DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2
>
Auswahl (83):   
 
Galerie: Suche » 360-365 (alle V60-West), nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Pole-Position
geschrieben von: Der Weinheimer (7) am: 23.05.20, 13:21
Wer hat das Rennen gewonnen?
Durch Stuttgart Feuerbachs Straßen ist Anfang Februar 2011 363 167-8 auf der Rückfahrt von der Flint Group Germany GmbH.
Der Firma wurde zuvor ein Kesselwagen zugestellt.
An der Kreuzung zwischen Borsigstraße und Siemensstraße hieß es dabei Halt für alle Verkehrsteilnehmer.
Nach einigen Augenblicken fuhr dann das "Dreibein" als erstes - Tagessieg!
Den Gesamtsieg sicherten sich jedoch die Autos, im Jahre 2012 wurde dieser Streckenabschnitt zu Gunsten der Straßenausbaus auf 4 Fahrspuren stillgelegt und weitestgehend und abgebaut.




Datum: 07.02.2011 Ort: Stuttgart Feuerbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hofhund mit langer Leine
geschrieben von: SeBB (100) am: 24.03.20, 11:53
Während der milden Hochdruckwetterlage Mitte März 2020 sammelte sich Tag für Tag mehr Dunst in der Atmosphäre an. Gute Voraussetzungen für stimmungsvolle Gegenlichtfotos, da die Sonne dann nicht bis zur letzten Minute mit voller Helligkeit in die Kameralinse knallt, sondern den Himmel hübsch orange färbt. Diese Konstellation nutzte ich, um am Münchner Rangierbahnhof Nord ein schon länger im Kopf existierendes Motiv umzusetzen: Die Weichenstraßen zwischen der Richtungs- und Ausfahrgruppe.
Oft liegen solche Gleisarchitekturen für den Laien verborgen inmitten der riesigen Anlagen. Hier jedoch steht eine Fußgängerbrücke an genau der richtigen Stelle, die auch für offensichtlich Nicht-Eisenbahnverrückte ein beliebter Beobachtungsplatz ist. So wartete ich nun, gewiss nicht allein, auf passende Zugbewegungen.
Nachdem von hinten mehrere Güterzüge die Ausfahrgruppe auf die Strecke verließen, wurden die Weichen zur Richtungsgruppe verlegt. Eine der beiden Rangierloks kam mit einigen Wagen in meine Richtung gefahren, blieb jedoch weit entfernt wieder stehen und drückte die Wagen zurück in ein anderes Gleis. Die Lok wurde abgekuppelt und die Rangierer stiegen aus. Na toll - Pause?
Bald darauf wurde aber die andere Lok besetzt und man zog einen langen gemischten Güterzug gemächlich in die Ausfahrgruppe.
Zur passenden Jahreszeit lassen sich hier auch Fotos mit der untergehenden Sonne direkt in der Bildachse machen. Ein Grund also, die Stelle mal wieder zu besuchen.

Datum: 19.03.2020 Ort: München [info] Land: Bayern
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 10 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Per Dreibein über das Ford-Gleis
geschrieben von: Der Rollbahner (137) am: 05.01.20, 11:07
Es waren die letzten Betriebsjahre auf der Goerzbahn: Die Automobil-Kunststoffteile für Ford in Köln begannen ihre Reise auf dem Betriebsgelände des Zulieferers Visteon im Industriegebiet am Zehlendorfer Stichkanal im Südwesten Berlins und wurden auf ihrer ersten Etappe von den einmännig besetzten, weil mit einer Funksteuerung ausgerüsteten, Rangierlokomotiven der Baureihe 363 über die Strecke der Zehlendorfer Eisenbahn (Goerzbahn) bis zum Bahnhof Berlin-Lichterfelde West befördert.

Während die hinteren Wagen noch durch das Firmentor rollen, hat Zuglok 363 821-0 bereits fast die Goerzallee erreicht und wird ihre Fuhre nach dem Passieren der Straße zunächst im sich unmittelbar hinter dem BÜ anschließenden Bahnhof Schönow (früher: Südbahnhof) abstellen, um vor der Weiterfahrt entlang des Dahlemer Weges erst einmal die aus Lichterfelde mitgebrachten Leerwaggons über das Ford-Gleis ins Werk zu drücken.

Im Bahnhof Lichterfelde West wird dann eine Lokomotive der Baureihe 232 den Ganzzug übernehmen.

Während die Züge an diesem Fotostandort in der Sommerzeitphase auch gerne aus dem Gegenlicht fuhren, konnte ein milder Herbsttag im November einmal dazu genutzt werden, die Szene bei günstigeren Lichtverhältnissen einzufangen.

2. Versuch: Bild begradigt; Kontrast und Farben neu bearbeitet.

Datum: 26.11.2009 Ort: Berlin Steglitz-Zehlendorf [info] Land: Berlin
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Dreibein mit Übergabe
geschrieben von: 215 082-9 (290) am: 21.12.19, 18:43
Als großer Fan von Loks aus der Bundesbahn Zeit, fehlte mir noch ein schönes Bild einer DB V60. Anfang Dezember hatte ich mir das mal als Option für den kurzfristigen Urlaub vorbehalten. Aufgrund der Wettervorhersage hatte ich allerdings schon vorab beschlossen ins Allgäu zu fahren, sollte doch ziemlich genau in Bobingen die Wolkengrenze liegen. Über Nacht ging es in Nienburg los, aber die starke Verspätung des IC 2021 (+60) sorgte dafür, dass der Anschluss in Köln Hbf weg war. Damit lohnte ein Trip ins Allgäu nicht mehr. Also ging es auf gut Glück nach Bobingen. Um 10 Uhr kam ich an und stellte fest, dass die Prognose stimmte. Etwa 2 Kilometer nördlich des Bahnhofs war die Wolkengrenze, Glück gehabt! Nach und nach verzogen sich die Wolken jedoch und so bestand bei der Einfahrt der kurzen Übergabe keine Gefahr auf einen Wolkenschaden. Die ranzige 363 110 erreichte um 12:12 Uhr mit den ER 54042 Augsburg Rbf Nord - Bobingen mit -4 den Zielbahnhof und rangierte kurz drauf auf die kurze Anschlussbahn zum Industriepark.

Datum: 03.12.2019 Ort: Bobingen [info] Land: Bayern
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Durch das schöne Wiesenttal
geschrieben von: Bernecker (32) am: 09.10.19, 12:00
Seit Mai 2019 ist die V60 der Dampfbahn Fränkischen Schweiz hin und wieder im Museumsbahnverkehr an Dieselbetriebstagen im Einsatz. Grund genug für mich diese schöne Museumsbahn mal wieder zu besuchen. Eines der schönsten Motive an diesem sonnigen Spätsommertag war die vormittägliche Überfahrt über die Hindenburgbrücke kurz vor Behringersmühle. Bereits 3 Wochen später lag die Brücke um diese Uhrzeit bereits im Schatten. Lichttechnisch geht das Motiv nur Vormittags, da der nächste Zug erst gegen 14:45 Uhr wieder in Behringersmühle ankommt.

