DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 37
>
Auswahl (1829):   
 
Galerie: Suche » 218, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Die Erftbrücke bei Arloff (2011)
geschrieben von: Andreas T (435) am: 02.08.21, 10:29
Mein heutiger Bildvorschlag erfolgt vor dem Hintergrund der Medien-Berichterstattung zur Hochwasserkatastrophe in der Eifel und den am 01.08.2021 an der Erftbrücke in Arloff ("bei Bad Münstereifel") erfolgten Sprengarbeiten durch das THW. Weil das im Bildhintergrund erkennbare Klärwerk durch die eingestürzte Eisenbahnbrücke bei künftigen Starkregenereignissen gefährdet wäre, war es nämlich erforderlich geworden, die Brückenreste (genauer: Die Gleisreste) durch Sprengung zu beseitigen und den Abfluss der Erft zu erleichtern. Was mich an mein eigenes historisches Bild der Brücke aus dem April 2011 erinnerte.

Dieses Bild möchte ich heute vorschlagen, das Risiko in Kauf nehmend, es könne als "zu dokumentarisch" abgewählt werden. Auch ohne den vorgenannten traurigen aktuellen Hintergrund empfinde ich mein Bild schon wegen der blühenden Bäume als vorzeigbar. Dass es statt hübscher Telegrafenleitungen nur ein vor der Lok erkennbares Kabel gibt, hat mich jedenfalls hier nicht dazu veranlassen können, mittels Bildmanipulation einzugreifen.

Im April 2011 verkehrten deswegen lokbespannte Züge nach Bad Münstereifel, weil ein erheblicher Mangel an 643ern bestand und deswegen nicht nur die Pendelleistungen von Bonn bis Rheinbach/Euskirchen häufiger mit lokbespannten Garnituren gefahren wurden, sondern gelegentlich auch der "große Umlauf" bis Bad Münstereifel so bespannt wurde. Was natürlich bei mir (und vielen anderen) eine erhebliche Faszination auslöste, als Abwechslung zum üblichen Betrieb mit 643.

Es existiert zwar durchaus bereits in RailView ein hübsches Bild vom "Knallfrosch", [www.drehscheibe-online.de] , aber mit anderem Blickwinkel zu einer ganz anderen Jahreszeit und damit anderer Vegetation.



Zuletzt bearbeitet am 02.08.21, 10:34

Datum: 08.04.2011 Ort: Arloff [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Ahrbrücke bei Walporzheim mit 218 (2010)
geschrieben von: Andreas T (435) am: 31.07.21, 13:27
Ein Foto aus besseren Tagen der Ahrtalbahn: 218 151 überquert am Mittag des 04.06.2010 die Ahrbrücke westlich von Walporzheim, dort wo sich auch die bekannte Felsformation der "Bunten Kuh" befindet.
Weil damals 643-Triebwagengarnituren fehlten, waren im Frühjahr 2010 häufig für die Pendelleistungen von Remagen nach Dernau ersatzweise eine Wendezug-218-Garnitur im Einsatz. Nach dem Ende des V100-Betriebs auf dieser Strecke eine willkommende Abwechselung, endlich mal wieder lokbespannte Züge zu fotografieren. Zum Fahrplanwechsel Sommer 2010 war damit aber wieder Schluss.

In RailView existiert bereits von diesem hochgelegenen Fotopunkt ein schönes Bild von "Philosoph" [www.drehscheibe-online.de] , allerdings ist dieses acht Jahre jünger (aus 2018) als mein Bildvorschlag und zeigt einen Triebwagen der Baureihe 620, dürfte also hinreichend anders sein.

Zuletzt bearbeitet am 31.07.21, 21:23

Datum: 04.06.2010 Ort: Walporzheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frust ?!
geschrieben von: 215 082-9 (359) am: 25.07.21, 11:31
Das Ende des AW Bremen* kam langsam - und doch zu schnell?
In dem seit den 60er Jahren auf Dieselloks spezialisierten Ausbesserungswerk, wurde - mit großen Festakt - 2014 noch das 100 Jährige Jubiläum gefeiert. Zu Hochzeiten beschäftigte die Bahn dort über 2000 Mitarbeiter, die im Schichtdienst tagtäglich daran arbeiteten, dass die Fahrzeuge sicher, zuverlässig und pünktlich wieder auf die Gleise kamen, ganz gleich ob Schnellzuglok V200 oder die kleinen "Köf".

Der Rückgang der Diesellokbestände aus Bundesbahnzeiten, sowie die Ausweitung des nebenliegenden Mercedes Werkes führten langsam aber sicher zur Verkleinerung des einst riesigen Areals. Die Schlinge zog sich nach der Jahrtausendwende immer weiter zu, der hiesige Autokonzern kaufte der DB weitere Flächen ab, sodass am Ende neben der großen Werkshalle nur noch eine Handvoll Lager- und Bürogebäude sowie die Kantine überlebten. Die Aufträge sanken aufgrund des schrumpfenden Diesellokbestands weiter, sodass ein Ende absehbar war. Am 19.11.2019 wurde der letzte aufgearbeitete Bundesbahndiesel aus den heiligen Hallen gefahren - zum traurigen Abschied mit passendem Banner: "Die letzte in Bremen instand gesetzte Diesellok 1962-2019". Drei Tage später wurde sie dem Kunden übergeben.

Im Mai des letzten Jahres fertige ich unter freundlicher Zustimmung noch ein paar Bilder an, die - wie dieses - an Symbolkraft kaum zu übertreffen sind. Geschlossene Tore, abgeplatzter Lack - das Ende ist nah.

Was bleibt?
Leere Hallen und Schutthaufen von den Abrissarbeiten. Doch es fehlt vor allem eins: Die Menschlichkeit. Keine Bundesbahnbeamten mehr, welche mit Freude und Stolz ihre Arbeit verrichten. Keine Geschichten mehr über die Anfänge des Werks und die "guten alten Zeiten".
Was geblieben ist, sind die Gleise vor den Hallen. Teils erneuert für einen Neuen Umschlagplatz von LKW Trailern auf Taschenwagen.
Und das Graffiti? Das wurde mittlerweile auch übermalt. Was bleibt ist der Frust und die schönen Erinnerungen.


*Das AW Bremen beschäftigt auch heute noch einige Mitarbeiter, jedoch nur noch als Komponentenwerk und nicht als Lokschmiede.

Bildmanipulation: Kontraste verstärkt, Bild (bis auf rot und orange) entsättigt.
Standort nicht öffentlich zugänglich!

Datum: 03.05.2019 Ort: Bremen Sebaldsbrück [info] Land: Bremen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 8 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Klanxbüll in den 80er Jahren
geschrieben von: Güterverkehr (28) am: 18.07.21, 13:30
Die Kemptener 218 446 und 218 460 der Westfrankenbahn sorgen im Sommer 2021 für ordentlich "Bundesbahnfeeling". Die beiden Regiomaschinen helfen regelmäßig in Schleswig-Holstein aus und lassen erahnen wie es vor etwa 40 Jahren hier mal ausgesehen haben muss.

Datum: 14.07.2021 Ort: Klanxbüll [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Strandbesuch gefällig?
geschrieben von: spotter007 (9) am: 16.07.21, 18:36
Viel war los, am ersten Sonntag (04.07.21) des Juni. Vermutlich Eisenbahnfotografen aus dem nähren Umland oder aus Hamburg, die das Wochenende für Fotos des IC 2413 genutzt haben.

Hier überqueret gerade um kurz vor halb 10 morgens der IC 2413 ( Fehmarn-Burg - Hambrug Hbf) die Fehmarnsundbrücke die sich noch bis 2024 im Bau befinden soll.

Datum: 04.07.2021 Ort: Großenbroderfähre [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Latz im Abendlicht...
geschrieben von: 628 414-5 (10) am: 14.07.21, 03:15
...besser geht's fast nicht...

Diese Stelle hier am Klanxbüller Einfahrvorsignal aus Richtung Hindenburgdamm ist mittlerweile mit eine meiner liebsten Fotostellen an der Marschbahn,
zumindest im meistfotografierten Abschnitt zwischen Niebüll und dem Hindenburgdamm.
Die früher hier beheimateten und nun vorübergehend zurückgekehrten 218 319 und 381 waren am Abend des 8. Juli 2021 für die Bespannung des AS 1451 eingeteilt,
als ich sie am Klanxbüller "Spiegelei" erwartete. Zum Glück war auch rechtzeitig die Sonne zur Stelle, so dass diese stimmungsvolle Abendlichtaufnahme entstehen konnte.

