DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4
>
Auswahl (33):   
 
Galerie: Suche » 608 (alle histor. VT08, 612, 613), nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Ein milder Februartag
geschrieben von: Johannes Poets (310) am: 11.02.20, 22:00
Vor einer halben Stunde hat der formschöne Triebwagen als E 3519 von Göttingen aus den Bahnhof von Walkenried erreicht. Im Umlaufplan steht nun die Fahrt als N 6790 über Herzberg (Harz), Osterode, Seesen und Derneburg nach Hildesheim, planmäßige Abfahrt in Walkenried um 16:40 Uhr, planmäßige Ankunft in Hildesheim um 19:38 Uhr. Ein Reisender müßte also für die gesamte Strecke von 105 Kilometer fast 3 Stunden Zeit veranschlagen. Allerdings sind unterwegs einige längere Aufenthalte eingeplant: Von 17:03 bis 17:23 in Herzberg (Harz), von 18:01 bis 18:31 in Seesen und von 18:58 bis 19:04 ist auch noch ein Kreuzungshalt in Bockenem vorgesehen. Für den Eisenbahnfreund hatte das den Vorteil, daß sich dieser Zug vorzüglich mit dem Auto verfolgen ließ.

Daran war am 4. Februar 1982 natürlich nicht zu denken. Im letzten Tageslicht steht die Garnitur 613 610-5 + 913 014-7 + 613 618-8 zur Abfahrt bereit. Die zum Trocknen aufgehängte Wäsche auf dem Balkon läßt auf einen milden Februartag schließen.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 04.02.1982 Ort: Walkenried [info] Land: Niedersachsen
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 13 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Winterzeit - Reisezeit
geschrieben von: Johannes Poets (310) am: 23.12.19, 09:20
Seit gut drei Wochen hat der Winter die deutschen Mittelgebirge fest im Griff. Bitterkalt ist es am Morgen des 23. Dezember 1981. Ein eisiger Wind durchdringt auch warme Kleidung. Schön, daß endlich der geheizte Zug kommt, in dem man sich aufwärmen kann. Um 09:20 Uhr erreicht der E 3541 auf der Fahrt von Kreiensen nach Wolfsburg pünktlich den Bahnhof Salzgitter-Ringelheim. An diesem Tag besteht die Triebwagengarnitur aus 613 609-7 + 913 020-4 + 613 605-5.

Ich wünsche allen Usern von Drehscheibe Online eine frohe Weihnachtszeit!

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64 Professional)


Datum: 23.12.1981 Ort: Salzgitter-Ringelheim [info] Land: Niedersachsen
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 7 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Braunschweig Hbf (1981)
geschrieben von: Andreas T (261) am: 27.11.19, 22:55
Im Sommer 1981 steht die Triebwagengarnitur 613 611 + 913 620 + 913 021 als E3541 abfahrbereit im Bahnhof Braunschweig Hbf.

Ich schlage dieses Bild vor, auch wenn es auf den ersten Blick ein einfaches "Baureihenbild" zu sein scheint, weil es offenbar bislang überhaupt keine "klassischen" Bahnhofs-Bilder aus Braunschweig Hbf in RailView gibt. Das muss ja nicht so bleiben.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 27.11.19, 22:58

Datum: 07.07.1981 Ort: Braunschweig Hbf [info] Land: Niedersachsen
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Ein Klassiker
geschrieben von: Johannes Poets (310) am: 26.09.19, 09:00
Als Anfang der 1980er Jahre zahlreiche Eisenbahnfreunde im Harzvorland den letzten Dieselvertretern der Baureihen 220 und 613 hinterherjagten, gab es ein Motiv, welches in keiner Sammlung fehlen durfte: die östliche Ausfahrt von Bad Gandersheim. Auch ich stand natürlich auf der Straßenbrücke, auf der die Bundesstraße 64 um das Stadtzentrum der Domstadt herumgeführt wird, um diesen Klassiker fotografisch festzuhalten.

Wir sehen im Vordergrund den N 6037 auf dem Weg von Kreiensen nach Braunschweig, der an diesem Tag aus den Fahrzeugen 613 605-5 + 913 010-5 + 613 607-1 gebildet wurde. Im Hintergrund grüßen links die Türme der Stiftskirche St. Anastasius und St. Innocentius, vor und in der alljährlich die Bad Gandersheimer Domfestspiele gefeiert werden. Rechts lugt das altehrwürdige Roswitha-Gymnasium hinter den Bäumen hervor. Ebenfalls zu erkennen ist am linken Bildrand der Abzweig der Lammetalbahn nach Lamspringe, die zum Zeitpunkt der Aufnahme noch von Loks der Baureihen 212 und 260 mit Übergaben befahren wurde.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 26.09.1983 Ort: Bad Gandersheim [info] Land: Niedersachsen
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blick aus dem Stellwerk in Neuekrug-Hahausen (1982
geschrieben von: Andreas T (261) am: 13.08.19, 20:14
Die Nacht auf den 15.07.1982 war wolkenlos und der darauffolgende Morgen doch recht frisch. Wir hatten aber Glück: Der freundliche Stellwerksbeamte am (östlichen) Stellwerk des Abzweigbahnhofs Neuekrug-Hahausen, wo sich die Strecke von Kreiensen in Richtung Braunschweig und Goslar gabeln, war so nett, uns den Zugang zum Stellwerksraum zu gewähren, nicht nur um uns aufzuwärmen und ein bisschen zu tratschen, sondern auch um von diesem erhöhten Fotostandort ein paar Bilder zu fertigen. Und so verbrachten wir eine nette Zeit und nur - wenn es nötig war - wurde ein Fenster geöffnet, um einen vorbeifahrenden Zuges zu fotografieren.
So entstand unter anderem dieses morgentliche Bild von 613 605 + 913 505 + 612 506 als 6008.