Datum: 25.08.2019 Ort: Behringersmühle [info] Land: Bayern
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: DFS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Amöneburger Becken
geschrieben von: Andreas Burow (249) am: 05.10.19, 10:21
Gerne schaue ich mir in der Galerie Motive von der Ohmtalbahn mit langen Güterzügen im besten Licht an. Allerdings gibt es dort auch Tage ohne Sonne, besonders im Herbst. Bei meiner Abfahrt im Rhein-Main-Gebiet war ich wegen des wolkenlosen Himmel noch sehr hoffnungsvoll. Diese gute Stimmung trübte sich ein, je näher ich meinem Ziel Vogelsberg kam. In Nieder-Ofleiden konnte ich 364 872 beim Rangieren beobachtet. Der Nebel schien mir dort allerdings nicht zu dicht zu sein, was mir noch ein wenig Hoffnung machte. Im Amöneburger Becken erwartete mich dann aber die totale Suppenküche (nun ja, das Gelände heißt wohl nicht umsonst „Becken“). Trotzdem wartete ich mitten in der Suppe, unweit einer Brücke über die Alte Ohm, auf einen Zug aus Richtung Nieder-Ofleiden. Irgendwann kündigte sich dann akustisch tatsächlich eine Zugfahrt an. Wie sich herausstellte, war es nur die allein fahrende Lok. So schnell, wie die V 60 aus dem Nebel auftauchte, war sie auch wieder darin verschwunden. Zurück ließ sie einen etwas ratlosen Fotografen. Fotografiert habe ich das Schauspiel zwar, aber was würde bei dem Nebel wohl dabei herausgekommen sein?


Scan vom KB-Dia, Kodak Elitechrome 100

Datum: 06.10.1997 Ort: Amöneburg [info] Land: Hessen
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 4 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Varlosen
geschrieben von: Johannes Poets (340) am: 04.10.19, 09:00
Nach der Einstellung des Personenverkehrs auf der Strecke Göttingen – Hann. Münden am 31. Mai 1980 blieb auf der ehemaligen Hauptstrecke nur noch eine regelmäßige Übergabeleistung von Hann. Münden aus übrig. Bedient wurden ein Futtermittelhersteller in Scheden (Firma Hemo) sowie die Raiffeisen-Genossenschaft in Dransfeld (siehe auch [www.drehscheibe-online.de].

Wir sehen hier die 261 121-8 vom Bw Kassel mit der Übergabe 68346 Hann. Münden – Dransfeld im reizvollen südniedersächsischen Bergland zwischen Scheden und Dransfeld. Im Hintergrund liegt das Dorf Varlosen mit seiner St. Michaelis-Kirche.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 04.10.1984 Ort: Dransfeld [info] Land: Niedersachsen
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Dreibein auf großer Fahrt im Westerwald (1994)
geschrieben von: Andreas T (303) am: 07.08.19, 17:37
Auf der Nebenbahn von Siershahn nach Limburg stellt das Viadukt bei Niedererbach sicherlich einen herausragenden fotografischen Höhepunkt dar, und die "Schokoladenseite" abends aus westlicher Richtung ist ja schon mehrfach in Railview vertreten. Doch auch der morgentliche Blick auf die Ostseite erscheint mir hinreichend sehenswert, insbesondere wenn - wie hier vorgeschlagen - eine hübsche Zuggarnitur unterwegs ist.

Wir sehen am 29.04.1994 364 403 mit ihrem kurzen Güterzug Richtung Montabaur. Wobei die "V 60", also die Loks der früheren Baureihe 260 / 261 mit ihrem Blindwellenantrieb und ihren drei Achsen (was ihnen den Beinamen "Dreibein" eingebracht hat) wie aus der Zeit gefallen erscheinen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Datum: 29.04.1994 Ort: Niedererbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abfahrt nach Dornum
geschrieben von: Der Rollbahner (137) am: 30.07.19, 19:11
Die Museumseisenbahn Küstenbahn Ostfriesland bot am 27. Juli 2019 allen Eisenbahn- und Fotofreunden eine hervorragend organisierte Streckenbereisung mit Fotohalten und Scheineinfahrten zwischen Dornum und Norden an. Als alles fast schon vorbei war, hatten die an diesem Tag aktiven Vereinsmitglieder noch eine Reisegruppe in Dornum abzuholen. Dabei konnte die Ausfahrt der Museumsgarnitur aus dem Bahnhof Norden fotografisch festgehalten werden.

Zuletzt bearbeitet am 30.07.19, 19:37

Datum: 27.07.2019 Ort: Norden [info] Land: Niedersachsen
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: MKO
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Nicht ganz Falls-Gefrees...
geschrieben von: Leon (512) am: 13.07.19, 19:18
Bei einer V 60 und Donnerbüchsen denkt man vielleicht an Falls-Gefrees oder Wiesau-Bärnau, wo derartige Garnituren -teils noch als GmP- bis in die 70er Jahre planmäßig unterwegs waren. Hier sehen wir jedoch einen Zug der Museumseisenbahn Küstenbahn Ostfriesland, die zwischen Norden und Dornum einen Museumsbetrieb durchführt. Eingesetzt wird eine der beiden vereinseigenen V 60 mit einer Büchsengarnitur plus ein paar Güterwagen im Schlepp. Die Donnerbüchsen wurden von der MKO vor einigen Jahren erworben; es handelt sich um ehemalige Bahnhofs- und Bauzugwagen, welche wieder mustergültig aufgearbeitet wurden. Auch die beiden Güterwagen finden Beachtung: der eine ist ein G 10 und wirbt für einen regionalen Tee-Produzenten. Der andere ist ein gedeckter Güterwagen der Bauart "Dresden" von 1927, welcher bereits vorab schon zu den Museumsfeierlichkeiten der DB zum 150jährigen Jubiläum in Bochum-Dahlhausen zu sehen war. Die 260 555 wurde von der Mittelweserbahn erworben; die zweite vereinseigene V 60 stammt aus einem belgischen Lizenzbau dieser Baureihe.
Leider blieb es bei dem Besuch der Bahn wettertechnisch sehr überschaubar; nur sehr wenige Fotos gelangen -meist auch nur mit viel Glück oder der autofahrerischen Brechstange (immer dem Wolkenloch hinterher..) - am Nachmittag des 07.07.19 bei Sonne. Dafür war die vormittägliche Mitfahrt auch für die Familie ganz gemütlich..;-)
Hier kommt uns die 260 mit ihrer illustren Garnitur an einem einsamen Bahnübergang zwischen Dornum und Westerende entgegen. Nur durch Zufall sorgt ein Wolkenloch für die nötige Illumination.
Manipulation: die Flügelspitze eines Windrades über dem Führerhausdach wurde entfernt.


