DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 18
>
Auswahl (174):   
 
Galerie: Suche » 151, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Henkel im Maintal
geschrieben von: 181 201 (56) am: 16.05.20, 14:56
151 073 ist mit dem Henkelzug von Gunzenhausen nach Langenfeld unterwegs.
Aufgenommen am 07.05.2020 im Maintal bei Harrbach.

Ein Dankeschön geht an Jens Naber der mir geholfen hat, das Bild zu bearbeiten!
Die Überreste der Stromleitung wurden entfernt, sowie die Farbe angepasst!

Hinweis: Es wurde im Himmelbereich eine störende Stromleitung entfernt!

Zuletzt bearbeitet am 16.05.20, 15:00

Datum: 07.05.2020 Ort: Harrbach [info] Land: Bayern
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: BayernBahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Der Tausendfüßler von der Neuen Aue
geschrieben von: Vinne (635) am: 05.05.20, 14:30
Ab Obershagen nördlich von Burgdorf verläuft die Burgdorfer Aue in zwei getrennten Armen höchst interessant auf die Aller zu.

Während der Altarm "Alte Aue" nördlich weiterfließt und nach dem Zusammenfluss mit der Thöse als Aue dann eine Gewässerkreuzung mit Fuhse und Fuhsekanal erreicht, zweigt die Neue Aue nach Nordwesten ab und schmiegt sich ab Adelheidsdorf an die Bahnstrecke Lehrte - Celle an. Logisch, oder? Kurz darauf mündet sie aber selbst in den Fuhsekanal, der das Wasser dann an Celle herum in die Aller führt.

Genauso windungsreich wie das Wasser kann auch der "Erzengel" von Hamburg-Waltershof Hansaport nach Beddingen vorkommen, wobei seine "Schlängelkünste" auf dem fast geraden Streckenstück kaum gefragt sind.

Und so passt die lange gestreckte Form des "Tausendfüßlers" hinter 151 103 und 113 perfekt zum beschriebenen Flusslauf, der am Aufnahmeort jedoch in kanalisierter Form daher kommt.

Datum: 19.04.2020 Ort: Adelheidsdorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kleine Vorführfahrt
geschrieben von: Yannick S. (663) am: 03.05.20, 01:04
Inzwischen bereits wieder abgestellt ist die ziemlich frisch beklebte 151 075. Eine ihrer ersten Fahrten führte sie im Februar nach Mannheim Rbf und das bei absolutem Kaiserwetter. So gab es dort eine kleine Vorführrunde durch den Rbf, damit der Designer der Lok und seine Gehilfen zu einigen netten Fotos kommen könnten. Somit war der nichtöffentliche Standort natürlich kein Problem.

Datum: 05.02.2020 Ort: Mannheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: Railpool
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Das allerletzte Gnadenbrot II
geschrieben von: 215 082-9 (290) am: 25.04.20, 19:46
Die Sechsachsigen 151er befinden sich bei der DB weiter auf dem Rückzug. Aktuell werden nur noch acht Loks im System geführt, wovon zwei Loks jedoch seit dem 01.04. in der Werkstatt verweilen und wohl kaum nochmal zu Einsätzen kommen werden. Die restlichen sechs (alle AK) stehen als Reserve für fehlende 189er zwischen Hamburg und Beddingen bereit. Derzeit ist täglich meist ein Pärchen unterwegs, mit Glück auch zwei. Am 22.04.2020 sollte es für den abendlichen GM 60606 Beddingen VPS - Hamburg-Hansaport nach Linsburg gehen, da ein 151er Pärchen geplant war. Aufgrund von Bauarbeiten zwischen Eschede und Unterlüß werden ein paar "Erzbomber" über Seelze - Nienburg - Rotenburg umgeleitet.
Nach einiger Zeit des Wartens kam der Zug dann mit +20 endlich ums Eck. Zu meiner Freude führte die mir noch fehlende 151 094 vor der 116. Im 3. Versuch gab es auch mal keinen "Gegenzugschaden", wenngleich der ICE nur Sekunden später von hinten angeschossen kam.

Die Aufnahme entstand von einem Berg aus Baumstämmen.

