DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3
>
Auswahl (132):   
 
Galerie: Suche » 626 (NE 81), nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Herbst am Leopoldskanal
geschrieben von: Moritz-182 (29) am: 14.05.20, 08:45
In herbstlicher Ruhe lag der Streckenabschnitt der Kaiserstuhlbahn Ost neben dem Leopoldskanal am Morgen des 02.11.2011. Angesichts der Herbst-Schulferien reichte ein einzelner NE 81 für den Pendelverkehr aus. Damit waren auch die Fahrzeiten entspannt - und leise brummend störte der ehemalige Seehäsle NE 81 die Ruhe nur kurz, als er hier Richtung Gottenheim entschwand.

Datum: 02.11.2011 Ort: Riegel [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kurz vor Toreschluss
geschrieben von: Moritz-182 (29) am: 10.05.20, 22:09
Dank einer mehrtägigen Fototour mit Deutschland-Pass konnte ich am 30.07.09 besonders früh zur SWEG-Strecke Meckenheim-Aglasterhausen fahren, um dort nochmals einige Motive im Morgenlicht mitzunehmen. Bereits zwei Tage später wurde die Strecke gesperrt, um sie zu modernisieren, zu elektrifizieren und anschließend ins S-Bahn Netz einbinden zu können.
Am vorletzten Betriebstag ging es morgens nochmal beschaulich zu, als der bestens gepflegte NE 81 VT 120 das Ausfahrsignal des Bahnhofs Waibstadt als Zug 715 nach Aglasterhausen passierte.

Datum: 30.07.2009 Ort: Waibstadt [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Verkehrsrotes Privatbahnfahrzeug
geschrieben von: 215 082-9 (301) am: 07.04.20, 13:44
Am 16.02.2019 war die Interessengemeinschaft zur Bereisung von Straßenbahn und Eisenbahnstrecken (IBSE) mal wieder auf einem interessanten Schienennetz unterwegs. Die Sonderfahrt führte von Ankum (nahe Osnabrück) nach Stemmen (bei Verden/Aller). Dabei führte der Laufweg erst über Bersenbrück nach Osnabrück, wo es dann zügig über die "Rollbahn" bis Syke ging. In Syke wechselte der Sonderzug auf die - nur im Saisonalen Ausflugsverkehr befahrene - Strecke der Verkehrsgemeinschaft Grafschaft Hoya (VGH) nach Eystrup. Markant ist hierbei - neben dem Standort der ersten Deutschen Museumseisenbahn in Bruchhausen-Vilsen - auch die Ortsdurchfahrt in Uenzen. Aufgrund der Erkundung diverser Anschlüsse brauchte der Zug für die knapp 30 Kilometer lange Strecke fast drei Stunden. Danach ging es über die DB Strecke nach Verden, wobei noch der Wiebe Anschluss von Dörverden nach Barme befahren wurde. In Verden wurde die Fahrtrichtung gewechselt und die Strecke der Verden-Wasroder Eisenbahn (VWE) nach Stemmen erkundet. Danach ging es via Bremen zügig zurück nach Ankum.
Hier ist der Zug auf der ersten Etappe nach Eystrup in der Geraden vonHassel (Weser) zu sehen. Beachtlich ist die BÜ-Kette, weshalb es kam Lücken gab, wo man den Zug ohne Schilder oder Überwachungssignale platzieren konnte. Wir waren erstaunlicherweise über 30 Minuten vor dem Zug vor Ort (trotz Verfolgung!), da noch der Anschluss zu Smurfit in Hoya "bereist" wurde.
Gebildet wurde der als DPE 74338 geführte Zug aus 626 982 samt Beiwagen 926 984 der Weser-Ems-Eisenbahn.

Datum: 16.02.2019 Ort: Hassel [info] Land: Niedersachsen
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: WEE
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Nuff, nom, hendre
geschrieben von: claus_pusch (167) am: 21.03.20, 18:52
Mit diesen Ortsangaben ist auf den Aushängen der Schwäbischen Alb-Bahn der Richtungsfahrplan Schelklingen-Münsingen-Gammertingen überschrieben, wobei das mit dem "nuff" nicht mehr ganz stimmt, denn auf dem HzL-Streckenstück geht es nach dem Scheitelpunkt bei Engstingen-Haid bis zum Knotenpunkt Gammertingen wieder 50 Meter bergab. Der ursprünglich von der Regentalbahn stammende, von der SAB bei der Staudenbahn ausgeliehene VT08 ist aber noch "nuff" unterwegs, als er als Zug 107 Münsingen-Gammertingen den Hp von Kohlstetten mit seinem schön renovierten Empfangsgebäude passiert.

Datum: 16.03.2020 Ort: Kohlstetten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
NE 81 solo im Endbahnhof
geschrieben von: Andreas Burow (256) am: 07.02.20, 11:17
Eher zufällig ergab sich für mich die Gelegenheit, der Achertalbahn an einem schönen, kalten Wintertag einen Besuch abzustatten. Der VT 125 der SWEG war gerade in den Endbahnhof Ottenhöfen eingefahren und kam vor dem Empfangsgebäude zum Stehen. Für die NE 81-Triebwagen hatte ich mich schon immer interessiert, weshalb ich die Möglichkeit dankbar annahm, ein paar Fotos der SWEG-Variante zu machen. Heute ist der Einsatz der SWEG-Triebwagen leider Geschichte und der hier gezeigte VT 125 ist schon seit Jahren abgestellt.


Scan vom KB-Dia, Fuji Provia 100F

Zuletzt bearbeitet am 08.02.20, 18:58

Datum: 30.01.2009 Ort: Ottenhöfen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Schülerverkehr auf der Schwäbischen Alb
geschrieben von: Philosoph (428) am: 26.11.19, 07:55
Im Schülerverkehr auf der Schwäbischen Alb drehen immer noch verlässlich einige NE 81 ihre Runden. Da die Schulen und Schüler kein einheitliches Schulende haben, verkehren zwischen 12.00 Uhr und 16.00 Uhr mehre Fahrten zwischen Münsingen und Gomadingen/Engstingen. Auf der dritten Fahrt nach Schulschluss konnte ich einen der drei bei der SAB vorhandenen NE81 am 20.04.2018 auf dem Weg nach Gomadingen ablichten. Der Zug hat nach einem kurzen Halt soeben den im Hintergrund vorbildlich restaurierten Bahnhof Marbach verlassen.