Datum: 07.07.2019 Ort: Westerende [info] Land: Niedersachsen
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: MKO
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Unterwegs im Siegerland
geschrieben von: CMH (180) am: 29.05.19, 22:40
Im Netphener Ortsteil Deuz wird seit dem 18. Jahrhundert Metall industriell verarbeitet, seit den 1820er Jahren werden Walzen gegossen. Die Produkte aus Deuz finden weltweit unter anderem in der Stahl-, Kunststoff-, Papier- und Lebensmittelindustrie Verwendung. Da für die urformenden und spanenden Fertigungsvorgänge unterschiedliche Produktionsstätten bestehen, werden die Erzeugnisse innerbetrieblich auf der Bahn transportiert - hierfür besteht mit der V60 1175 eine eigene Werklok. Der Weg zwischen den Produktionsstätten folgt hauptsächlich der alten Kleinbahnstrecke Weidenau – Deuz und verläuft im historischen Ortskern von Deuz durch öffentlichen Verkehrsraum. Es ist ein Kuriosum, dass diese Passage heutzutage noch ohne technische Sicherung und sogar ohne Andreaskreuze möglich ist. Einzig der mit Flagge dem Zug vorausschreitende Rangierlokführer weist bei den Fahrten zwischen den Produktionsstätten bei Bedarf die übrigen Verkehrsteilnehmer in ihre Schranken. Mit ihm war auch der Fotostandpunkt im Vorfeld abgesprochen.

Datum: 29.05.2019 Ort: Netphen-Deuz [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: Walzen Irle
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Straßenbahn" Deuz
geschrieben von: Yannick S. (664) am: 29.05.19, 14:46 Top 3 der Woche vom 09.06.19
Von der Kleinbahn Weidenau-Deuz im Siegerland ist nicht mehr viel übrig geblieben, nachdem im Jahre 2004 der größte Teil der Strecke stillgelegt und bald darauf abgebaut wurde. Der spannendste Teil der alten Kleinbahn blieb aber erhalten; nämlich die "Straßenbahn" in Deuz. Nach dem Ende der Strecke übernahm die ortsansässige Firma Walzen Irle einige 100 Meter der Strecke und führt seitdem einen Werksverkehr zwischen den beiden Werken durch, der vorher wohl von der regulären Übergabe miterledigt wurde.
So fährt bis heute in der Regel einmal werktäglich am Vormittag doch noch ein kleines Züglein von Werk 1 nach Werk 2 und anschließend retour. Zum Einsatz kommt dabei die firmeneigene V60, die vor einigen Jahren sogar wieder ihr altes Outfit zurück bekam. Auf dem Weg vom östlichen Werk 1 zum westlicher gelegenen Werk 2 transportiert der Zug abgedrehte Späne und sonstige Metallreste, damit sie in der Gießerei in Werk 2 wieder eingeschmolzen werden können. Auf dem Rückweg nimmt der Zug dann die frisch in Werk 2 gegossenen Walzen mit zum Werk 1 zur weiteren Bearbeitung.

Aber Achtung; der Zug wird von Werk 1 zum Werk 2 gezogen und zurück geschoben, was bedeutet, dass das hier gezeigte Motiv eigentlich nicht umsetzbar ist. Mit super freundlicher Hilfe des Rangierers war es aber doch möglich. Weiterhin habe ich unten auf der Straße einen störenden Lampenschatten entfernt.

Datum: 29.05.2019 Ort: Deuz [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: Walzen Irle
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 24 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zwei Flügel fürs Dreibein
geschrieben von: CMH (180) am: 15.05.19, 22:25
In den frühen Morgenstunden steht an einigen Tagen in der Woche die Bedienung eines Flüssiggas-Abnehmers im Schwandorfer Ortsteil Freihöls auf den Dienstplänen der Schwandorfer Rangierlokführer. Nach erfolgter Anschlussbedienung und Zugkreuzung mit dem verspäteten Nahverkehr heißt es um 07:23 Ausfahrt nach Schwandorf – zwei Flügel fürs Dreibein! Das schmucke Empfangsgebäude bekommt zu dieser Zeit noch so gerade genug Seitenlicht ab, um als Kulisse für 362 849 herzuhalten. Die Kursbuchstrecke 870 zwischen Nürnberg und Schwandorf bietet bis heute ein buntes Sammelsurium an Güterzügen mit Dieseltraktion, dazu abschnittsweise noch (elektro)mechanische Formsignalherrlichkeit und Hauptbahnflair.

Datum: 27.03.2010 Ort: Freihöls [info] Land: Bayern
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 11 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zwischen Regen und Sonne
geschrieben von: Biebermühlbahner (170) am: 07.05.19, 20:37
Nach einem eher regnerisch-schneetreibendem Vormittag in der Rhön zeigte sich das Wetter aprilwetterartig. Passend fuhr auch dieser Lokalgüterzug von Mellrichstadt nach Fladungen, bespannt mit V60 447, durch die Lande und bekam auch etwas Sonne ab, während im Hintergrund eine kleine Wettergrenze zu sehen ist.

Datum: 04.05.2019 Ort: Ostheim vor der Rhön [info] Land: Bayern
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: MEL
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Damals in der Rhön...
geschrieben von: raba (26) am: 06.05.19, 21:48 Top 3 der Woche vom 19.05.19
... so oder so ähnlich könnte es heißen, jedoch ist die Aufnahme keine Woche alt.
Hier zu sehen ist die V60 447 als G116 kurz vor dem Ziel Fladungen, als dieser doch mehr als abwechslungsreicher Tag sein Ende gefunden hat. Am Morgen hat es geschneit, geregnet, die Temperatur war um den Gefrierpunkt und keiner konnte an Sonne glauben, aber zum Glück hat sich die Wetterlage zur zweiten Hälfte des Tages gebessert.

Mein Dank geht nochmal an alle Teilnehmer und Mitwirkenden ohne die die Fotofahrt auf dem Rhönzügle nicht möglich gewesen wäre.

