DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 58
>
Auswahl (575):   
 
Galerie: Suche » 648 (LHB/Alstom LINT 41), nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Ortsdurchfahrt Endtebrück
geschrieben von: Yannick S. (642) am: 25.02.20, 15:40
Die letzten Kilometer der Strecke von Kreuztal nach Erndtebrück verlaufen in Erndtebrück parallel zur Bundesstraße. Dementsprechend eng und unübersichtlich ist die Ortsdurchfahrt und insbesondere der Zug ist auch sehr gemächlich unterwegs, sind doch ständig einmündende Straßen, oder Hofeinfahrten zu queren.

Datum: 21.01.2020 Ort: Erndtebrück [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Amt Mittelholstein
geschrieben von: km 106,5 (162) am: 25.02.20, 13:41
Das Amt Mittelholstein stellt die Verwaltung vom Naturpark Aukrug bis an die Kreisgrenze bei Beldorf am NOK.
Mitten durch diese Verwaltungszone zieht sich die Bahnstrecke von Neumünster über Heide nach Büsum.
Ein unbekannter Nordbahn Lint hab soeben die, ebenfalls zum Amt Mittelholstein gehörende, Gemeinde Beringstedt verlassen und strebt nun weiter gen Westen.

Datum: 18.09.2018 Ort: Beringstedt [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: nbe
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Herbst in Herzberg
geschrieben von: Leon (464) am: 17.02.20, 13:58
Bereits vor einiger Zeit habe ich in der Galerie den Blick von der Brücke der B 27 in Herzberg am Harz mit einem 648 auf der KBS 358 Seesen-Herzberg und dem ESig vorgestellt. Auf diesem Bild sieht man im Hintergrund eine alte Steinbrücke, von der sich ebenfalls in den Nachmittagsstunden ein Blick auf die Ausläufer des Harzes umsetzen lässt. Eine Stunde nach dem Motiv von der B 27 ist die Sonne so weit herum, dass sie die Strecke von Seesen von der anderen Seite bescheint. Zu spät darf man aber auch an diesem Motiv nicht aufkreuzen, da sonst der Einschnitt wieder im Schatten liegt. Am Nachmittag des halbwegs goldenen 07.10.19 hat ein Gespann aus zwei Triebwagen der Baureihe 648 soeben den Haltepunkt Herzberg-Schloss verlassen und kullert nunmehr die letzten Kilometer seinem Endpunkt in Herzberg entgegen. Dort bestehen sowohl in Richtung Northeim als auch nach Nordhausen gut vertaktete Umsteigemöglichkeiten, bevor der Bahnhof anschließend für gute 45 Minuten wieder in seinen Ruhezustand verfällt.
Der Haltepunkt Herzberg-Schloss liegt unterhalb des namensgebenden Welfenschlosses, welches als geschlossene Vierflügelanlage weitgehend in Fachwerkausführung auf den Grundmauern einer früheren Burganlage aus dem 11. Jahrhundert errichtet wurde. Heute beherbergt es u.a. das Amtsgericht sowie ein Museum und wird derzeit umfassend saniert.

Datum: 07.10.2019 Ort: Herzberg Schloss [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Kurz nach dem Sonnenuntergang im Südharz
geschrieben von: Leon (464) am: 12.02.20, 21:36
Manche Versuche eines Stimmungsbildes entstehen aus blauem Dunst. In der vergangenen Woche war für die "Winterferien" (*...pfft...!*) mal wieder ein Besuch im Harz angesagt. An zwei Tagen war sogar etwas Sonne, und am 05.02.20 wollte ich die blaue Stunde für ein paar Stimmungsaufnahmen in Herzberg nutzen. Auf dem Weg dorthin, so etwa zum Sonnenuntergang, animierte der Himmel zu einem irgendwie gearteten Scherenschnitt. Leider gab es auf der KBS 357 zwischen Bad Sachsa und Herzberg kurzfristig keine Stelle, an der sich so etwas realisieren ließ. Eine Regionalbahn war auch schon von Herzberg aus in Richtung Nordhausen unterwegs, also ging es irgendwie bei Steina an die Strecke. Ein Fahrweg zu den "Römersteinen", einem recht bizarren Felsgebilde aus Dolomitgestein in der Karstlandschaft des Südharzes, endete an einem einsamen beschrankten Bahnübergang. Hier war zwar kein Scherenschnitt möglich, aber ich hab einfach mal herumexperimentiert, wie es aussehen könnte, wenn ein Zug um die Ecke kommt und der Himmel sich gegen die kahlen Bäume abhebt. Das Ergebnis seht Ihr hier...top oder flop?..;-)