Zuletzt bearbeitet am 14.07.21, 23:47

Datum: 08.07.2021 Ort: bei Klanxbüll [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: RPRS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lokbespannt ins Oberland (V)
geschrieben von: Frank H (311) am: 13.07.21, 19:54
Wenn ich schon ein paar Bilder aus dem bayerischen Oberland zeige, dann soll auch der Schliersee nicht fehlen!

In der Galerie finden sich zwei sehr schöne Bilder mit Integral – Triebwagen am See, mit Blick nach Norden. Dieser bot sich zu Zeiten der 218 leider nicht an, fuhr man doch in Richtung Bayrischzell stets mit dem Steuerwagen voraus.

Also musste ich mir eine Stelle suchen, wo trotz des dichten Bewuchses und der engen Streckenführung entlang des Ufers ein wenig See mit ins Bild rutschte. Kurz vor Fischhausen – Neuhaus schaffte es sogar das örtliche Kirchlein in die Szene, welche die 218 449 am Nachmittag des 16. Juli 1996, also vor ziemlich genau 25 Jahren, mit der RB 6216 gen München durcheilte.

Auch diese Lok hat bis heute überlebt und fährt für die DB Bahnbaugruppe, ganz zum Geschäftsbereich passend in gelb lackiert. In diesem Outfit ist sie mir zwar bislang noch nicht begegnet, dafür aber einmal auf dem Stockheimer Lieschen. Doch irgendwann werden sich unsere Wege bestimmt wieder kreuzen!


Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia

Bei der Bearbeitung des Scans dachte ich lange, der See läuft aus ;) Die Ausrichtung erfolgte aber am Kirchturm in Bildmitte, der wahrscheinlich objektivsten Referenzlinie.


Datum: 16.07.1996 Ort: Fischhausen-Neuhaus [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die langen Tage nutzen...
geschrieben von: Nils (532) am: 12.07.21, 21:51 Top 3 der Woche vom 25.07.21
Einmal im Jahr, während der langen Sommerabende, muss ich diese Stelle bei Wilster einfach aufsuchen. Meiner Meinung nach ist sie doch eines der schönsten Motive an der Marschbahn mit dem Gewässer "Moorhusener Wettern" im Vordergrund. Zudem herrscht hier völlige Ruhe, nachdem man den Weg über einen Bauernhof (bitte beim netten Bauern fragen!) gefunden hat! Problem dabei ist jedoch, dass hier in den Abendstunden außer den RE und RB selten was Interessanteres im passenden Licht fährt. Wenn dann schon beim zeitlich passenden RE mit Doppelstockwagen der Gegenzug mit ins Bild wollte, sollte die Stimmung nicht lange ungetrübt bleiben. Am 03.07.2021 half nämlich DB Fernverkehr bei Regio aus und fuhr einen RE Umlauf mit einer IC Wendezug! Und eben jener Zug sollte noch kommen und gegen 20:45 durchs Motiv rollen. Dann kam jedoch irgendwann die Meldung, dass der Zug mit +13 unterwegs sei. Durchfahrt also gegen 21 Uhr! Schatten konnten nicht stören, denn die Sonne würde irgendwann ungehindert am Horizont versinken. Ein Blick auf das Satbild zeigte jedoch zwei Schlonzgebiete, die sich von Westen und von Osten der Sonne näherten. Als beide Schichten gegen 20:50 immer noch weit weg von der Sonne waren, fiel der Druck langsam ab und ich konnte die letzten 10 Minuten entspannt warten. Irgendwann tauchte am Horizont der Zug auf, rollte noch durch die lange Kurve vor Wilster und um Punkt 20:59 schob Schlumpf Nr. 56 ihre saubere IC Garnitur durch den Sucher gen Hamburg-Altona. Hierbei handelte es sich um einen echten Schnellzug, denn mit dem RE60 gibt es auf der Marschbahn vereinzelte Züge, die ab Husum ohne Halt bis Hamburg fahren und die drei größeren Städte Heide, Itzehoe und Elmshorn links liegen lassen!

Zuletzt bearbeitet am 12.07.21, 21:52

Datum: 03.07.2021 Ort: Wilster [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: PRESS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 20 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Highlight für die Reisenden...
geschrieben von: Vinne (758) am: 08.07.21, 19:00
...war nicht 218 447. Die Rolle hatte das "Publikum" auf dem Bahnsteig ganz klar auf meinen Schultern abgelegt, als ich vor der Ankunft des Fehmarn-IC 2413 wie ein aufgescheuchtes Huhn mit der Leiter im botanisch abgeklemmten Ladegleis umhertapste.
Schließlich war das alles im ersten Moment nicht so trivial, sowohl die "Pfostenfreiheit" als auch die "Treffervermeidung" mit Fahrwerk und Empfangsgebäude auszutüfteln.

Nach einiger Zeit war ich dann aber ausreichend zufrieden, sodass ich mit fast zwei Metern Körpergröße auf der zweitobersten Stufe stehend bereitwillig Auskunft über mein Tun und Handeln geben konnte - einmal auf die andere Seite des Gleises.
Nun, immerhin verstanden die Gesprächspartner mein Ansinnen, denn als in der Ferne das "Edelaggregat" 218 447 mit dem Zug in Sicht kam, erkannte auch der Laie, dass die Maschine keine normale "Lok von der Bahn" war.
Wenige Augenblicke später begann der Blick der Reisenden nach dem passenden Einstieg und mein Blick in den Sucher. Zielgerichtetes Auslösen bescherte sogar noch einen vegetationsfreien Zugschluss, sodass um 09:30 Uhr bereits das dritte Bild einer ozeanblau-beigen 218 an diesem Tag registriert werden durfte.

Datum: 19.05.2021 Ort: Oldenburg (Holst) [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Railsystems RP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kurz -IC
geschrieben von: Bw Husum (79) am: 09.07.21, 13:35
Derzeit fährt der letzte Intercity nach Westerland nur von Hamburg und führt weniger Wagen als üblich mit sich. Außerdem fährt dieser Zug etwas später als im Normalfall, so dass er an manchen Stellen sogar mit Frontlicht zu fotografieren ist. Dummerweise fährt dieser IC - was auf der Marschbahn ansonsten nicht vorkommt - teilweise mit geschobener Lok, so dass etwas Glück dazugehört, wenn man ihn als gezogenen Zug fotografieren will (zumal wenn man damit nicht rechnet).

Am 8.7.2021 stand ich nördlich von Friedrichstadt an einer Schafweide und wartete, nachdem zuvor schon so mancher Versuch wegen "Wolkenschaden" oder "Steuerwagen voraus" nicht nach Wunsch gelang. Nachdem sich gerade eine recht große Wolke verzogen hatte, schloss sich die Schrankenanlage neben mir und der Zug - glücklicherweise 5 Minuten verspätet - brummte mit dem üblichen Sound an mir vorbei.

Datum: 08.07.2021 Ort: Koldenbüttel [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Im Mai erwacht die Natur
geschrieben von: km 106,5 (232) am: 07.07.21, 23:17
Anfang Mai erwachte die Natur aus ihrem längeren Winterschlaf und auch die Landwirte in Dithmarschen wurden so langsam tätig.
Das Feld im Vordergrund wurde erst wenige Tage zuvor von den Überresten der letzten Maisernte befreit und wartet nun auf neue Arbeit.
Während aus die Bäume ihr grünes Blätterkleid anlegen rollen 218 483-6 und 830-8 mit dem IC 2310 die Rampe von Hochdonn herab und werden in Kürze St. Michaelisdonn durchfahren.

Datum: 06.05.2021 Ort: St. Michaelisdonn [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Lokbespannt ins Oberland (IV)
geschrieben von: Frank H (311) am: 04.07.21, 18:19 Top 3 der Woche vom 18.07.21
Nicht weit entfernt von der auf meinem letzten Galeriebild gezeigten Fotostelle bei Fischhausen – Neuhaus, nur diesmal auf der Hangseite, sehen wir die RB 6244 auf dem Weg von Bayrischzell über Schliersee nach München.

Mit der orientroten Lok und den mintgrünen Wagen sind wir nun wieder in der zum Jahr 1996 passenden Farbepoche angekommen.

Die vor dem Zug eingesetzte 218 399 blickt übrigens auf eine ganz besondere Geschichte zurück: eigentlich handelt es sich um die 1970 gelieferte 215 112, welche am 27.11.1973 bei Horb schwer verunglückte, bis 1975 als 218 399 wieder aufgebaut wurde und somit zum zweiten Mal das Licht der Eisenbahnwelt erblickte.