Datum: 20.04.2019 Ort: Marbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Verkehrsroter Ersatz
geschrieben von: 215 082-9 (301) am: 26.11.19, 18:21
Ende August bekommt die VGH Strecke Eystrup - Hoya - Syke nochmal umfangreichen SPNV. Der Brokser Heiratsmarkt ist auch über die Niedersächsischen Landesgrenzen bekannt und zieht jährlich mehrere 100.000 Menschen an. Folglich wird in diesen fünf Tagen Ende August alles mobilisiert was Räder hat ;-) Zwischen Eystrup und Bruchhausen-Vilsen fährt der DEV mit GDT und Esslinger Triebwagen. Der Esslinger war diesen Sommer jedoch in der HU somit musste ein Leihfahrzeug ran. Die Weser-Ems-Eisenbahn stellte zwei rote NE 81 zur Verfügung. Kurz vor dem Ziel passierten 926 984 und 626 982 am 23.08.2019 den Bahnhof Bruchhausen-Vilsen Ost.

Bildmanipulation: Eine Hochspannungsleitung wurde entfernt.

Datum: 23.08.2019 Ort: Bruchhausen-Vilsen Ost [info] Land: Niedersachsen
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: WEE
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
NE 81 auf der Schwäbischen Alb
geschrieben von: 215 082-9 (301) am: 17.11.19, 21:21
Eigentlich war dieser Ausflug an der Schwäbischen Alb nur das Notprogramm. Wir wollten ins Donautal, doch die 218 war verreckt, der HZL NE 81 wurde durch einen 650 ersetzt und fürs Nachmittägliche Topmotiv wäre der Wittenberger Stw. gekommen. Wir bekamen auf der Bundesstraße gerade noch die Kurve um als Lückenfüller die SAB NE 81 aufzunehmen. Nach der ersten Zugverfolgung war uns klar: Bei diesen Motiven bleiben wir hier! Vom Norden ist man so eine tolle Landschaft gar nicht gewohnt und hier konnte man sich vor Motiven kaum retten ;-) Nachdem das NE 81 Doppel eine in Engstingen angekommen war ging es nach einer Kurzwende zurück nach Münsingen. In der Einfahrt Gomadingen erwarteten wird in herbstlicher Umgebung 926 250 und 626 044 als SAB 30 Engstingen - Münsingen.

Bildmanipulation: Ein ungünstig hinter einem Verkehrsschild parkendes Auto wurden mit jenem Schild entfernt.

Datum: 13.10.2019 Ort: Gomadingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein Traumtag auf der Alb
geschrieben von: Nils (442) am: 19.10.19, 11:54
Am 13.10.2019 sollte es eigentlich ins Donautal gehen. Nachdem jedoch die Nachricht reinkam, dass die 218 mit technischen Problemen in Sigmaringen verreckt ist und auch die HZL NE81 defekt waren, wurde als Ersatzprogramm kurzerhand die Schwäbische Alb Bahn auserkoren. Motive sollte es hier reichlich geben und auch der Fahrzeugeinsatz ist für uns Nordlichter interessant. Auf der vormittäglichen Rückfahrt von Ulm konnten VS250 und VT411 am Ortsblick Offenhausen fotografiert werden. Schön an dieser Strecke ist, dass einen die Motive auch ohne Streckenkunde regelrecht anspringen und ganztägig immer irgendwo tolle Blicke zu finden sind!

Zuletzt bearbeitet am 21.10.19, 07:43

Datum: 13.10.2019 Ort: Offenhausen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Unterwegs im Breisgau
geschrieben von: CMH (181) am: 08.10.19, 20:58
Dank der exponierten Lage auf dem Münsterberg können Besucher der Europastadt Breisach ihr Ziel aus allen Richtungen frühzeitig am Horizont ausmachen. Das Stephansmünster, welches mit Bauzeit 12. bis 15. Jahrhundert romanische wie gothische Elemente vereint, ist ebenso Bestandteil der Stadtsilhouette wie der Radbrunnenturm als ehemals zentrales Element der Wasserversorgung. Die Dreifachtraktion NE 81, bestehend aus VT 127, 126 und 202, wird - von Riegel kommend - an jenem 13.10.2015 nicht mehr lange bis zum Zielbahnhof unterwegs sein. Wie der Westhimmel unschwer erkennen lässt, scheint nur wenige Kilometer westlich über den Vogesen die Sonne, während der Kaiserstuhl im Rücken des Fotografen eine geschlossene Wolkendecke abbekommt.

Datum: 13.10.2015 Ort: Breisach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Welcher rote Brummer macht das Rennen?
geschrieben von: 215 082-9 (301) am: 03.09.19, 17:33
Ist es der Hyundai PKW oder der NE81? Das Rennen wurde klar vom PKW gewonnen, was mit der geringen Geschwindigkeit der Strecke Eystrup - Syke zusammenhängt. Verkehrsrote Fahrzeuge sind auf der Schiene hier eher eine Rarität, Fahrzeugmangel beim DEV waren die Folge. Anlässlich des Brokser Heiratsmarkts 2019 wurde erneut ein Pendelverkehr zwischen Eystrup und Bruchhausen-Vilsen sowie Syke und Bruchhausen-Vilsen eingerichtet. Standesgemäß fährt auf dem Eystruper Ast in diesem Zeitraum der GDT und der Esslinger des DEV. Zur Freude der Anwesenden Fotografen befand sich der Esslinger in HU, sodass die Weser-Ems-Eisenbahn mit einem NE81 inkl. Beiwagen als Ersatz fuhr. Hier rollt das Gespann, bestehend aus 926 984 und 626 982 hinter Hoya dem Brokser Markt entgegen. Die Fotografen nahmen danach ebenfalls die Verfolgung auf ;-)


Datum: 24.08.2019 Ort: Hoya [info] Land: Niedersachsen
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: WEE
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
HzL-Veteranen bei Beuron
geschrieben von: claus_pusch (167) am: 09.08.19, 21:00
Naja, eigentlich haben die NE81-Triebwagen 41-43 der Hohenzollerischen Landesbahn gar nicht so viel mehr Jahre auf dem Buckel als die ältesten RegioShuttle, die bei dem seit 2018 zur SWEG gehörenden Verkehrsunternehmen im Einsatz sind. Auf jeden Fall machen sie immer noch eine gute Figur, wenn sie im Sommer zusammen mit dem Fahrradtransportwagen als Naturpark-Express an der Donau und auf der Baar unterwegs sind, wie hier als Zug 87627 Sigmaringen-Donaueschingen.
Der Standort liegt unmittelbar neben der Straße, die Fridingen mit dem Klosterdorf verbindet, etwas unterhalb des bekannten (und in der Galerie schon zweifach vertretenen) Fotopunkts beim Pavillon am Beuroner Soldatenfriedhof. Aus diesem Blickwinkel kommen die Felsen südlich des Hp Beuron gut zur Geltung: rechts - mit dem Gipfelkreuz - der Petersfelsen, vor allem aber das Ensemble des sog. Altstadtfelsens. Links davon ist gerade noch die als Jugendherberge genutzte Burg Wildenstein erkennbar.