Datum: 05.02.2020 Ort: Steina [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Himmelreich
geschrieben von: Leon (464) am: 09.02.20, 14:41
Es gibt Motive, über die ärger´ich mich schwarz. Da fährt man nun jahrzehntelang in den Harz, kennt eigentlich jede Tanne zwischen Walkenried und Herzberg, und dann flattert einem ein Prospekt über Wanderziele im Harz in die Finger, mit einem Hinweis auf den "Ellrich-Blick" vom Himmelreich, mit einem Bild bei miesem Wetter, aber der Bahnstrecke von Walkenried nach Ellrich drauf. Wie oft bin ich früher hier in dieser doch abgelegenen, damals noch grenznahen Gegend mit dem Fahrrad die Berge hochgestrampelt, und der fotografische Höhepunkt war eigentlich der Blick in die Gegenrichtung, runter auf die Strecke von Walkenried, mit dem Itelteich daneben. Keine 200 Meter davon entfernt findet sich dieser Blick auf Ellrich..
Das Himmelreich ist ein Gipskarstmassiv östlich von Walkenried. Die KBS 357 durchfährt das Massiv mithilfe eines Tunnels, welcher auch schon seinen Weg in die Galerie gefunden hat. Wenn man einen 20minütigen Fußmarsch von einem nahem Waldparkplatz nicht scheut oder aber noch weitere 10 Minuten ab dem Bahnhof von Walkenried ans Bein bindet und den Schildern zum Ellrich-Blick und zum "Hexentanzplatz" folgt - ja, auch hier gibt es einen solchen Platz; nicht zu verwechseln mit dem weitaus bekannteren Berg oberhalb von Thale-, so gelangt man an diesen Aussichtspunkt. Weit schweift der Blick über die Berge des Südharzes, im Hintergrund der Ort Ellrich. Damals Grenzbahnhof zur DDR, heute kreuzen dort die Regionalbahnen von Nordhausen und Northeim.

Was hätte ich gegeben für eine altrote 218 des Bw Braunschweig, am Haken einen ellenlangen Güterzug, den soeben eine DR-132 oder sogar 44.00 von Nordhausen nach Ellrich gebracht hätte. Oder nach der Wende eine 216 oder auch eine dicke Babelsbergerin mit -leider, aber immerhin- sanitärfarbenen Wagen als Regionalexpress nach Altenbeken. Heute tut es halt "nur" noch ein einsamer 648 auf seinem Weg nach Northeim oder Bodenfelde. Möge der Hang seinerzeit noch zugewachsen gewesen sein, bevor ein Orkan...;-)

Der gestrige Samstag bot dann endlich die Gelegenheit, das Motiv in Angriff zu nehmen, auch wenn der Schlonz von Westen einen Tick schneller war. Die Sonne schaffte es noch weitgehend, aber verbessern kann man das Motiv immer noch..;-)





Datum: 08.02.2020 Ort: Walkenried [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Berghausen (b Wittgenstein)
geschrieben von: KBS443 (3) am: 07.02.20, 15:50
Kaiserwetter, Entfall des Nachmittagsunterichts, also nach der Schule den Drahtesel geschwungen und für ein Bild nach Berghausen gefahren.

Als ich ankam ein kurzer Blick aufs Handy die RB nach Bad Berleburg hatte Verspätung, zum Glück, meine geplante Position an der Ederbücke war schon im Schatten. Kurzfristig bin ich also den Waldweg weiter den Berg hochgefahren von oben bat sich ein schöner Ausblick auf die Ortschaft Berghausen. Nach kurzer Stellensuche war ein Baumstumpf als etwas höhere Position gefunden, die Bäume vor mir waren schon relativ hoch gewachsen, nach kurzem warten schlich der 648 augfrund der vielen unbegrenzten BÜs um die Kurve. Mit Bild auf der Speicherkarte ging es bei schönstem Wetter wieder zurück nach Hause.