Heute gibt es dort weder haltende Züge noch alte Stellwerkstechnik.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 18.08.19, 22:51

Datum: 15.07.1982 Ort: Neuekrug Hahausen [info] Land: Niedersachsen
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
612 am Rotenfels, mal anders ...
geschrieben von: Frank H (235) am: 22.01.19, 19:51
Als ich den Text von Leons Bild von der Werrabrücke, das er zum zehnjährigen Jubiläum der Galerie herausgesucht hat, las, sind mir doch einige Parallelen zu meiner eigenen Galeriehistorie aufgefallen:

Auch ich habe im Jahr 2014 mein erstes Bild hier vorgeschlagen, ein 612 vor der imposanten Steilwand des Rotenfels bei Bad Münster am Stein. Auch dieses Bild schaffte es auf Anhieb in die Top 3, und auch bei den Kommentaren war von der sprichwörtlichen Messlatte die Rede. Ob die Erwartungen bei den dann folgenden Vorschlägen tatsächlich erfüllt wurden, mögen andere entscheiden, ich für meinen Teil kann jedenfalls sagen, dass ich von der Teilnahme an der Galerie sowohl fotografisch als auch in Sachen Bildbearbeitung erheblich profitiert habe!

Ich habe mir deshalb überlegt, ob ich zu diesem bemerkenswerten Anlass nicht auch mal „back to the roots“ gehe und wieder einen 612 am Rotenfels zeige, diesmal aber ein wenig anders als vielleicht erwartet. Statt einem „Wackeldackel“ sehen wir das historische „Stuttgarter Rössle“, dass sich nach Jahrzehnten, in denen ich Züge fotografiere, endlich mal an die Nahe verirrt hatte. Was hätte ich gerade in den Achtzigern dafür gegeben, wenn die Eierköpfe anstatt im Harz in unserer Region ihr Gnadenbrot verdient hätten. doch erst im Mai 2004 ergab sich die Gelegenheit, einen „richtigen“ 612 auf einer Sonderfahrt vor dem Rotenfels aufzunehmen.

Als ich die Aufnahme bearbeitete, fiel mir auf, dass sie viele Sujets enthält, die meine Bilder kennzeichnen: oft Scans vom Dia, sehr oft aus meiner näheren Umgebung, und gerne die Bundesbahn als Thema. Einen aktuellen, wenn auch traurigen Bezug erhält das Bild angesichts der Tatsache, dass die betriebsfähige Aufarbeitung des VT 12 vor kurzem wohl leider aufgegeben wurde.

Ich wünsche der Galerie für die kommenden Jahre genau so viel Erfolg wie in der ersten Dekade, verbunden mit einem Dank an die Gestalter, die diese Plattform am Laufen halten!



Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia, der vielleicht etwas enge Bildausschnitt ist der damals noch obligaten Festbrennweite geschuldet.


Datum: 29.05.2004 Ort: Bad Münster am Stein [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hansestadt Höxter
geschrieben von: Johannes Poets (310) am: 05.06.18, 22:00 Top 3 der Woche vom 17.06.18
Das westliche Harzvorland sowie das Weserbergland übten in der ersten Hälfte der 1980er Jahre enorme Anziehungskraft auf uns Eisenbahnfreunde aus, weil dort unter anderem die letzten Dieseltriebwagen der beim Bw Braunschweig beheimateten Baureihen 612 (VT 12.5) und 613 (VT 08) im Einsatz erlebt werden konnten.

Hier lassen 613 607-1 + 913 015-4 + 613 616-2 als E 6926 Kreiensen – Ottbergen die Kreisstadt Höxter hinter sich. Der Fotostandpunkt bietet neben der Ansicht des formschönen Fahrzeugs auch einen Blick auf die St.-Kiliani-Kirche aus den Jahren um 1100, dem Wahrzeichen der ehemaligen Hansestadt Höxter.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 08.07.1984 Ort: Höxter [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 18 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das waren noch Zeiten …
geschrieben von: Frank H (235) am: 24.04.18, 22:56
Das waren noch Zeiten, und zwar gleich in doppelter Hinsicht!