Und wie der Zufall es will, auch diese Lok steht heute noch im Dienst und ergänzt, nach einem Intermezzo bei DB Systemtechnik und ELBA Logistik, seit Ende letzten Jahres den Bestand der NeSA – Eisenbahn – Betriebsgesellschaft (Quelle: Revisionsdaten.de).

Ein Bild vom Schliersee habe ich zum Abschluss dieser kleinen Serie noch in der Vorbereitung, und ich verrate sicher nicht zu viel, wenn ich schon mal rauslasse: auch diese 218 gibt es heute noch ;)


Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia
Railview - Eintrag nach der langen Zeit gemutmaßt

Datum: 14.07.1996 Ort: Fischhausen-Neuhaus [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 18 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Conny mit Beachi
geschrieben von: Jan vdBk (710) am: 02.07.21, 19:11
Beachi [sprich: Bietschi], der Strandexpress, wurde in den ersten Wochen seines Verkehrens zumeist von der 218 460 "Conny" gezogen. Hier beobachten wir ihn bei der Einfahrt in den Ausweichbahnhof Ratekau. Da das Wetter in Ostholstein immer besser ist als anderswo, hat der Zug hier dann auch die Wolken hinter sich gelassen. Da die Spuren im Rapsfeld schon voll besetzt waren und um die Häuser perspektivisch über dem Zug zu haben, wurde dieses Bild mit der Drohne aufgenommen.

Datum: 08.05.2021 Ort: Ratekau [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lokbespannt ins Oberland (III)
geschrieben von: Frank H (311) am: 27.06.21, 16:53
Als dritte Farbvariante meiner kleinen Serie zur Baureihe 218 im Oberland fehlt natürlich noch das klassische Altrot:

Es war tatsächlich purer Zufall, dass während eines unserer Schlierseeurlaube mit der 218 308 die letzte verbliebene Altrote des Bw Mühldorf dort einige Laufplantage verbrachte, neben den 218 301 und 364 sogar eine der überhaupt letzten im Epoche III – Look.. Kein Zufall war es natürlich, dass ich – neben dem Urlaubsprogramm - so oft wie möglich versuchte, die Lok in der überaus reizvollen Landschaft des Oberlandes zu erwischen.

Im Anschluss an eine gelungene Wanderung passte es wunderbar, die RB 6231 am 11. September 1997 nahe Fischhausen - Neuhaus, in Sichtweite des 1838 m hohen Wendelsteins, auf ihrem Weg nach Bayrischzell aufzunehmen. Wer hätte gedacht, dass sich auf den Tag vier Jahre später die Welt verändern würde?

Die 218 308 durfte noch ein gutes Jahr ihr angestammtes Farbkleid inklusive des Bundesbahnkekses tragen, ehe sie im üblichen verkehrsrot erstrahlte. Glücklicherweise entging sie dem Schicksal der Verschrottung und kam zur Fa. Heros Rail Rent, die ihr ein blau-grau-silbernes Outfit verpasste. Laut Revisionsdaten.de ist sie nunmehr im Besitz von RP Railsystems, ein Unternehmen, welches auch durch die Verwendung historischer Bundesbahnfarbschemata von sich reden macht. Hm, da hätte ich doch glatt eine Idee… ;)


Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia
Railview - Eintrag nach der langen Zeit gemutmaßt


Datum: 11.09.1997 Ort: Fischhausen-Neuhaus [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ohne Graffiti
geschrieben von: Johannes Poets (500) am: 24.06.21, 08:00 Top 3 der Woche vom 04.07.21
Mit einer Brücke über den Nord-Ostsee-Kanal fing alles an. Meine ersten beiden Bilder in der Galerie, eingestellt im November 2012, zeigen die Levensauer Hochbrücke bei Kiel. Heute nun soll sich der Kreis schließen und wieder ist es eine Brücke über eben diese Wasserstraße: die Rendsburger Hochbrücke. 30 Aufnahmen von ihr aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln existieren bis heute in der Galerie, eine vom nördlichen Ende der südlichen Rampe bei Osterrönfeld mit Blick auf das imposante, 2486 m lange Brückenbauwerk fehlt bisher. Daß dieses Bild [www.drehscheibe-online.de] nun ausgerechnet heute Bild des Tages ist – was für ein Zufall!

Ich will euch jetzt nicht mit Geschichten ihres Baus langweilen, auch mit wieviel Nieten sie zusammengehalten wird und sonstige technische Einzelheiten sollen an dieser Stelle nicht interessieren. Die nötigen Informationen dazu gibt es im Internet.

Im Jahr 1993 war die Strecke Neumünster – Flensburg noch nicht elektrifiziert, entsprechend sah das ganze Bauwerk noch annähernd so aus wie zur Zeit der Eröffnung im Jahr 1913. Die 218 173-3 vom Bw Flensburg ist mit einem Container-Ganzzug in Richtung Süden unterwegs, 32 Container der Firma Maersk sind zu sehen, alle ohne Graffiti.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 24.06.21, 21:45

Datum: 29.06.1993 Ort: Osterrönfeld [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 17 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Bild der einmaligen und letzten Chance
geschrieben von: KBS 785 (7) am: 22.06.21, 19:22
Für den Sonntag, 7.März kündigte sich eine sehr besondere Fuhre auf der heimischen Murrbahn an. Dass ein defekter IC2 abgeschleppt wird, ist an sich nichts mehr Besonderes mittlerweile, aber die Traktion war durchaus besonders. Keine 101, sondern 218 833 sollte für die Überführung von Stuttgart nach Nürnberg zuständig sein.

Nachdem bekannt wurde, dass die Fahrt am Vormittag stattfinden soll, war für mich die Wahl Fichtenberg mit den Formsignalen (bzw. hier nur einem) klar. Wann wird es schon mal wieder möglich sein, dass die Komponenten 218 mit defektem IC2, Sonnenschein und dazugehörig der passende Sonnenstadt, Kenntnis der Fahrt und die nötige Zeit zusammen fallen?
Vermutlich nicht mehr, denn der Bahnhof Fichtenberg befindet sich in seinem letzten vollen Jahr mit Formsignalen. Ab Frühjahr 2022 wird der Bahnhof auf ESTW-Technik umgerüstet und in die ESTW-Zentrale Murrhardt integriert. In diesem Zusammenhang werden auch die Formsignale fallen - leider, boten doch alle Signale im Bereich des Bahnhofs Fichtenberg interessante Motive.

Dank 60-minütiger Verspätung der als FbZ-D 27856 verkehrenden Abschleppfuhre hatte der Fotograf keine Eile bei der Suche nach dem optimalen Blickwinkel. Durch die vielen Masten und Laternen ist das dort immer etwas schwierig. Auf der linken Seite stehen dann auch relativ dicht am Gleis unfotogene Container des dortigen Schrotthändlers. Das Signal an Gleis 1 wurde bewusst nicht mit ins Bild genommen, da der Zug sonst nur in der linken Hälfte des Bildes gewesen wäre.

Edit: Das Rot wurde im Nachhinein noch etwas entsättigt.


Zuletzt bearbeitet am 25.06.21, 15:19

Datum: 07.03.2021 Ort: Fichtenberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Glück mal drei
geschrieben von: Nils (532) am: 18.06.21, 20:26
Auf Grund einer Umleitung verließ der IC "Nebelhorn" Anfang Juni 2021 seinen Startbahnhof Oberstdorf bereits 40 Minuten früher als sonst. Das bot die Gelegenheit den Zug mit Frontlicht und Alpenkulisse zu fotografieren. Aber soweit noch nicht genug: denn auch die Alpen zeigten sich am 01.06.2021 immer noch mit reichlich Schnee bedeckt und werteten den Blick noch einmal ungemein auf. Alle guten Dinge sind drei, denn auch das Allgäuer Ring positionierte sich pünktlich zur Durchfahrt perfekt und genoss die Einfahrt von 218 484 nach Langenwang.

Datum: 01.06.2021 Ort: Langenwang [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der letzte an der Ostküste
geschrieben von: Nils (532) am: 09.06.21, 18:20
Der Bahnhof Neustadt(Holst) Gbf ist der letzte Bahnhof an der Ostküste von Schleswig-Holstein mit alter Technik. Formsignale, Stellwerke und Kurbelschranken - mit allem was dazu gehört. An der hier zu sehenden Südausfahrt passiert MEG 218 467 am 08.06.2021 mit ihrem IC Fehmarn-Hamburg auch den ehem. Lokschuppen, welcher seit einigen Jahren eine Discothek beinhaltet.