Zuletzt bearbeitet am 25.04.20, 21:45

Datum: 22.04.2020 Ort: Linsburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Ein Kesselzug am Morgen vertreibt Kummer & Sorgen
geschrieben von: Fern-Express(FD) Bodensee (23) am: 22.04.20, 00:19
Aufrgund der Rheintal-Umleiter 2020 verirrten sich viele Ortsfremde Unternehmen auf die Württembergische Schwarzwaldbahn/Rankbachbahn und die Gäubahn.
Dazu gehörten unter anderem Hectorrail.
Dies führte mich dazu, mich schon früh aus dem Bett zu quälen um ein paar Umleiter aufzunehmen.
Beim Frühstücken sah ich dann in den Live-Sichtungen eine Meldung aus Korntal, in der ein KLV von Hectorrail mit der 162.008 auf den Weg in Richtung Gäu war. Leider rechte es mir zeitlich nicht mehr nach Renningen, um diesen besonderen Zug zu erwischen.
Trotz alledem ging ich mit einem Stück Enttäuschung nach Renningen und hoffe zumindest auf eine 482 von SBBC.
Mit der 482 wurde ich auch nicht enttäuscht, aber eine 151 konnte sie nur schwer ersetzen.
Ich schaute also wieder auf das Handy und machte mich schau, ob in Korntal ein weiterer Zug vorgemeldet wurde.
Und siehe da, wir konnten es nicht glauben!
Circa eine Stunde nach der verpassten 162.008 kam die 162.002 von Hectorrail mit einem Kesselwagenzug ebenfalls in Richtung Gäu runter gefahren.
Voller Vorfreude stellte ich mich auf meinen Hocker und wir konnten den Kesselzug schon von weitem hören.
Gegen 9 Uhr kam dann 151 070 (aka 162.002) an uns vorbeigerauscht und endete schließlich in Böblingen.
Dort stand sie noch einige Tage, ehe sie nachts weiter in die Schweiz fuhr.

Zwei 151er innerhalb von einer Stunde ist im Jahr 2020 schon eine Besonderheit.

Glück gehabt!

P.s.:
Sehe ich richtig, dass das das zweite Bild einer Hectorrail 151 in der Galerie ist?

Zuletzt bearbeitet am 22.04.20, 00:22

Datum: 07.04.2020 Ort: Renningen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: Hectorrail
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Das allerletzte Gnadenbrot
geschrieben von: 215 082-9 (290) am: 19.04.20, 13:59
Nachdem Ende 2019 die Loks der Baureihe 155 vollständig aus dem Verkehr von Cargo gezogen wurde, blieben noch einige Loks der Baureihe 151 als letzter E-Saurier bei DB Cargo im Dienst. Nachdem der Andernacher Coils-Zug die letzte zuverlässige Leistung war, gab es Anfang 2020 nochmal einen Aufschwung im Norden. Die Containerzüge zwischen Bremerhaven und Hamburg wurden nahezu vollständig von 151ern bespannt. Am 06.04.2020 kam dann der große Schock: DB Cargo hatte die Anmietung der meisten 151ern sofort beendet, weshalb der Einsatzbestand auf zehn Loks runter sank (fast alle AK). Die AK-Loks hätten aber auch schon längst ausgedient, wenn es nicht so einen 189er Mangel gäbe.
Aufgrund von umfangreichen Gleisarbeiten im Bereich Eschede werden den gesamten April ein paar Erzzüge über Nienburg-Verden-Rotenburg umgeleitet. Die fotogenen Züge GM 60605 und GM 60607 laufen meisten durch die Baustelle (Regelweg), blöd für den Nienburger... Der Nachmittägliche GM 60606 Beddingen - Hamburg-Hansaport nimmt in letzter Zeit häufiger mal den Weg über Nienburg. Für den langen Zug macht sich die Gerade nördlich Nienburg optimal, wenngleich da kein Frontlicht ist.

Versuch Nummer 1 am 17.04.2020: Der Zug war leider pünktlich unterwegs und mangels Wolken hätte das Motiv nicht so viel hergegeben. Zu allem Überfluss wurde das 151er Doppel vom Boxx Containerzug vollständig zugefahren...

Versuch Nummer 2 am 18.04.2020: Der Zug hatte Beddingen mit nur einer Lok mit +50 verlassen, gute Voraussetzungen! Zu unserer Freude kam von Südwest eine beachtliche Wolkenwand, welche perfekt im Bild saß jedoch keine Chance auf einen Wolkenschaden gab. Im 12 Kilometer entfernten Linsburg kam um 18:56 Uhr die Meldung: "151 116 durch!"
Ich schaute meinen Fotokollegen an und sagte: "Scheiße, der ICE aus Hamburg kommt zeitgleich!"
Ein Blick ins RIS zeigte um 18:59 Uhr den RE in Rohrsen und im Block dahinter der ICE 273 mit -2 (!). Ich ahnte ganz schlimmes... Von der Brücke aus, kann man den Zug in etwa 3 Kilometer Entfernung sehen. Der RE kam bei uns durch und war hinten noch nicht verschwunden, da sah ich die 151, au Backe! Wir positionierten uns und mit über 100 Sachen rauschte die 151 hinten an doch auch das reichte nicht... Von hinten bremste sich ein ICE 4 ans Halt zeigende Blocksignal heran. Ich fluchte nur noch rum und die 151 heizte weiter heran. Na, klappt es doch noch so halb?! Am Ende passte die gewünschte Auslösung noch, jedoch befanden sich am linken Bildrand 1,5 Wagen des ICE, na klasse...
Da wird einem der Zug doch zwei Tage hintereinander tatsächlich von einem Gegenzug vermasselt und das ist an diesem Feld auch nicht das erste Mal!

Bildmanipulation: Vor lauter Frustration wurde der ICE aus dem linken Bildrand entfernt.