Zuletzt bearbeitet am 06.05.19, 21:52

Datum: 04.05.2019 Ort: Fladungen [info] Land: Bayern
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: MEL
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 27 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auch ein Weg, seinen Einkauf nach Hause zu bringen
geschrieben von: Andreas T (303) am: 28.03.19, 19:15
Auch ein Weg, den Einkauf nach Hause zu bringen - wozu die Rangierbühne einer V60 nicht alles gut ist. Jedenfalls begegnete uns am 20.06.1980 die Übergabe nach Rüdesheim am Rhein mit vier dort transportierten Wasserkästen.

Im Jahr 1980 waren diese dreiachsigen Loks mit ihrem interessanten Kuppelstangenantrieb noch als "260" beschriftet. Im Jahr 1987 wurden sie als Kleinlok eingestuft und trug seitdem die Baureihenbezeichnung 360 (bzw. 361). Die Einstufung als Kleinlok sparte Personalkosten, da die Bundesbahn nun keine „Lokführer“ mehr einsetzen musste, sondern „Kleinlokbediener“, deren Ausbildung günstiger war.

Die Fotostelle auf Höhe des Rüdesheimer Friedhofs liegt übrigens auf einer früheren Verladerampe der 1945 gesprengten und danach nicht wieder aufgebauten Rheinbrücke bei Rüdesheim ("Hindenburg-Brücke"). Der rechts sichtbare Fahrweg ist der Rest dieser Rampe und besitzt deswegen einen überdimensionierten Anschluss an die parallel verlaufende (alte) Bundesstraße B 42..

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 30.03.19, 15:21

Datum: 20.06.1980 Ort: Rüdesheim am Rhein [info] Land: Hessen
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Aufräumen nach Weihnachten
geschrieben von: Der Rollbahner (137) am: 06.01.19, 11:35
Wenn Weihnachten endgültig vorbei ist, kümmert sich die Berliner Stadtreinigung (BSR) um die Entsorgung der ausgedienten Christbäume. Laut den Hinweisen der BSR werden jährlich durchschnittlich ca. 350.000 Exemplare den Biomassekraftwerken zur Verwertung zugeführt.

Im Jahre 2018 delegierte die BSR das Aufsammeln entlang des Dahlemer Weges im Rahmen eines Modellversuchs an die DB-AG … nein Quatsch, natürlich nicht! Vermutlich war es einfach nur der Wind, der einige Bäumchen von der Anwohnerstraße bis auf die Gleise getragen hatte und damit die Bedienfahrt auf der Goerzbahn zwischen den Bahnhöfen Lichterfelde West und Schönow kurz unterbrach.

Der Lokrangierführer verrichtete seine „Nebentätigkeit“ jedenfalls mit Humor.
Manipulation: Sein Gesicht habe ich mittels Weichzeichnung unkenntlich gemacht.

Zuletzt bearbeitet am 06.01.19, 12:11

Datum: 09.01.2018 Ort: Berlin-Lichterfelde [info] Land: Berlin
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit der Fernsteuerung an der Zugspitze
geschrieben von: Der Rollbahner (137) am: 01.09.18, 21:47
Sobald es das Wetter zuließ, steuerten die Lokrangierführer ihre mit Funkfernsteuerung ausgestatteten Maschinen auf der ca. 3km langen Bedienfahrt vom Bahnhof Lichterfelde West bis zum Betriebsbahnhof Schönow (ehemals Südbahnhof) von der vorderen Plattform aus, um die ungesicherten Bahnübergänge und zahlreich kreuzenden Zuwege zu den Grundstücken der Anwohner stets optimal im Blick behalten zu können. An diesem heißen Maitag mit ca. 30 Grad im Schatten erwies sich das Fernsteuerbediengerät darüber hinaus auch deshalb noch als sinnvoll, weil mit seiner Hilfe dem stickigen Führerhaus entkommen werden konnte. Ein Vergnügen dürfte die Fahrt auf der Goerzbahn dennoch nicht gewesen sein, denn die Mittagssonne brannte gnadenlos und ein kühlender Fahrtwind wird bei der aus Sicherheitsgründen auf 10km/h reduzierten Geschwindigkeit kaum vorhanden gewesen sein.

Das Foto zeigt den "Ford-Zug" während der Überquerung des BÜ Dahlemer Weg/Wupperstraße, an den sich unmittelbar der Bahnhof Schönow anschließt. Dort wird der Rangierer dann die 11 mitgebrachten Waggons von der Lokomotive abkoppeln, um sodann Lz die Goerzallee, am anderen Ende des alten Südbahnhofs, zu überqueren und die in einem Werk für Kunststoff-Autoteile (Visteon) gefertigten Produkte abzuholen. Nachdem anschließend die mitgebrachten leeren Wagen ins Werk gedrückt worden sind, kann mit den beladenen Waggons die Rückfahrt zum Bahnhof Lichterfelde West angetreten werden.

Inzwischen ist dieses Szenario leider Geschichte, da die Bedienung des Werkes wohl im Juni 2018 auf LKW umgestellt wurde.

Zweiter Versuch mit früherem Auslöser. Vielen Dank an Dennis, Andreas und Dennis. Entsprechend euren Ratschlägen im FoFo habe ich die Sättigung des Grüns wieder leicht erhöht und die Schärfe zurückgenommen. Natürlich bleibt es ein Foto im harten Mittagslicht, aber meine Bearbeitungsfehler wollte ich unbedingt ausmerzen.

Datum: 29.05.2017 Ort: Berlin-Zehlendorf [info] Land: Berlin
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
362 523 im alten Bayreuther Güterbahnhof
geschrieben von: Bernecker (32) am: 27.08.18, 22:05
Auf dem Gelände des alten Güterbahnhofs in Bayreuth spielt sich eigentlich seit Jahren nichts mehr ab. Höchstens ein paar 612 und 641 rangieren ab und an. Aber das war es auch schon. Umso erfreuter war ich, als in den vergangenen Tagen aufgrund einer Baustelle im Bahnhofsbereich eine V60 für Rangierfahrten der Altschotterwaggons zwischen Baustelle und Güterbahnhof pendelte. Die 362 523 gehört seit 11.7.18 dem Bahnservice Ulm (BSU) mit Geschäftsführer Marc Reutter und erfüllte zuverlässig ihre Arbeiten auf der Bayreuther Baustelle.

Datum: 17.08.2018 Ort: Bayreuth [info] Land: Bayern
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: BSU
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Wirtschaftswunderzug auf dem Ruhrviadukt
geschrieben von: KBS435 (22) am: 13.08.18, 21:13
An einigen Sonntagen im Sommer 2018 fuhr die Museumseisenbahn Hamm mit ihrem Zug aus V60 615, einem Güterzugbegleitwagen (Pwghs 54 ?) und 3yg Wagen von Witten nach Wuppertal und zurück. Auftraggeber war die Ruhrtalbahn. Das Bild zeigt den Zug in der Abendsonne auf dem Wittener Viadukt. Der trockene Jahrhundertsommer hat die Natur Anfang August schon in Herbstfarben getaucht. Die braune (!) Wiese vor dem Viadukt ist die Wittener Trinkwassergewinnungsanlage. Übrigens hoch eingezäunt, Betreten strengstens verboten. Zum Glück führt die Ruhr im Vordergrund noch genug Wasser.

