DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (4):   
 
Galerie: Suche » Jeserig, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Der frühe Vogel fängt den Ochsen
geschrieben von: Vinne (616) am: 22.02.20, 11:39
Vorteil der kurzen Februartage ist für den Fotografen, dass er selbst für etwas weiter entfernte Ziele noch nicht zu nachtschlafender Zeit aufbrechen muss. So stach ich gemütlich um 6 Uhr in See um auf der Warschauer Allee gen Brandenburg in Brandenburg zu dübeln.

Nachdem das ehemalige Elbflorenzer Fotoduo gebildet war zog es ostwärts gen Jeserig um auf den ersten Regio-Ochsen des Tages anzulegen.

So fingen die frühen Vogel mit 182 013 am RE 1 einen etwas größeren roten Wurm zum Start in den Tag, während die Landschaft des Havellandes ringsherum allmählich in das Wochenende startete.

Datum: 08.02.2020 Ort: Jeserig [info] Land: Brandenburg
BR: 182 (Siemens ES64U2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Unspannend - Spannend - Zweispannend
geschrieben von: Vinne (616) am: 09.02.20, 20:17
Wahrlich ist Brandenburg nicht von landschaftlich herausstechenden Regionen geprägt, sein Reiz nimmt es mehr durch die Gewässer, die besonders im Havelland überregional bekannt sind.
Drumherum findet man aber zumeist "nichtsaussagende" Bereiche mit weiten Ackerflächen und den so typischen Kiefernwäldern vor - irgendwie nichts, wofür man da hinfahren müsste.

Dummweise leidet besonders die alte Ost-West-Magistrale Magdeburg - Berlin an diesem Makel, denn die hier verkehrenden fotogenen Züge, vor allem ja der noch lokbespannte RE 1 mit Baureihe 182, haben kaum eine Chance, fotogen festgehalten zu werden.

So brauchte es schon ein wenig Extramotivation, um von Hannover aus diese Region zu bereisen. Neben den Güterzügen vom Stahlwerk Brandenburg war dies ein ominöser DGS 95483 aus Guben nach Braunschweig. Erstmal soweit gut, die Bespannung sorgte dann aber für die erste Hochspannung, denn mit SEL 181 213 sollte eine wahrhaftig untypische Maschine den Zug befördern.
Der Spannungsbogen stieg auch durch das Wagenmaterial, so richtig war im Vorfeld nicht bekannt, was es sein würde. Irgendwann kam dann vom Außenring die Meldung, dass es sich um rot-blaue Autotransportwagen handeln würde, ein fotogener Zug war also gesichert.

Daraufhin zuckelte das Fotografengrüppchen aus der Brandenburger Altstadt hinaus nach Jeserig, wo in typisch "neutraler" Landschaft der Region auf die Fuhre gewartet wurde, die dann wie gewünscht mit gut gelauntem Lokführer westwärts vorbeifuhr.

Datum: 08.02.2020 Ort: Jeserig [info] Land: Brandenburg
BR: 181 Fahrzeugeinsteller: SEL
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Völlig manipulationsfrei
geschrieben von: rene (700) am: 19.08.14, 17:22
Nachdem zwei "Kunstbilder" dieser Stelle in der Vergangenheit abgelehnt worden sind, anbei ein Bild ohne jegliche Manipulationen.
Zu sehen ist eine unbekannte 145 Lok mit Güterzug Richtung Osten bei Jeserig.

Zuletzt bearbeitet am 27.01.16, 12:03

Datum: 31.10.2013 Ort: Jeserig [info] Land: Brandenburg
BR: 145 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Lonesome Rider
geschrieben von: wiembert (4) am: 13.05.11, 16:45 Bild des Tages vom 10.04.14
Frühschicht für alle Beteilligten: Bereits um 6:40 fährt der grüßende Tf alleine mit 232 201-4 und ihrem Güterzug an den noch müden Fotografen vorbei um in Kürze Brandenburg an der Havel zu erreichen. Später geht es für ihn dann ohne Zug zurück in Richtung Berlin, da stand die Sonne aber schon viel höher und erzeugte nicht mehr diese Stimmung.

Datum: 29.04.2011 Ort: Jeserig [info] Land: Brandenburg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB Schenker Rail
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:

Auswahl (4):   
 

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.