Zum einen ist es heute nicht mehr möglich, mit der Bahn von Herborn nach Niederwalgern zu reisen, zum anderen ist auch der ehemalige „Weltmeisterzug“ VT 08 520 nicht mehr betriebsfähig. Doch während beim Eierkopf zumindest die Hoffnung besteht, irgendwann mal wieder ins Rollen zu kommen, ist die herrliche „Aar – Salzböde – Bahn“, ihrer Gleise beraubt, unrettbar verloren.

Der 9. Mai 1987 stellte den Schlusspunkt zweier sagenhafter Fototouren zu hessischen Nebenbahnen dar, und nach einem ansprechenden Morgenprogramm, geprägt durch eine reinrassig altrote 211 / 213 – Doppeltraktion, fassten wir den leicht wahnsinnigen Entschluss, eine Sonderfahrt des VT 08 von Herborn über Marburg, Biedenkopf und Erndtebrück Richtung Siegen zu verfolgen.

Angesichts der spätestens ab Wallau fehlenden Ortskenntnis eine relativ hirnrissige Entscheidung, aber den Triebwagen einfach ignoriern ging irgendwie auch nicht, und da in den Achtzigern sowieso auf den allermeisten Nebenstrecken spätestens ab Samstagmittag die Betriebsruhe einkehrte, hatte man eh nichts Besseres zu tun.

Noch ziemlich an Anfang seiner Rundreise ging uns der Sonderzug im frühlingshaften und sehr ländlich geprägten Übernthal erstmals in Netz, ein solch edles Gefährt dürften die Anwohner später kaum mehr auf ihrer Bahn zu Gesicht bekommen haben.

Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia


Datum: 09.05.1987 Ort: Übernthal [info] Land: Hessen
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
„Der Lack ist ab“: Schöningen mit VT 613 (1982)
geschrieben von: Andreas T (261) am: 17.11.17, 22:14
Als an einem Sommermorgen im Jahr 1982 dieses Bild des 613 607 + 913 014 + 913 608 als N 6218 in Schöningen entstand, war sprichwörtlich sowohl von diesem früher bedeutenden Bahnhof als auch von diesem früher bedeutenden Triebwagen „der Lack schon ab“.

Die Strecke Jerxheim – Schöningen - Helmstedt war am 20.07.1858 eröffnet worden. Mit der Eröffnung des Abzweigs Richtung Eilsleben wurde diese Linie zweigleisig ausgebaut und stellte seitdem eine bedeutende West-Ost-Verbindung dar. Mit der Deutschen Teilung ging diese Bedeutung jedoch schlagartig verloren. Das zweite Gleis wurde 1965 bzw. 1984 entfernt und das Bahnhofsgelände im Herbst 1986 zurückgebaut. Der Reisezugverkehr endete am 08.12.2007.

Mit dem VT 08 (= Baureihe 613) war im Sommer 1957 in Deutschland das TEE-Zeitalter eröffnet worden, aber schon bald wurden diese Fahrzeuge von den neueren TEE-Triebwagen VT 11 (= Baureihe 601) abgelöst. Und so mussten sich diese Triebwagen Anfang der 80er Jahre ihr Gnadenbrot im Nahverkehr verdienen, wie hier von Braunschweig über Jerxheim nach Helmstedt – da brauchte man eigentlich keine Fahrzeuge mit einer Höchstgeschwindigkeit von 140 Km/h.

So passten Bahnhof und Triebwagen irgendwie zusammen – ihre große Zeit lag schon ganz lange zurück. Aber noch immer war anhand des imposanten Bahnhofsgebäudes nebst großzügiger Gleisanlagen und anhand des gepflegten Äußeren des Triebwagens diese stolze Vergangenheit zu erahnen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64). Die Farbstimmung ist das Ergebnis des frühen Aufnahmetermins - es war das erste Foto nach Sonnenaufgang.


Zuletzt bearbeitet am 25.11.17, 23:16

Datum: 14.07.1982 Ort: Schöningen [info] Land: Niedersachsen
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vom Wetter gezeichnet
geschrieben von: Johannes Poets (310) am: 29.06.17, 00:00
Gezeichnet vom soeben durchfahrenen Regenschauer begegnet uns der Lt 14781 Kreiensen – Seesen an der Blockstelle Vogelberg bei Harriehausen im westlichen Harzvorland. An der Spitze der dreiteiligen Triebwagengarnitur läuft der 613 608-9.

Vor dem zum Zeitpunkt der Aufnahme noch ortsbedienten Bahnübergang ist eine "Ente" zum Stehen gekommen – der Citroën 2CV war zu jener Zeit ein vor allem unter Studenten beliebter Kleinwagen, der aufgrund seines Rollverdecks scherzhaft auch als "die kleinste viertürige Limousine mit dem größten Schiebedach der Welt" bezeichnet wurde.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 200)

Datum: 29.06.1980 Ort: Harriehausen [info] Land: Niedersachsen
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (33):   
 
Seiten: 2 3 4
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.