Vier Bilder vom Ruhrviadukt finde ich bei Railview, aber keines von dieser Seite.

Die Exif Zeit ist MEZ, nicht MESZ.

Zuletzt bearbeitet am 13.08.18, 21:29

Datum: 05.08.2018 Ort: Witten [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: MEH
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein Dreibein am Rhein
geschrieben von: raba (26) am: 22.03.18, 22:49 Bild des Tages vom 18.02.19
Seit diesen Jahr findet beim DUSS Terminal im Mannheimer Handelshafen für die Nothegger Spedition der Umschlag von der Straße auf die Schiene statt. Am 24.02.2018 war das Dreibein 362 872 damit beschäftigt eine unbekannte 189 samt ihrem Zug vom Hauptgüterbahnhof im Mannheimer Handelshafen zum Mannheimer Hbf zu bringen. Gleich nach dem das Bild im Kasten war, wird sie die Brückenauffahrt zur Konrad-Adenauer-Brücke nach Ludwigshafen unterqueren und kurze Zeit später ihr Ziel erreichen.

---Überarbeitete Version---
Das Aufnahmedatum korrigiert.

Zuletzt bearbeitet am 24.03.18, 08:39

Datum: 24.02.2018 Ort: Mannheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: TrainLog
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein purpurrotes Dreibein im hohen Norden
geschrieben von: 215 082-9 (290) am: 15.03.18, 22:07
Jeden Sonntag von Juni bis Oktober pendelt die Museumseisenbahn Küstenbahn Ostfriesland (MKO) zwischen Norden und Dornum, dazu gibt es Sonderfahrtage. Am 02.07.2017 statteten wir der Museumseisenbahn einen Besuch ab. Erstes Ziel der Tour war der Haltepunkt Schoss Lütetsburg wo, die vor einigen Jahren von der MWB übernommene, 260 555 pünklich mit dem Sonderzug MKO 15 an den Bahnsteig rollte. Glücklicherweise schaute die Sonne kurz durch eine Wolkenlücke :-)

Datum: 02.07.2017 Ort: Lütetsburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: MKO
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Konkurrenz im Wismarer Hafen
geschrieben von: Der Nebenbahner (341) am: 30.01.18, 20:15
Im Wismarer Hafen rangiert nicht nur DB Cargo sondern auch schon seit vielen Jahren die Pressnitztalbahn. Hier ist Press 363 028 am 8. August 2012 zu sehen, wie sie am Morgen einen Containerzug durch den Hafen zum Anschluss der Firma Egger schiebt.

Datum: 08.08.2012 Ort: Wismar [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: Press
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Da dürfte jetzt eigentlich nichts kommen …
geschrieben von: Andreas Burow (249) am: 18.01.18, 22:33
Ziel meiner Reise sollte es sein, Personenzüge zwischen Wabern und Bad Wildungen zu fotografieren. Ich hielt am Haltepunkt Zennern nur an, um die Situation dort mal zu sondieren, als sich unerwartet die Schranken des nahen BÜ schlossen. Als ich die 364 767 mit ihren Güterwagen herankommen sah, war ich doch sehr überrascht und versuchte, das Beste daraus zu machen. Immerhin stand das Licht einigermaßen günstig und so wurde es ein guter Start in den Tag.


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Datum: 26.11.2004 Ort: Zennern [info] Land: Hessen
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Rätsel: V60 im Blätterdschungel
geschrieben von: CMH (180) am: 15.07.17, 16:11 Top 3 der Woche vom 30.07.17
Nur an wenigen Stellen durchdringen die Sonnenstrahlen das dichte Buschwerk und erleuchten das Konterfei der V60.

Nur wo genau ist das Bild aufgenommen?
Inzwischen ist das Rätsel geöst und ich habe alle Daten nachgetragen und diesen Text überarbeitet.

Der Schützzug war an diesem Tag so lang, dass ein recht aufwendiges Rangiermanöver in Selters erforderlich wurde. So fuhr die V60 ein paar Meter Richtung Altenkirchen raus, um die im Streckengleis geparkten Wagen ins Werk zu ziehen. Der sanierungsbedürftige Zustand der Strecke ist wohl mit verantwortlich dafür, dass die Strecke zum Jahresende betrieblich gesperrt werden soll.

Ach so, noch ein Satz zum Fotostandpunkt: Der war ungefährlich und das Bild ist mit starker Brennweite aufgenommen.

Zuletzt bearbeitet am 19.07.17, 11:37

Datum: 13.07.2017 Ort: Selters [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: EVG
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 16 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit der V60 durch Ostfriesland
geschrieben von: 215 082-9 (290) am: 13.07.17, 19:48
Jeden Sonntag kann man derzeit die Museumseisenbahn Küstenbahn Ostfriesland (MKO) erleben. Auf der 17km langen Strecke Norden - Dornum werden die eigenen V60 eingesetzt. Neben V60 062 hat die MKO auch noch die von der MWB übernommene 260 555 welche am 02.07.2017 im Einsatz war, während sich V60 062 in Norden im Schuppen ausruhte :D Der letzte Zug des Tages heißt MKO17 und fährt von Dornum nach Norden. Bei Blandorf-Wichte erwarteten zwei Fotografen den Zug, welcher letztenendes auch knapp mit Sonne erwischt werden konnte.
Gruß an das freundliche Lokpersonal!

Zuletzt bearbeitet am 17.07.17, 06:09

Datum: 02.07.2017 Ort: Blandorf-Wichte [info] Land: Niedersachsen
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: MKO
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ungemütliches Stadtgewirr
geschrieben von: Yannick S. (664) am: 13.06.17, 16:17
Die Goertzbahn startet im Bahnhof Berlin Lichterfelde West und führt immer entlang einer vielbefahrenen Straße zu einem Zulieferwerk der Autoindustrie. Da die Bewohner dieser Straße zu den eher gut betuchten gehören ist es natürlich völlig illusorisch, dass der 2-4 mal am Tag fahrende Zug pfeifen würde, weswegen einige V60 mit Rundumblinklichtern ausgerüstet wurden, um sich nun so einen Weg durch das Berliner Stadtgewühl zu bahnen. Wenn dann noch das absolute Ekelwetter dazukommt ist die Stadttristesse perfekt und man beneidet die beiden Rangierer nicht wirklich.