Zuletzt bearbeitet am 10.02.20, 13:30

Datum: 07.02.2020 Ort: Berghausen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Sonnenaufgang in Scharzfeld
geschrieben von: Leon (464) am: 08.02.20, 20:04
Noch sind Spuren alter Eisenbahn-Infrastruktur im Südharz zu finden. In Scharzfeld, an der KBS 357 Northeim-Nordhausen gelegen, sorgen noch immer zwei Stellwerke sowie diverse Formsignale für ein Flair, welches man in dieser Form in Deutschland immer seltener findet. Zwar ist das Bahnhofsgebäude im Hintergrund längst aufgelassen und durch einen neuen Haltepunkt einen Kilometer weiter ostwärts in Barbis ersetzt worden, aber ein Anschluss zu einem Dolomitwerk wird hier noch regelmäßig bedient, und für dieses Manöver werden hier noch fleißig Fahrstraßen per Muskelkraft gelegt. Wer genau hinsieht, erkennt im Hintergrund eine Dieseltraxx, welche auf ihre Fuhre zur Abholung aus dem Dolomitwerk wartet.
Die Sonne ist erst vor gut 30 Minuten aufgegangen und wirft ihr Licht auf den gen Herzberg ausfahrenden Triebwagen der Baureihe 648. Mit dieser Baureihe wird der Gesamtverkehr auf der KBS 357 betrieben. Nur selten verirrt sich ein 640 aus Braunschweig über Osterode nach Herzberg.

Datum: 08.02.2020 Ort: Scharzfeld [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Unaufgeregt hessisch
geschrieben von: Yannick S. (642) am: 30.01.20, 23:16
Die Vogelsbergbahn von Gießen nach Fulda ist wohl der Inbegriff der hessischen Landschaft; sanft hügelig, viele Bäume, viel Wasser, aber ohne wirkliche landschaftliche Höhepunkte. Trotzdem ist es eine Landschaft die einfach Spaß macht, denn überall warten die kleinen Details der Landschaft nur darauf mit ins Foto integriert zu werden. Zum Thema passend ist da natürlich nur ein Triebwagen der Hessischen Landesbahn, wobei man wohl dazu sagen muss, dass dort auch absolut nichts anderweitiges fährt. Der Verkehr ist eben wie die Landschaft. Nett, ohne spektakulär zu sein.

Datum: 16.01.2020 Ort: Saasen [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zahn der Zeit
geschrieben von: Toaster 480 (270) am: 26.01.20, 14:16
Auch am altehrwürdigen Bahnhof von Quedlinburg ist die Zeit nicht spurlos vorbeigegangen. Aufgrund der gemeinsamen Nutzung der Bahnsteige durch den Nahverkehr sowie die Harzer Schmalspurbahnen treffen hier als Besonderheit tagtäglich von der Dampflok bis zum modernen Dieseltriebwagen verschiedene Epochen der Eisenbahngeschichte aufeinander. Durch die kaputten Fensterscheiben des Treppenagangs ist hier 1648 948 von Abellio als RE11 nach Thale "Hbf" zu erahnen.
Zwei störende Lichtreflexionen wurden entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 29.01.20, 18:00

Datum: 25.01.2020 Ort: Quedlinburg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: Abellio
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Noch stehen die Telegraphenmasten
geschrieben von: Bw Husum (57) am: 10.01.20, 17:43
Solche recht imposanten Telegraphenmasten wie zwischen Salzgitter-Drütte und Salzgitter-Lebenstedt findet man nicht mehr allzu oft. Doch das baldige Ende ist wohl auch hier abzusehen, wie der links neben dem Gleis zu sehende neue Kabelkanal vermuten lässt.
Auch die Fahrzeuge ändern sich natürlich im Laufe der Zeit. Während in den frühen 80er Jahren die Eierköpfe hier in ihrer letzten Bastion unterwegs waren, haben inzwischen LINT-Triebwagen den Verkehr übernommen. Der Wandel machte auch vor dem Fahrziel nicht Halt. Zu Eierkopfzeiten wurde von Braunschweig bis Derneburg an der Strecke Hildesheim - Bad Harzburg gefahren, nun ist bereits in Salzgitter-Lebenstedt ist Schluss.
Zu sehen ist der 648 752. In wenigen Augenblicken ist der Haltepunkt Salzgitter-Immendorf erreicht.

Bildmanipulation: Ein Bauzaunelement hinter dem Triebwagen wurde elektronisch entfernt.

Datum: 28.12.2019 Ort: Salzgitter-Immendorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:

Auswahl (575):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 58
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.