Datum: 08.06.2021 Ort: Neustadt(Holst) [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: MEG
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Die „lichtverschlingende“ Altrote
geschrieben von: 797 505 (378) am: 08.06.21, 18:39
So gnadenlos glänzend herausgeputzt wie zu Beginn ihres Einsatzes für die RAB Ulm wirkt die 218 155 der Nesa gegenüber den ausgeblichenen Ulmer Maschinen fast wie ein schwarzes Loch. Und wenn für normal bei 218ern gegenüber anderen Baureihen das Frontlicht schon ungewöhnlich früh verschwindet, so ist dieser Effekt hier nochmals deutlicher ausgeprägt.
Am 23. Mai 2021 darf die Altrote-Nesa-Schönheit erstmals zusammen mit 218 456 den IC 2013 „Allgäu“ von Stuttgart aus gen Oberstdorf durch die für den Zug namensgebende Landschaft führen. Während sich weiter nördlich die Fotografen leider kaum über Sonnenbilder freuen können herrscht für die kleine Knipsermeute am südlichen Einfahrtsignal von Bad Grönenbach perfektes Fotowetter.
Das auf dem Bild gezeigt Trio (aus Ehepaar und Hund) verfolgte den Knipser-Auflauf entlang der Gassirunde etwas ungläubig. Und nach dem Passieren des "Allgäu" wurde eigentlich die vergammelte hintere Maschine für die angekündigte kleine Sensation - die fünfzigjährige Diesellok - gehalten ...

Auf Bitte eines Mitfotografen lief das Trio zur Durchfahrzeit des Zuges leider nicht in das Bild. So wurde es im Nachhinein beim Blick zurück auf die Meute mit Leitern und Hochstativ in das Bild manipuliert.


Datum: 23.05.2021 Ort: Bad Grönenbach [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Nesa
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Entschädigung!
geschrieben von: KBS720 (80) am: 07.06.21, 21:41
Letztes Wochenende wollten drei wackere Schwarzwälder ihre neu gewonnenen Freiheiten dazu nutzen, mal wieder ein verlängertes Wochenende „woanders“ zu verbringen.

Für Norddeutschland brachten eigentlich alle Wetterdienste drei Tage lang 15-17 Sonnenstunden, sodaß das Projekt eigentlich eine sichere Sache werden sollte. Am Freitagmittag ging es los gen Norden, nach nicht einmal zehn Stunden war Niebüll erreicht. Doch zwischenzeitlich hatten manche der Wettervögel Zweifel und korrigierten die Werte für Samstag teils drastisch nach unten. Das Ende vom Lied? Das erste Sonnenfoto entstand irgendwann nachmittags.

Den Sonntag wollten wir den Fehmarn-IC widmen. Morgens um 5 aus dem Hotelfenster geguckt: Ach nö, Nebel, richtig dicht und richtig tief runter. Ein Check des Wolkenradars zeigte: Quasi ganz SH war benebelt und große Änderungen waren eigentlich nicht erkennbar. Egal, es ist Sommer und manchmal geht die Auflösung ja überraschend schnell: Also mal losgefahren. Und auch hier gilt: Mit der Nebelauflösung wars nix, wie flüchteten frustriert um 11 von Fehmarn an die Westküste (dort war es ab Mittag tatsächlich sonnig).

Der Montag war eigentlich der Heimreisetag, vielleicht könnte morgens ja noch die erst IC-Runde mitgenommen werden (wenn denn das Wetter endlich auch mal morgens mitspielen würde). Am Vorabend wurde schon mal der IC gecheckt: Mist – die Planung sah eine Nordlok vor. Nicht unbedingt das, was wir für unsere Planungen brauchen konnten. Doch ein Tipp von ein paar bekannten norddeutschen Eisenbahnfreunden (ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle!) rettete unsere Laune.

Ein Blick um 5 aus dem Hotelfenster zeigte: SONNE! Endlich einmal!!! Eine halbe Stunde später wurde das Auto gestartet und das Frühmorgenprogramm (218 mit Dosten und 112) gestartet. Nachdem dieser Punkt abgehakt war, brausten wir nach Groß Schlamin und trafen dort auch schon auf die anderen Jungs - und ja, das Motiv war der Hammer! Als dann eine halbe Stunde später 218 322 mit dem IC 2414 um die Ecke bog, war bei den gebeutelten Schwarzwäldern doch ein gewisses Grinsen in den Gesichtern zu sehen! :-)

Zuletzt bearbeitet am 07.06.21, 21:42

Datum: 31.05.2021 Ort: Groß Schlamin [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lokbespannt ins Oberland (II)
geschrieben von: Frank H (311) am: 06.06.21, 20:27
Kurz nach Verlassen der Ortschaft Hausham [www.drehscheibe-online.de] erreichen die Züge ins bayerische Oberland den Kopfbahnhof Schliersee. Nach dem Ändern der Fahrtrichtung geht es nun geschoben weiter nach Bayrischzell, wobei erneut das kleine Stellwerk passiert wird.

Zum damaligen Aufnahmezeitpunkt empfand ich die beige-türkise 218 447 als wenig spektakulär, verdankte meine Generation doch dieser Farbgebung die immense Zurückdrängung der so sehr gemochten Farben der Epoche 3.

22 Jahre später – was habe ich mich gefreut, als mir genau diese Lok, erneut in beige-türkis und unter privater Obhut, im Allgäu als Ersatzlok vor dem Alex wieder begegnete. So ändern sich eben die Geschmäcker, gestern pfui, heute hui, und die Pilger zu den Einsatzstätten der so gestalteten Maschinen werden keinesfalls weniger.

Aufgefallen ist mir beim Erstellen dieses Textes übrigens, dass der gute St. Martin wohl recht häufig als Kirchenpatron herhalten musste, denn ebenso wir der Sakralbau des zuvor gezeigten Oberwesel trägt die hier zum Teil sichtbare Kirche, diesmal ohne bayerischen Zwiebelturm, auch seinen Namen.


Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia

Datum: 13.07.1996 Ort: Schliersee [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Endlich wieder zum Strand mit dem...
geschrieben von: spotter007 (9) am: 04.06.21, 00:05
Strandexpress natürlich! Wie den sonst?
Entspannter von Hamburg nach Ost-Holstein bzw. Fehmarn als mit der Bahn kommt man nicht - gefahren werden und dabei die Aussichten über die Weiten des Nordens genießen

218 453 schiebt den Strandexpress am 23.05.21 nach Burg auf Fehmarn, zuvor wurde am Bahnhof in Großenbrode gehalten.
Im Hintergrund ist das Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr Großenbrode gelegen, sowie der BÜ. Bleibt nur zu hoffen, dass falls es zu einem Einsatz kommen sollte, die Schranken oben sind.



Zuletzt bearbeitet am 21.06.21, 20:36

Datum: 23.05.2021 Ort: Großenbrode [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Wenn die Badenser bei den Nordfriesen aushelfen
geschrieben von: km 106,5 (232) am: 04.06.21, 16:24
Im April 2021 hatte das SyltShuttle zwei Loks aus Karlsruhe zu Gast.
Neben IC Diensten standen auch Leistungen am Autozug selbst auf dem Plan.
Am Abend des 20.04.21 waren sie mit einem Shuttle auf dem Weg zur Insel und wurden kurz nach dem Aufstieg zum Damm abgelichtet.


Datum: 20.04.2021 Ort: Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die farbenfrohe Seite am Damm
geschrieben von: Vinne (758) am: 30.05.21, 20:51
Jeder Fotograf, der den Hindenburgdamm als Ziel hat, wird natürlich primär den klassischen Blick ins Wattenmeer und hinüber nach Sylt im Kopf haben.

Zur Frühlingszeit lohnt es sich jedoch alle Jubeljahre, auch den Blick in östliche Richtung gezielt auf die Liste zu setzen. Dies sollte man spätestens dann machen, wenn der Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog in gelbe Farbe durch die großen Rapsfelder getunkt wird.
Nun braucht es nur noch etwas "Marschbahnwetter", welches dann fotogen über der deutsch-dänischen Landesgrenze und/oder der Landesmitte von Schleswig-Holstein ein Wolkenband ablegt, welches im blauen Himmel die notwendige Struktur schafft.
Zusammen mit der Wasserfläche im Vordergrund ließ sich so ein richtig schönes "Streifenbild" anfertigen, dessen Rotanteil fast ausschließlich durch den DB-SyltShuttle geliefert wurde. Einzig der farblich alternative Ausreißer an der Zugspitze in Form der Pressnitztalbahn-218 448, die ja zumeist unter ihrer Firmennummer 218 054 bekannt ist, durchbrach den sonst so einheitliche "Farbstreifenbrei".