Datum: 02.06.2019 Ort: Beuron [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Mehr Niedersachsen geht nicht
geschrieben von: 215 082-9 (301) am: 21.06.19, 16:03
Am 16.02.2019 war die Interessengemeinschaft zur Bereisung von Straßenbahn und Eisenbahnstrecken (IBSE) mal wieder auf einem interessanten Schienennetz unterwegs. Die Sonderfahrt führte von Ankum (nahe Osnabrück) nach Stemmen (bei Verden/Aller). Dabei führte der Laufweg erst über Bersenbrück nach Osnabrück, wo es dann zügig über die "Rollbahn" bis Syke ging. In Syke wechselte der Sonderzug auf die, nur im Saisonalen Ausflugsverkehr befahrene, Strecke der Verkehrsgemeinschaft Grafschaft Hoya (VGH) nach Eystrup. Markant ist hierbei neben dem Standort der ersten Deutschen Museumseisenbahn in Bruchhausen-Vilsen auch die Ortsdurchfahrt in Uenzen. Aufgrund der Erkundung diverser Anschlüsse brauchte der Zug für die knapp 30 Kilometer lange Strecke fast drei Stunden. Danach ging es über die DB Strecke nach Verden, wobei noch der Wiebe Anschluss von Dörverden nach Barme befahren wurde. In Verden wurde die Fahrtrichtung gewechselt und die Strecke der Verden-Walsroder Eisenbahn (VWE) nach Stemmen erkundet. Danach ging es via Bremen zügig zurück nach Ankum. Die Landschaft im Raum Bruchhausen-Vilsen ist typisch Niedersachsen! Viele Felder, ein paar Höfe, schöne Baumreihen und eine Landstraße die nicht den stärksten Autoverkehr aufweist. Hier rollten die beiden NE81 nahe Süstedt weiter Ostwärts. Gebildet wurde der als DPE 74338 geführte Zug aus 626 982 samt Beiwagen 926 984 der Weser-Ems-Eisenbahn.

Datum: 16.02.2019 Ort: Süstedt [info] Land: Niedersachsen
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: WEE
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Gehlbergen mit NE81
geschrieben von: 215 082-9 (301) am: 14.04.19, 22:02
Am 16.02.2019 war die Interessengemeinschaft zur Bereisung von Straßenbahn und Eisenbahnstrecken (IBSE) mal wieder auf einem interessanten Schienennetz unterwegs. Die Sonderfahrt führte von Ankum (nahe Osnabrück) nach Stemmen (bei Verden/Aller). Dabei führte der Laufweg erst über Bersenbrück nach Osnabrück, wo es dann zügig über die "Rollbahn" bis Syke ging. In Syke wechselte der Sonderzug auf die, nur im Saisonalen Ausflugsverkehr befahrene, Strecke der Verkehrsgemeinschaft Grafschaft Hoya (VGH) nach Eystrup. Markant ist hierbei neben dem Standort der ersten Deutschen Museumseisenbahn in Bruchhausen-Vilsen auch die Ortsdurchfahrt in Uenzen. Aufgrund der Erkundung diverser Anschlüsse brauchte der Zug für die knapp 30 Kilometer lange Strecke fast drei Stunden. Danach ging es über die DB Strecke nach Verden, wobei noch der Wiebe Anschluss von Dörverden nach Barme befahren wurde. In Verden wurde die Fahrtrichtung gewechselt und die Strecke der Verden-Walsroder Eisenbahn (VWE) nach Stemmen erkundet. Danach ging es via Bremen zügig zurück nach Ankum. Nach dem passieren des Bahnhofs Bruchhausen-Vilsen ging es wieder in ländliche Weite Niedersachsens. Hier brummen die beiden Triebwagen am Hp Gehlbergen vorbei in Richtung Hoya. Gebildet wurde der als DPE 74338 geführte Zug aus 626 982 samt Beiwagen 926 984 der Weser-Ems-Eisenbahn.

Datum: 16.02.2019 Ort: Gehlbergen [info] Land: Niedersachsen
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: WEE
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Beschauliche Eisenbahn in Heiligenfelde
geschrieben von: 215 082-9 (301) am: 25.03.19, 17:05
Am 16.02.2019 war die Interessengemeinschaft zur Bereisung von Straßenbahn und Eisenbahnstrecken (IBSE) mal wieder auf einem interessanten Schienennetz unterwegs. Die Sonderfahrt führte von Ankum (nahe Osnabrück) nach Stemmen (bei Verden/Aller). Dabei führte der Laufweg erst über Bersenbrück nach Osnabrück, wo es dann zügig über die "Rollbahn" bis Syke ging. In Syke wechselte der Sonderzug auf die, nur im Saisonalen Ausflugsverkehr befahrene, Strecke der Verkehrsgemeinschaft Grafschaft Hoya (VGH) nach Eystrup. Markant ist hierbei neben dem Standort der ersten Deutschen Museumseisenbahn in Bruchhausen-Vilsen auch die Ortsdurchfahrt in Uenzen. Aufgrund der Erkundung diverser Anschlüsse brauchte der Zug für die knapp 30 Kilometer lange Strecke fast drei Stunden. Danach ging es über die DB Strecke nach Verden, wobei noch der Wiebe Anschluss von Dörverden nach Barme befahren wurde. In Verden wurde die Fahrtrichtung gewechselt und die Strecke der Verden-Wasroder Eisenbahn (VWE) nach Stemmen erkundet. Danach ging es via Bremen zügig zurück nach Ankum.
Nachdem der Zug den Raiffeisen Anschluss in Heiligenfelde "erkundet" hatte wurden die sechs Fotografen endlich belohnt. Wir sehen den Zug zwischen Heiligenfelde und Wachendorf auf der VGH Strecke. Gebildet wurde der als DPE 74338 geführte Zug aus 626 982 samt Beiwagen 926 984 der Weser-Ems-Eisenbahn.