Datum: 18.04.2020 Ort: Nienburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Desto später der Abend umso schöner das Licht
geschrieben von: km 106,5 (182) am: 07.03.20, 16:04
Den gesamten Nachmittag wartete ich auf den Erzzug vom Hansaport nach Beddingen.
Nachdem die Vormittagsleistung erfolgreich an der bekannten Stelle in Emmendorf erledigt wurde, fuhr ich nach Bad Bevensen und harte den Dingen aus die da kommen mögen.
Es kam viel bloß leider nicht das erhoffte und als die Schatten zu lang wurden schloss ich mich ein paar ortskundigen Fotografen an die mich an diese Stelle führten.
Nach ICE und einigen Güterzügen wollte man eigentlich schon gehen, als man in der Ferne ein so bekanntes Lüftergeräusch hörte.
So kam es das 151 095-7 und 113-8 das letzte Foto des Tages sein sollte den nach der Durchfahrt verschwand die Sonne im Schlonz.

Datum: 27.02.2019 Ort: Emmendorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein Sechsachser mit Zweiachsern
geschrieben von: Nils (434) am: 24.02.20, 19:59
Am 14.02.2018 hat 151 164 einen Autoganzzug beladen mit Neuwagen von VW am Haken. Vermutlich waren diese auf dem Weg von Braunschweig nach Emden. Bei Jeggen an der Strecke Löhne-Osnabrück klickten im besten Februarlicht einige Kameras.

Datum: 14.02.2018 Ort: Jeggen [info] Land: Niedersachsen
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Sinkender Stern stolzer Sechsachser
geschrieben von: 215 082-9 (290) am: 17.02.20, 22:45
Das Ende der Baureihe 151 bei der DB naht und damit wird man von einer Lokbaureihe Abschied nehmen müssen, die die Bundesbahn einst für den schweren Personen- und Güterzugdienst beschafft hatte.
Wie jedes Jahr startete auch 2016 ein Wasserkocher (01 1066) in Nienburg auf Sonderfahrt an die Nordsee. Da das Wetter gut war beschlossen wir die Lok auch mal aufzunehmen. Eine Stunde vor der Planzeit erreichten wir die Fotostelle am Feld in Holtorf (Stadtteil von Nienburg). Die Kamera konnte gerade noch rausgerissen werden, denn der erste Güterzug war schon in Sichtweite. Es war ein langer Autotransporzug mit der wunderschönen 151 125. An jenem 04.06.2016 freuten wir uns zwar über diesen schönen Zug, aber keiner ahnte, dass dieser Anblick knapp vier Jahre später so gut wie vorbei ist. 151er sind vor Autozügen sehr rar geworden, immerhin fahren die schweren Sechsachser auch im Jahr 2020 noch durchs Land, aber auf der Strecke Hannover - Bremen braucht man schon viel Glück zum Ablichten dieser über 40 Jahre alten Loks.

Datum: 04.06.2016 Ort: Nienburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Vergangene Herrlichkeit
geschrieben von: 215 082-9 (290) am: 10.02.20, 21:45
Ok, einige werden bestimmt denken, dass 2016 doch noch nicht so lange her ist, aus meiner Sicht ist es aber schon "damals" ;-) Der 22.06.2016 war der letzte Schultag vor den Sommerferien - ein schöner Sommertag mit auflockernden Wolken am Nachmittag. So ging es nach Rohrsen um endlich mal Nordfahrer mit dem Fotobaum aufzunehmen. Der Verkehr an der Magistrale Hannover - Bremen war an diesem Tag so stark, dass fast jeder Zug langsam vorbeirollte oder gar vor dem Esig Rohrsen halten musste. Das tat auch eine MEG 143 mit der "Tube" (geschlossene Autotransportwagen). Nordwärts sprang das Signal auf Fahrt und endlich rollte der Autozug wieder an. Es war sehr knapp aber am Ende reichte es noch für den Nordfahrer, wenngleich man den Gegenzug noch entschwinden sieht. An diesem Tag wurden einige FV- und Güterzüge über Nienburg-Verden-Rotenburg nach Hamburg umgeleitet. So betrat der leere "Erzengel" mit geballter Bundesbahnpower die Bühne! 151 106 und 151 094 (damals frisch aus HU) rauschten gegen 19:30 Uhr mit ihrer langen Leine Falrrs zum Hansaport Hamburg. Zu diesem Zeitpunkt war noch keine 151 an Railpool verkauft und somit trugen alle noch das DB Logo. Der Erzverkehr wurde mittlerweile auf 189 DT umgestellt und der schöne Fotobaum fiel vor ein paar Monaten der Kettensäge zum Opfer :-(

Bildmanipulation: Eine kleine Spitze eines Funkmastes wurde gekappt.

Zuletzt bearbeitet am 13.02.20, 15:22

Datum: 22.06.2016 Ort: Rohrsen [info] Land: Niedersachsen
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:

Auswahl (174):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 18
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.