Datum: 23.05.2021 Ort: Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Pressnitztalbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lokbespannt ins Oberland (I)
geschrieben von: Frank H (311) am: 27.05.21, 19:34
Für jemanden, der quasi mit der Baureihe 218 vor der Haustür aufgewachsen ist, war es überhaupt nichts Besonderes, dass Mitte der Neunziger Jahre, als meine Frau und ich einige Urlaube im bayerischen Oberland verbrachten, der Gesamtbetrieb dort mit diesen Loks und Wendezügen abgewickelt wurde.

So ganz konnte ich wahrscheinlich aber doch nicht aus meiner Haut, denn mit der Zeit ist doch eine ganz nette Summe an Aufnahmen zwischen Miesbach und Bayrischzell zusammengekommen. Sicher lag das an der schönen Landschaft, vielleicht auch an der drohenden Ablösung der Wendezüge durch die BOB – Integrale, meines Wissens die erste Abgabe einer DB – Strecke an ein privates Unternehmen.

Noch völlig „produktfarbenkonform“ sehen wir die orientrote 218 343 mit der RB 16050 südlich von Hausham. In wenigen Minuten wird sie den Kopfbahnhof Schliersee erreichen und dann ihre Garnitur nach Bayrischzell schieben.

Die Stelle mit dem typisch bayerischen Kirchturm war ein absolutes Muss für mich, allerdings machte der – für Bayern eher untypische - Bewuchs an der Gleiskante das Unterfangen nicht gerade einfach. Zum Glück fand sich aber noch eine Lücke für die Lok, so dass der Eindruck eines „Luftkissenzuges“ ein wenig abgemildert werden konnte!


Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia

Datum: 10.09.1998 Ort: Hausham [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit Pidder auf zwei Ebenen durch die Köge
geschrieben von: Vinne (758) am: 25.05.21, 22:01
Der Pfingstsonntag 2021 versprach herrlichstes Marschbahnwetter für den "Kernabschnitt" von Niebüll nach Westerland.
Wie erhofft hob sich zum Mittag das packige Wolkenfeld über dem Wattenmeer und verzog sich landwärts, um eben dort den so geliebten Marschbahnhimmel über Schleswig-Holstein zu zaubern.

Im Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog mischten sich in der Folge Spaziergänger, Schafe und Eisenbahnfotografen (Aufzählung ohne Wertung!), um gemeinsam das herrliche Wetter und die optischen Eindrücke an der Waterkant zu genießen.
Praktischerweise hat das Dieseleldorado auch für diese Saison einige Spezialitäten zu bieten. Verkehrsrot ist inzwischen ja fast "out" bei den SyltShuttle- und IC-Verkehren von und nach Sylt. Aber auch in der Domäne von DB Regio dreht sich die Farbpalette derzeit wieder in "verdächtige" Richtungen.
So hat man inzwischen wieder drei Doppelstockgarnituren, zum Teil von "DB Gebrauchtzug", an die Westküste beordert, um einige Married-Pair-Garnituren zur Verstärkung einiger Umläufe freizusetzen. Weil selbige ihre "Quattro-Bagger" aber mitnehmen müssen, steigt auch der Bedarf an Leihmaterial mit Dieselmotor an.

Hier hat sich nun der lang gehegte Wunsch erfüllt: endlich wieder 218 vor Regionalexpresszügen! Praktischerweise hat man aber auch hier bei der Einsatzplanung Fingerspitzengefühl bewiesen und mit 218 402, inzwischen ja besser als "Pidder Lüng" bekannt, eine "andersfarbene" Lok in den Umlauf eingeschert.

Und so konnte der Fotograf sein allererstes eigenes Bild eines 218-bespannten Regionalzuges im Jahr 2021 mit orientroter 218, geliehenen DB-Gebrauchtzug-Dostos als Ersatzpark am Regenrückhaltebecken des Umspannwerkes am Hindenburgdamm aufnehmen - verrückte Welt!

Datum: 23.05.2021 Ort: Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Railsystems RP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 14 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Diese Variante fehlt noch!
geschrieben von: Frank H (311) am: 24.05.21, 17:14
Landauf, landab erfreuen Dieselloks der Baureihe 218, meist aus den Reihen privater EVU, in historischen Farben die Eisenbahnfreunde. Beige-türkis und orientrot sind mittlerweile vertraute Bilder vor den Zügen im hohen Norden und im Süden der Republik, aktuell sorgt sogar die altrote 218 155 im Allgäu für Schnappatnung bei so manchem Vertreter unserer Zunft.

Eine Farbvariante fehlt aber noch in der Auswahl, nämlich die in meinen Augen höchst attraktive Ausführung der Köln – Gummersbacher City – Bahn.

Anstelle der in den Achtzigern üblichen Ausdünnungen des Personenverkehrs in der Peripherie oder gleich gänzlichen Stilllegung, entschied man sich für eine Aufwertung des Betriebes mit modernisiertem Fahrzeugmaterial, verdichtetem Angebot und sogar einer Bewirtschaftung unterwegs. Optisch glich man die Züge in orange-kieselgrau den damaligen S – Bahnfarben an, inklusiver der verwendeten 218 vom Bw Hagen.

Seit ich ein Bild der City – Bahn im EK gesehen hatte, wollte ich dort mal hin, und nach einigen Kurzabstechern im Rahmen meiner TMTs gelang am makellosen 18. Oktober 1987 eine ganztägige Fototour ins Bergische. Viele schöne Motive, sogar noch mit alter Signaltechnik, sind an diesem Tag entstanden. Ein Bild aus Dieringhausen war auch hier schon zu sehen [www.drehscheibe-online.de], heute zeige ich euch eine Szene aus Ründeroth.

Trotz des Sonntagnachmittags herrscht einiger Betrieb in dem verträumten Bahnhof, vielleicht fanden sich aber auch nur mehr Besucher des örtlichen „Schießstandes“, untergebracht in der ehemaligen Güterhalle, als Fahrgäste ein. Dessen ungeachtet beschleunigt die 218 134, unter abblasen von mächtig viel blauem Dunst, ihre CB 6426 in Richtung rheinische Metropole.

Die Citybahn war jedenfalls ein Erfolg, verlor jedoch recht schnell mit den neuen Produktfarben ihr äußeres Alleinstellungsmerkmal. Aber vielleicht habe ich ja den einen oder anderen 218 – Eigner auf eine Idee gebracht?


Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia

Datum: 18.10.1987 Ort: Ründeroth [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 15 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit dem Rasenmäher durch den Tiefschnee
geschrieben von: Andreas (KBS720) (59) am: 20.05.21, 19:37
Zwischen den Jahren 2014 und 2015 schüttele Frau Holle über dem Schwarzwald ordentlich ihre Kissen aus, so dass am Mittag des 28. Dezember 218 434 sichtlich vom Schnee gezeichnet war. Hier verließ sie mit dem RE 22311 (Rottweil-Neustadt(Schwarzw)) den Bahnhof Villingen auf Grund einer witterungsbedingten Weichenstörung abweichend von Gleis 3 und beschleunigte soeben aus dem anschließenden Weichenbereich.

Datum: 28.12.2014 Ort: Villingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 10 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit Conny durch Ostholsteins Felder
geschrieben von: Vinne (758) am: 20.05.21, 14:32
Man mochte es fast nicht glauben, für den gestrigen 19. Mai 2021 hatten die Auguren tatsächlich mehrstündigen Sonnenschein aus den Innereien einer Makrele vorhergesagt.

Genau wie beschrieben war die Qualität dann auch an der Ostküste, pünktlich zum späten Vormittag versank das Land zwischen den Meeren ab der Landesmitte ostwärts in einem dermaßen fetten Regenband, dass an Bilder zwischen A7 und Ostseeküste nicht mehr zu denken war.

Kaum zu fassen, dass man zuvor um 06:40 Uhr pünktlich die Parade des Sprinters von Kiel Hbf nach Hamburg Hbf bei Gleschendorf unter völlig wolkenbefreitem Himmel abfeiern konnte.

Zur Freude des Mannes auf der Leiter waren die Seherfähigkeiten der Meldekette deutlich stabiler als die der nationalen Wetterfrösche, sodass bei der Zugannäherung zuerst das ozeanblau-beige 218-Gesicht von "Conny" (218 460) hinter den Bäumen hervorlugte.

Die Ackerfurchen boten zusammen mit der noch tiefstehenden Sonne einen Bildvordergrund par excellence, da konnte der übrige Tag - ebenfalls durch die gezeigte Lackierungsvariante geprägt - ruhig kommen!

Manipulation: Lokschatten um rund einen halben Meter eingekürzt.