Datum: 17.02.2017 Ort: Berlin [info] Land: Berlin
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 13 Punkte

19 Kommentare [»]
Optionen:
 
Rheingold auf der Oleftalbahn
geschrieben von: JH-Eifel am: 18.05.17, 22:33
Im Mai 2016 veranstaltete der BDEF eine Verbandstagung in Köln. Im Rahmen dieser Tagung wurde eine Sonderfahrt mit dem FEK-Rheingold aus Köln durchgeführt. Die Fahrt ging in die Eifel, zu der als ,,Flitsch" bekannten Oleftalbahn.

Am 7. Mai 2016 durfte ein besonders hochwertiger Zug die Ruhe in der Region stören. Auch wenn die Zugkombination farblich harmonisch wirkt, war die Bespannung des Zuges für einen solchen Sonderzug reichlich ungewöhnlich. Anstatt einer zuerst geplanten V100 kam der Zug mit einer V60 in der Eifel an. Der Zuglauf war: Köln - Düren - Zülpich - Euskirchen - Kall - Hellenthal - Kall - Köln. Ein bisschen wirkte die Zusammenstellung eher wie eine Rangierfahrt, jedoch verrät der Aufnahmeort bei Blumenthal, dass es sich um eine Sonderfahrt handelt. Die 260 109 hatte große Mühe den Zug nach Hellenthal und und zurück zu bringen. Bei recht warmen Wetter mühte sich die kleine Lok regelrecht ab, um den Zug zu Ihrem Ziel zu befördern. Der Rheingold passierte mit erheblicher Verspätung den Aufnahmeort am Ortsrand von Blumenthal. Kurz vor 17 Uhr zieht die kleine Lok den Zug vorbei am Fotografen (Jörg Heinen) nach Hellenthal. Im Hintergrund sieht man die letzten Häuser von Oberhausen. Das Pferd auf der Wiese zeigt sich jedoch reichlich unbeeindruckt von diesem ungewöhnlichen Zug.

- Scan vom Kleinbild-Dia: Velvia 50 -

Zuletzt bearbeitet am 18.05.17, 23:34

Datum: 07.05.2016 Ort: Blumenthal [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: EVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kein Aufenthalt unter schwebender Last
geschrieben von: Hannes Ortlieb (407) am: 06.03.17, 13:56
So steht es ja zumeist geschrieben. Bei diesem von drei Kränen gehaltenen Motorblock für einen Schiffsdiesel wieselt ein Mitarbeiter kurz mal auf die andere Seite. Von hinten schiebt eine V60 den Flachwagen heran, auf den der Motorblock seine Weiterfahrt zur Endmontage antreten wird. Ein immenser Aufwand zur Verladung, doch gibt es kein entsprechendes Hallengleis (mehr?). Seinerzeit wurde dieser Aufwand aber durchaus öfters in der Woche getrieben, ob derzeit immer noch ab und an ein solcher Motorblock die Werkshallen in Wasseralfingen verlässt und somit der dortigen Anschlussbahn der Schwäbischen Hüttenwerke noch ihre Berechtigung gibt, ist mir nicht bekannt. Damals führte ein Rumlungern mit der Kamera auf den Aalener Bahnsteigen zum entscheidenden Tipp durch einen der Rangierer im Vorbeigehen: "Mir fahrat morga zom SHW".

Datum: 19.03.2008 Ort: Wasseralfingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der letzte Rest
geschrieben von: Johannes Poets (340) am: 11.01.17, 22:45 Top 3 der Woche vom 22.01.17
Am 31. Mai 1980 wurde der Personenverkehr auf der damaligen Kursbuchstrecke 257 von Göttingen über Dransfeld nach Hann. Münden auf der gesamten Strecke und der Güterverkehr zwischen Göttingen und Dransfeld eingestellt. Als letzter Rest blieben auf der ehemaligen Hauptstrecke bis zum 1. Oktober 1994 eine regelmäßige Übergabeleistung von Hann. Münden aus zu einem Futtermittelhersteller in Scheden (Firma Hemo) sowie einige Wagenladungen im Monat zur Raiffeisen-Genossenschaft in Dransfeld übrig.

Gleich hinter der nördlichen Ausfahrt des Bahnhofs Hann. Münden befindet sich eine Brücke über die Werra. Ursprünglich war dies eine 6-bogige Natursteinbrücke, die kurz vor Kriegsende im Frühjahr 1945 von deutschen Soldaten gesprengt wurde. 1949 wurde sie durch die heute noch vorhandene Stahlkonstruktion ersetzt.

Wir sehen die 260 753-9 vom Bw Kassel mit der Üg 68347 aus Dransfeld auf der Werrabrücke in Hann. Münden. Was der Rangierer vorne auf dem Umlauf zu schaffen hat, entzieht sich leider meiner Kenntnis.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 200)

Datum: 22.01.1981 Ort: Hann. Münden [info] Land: Niedersachsen
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 15 Punkte

15 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wiesn-Express
geschrieben von: Dennis Kraus (641) am: 18.09.16, 18:14
Jedes Jahr zum Herbstfest in Rosenheim verkehren Sonderzüge auf der ansonsten nur von Güterzügen befahrenen Strecke von Rohrdorf nach Rosenheim. Zum Einsatz kommen dabei eine V60 und ein Esslinger. Hier ist das Gespann bei Thansau zu sehen.

Datum: 31.08.2016 Ort: Thansau [info] Land: Bayern
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: INNR
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Bundesbahndiesel im Reichsbahnland
geschrieben von: Nils (434) am: 02.05.16, 18:47 Bild des Tages vom 16.04.18
Der Bahnhof Zeitz und sein Umfeld strahlt auch im Jahre 2016 noch ordentlich Flair einer vergangenen Epoche aus. Außer dem Fahrzeugeinsatz und ein paar neuen Zugzielanzeigern an den Bahnsteigen fühlt man sich hier noch in die Reichsbahnzeit zurückversetzt. Die "West"-362 600 mag hier überhaupt nicht so richtig hineinpassen. Trotzdem freute ich mich, als die Lok mit ihrer stattlichen Übergabe am 18.04.2016 über die Gütergleise durch den Bahnhof rödelte.

