfelde [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Zwei Mal Fischstäbchen, bitte!
geschrieben von: iw (63) am: 11.03.18, 10:30
Doppeltes Glück für mich: Es war mal gerade keine Wolke vor der Sonne und dann waren auch noch die beiden "Fischstäbchen" 187 011 und 187 013 (links) im Einsatz - danke für den Hinweis, man sollte die Nummern schon richtig abschreiben. Die Doppelausfahrt fand schon wieder im Wolkenschatten statt.

Zuletzt bearbeitet am 13.03.18, 14:07

Datum: 30.03.2015 Ort: Alexisbad [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wintertraum mit der Brockenkönigin
geschrieben von: Toaster 480 (281) am: 18.02.18, 19:16
Am 14.02.18 war für ganz Deutschland und insbesondere für den Harz uneingeschränkter Sonnenschein angekündigt. Zahlreiche schöne Bilder anderer Fotografen aus den letzten Wochen hatten mich längst dazu animiert, auch einmal den Wintertraum auf dem Brocken zu erleben. Also bin ich ohne lange zu überlegen mit ICE/Erixx/HEX/HSB hochgefahren und konnte wahrlich traumhafte Bilder schießen. Wie viele andere vor mir bin auch ich der Meinung, dass dieser Wintertraum mit dampfenden Zügen zwischendrin eines der spektakulärsten Bahnerlebnisse überhaupt ist. Im schönsten Motiv des Tages mit einigen fotogenen Steinen an einem meterhoch verschneiten Hang kam zur Krönung die Einheitslok 99 222 aus dem Jahr 1931 - dem Urvater der neueren Brockenloks - mit dem Zug HSB8920 hinaufgefahren. Das angekündigte wolkenlose und klare Wetter gab dem Ohren- und Augenschmaus den Rest.

-Vignettierung entfernt
-Lichter bearbeitet (bei den Steinen sind leider keine stärkeren Konturen mehr möglich)

Datum: 14.02.2018 Ort: Brocken [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zug 8936 auf dem Brocken
geschrieben von: 41 1185 (219) am: 08.02.18, 12:49 Top 3 der Woche vom 25.02.18
Für den 07.02.2018 war für den Harz "Bombenwetter" vorhergesagt, was dann auch die Anwesenheit zahlreicher Eisenbahnfotografen in Deutschlands nördlichstem Mittelgebirge zur Folge hatte. Leider bewies der Harz aber wieder erneut, dass tückischer weise diese Vorhersagen auf seinem Gebiet reine Makulatur sind. Erst gegen Abend frischte ein, eigentlich für den ganzen Tag prognostizierter, Ostwind auf und vertrieb Nebelschwaden und Wolken. So wurden die Fotografen, die bis zum letzten Zug ausgeharrt hatten, mit einer stimmungsvollen Fotogelegenheit kurz vor dem Bahnhof Brocken belohnt

Zuletzt bearbeitet am 11.02.18, 16:09

Datum: 07.02.2018 Ort: Brocken [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 27 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit 900kW Dieselpower durch den Harz
geschrieben von: DB 399 101-5 (72) am: 16.01.18, 20:32
Aufgrund von akutem Triebwagenmangel fährt momentan recht häufig ein Triebwagenersatzkurs mit Harzkamel 199 861-6 morgens und abends die Strecke Wernigerode - Eisfelder Talmühle - Wernigerode. Gut wenn man nah genug wohnt, um morgens einen Blick auf die Webcam Drei Annen Hohne werfen zu können, um dann noch immer gemütlich den Weg in den Harz für die Rückfahrt ab Eisfelder Talmühle antreten zu können. Ohnehin ist der morgendliche Kurs Eisfelder Talmühle - Wernigerode Mitte Januar der einzige bei Tageslicht.

Mit ihren 900kW zieht das Kamel eher gelangweilt seine drei Wagen über die Harzquerbahn und passiert im Streiflicht die Fotografen an der Lichtung kurz hinter Drei Annen auf dem Weg nach Wernigerode.

Zuletzt bearbeitet am 19.01.18, 11:09

Datum: 14.01.2018 Ort: Drei Annen Hohne [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 13 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der eisige Brocken
geschrieben von: Gunar Kaune (369) am: 21.12.17, 19:33
Immer wieder beeindruckend sind die Schnee- und Eisformationen, die sich sich im Winter auf dem Brocken bilden. Schon ein wenig getaut hatte es an diesem Februartag im Jahr 2012, als 99 7237 mit ihrem Zug aus Drei Annen Hohne den Gipfel erreichte, die Last der Bäume war aber immer noch äußerst ansehnlich.