Zuletzt bearbeitet am 20.05.21, 14:33

Datum: 19.05.2021 Ort: Gleschendorf [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der letzte IC nach Westerland
geschrieben von: Bw Husum (79) am: 19.05.21, 10:23
Der letzte IC des Tages nach Westerland hat normalerweise den Fahrweg von Karlsruhe über Frankfurt, Kassel-Wilhelmshöhe, Hannover, Hamburg Hbf nach Westerland. Aufgrund von Bauarbeiten an der SFS zwischen Kassel und Göttingen fährt dieser IC derzeit nur nach Hamburg und kommt dort später als üblich ans Ziel. Deshalb wird von Hamburg-Altona ein zusätzlicher IC eingesetzt, der jedoch nur mit einer Lok bespannt ist und deutlich weniger Wagen führt. Zudem fährt dieser Zug etwas zeitversetzt, d. h, etwas später als üblich, so dass er beispielsweise rd. 20 Minuten später in Husum abfährt als üblicherweise. Dadurch ist er noch etwas besser im Licht - es ist ohnehin der einzige nordfahrende IC, der nicht nur an den wenigen bekannten Stellen genug Seitenlicht oder sogar Frontlicht abbekommt.
Am 18.5.2021 sollte dieser Zug nördlich von Husum bei Hattstedt aufgenommen werden. Es war klar, dass es zu einem Wolkenlotto kommen würde, andererseits war die Wolkenbildung natürlich auch klasse. Ich hatte Glück und erwischte den Zug in bestem Sonnenlicht vor schöner Wolkenkulisse.


Datum: 18.05.2021 Ort: Hattstedt [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Marschbahnwetter
geschrieben von: Nils (532) am: 17.05.21, 20:47 Top 3 der Woche vom 30.05.21
Frühling 2021: kühles Schauerwetter, Regen ohne Ende und keine Besserung in Sicht. Irgendwie musste ich mal wieder raus und bin am 16.05.2021 bewusst gen Nordfriesland gestartet um in den Kögen ein wenig Wolkenlotto zu spielen. Während sich im Bereich zwischen Lehnshallig und Klanxbüll für einige Zeit ein konstantes Wolkenloch hielt ging ringsherum bei Starkregen und Gewitter die Welt unter! So war es auch zum verspäteten IC2310, als er mit 218 483 und 218 830 im besten Sonnenlicht hinter Lehnshallig gen Insel rollte.

Datum: 16.05.2021 Ort: Lehnshallig [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 21 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Über der Iller
geschrieben von: Dennis Kraus (777) am: 16.05.21, 10:18
Für die beiden vormittäglichen ICs von Oberstdorf Richtung Immenstadt gibt es im genannten Abschnitt quasi nur Stellen mit Frontschatten, einzige Ausnahme mit guter Frontausleuchtung ist an der Illerbrücke in Fischen. Für die Umsetzung ist allerdings ein Hochstativ erforderlich, man steht hier deutlich unter Gleishöhe und Bewuchs macht die Sache nicht einfacher. Aus zehn Meter Höhe wurde am 04.04.2021 218 456 mit IC 2084 fotografiert.

Datum: 04.04.2021 Ort: Fischen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 14 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Rebstöcke
geschrieben von: Johannes Poets (500) am: 12.05.21, 08:00 Top 3 der Woche vom 23.05.21
Im Februar dieses Jahres zeigte uns Claus ein schönes Bild mit dem morgendlichen Blick vom Vorplatz der Wallfahrtskirche Birnau auf den Bodensee [www.drehscheibe-online.de]. Zum Vergleich möchte ich heute ein Bild vorstellen, welches 36 Jahre zuvor ebenfalls von der Birnau aus entstanden ist, allerdings zur Zeit der Obstblüte im Mai und etwas weitwinkliger aufgenommen wurde. Dafür sind die Gebäude von Schloss Maurach mit im Bild, wobei es sich bei diesem Gebäudekomplex allerdings nicht um eine Adelsresidenz handelt, sondern um Nutzbauten (Stallungen) der ehemaligen Reichsabtei Salem.

Während im Hintergrund das ca. 55 Kilometer entfernte Massiv des in der Ostschweiz gelegenen Alpsteins mit dem 2501,9 m hohen Säntis zu sehen ist und im Vordergrund noch die von Claus vermissten Rebstöcke stehen, belebt eine 218 mit dem E 3390 Lindau (Bodensee) – Radolfzell die Szenerie. Das Bahnhofsgebäude des Haltepunktes Birnau-Maurach wurde noch nicht umgebaut [www.drehscheibe-online.de].

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64 Professional)

Zuletzt bearbeitet am 12.05.21, 19:50

Datum: 12.05.1985 Ort: Uhldingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 34 Punkte

18 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nur ein Weg führt ans Ziel...
geschrieben von: Jan vdBk (710) am: 11.05.21, 19:58
Der Fährbahnhof Puttgarden existiert noch in seiner gesamten Ausdehnung. Für die wenigen Personenzüge, die Puttgarden noch erreichen, wird allerdings nur noch ein Fahrweg durch die riesigen Gleisanlagen genutzt. In den anderen Anlagen brüten die Möven, wobei bei denen besonders die Herzstücke von Weichen beliebt sind. Erstaunlicherweise sind die ganzen ungenutzten Gleise frei von Vegetation - als wenn jemand darauf wartet, dass da wieder Güterverkehr kommt...
Den langweiligen Gesamtverkehr mit Baureihe 648 unterbrechen an Sommerwochenenden die Züge des Strandexpress: Zweimal am Tag kommt statt der zweistündlich verkehrenden RB von Lübeck ein RE von Hamburg. Hier sehen wir RE 11449 auf der Rückfahrt nach Hamburg. Bis Fehmarn-Burg wird 218 460 der DB Westfrankenbahn den Zug ziehen, ab dort geht es das beiweitem längste Stück mit dem Steuerwagen voraus gen Süden.

Datum: 18.04.2021 Ort: Puttgarden [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 17 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit der Zwoachtzehn über die Schlei
geschrieben von: Bundesheertaurus (73) am: 08.05.21, 16:30
Normalerweise verkehren auf Deutschlands schnellster Nebenbahn zwischen der Kieler und der Flensburger Förde nur Dieseltriebwagen der Baureihe 648, wenn nachts mal auf der Jütlandlinie gebuddelt wird, kann sich hier auch schon mal eine dänische Gumminase hin verirren. Lokbespannte Züge gibt es hier planmäßig schon lange nicht mehr zu sehen, diese kommen hier immer nur dann zum Einsatz, wenn in Kiel - immer in der letzten Juniwoche - das Specktakel des Jahres stattfindet und die Menschen in Schaaren in die Landeshauptstadt pilgern, um sich auf der Kieler Woche Schiffe aus allen Herren Ländern anzuschauen, diese zu besichtigen und bei guter und ausgelassener Stimmung zu feiern. Um dem Fahrgastandrang aus allen Himmelsrichtungen Herr zu werden, verkehren hier neben den sonst auch schon eingesetzten Fahrzeugen der Baureihe 648 auch Doppelstockwendezüge mit der Baureihe 218. Am Nachmittag des 29. Juni 2019 hatte die Kieler 218 473 die Aufgabe den RE 21920 an die Flensburger Förde zu bringen und überquert hier bei Lindaunis die Schleibrücke. Während am Strand bei bestem Eis Wetter und heißen Temperaturen das Leben tobte spielte sich das meiste auf dem Wasser rechts abseits des Bildausschnittes bzw. hinter der Brücke ab.

Datum: 29.06.2019 Ort: Lindaunis [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Dunkle Wolken über der Vogelfluglinie
geschrieben von: Nils (532) am: 08.05.21, 17:00
Die Wolken werden dunkler über der Vogelfluglinie: Ende 2022 rollt hier der letzte palnmäßige Zug, danach kann man ggfs. noch ein paar Bauzüge erleben - dann gehen aber endgültig die Lichter aus auf der alten Vogelfluglinie und die feste Fehmarnbeltquerung naht... Auch der Fehmarnsund wird von der Neubaustrecke nicht über die bestehende Brücke gequert. Auch hier wurde ein Tunnelprojekt beschlossen. Am 08.05.2021 habe ich Conny (218 460) mit dem Strandexpress an DEM Motiv der Strecke erwartet. Die aufziehenden Wolken passen hier gut zur Situation und hätten um wenige Sekunden das Bild versaut. Eine im letzten Moment durchs Motiv spazierende Fußgängerin wurde digital zum stehen bleiben gezwungen, nachdem die Rufe vor Ort nur mit einem verwirrten Blick erwidert wurden.