Datum: 18.04.2016 Ort: Zeitz [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wassertrüdingen im Goldenen Oktober
geschrieben von: Der Frankenroutinier (4) am: 03.10.15, 12:17
Mal wieder waren aller guten Dinge 3! nach zwei gescheiterten Versuchen an Wochenenden konnte ich gestern Nachmittag endlich auf ein Dreibein in Wassertrüdingen bei Schwarzkopf & Henkel treffen. Nachdem 362 407 den aus Monheim/Rhein kommenden "Henkelzug" im Werk "auseinanderrangiert" hatte, musste anschließend noch ein ehemaliger Wagen des Bundesmonopols für Branntwein (BfB) nach Nördlingen gebracht werden. Eine Fuhre, die an die "gute alte Bundesbahnzeit" und Blütezeit der Nebenbahnen erinnerte, zu der man das Wort MORA-C noch nicht kannte. Links im Hintergrund ist der Wassertrüdinger Güterschuppen zu erkennen, das EG liegt versteckt hinter einem Baum-ein ausrangierter, festgerosteter gedeckter Güterwagen wird noch als Lagerplatz genutzt.(Der Aufnahmestandpunkt neben dem stillgelegten Gleis wurde vom Rangierer genehmigt)

Datum: 02.03.2015 Ort: Wassertrüdingen [info] Land: Bayern
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: Bayern Bahn Cargo
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ungewöhnliche Fuhre im Außerfern
geschrieben von: Der Knallfrosch (565) am: 31.08.15, 22:39
Häufig sind die Hamster der Baureihe 442 nicht anzutreffen auf dem nicht elektrifizierten Abschnitt der Außerfernbahn. Wegen Bauarbeiten auf der Karwendelbahn fanden Überführungsfahrten statt, die bis Reutte eine Diesellok notwendig machten. Weil schwere Loks nicht mehr auf die Außerfernbahn dürfen, mühte sich 362 598 ab, in zwei Tagen insgesamt vier Triebzüge zu überführen. Hier ist sie mit der letzten Fuhre bei Maria Rain auf dem Weg nach Tirol.

Datum: 30.08.2015 Ort: Maria Rain [info] Land: Bayern
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Fahrzeug-Überführung über die Außerfernbahn
geschrieben von: Kronberg Süd (169) am: 31.08.15, 23:40
Auf Grund eines längeren Bauzeitraumes mit Streckensperrungen auf dem E-Netz Werdenfels kam es am 29 und 30 August diesen Jahres zu Überführungsfahrten der Baureihe 442 über Kempten und Reutte in Tirol nach Garmisch.

Da der nördliche Abschnitt der Strecke weiterhin gesperrt bleibt, jedoch einzelne Streckenabschnitte im Süden ab dem 02. September wieder in Betrieb genommen werden, mussten vier der Fahrzeuge über die Umleitungsstrecke hin überführt werden.

Mit jeweils einem Fahrzeuge machte sich 362 598 an beiden Tagen in vier Überführungsfahrten auf den Weg von Kempten nach Reutte in Tirol über die Außerfernbahn.

Auf dem Abschnitt in Österreich kurz vor der Stadt Vils in Tirol konnte der letzte Zug vor den spektakulären Berg-Kulissen gezogen von 362 598 mit 2442 206 im Schlepp im Bild festgehalten werden.

Zuletzt bearbeitet am 31.08.15, 23:45

Datum: 30.08.2015 Ort: Vils in Tirol [info] Land: Europa: Österreich
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: DB Schenker Rail
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Lästige Pflichterfüllung oder Kundennähe?
geschrieben von: Der Frankenroutinier (4) am: 24.07.15, 22:41
Wonach dem Rangierer war,der am 21.07.2015 auf 363 192 Dienst tat, um den für die papierverarbeitende "Prinovis" in Nürnberg-Langwasser gedachten Habbillns zu rangieren, ist nicht bekannt. Fakt ist jedoch, dass sie einer der letzten Nürnberger "Kartoffelstampfer" ist, welche man mittlerweile leider an einer Hand abzählen kann.

(Aller guten Dinge sind drei! aus Eigeninitiative weniger überschärfte, größere Aufnahme mit geändertem Bildausschnitt)


Datum: 21.07.2015 Ort: Nürnberg-Langwasser [info] Land: Bayern
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
35,9 km von Emden...
geschrieben von: Martin Rese (177) am: 15.07.15, 22:52
... schaukelt die V60 062 der Museumseisenbahn Küstenbahn Ostfriesland (MKO) mit einem Sonderzug von Norden nach Dornum. Noch wenige Meter und der Haltepunkt Lütetsburg wird erreicht. Hier werden die Fahrgäste aussteigen und das nahe gelegene Schloss Lütetsburg besuchen...

Da hatte ich mich wohl "verklickt" - es gibt keine Manipulation!

Zuletzt bearbeitet am 19.07.15, 20:39

Datum: 08.07.2015 Ort: Lütetsburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: MKO
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Auf großer Fahrt
geschrieben von: 294-762 (218) am: 07.04.15, 08:30
Auf großer Fahrt befindet sich die 362 192 der DB welche von der Firma Max Bögl angemietet wurde. Am 07.02.2015 rollt sie mit dem ersten Teil des Tchibo-Conteinerzuges von Neumarkt in der Oberpfalz nach Sengenthal zum Werkbahnhof Schlierferheide. Das Gleis ist das letzte erhaltene Stück der Sulztalbahn von Neumarkt nach Beilngries und ist heute ein privates Anschlußgleis der Firma Max Bögl.

Datum: 07.02.2015 Ort: Sengenthal [info] Land: Bayern
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: DB Schenker
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Nachtschicht im Lahntal
geschrieben von: Lochris (44) am: 01.04.15, 21:29 Top 3 der Woche vom 12.04.15
Geologische Erkundungen im Cramberger Tunnel zwischen Balduinstein und Laurenburg. Die Beleuchtung des Arbeitszuges erhellt das Tunnelportal, eine starke Handlampe sorgte für etwas Licht auf der Lokfront.

Aufenthalt im Gleisbereich während der Vollsperrung der Strecke, mit Genehmigung und unter Aufsicht.

Anmerkung zur Bildmanipulation: Ein durch den Führerstand leuchtender Bauscheinwerfer wurde abgeschwächt.

Datum: 26.03.2015 Ort: Cramberg [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: ESG
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 18 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dreibein allein
geschrieben von: Der Frankenroutinier (4) am: 08.03.15, 17:59
Unterwegs zwischen Neumarkt und Sengenthal war gestern 362 598, um den Tchibo-Containerzug aus dem Werk von Max Bögl zu holen - hier bei der Seitzermühle. Sie muss derzeit V60 608 von Bögl vertreten, die schon seit längerem zu Reparaturen weilt.

Datum: 07.03.2015 Ort: Seitzermühle, Sengenthal [info] Land: Bayern
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schwerstarbeit am Morgen
geschrieben von: Sachsen-Filmer (33) am: 13.02.15, 18:04
Für die kleine 363 235 begann der Tag alles andere als ruhig.
Bereits 7.51 Uhr brach sie mit ihren 17 leeren Fans in Richtung Oßling auf. Während die V60 ihren Zug mühsam beschleunigte, wurde sie von der aufgehenden Sonne begleitet.