Datum: 12.02.2012 Ort: Brocken [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Die letzte Tour des Jahres
geschrieben von: DB 399 101-5 (72) am: 22.10.17, 20:26
Nicht nur einige Fotografen nutzten die 24° und Sonnenschein am 15.10.17 für einen Ausflug ins Selketal. Auch unzählige Biker holten ihre Zweiräder für eine letzte Tour des Jahres aus der Garage, bevor die Mehrzahl der Maschinen mit ihren Saisonkennzeichen bis zum nächsten April in den Winterschlaf fällt.

Bei Drahtzug trifft das "Fischstäbchen" 187 011-2 auf ein perfekt ins Bild fahrenden Vertreter der Bikerzunft. Der rüstige Triebwagen wird im Gegensatz zum Zweirad den Winter durcharbeiten müssen...

Datum: 15.10.2017 Ort: Drahtzug [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Goldener Oktober am Sternhaus Ramberg
geschrieben von: DB 399 101-5 (72) am: 17.10.17, 21:30
Nur mit einer einzigen Dampfzugleistung lässt sich im Herbst in der schmalen Lichtung am Bahnhof Sternhaus Ramberg der Zug der Selketalbahn mit Sonne ablichten. Die goldenen Oktobertage des vergangenen Wochenendes luden geradezu dazu ein, einen kleinen Ausflug in den Harz zu machen und unter anderem dieses mit Sonne noch offen stehende Motiv anzusteuern. Das Herbstlaub stand zu dieser Zeit in voller Pracht und so war 99 6001 bei ihrer Einfahrt in Sternhaus Ramberg von einem bunten Meer aus Blättern umrahmt.

Datum: 15.10.2017 Ort: Sternhaus Ramberg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Brockendampf - nicht neu, aber immer wieder schön!
geschrieben von: Marlo (164) am: 11.10.17, 20:52 Top 3 der Woche vom 22.10.17 Bild des Tages vom 03.11.18
Der gemeinhin als nasskalt und trüb wahrgenommene November kann mit etwas Glück auch mit sehr sonnigen Stunden begeistern.
Auch der 28.November 2016 zeigte sich auf dem Gipfel des Brocken bis gegen Mittag zunächst neblig und trüb. Innerhalb kurzer Zeit klarte das Wetter dann jedoch auf und belohnte den fußläufigen Aufstieg mit herrlichster Fernsicht und am späteren Nachmittag mit fantastischen Lichtstimmungen.
Kurz nach vier erreicht 99 7243 an diesem Tag mit dem vorletzten Bergfahrer ihr Ziel und der leichte Wind drückt die Abdampffahne passend über den Zug. Dabei gibt die Dampfwolke erst im letzten Moment das Sonnenlicht auf den Zug frei, damit der gewünschte Glint möglich wird.
Noch einige Minuten muss dann das soeben erlebte gedanklich verarbeitet werden um anschließend beschwingt und leichtfüßig den Rückweg anzutreten, welcher zusätzlich noch vom letzten Bergfahrer akustisch in der hereinbrechenden Dunkelheit begleitet wird.

Manipulation: Ein ungünstig im Bild stehender Hobbykollege wurde nachträglich aus dem Motiv gebeten.

Datum: 28.11.2016 Ort: Brocken [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 23 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Westerntor insight
geschrieben von: Fuzzel (86) am: 20.09.17, 16:31
Die HSB bieten einmal pro Woche einen Besichtigungstermin ihrer Betriebswerkstatt Westerntor in Wernigerode. Ein sehr lohnenswerter und auch kostengünstiger Ausflug. Mit etwas Glück kann dabei auch die eine oder andere warnwestenfreie Aufnahme entstehen, denn das Fotografieren ist vor Ort problemlos möglich - heute sicher keine Selbstverständlichkeit mehr.

Datum: 07.2017 Ort: Wernigerode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit dem Fischstäbchen im Selketal
geschrieben von: m.bleckmann (214) am: 11.09.17, 17:17
Am 8. und 9. September 2017 waren wir mit dem "Fischstäbchen" 187 011 im Selketal unterwegs. Zwischen Alexisbad und Mägdesprung entstand das Bild des "formschönen" Triebwagens.