Datum: 16.02.2019 Ort: Heiligenfelde [info] Land: Niedersachsen
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: WEE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hütten
geschrieben von: Philosoph (428) am: 23.03.19, 10:09
Im Schülerverkehr auf der Schwäbischen Alb drehen immer noch verlässlich einige NE 81 ihre Runden. Neben dem Schülerverkehr gibt es aber auch noch einige wenige Fahrten zwischen Münsingen und Schelklingen, die überwiegend dem Berufsverkehr in Richtung Ulm dienen. Mittags gibt es aber auch eine Runde, deren Sinn sich mir nicht ganz erschließt, entsprechend leer sind auch diese Züge. Auf der Hinfahrt nach Schelklingen konnte der eingesetzte NE81 dabei im ehemaligen Bahnhof Hütten abgelichtet werden. Einst gab es hier ein Kreuzungsgleis und zwei Gütergleise sowie ein mechanisches Stellwerk. Heute wird der Bahnhof privat genutzt, dessen Bewohnerin soeben mit der Pflege der Pflanzen beschäftigt ist.

Datum: 20.04.2018 Ort: Hütten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ortsdurchfahrt Uenzen
geschrieben von: 215 082-9 (301) am: 08.03.19, 16:09
Am 16.02.2019 war die Interessengemeinschaft zur Bereisung von Straßenbahn und Eisenbahnstrecken (IBSE) mal wieder auf einem interessanten Schienennetz unterwegs. Die Sonderfahrt führte von Ankum (nahe Osnabrück) nach Stemmen (bei Verden/Aller). Dabei führte der Laufweg erst über Bersenbrück nach Osnabrück, wo es dann zügig über die "Rollbahn" bis Syke ging. In Syke wechselte der Sonderzug auf die, nur im Saisonalen Ausflugsverkehr befahrene, Strecke der Verkehrsgemeinschaft Grafschaft Hoya (VGH) nach Eystrup. Markant ist hierbei neben dem Standort der ersten Deutschen Museumseisenbahn in Bruchhausen-Vilsen auch die Ortsdurchfahrt in Uenzen. Aufgrund der Erkundung diverser Anschlüsse brauchte der Zug für die knapp 30 Kilometer lange Strecke fast drei Stunden. Danach ging es über die DB Strecke nach Verden, wobei noch der Wiebe Anschluss von Dörverden nach Barme befahren wurde. In Verden wurde die Fahrtrichtung gewechselt und die Strecke der Verden-Wasroder Eisenbahn (VWE) nach Stemmen erkundet. Danach ging es via Bremen zügig zurück nach Ankum. Hier ist der Zug bei der gemächlichen Ortsdurchfahrt in Uenzen zu sehen. Der Haltepunkt liegt wenige Meter hinter dem Fotografen, wo die NE81 legten auch einen kurzen Zwischenstopp einlegten. Gebildet wurde der als DPE 74338 geführte Zug aus 626 982 samt Beiwagen 926 984 der Weser-Ems-Eisenbahn.

PS: Auch wenn es vielleicht täuscht: Es war die einzige Aufnahme, wo die Front Schattenfrei war, sonst hätte ich noch minimal später ausgelöst.

Datum: 16.02.2019 Ort: Uenzen [info] Land: Niedersachsen
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: WEE
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 10 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit dem NE 81 quer durch Niedersachsen
geschrieben von: 215 082-9 (301) am: 22.02.19, 18:31 Bild des Tages vom 10.02.20
Am 16.02.2019 war die Interessengemeinschaft zur Bereisung von Straßenbahn und Eisenbahnstrecken (IBSE) mal wieder auf einem interessanten Schienennetz unterwegs. Die Sonderfahrt führte von Ankum (nahe Osnabrück) nach Stemmen (bei Verden/Aller). Dabei führte der Laufweg erst über Bersenbrück nach Osnabrück, wo es dann zügig über die "Rollbahn" bis Syke ging. In Syke wechselte der Sonderzug auf die, nur im Saisonalen Ausflugsverkehr befahrene, Strecke der Verkehrsgemeinschaft Grafschaft Hoya (VGH) nach Eystrup. Markant ist hierbei neben dem Standort der ersten Deutschen Museumseisenbahn in Bruchhausen-Vilsen auch die Ortsdurchfahrt in Uenzen. Aufgrund der Erkundung diverser Anschlüsse brauchte der Zug für die knapp 30 Kilometer lange Strecke fast drei Stunden. Danach ging es über die DB Strecke nach Verden, wobei noch der Wiebe Anschluss von Dörverden nach Barme befahren wurde. In Verden wurde die Fahrtrichtung gewechselt und die Strecke der Verden-Wasroder Eisenbahn (VWE) nach Stemmen erkundet. Danach ging es via Bremen zügig zurück nach Ankum. Hier ist der Zug kurz vor Hoya am Haltepunkt Hoyerhagen Tivoli zu sehen. Gebildet wurde der als DPE 74338 geführte Zug aus 626 982 samt Beiwagen 926 984 der Weser-Ems-Eisenbahn.


Datum: 16.02.2019 Ort: Hoyerhagen [info] Land: Niedersachsen
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: WEE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schömberg
geschrieben von: Der Bimmelbahner (117) am: 21.12.18, 16:04
Bei "Schömberg" in Baden-Würtenberg denkt sicher kaum jemand an die Schwäbische Albbahn,sondern vielmehr an den Ort südlich Pforzheim. Doch bei Gomadingen gibt es eine Erhebung, die ebenfalls Schömberg heißt und von welcher man Frühmorgens einen ganz wunderbaren Blick über das Lautertal bis hinüber zum wesentlich bekannteren Sternberg mit seinem Aussichtsturm hat. Wer zeitig genug dort ist, kann auch noch einen der Schülerzüge beobachten. Einer davon ist Zug 4, der eben in Gomadingen begann und welchen VT411 nun nach Münsingen schieben wird (vorn VS 250).

Datum: 07.05.2018 Ort: Gomadingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schülerverkehr auf der Schwäbischen Alb
geschrieben von: Philosoph (428) am: 11.11.18, 17:49
Im Schülerverkehr auf der Schwäbischen Alb drehen immer noch verlässlich einige NE 81 ihre Runden. Da die Schulen und Schüler kein einheitliches Schulende haben, verkehren zwischen 12.00 Uhr und 16.00 Uhr mehre Fahrten zwischen Münsingen und Gomadingen/Engstingen. Auf der ersten Fahrt nach Schulschluss konnte ich einen der drei bei der SAB vorhandenen NE81 am 20.04.2018 unterhalb von Schloss Grafeneck ablichten.

