DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 3329
>
Auswahl (33287):  
 
Die neuesten Beiträge » zur erweiterten Suche
 
Umgeleiteter Schrottzug
geschrieben von: Dennis Kraus (640) am: 24.05.20, 10:22
Regelmäßig verkehrt zwischen Cheb und Könitz ein Schrottzug der SWT. Der Laufweg führt dabei planmäßig über Hof, zum Einsatz kommt meist eine silberne 285. Wegen Bauarbeiten wurde der Zug am 16.05.2020 allerdings über Bayreuth und weiter über die Frankenwaldbahn umgeleitet. Leider verkehrte der Zug überwiegend im Gegenlicht. Bei Trebgast gab es allerdings eine passende Stelle. Statt der silbernen Traxx wurde er an diesem Tag glücklicherweise von zwei V100 (203-28 und 203-29) gezogen.

Datum: 16.05.2020 Ort: Trebgast [info] Land: Bayern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: SWT
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Im Schnellzug durch die Berge
geschrieben von: Kieler 218 (9) am: 26.05.20, 01:13
Ein Italo ETR 675 ist im Etschtal auf der südlichen Brennerstrecke auf dem Weg in Richtung Brezno, der Zug hat gerade den Haltepunkt von Borghetto sull'Adige passiert.

Zuletzt bearbeitet am 26.05.20, 01:14

Datum: 05.10.2019 Ort: Borghetto sull'Adige [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ETR675 Fahrzeugeinsteller: NTV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Krönender Abschluss
geschrieben von: KBS443 (23) am: 25.05.20, 20:43
Zum Abschluss der Fahrrad-/Fototour wurde an der Mündung der Röspe in die Eder Stellung bezogen. Im klaren Abendlicht fuhr der 648 in gemächlicher Geschwindigkeit durch den Sucher. Doch nicht nur an der Eder gibt oder gab es eine Bahnstrecke auch im Röspetal verlief die Bahnstrecke Richtung Altenhundem.

Datum: 25.05.2020 Ort: Röspe [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Pfingsten im Hunsrück
geschrieben von: Frank H (250) am: 25.05.20, 20:37
An Pfingsten 1985 veranstalteten die Binger Eisenbahnfreunde, denen ich auch seit einigen Jahren angehörte, ihre ersten Rundfahrten mit einer Schienenbusgarnitur über die Hunsrückquerbahn. Jeweils am Samstag und am Sonntag führte die (klassische) Route von Bingen über Langenlonsheim, Simmern, Morbach, Hermeskeil und Türkismühle via Nahebahn wieder nach Bingen zurück.

Für uns Vereinsmitglieder bot sich aufgrund der zweittägigen Veranstaltung jeweils für einen Tag die Gelegenheit, im Zug mitzufahren und die Fahrgäste zu betreuen, und am anderen Tag den Zug nebenher zu begleiten und so zu den ersehnten Fotos des für den Hunsrück so typischen Schienenbusses zu gelangen.

Nicht nur, dass wir mit den Motorwagen 798 533 und 534 zwei ehemalige Simmerner Fahrzeuge vom Bw Trier Verfügung gestellt bekamen, auch der Lokführer stammte aus der Region und hatte sichtlichen Spaß an seiner Rückkehr auf die heimische Schiene!

Für mich war der Samstag der Fototag, und bei Pölert, wo der Schienenbus laut knatternd die Steigung zum Bahnhof emporkroch, entstand genau heute vor 35 Jahren eines der für mich schönsten Bilder der Tour.

Noch viele Sonderfahrten folgten über den Hunsrück, und was habe ich es bedauert, dass die dortigen Strecken im Laufe der Jahre nun doch aufgegeben wurde. Das jüngste traurige Kapitel wurde in den letzten Wochen mit dem teilweisen Abbau der Gleise zwischen Hermeskeil und Türkismühle geschrieben. Nicht nur aus diesem Grund sind mir meine Hunsrückbilder mit die wertvollsten im Archiv!


Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia

Datum: 25.05.1985 Ort: Pölert [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Unter Dampf durch den Herbst
geschrieben von: 99 741 (15) am: 23.05.20, 17:40
99 1773-3 hat mit P 1007 soeben den Bahnhof Cranzahl verlassen und macht sich auf die etwa einstündige Fahrt nach Oberwiesenthal. Die Lok ist erst seit 4 Monaten nach erfolgter HU wieder im Einsatz.