Datum: 08.05.2021 Ort: Fehmarnsund [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das abendliche 218-Sandwich nach Kempten
geschrieben von: Dennis Kraus (777) am: 04.05.21, 15:00
Auch im Jahr 2021 gibt es weiterhin einige 218-Leistungen im Allgäu. Dazu zählt der abendliche Berufsverkehrszug RE 57592 von München nach Kempten, der planmäßig von zwei 218 im Sandwich gefahren wird. Am Abend des 03.05.2021 wurde dieser mit 218 429 und 218 414 vor der Ortskulisse von Günzach abgelichtet.

Datum: 03.05.2021 Ort: Günzach [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sonderverkehr nach Ebeleben
geschrieben von: joni2171 (62) am: 03.05.21, 19:13
Mehrfach in der Woche fahren verschiedenste EVU alle möglichen Züge von und nach Ebeleben. Seit kurzem haben die Bauarbeiten auf der Strecke von Erfurt nach Nordhausen begonnen und die ersten alten Stellwerke müssen der neuen ESTW Technik weichen. Davon betroffen ist jedoch zunächst nur der Abschnitt zwischen Sondershausen und Nordhausen. Die daraus resultierende Totalsperrung führt dazu, dass nun sämtlicher Güterverkehr von Erfurt aus nach Ebeleben fahren muss. Ab Hohenebra wie gewohnt dann mit den bekannten 10 km/h auf dem letzten Stück nach Ebeleben.
Zugegeben, der Zug, der am Morgen des 03.05. angekündigt war, wäre wohl so oder so von Erfurt aus herangefahren. Railsystems RP brachte nämlich einen leeren Holzzug von Weimar nach Ebeleben zur Beladung. Zuglok war dabei 218 492 der Rennsteigbahn. Nachdem der Zug vor Plan abgefahren war, waren wir eigentlich recht zuversichtlich, dass er noch bei überwiegend klarem Himmel und im ganz tiefen Licht bei uns vorbeikommt. Nach einer Kreuzung in Erfurt Nord schien alles glatt zu laufen, der Bahnübergang in der Ferne schloss sich, doch der Zug hielt vor dem Bahnübergang an - Durchrutschweg. Somit war klar, dass der Zug ab sofort doch seine fahrplanmäßigen Kreuzungen erhält. Nach Überholung und Kreuzung der nächsten Regionalzüge hieß es dann Abfahrt und der Zug konnte neben einem Rapsfeld und mit Ortsblick auf Ringleben bildlich festgehalten werden.

Datum: 03.05.2021 Ort: Ringleben [info] Land: Thüringen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: RSBG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Rund um den Koppelsberg
geschrieben von: Nils (532) am: 03.05.21, 20:22
Ein kleiner Hügel, auf dem eine Kapelle steht und eine 218 fährt dran vorbei... Willkommen in Görwangs... stop! Dieses Mal nicht! Wir befinden uns im Land zwischen den Meeren, genauer gesagt ein paar Kilometer westlich von Plön! Hier befindet sich nämlich der kleine Koppelsberg, auf dem die Kapelle steht. Einmal halb rum kurvt die Strecke Lübeck-Kiel. Am 13.04.2021 verkehrte der abendliche "Sprinter" Hamburg-Lübeck-Kiel mit Nordlok, weshalb die Stelle mit 218 umgesetzt werden konnte. Wie so oft grinste Conny mal wieder in die Linse!

Datum: 13.04.2021 Ort: Plön [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morgendämmerung
geschrieben von: Vesko (530) am: 30.04.21, 18:49
Im Frühling und Sommer sind Fotos mit Morgendämmerung am Wattenmeer nichts für Spätaufsteher. Auf einem der ersten SyltShuttle des Tages sind nur wenige Fahrzeuge verladen.

Datum: 20.04.2021 Ort: Morsum [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 15 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Leider schon Geschichte
geschrieben von: Elias H. (10) am: 30.04.21, 16:31
Am 21. November 2020 waren 218 428 und eine Schwesterlok im Allgäu mit EC196 unterwegs und konnten in Mellatz aufgenommen werden. Seit Dezember letzten Jahres fahren diese Leistungen Alstrom ETR610 über die neu elektrifizierte Strecke über Memmingen.

Zuletzt bearbeitet am 30.04.21, 16:35

Datum: 21.10.2020 Ort: Mellatz [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
218 im Frühjahr auf einem Denkmal
geschrieben von: JH-Eifel (22) am: 29.04.21, 23:44
Es wird Frühling im Westerwald. Trotz der doch noch recht kühlen Temperaturen gibt sich die Sonne öfter wieder die Ehre und die Bäume fangen auch in den Mittelgebirgen an zu blühen. Im Süden des Westerwaldes, am Rande des Naturraumes der Eppenroder Hochfläche ist die Landschaft geprägt von bewaldeten Höhenzügen und Tälern. Vom Betrachter aus gesehen mit Blick Richtung Osten liegt die Ortschaft Niedererbach. Markant aus dem Ort ragt die, 1906 aus Bruchstein erbaute, katholische Pfarrkirche St. Katharina hervor. Ein weiteres bekanntes Bauwerk des Ortes, ist die seit 1992 unter Denkmalschutz stehende Eisenbahnbrücke. Sie besitzt sechs Bögen und wurde westlich des Ortes im Jahre 1884 aus heimischem Basalt, Trachyt und Backstein gefertigt. Auf dem Viadukt überquert die KBS 629 den Fischbach. Die Bahnstrecke Staffel -Siershahn-Altenkirchen diente der späten eisenbahntechnischen Erschließung Unterwesterwaldes. Das Motiv ist schon lange beliebt bei Eisenbahnfreunden und wurde früher durch die Tonzüge mit V160 und V100 regelmäßig befahren. Hier ein Bsp. in der Galerie aus früher Zeit: [www.drehscheibe-online.de] . Auch heute lassen sich dort noch regelmäßig Tonzüge fotografieren, wie Bilder in der Galerie belegen [www.drehscheibe-online.de] . Jedoch verkehren diese Tonzüge heutzutage fast immer mit Lokomotiven der Baureihe 247 der Euro Cargo Rail. Ältere Bundesbahnmaschinen verirren sich hier nur noch ausnahmsweise hin:

Am 23.04.2021 um 18:37 Uhr gab es die Gelegenheit eine V160 wieder auf dem Viadukt abzulichten. Auf Grund von Schotterarbeiten auf der Holzbachtalbahn (Abschnitt: Dierdorf - Oberähren) begab sich die 218 450 der Lappwaldbahn Cargo nach getaner Arbeit wieder Richtung Weferlingen. Vorher musste Sie jedoch erst einmal Ihren Weg nach Limburg finden. Zwei Tage zuvor war Sie in entgegengesetzter Richtung, bis Puderbach gefahren, um auf der Holzbachtalbahn Schotterarbeiten auszuführen. Der Verkehr im Holzbachtal soll vsl. ab dem 17.05.2021 wieder rollen (Hier Planverkehr vor den Bauarbeiten: [www.drehscheibe-online.de] .

Die eingesetzte Lok 218 450 der Lappwaldbahn Cargo GmbH (LWC) erblickte als Henschel 32044 im Jahr 1977 das Licht der Bahnwelt und wurde bei der DB am 23.04.2015 in Braunschweig z-gestellt. Heute ist sie in Diensten der Lappwaldbahn anzutreffen. Die LWC ist ein EVU aus Weferlingen (Sachsen-Anhalt). Die Muttergesellschaft wurde 1997 als Lappwaldbahn gegründet und 2006 in verschiedene Bereiche untergliedert.

Bereits die Hinfahrt der Lok konnte von mir zwei Tage vorher bei mäßigem Wetter abgelichtet werden. Einen Tag später entstanden dann einige brauchbare Sonnenbilder beim Schotter-Einsatz. An diesem Tag nun sollte das Wetter mitspielen und der Zug den Rückweg antreten, sodass es die Möglichkeit gab mehrere Bilder anzufertigen. Neben einigen Bildern auf der Holzbachtalbahn konnte ich den Zug, wie hier gezeigt auf dem bekannten Viadukt ablichten. Im Lahntal hatte die 218 mich dann jedoch wieder abgehängt. Dort wurde sie aber schon sehnsüchtig von anderen Fotografen erwartet: [www.drehscheibe-online.de] .

- Hinweis zur Bildmanipulation: Im Hintergrund befindliche (Spitzen der) Windräder wurden entfernt. Diese würden aber (da weit entfernt) auch so kaum auffallen -


Zuletzt bearbeitet am 30.04.21, 12:31

Datum: 23.04.2021 Ort: Niedererbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: LWC
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Viel los in Bingerbrück (1983)
geschrieben von: Andreas T (435) am: 29.04.21, 20:56
Eigentlich waren wir ja am 05.04.1983 unterwegs, um den "Rekrutenzug" mit 118 050 auf dem Weg von Würzburg nach NRW abzulichten, trotz des wechselhaften und nahezu sonnenfreien Wetters. Aber bis zu dessen Ankunft in Bingerbrück war ja noch ein bisschen Zeit. Da konnten wir auch von der (alten) Fußgängerbrücke aus das Geschehen auf denjenigen Teil des Bahnhofs anschauen, auf dem vorrangig der Zugverkehr auf die Nahestrecke abgewickelt wurde.