Hinweis: Dies ist die erste Fahrt nach Schulschluss und somit die einzige Fahrt in diese Richtung im Planbetrieb, die überhaupt Seitenlicht hat. In der nächsten Runde ist das Licht bereits komplett rum.

Zuletzt bearbeitet am 14.11.18, 19:59

Datum: 20.04.2018 Ort: Marbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Südbadisches NE 81-Paradies
geschrieben von: Jens Naber (407) am: 25.10.18, 20:54
Bis zum Beginn der Arbeiten für die Breisgau-S-Bahn waren die Bahnstrecken der SWEG Endingen noch ein lohnenswertes Ziel, wenn man Einsätze der Dieseltriebwagen vom Typ NE 81 erleben wollte. Eine Dreifachtraktion pendelte nahezu ganztags über die Strecken, ergänzt durch eine weitere Garnitur in der morgendlichen Verkehrsspitze und ab und an auch mal einem Regio-Shuttle-Ersatz. Am frühlingshaften 20. April 2016 wurde das Tripple aus den Triebwagen VT 127, VT 126 und dem Steuerwagen VS 202 gebildet, die am frühen Nachmittag in wenigen Minuten ihren Zielbahnhof Endingen erreichen werden, unterwegs waren sie als SWE 74217.

Datum: 20.04.2016 Ort: Endingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schülerzug auf der Albbahn
geschrieben von: Vesko (507) am: 23.09.18, 20:44
Weiterhin absolut sehenswert für alle, die Nebenbahnromantik mögen, ist dier Schüler- oder auch Ausflugsverkehr auf der Schwäbischen Albbahn.

Datum: 04.06.2018 Ort: Schmiechen Albbahn [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schloss Grafeneck
geschrieben von: Philosoph (428) am: 14.08.18, 18:00
Das Schloss Grafeneck hat eine sehr wechselvolle Vergangenheit. Während es heute als Einrichtung der Behindertenhilfe und Sozialpsychiatrie und gelegentlich Eisenbahnfreunden als Motiv dient, wurde die um 1560 als Jagdschloss errichtete Anlage im Dritten Reich kurzzeitig als Tötungsanstalt Grafeneck genutzt. Im Jahr 1940 wurden hier mehr als 10.000 Menschen umgebracht. Hoffen wir, dass solche Zeiten nie wieder kommen.

Zweiteinstellung mit neuem Beschnitt: Rechts und unten weniger, dafür links etwas mehr.

Datum: 20.04.2018 Ort: Marbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Schülerverkehr auf der Schwäbischen Alb
geschrieben von: Philosoph (428) am: 01.06.18, 20:27
Im Schülerverkehr auf der Schwäbischen Alb drehen immer noch verlässlich einige NE 81 ihre Runden. Auf der ersten Fahrt nach Gomadingen konnte ich zwei der drei bei der SAB vorhandenen NE81 am 20.04.2018 am Teich unterhalb Schloss Grafeneck ablichten.

Datum: 20.04.2018 Ort: Marbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schülerverkehr auf der Schwäbischen Alb
geschrieben von: Philosoph (428) am: 09.05.18, 20:15
Im Schülerverkehr auf der Schwäbischen Alb drehen immer noch verlässlich einige NE 81 ihre Runden. Bei der zweiten Fahrt nach Gomadingen konnte ich zwei der drei bei der SAB vorhandenen NE81 am 20.04.2018 kurz vor dem Ziel Gomadingen ablichten.

Datum: 20.04.2018 Ort: Gomadingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Kohlstetten
geschrieben von: Philosoph (428) am: 02.05.18, 09:11
Bis zum Jahre 2016 gammelte das Empfangsgebäude von Kohlstetten so vor sich hin, bevor Ende 2016 mit der Restaurierung des Gebäudes bekommen wurde. Seit Anfang 2018 erstrahlt das Empfangsgebäude wieder in neuem Glanz und ist wirklich ein echtes Schmuckstück geworden. Einen Ausflug zur SAB nutzte ich natürlich auch, um das EG mit dem nachmittäglichen Umlauf nach Engstingen in Szene zu setzen.

Datum: 20.04.2018 Ort: Kohlstetten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Frühling im Donautal
geschrieben von: Gunar Kaune (374) am: 19.03.18, 18:51
Auch wenn das Wetter momentan eher weniger danach aussieht, der nächste Frühling kommt bestimmt. Dann wird auch der Naturpark-Express wieder im Oberen Donautal unterwegs sein und an den Wochenenden seine Runden zwischen Sigmaringen und Tuttlingen drehen. Einige der charakteristischen Felsen des "Schwäbischen Grand Canyon" stehen direkt am ehemaligen Bahnhof Inzigkofen, den Zug hier soeben durchfahren hat.

Datum: 08.05.2016 Ort: Inzigkofen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: HzL
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Ein Schloss ohne Bier
geschrieben von: Q. (31) am: 16.03.18, 13:57
Im sogenannten Brauereischloss am Riegeler Michaelsberg wird seit 2003 nicht mehr gebraut. Die Produktion des Riegler Bieres wurde nach Donaueschingen verlegt und das markante Gebäude einer anderen Nutzung zugeführt. Ein Teil des Komplexes wurde im Rahmen der Realisierung des Projektes "Riegeler Lofts" zu Wohn- und Arbeitsräumen umgebaut. Einen weiteren Teil nutzt die Kunsthalle Messmer und zeigt dort wechselnde Ausstellungen.
Nach wie vor führt die SWEG-Linie 101 Endingen ~ Gottenheim durch den Kaiserstuhl und am Brauereischloss vorbei, welches sich in der kanalartig angelegten Elz spiegelt, die von links auf den Michaelsberg zufließt. Der Blick in die Ferne folgt der in den Elzkanal mündenden Dreisam.
Das abgebildete NE81-Gespann kommt auf der morgendlichen Fahrt nach Bahlingen an dem mustergültig restaurierten Gebäude vorbei und wird wenige Minuten später seinen planmäßigen Halt im Bahnhof Riegel einlegen.