Manipulation: Ein Ast wurde digital in seinem Wachstum um ein paar Jahre zurückversetzt.

Datum: 16.10.2016 Ort: Cranzahl [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Doppel Wumme
geschrieben von: Temuulen.B Mongolei (38) am: 23.05.20, 15:06
Diesellok 2M62MM-011 mit täglichem GmP in der Nebenstrecke Darkhan - Shariin Gol. Nordteil der transmongolischen Eisenbahn.


Datum: 19.05.2020 Ort: Shariin Gol, Mongolei Land: Übersee: Asien
BR: MN-2M62MM Fahrzeugeinsteller: UBTZ
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der "20 Schilling-Blick"...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (822) am: 24.05.20, 07:44
...so wie er auf der Rückseite der vorletzten Ausgabe der 20-Schilling-Banknote
in etwa zu sehen war. Am 25. Mai 2017 gehörte schon etwas Glück dazu den von
einer unerkannten 1116er gezogenen RJ 559 von Wien nach Graz auf dem Viadukt
"Kalte Rinne" bei Sonnenschein dokumentieren zu können.

Zuletzt bearbeitet am 24.05.20, 07:45

Datum: 25.05.2017 Ort: Semmering [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Blockstelle Parey
geschrieben von: Leon (510) am: 24.05.20, 11:14
Mitte der 90er Jahre zog es mich häufig an die "Magistrale" - der Hauptstrecke von Berlin über Potsdam, Brandenburg und Genthin nach Magdeburg. Herrliche Bahnhofsbauten säumten die Strecke, z.B. in Genthin. Dazu kamen diverse Blockstellen, teilweise noch besetzt. Die Blockstellen von Belicke und Kemnitz sind bereits in der Galerie vorhanden. Zwei weitere Blockstellen fanden sich zwischen Genthin und Güsen, welche fernab jeder Ortschaft lagen und nur über Feldwege erreichbar waren: die Blockstellen Parey und Altenplatow. Auf einen Zug zu warten war damals ein Genuss: kein Straßenlärm störte; man befand sich mitten in der Natur. Und durch diese verlief ein schnurgerades Gleispaar, gesäumt von Telegrafenmasten. Die Züge hörte man schon von weitem heranbrüllen, seien es ludmillenbespannte Schnellzüge oder Intercities, oder man gab sich dem Ohrenschmaus einer herannahenden dicken Babelsbergerin mit ihrer Doppelstockeinheit hin. Güterzüge waren deutlich in der Minderheit - aber es gab sie: wir stehen am frühen Vormittag des 02.07.1994 an der Blockstelle Parey und hören schon von weitem den typischen Sound einer herannahenden Ludmilla. Der Blick ins Kursbuch verrät, dass es sich um keinen Reisezug handeln kann. Wenig später betritt die 232 484 mit einem Güterzug in östliche Richtung die Szenerie, welcher hinter der Lok eine bunte Mischung von Ucs-Wagen am Haken hatte. Eine willkommene Ergänzung zu diversen weiteren Reisezügen, die an diesem Tag ins Netz gehen sollten...;-)

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia.

Datum: 02.07.1994 Ort: Parey [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
An der Brauerei
geschrieben von: Amberger97 (334) am: 24.05.20, 14:52
Im Slowenischen Laško befindet sich auch die gleichnamige Brauerei am Ufer der Savinja. Diesen Fluss überquert gerade eine 363 mit ihrem Kesselzug, sofort danach führt ihr Weg mitten durch das Brauereigelände, die mittlerweile um die Strecke herum gewachsen ist, weiter Richtung Ljubljana.




Zuletzt bearbeitet am 24.05.20, 14:54

Datum: 20.02.2020 Ort: Laško [info] Land: Europa: Slowenien
BR: SI-363 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Rasende Roland auf Rügen
geschrieben von: 212 096 (4) am: 25.05.20, 18:32
In perfekter Umgebung zieht 99 1782 - 4 ihren Zug an der Ausweiche Posewald.

Datum: 16.08.2018 Ort: Posewald [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: RBB
Kategorie: Stillleben
Optionen:

Auswahl (33287):  
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 3329
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.