Und während wir dort oben standen und den Anblick von 218 370 (als E3363), 141 145 und 218 368 (als E 3328) genossen, brach plötzlich die Sonne durch. Jetzt hieß es schnell sein. Und so entstand dieses Bild mit "Theaterbeleuchtung". Und so schnell wie das Wolkenloch kam, war es auch wieder weg ...

Später kam dann auch noch planmäßig 118 050, und obwohl sie eine ganze Weile in Bingerbrück stand, gab es keinen einzigen vergleichbar sonnigen Moment wie auf diesem Bildvorschlag.

Scan vom Kleibnbild-Dia (Kodachrome 64)

Ja, ich hätte auch gerne ein Bild mit dem ganzen Schriftzug "Bingerbrück", aber mehr ist halt auf dem Dia nicht drauf als "Bingerb". Und die Frage, was auf diesem Bild so senkrecht ist, dass es zur sachdienlichen Ausrichtung des Bildes geeignet ist, bleibt streitig. Es ist halt ein Kompromiss...

Zuletzt bearbeitet am 29.04.21, 22:07

Datum: 05.04.1983 Ort: Bingerbrück [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 19 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wo ist die Passhöhe geblieben?
geschrieben von: Jan vdBk (710) am: 28.04.21, 16:46
An anderer Stelle [www.drehscheibe-online.de], [www.drehscheibe-online.de] hatte ich ja vom sagenhaften Seekamp-Pass berichtet, eben jenem Hügelrücken zwischen Großenbrode und Sütel, der eine der größten Herausforderungen für die Lokpersonale auf ihrer Fahrt entlang der Vogelfluglinie darstellte. Beim Blick aus der Luft mag sich dann eine gewisse Ernüchterung breit machen, ist die große Höhe über dem Meer doch kaum auszumachen. Dennoch bleibt Seekamp für mich einer der schönsten Orte entlang der Vogelfluglinie, blickt man doch im Osten auf die Ostsee und im Norden - auch auf die Ostsee... Dass auch nach Beendigung des internationalen Verkehrs auf der Vogelfluglinie noch Intercity-Züge angeboten werden, mag wohl höhere Politik sein. Offenbar kommt man hier einer Forderung der Bürgermeister der Seebäder nach - derselben Bürgermeister, die dafür gekämpft haben, mit Neubau der Fehmarnbeltquerung keinen Bahnhof mehr in ihren Orten zu haben. IC 2415 hatte ziemlich mühelos den Seekamp bezwungen. 218 322 hatte pandemiebedingt auch nur das Gewicht leerer Wagen zu ziehen...
Aktuellen Planungen zufolge soll die Neubaustrecke in diesem Bereich sogar der alten Trasse folgen. Es wird nichtmal einen Passtunnel geben...

Datum: 20.04.2021 Ort: Seekamp [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 13 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Moin Ostholstein!
geschrieben von: Nils (532) am: 27.04.21, 11:22
Eine klare, frostige Nacht des unterkühlten April 2021 lag hinter uns, die Sonne erstrahlte Ostholsteins Landschaft in ein goldenes Licht! 50 Minuten nach Sonnenaufgang wurde ich am 27.04.2021 bei Schulendorf von Conny "beglückt". Sie hatte nämlich die Aufgabe den morgendlichen Sprinter von Kiel über Lübeck nach Hamburg zu befördern. Der Zug verkehrte ausnahmsweise mit Südlok, so dass dieses Motiv mit 218 umgesetzt werden konnte.

Datum: 27.04.2021 Ort: Schulendorf [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
So war das nicht geplant!
geschrieben von: hbmn158 (479) am: 26.04.21, 18:54
Beim letzten Besuch am Fehmarnsund im September 2019 - es waren die letzten Wochen der Dänen-ECs auf der Vogelfluglinie - wollte der Bügelblick aus den Feldern von Großenbroderfähre mit einem Intercity einfach nicht klappen. Der morgendliche Nordfahrer war ein Leerzug von Hamburg kommend, der in Burg auf einen regulären IC wendete. So weit die Theorie. In Wirklichkeit haben die Jungs von DB Fernverkehr gemacht was sie wollen und sind auch losgefahren wann sie wollten. Bei unserem Besuch seinerzeit schaffte es der Leerzug maximal in Hörweite bis nach Großenbrode. Am Tag vorher wendete der Zug sogar schon in Oldenburg/Holst. Das war natürlich ein bißchen doof ...
Ab diesem Jahr ist das anders: Nicht nur, daß der Zug schon seit März (und nicht wie früher erst ab Juni) verkehrt, auch der Nordfahrer ist jetzt für Beförderungsfälle freigegeben und sorgt so für verläßliche Fahrzeiten. Na dann los!
Am gestrigen Sonntag gab es eine ermutigende Wettervorhersage für den Norden und ließ uns tätig werden. Nachdem der Nordfahrer erfolgreich in der Nähe des alten Fährhafens genommen wurde, war jetzt der Südfahrer an unserer Stelle dran, die Wolkenwand über der Insel Fehmarn ist noch weit genug weg von der Sonne ... hier sorgten nur einzelne Störenfriede für Stress und erhöhten Puls. Am Ende nahmen sie dann doch reichlich Einfluß auf die Bildgestaltung und vor allem bestimmten sie den Moment der Auslösung.
Die glücklicherweise verkehrsrote 218 322 bespannte den IC 2413 nach Hamburg Hbf und hat in ein paar hundert Metern wieder das Festland erreicht.

Auf der Brücke wird an drei Stellen gebaut und dort sind sichtbare Wetterschutze aufgebaut (links läßt sich das erahnen). Der Sonnenspot zwang mich zu früherem Auslösen, so daß die mittlere Baustelle nicht komplett zugefahren werden konnte und mal eben kurz digital abgebaut werden mußte. Keine Sorge, sie steht wieder ...


Datum: 25.04.2021 Ort: Großenbroderfähre [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 11 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lätzchen
geschrieben von: Johannes Poets (500) am: 24.04.21, 19:00
Zur Zeit des Beginns der Elektrifizierungsarbeiten im Kieler Hauptbahnhof entstand die Aufnahme der 218 121-2 vom Bw Flensburg mit dem E 3533 nach Hamburg-Altona. Die Lok zeigt sich seit vier Jahren in der 1986 eingeführten "Produkt-Farbgebung" mit Lätzchen, der Vorgang der Bremszettelübergabe dagegen ist der alte geblieben.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64 Professional)
Ein aus der Bahnhofshalle ragender Baukran wurde entfernt

Datum: 21.04.1993 Ort: Kiel [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Leerschotter
geschrieben von: Yannick S. (766) am: 23.04.21, 21:32 Top 3 der Woche vom 02.05.21
Die Sanierung der Holzbachtalbahn durch die Lappwaldbahn liegt im wahrsten Sinne des Wortes in den letzten Zügen, schon im Mai soll es wieder losgehen mit planmäßigem Güterverkehr auf der Strecke. Am heutigen 23.04. war die Rückfahrt des zweiten, nun leeren Schotterzuges geplant, der genau passend nach Feierabend in Siershahn starten sollte und schlussendlich in Gräveneck im allerfeinsten Abendlicht abgepasst werden konnte.

Datum: 23.04.2021 Ort: Gräveneck [info] Land: Hessen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: LWC
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 24 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
IC 2415 "Fehmarn"
geschrieben von: Vesko (530) am: 23.04.21, 21:08
Der Zug und dessen Name machen Lust auf den Sommer. Die Tourismus-Modellregion verspätet sich um etwa eine Woche, das Zugangebot ist pünktlich da. Der Sommer naht, wir müssen über das Reisen reden ;)

Datum: 20.04.2021 Ort: Sierksdorf [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 11 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
IC 2413 "Lübecker Bucht"
geschrieben von: Vesko (530) am: 22.04.21, 19:06
Der Zug und dessen Name machen Lust auf den Sommer. IC 2413 hat in Lübeck Hbf eine planmäßige längere Standzeit. Um Kraftstoff zu sparen, werden die Motoren der Lok ausgeschaltet.

Datum: 16.04.2021 Ort: Lübeck Hbf [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 11 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (1829):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 37
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.