Zuletzt bearbeitet am 16.03.18, 16:28

Datum: 18.07.2014 Ort: Riegel [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Auf der Schwäbischen Alb
geschrieben von: Philosoph (428) am: 26.01.18, 20:01
richten sich die Fahrzeiten der Züge im wesentlichen nach den Unterrichtszeiten der Schulen in Münsingen. Am Mittag des 30.03.2017 bringt einer der noch vorhandenen NE81 der SAB zahlreiche Schüler von den Schulen in Münsingen nach Hause und konnte auf der Fahrt nach Kleinengstingen kurz vor dem Haltepunkt Gomadingen abgelichtet werden.


Datum: 30.03.2017 Ort: Gomadingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
AVG mit Diesel
geschrieben von: iw (63) am: 26.01.18, 18:52
Die Bahnstrecke von Bruchsal nach Odenheim bzw. Menzingen gehörte von 1963 bis 1994 der SWEG, dann übernahm die AVG die Bahn mit allem was dazu gehörte. Diese elektrtifizierte die Strecke und betreibt sie seit 1998 mit Stadtbahntriebwagen. Am 4.1.1995 fuhr die AVG noch mit den von der SWEG übernommen Dieseltriebwagen. VT 454 (der ehemalige VT 124) war bereits in AVG-Farben lackiert, als er Stettfeld Richtung Bruchsal verließ.

Datum: 04.01.1995 Ort: Stettfeld [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: AVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Auf der Schwäbischen Alb
geschrieben von: Philosoph (428) am: 06.12.17, 18:58
gibt es noch Bahnstrecken die weitestgehend für den Schülerverkehr und einige Berufspendler betrieben werden. Entsprechend verkehren die Züge auch nicht im Takt, sondern richten sich im wesentlichen nach den Unterrichtszeiten. Am Mittag des 29.03.2017 hat einer der noch vorhandenen NE81 der SAB zahlreiche Schüler von den Schulen in Münsingen nach Hause gebracht und konnte auf der Rückfahrt nach Münsingen kurz vor dem Haltepunkt Gomadingen abgelichtet werden.

Datum: 29.03.2017 Ort: Gomadingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Die perfekte Laubfärbung
geschrieben von: KBS720 (59) am: 30.10.17, 20:53
Am letzten Verkehrswochehende des NaturParkExpress, gebildet aus zwei NE81 der HZL, sowie einem Fahrradwagen, lauerten wir dem Gespann bei Fridingen auf. In Fridingen werden einige Passagiere mit Fahrrädern nach Sigmaringen einsteigen.

Datum: 14.10.2017 Ort: Fridingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: HZL
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Indian Summer auf Schwäbisch
geschrieben von: Nils (442) am: 23.10.17, 16:20
Am letzten Verkehrstag des Naturpark-Expresses im Jahre 2017, welcher im Oberen Donautal durch die HzL betrieben wird, konnten die Fahrgäste den schwäbischen Indian Summer erleben. Das Laub leuchtete in den schönsten Farben. Die NE81 VT42 und VT43 der HzL konnten hier am östlichen ESig von Fridingen zusammen mit ihrem Fahrradwagen auf dem Weg nach Sigmaringen beobachtet werden.


Datum: 15.10.2017 Ort: Fridingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: HzL
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling am Kaiserstuhl
geschrieben von: Jens Naber (407) am: 09.10.17, 21:02
In den kommenden Monaten und Jahren wird die Kaiserstuhlbahn ihr Gesicht vollständig wandeln, denn die Nebenbahnen sollen in das Netz der Breisgau-S-Bahn integriert und dafür elektrifziert werden, die Bauarbeiten hierfür sind bereits in vollem Gange. Damit verschwindet eines der letzten größeren Einsatzgebiete der NE 81-Triebwagen in Baden-Württemberg, deren Einsätze sich dadurch dann nur noch auf den württembergischen Landesteil beschränken werden. Am 20. April 2016 war die Welt für die robusten Triebwagen noch in Ordnung und es drehte den ganzen Tag die aus VT 127, VT 126 und VS 202 gebildete Einheit ihre Runden um den Kaiserstuhl. Am Nachmittag dieses sonnigen Frühlingstages sind die Fahrzeuge unterwegs als SWE 74225 nach Breisach und haben vor kurzem den Bahnhof von Königschaffhausen verlassen.

Zuletzt bearbeitet am 11.10.17, 18:18

Datum: 20.04.2016 Ort: Königschaffhausen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Vergesst nicht die kleinen Bahnen!
geschrieben von: Studi1 (24) am: 14.07.17, 09:08
Unlängst schrieb jemand unter einem Bildbeitrag über die Schönbuchbahn, dass man doch nicht die kleinen Bahnen bei seinem Hobby vergessen sollte. Wegen der immer gleichen Fahrzeuge und meist nicht so dichtem Takt sind sie doch eher weniger Attraktiv für Fototouren.
Im Raum Stuttgart gibt es noch so einige kleine Neben, die ich noch nicht besucht habe und daher habe ich heute mal mit der Wieslauftalbahn angefangen. Eigentlich ein lohnendes Ziel, gibt es doch gleich Badeseen in der Nähe um sich nach einem heißen Tag noch abkühlen zu können....

Datum: 05.07.2017 Ort: Michelau (Württemberg) [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: WEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Auf der Schwäbischen Alb IV
geschrieben von: Philosoph (428) am: 02.07.17, 17:06
Bereits in der dritten Generation befindet sich das Sägewerk Bertsch in Kohlstetten seit 1932 in Familienbesitz. Sicherlich wird man dort auch die eine oder andere Eisenbahngeschichte zum Besten geben können, führt doch die Strecke Gammertingen - Schelklingen unmittelbar am Sägewerk vorbei. Möglicherweise hat man früher auch am ehemaligen Bahnhof Kohlstetten Holz verladen oder empfangen. Zwar ist eine Holzverladung nicht mehr möglich, aber in den Raucherpausen kann die Belegschaft immer noch dem Sound eines NE81 von nach Kleinengstingen bewundern. So auch am 29.03.2017, wo der nachmittägliche Schülerzug nach Kleinengstingen soeben das Sägewerk passiert.