Datum: 13.02.2015 Ort: Straßgräbchen-Bernsdorf [info] Land: Sachsen
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: DB Schenker Rail
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Güterverkehr im Ammertal
geschrieben von: 797 505 (357) am: 13.10.14, 19:58
Bis Ende der Neunziger-Jahre wurde das Ammertal zwischen Tübingen und Gültstein einmal werktäglich von einer Übergabe bedient. Einige Wagen gab es für die Tübinger 360 immer zu transportieren, besonders lang war der „Sammler“ aber stets zur Rübenerntezeit.

Unterfordert war die 360 508 am 13. November 1989 mit den schweren Rübenwagen bestimmt nicht, auch wenn der Zug ohne nennenswerte Gegensteigung nur talwärts unterwegs war. Der Zug wartet im Bahnhof Tübingen West auf Kreuzung mit dem Schienenbus nach Entringen. Der Lokführer lehnt in der Novembersonne aus dem Fenster, während der Rangierer den Zug bereits bei Fdl im Tübinger Hbf angemeldet hat.

Einen nicht ins alte Bahnhofsbild passenden Lichtmast auf Höhe des Güterschuppens und eine unsäglich hohe Antenne auf dem Bahnhofsgebäude habe ich - fast 25 Jahre später -digital entfernt.


Datum: 13.11.1989 Ort: Tübingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Unverhofft kommt selten oft!
geschrieben von: Timo Adolphy (238) am: 05.09.14, 16:05
Eigentlich ging es am gestrigen 04.09.2014 für die frühe Übergabe nach Ennepetal-Altenvoerde, doch anstelle der erwarteten Schenker V90 rangierte 261 680-3 im Anschluss. Wie sich später herausstellte war dies wohl nicht die Übergabe, sondern eine Personalschulung.

Datum: 04.09.2014 Ort: Ennepetal-Altenvoerde [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: RHG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hochzeitsfeier mal anders
geschrieben von: 218 002-4 (63) am: 12.07.14, 14:31
Neben dem Planverkehr an Wochenenden und Feiertagen verkehren auch regelmäßig Sonderzüge auf der Ilztalbahn. So auch am 11. Juli 2014, als eine Hochzeitsgesellschaft den Halbspeisewagen der Passauer Eisenbahnfreunde e.V. charterte, welcher sich im Schlepp der ebenfalls vereinseigenen 363 815 auf den Weg von Passau nach Freyung und wieder zurück machte. Auf der Rückfahrt ergab sich dieser Blick auf den Zug mit der Kreisstadt Waldkirchen und ihrer auch als "Bayerwalddom" bekannten Stadtpfarrkirche St. Peter und Paul im Hintergrund

Zuletzt bearbeitet am 21.03.15, 04:46

Datum: 11.07.2014 Ort: Waldkirchen [info] Land: Bayern
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: PEF
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hedef Supermarket
geschrieben von: Jens Naber (404) am: 26.05.14, 22:31
Bereits seit rund 1 1/2 Jahren Vergangenheit sind die Bedienfahrten zur FlintGroup, welche die V 60 mitten durch die Straßen von Feuerbach führte, wobei sogar die Gleise der Stuttgarter Stadtbahn gekreuzt wurden. Im Juli 2011 war das Ende der Fahrten zwar schon beschlossene Sache, letztendlich sollten aber noch bis zum Dezember 2012 Möglichkeiten bestehen, die Feuerbacher Industriebahn beobachten zu können. Mit einem Kesselwagen am Haken befindet sich 363 150 am sommerlichen 04. Juli 2011 auf dem Weg zurück gen Hauptstrecke und passiert in der Borsigstraße dabei einen türkischen Supermarkt. Das einst weit verzweigte Netz der Industriebahn besteht heute nur noch aus zwei kurzen Anschlüssen, bei denen die Streckenführung allerdings weitaus unspektakulärer ist.

Datum: 04.07.2011 Ort: Feuerbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: DB Schenker
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Radler-Saison
geschrieben von: Neumarkter (29) am: 10.03.14, 10:40
...hat begonnen, kein Angst die Lok fährt in die andere Richtung!

Datum: 08.03.2014 Ort: Sengenthal [info] Land: Bayern
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: Max Bögl
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Stellwerk Hp 5 am Hauptbahnhof Halle (Saale)
geschrieben von: Grenzbahner (135) am: 19.02.14, 17:27
Das markante Reiterstellwerk steht südlich des Hallenser Hauptbahnhofs und überspannt sechs Gleise. Reichsbahntechnik bestimmt das Umfeld.
Eine der Bahnhofsrangierloks in Form von 363 440 hobelt hier gerade aus der Abstellgruppe heraus zur Regio-Werkstatt auf der anderen Bahnhofsseite.

Datum: 25.05.2012 Ort: Halle (Saale) [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Nachschuss
geschrieben von: Neumarkter (29) am: 30.12.13, 22:40
ist nicht gern gesehen wird aber immer wieder mal abgefeuert.

Datum: 26.10.2013 Ort: Sengenthal [info] Land: Bayern
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: Max Bögl
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein Holzzug nach Kodersdorf
geschrieben von: 232 329-3 (103) am: 27.08.13, 22:13
Am Mittag des 17.08.13 brachte SU 46 035 einen langen Holzzug von Polen zum Güterbahnhof Horka. An diesem Tag hatte das "PRESS-Dreibein" namens 363 027-1 die Aufgabe, diesen Zug über die letzten Kilometer zum Abnehmer in Kodersdorf zu befördern.
Da er mit seiner stattlichen Länge eine Nummer zu groß für die Rangierlok war, wurde er geteilt nach Niesky - wo er "Kopf" machte - und nachher zum besagten Holzwerk gebracht. Hier wurde er beim Abzweig Särichen fotografiert.

2. Einstellversuch: Tonwerte korrigiert

Datum: 17.08.2013 Ort: bei Särichen [info] Land: Sachsen
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: PRESS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Feierabend
geschrieben von: Neumarkter (29) am: 25.06.13, 08:38
Unter dem Neumarkter Wahrzeichen, der Maria-Hilf-Kirche, auf den
Jurahöhen der Oberpfalz, tuckert die Werklok der Fa. Max Bögl ihrem
wohlverdienten Feierabend entgegen!

2.Versuch: geschärft

Datum: 08.09.2012 Ort: Sengenthal [info] Land: Bayern
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: Max Bögl
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:

Auswahl (83):   
 
Seiten: 2
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.