DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | OpenRailwayMap | Google Maps | Bing Maps |

   
Fast vergessene Bilder
   
geschrieben von Andreas Burow am: 29.01.19, 20:33
Aufrufe: 966

Manchmal bekomme ich alte Dias in die Finger, an die ich mich kaum noch erinnere, so wie dieses. Das soll ich fotografiert haben? Stimmt schon, war wohl mal eine Fahrradtour. Anfang der 1990er Jahre, in meiner furchtbaren Weitwinkelphase.

Aber eigentlich sieht das Motiv doch ganz nett aus. Immerhin ist es der Egelsbacher Bahnhof mit seinem „Fürstensalon“ für die Besucher des nahen Schlosses Wolfsgarten. Trotz seines geschichtlichen Werts wurde er 1994 abgerissen, weil er dem S-Bahn-Bau im Weg war. Schau, den BÜ im Hintergrund gab es auch noch. Und überhaupt, das ganze Ambiente! Die schattigen Bänke unter den Kastanienbäumen, null Lärmschutz, keine Zäune, keine weißen Linien auf den Bahnsteigen und der Nahverkehrszug mit seiner grünen 141 ist auch nett (N 7157 hab ich mir notiert). Wenn man ein wenig Arbeit in das Bild investiert, könnte das vielleicht was werden …

BM: eine störende Lampe musste digital abmontiert werden.


Scan vom KB-Dia, Fuji RD 100

Datum: 30.05.1991 Ort: Egelsbach Land: Hessen
BR: 141 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

EXIF-Daten:
Bildgröße: 646 x 1280 Pixel



geschrieben von: Benedikt Groh
Datum: 30.01.19, 19:45

Aber wenigstens ist der Ort heute noch genau so verschlafen wie vor 28 Jahren... ;)
Sehr schön hier einmal den alten Egelsbacher Bahnhof zu sehen *
Gruß
Benedikt


geschrieben von: Leon
Datum: 30.01.19, 19:45

Einfachlampen, waagerechte Lamellen...(`schnalz`). Schön, was noch so alles an Bundesbahn-Alltag in den Archiven schlummert..!;-) Muss ja nicht immer das Hammer-Motiv sein..! Aber dafür gibt´s viel zu entdecken..:-)


geschrieben von: 797 505
Datum: 30.01.19, 20:05

In diesem Fall war Deine "Weitwinkelphase" deutlich sinniger als meine zeitgleiche "Tele-Draufhaltphase" ;-)
Ich würde mir heute auf meinen Dias oft mehr (des damals langweiligen) Umfelds wünschen.

Dachte zuerst ein engerer Beschnitt wäre besser, aber so sind die typischen Bahnsteige wunderbar eingefangen.

Weitwinkel-*


geschrieben von: Reinhard S
Datum: 31.01.19, 01:38

Herrliche Bundesbahnatmosphäre!* Wie oft stand ich damals auf dem Weg zum/vom Job mit Genuss an der Schranke?
Unwiederbringlich vorbei! Zugegeben, der Verkehr wurde durch S-Bahn und Umgehungsstraße samt Unterführung beschleunigt. Bald führt hier auch der Fahrradschnellweg Frankfurt-Darmstadt vorbei.

Grüße


geschrieben von: Frank H
Datum: 31.01.19, 20:47

Ja, das Ambiente muss man auf sich wirken lassen. Alltäglich, doch aus heutiger Sicht wie aus einer anderen Welt!

Sehr schön eingefangen!

Viele Grüße,

Frank


geschrieben von: scorpion
Datum: 31.01.19, 21:13

Durch die Weitwinkelperspektive ist viel Drumherum mit auf dem Bild - das gefällt mir hier besonders gut.
Viele Grüße
Thomas


geschrieben von: Rübezahl
Datum: 01.02.19, 07:02

Joo, so ging Bahnhof - ohne "Zuwegungen" samt Geländern auf die neuen Kurzbahnsteige, keine Grafitties, unnötige Schilder wie "Nicht mit dem ICE tanzen" etc. pp. !!! Und, farblich eine Harmonie zwischen Eisenbahn und dem Umfeld!

* und Gruß

Rübezahl

direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.