Datum: 29.03.2017 Ort: Kohlstetten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Auf der Schwäbischen Alb III
geschrieben von: Philosoph (428) am: 11.06.17, 11:48
Das aktuell sehenswerteste und weitestgehend im Originalzustand erhaltene EG der Strecke Gammertingen - Schelklingen ist das EG von Marbach (bMünsingen). Am Nachmittag des 29.03.2017 bringt einer der noch vorhandenen NE81 der SAB zahlreiche Schüler von den Schulen in Münsingen nach Hause und konnte dabei bei der Einfahrt in den Bahnhof Marbach beobachtet werden. Wie erwartet, stiegen auch hier zahlreiche Schüler aus. Obwohl das zweite Bahnsteiggleis bereits entfernt wurde, handelt es sich immer noch um einen Bahnhof, da hinter dem Triebwagen tatsächlich noch ein kurzes Ausweichgleis mit zwei Weichen gibt, auf dem maximal eine Doppeltraktion NE81 ausweichen kann. Kurioserweise wird aktuell im Betrieb das Ausweichgleis und nicht das Hauptgleis befahren. Kennt jemand den Grund für diese Maßnahme?


Datum: 29.03.2017 Ort: Marbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Auf der Schwäbischen Alb II
geschrieben von: Philosoph (428) am: 28.05.17, 08:46
gibt es noch Bahnstrecken die weitestgehend für den Schülerverkehr und einige Berufspendler betrieben werden. Entsprechend verkehren die Züge auch nicht im Takt, sondern richten sich im wesentlichen nach den Unterrichtszeiten. Am Nachmittag des 29.03.2017 hat einer der noch vorhandenen NE81 der SAB zahlreiche Schüler von den Schulen in Münsingen nach Hause gebracht und konnte auf der Rückfahrt nach Münsingen kurz hinter dem Haltepunkt Gomadingen abgelichtet werden.

Zuletzt bearbeitet am 28.05.17, 08:47

Datum: 29.03.2017 Ort: Gomadingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf der Schwäbischen Alb
geschrieben von: Philosoph (428) am: 11.04.17, 20:32
gibt es noch Bahnstrecken die weitestgehend für den Schülerverkehr und einige Berufspendler betrieben werden. Entsprechend verkehren die Züge auch nicht im Takt, sondern richten sich im wesentlichen nach den Unterrichtszeiten. Am Nachmittag des 29.03.2017 bringt einer der noch vorhandenen 4 NE81 der HZL zahlreiche Schüler von den Schulen in Münsingen nach Hause.

Datum: 29.03.2017 Ort: Offenhausen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: HZL
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Aus RBG wird SVG
geschrieben von: 1116er (275) am: 19.02.17, 16:36
Ein neues Farbdesign erhielt in der vergangenen Zeit der VT 08 (ex RBG) von der Staudenbahn. Die Neulackierung erfolgte in Viechtach. Bevor der Triebwagen wieder nach Augsburg zurückkehrte, war dieser zusammen mit dem Esslinger Triebwagen von Viechtach nach Gotteszell und retour unterwegs. Ich nutzte die einmalige Gelegenheit, die Fuhre bei Ruhmannsfelden abzulichten.

Datum: 19.02.2017 Ort: Ruhmannsfelden [info] Land: Bayern
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Stückgut vom Kaiserstuhl
geschrieben von: iw (63) am: 18.01.17, 18:27
brachte VT 127 neben VS 203 am 1.2.1989 mit - wie jeden Nachmittag. Nachmittags verkehrten zwei Züge ab Freiburg Hbf durchgehend auf den östliche Ast der Kaiserstuhlbahn. Die Hinleistung nahm die Stückgutwagen des Tages mit nach Freiburg. Da erwiesen sich die 400 kW des 1985 gebauten NE81 als ganz nützlich - insbesondere auf der Steigung zum Abzweig Heidenhof, auf den die Überquerung der Güterbahn folgt. Noch 2,4 km bis zum Ziel Freiburg Hbf (und nicht etwa Gottenheim, wie es auf dem Zielschild stand) hatte der Zug noch vor sich, als sich die Sonne bereits weitgehend im abendlichen Gewölk versteckte.

Mit der elektronischen Astschere habe ich einen Ast des Busches rechts beschnitten, der dem Steuerwagen zu nahe gekommen war.

Datum: 01.02.1989 Ort: Freiburg (Breisgau) [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Naturparkexpress
geschrieben von: Philosoph (428) am: 30.11.16, 18:46 Bild des Tages vom 16.05.18
Seit dem 01.05.2016 verkehrt auf der KBS 755 im Donautal wieder der von der HzL betriebene NPE. In diesem Jahr besonders interessant, da der renovierte und mit dem Design des 3-Löwen-Taktes versehene Pw 90 als Packwagen mitgeführt wird. Am 07.05.2016 konnte ich den Naturparkexpress kurz vor dem Haltepunkt Beuron ablichten. Von dem links oberhalb des Zuges erkennbaren Aussichtspunkt kann man am späten Nachmittag hervorragend die Züge vor der Kulisse des Klosters Beuron ablichten.

Datum: 07.05.2016 Ort: Beuron [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: HzL
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Wetterglück am Kaiserstuhl
geschrieben von: Alexander W. (10) am: 07.10.16, 00:45 Bild des Tages vom 25.09.18
Klares Licht und tagsüber ein paar Schönwetterwolken (ganz im Gegensatz zum diffusen Licht bei meiner Tour dorthin fast auf den Tag genau ein Jahr zuvor) sorgten am 04.09.15 bis zum Abend für eine recht annehmbare Ausbeute am Kaiserstuhl. Die abendliche Leistung nach Breisach sollte in der Einfahrt von Burkheim-Bischoffingen abgelichtet werden. Doch die erwähnten Wolken machten mir einen Strich durch die Rechnung. Daher hoffte ich, dass die Schatten der Reben auch noch ein Bild des eine Stunde später verkehrenden Zuges, dem letzten Zug des Tages in diese Richtung, ermöglichen würden. Diese waren letztlich kein Problem, dafür aber eine Schleierwolkenschicht, die sich langsam vor die Sonne schob. Es wurde eine Zitterpartie. Zur Planzeit war die Wolkengrenze fast an der Sonne, doch wie fast alle Züge hatte der letzte Zug des Tages nach Breisach ein paar Minuten Verspätung. Schlussendlich kam der NE 81 noch bei voller Sonne. Es handelte sich um den bereits den ganzen Nachmittag auf dem westlichen Abschnitt der Kaiserstuhlbahn pendelnden 626 126 (VT 126) der SWEG als R 86169 (Riegel NE – Breisach). Mit dem letzten Zug des Tages nach Riegel wurde dann eine halbe Stunde später die knapp sechsstündige Rückfahrt angetreten.