Datum: 09.09.2017 Ort: Alexisbad [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Objekt der Begierde
geschrieben von: delta_t (57) am: 29.08.17, 19:59
Die bunt verglaste Überdachung des Treppenaufganges zum Bahnsteig 2/3 in Quedlinburg bietet einen schönen Durchblick auf den wartenden Zug der Selketalbahn. Sogleich geht die bei der längeren Anreise immer weiter gestiegene Vorfreude auf das Dampferlebnis bzw. dem gewünschten Objekt der Begierde in Erfüllung, oder manchmal auch nicht. Hier hat alles gepasst: 99 6001 steht mit dem Zug 8963 zur Fahrt nach Alexisbad bereit.

Aufnahmedaten: f/2,8; 1/4000 s; ISO 110; Brennweite (KB) 66 mm.

Datum: 29.12.2016 Ort: Quedlinburg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 11 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Durch die zerrupften Wäder des Harzes
geschrieben von: Leon (515) am: 29.06.17, 12:14
Am Freitag nach Himmelfahrt fand im Harz eine private Fotofahrt statt. Eigentlich war als Objekt der Begierde der GHE T 1 vorgesehen. Dieser hat jedoch vor einiger Zeit einen nicht unerheblichen Schaden erlitten, und somit wurde dem Veranstalter als Ersatzfahrzeug eines der beiden "Fischstäbchen" angeboten; immerhin auch schon 60 Jahre alt. Die Fotogruppe nahm´s gelassen, wenn auch der Einsatz des kleinen T 1 interessanter wäre als der eines eigentlichen "Planfahrzeugs". Die Tour begann morgens in Gernrode, und man klapperte über die Wendeschleife in Stiege und hinunter nach Eisfelder Talmühle fast das gesamte Netz der HSB ab. Große Hoffnung bestand darin, während der Tour bei einer planmäßigen Zugkreuzung beide Fischstäbchen der HSB auf ein Bild zu bekommen, denn neben dem für die Fotofahrt genutzten 187 011 war auch der 187 013 an diesem Tag irgendwo im Planverkehr eingesetzt; man wusste nur nicht, in welchem Umlauf. Die Zugkreuzung in Straßberg ernüchterte dann ein wenig, denn es stellte sich heraus, dass der zweite Talbot an diesem Tag nach Wernigerode unterwegs war und erst am späten Nachmittag wieder von dort in südliche Richtung aufbrechen sollte. Also wurde gezirkelt, an welcher Stelle sowohl der Fotozug als auch der Planzug fotografisch verewigt werden sollte. Da die Fotofahrt in Wernigerode enden sollte, wurde an der durch Windbruch freigelegten Stelle nördlich von Drei Annen Hohne Position bezogen. Zunächst sollte der Zug aus Wernigerode aufkreuzen. Ungewöhnlich für einen erwarteten Triebwagen waren jedoch nach einiger Zeit die Geräusche einer Dampflok in anstrengender Bergfahrt. Wie sagt der Jurist: ein Blick ins Gesetzbuch erleichtert die Rechtsfindung. Und so ergab sich, dass der Triebwagen von Wernigerode nach Nordhausen bis Drei Annen Hohne im Verband mit einem Dampfzug zum Brocken fuhr und am Zugschluss mitlief. Nach der Kreuzung in Drei Annen Hohne konnte das Motiv dann dennoch mit dem talwärts fahrenden Foto-Fischstäbchen 187 011 umgesetzt werden.

Datum: 26.05.2017 Ort: Drei Annen Hohne [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ginster
geschrieben von: Johannes Poets (342) am: 09.06.17, 20:00
Anfang Juni blüht vielerorts an Bahndämmen in leuchtendem Gelb der Ginster. Die meist an nährstoffarmen Standorten gedeihenden Sträucher erreichen je nach Art Wuchshöhen von 0,5 bis zu 2 Metern. Am westlichen Hang des Drängetals zwischen den Bahnhöfen "Steinerne Renne" und "Drei Annen Hohne" an der Harzer Schmalspurbahn sind die Standortbedingungen für den Ginster offensichtlich ideal.

Die 99 7239-9 hat mit dem N 8931 von Wernigerode zum Brocken soeben den Thumkuhlen-Tunnel passiert. Auf den 9 Streckenkilometern zwischen "Steinerne Renne" und "Drei Annen Hohne" muß der Zug einen Höhenunterschied von ca. 230 Meter überwinden. Die Aufnahme entstand vom am östlichen Hang des Drängetals verlaufenden Drängetalhangweg aus unterhalb des 544 m hohen Fichtenkopfes.

---
Aufnahme vom Stativ, die horizontale Ausrichtung erfolgte unter Anwendung der Kamerafunktion "Künstlicher Horizont"

Zuletzt bearbeitet am 09.06.17, 23:00

Datum: 02.06.2017 Ort: Drängetal [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (327):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 7
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.