Zweiteinstellung mit angepasster Schärfe

Datum: 04.09.2015 Ort: Burkheim-Bischoffingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Großherzoglich Badische Staatseisenbahnen
geschrieben von: Philosoph (428) am: 28.08.16, 16:27
Seit dem 01.05.2016 verkehrt auf der KBS 755 im Donautal wieder der von der HzL betriebene NPE. In diesem Jahr besonders interessant, da der renovierte und mit dem Design des 3-Löwen-Taktes versehene Pw 90 als Packwagen mitgeführt wird. Am 07.05.2016 konnte ich den Naturparkexpress am ehemaligen Bahnwärterhaus / Schrankenposten zwischen Hausen im Tal und Thiergarten ablichten. Bei dem Bahnwärterhaus / Schrankenposten dürfte es sich noch um ein weitgehend im Originalzustand befindliches Exemplar der Großherzoglich Badische Staatseisenbahnen handeln. Ganz sicher bin ich mir da aber nicht.

PS: Da die abgeschnittene Birke sicherlich ein Thema sein wird, hier der Hinweis, dass der Fotograf direkt neben einem 1,5 Meter hohen Betonpfeiler steht. Weiter zurück geht also nicht. Hochkant ginge zwar mit ganzer Birke, aber nur mit angeschnittenem Haus, so dass ich mich für diese Variante entschieden habe.

Datum: 07.05.2016 Ort: Hausen im Tal [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: HZL
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Über viele Ecken in die Pfalz
geschrieben von: Jens Naber (407) am: 08.08.16, 22:04
Über viele Ecken kam es im Herbst 2015 zu Einsätzen des VT 413 der Strohgäubahn im Pfälzer Wald: Nachdem der Triebwagen Ende 2012 im heimischen Strohgäu überflüssig wurde, fand er Anfang 2015 zunächst ein neues Einsatzgebiet im Schwarzwald. Der Stammtriebwagen der SWEG auf der Achertalbahn wurde aufgrund eines Unfalls untauglich, sodass der WEG-Triebwagen fortan (gemeinsam mit einem weiteren NE 81 der WEG) dort den Verkehr abwickelte. Mit dem Zugang weiterer Regio-Shuttle bei der SWEG wurde er allerdings im September 2015 auch dort nicht mehr benötigt. Etwa zeitgleich erlitt der Esslinger-Triebwagen der AVG einen Motorschaden und war für die restliche Ausflugs-Saison nicht mehr einsatzbereit. Also wurde der VT 413 kurzerhand weitergereicht und bestritt fortan an Wochenenden die Leistungen des "Felsenland-Expresses" zwischen Karlsruhe und Bundenthal-Rumbach. So war er auch am 24. Oktober 2015 im Pfälzer Wald im Einsatz und erreicht als E 85287 nach Landau zur Mittagszeit den Bahnhof von Wilgartswiesen. Der Einsatz dort währte allerdings auch nicht lange, mittlerweile dreht hier der wieder reparierte AVG-Esslinger seine Runden, während der VT 413 nochmals in ein neues Einsatzgebiet geschickt wurde. Er wurde mittlerweile von der SAB übernommen und ist nun wieder im Schwäbischen unterwegs - jetzt wohl auch mal wieder etwas länger am Stück ;)

Datum: 24.10.2015 Ort: Wilgartswiesen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: WEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
NE81 auf der Schwäbischen Alb-Bahn
geschrieben von: Der Knallfrosch (565) am: 27.06.16, 14:59
VT 411 der Schwäbischen Alb-Bahn ist an einem herrlichen Sommerabend auf seiner Stammstrecke unterwegs.

Datum: 22.06.2016 Ort: Talsteußlingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Naturparkexpress
geschrieben von: Philosoph (428) am: 05.06.16, 08:16
Seit dem 01.05.2016 verkehrt auf der KBS 755 im Donautal wieder der von der HzL betriebene NPE. In diesem Jahr besonders interessant, da der renovierte und mit dem Design des 3-Löwen-Taktes versehene Pw 90 als Packwagen mitgeführt wird. Am 07.05.2016 konnte ich den Naturparkexpress am Vorsignal von Hausen im Tal ablichten.

PS: Die Büsche im Vordergrund sind nicht ganz optimal, aber weiter zurück geht nicht, da dort der Uferbereich mit Bäumen bewachsen ist und vor den Büschen wäre der Winkel für das Vorsignal zu spitz gewesen. Den Fluss wollte ich auch nicht anschneiden.

Datum: 07.05.2016 Ort: Hausen im Tal [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: HzL
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bahnhof Ottenhöfen
geschrieben von: Der Knallfrosch (565) am: 05.02.16, 17:51
VT 125 der SWEG steht an einem herrlich klaren Herbsttag am Hausbahnsteig des Bahnhofs Ottenhöfen, Endpunkt der Achertalbahn, und wartet auf Fahrgäste für die nächste Fahrt nach Achern. Der Einsatz dieser Baureihe ist auf dieser Strecke inzwischen leider Geschichte.

Hinweis zur Bildmanipulation: Eine rechts leicht ins Bild ragende Laterne wurde digital entfernt.

Datum: 24.10.2014 Ort: Ottenhöfen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Naturexpress in Hausen
geschrieben von: Der Knallfrosch (565) am: 24.09.15, 18:06
Der aus drei NE 81 gebildete "Natur-Express" der Hzl erreicht auf seiner Fahrt durch das herrliche Donautal nach Sigmaringen bzw. weiter nach Gammertingen den Bahnhof Hausen im Tal. Die meisten der auf dem Bahnsteig Wartenden werden aber nicht einsteigen, sondern warten auf den nur kurze Zeit später fahrenden, aus einem 611 gebildeten IRE nach Ulm.

Datum: 26.07.2015 Ort: Hausen im Tal [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: Hzl
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Strohgäubahn im Achertal
geschrieben von: Jerome Klumb (178) am: 17.09.15, 20:39
Dieses Bild ist ähnlich schon mal in der Galerie.

Doch es unterscheidet sich trotzdem von dem Standort und das in diesem Bild auch endlich mal der VT412 mit dem VT413 zu sehen ist.
Der VT412 war in einen Unfall verwickelt und stande somit für längere Zeit in der Werkstatt für Ermittlungen und Reparatur.

Interessant aber auch das der VT412 für die kurze Zeit das SWEG Logo bekommen hat, doch die Wappen der Gemeinden entlang der Strohgäubahn noch auf den Triebwagen blieben.

Aufnahme kurz vor dem Hp Oberachern Bindfadenfabrik.

Datum: 07.2015 Ort: Oberachern [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:

Auswahl (132):   
 
Seiten: 2 3
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.